Profil für Maskytt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maskytt
Top-Rezensenten Rang: 33.388
Hilfreiche Bewertungen: 87

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maskytt

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Noontec MF3120(W) Zoro HD On-Ear-Kopfhörer weiß
Noontec MF3120(W) Zoro HD On-Ear-Kopfhörer weiß
Preis: EUR 60,00

2.0 von 5 Sternen Knarzt oder scheppert bei jedem Schritt, 25. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann den Artikel aufgrund seiner Verarbeitung leider gar nicht empfehlen. Der Kopfhörer knarzt oder scheppert bei jedem Schritt. Dies ist zwar abhängig davon, wie genau man ihn nun auf dem Kopf fixiert hat, doch wer möchte einen Kopfhörer schon mehrfach neu ausrichten, bis er endliche Ruhe gibt. Zum Ton hingegen ist zu sagen, dass ich damit sehr zufrieden gewesen bin. Da das Musikhören mit Nebengeräuschen aber nicht wirklich spaßig ist, vergebe ich für den Zoro HD nur 2 von 5 Sternen. Vielleicht habe ich auch nur ein "Montagsmodell" erwischt, häufig schien diese Kritik ja bisher nicht zu sein.


Supremery Fujifilm X20 Digitalkamera Kameratasche Case Etui Schutz Zubehör Tasche Hülle Gehäuse
Supremery Fujifilm X20 Digitalkamera Kameratasche Case Etui Schutz Zubehör Tasche Hülle Gehäuse
Wird angeboten von Supremery Store
Preis: EUR 29,95

1.0 von 5 Sternen Passt nicht., 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der obere Teil lässt sich nicht über das Objektiv klappen. Die Unterkante der Aussparung für das Objektiv stößt etwa bei der Hälfte des Objektivs auf eben dieses. Die Passform ist somit zumindest bei meinem Exemplar katastrophal und somit unbenutzbar.


Strengths Finder 2.0: A New & Upgraded Edition of the Online Test from Gallup's Now, Discover Your Strengths: A New and Upgraded Edition of the Online Test from Gallup's Now Discover Your Strengths
Strengths Finder 2.0: A New & Upgraded Edition of the Online Test from Gallup's Now, Discover Your Strengths: A New and Upgraded Edition of the Online Test from Gallup's Now Discover Your Strengths
von Tom Rath
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,95

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es hilft, eigene Stärken bzw. Talente zu benennen!, 13. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der "Strengths Finder 2.0" ist meiner Meinung nach ein kostengünstiger Weg, um an einen sehr etablierten Test zu gelangen.
Das Buch sollte nur NEU bzw. mit unbenutztem Code für den Online-Test gekauft werden, da er nur einmal durchführbar ist!

Der Online-Test selbst kann in deutscher Sprache durchgeführt werden, die Auswertungen sind aber nur auf Englisch zu erhalten.
Das Buch empfiehlt, zuerst den Test zu machen und dann weiter im Buch die einzelnen Stärken genauer zu studieren.
Ich sehe dies auch so, da man so am wenigsten voreingenommen an die Sache herangehen dürfte.

Man bekommt nach Durchführung des Online-Tests eine Auswertung der eigenen Testergebnisse in Form einer PDF-Datei. Diese Datei
und andere Materialien (wie zum Beispiel ein Raster, wo man die Stärken verschiedener Leute eines Arbeitsteams vergleichen kann),
kann man jederzeit wieder online abrufen, da man für den Test ein Nutzerkonto auf der Webseite anlegen muss.

Ich beschreibe folgend, was man in diesem Report erhält und welche Inhalte davon auch im Buch zu finden sind. Danach eine kurze Erläuterung,
wie der Online-Test abläuft und zum Schluss eine stichpunkthafte Kritik. Wie sinnvoll man einen solchen Test findet, will ich hier gar nicht
diskutieren. Da gehen die Meinungen weit auseinander und das muss nun wirklich jeder für sich selbst entscheiden. :)

DER REPORT & DAS BUCH:
*******************

In diesem Report zu seinen eigenen Testergebnissen bekommt man zuerst seine 5 Top-Stärken (aus einem Fundus von 34 Stärken) genannt.
Eigentlich handelt es sich aber in erster Linie um "Talente", wie die Einleitung des Buches erklärt. Denn Stärken entstehen demnach erst,
wenn durch Einsatz und Arbeit die Talente auch zu Stärken werden. Man erhält also der Idee nach nicht unbedingt Auskunft darüber, was man
bereits besonders gut macht, sondern was man vor allem besonders gut machen könnte. Der Strengths Finder folgt insgesamt dem Motto:
Talente zu Stärken machen und nicht eigenen Schwächen verkrampft nachlaufen!

