Profil für EGeraldhuebner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von EGeraldhuebner
Top-Rezensenten Rang: 6.037
Hilfreiche Bewertungen: 1680

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
EGeraldhuebner (Erfurt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Sharkoon Vaya Value ATX MidiTower weiß
Sharkoon Vaya Value ATX MidiTower weiß

4.0 von 5 Sternen Sharkoon Vaya Value white, Midi Tower, Full ATX & Mini ATX Gehäuse, weiß mit blau beleuchteten Frontlüfter, 27. August 2014
Vorab, - ich hatte mir dieses Gehäuse nicht hier oder anderswo für den derzeitigen Neupreis, sondern als sogenannte " B - Ware " für nur 13.50 € incl. Versand gekauft. Dementsprechend war ich extrem positiv überrascht, als es in Top Zustand und mit allem Zubehör in völlig unbeschädigter Verpackung bei mir angekommen ist.

Kaufgrund lag auf der Hand ... 1. ist es in weiß und mit Klavierlackoptik sehr edel anzusehen, ein echter " Eye Catcher " in jedem Wohnzimmer als Entertainment PC, - besonders in Verbindung mit einem weißen Gehäuse - Flatscreen Fernseher der dafür als Monitor fungiert.

2., ist es bereits schon für seperat nachrüstbare Wasserkühlung vorkonzipiert, somit nochmal super als Wohnzimmer Computer geeignet, da dann - fast - absolut geräuschlos.

3. Hat es standardmäßig das Netzteil unten verbaut ... ein Novum, das, - und obwohl inzwischen die vielen Vorzüge davon absolut anerkannt sind, immer noch nicht alle Gehäuse so einfach ohne weiteren Aufpreis anbieten.

4. Ist hier schon ein USB 3.0 Anschluß in die Front integriert ... allerdings nur, wenn sie dafür auch ein externes Gerät oder Motherboard, das es unterstützt anschließen. Aber dennoch eben gut, wenn sowas bereits vorhanden ist, - Thema: nachrüsten.

5. Macht der bereits eingebaute blaue ( dh. beim schwarzen Gehäusemodell ist es ein roter ) Gehäuselüfter vorne ziemlich was her. Vor allem, wenn sie hinten für den optimalem Lufstrom noch extra einen - wahlweise beleuchteten - 120 mm oder 80 mm Fan nachinstallieren.

6. Das schöne, durchsichtige Seitenfenster ( einziger Nachteil, - ohne Aufnahme für integrierten Fan, kann aber bei Verzicht auf Garantieansprüche ziemlich leicht nachgerüstet werden, simpelste Methode: einfach ein paar Luftlöcher an einer Stelle, die ihnen gefällt, hinein bohren und über die 4 Schrauben von außen befestigen ... fertig ist der gute Seitenlüfter, am besten, ein beleuchteter ).

- / -

Zum Aufbau: das Case macht optisch einen sehr gut verarbeiteten Eindruck, der Lack ist INNEN und AUßEN hervorragend, keinerlei scharfen Kanten bemerkbar, die vorinstallierten Schnellklemmanschlüße für Diskette, Festplatte bzw. Laufwerke usw. machen zwar kein vertrauenserweckendes Bild, könnten aber theoretisch verwendet werden. Ich habe lieber auf die " altbewährte Methode " mit Schrauben zurück gegriffen, weil mir meine Bauteile zu wertvoll sind. Nicht das mal etwas herunter fällt. Von daher, - ja, sie können werkzeuglose Montage veranstalten, allerdings sehen die Klemmverschlüsse sehr billig und nicht besonders solide dafür aus. Sind also absolut nicht unbedingt empfehlenswert.

Obwohl ich erstmal keine scharfen Grate entdecken konnte, hatte ich nach dem - sogar extrem umsichtigen - Einbau der Hardware an einigen Fingern dennoch leichte Schnittwunden. Schätze also mal, durch die weiße Klavierlackoptik sind diese möglicherweise weniger gut zu erkennen als bei sonstigen Case / standardmäßig metallfarbenen. Ein guter Rat, vorsichtig und bedächtig vorzugehen. Auch, damit sie nichts am an manchen Stellen sehr filigran designten Gehäuse verbiegen oder beschädigen.

Die Laufwerksblenden haben ( bis auf die obere ! ) alle auf der Rückseite nochmal einen Blende, die aber erst weg gebrochen werden muß. Sie können dann also nicht wieder verwendet werden. Nur die vorderen Plastik Blenden hier allerdings schon. Ebenso die hinteren, für Steckkarten ( Grafik, Sound, TV Karte usw. ). Einmal heraus gebrochen, kann man sie nicht wieder befestigen. Achten sie also darauf, welche sie unbedingt notwendig heraus brechen. Es sei denn, sie wollen besser Luft eindringen lassen, dafür müssen sie aber oft Staub wischen im Gehäuse. Was aber ohnehin turnusmäßig gemacht werden sollte. Denn ein so schönes Gehäuse sollten man auch dementsprechend pflegen. Die Raucher sind gemeint.

Da das Netzteil unten verbaut wird, empfielt es sich entweder eines zu verwenden, das keine weiteren Lüfter oben und unten besitzt, die Luft ansaugen ( wenn das aber der Fall sein sollte, achten sie auf die Ausrichtung ... unten hat das Gehäuse nochmal extra einen auswaschbaren Filter dafür ! ). Am besten, nur einen hinten. Oder aber eines, das nur seperat ansteckbare Kabel besitzt. Vorher bedenken, - denn, hier könnte sich eventuell ganz schnell ein sehr großes Problem für manche auftun. Messen sie also vorher die Länge aller wichtigen Kabel nach und vergleichen sie sie mit den Innenabmessungen des Gehäuses. Nur bei Wasserkühlung entfällt das natürlich, hierfür ist optimal Platz vorgesehen.

An der Rückseite besitzt das Gehäuse eine Aussparungen (ebenfalls ein Novum, vor allem, für diesen recht günstigen Preis ), mit dem sie den Prozessor nochmal von hinten kühlen können. Schon allein von daher kann ich dieses Gehäuse besonders allen Gamern und Übertacktern besonders empfehlen.

Die Aufsätze für das Board ließen sich bei mir ganz leicht anschrauben, manche haben hier von schlecht vorgeschnittenen Gewinden berichtet !? Das kann ich so nicht bestätigen. Einzig eine der 4 beigelegten Rändelschrauben für die beiden Seitendeckel links und rechts konnte garnicht benutzt werden, Grund ... sie hatte überhaupt kein Gewinde. Naja, eben halt schlechte Material / Qualitätskontrollen, sowas kann vorkommen. Stört nicht, denn, normale Schrauben liegen ja dafür dem Gehäuse bereits bei.

Die Rändelschrauben selbst sitzen auch ziemlich stramm, - achten sie also vorher darauf, auch wenn sie sich auf Werkzeuglose Montage eingerichtet haben, das sie zumindest 2 Schrauberdreher ( Kreuz, Schlitz ) und eine Kombizange bereit liegen haben. Die Zange ist ebenfalls für das anbringen und fixieren der Abstandshalter für das Mainboard zu empfehlen. Seien sie besonders vorsichtig, wenn sie das erste mal die Seitenteile abziehen. Auch sie sitzen beim auspacken relativ fest, aber nur beim ersten mal. Grobmotoriker sollten also immer einen guten Freund den Computer zusammen bauen lassen. Hat man das aber getan, macht er dafür echt was her.

- / -

Zum laufenden Betrieb: ziehen sie die Schutzfolie für das vordere Seitenfenster am besten erst vor dem richtigen Teststart ab, um Fingerabdrücke oder mögliche Kratzer zu vermeiden. Richtig aufgebaut aber ... und alles korrekt angeschlossen, erstrahlt der " neue PC " in schönem blau ( per Frontlüfter, vorinstalliert ) bzw. - bei mir echt cool in red & blue - mit dem extra eingebauten 120 mm Lüfter hinten.

