Profil für Carin Folkerts > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Carin Folkerts
Top-Rezensenten Rang: 34.532
Hilfreiche Bewertungen: 52

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Carin Folkerts

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Quellstein, 45cm groß
Quellstein, 45cm groß
Wird angeboten von Hausundgartenschmuck
Preis: EUR 38,50

4.0 von 5 Sternen Trotz Mängel vier Sterne, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Quellstein, 45cm groß (Gartenartikel)
Der Quellstein funktioniert einwandfrei, das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Allerdings ist er viel heller als auf der Abbildung und wirkt längst nicht so natürlich. Da wir den Stein in der Gartenteichumrandung integriert haben, ist auch der extrem kurze, orangefarbene (!) Schlauch, der sich weder austauschen noch verlängern lässt, sehr störend. Die Wasserpumpe kann nicht aufrecht im tieferen Bereich des Teiches stehen, sondern liegt direkt vor dem Quellstein auf der Seite. Das Schlauchstück haben wir mit Steinen provisorisch abgedeckt. Da dieser Stein wirklich sehr günstig ist, gebe ich trotz der Mängel vier Sterne.


Am zwölften Tag: Denglers siebter Fall
Am zwölften Tag: Denglers siebter Fall
von Wolfgang Schorlau
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Spannend und gut recherchiert, 16. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In seinem Krimi "Am zwölften Tag" deckt Wolfgang Schorlau die mafiösen Strukturen und die unfassbare kriminelle Energie der niedersächsischen Fleischbarone auf und schildert, wie sie sich die Unterstützung der Politik und Subventionen in Milliardenhöhe sichern. Anhand der fiktiven Figur "Carsten Osterhannes" wird der skrupellose Charakter dieser Leute anschaulich dargestellt. Ein unglaublich gut recherchiertes, spannendes Buch über eine Branche, deren Vertreter vor nichts zurückschrecken!


Artgerecht ist nur die Freiheit: Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen
Artgerecht ist nur die Freiheit: Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen
von Hilal Sezgin
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,95

51 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbres Buch, 27. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Autorin beleuchtet die unterschiedlichen Aspekte der Tiehethik in verständlicher Sprache und setzt sie zu den verschiedenen Bereichen, in denen Tiere von Menschen genutzt werden, in Beziehung. Dabei hinterfragt sie das uns so selbstverständlich erscheinende Recht des Menschen, Tiere für eigene Zwecke nutzen zu dürfen, unter ethischen Gesichtspunkten. Hilal Sezgin stellt klar, dass Tiere genau wie Menschen fühlende Lebewesen sind, die ein Interesse daran haben, ein gutes Leben zu führen. Sie schildert die Bedürfnisse von Tieren und Menschen und ihre Reaktionen auf Leid, Stress und Todesangst. Dabei macht sie deutlich, dass das Leiden der Tiere in Versuchslaboratorien, Mastställen und Schlachthöfen so unerträglich ist, dass es in keinem Verhältnis zum (erwarteten) Nutzen für den Menschen steht. Auch mit dem Mythos von der "artgerechten Tierhaltung" räumt Hilal Sezgin auf. Sie stellt klar, dass es - allen Vorstellungen von Bauernhofidylle zum Trotz - nie Nutztierhaltung ohne Tierquälerei gegeben hat und dass so etwas unter den heutigen ökonomischen Bedingungen erst recht nicht funktionieren kann. Die Autorin beantwortet die Frage, ob Menschen in idustrialisierten Gesellschaften Tiere nutzen dürfen, aus ethischer Sicht mit einem klaren "Nein". Und das nicht nur, weil die moderne Tierhaltung und der steigende Fleischkonsum zu einer gravierenden ökologischen Bedrohung geworden sind, sondern schlicht und einfach, weil wir Menschen sind. Weil wir wissen, dass die Tiere in Freiheit leben wollen und leiden, wenn man sie einsperrt, quält und ihnen ihnen das Leben nimmt. Das ist es, was uns vom Löwen, der im Gegensatz zu uns auf das Töten von Beutetieren angewiesen ist, unterscheidet. Wider besseren Wissens weiter an der Nutztierhaltung festhalten zu wollen, wäre schlicht unmenschlich oder menschenunwürdig..

Ein wunderbares, engagiertes Buch, weil die Autorin den Mut zur Wahrheit hat. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen.


Multikuhlti und vegan: Geschichten und Rezepte
Multikuhlti und vegan: Geschichten und Rezepte
Preis: EUR 15,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als nur ein Kochbuch, 24. Januar 2014
Dieses Buch ist eine wunderschöne und liebevoll gestaltete Einladung, sich auf ein Leben ohne Produkte von Tieren einzulassen. Verlockende, einfach nachzukochende Rezepte und anrührende Geschichten über die Menschen und Tiere auf Hof Butenland sowie Interviews wechslen sich ab. Die Rezepte sind nach den Jahreszeiten aufgeteilt, um die nachhaltige saisonale Küche zu erleichtern. Die Rezepte kommen meist mit natürlichen pflanzlichen Zutaten aus, Ersatzprodukte für Fleisch sind die Ausnahme. Ein absolutes Highlight sind die Bilder. Die Fotos der Gerichte machen sofort Lust zum Ausprobieren und die traumhaft schönen Tierfotografien sprechen für sich und machen klar, warum Tiere in der Küche nichts zu suchen haben, - ganz ohne den üblichen moralischen Zeigefinger.

Dazu finden sich zahlreiche Tipps für die Ausstattung mit Küchengeräten und für eine gesunde vegane Ernährung, in der alle wichtigen Nährstoffe enthalten sind. "Multikuhlti und vegan" ist daher nicht nur für überzeugte Veganer ein Muss, sondern vor allem auch ein perfektes Geschenk für Menschen, die sich (noch?) konventionell ernähren.


Seite: 1