Zudem erhält man zu jeder der Stärken eine kurze allgemeine und eine längere individualisierte Erläuterung. Eine längere allgemeine Ausführung
findet sich im Buch. Die individuellen Erläuterungen findet man logischerweise nur in diesem Report und nicht im Buch, weil sie eben auf Basis der
Testergebnisse generiert werden. Selbst wenn nun beispielsweise zwei Personen exakt die selben 5 Top-Stärken aus dem Test ziehen, so sind diese
individuellen Erläuterungen dazu nicht unbedingt gleich. Sie sind teils ähnlich, aber weisen durchaus andere Schwerpunkte auf. Diese Individualisierung
findet auch wirklich statt, wie ich anhand eines Vergleichs dieser Erläuterungen bei Freunden und mir zu gleichen Stärken feststellen konnte.
Sicherlich ein Detail, das den Test besonders spannend macht.

Neben diesen 5 Top-Stärken bzw. Talenten inklusive Erläuterungen enthält der Report sogenannte "Ideas for Action" zu jeder dieser 5 Stärken.
Diese Handlungsideen finden sich auch (zu jeder der insgesamt 34 Stärken) im Buch wieder. Man bekommt Tipps, wie man diese Stärken am besten
umsetzt, wobei besonderer Fokus auf dem Berufsleben liegt. Auch Freundschaftsbeziehungen werden hier angeschnitten, aber das Leben in der Familie
spielt weniger eine Rolle. Diese Handlungsideen sind auch deshalb recht nützlich, weil mitunter aufgezeigt wird, dass manche Stärken einer besonders
aufmerksamen Ausübung bedürfen, um nicht von anderen verkannt zu werden. Es geht also auch darum, wie man seine eigenen Stärken zum Nutzen für sich
und eben auch andere machen kann. Der soziale Aspekt der Stärken kommt nicht zu kurz.

Zudem finden sich im Report typische Äußerungen von Personen, die eine bestimmte Stärke haben. Diese stehen allerdings wiederum auch im Buch.
Ich nehme an, dass diese Aussagen aus dem großen wissenschaftlichen Fundus der hinter diesem Test stehenden Forschungsgemeinschaft stammen.
Im Buch findet man außerdem zu jeder Stärke kurze Hinweise, wie man denn am besten mit Personen umgehen kann, die eine bestimmte Stärke haben.
Diese beiden Elemente (typische Äußerungen und gelungener Umgang mit Personen mit bestimmten Stärken) sollen sicherlich erstens dabei helfen,
sich selbst noch besser in den bestimmten Stärken wiederzufinden und zweitens andere mit vielleicht völlig anderen Stärken besser zu verstehen.

DER ONLINE-TEST:
**************

Der Online-Test erfordert das Anlegen eines Benutzerkontos. Er kann in verschiedenen Sprachen (auch in Deutsch) durchgeführt werden, wobei der eben beschriebene
Report ausschließlich (!) in Englisch erhältlich ist. Wenn man der englischen Sprache also nicht mächtig ist, kann man den Test durchaus machen, wobei zur Auswertung
der Ergebnisse dann jemand herangezogen werden müsste, der einem hilft. Allerdings ist auch die Webseite nicht auf Deutsch verfügbar. Beim Anlegen des Benutzerkontos
ist somit möglicherweise auch Hilfe notwendig, wenn jemand gar kein Englisch versteht. Die Übersetzung der Fragen ist gut verständlich, wobei ein paar wenige Fragen
meines Erachtens überarbeitet werden müssten. Da war die deutsche Formulierung etwas holprig bzw. ich vermute, dass sie im Englischen präziser waren.

Bezüglich der personenbezogenen Daten wird einem garantiert, dass diese nur für Forschungszwecke und Entwicklungszwecke des Tests verwendet werden. Wählt man zudem aus,
dass man den Test von Deutschland aus macht, erhält man den Hinweis, dass die Daten in den USA verarbeitet werden. Dem muss man erst ausdrücklich zustimmen, bevor man
den Test machen kann. Welche Konsequenzen man daraus zieht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Der Test selbst umfasst viele Frage und dauert eine Weile (laut Hinweis an die 30/40 Minuten). Man sollte sich also einen ruhigen Moment nehmen, um ihn durchzuführen.
Zur Beantwortung jeder Frage hat man nur 20 Sekunden (!) Zeit, wobei keine Uhr eingeblendet wird. Dies soll garantieren, dass die Antworten spontan passieren. Lässt man
hier oder da mal eine Frage aus oder kann sich einfach nicht entscheiden, dann geht der Test trotzdem weiter und das Ergebnis wird angeblich auch nicht stark beeinträchtigt.