Beim ausschalten hat der Power Taster eine ziemlich hell leuchtende Diode. Das ist zwar sehr gut, wenn man in der Dunkelheit den Schalter sucht, extrem störend allerdings, sollten sie den PC vor allem im Schlafzimmer verwenden wollen. Diesen kann man weder dimmen noch deaktivieren. Außer sie schalten das Netzteil oder die Steckdosenleiste ganz aus. Was für Bastler. Hier wäre wirklich " weniger - mehr " gewesen, liebe Hersteller.

Die Front besteht hier leider nur aus Kunststoff, macht aber trotzdem einen recht wertigen Eindruck. Nur, ich denke mal, bei halbwegs guter Pflege dürfte auch sie sich später ebenso wenig verfärben ( nochmal ... vor allem die Raucher sind jetzt mal besonders angesprochen ) wie die restlichen Stahlblechkomponenten.

Was mir allerdings nicht so ganz gut gefiel, war, das die beiden Power und Reset Taster keinen anständigen Druckpunkt hatten und durch die stark leuchtende Diode auch weniger schön zu erkennen sind. Das allein hätte zumindest anders farbig sein können. Bei längerer Verwendung, und dementsprechender Gewöhnung dürfte das aber nicht mehr so ins Gewicht fallen.

Ansonsten ist das Gehäuse wie eingangs erwähnt ein absoluter Hingucker. Ich habe bei mir das Innenleben bzw. die ganzen Kabel noch optisch mit fluoreszierenden - gelb / grünen - Klebeband aufgewertet, was in Verbindung mit integrierten Fenster, dem blauen Front Lüfter und einem roten, nachgekauften, hinten installierten 120 mm, zusätzlich zum weiß vom Gehäuse bombastisch wirkt. Abschließend betrachtet ... vermute ich mal, - so ein tolles Case dürfte dann auch die Dame ( wenn im Wohnzimmer aufgestellt ) des Hauses sicher nicht zu irgendwelcher Kritik veranlassen. Und damit hat sich auch gleich die Frage der weiteren Pflege erledigt. ;-)

- / -

Fazit: Suchen sie ein gutes Computergehäuse für wenig Geld, was besonders alle wichtigen Innovationen ( wie z.B. WaKü optional, USB 3.0 quasi schon integriert, Netzteilaufnahme unten, Möglichkeit - für einen CPU Fan vorne UND - bei Bedarf - hinten ) sowie ein edles Design schon standardmäßig mitbringt, dann sind sie hier absolut gut bedient. Von mir ... 100 % Kaufempfehlung. Pro: alles oben bereits aufgeführte, - Kontra: billige Schnellklemmen, nicht für schraubenlose Montage oder nur bedingt geeignet. Hinweis: Power Diode leuchtet sehr kräftig im dunkeln, das kann durchaus so gewünscht sein, oder muß ( abkleben, Strom ausschalten ) verbessert werden !


Selfsat H21D2 Flachantenne Twin
Selfsat H21D2 Flachantenne Twin
Wird angeboten von HM-Sat-Shop
Preis: EUR 119,00

4.0 von 5 Sternen Selfsat H21D2, gute Alternative zu Selfsat H30D4 und Erfahrungsbericht, 11. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Selfsat H21D2 Flachantenne Twin (Zubehör)
Nachdem ich einige Jahre ( gekauft März 2011 ) die Selfsat H30D4 für 4 Teilnehmer besaß, gab es auf einmal - quasi von heute auf morgen - Empfangsprobleme. Allerdings stellte sich dann beim ausrichten heraus das diese behoben waren. Soweit so gut, - dachte ich zumindest ...

... am nächsten Tag, leider dasselbe " Spiel ".

Zufällig war dieses Modell, Selfsat H21D2 für 2 Teilnehmer, dafür aber mit auswechselbarem LNB Modul sowie Fensterdurchführung ( beim Halter, zusätzlich zur Stangen, - Wandmontage ) hier gerade günstig verfügbar.

Also wurde diese gekauft und an derselben Stelle montiert, wo vorher noch die alte Flach SAT Antenne hing. Gut fand ich dabei ebenso, das die Bauteile auf der Rückseite " abwärtskompatibel " sind, ich mußte also nur die Befestigung der H30D4 hier unter das LNB Modul der H21D2 schrauben. Die alte " Schüssel " brauchte somit nicht komplett abmontiert werden. Soweit so gut, das 2x. ^^

Nun ging auf einmal garnichts mehr, die neue Flachantenne fand an der Position der alten keine Satelliten / Sender. Wie sich mit einem geborgten, digital Satfinder ( ich sagte es schon in meiner anderen Rezension zu " alten " Schüssel, - der Kompaß, welcher der H30D4 beiliegt, ist Nonsens ) danach heraus stellte, sind die Bäume in Richtung Astra 19, 2 hier in den letzten Jahren weiter gewachsen. Das war also der Grund, sie blockierten nun das Signal ...

... Antenne also umgesetzt, neu positioniert und siehe da, Empfang wie vorher ( auch mit der vorher, vermeintlich kaputten ). Da ich aber nun einmal die Selfsat H21D2 schon als " Reserve " erworben hatte, wollte ich sie natürlich gleich ausgiebig testen, anstatt erneut die Selfsat H30D4 zu versuchen.

Laut Herstellerangaben ist mit ihr sogar die Empfangsausbeute stärker als mit dem späteren Modell der Produktfamilie. Nachteil, sie ist etwas größer dimensioniert. Allerdings besitzt sie dafür einen jederzeit austauschbaren und nicht fest montierten LNB.

Tja, was soll ich sagen ? Es stimmt ! Wo vorher ab und zu, - z.B. bei extremen Regenfällen die Selfsat H30D4 versagte ( angeblich sollte sie von der Leistung her die Qualität einer klassischen 60 cm Rundschüssel mit Feedarm haben, in Wahrheit verhält es sich wohl eher so, das sie gerade mal die einer mit 35 - 45 cm erfüllen kann ), macht die Selfsat H21D4 ungerührt weiter. Seit dem Wechsel gab es nie wieder Bildausfälle. Kann natürlich ebenso mit der neuen Position nach dem Umbau zusammen hängen, aber ich schätzte mal, die Verarbeitung ist hier noch besser ausgefallen.

Das einzige, was mir bei der H21D2 nicht so richtig gefiel im direkten Vergleich zur H30D4 ist, das ihre Vorderseite nicht so perfekt eben - plan ist. Also ist sie offensichtlich innen besser verarbeitet, von außen aber das spätere Modell ... was mich auch zum Grund meiner neuen Rezension hier bringt.

Ihre Oberfläche eignet sich weniger gut zum mit Folie bekleben, also 1 Punkt Abzug. Allerdings kam mir eine Idee. ^^

Ich sagte vor Jahren bei der H30D4, - und bin dazu auch mehrmals angeschrieben worden, das sie ruhig ( so wie ich es auch gemacht habe ) auf die teuren Klebefolien zur " Tarnung " verzichten können. Normale " 08/15 " Klebefolie erfüllt genau denselben Zweck und ist dabei bedeutend billiger. Was sich auch erst recht bezahlt macht, sollten sie mal das Motiv wechseln bzw. austauschen wollen.

Nun kommt der Clou: bei der H21D2 verwendete ich diesmal eine Wandtattoo Klebefolie, viel dicker als einfache Rollen, richtig stabil, dafür natürlich auch robuster. Die Empfangsleistung ist so gut, das sich nicht 1 % dabei verschlechterte !

