Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Mitwisser > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mitwisser
Top-Rezensenten Rang: 3.971.725
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mitwisser "pefi1612"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
1 (Remastered)
1 (Remastered)
Preis: EUR 16,54

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über wen oder was reden wir hier eigentlich?, 9. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: 1 (Remastered) (Audio CD)
Ob "Rotes" oder "Blaues", ob Konzeptalben oder Compilations, ob Studio oder Live - es geht doch hier einzig um DIE Band schlechthin, um deren Musik und um das, was wir mit den Beatles und ihren unvergleichlichen Songs verbinden: Unser erstes Eintauchen in die Musikwelt, unser Verlassen der Kindheit, unsere erste Liebe und der damit verbunden Enttäuschung, letztlich um die erste Hälfte unseres Lebens. Allein nur diese Lieder, ALLE Lieder dieser besten Musikgruppe aller Zeiten, vermögen uns doch derart in eine Zeit zurückzuversetzen, die vielen von uns als ein Hort von Zufriedenheit und Sicherheit, von Freundschaft und Glück in Erinnerung ist. Daher ist es in meinen Augen müßig, sich über ein Für und Wider des 1-Albums auszulassen. Die Lieder, und es geht nur um die Lieder, verkörpern nicht nur Musik, sondern spiegeln ein Teil unseres Lebens. Fazit: Wer sich gerne, und sei es nur in seinen Tagträumen, in eine bessere Zeit beamen will, dem sei dieses Album (und by the way alle anderen Beatles-Alben auch) wärmstens empfohlen. Denn, sind wir mal ehrlich: Sprechen wir von populärer Musik, sprechen wir doch in erster Linie und zu allererst von und über die Beatles - womit die in der Überschrift gestellte Frage beantwortet ist.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2014 12:07 AM MEST


Küche des Midi: Ein Kochbuch der Provence
Küche des Midi: Ein Kochbuch der Provence
von Ute Meyer
  Broschiert
Preis: EUR 21,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überzeugend authentisch, 7. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn es ein Buch über die Provence mit ihren großen und kleinen Geheimnissen über Lavendelhonig, Olivenöl, Wein und vieles mehr verdient, als überzeugend bezeichnet zu werden, dann dieses. Aus mehreren Reisen in die wohl schönste Region Europas kann ich die Schilderungen der Autorin als authentisch bestätigen. Das Buch hat ein absolutes Suchtpotenzial; der Leser wird absolut süchtig nach diesem Landstrich, nach seinen Bewohnern, nach der Art von Leben, das sich dort unweigerlich aufdrängt, nach mehr Entschleunigung und Gelassenheit, und wenn dies auch nur für die Urlaubstage gelingt. Das Buch bringt Sie unweigerlich dorthin. Übrigens: Das Buch erhalten Sie in der Ölmühle "Mas des Barres" in Maussane-les-Alpilles. Also: Was hält Sie noch davon ab, das Buch und noch einiges mehr dort zu kaufen?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 15, 2013 6:05 PM MEST


Gierige Bestie: Erfolg. Demütigung. Rache
Gierige Bestie: Erfolg. Demütigung. Rache
von Thomas Müller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die zweite Chance vertan, 16. September 2006
Als Käufer und Leser seines 1. Buches, das ich für einen Kriminalpsychologen, wie es Dr. Müller einst war, damals für gänzlich unwürdig hielt, räumte ich dem Autor für mich persönlich eine 2. Chance ein und habe nun dieses Werk gekauft und (zugegebenermaßen nur teilweise) gelesen. Zu meinem tiefsten Bedauern musste ich jedoch feststellen, dass sich bereits in den Teilen, die ich gelesen habe, erneut keinerlei einführendes Basis- oder gar weiterführendes Hintergrundwissen zum Thema "Kriminalpsychologie / Täterprofilerstellung / Serienmörder" finden lässt. Dafür schwadroniert der Autor gleich zu Beginn über viele Seiten hinweg im Schneesturm und beschreibt sein persönliches Verhältnis zum Wind. Ich will es bei diesem einen "windigen" Beispiel belassen (viele andere wären mühelos möglich), um den belanglosen Inhalt des Buches, das ich weder als Roman noch als Sach-, und schon gar nicht als Fachbuch bezeichnen kann, aufzuzeigen. Mir kam es vor, als ob mit solchen Tiraden Worte, Zeilen und Seiten geschunden werden sollten, ohne etwas auszusagen. Negativer Nebeneffekt war mein finanzieller Beitrag für eine erwartete und angekündigte Leistung, die letztlich nicht erbracht wurde. So kann mein Resumee nur (wieder) lauten: Reißerischer Titel mit null Tiefgang, der somit auch nichts Wissenswertes vermitteln kann. Schade, Herr Dr. Müller: Ihre zweite und zugleich letzte Chance haben Sie bei mir vertan. Zwischenzeitlich dürfte es auch dem letzten Leser und Themenkundigen klar sein, warum sich Dr. Müller aus dem renommierten Kreis seriöser, internationaler Kriminalpsychologen verabschiedet hat.


Seite: 1