KRITIK - positiv (+) und negativ (-):
***************************

+ guter Preis (gegenüber üblichen Preisen für solche Tests)
+ unkomplizierter Online-Test
+ Test in deutscher Sprache durchführbar
+ man bekommt seine Top 5 Stärken/Talente genannt
+ individualisierte (!) Auswertung zu den einzelnen Stärken (je Stärke ca. eine viertel bis halbe Seite lang)
+ Handlungsideen ("Ideas for Action") zu den jeweiligen Stärken
+ Tipps zum Umgang mit anderen, die bestimmte Stärken haben
+ durch das Benutzerkonto kann man natürlich jederzeit wieder auf seine Ergebnisse zugreifen
+ durch die lange/umfangreiche Forschungsarbeit an diesem Test eine gewisse wissenschaftliche Seriösität

- Webseite und Auswertung nicht auf Deutsch verfügbar (für mich kein Problem, aber vielleicht für andere)
- die deutsche Übersetzung der Fragen könnte teilweise noch verbessert werden
- Achtung: der Online-Test startet (meines Erachtens) recht plötzlich, ohne z.B. "auf der nächsten Seite geht es los..."
- man muss ein Benutzerkonto anlegen, bei dem auch persönliche Angaben wie Name und Wohnort erfragt werden

Jetzt interessiert Sie vielleicht auch noch, was ich denn selbst zu meinen eigenen Ergebnissen sage? Nun, ich bin überrascht darüber
wie gut ich mich selbst in den Ergebnissen wiederfinden kann. Zudem geben all meine 5 Stärken ein stimmiges Gesamtbild ab.
Nachdem ich nun das Buch gelesen habe, kann ich sagen, dass ich mich in anderen Stärken eher nicht gefunden hätte. Diese zählen
aber auch nicht zu meinem Top 5 laut Test. Alles in allem waren die Ergebnisse nicht unerwartet für mich, aber ich kann
nun meine Talente/Neigungen deutlich besser benennen und dafür hat sich das Ganze durchaus gelohnt.


PES 2014 - Pro Evolution Soccer - [PC]
PES 2014 - Pro Evolution Soccer - [PC]
Wird angeboten von Up2Games
Preis: EUR 18,99

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ambitionierte Technik, verbesserungswürdige Grafik und das (noch verschenkte) Potenzial zur Revolution, 20. September 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die neue Grafik und Physik von PES 2014 sind spürbare Neuerungen, doch ist jetzt auch alles besser?
Ja und Nein, Licht und Schatten - wie eigentlich immer bei PES. Hier meine Hauptkritikpunkte.

POSITIVES - Was gibt es Neues und was gefällt mir daran?
============================================
- die neue Physik-Engine erlaubt einen vielseitigen und ganz gut kontrollierbaren Körpereinsatz
- Gegner können jetzt abgedrängt oder mit gezielten Tacklings aus der Balance gebracht werden
- Grätschen sind nun in tausend Varianten möglich, da die Physik-Engine sehr individuell darauf anspricht
- Ballannahmen und Tricks lassen sich jetzt durch Kombination von rechtem und linkem Stick ganz gut durchführen
- Freistößen, Ecken, Abschlägen... kann eine Art Zielhilfe zugeschaltet werden
- Steilpässen und Torschüssen kann ebenso eine neue (visuelle) Hilfe zugeschaltet werden
- das gesamte Spiel verlangt ein besseres Timing, bietet aber auch bessere Kontrolle auf engem Raum
- zudem "klebt" der Ball nicht mehr so sehr am Fuß bei Dribblings und langen Sprints
- schnelle Einwürfe sind nun endlich möglich - das Spiel macht meist keinen "Cut" mehr
- die lästigen Wiederholungen nach jeder "Chance" sind nicht mehr vorhanden
- jedes Tor ist anders - diese Stärke von PES ist auch 2014 zu finden und macht jedes Match einzigartig
- die in den Taktik-Optionen einstellbaren Laufmuster sind eine nette strategische Neuerung
- die Torwartleistung ist teilweise erstaunlich gut und Abwürfe/Abschläge sind nun sehr schnell durchführbar
- die KI macht vor allem im Sturm gut mit und läuft sich oft prima frei
- auch in der Abwehr passt die KI (leider nur meistens) auf, dass möglichst kein Stürmer des Gegners allein sein Unwesen treibt