Werde in den nächsten Tagen noch Bilder dazu hier reinstellen. Vor allem gut, weil sie ein Blumenmotiv wie z.B. bei den teuren Klebefolien der sich darauf spezialisierten Anbieter auf die Art dann zum Spottpreis irgendwo erwerben können. Meine hat mich genau 1 Euro im Ramschladen gekostet. Nur soviel, " normale " Klebefolien sind i.d.R. weniger als 1 mm stark, die Wandtattoo Folie war mindestens 1 - 1,5 cm ... und es funktioniert tadellos !

Fazit: diese Selfsat Flachantennen sind ( und bleiben ) eine ideale Lösung, gerade für Leute, die gezwungen sind, ihre Sat Schüssel so gut es geht - rein optisch - zu tarnen und die meißtens auch nur sehr wenig Platz haben, wie auf dem Balkon bzw. der Veranda / Terasse. Der " runde Spiegel " ( leider immer das Merkmal jeder klassischen Schüssel ) und ebenso ein vorne abstehender Feedarm entfällt und kaum jemand kann sie beklebt noch erkennen. Allerdings ist der Empfang nicht so Schlechtwetter - Reserve technisch betrachtet 100 % sicher wie bei einer herkömmlichen Antenne.

Das einzige, derzeit verfügbare was ich im Moment noch mehr empfehlen würden wäre die Cubsat, ein runder 70 cm Spiegel mit Feedarm und wechselbaren LNB's getarnt in einer Box. Die ebenfalls angemalt bzw. beklebt werden kann. Allerdings auch wieder teurer, so ca. ab 230 € aufwärts. Daher sind SAT Flachantennen immer eine gute Alternative.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 11, 2014 5:28 PM MEST


Logitech C500 Webcam (DE)
Logitech C500 Webcam (DE)

4.0 von 5 Sternen Logitech Webcam C500, - Kamera top, Software nervig, verbugt und problematisch, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe diese Webcam Ende 2009 für den täglichen Messenger Chat mit meiner Freundin erworben.

Nun ... haben wir bereits 2014 und diese Kamera verrichtet immer noch zuverlässig ihre Dienste !

Das Gerät selber ist also durchaus für das, was es machen soll, bestens geeignet, ein echtes " Arbeitspferd " eben, wenn sparsam installiert, ohne viel Schnick - Schnack und ideal kompatibel mit allen bisherigen Microsoft Betriebssystemen ab Windows XP. Ihre notwendige Logitech Software dafür machte allerdings von Anfang an gewisse Probleme.

Wenn sie nur den alten Treiber der beigefügten CD verwenden, geht alles gut. Installieren sie auch nur das unbedingt notwendigste. Nette Morphing Effekte und witzige Animationen sind ja ganz süß, verursachen aber auch oft Abstürze.

Auch die Update Funktion sollte unbedingt deaktiviert werden. Seitdem es aktuellere Treiber und Software dafür gibt, war auch der berühmt - berüchtigte " Windows BlueScreen " ( Fehlermeldung Bildschirm direkt nach der Anmeldung ) wieder ein oft gesehener Gast auf meinen Rechnern geworden. Es liegt also nicht am Computer. Anscheinend ist die Software verbugt, oder die neueren Treiber vertragen sich weniger gut mit MS Windows als der alte von CD !? Als ich ebenfalls mal die Spielereien ausprobierte, gab es genau so massive Probleme.

Ansonsten kann ich diese Webcam durchaus empfehlen für jeden, der ausschließlich etwas zum ausstrahlen sucht. Die Bildqualität ist gut, der Ton wird klar und rauschfrei übertragen. Hintergrundgeräusche können unterdrückt werden. Das Bild ist gespiegelt ausstrahlbar einzustellen. Mann kann wahlweise in 16 : 9 Widescreen oder 4 : 3 Format senden. Die Logitech RightLight Funktion ist weniger zu empfehlen, das Bild ist dann meißtens flackernd und macht Probleme. Auch die Gesichtserkennung ist so eine Sache, am besten sie lassen das weg. Ebenfalls für Aufnahmen, also nur als reine Digitalkamera ( Fotos, Videos ) konnte ich mit dieser Webcam hier schon ganz gute Erfahrungen machen. Das Niveau ist vollkommen ausreichend für schnell aufgezeichnete Videos bzw. Bild Schnappschüsse. Wie gesagt, empfehlenswert.


TV - Unser Original 01760 Bratmaxx Keramik Koch und Bratset
TV - Unser Original 01760 Bratmaxx Keramik Koch und Bratset
Preis: EUR 66,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bratmaxx Keramik Topf, - und Pfannenset, geeignet für alle Herdarten, 18. Februar 2014
Habe dieses Angebot hier ( das mit den roten Handgriffen ) vergangenes Jahr preisgünstiger als B - Ware, also noch originalverpackt, aber halt Restposten, als Geschenk für meine Mutter erworben.

Kaufgrund war, das sie sich endlich einen Cerankochfeld - E Herd zugelegt hat und diesen natürlich ausgiebig testen wollte, sie gleichzeitig aber noch für Energieersparnis eine zweiteilige Induktionskochfeld - Beistellplatte parallel dazu verwendet.

Dieses Set hier ist ja für alle Herdarten geeignet. Somit kann man schonmal nichts falsch machen und muß nicht auf spezielle Bodenbeschichtungen achten. Auch das erleichterte reinigen trifft zu, - einfach nach Gebrauch kurz feucht auswischen und fertig.

Handgriffe sind leicht genoppt, können somit auch sehr gut mit fettigen, nassen Händen rutschsicher benutzt werden. Was die Qualität der Antihaft - Keramikbeschichtung angeht, sie hat sich trotz häufiger, bisheriger Verwendung nicht abgenutzt. Einzig beim Boden der Pfanne ist es zutreffend, das er nicht 100 % eben ist. Wenn sie etwas Öl oder Fett zugeben, ist die Mitte leer und alles sammelt sich am Rand. Das Bratgut hat also nicht richtig Kontakt mit dem Boden.

Für normale, traditionelle E - Herde mit einer Vertiefung in der Mitte der Platte wäre " das " aber genau richtig, somit unerheblich. So einen benutzte ich noch, also verwende ich nun diese Pfanne dafür. Die restlichen Töpfe dagegen halten, was sie so werbewirksam versprechen. Kann also durchaus jedem eine Kaufempfehlung dafür aussprechen.


XXL Flachmann mit Tasche 900 ml Edelstahl mit Ledertasche
XXL Flachmann mit Tasche 900 ml Edelstahl mit Ledertasche
Wird angeboten von Liko-Fashion
Preis: EUR 18,95

1.0 von 5 Sternen Absoluter Schrott, eine riesige Enttäuschung, billigste Verarbeitung, 31. Januar 2014
Habe dieses Teil hier Ende vergangenen Jahres erworben, es war also gerade einmal 2 - 3 Monate in Gebrauch.

Der Vorteil und Sinn war offensichtlich, durch seine insgesamt 900ml Fassungsvermögen ist es normalerweise möglich, sogar eine herkömmliche 700ml Flasche komplett darin einzufüllen. Manko Nummer 1 war dabei, sie bekommen leider nirgendswo einen halbwegs passenden Metalltrichter dafür. Die handelsüblich verfügbaren sind alle nur für kleinere Flachmänner konzipiert, der Durchmesser des Auslaufes unten wären also zu klein und alles würde überschwappen.

Also bastelte ich mir selber einen, indem ich einen größeren Trichter zersägte ( oben und unten etwas abgeschnitten habe ). Damit ging es perfekt. Wie sich allerdings bald herausstellte, also Manko Nummer 2, die Halterung für den Schraubdeckel oben besteht nur aus Kunststoff. Sie brach also sehr schnell ab und daher kann der Verschluß auch schnell mal verloren gehen.