NEGATIVES - Warum trotz all der Positiven Punkte doch zwei Sterne Abzug?
========================================================
- die neue Grafik-Engine ist für den PC-Spieler nicht in allen Belangen eine Freude
- zwar bietet sie glattere Konturen der Spieler und eine ausgeprägte Mimik in den Wiederholungen,...
- ...doch wirken die Gesichter eher künstlich und puppenhaft wie beim großen Konkurrenten
- zudem ist die Texturqualität des Rasens für die PC-Version einfach viel zu schlecht
- hinzu kommt, dass bei Wiederholungen manche Texturen von Spielern im Hintergrund stark verpixeln
- neben der Grafik hat auch der Spielfluss technische Mängel aufzuweisen,...
- ...denn ab und zu tauchen stärkere Slow-Downs im Spiel auf (was auch bei der Konsolenversion beklagt wird)
- oben habe ich die allgemein anständige Torwartleistung gelobt, doch es muss erwähnt werden,...
- ...dass die Keeper z.B. bei Elfmetern erstaunlich oft goldrichtig stehen/fliegen und den Ball trotzdem nicht packen
- ...und die Keeper die kurze Ecke sehr häufig offen lassen; Tore aus absurdem Winkel sind somit keine Seltenheit
- das (halbautomatische) Umschalten zwischen Spielern in der Abwehr ist oft unzuverlässig und nicht mehr so gut zu handhaben wie bei PES 2013...
- ...auch das Durchschalten von Spielern bei gezielten Ecken ist kaum durchführbar am PC (an der PS3 hingegen klappt es hervorragend)
- recht übel stößt mir persönlich das teilweise merkwürdige Sprintverhalten der Spieler auf, damit meine ich,
dass manchmal zwei Spieler recht weit voneinander entfernt in eine Richtung laufen und plötzlich der verfolgende
Spieler eine Art unsichtbare Rakete zu zünden scheint, wobei der ballführende Spieler massiv an Geschwindigkeit verliert
- keine Ahnung, ob das von Konami so gewollt ist - es fühlt sich jedenfalls in diesem Ausmaß unrealistisch an und nervt
- des Weiteren sind Schüsse/Pässe/Flanken manchmal zu stark verzögert, die eigentlich gute Kontrolle leidet in diesen Momenten
- die Meisterliga ist leider nach wie vor eine kastrierte Version von einst mit wieder unübersichtlichen Menüs,...
- ...aber immerhin mit möglichen Team-Wechseln und einer National-Trainer Option (mal sehen, ob das die Motivation hebt)
- bzgl. der Stimmung ist der Sound der Fans etwas besser als früher, aber erhöht sich der Lautstärkepegel kein bisschen,
wenn sich ein Tor anbahnt; es bricht erst aus ihnen heraus, wenn es gefallen ist - das fühlt sich unrealistisch an
- leider muss auch wieder der Kommentar beklagt werden, aber diesmal wirklich gut begründbar, denn...
...manchmal läuft der Satzbau auf Nennung des Spielers hinaus, aber es wird einfach kein Name genannt
...und die Betonung der Namen am Ende mancher Sätze ist völlig unpassend und wirkt sehr hölzern
- nach längerem Spielen ist mir noch eine weitere Sache aufgefallen: der Schwierigkeitsgrad macht nach meinem Empfinden
beim Spiel gegen den Computer kaum einen Unterschied aus; auch auf den beiden höchsten Graden kann man mit ein wenig Geschick
durchaus auch mal vom eigenen Strafraum durchlaufen und ein Tor erzielen...
- ...was auch an der gegnerischen Innenverteidigung liegt, die gerne mal schläft und staunend zusieht

Fazit:
====
Die Folgen der neuen Physik-Engine sind insgesamt als positiv zu bezeichnen. Die Art und Weise, wie man den Körper
einsetzen kann ist definitiv eine Neuerung und macht das Spiel vielseitiger. Grafisch wurde PES 2014 gegenüber
seinen Vorgängern aufgebohrt, wobei dadurch ein teils eher künstlicher Look erzeugt wurde. Zudem sind die Texturen
des Rasens für die PC-Version ziemlich unterirdisch. Leider hat für mich die neueste Schöpfung von Konami auch die
genannten technischen und spielerischen Mängel, die das Spiel unfertig erscheinen lassen und manchmal auch richtig
nerven. Der Spielfluss leidet dadurch zu oft und das führt zu Frust. Auch wenn all diese Probleme wie Performance-
Einbrüche, merkwürdiges Sprint/Verlangsamen-Verhalten, schlafende Innenverteidigung usw. nicht dauernd auftauchen,
so leidet der Spielspaß darunter, wenn sie sich bemerkbar machen. Dem Spielspaß setzt allerdings auch der miserabel
umgesetzte Kommentar zu und die bis zum Tor eher monotonen/stummen Fans machen da audiotechnisch auch nicht viel
wett. Insgesamt ziehe ich für diese technischen und spielerischen Mängel 1-1,5 Stern(e) in der Gesamtwertung ab.

Dass ich schlussendlich ganze zwei Sterne abziehe, liegt auch daran, dass sich beim Thema Meisterliga (ich meine hier
den offline-Modus), der bei vielen Stammspielern von PES sehr beliebt ist (oder war), mal wieder kaum etwas getan hat.
Zwar kann man nunden Verein wechseln und Nationaltrainer werden, doch erneut gibt es kein individuelles Training, die
Transfers sind (für meinen Geschmack) schon seit Ewigkeiten eine eher langweilige Angelegenheit in PES und der Aufbau
des Menüs wurde gegenüber PES 2013 weiter verschlimmert. Auch der Kalender wird durch seine Trägheit mal wieder zur
Qual. Aber auch die Präsentation der anderen Spielmodi (spricht Championsleague, Europaleague usw.) kommt zwar wieder
im offiziellen Design, doch fehlt es an Flair beim Drumherum vor und nach dem Spiel.

P.S.:
PES ist trotz dieser auch negativen Kritikpunkte nach wie vor mein Fußballspiel der Wahl. Mit ein paar Patches dann
hoffentlich bald auch mit einer für mich vertretbaren Gesamtbewertung im 4/5-Sterne Bereich.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 29, 2013 6:32 PM MEST


Ringke Fusion für Google Nexus 4 Hülle Tasche (Besser Griff Technik & Tropfenschutz), Black-schwarz
Ringke Fusion für Google Nexus 4 Hülle Tasche (Besser Griff Technik & Tropfenschutz), Black-schwarz
Wird angeboten von AutobahnAG

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann genannte Kritikpunkte nicht teilen - Gutes Produkt!, 25. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In anderen Rezensionen wurde z.B. eine schlechte Verarbeitung bemängelt. Diesen Eindruck kann ich nicht teilen,
da keine überstehenden Nähte oder scharfe Kanten zu finden sind. Alles in allem ist die Verarbeitung gut bis sehr gut.
Ich habe trotz Schutzfolie auf dem Rücken des Nexus 4 auch kein Problem mit Luftblasen oder einem öligen Film unter
der transparenten Plastikscheibe von diesem Case. Ggf. empfiehlt es sich, die Rückseite des Nexus 4 vor dem Anbringen
dieses Case mit einem Mikrofasertuch gut zu reinigen, sodass sie staubfrei und trocken ist.

Das Case verfügt über eingelassene Tasten, sodass durch das Case hindurch Kontakt zu den originalen Tasten
des Nexus 4 hergestellt wird. Im Falle der Lautstärkewippe führt dies zu einem leichten Abstehen des Case, was
aber nicht schlimm ist. Bei diesem günstigen Preis des Case sollte man da nicht zu kritisch sein.

Optisch mutet das Case durch die matte Oberfläche des Rahmens durchaus dezent und hochwertig an. Natürlich sieht
so ein schickes Smartphone mit jeglicher Art von Hülle nie so gut aus wie ohne. Aber wer den Schutz will, muss immer
Abstriche in der Optik machen. Wie gut der Schutz nun ausfällt, kann ich nicht sagen, da ich nicht vorhabe, das Gerät
mal eben fallen zu lassen. Da der Rahmen aber aus flexiblem Material ist und nicht aus hartem, starrem Plastik, denke ich,
dass hier ein Vorteil gegenüber Rahmen besteht, die nur aus unflexiblen Materialien hergestellt sind.

Den schönen Effekt der Rückseite des Nexus kann man durch die Plastikscheibe des Case leider kaum mehr sehen.
Das liegt eventuell daran, dass ich eben auch noch eine Schutzfolie auf der Rückseite angebracht habe. Beides zusammen
schottet eventuell das Licht zu stark ab, sodass der Effekt nicht mehr sichtbar ist. Die von mir verwendeten Folien (Vorder/Rückseite) sind übrigens von atfolix. Eine Bewertung dazu ist auch von mir verfügbar.