Aber nun kommt das " beste " ( Manko Nummer 3 ). Wenn sie es mal richtig recherchieren, werde sie überall nachlesen, das Flachmänner - Taschenflaschen - IMMER aus EINEM STÜCK verarbeitet werden. In der Regel Edelstahl. Die Idee ist ja hierbei, das extreme Belastungen ausgehalten werden sollen. Also, so ein Teil auch ruhig mal runterfallen kann, nicht - WIE BEI DEM JETZT - das sich gleich die Halterung für den Schraubdeckel verabschiedet hat, weil sie nur Kunststoff bestand.

Auch Temperaturschwankungen ( Wärme, Kälte ) sollten so ausgeglichen werden. Bei diesem XXL - Flachmann hier mußte ich aber plötzlich feststellen, das er unten undicht wurde. Ein genauerer Blick auf den Boden zeigte allerdings, das man den lediglich angelötet - notdürftig angeschweißt hatte. Und hinterher zur Kaschierung etwas aufpoliert bzw. abgeschliffen. Bedeutet im Klartext, auch wenn diese Taschenflasche nie überbeansprucht wurde, war es nur eine Frage der Zeit, bis sich durch Kontraktion des Materials kleinere Haarrisse an genau diesen Stellen gebildet haben.

Fazit: das Ding kann lediglich als lustiges Spaßteil, gerade mal noch für Sammler interessant, benutzt werden. Seinem eigentlichen Verwendungszweck wird es allerdings in keinster Weise gerecht. Normalerweise denkt man ja bei Fabrikationen aus russischer Produktion immer an lebenslange, unverwüstliche, quasi unkaputtbare Dinge. Das hier ist es eben nicht.

Lediglich der Trageriemen / Schultergurt aus Echtleder davon erfüllt wirklich seine erwarteten Qualitätsansprüche. Von daher kann man sagen, Hände weg von diesem Schrott, - es sei denn, sie wollen ihr Getränk damit wegschütten.

Ich bin mittlerweile lieber bereit, mir eine Metall Feldflasche der Bundeswehr oder NVA zuzulegen, als nochmal solch einen Fehlkauf wie den hier in Erwägung zu ziehen. Deren bauchig ausgeführten Formen der optischen Gestaltung sind jetzt zwar nicht so schön anzusehen wie ein Flachmann, aber dafür sind sie eben robuster.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 1, 2014 2:07 AM CET


Amadeus [Blu-ray] [Director's Cut]
Amadeus [Blu-ray] [Director's Cut]
DVD ~ F. Murray Abraham
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Amadeus, Director's Cut ... auch als Premium Edition verfügbar, 19. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Amadeus [Blu-ray] [Director's Cut] (Blu-ray)
Länge:: 4:40 Minuten


Erstmal danke für diese Neuauflage. Auch ich ( Jahrgang 1973 ) bin stark von diesem Film begeistert, seitdem ich ihn damals das 1x im Kino sah, alte Fassung. Die Musik hier ist keine Nebensache, wie sonst üblich, sondern im Grunde sogar so etwas wie der ungenannte, dennoch immer präsente " 3. Hauptdarsteller ".

Nicht umsonst wurde ja schon oft gesagt, das man den Film rund um die Musik aufgebaut hat, nicht andersherum, wie es normalerweise den Regelfall darstellt. Natürlich kann man hier nicht wirklich von wahren Begebenheiten bzw. echter Authentizität sprechen, aber für jeden, der so überhaupt ein gesteigertes Interesse an klassischer Musik und dem echten Mozart bekommt, weiterhin absolut empfehlenswert.

Für die Erzählstruktur des Filmes und seiner Geschichte aber war die Idee, das ganze " so " ...

Salieri beschreibt in Rückblicken lediglich aus seiner Sicht die Dinge, wie sich sich zugetragen haben sollen. Er, als ein neidischer, - bedeutend älterer Konkurrent des jungen, aufstrebenden und ( zu der Zeit nur für ihn zweifellos ) viel talentierteren Mozart, der allerdings privat nur ein vulgärer Clown ist.

... abzuhandeln jedenfalls grundsätzlich nicht verkehrt gewesen. Alles andere, kann man nachlesen.

Sie unterhält bestens und fesselt den Zuschauer bis zum Ende. Auch aus der Kameraperspektive. Die Einstellungen, wenn beide zu sehen sind, wurden immer so gewählt, als stehe man direkt daneben. Man empfindet so sehr schnell Sympathie, Mitleid, zumindest Verständnis für Mozart. Obwohl Salieri ja der " Star " im Film sein soll. Auch etwas, das die Presse ( der Film wurde insgesamt für 8 Oscars nominiert, ebenso für beide Hauptdarsteller, gewonnen hat ihn aber am Ende nur F. Murray Abraham ) dazu veranlaßte, es dem Film " komform " so darzustellen, als hätte Salieri 200 Jahre später nochmal über Mozart gesiegt.

Die Wahrheit sieht allerdings anders aus. Und genau das macht den Reiz dieses Film's aus, sich anschließend erstmal richtig mit dem Thema zu beschäftigen.

Vom DC hier wußte ich bis jetzt eigentlich noch garnichts, obwohl er schon seit 2002 verfügbar ist. Dennoch ist es interessant, durch die nun wieder eingefügten Szenen, zu erfahren, woher die große ( besonders, am Ende gezeigte ) Antipathie zwischen Constanze und Salieri herrührte ... oder auch, so in einer alternativen Einstellung dargestellt, das ein vermutliches Verhältnis zwischen der Sängerin Caterina Cavalieri und Mozart sich für Salieri nun völlig anders offenbarte.

Was ja auch sein späteres Hauptmotiv gewesen sein mag für erstgenannte, neue Szene. Dadurch das, - nur als Beispiel, diese beiden bisher fehlten, wird die ganze Handlung nun nochmal etwas dramatischer. Näheres ( Achtung, - Spoiler ! ) dazu ist im Schnittbericht zu erfahren. Auch anderes fügt sich nun mit ein, das dem Film sogar ergänzend nur zugute kommt.

Was aber auch sein gutes hat, denn dadurch sind inzwischen etliche Synchronvergleiche ( auch auf Video, also zum reinhören ) im Netz. Bei Salieri ist die neue Stimme leider eine Zumutung ... ging aber nicht anders, weil ja sein ursprünglicher Sprecher bereits verstorben ist. Daher auch nur der eine Stern Abzug. W. Amadeus selbst aber z.B., oder auch der Kaiser Joseph II. und Constanze Weber - Mozart klingen alle wie gehabt.

Schikaneder, Baron van Swieten, Hofkapellmeister Bonno, Graf Orsini - Rosenberg, - von Strack sowie einige Nebendarsteller sind gewöhnungsbedürftig. Ihre Stimmen kommen zwar in etwa hin, aber auch deren Sprecher altern eben. Insgesamt ist auch der Ton hier generell etwas schwächer und weniger kraftvoll geraten als es so noch in der alten Fassung war. Trotzdem wurde sich sehr viel Mühe gegeben. Und wie es sich für eine BluRay gehört, das Bild ist natürlich bedeutend besser als bei der bisherigen DVD Auflage.

Im Grunde kann man also nur feststellen, das, wer die alte Kinoversion nicht kannte, sich leichter darauf einlassen wird. Uns älteren Fans allerdings wird immer etwas dabei " fehlen " ... ( verständlicherweise, - denn der Mensch ist ja bekanntermaßen nunmal ein Gewohnheitstier ).

Die Empfehlung, sich das ganze einfach in der Original Tonfassung anzuschauen ist unzutreffend. Einfach weil es sich hierbei um die Geschichte eines europäischen Künstlers handelt und auch der gesprochene Wiener Schmäh' sehr gut dazu paßt. Im Gegenteil, schon schlimm genug, das ab und zu mal englisch gesungen wurde.

Fazit: alte DVD ( Kinofassung ) aufheben, und die neue Fassung bei Bedarf auf BD nachkaufen ( gebraucht, günstig ). Sorry, nun ist es fast eine rein subjektive Rezension statt einer objektiven geworden. Aber wem diese Informationen trotzdem bei seiner Kaufentscheidung weiter helfen sollten, warum nicht. Viel Vergnügen.


Eine schrecklich nette Familie: Staffeln 1-11 [33 DVDs]
Eine schrecklich nette Familie: Staffeln 1-11 [33 DVDs]
DVD ~ Ed O'Neill
Wird angeboten von ___THE_BEST_ON_DVD___
Preis: EUR 64,98

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen married, with children ... Staffel 1 - 11, komplett, deutsch, DVD, 13. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Okay, schnell was zu dieser " Box ", denn, im Grunde ist sie ja eigentlich keine.

Alle ( insgesamt ) 33 DVD's sind lediglich auf einer Spindel für ca. 50 Rohlinge gestapelt. Ganz oben liegt nochmal ein Einleger aus Papier auf, der in englisch aufgelistet sämtliche Episoden nennt. Die DVD's selbst allerdings ( NL Import ) entsprechen der ( dh. bisher, Stand 13.9.2013 ) preisgünstigsten Auflage, die so auch erst kürzlich hier von Amazon.fr noch angeboten wurde ...

... im Klartext: Aufdruck bzw. Verpackung sind zwar auf englisch gehalten, aber, sowohl das DVD - Menue, als auch die Tonspur bzw. jeweils einer der zuschaltbaren Untertitel sind natürlich auf DEUTSCH vorhanden.

Wie immer, gilt auch hier, sofort nach dem Erhalt das ganze erst einmal durch zu zählen, ob auch alles vollständig ist bzw. keine DVD's einzelner Staffeln fehlen oder dafür andere sogar doppelt vorhanden sind. Dies war aber bei mir nicht der Fall.

Auch ist keine zerkratzt, und es waren auch keine Kleberreste, Unwuchten oder generell miese Verarbeitungsqualität zu entdecken. Als eher negatives Beispiel dazu, - lesen sie bitte auch gerne meine Rezension zu " Star Trek - Deep Space Nine " ( the Full Journey - Import DVD Auflage ).

Ich würde aber dennoch dringend empfehlen, besonders dann für die Lagerung in der Vitrine während den heißen Sommermonaten, schnell alles woanders zu verstauen ...

... wer also nicht unbedingt Wert legt auf eine schöne Box Verpackung, die dafür den Preis gleich wieder nach oben treibt, der kann hier unbesorgt zugreifen. Und hat somit " eine schrecklich nette Familie " komplett für derzeit ungeschlagene 68, - Euro erworben.

Format: DVD
Menue: deutsch
Ton: deutsch, englisch, französisch ( mono, stereo 2.0 )
Untertitel: deutsch, englisch, französisch
Bild: 1.33:1 - bzw. - 4:3
33 DVD's ... davon 31 x DVD - 9, 2x DVD - 5
Regionalcode 2

Ach ja, - das Bild hier ist leider irreführend ! Natürlich habe sämtliche DVD's den Aufdruck ihrer jeweiligen Staffel bzw. Nummer, und alle Staffel DVD's sehen anders aus, so das man sie gut auseinander halten kann. Viel Spaß beim ansehen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 5, 2013 10:10 PM MEST


Star Trek Deep Space Nine - Die komplette Serie [48 DVDs] EU-Import mit Deutscher Tonspur!
Star Trek Deep Space Nine - Die komplette Serie [48 DVDs] EU-Import mit Deutscher Tonspur!
Wird angeboten von ___THE_BEST_ON_DVD___
Preis: EUR 104,98

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Star Trek - Deep Space Nine ( komplett, 48 DVDs), Neuauflage, 15. Juni 2013
Betrifft also SOWOHL diese Edition von A***.de ... " Star Trek - Deep Space Nine - the Full Journey ", UK Box ALS AUCH diese Neuauflage " Star Trek - Deep Space Nine - EU Import mit deutschem Ton " UND EBENSO diese Version " Star Trek - Deep Space Nine - Complete Box, 46 DVDs " ( ps. ANGEBLICH 46 DVDs ! - in Wahrheit liegt hier eine Falschmeldung vor, denn es sind ebenfalls 48 DVDs insgesamt, - Bonusmaterial extra ).

Egal, welche Edition sie erwerben davon, denn es gibt Preisunterschiede von aktuell - Stand 15. 06. 2013 ) 85, 90 Euro beim billigsten Anbieter bis zu 112 Euro ( u.U. sogar mehr ... je, - nachdem, bei wem und wo sie kaufen ! ), alles, was nach dem Jahre 2011 bzw. 2012 neu aufgelegt, produziert und herausgegeben wurde, ist immer nur eine Neuauflage der " alten " DVD - Box Kompletteditionen ... und das war die sogenannte " Slimline Edition ".

Damit ist gemeint, alles, was immer für den europäischen Markt von Paramount produziert wurde, also, generell ( auch ) mit deutsch auswählbarer Tonspur bzw. zuschaltbaren, deutschen Untertiteln. Sogar, dh. in gewisser Weise, die wirkliche, aber, inzwischen vergriffene Erstauflage im - oft verwendeter Ausdruck im Internet - " Brotdosen Design " ( verpackt also in Hardschalen DVD Cases, hier war allerdings das Bonusmaterial noch wild durcheinander auf die verschiedenen DVD's verteilt, und die Menüführung etwas anders gehalten ).

Wo ist also der exakte Unterschied ... zwischen den einzelnen Zweit, - bzw. Drittauflagen ? Tja, im Grunde, ganz einfach gesagt, 1. vor allem am Preis, 2. besonders beim Bonusmaterial. Früher war es, wie bereits erwähnt, noch komplett auf die Gesamtauflage verteilt, nun, ist es immer auf der jeweils letzten Bonus DVD enthalten ( also immer die letzte Scheibe in jeder Box zur jeweils einzelnen Staffel ). Was den inzwischen gewaltigen Preisunterschied zu früher betrifft bzw. den starken Verfall, so kommen wir nun zum echten Nachteil für den potentiellen Käufer bei der ganzen Geschichte.

Ich hatte ja vor etwas über einem Jahr zur sogenannten " Slimline Edition " dieser Serie, " Star Trek - Deep Space Nine ", hier getippt. Die ich auch, so verpackt, jede DVD ordentlich gesichert, allerdings relativ platzsparend auch heute noch für die beste der zu erwerbenden Auflagen halte. Nur leider fällt da der Gesamtpreis in DE nicht so, das es wirklich mal erschwinglich wäre. Daher empfahl ich ja auch, zur Möglichkeit der Bestellung aus UK zu wechseln.

Wenn man geschickt den immer jeweiligen Wechselkurs beachtet und ebenfalls den aktuellen Tagespreis bei A***.co.uk, so kann und konnte man weiterhin dort, dh. im direkten Vergleich zu Deutschland immer noch bedeutend billiger eine sehr vernünftige Gesamtedition erwerben.

Nachteil ist leider, A*** in UK akzeptiert AUSCHLIEßLICH eine Kreditkarte als Zahlungsmethode. Die ich nunmal nicht habe, und ebenso, viele andere auch nicht hier. Und, vor zwei Tagen stieg der dort umgerechnet festgestellte Preis nun auch auf 109, 76 Euro.