Fazit: Gutes Preis/Leistungsverhältnis für ein anständig verarbeitetes Case.


atFoliX Displayschutzfolie für Google Nexus 4 (LG) (3er Set: 3 x Vorder- und 3 x Rückseite) - FX-Clear: Displayschutz Folie kristallklar! Höchste Qualität - Made in Germany!
atFoliX Displayschutzfolie für Google Nexus 4 (LG) (3er Set: 3 x Vorder- und 3 x Rückseite) - FX-Clear: Displayschutz Folie kristallklar! Höchste Qualität - Made in Germany!
Wird angeboten von @FoliX GmbH
Preis: EUR 7,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tipp: Anbringen im Bad!, 23. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wollte nur schnell berichten, dass mir das Anbringen dieser Folien sehr leicht gefallen ist.
Bei früheren Versuchen mit anderen Folien für andere Geräte bin ich oft gescheitert und die Folien
wanderten in den Müll. Mit den atfolix-Folien hingegen klappte es beim ersten Versuch. Es gelang
mir sogar die Position für die Folie auf der Vorderseite nochmals zu korrigieren.

Geholfen hat mir auch ein kleiner Trick, den ich in einer anderen Rezension
gelesen habe: Bringt solche Folien im Bad an! Warum? Wenn ihr vorher die Dusche
mit heißem Wasser ein paar Minuten laufen lasst, dann kann der Nebel den freien
Staub in der Luft sozusagen "einfangen". Kurz warten, bis sich der Dunst etwas
gelegt hat und dann nach Anleitung die Folien anbringen. Es hat sich kein einziges
Staubkorn auf mein Nexus gelegt, was mir sonst immer passiert ist.

Dabei entstanden zwar immer noch ein paar kleinere Luftblasen, die sich mit dem
mitgelieferten Mikrofasertuch aber mit leichtem Druck nach außen drücken ließen.
Die Folie überdeckt den Teil, der tatsächlicher Touch-Bildschirm ist auf einen
gefühlten Zehntel-Millimeter genau. Leider gelang es mir nicht, diesen sehr
geringen Toleranzbereich zu treffen, sodass die rechte Displayseite zu einem
winzigen Bruchteil nicht mehr unter der Folie ist. Das ist aber nicht schlimm,
da es sich wirklich nur um einen extrem schmalen Abschnitt handelt.

Ich werde berichten, wie sich die Folie langfristig schlägt.


The 20/20 Experience (Deluxe Version) - 1 of 2
The 20/20 Experience (Deluxe Version) - 1 of 2
Wird angeboten von Giant Entertainment
Preis: EUR 10,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teilweise genial, teilweise nur Durchschnitt. 4 Sterne für ausgewählte Titel!, 16. März 2013
Wer seichte Pop-Musik oder einen Dance-Hit nach dem anderen erwartet, wird enttäuscht.
Zugegeben ist insbesondere die Single-Auskopplung von "Mirrors" eine leichte Irreführung
des Kunden, da dieser Titel scheinbar nach Mainstream-Gefälligkeit ausgewählt wurde.
Der Rest bewegt sich irgendwo zwischen viel Groove, etwas R'n'B und für meinen Geschmack
vielen sphärischen Klängen, die sicher auch als Lounge-Musik taugen.

Das Album plätschert beim ersten Hören so vor sich hin und entfaltet erst bei weiteren
Durchläufen seinen eigentlichen Charme. Man hat das Gefühl als wollte Timberlake einiges
erzählen. Viele Texte wirken fast schon intim und so wird das Album zu einer sehr
persönlichen Widmung. Im Endeffekt bleibt das Gefühl eines durchaus mit Begeisterung
gestalteten Albums, wobei einige Titel deutlich mehr als andere überzeugen.
Vielleicht sollte man sich seine Lieblingslieder daraus besser einzeln als MP3 kaufen
anstatt gleich das ganze Album zu erwerben. Das muss aber jeder selbst entscheiden.

Zur Hilfestellung hier eine Einzelkritik zu den Liedern:
- "Pusher Love Girl" -> viel Groove und Motown Sound, erinnert mich an den jungen Michel Jackson;
- "Suit & Tie" -> etwas flotter und unkompliziert im Zugang, nur der Rap-Part nervt mich;
- "Don't Hold The Wall" -> einer meiner Favoriten (!), erste sphärische Klänge tauchen auf;
- "Strawberry Bubblegum" -> Lounge vom Feinsten, taugt für Start und Ausklang des Tages;
- "Tunnel Vision" -> wirkt ein wenig getrieben, nervös, irgendwie persönlich (=gut!);
- "Spaceship Coupe" -> mal sehen, ob das auf die nächste Kuschelrock kommt, langweilig;
- "That Girl" -> schließt für mich sehr stark an "Pusher Love Girl" an, prima (!);
- "Let The Groove Get In" -> der Titel sagt alles, unkompliziertes Hüften schwingen;
- "Mirrors" -> Mainstream-Schlager in hoher Qualität, nur der laute Beat nervt mich;
- "Blue Ocean Floor" -> eher melancholisch, nicht für den häufigen Gebrauch geeignet;
- "Dress On" -> sicher kein Highlight, aber als Bonus Track kein Schaden;
- "Body Count" -> ein beschwingter Abschluss, aber wie "Dress On" kein Muss.