Daher wird nun diese Box hier in der Neuauflage interessant für jeden DS9 - Fan.

Ich erwarb sie heute beim ( durch Internet Recherche schnell heraus gefunden ) derzeit in DE günstigsten Anbieter für 85, 90 Euro. Sie unterscheidet sich auch im Grunde nur durch die schlechtere Produktion, aber vor allen, durch die nun wirklich recht mies gewählte Verpackung, - auf den zweiten Blick betrachtet.

Nochmal, SIE ERHALTEN hier, EGAL welche Auflage sie kaufen ( Full Journey, UK Import mit dt. Tonspur, - oder " deutsch " ... auf angeblich - ! - 46 DVD's ) immer auch dieselbe Ware, als würden sie das ganze in der sogenannten " Slimline Edition " kaufen !

Es gibt von Star Trek - Deep Space Nine nur eine einzige, reine RC - 1 Auflage, und das war die allererste, genau die, wo das Bonusmaterial noch schlecht aufgeteilt war. Alle weiteren Auflagen hier enthalten immer i.d.R. auch die DEUTSCHE Tonspur bzw. DEUTSCHE UNTERTITEL, sind also RC - 2 kompatibel.

Allerdings, hat sich der Anbieter in der nun verfügbaren ( und preisgünstigsten ) Auflage entschlossen, vom vormaligen Amary Case Verpackungsdesign abzugehen und das ganze platzsparend verpackt, lediglich in einer kompakten Pappbox - Variante anzubieten.

Vorteil liegt natürlich auf der Hand, für den potentiellen Käufer bzw. Sammler. Durch das neue Design nimmt diese Box nur halb soviel Platz im heimischen DVD - Regal weg wie vorher die " Slimline Edition " Zweitauflage. Nachteil ist allerdings, und zwar, besonders durch die gewählte Verpackung, das die DVDs leicht schon ab Werk und in der Herstellung oder spätestens dann beim Endverbraucher durch die Schlitze der Box beim hereinstecken oder der Entnahme verkratzen ( können ).

Und das, bei Lieferung in Sommermonaten, falscher gewählter Lagerung ( wie z.B. direkte Sonneneinstrahlung auf den Karton, wenn er dann so monatelang in ihrer Vitrine steht) usw., die Pappe der Box und der Kunststoff jeder einzelnen DVD eine mehr als unglückliche " Verbindung " eingeht, dh. leider ( wer sich ein wenig auskennt, ist rein chemisch betrachtet sogar ganz einfach zu erklären ) durch den immer direkten Kontakt. Und, genau so entstehen dann diese hier auch schon von so manchen Käufern beschriebenen Kleberrückstände auf den DVD's, - besonders, an den Rändern.

Heißt im Klartext, - sollten sie bis dahin ihre DVD's nicht schon selbst beim herausnehmen und wieder in die Pappschlitze reinstecken zerkratzt haben, haben sie dann durch die Kleberrückstände Unwuchten im Laufwerk ihres Players. Was dadurch anschließend passiert, ist, exakt das, was hier schon oft bemängelt wurde. Abspielprobleme häufen sich ! Es hat also nicht immer was mit den natürlich ohnehin auch weiter möglichen Problemen der Inkompatibilität dieser DVD's auf BluRay Playern zu tun.

- / -

Zusammenfassung - Fazit:

1. diese Neuauflage hier ist, für sich allein genommen und besonders natürlich vom Preis her betrachtet, wirklich die Kaufentscheidung wert !

2. sie unterscheidet sich in nichts von der vormals immer als so gut angepriesenen " Slimline Edition " ( egal, ob direkt aus DE oder als UK, - bzw. EU Import mit deutscher Tonspur ) !

3. möglicherweise wurde sie aber inzwischen neu und daher auch billiger, schlampiger produziert. Aber sogar, - wie auch immer, selbst wenn, so müßte sie doch bei den meißten Käufern funktionieren ( so, das die DVDs ohne weitere Probleme laufen sollten ) !

4. allerdings, durch das nun zwar platzsparende, kompakte und auf den ersten Blick so angeblich gute Verpackungsdesign dieser Box neigen die DVDs zum zerkratzen bzw. durch den Kontakt der einzelnen DVDs mit der Kartonage dieser Verpackung können chemische Reaktionen entstehen ( was, besonders bei Wärmeeinfluß leider leicht entstehen kann, - ganz einfach, die Pappe reagiert hier mit dem Kunstoff ).

5. Kaufempfehlung, - natürlich, ja, absolut !

Nur, als kleiner Tipp, überdenken sie die Möglichkeit, ihre bei der Lieferung trotz allem wschl. noch tadellosen DVDs vielleicht nicht doch umzulagern. Also alternativ am Ende dann doch eine andere Art der dauerhaften Aufbewahrung zu wählen. Auch, wenn das ganze dann natürlich wieder mehr Platz für sich beansprucht. Und sie, ganz klar, leider nicht mehr alles in der schönen Originalbox lagern. Aber bitte ... entscheiden sie selbst, - und dann werden sie auch sicher später noch ihre Freude an " Star Trek - Deep Space Nine " komplett haben.


Star Trek: Deep Space Nine - Complete - The Full Journey [48 DVDs] [UK Import]
Star Trek: Deep Space Nine - Complete - The Full Journey [48 DVDs] [UK Import]

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Star Trek - Deep Space Nine ( komplett, 48 DVDs), Neuauflage, 15. Juni 2013
Betrifft also SOWOHL diese Edition von A***.de ... " Star Trek - Deep Space Nine - the Full Journey ", UK Box ALS AUCH diese Neuauflage " Star Trek - Deep Space Nine - EU Import mit deutschem Ton " UND EBENSO diese Version " Star Trek - Deep Space Nine - Complete Box, 46 DVDs " ( ps. ANGEBLICH 46 DVDs ! - in Wahrheit liegt hier eine Falschmeldung vor, denn es sind ebenfalls 48 DVDs insgesamt, - Bonusmaterial extra ).

Egal, welche Edition sie erwerben davon, denn es gibt Preisunterschiede von aktuell - Stand 15. 06. 2013 ) 85, 90 Euro beim billigsten Anbieter bis zu 112 Euro ( u.U. sogar mehr ... je, - nachdem, bei wem und wo sie kaufen ! ), alles, was nach dem Jahre 2011 bzw. 2012 neu aufgelegt, produziert und herausgegeben wurde, ist immer nur eine Neuauflage der " alten " DVD - Box Kompletteditionen ... und das war die sogenannte " Slimline Edition ".

Damit ist gemeint, alles, was immer für den europäischen Markt von Paramount produziert wurde, also, generell ( auch ) mit deutsch auswählbarer Tonspur bzw. zuschaltbaren, deutschen Untertiteln. Sogar, dh. in gewisser Weise, die wirkliche, aber, inzwischen vergriffene Erstauflage im - oft verwendeter Ausdruck im Internet - " Brotdosen Design " ( verpackt also in Hardschalen DVD Cases, hier war allerdings das Bonusmaterial noch wild durcheinander auf die verschiedenen DVD's verteilt, und die Menüführung etwas anders gehalten ).

Wo ist also der exakte Unterschied ... zwischen den einzelnen Zweit, - bzw. Drittauflagen ? Tja, im Grunde, ganz einfach gesagt, 1. vor allem am Preis, 2. besonders beim Bonusmaterial. Früher war es, wie bereits erwähnt, noch komplett auf die Gesamtauflage verteilt, nun, ist es immer auf der jeweils letzten Bonus DVD enthalten ( also immer die letzte Scheibe in jeder Box zur jeweils einzelnen Staffel ). Was den inzwischen gewaltigen Preisunterschied zu früher betrifft bzw. den starken Verfall, so kommen wir nun zum echten Nachteil für den potentiellen Käufer bei der ganzen Geschichte.

Ich hatte ja vor etwas über einem Jahr zur sogenannten " Slimline Edition " dieser Serie, " Star Trek - Deep Space Nine ", hier getippt. Die ich auch, so verpackt, jede DVD ordentlich gesichert, allerdings relativ platzsparend auch heute noch für die beste der zu erwerbenden Auflagen halte. Nur leider fällt da der Gesamtpreis in DE nicht so, das es wirklich mal erschwinglich wäre. Daher empfahl ich ja auch, zur Möglichkeit der Bestellung aus UK zu wechseln.

Wenn man geschickt den immer jeweiligen Wechselkurs beachtet und ebenfalls den aktuellen Tagespreis bei A***.co.uk, so kann und konnte man weiterhin dort, dh. im direkten Vergleich zu Deutschland immer noch bedeutend billiger eine sehr vernünftige Gesamtedition erwerben.

Nachteil ist leider, A*** in UK akzeptiert AUSCHLIEßLICH eine Kreditkarte als Zahlungsmethode. Die ich nunmal nicht habe, und ebenso, viele andere auch nicht hier. Und, vor zwei Tagen stieg der dort umgerechnet festgestellte Preis nun auch auf 109, 76 Euro.

Daher wird nun diese Box hier in der Neuauflage interessant für jeden DS9 - Fan.

Ich erwarb sie heute beim ( durch Internet Recherche schnell heraus gefunden ) derzeit in DE günstigsten Anbieter für 85, 90 Euro. Sie unterscheidet sich auch im Grunde nur durch die schlechtere Produktion, aber vor allen, durch die nun wirklich recht mies gewählte Verpackung, - auf den zweiten Blick betrachtet.

Nochmal, SIE ERHALTEN hier, EGAL welche Auflage sie kaufen ( Full Journey, UK Import mit dt. Tonspur, - oder " deutsch " ... auf angeblich - ! - 46 DVD's ) immer auch dieselbe Ware, als würden sie das ganze in der sogenannten " Slimline Edition " kaufen !

Es gibt von Star Trek - Deep Space Nine nur eine einzige, reine RC - 1 Auflage, und das war die allererste, genau die, wo das Bonusmaterial noch schlecht aufgeteilt war. Alle weiteren Auflagen hier enthalten immer i.d.R. auch die DEUTSCHE Tonspur bzw. DEUTSCHE UNTERTITEL, sind also RC - 2 kompatibel.

Allerdings, hat sich der Anbieter in der nun verfügbaren ( und preisgünstigsten ) Auflage entschlossen, vom vormaligen Amary Case Verpackungsdesign abzugehen und das ganze platzsparend verpackt, lediglich in einer kompakten Pappbox - Variante anzubieten.

Vorteil liegt natürlich auf der Hand, für den potentiellen Käufer bzw. Sammler. Durch das neue Design nimmt diese Box nur halb soviel Platz im heimischen DVD - Regal weg wie vorher die " Slimline Edition " Zweitauflage. Nachteil ist allerdings, und zwar, besonders durch die gewählte Verpackung, das die DVDs leicht schon ab Werk und in der Herstellung oder spätestens dann beim Endverbraucher durch die Schlitze der Box beim hereinstecken oder der Entnahme verkratzen ( können ).

Und das, bei Lieferung in Sommermonaten, falscher gewählter Lagerung ( wie z.B. direkte Sonneneinstrahlung auf den Karton, wenn er dann so monatelang in ihrer Vitrine steht) usw., die Pappe der Box und der Kunststoff jeder einzelnen DVD eine mehr als unglückliche " Verbindung " eingeht, dh. leider ( wer sich ein wenig auskennt, ist rein chemisch betrachtet sogar ganz einfach zu erklären ) durch den immer direkten Kontakt. Und, genau so entstehen dann diese hier auch schon von so manchen Käufern beschriebenen Kleberrückstände auf den DVD's, - besonders, an den Rändern.

Heißt im Klartext, - sollten sie bis dahin ihre DVD's nicht schon selbst beim herausnehmen und wieder in die Pappschlitze reinstecken zerkratzt haben, haben sie dann durch die Kleberrückstände Unwuchten im Laufwerk ihres Players. Was dadurch anschließend passiert, ist, exakt das, was hier schon oft bemängelt wurde. Abspielprobleme häufen sich ! Es hat also nicht immer was mit den natürlich ohnehin auch weiter möglichen Problemen der Inkompatibilität dieser DVD's auf BluRay Playern zu tun.

- / -

Zusammenfassung - Fazit:

1. diese Neuauflage hier ist, für sich allein genommen und besonders natürlich vom Preis her betrachtet, wirklich die Kaufentscheidung wert !

2. sie unterscheidet sich in nichts von der vormals immer als so gut angepriesenen " Slimline Edition " ( egal, ob direkt aus DE oder als UK, - bzw. EU Import mit deutscher Tonspur ) !

3. möglicherweise wurde sie aber inzwischen neu und daher auch billiger, schlampiger produziert. Aber sogar, - wie auch immer, selbst wenn, so müßte sie doch bei den meißten Käufern funktionieren ( so, das die DVDs ohne weitere Probleme laufen sollten ) !

4. allerdings, durch das nun zwar platzsparende, kompakte und auf den ersten Blick so angeblich gute Verpackungsdesign dieser Box neigen die DVDs zum zerkratzen bzw. durch den Kontakt der einzelnen DVDs mit der Kartonage dieser Verpackung können chemische Reaktionen entstehen ( was, besonders bei Wärmeeinfluß leider leicht entstehen kann, - ganz einfach, die Pappe reagiert hier mit dem Kunstoff ).

5. Kaufempfehlung, - natürlich, ja, absolut !

Nur, als kleiner Tipp, überdenken sie die Möglichkeit, ihre bei der Lieferung trotz allem wschl. noch tadellosen DVDs vielleicht nicht doch umzulagern. Also alternativ am Ende dann doch eine andere Art der dauerhaften Aufbewahrung zu wählen. Auch, wenn das ganze dann natürlich wieder mehr Platz für sich beansprucht. Und sie, ganz klar, leider nicht mehr alles in der schönen Originalbox lagern. Aber bitte ... entscheiden sie selbst, - und dann werden sie auch sicher später noch ihre Freude an " Star Trek - Deep Space Nine " komplett haben.


Star Trek: Deep Space Nine - The Full Journey [46 DVDs]
Star Trek: Deep Space Nine - The Full Journey [46 DVDs]
DVD ~ Avery Brooks
Wird angeboten von playhouseclub
Preis: EUR 89,99

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Star Trek - Deep Space Nine ( komplett, 48 DVDs), Neuauflage, 15. Juni 2013
Betrifft also SOWOHL diese Edition von A***.de ... " Star Trek - Deep Space Nine - the Full Journey ", UK Box ALS AUCH diese Neuauflage " Star Trek - Deep Space Nine - EU Import mit deutschem Ton " UND EBENSO diese Version " Star Trek - Deep Space Nine - Complete Box, 46 DVDs " ( ps. ANGEBLICH 46 DVDs ! - in Wahrheit liegt hier eine Falschmeldung vor, denn es sind ebenfalls 48 DVDs insgesamt, - Bonusmaterial extra ).

Egal, welche Edition sie erwerben davon, denn es gibt Preisunterschiede von aktuell - Stand 15. 06. 2013 ) 85, 90 Euro beim billigsten Anbieter bis zu 112 Euro ( u.U. sogar mehr ... je, - nachdem, bei wem und wo sie kaufen ! ), alles, was nach dem Jahre 2011 bzw. 2012 neu aufgelegt, produziert und herausgegeben wurde, ist immer nur eine Neuauflage der " alten " DVD - Box Kompletteditionen ... und das war die sogenannte " Slimline Edition ".