Ich habe vier Sterne gegeben, weil mir einige Titel sehr zusagen. Für die anderen gibt es den
Stern Abzug und eben den genannten Hinweis, gegebenenfalls einzelne Lieder daraus zu kaufen
(Tipps: Pusher Love Girl, Suit & Tie, Don't Hold the Wall, Mirrors, That Girl, Tunnel Vision).
Die Deluxe-Version bringt 2 Titel mit, die meines Erachtens keinen Zugewinn darstellen. Wieso
überhaupt eine Deluxe-Version erstellt wurde, bleibt mir ein Rätsel. Insgesamt sind die für mich
gelungenen Titel so gut, dass sie schon geniale Züge tragen, wohingegen die mir weniger gelungen
erscheinenden Tracks derart absacken, dass sie bedeutungslos wirken. Alles in allem aber überwiegt
das Positive und Justin Timberlake hat recht gelungen bewiesen, dass er auch anders kann.

Kommentar: 4 Sterne erscheinen bei "nur" 6 empfohlenen Titeln eventuell etwas viel, aber ich wollte
vermeiden, dass diese Rezension bereits zu den "kritischen" gezählt wird, was den durchaus gelungenen
Teilen das Albums meiner Meinung nach dann nicht gerecht wird.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 16, 2013 9:00 PM CET


PES 2013 - Pro Evolution Soccer
PES 2013 - Pro Evolution Soccer
Wird angeboten von bafotec
Preis: EUR 15,98

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen PES 2013 - Wieder ein Stück besser, vor allem auf dem Platz!, 8. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Hier meine schnell zu lesende Kritik zu PES 2013.

Positiv werte ich an PES 2013:
- die KI ist deutlich besser als in PES 2012 - sowohl in der Abwehr als auch im Sturm
- Torhüter haben auf der Linie deutlich bessere Reflexe und kommen etwas schneller in die Gänge beim Abschlag/Abwurf
- Schiedsrichter lassen (wie schon in PES 2012) den Vorteil oft laufen
- die Möglichkeiten zur Annahme und Mitnahme des Balles sind neu und erlauben schnelle Angriffe und Konter
- das Dribbling ist noch präziser möglich (etwas Übung vorausgesetzt)
- die Möglichkeiten zur Abwehr sind äußerst gelungen - Timing und Übung sind aber alles (Trainings-Modus dazu anschauen!)
- alles in allem erlebt man in PES 2013 wirklich spannende Spiele mit oft cleveren Spielzügen der KI...
- ... und im Duell gegen menschliche Gegner bleibt PES für mich nach wie vor unübertroffen (pffline sowie online)
- in der Meisterliga gibt es wieder das alte Training mit Fokus-Punkten (!)
- in der Meisterliga gibt es zudem die Möglichkeit sein Team durch diverse Gegenstände (darunter Schuhe) zu verbessern...
- ... ich war skeptisch, aber es ist wirklich spaßig und man hat mehr Einfluss, etwa auf neu zu erlernende Position und Fähigkeiten
- das Transfersystem in der Meisterliga ist im Grunde dasselbe, allerdings werden die Erfolgschancen nun vorab angegeben
- der Kommentar ist immerhin um einige neue Sprüche bereichert worden und ist insgesamt gut

Negativ bewerte ich an PES 2013
- neben den Neuerungen am Gameplay gab es inhaltlich sonst wenige Änderungen - dafür 1 Stern Abzug!
- Online gibt es keinen Chat - wer denkt sich bitte sowas aus?!

Wie? Nur so wenig negative Kritik? JA! PES 2013 macht SPASS wo es soll, nämlich "auf'm Platz"!


F-Secure Internet Security 2012 (1 Jahr / 3 Lizenzen)
F-Secure Internet Security 2012 (1 Jahr / 3 Lizenzen)
Wird angeboten von Online-Versand-Grafenau GmbH
Preis: EUR 12,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zuverlässig, unauffällig und sparsam, 14. Mai 2012
Ich habe bereits Internet Security 2011 von F-Secure verwendet und mich dazu entschieden, das 3er Abo für die Version 2012 um ein Jahr zu verlängern.