Damit ist gemeint, alles, was immer für den europäischen Markt von Paramount produziert wurde, also, generell ( auch ) mit deutsch auswählbarer Tonspur bzw. zuschaltbaren, deutschen Untertiteln. Sogar, dh. in gewisser Weise, die wirkliche, aber, inzwischen vergriffene Erstauflage im - oft verwendeter Ausdruck im Internet - " Brotdosen Design " ( verpackt also in Hardschalen DVD Cases, hier war allerdings das Bonusmaterial noch wild durcheinander auf die verschiedenen DVD's verteilt, und die Menüführung etwas anders gehalten ).

Wo ist also der exakte Unterschied ... zwischen den einzelnen Zweit, - bzw. Drittauflagen ? Tja, im Grunde, ganz einfach gesagt, 1. vor allem am Preis, 2. besonders beim Bonusmaterial. Früher war es, wie bereits erwähnt, noch komplett auf die Gesamtauflage verteilt, nun, ist es immer auf der jeweils letzten Bonus DVD enthalten ( also immer die letzte Scheibe in jeder Box zur jeweils einzelnen Staffel ). Was den inzwischen gewaltigen Preisunterschied zu früher betrifft bzw. den starken Verfall, so kommen wir nun zum echten Nachteil für den potentiellen Käufer bei der ganzen Geschichte.

Ich hatte ja vor etwas über einem Jahr zur sogenannten " Slimline Edition " dieser Serie, " Star Trek - Deep Space Nine ", hier getippt. Die ich auch, so verpackt, jede DVD ordentlich gesichert, allerdings relativ platzsparend auch heute noch für die beste der zu erwerbenden Auflagen halte. Nur leider fällt da der Gesamtpreis in DE nicht so, das es wirklich mal erschwinglich wäre. Daher empfahl ich ja auch, zur Möglichkeit der Bestellung aus UK zu wechseln.

Wenn man geschickt den immer jeweiligen Wechselkurs beachtet und ebenfalls den aktuellen Tagespreis bei A***.co.uk, so kann und konnte man weiterhin dort, dh. im direkten Vergleich zu Deutschland immer noch bedeutend billiger eine sehr vernünftige Gesamtedition erwerben.

Nachteil ist leider, A*** in UK akzeptiert AUSCHLIEßLICH eine Kreditkarte als Zahlungsmethode. Die ich nunmal nicht habe, und ebenso, viele andere auch nicht hier. Und, vor zwei Tagen stieg der dort umgerechnet festgestellte Preis nun auch auf 109, 76 Euro.

Daher wird nun diese Box hier in der Neuauflage interessant für jeden DS9 - Fan.

Ich erwarb sie heute beim ( durch Internet Recherche schnell heraus gefunden ) derzeit in DE günstigsten Anbieter für 85, 90 Euro. Sie unterscheidet sich auch im Grunde nur durch die schlechtere Produktion, aber vor allen, durch die nun wirklich recht mies gewählte Verpackung, - auf den zweiten Blick betrachtet.

Nochmal, SIE ERHALTEN hier, EGAL welche Auflage sie kaufen ( Full Journey, UK Import mit dt. Tonspur, - oder " deutsch " ... auf angeblich - ! - 46 DVD's ) immer auch dieselbe Ware, als würden sie das ganze in der sogenannten " Slimline Edition " kaufen !

Es gibt von Star Trek - Deep Space Nine nur eine einzige, reine RC - 1 Auflage, und das war die allererste, genau die, wo das Bonusmaterial noch schlecht aufgeteilt war. Alle weiteren Auflagen hier enthalten immer i.d.R. auch die DEUTSCHE Tonspur bzw. DEUTSCHE UNTERTITEL, sind also RC - 2 kompatibel.

Allerdings, hat sich der Anbieter in der nun verfügbaren ( und preisgünstigsten ) Auflage entschlossen, vom vormaligen Amary Case Verpackungsdesign abzugehen und das ganze platzsparend verpackt, lediglich in einer kompakten Pappbox - Variante anzubieten.

Vorteil liegt natürlich auf der Hand, für den potentiellen Käufer bzw. Sammler. Durch das neue Design nimmt diese Box nur halb soviel Platz im heimischen DVD - Regal weg wie vorher die " Slimline Edition " Zweitauflage. Nachteil ist allerdings, und zwar, besonders durch die gewählte Verpackung, das die DVDs leicht schon ab Werk und in der Herstellung oder spätestens dann beim Endverbraucher durch die Schlitze der Box beim hereinstecken oder der Entnahme verkratzen ( können ).

Und das, bei Lieferung in Sommermonaten, falscher gewählter Lagerung ( wie z.B. direkte Sonneneinstrahlung auf den Karton, wenn er dann so monatelang in ihrer Vitrine steht) usw., die Pappe der Box und der Kunststoff jeder einzelnen DVD eine mehr als unglückliche " Verbindung " eingeht, dh. leider ( wer sich ein wenig auskennt, ist rein chemisch betrachtet sogar ganz einfach zu erklären ) durch den immer direkten Kontakt. Und, genau so entstehen dann diese hier auch schon von so manchen Käufern beschriebenen Kleberrückstände auf den DVD's, - besonders, an den Rändern.

Heißt im Klartext, - sollten sie bis dahin ihre DVD's nicht schon selbst beim herausnehmen und wieder in die Pappschlitze reinstecken zerkratzt haben, haben sie dann durch die Kleberrückstände Unwuchten im Laufwerk ihres Players. Was dadurch anschließend passiert, ist, exakt das, was hier schon oft bemängelt wurde. Abspielprobleme häufen sich ! Es hat also nicht immer was mit den natürlich ohnehin auch weiter möglichen Problemen der Inkompatibilität dieser DVD's auf BluRay Playern zu tun.

- / -

Zusammenfassung - Fazit:

1. diese Neuauflage hier ist, für sich allein genommen und besonders natürlich vom Preis her betrachtet, wirklich die Kaufentscheidung wert !

2. sie unterscheidet sich in nichts von der vormals immer als so gut angepriesenen " Slimline Edition " ( egal, ob direkt aus DE oder als UK, - bzw. EU Import mit deutscher Tonspur ) !

3. möglicherweise wurde sie aber inzwischen neu und daher auch billiger, schlampiger produziert. Aber sogar, - wie auch immer, selbst wenn, so müßte sie doch bei den meißten Käufern funktionieren ( so, das die DVDs ohne weitere Probleme laufen sollten ) !

4. allerdings, durch das nun zwar platzsparende, kompakte und auf den ersten Blick so angeblich gute Verpackungsdesign dieser Box neigen die DVDs zum zerkratzen bzw. durch den Kontakt der einzelnen DVDs mit der Kartonage dieser Verpackung können chemische Reaktionen entstehen ( was, besonders bei Wärmeeinfluß leider leicht entstehen kann, - ganz einfach, die Pappe reagiert hier mit dem Kunstoff ).

5. Kaufempfehlung, - natürlich, ja, absolut !

Nur, als kleiner Tipp, überdenken sie die Möglichkeit, ihre bei der Lieferung trotz allem wschl. noch tadellosen DVDs vielleicht nicht doch umzulagern. Also alternativ am Ende dann doch eine andere Art der dauerhaften Aufbewahrung zu wählen. Auch, wenn das ganze dann natürlich wieder mehr Platz für sich beansprucht. Und sie, ganz klar, leider nicht mehr alles in der schönen Originalbox lagern. Aber bitte ... entscheiden sie selbst, - und dann werden sie auch sicher später noch ihre Freude an " Star Trek - Deep Space Nine " komplett haben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20