Hier sind die Gründe:

Zuverlässigkeit und Funktionen:
*******************************
- Auf allen 3 Rechnern, auf denen F-Secure dank des 3er Abos seit nun einem Jahr im Einsatz war wurden alle eventuellen Schädlinge erkannt und vernichtet.
- Es kann für jeden Window-Benutzer einzeln ein Profil verwaltet werden, sodass z.B. Kinder andere Regeln von der Software diktiert bekommen als andere (z.B. Surfzeit, Seitenzugriffe).
- Programme, die immer freie Fahrt haben sollen (wie z.B. PC-Spiele mit Onlinemodus oder Dropbox) können eine dauerhafte Ausnahmeregel bekommen.
- Für Firefox bewertet die Software auch Suchergebnisse, die man über Google erhält auf eventuelle Schädlichkeit bereits BEVOR man auf den Link klickt.
- Aber auch wenn man eine Seite bereits aufgerufen hat, warnt die Software für eventuell schädlichem Code usw. auf der Seite.
- Die Software hat eine permanente Hintergrundüberwachung, sodass alle aktuellen Prozesse immer im Blick bleiben.
- Bei Zustimmung kann man an einer anonymisierten Überprüfung des eigenen Online-Traffics teilnehmen (kann man in den Setting jederzeit de/aktivieren).
- Geplante Scans sind natürlich in allerlei Form möglich.
- Die Bedienbarkeit ist meines Erachtens wirklich einfach.

Unauffälligkeit und Sparsamkeit:
********************************
- Das Programm läuft permanent im Hintergrund ohne auch nur irgendwie spürbar den Betrieb zu verlangsamen.
- Auch PC-Spiele werden nicht verlangsamt.
- Der schnelle Scan läuft wirklich schnell.
- Während der Scans ist das Weiterarbeiten kein Problem.
- Updates werden mehrfach täglich im Hintergrund geladen - man wird davon nicht gestört.
- Der Arbeitsspeicher der auf die Prozesse von F-Secure entfällt ist um ein Vielfaches kleiner als der für Skype (eben mal nachgeschaut).
- Kurzum: Das Programm ist ein stiller Wächter, der nur dann in Erscheinung tritt, wenn er muss. So muss es auch sein.

Preis und Abo:
**************
- Insbesondere das 3er Abo für 1 Jahr ist preislich sehr gut.
- Erscheint eine neue Software wie z.B. für den Jahrgang 2012, so konnte ich als Abonnent der 2011er Version natürlich updaten auf die 2012er Version.
- Kauft man ein neues Abo für das folgende Jahr, so kann man den neuen Key nach eigener Erfahrung sofort eingeben, da die noch verbleibenden Tage summiert werden.
- Hat man es auf 3 Rechnern installiert, dann genügt es den neuen Key für das nächste Jahr auf einem der Rechner einzugeben (wird online synchronisiert).

Ich hoffe, die Rezension konnte hier und da mit nützlichen Informationen weiterhelfen.


FIFA 12
FIFA 12
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 8,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Chaos und Rückschritt, 30. September 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: FIFA 12 (Computerspiel)
Die Probleme mit Origin werden ja bereits in einigen Beiträgen abgehandelt.

Was das Spiel selbst angeht, so hat es EA wieder geschafft eine Grafik auf den PC zu bringen, die schlichtweg mittelalterlich ist. Texturen, Farben, Licht und Schatten - all das wie bereits vor Jahren. Die Stadien sehen aus wie aus Lego-Platten gebaut - eintönig und kantig, kaum Charme. Auch die Fans sehen aus wie Clowns in ihren übertrieben kräftig gefärbten Shirts.

Die Animationen erinnern oft stark an gebrochene Gelenke in den Knien oder ernsthafte Schäden im Genick. Inbesonderen in den Wiederholungen sieht man, was ich meine.

Das Spielgefühl ist indirekt, schwammig und "laggy" und offenbart wenige Innovationen, die auch tatsächlich fühlbar wären. Die neue Kollisions-Technik führt außerdem zu äußerst dämlichen Stolperern über die eigenen Mitspieler.

Wo ist der Fortschritt? Ich hatte FIFA eine echte Chance gegeben, aber dieses Jahr hat nur Konami die Versprechen gehalten und heimst somit den Erfolg ein.

Fairerweise sei gesagt: Der Spielspaß bei FIFA ist durchaus gut, aber Optik und Haptik sind, naja, sagen wir altbacken.


Seite: 1 | 2