Profil für charlottenburger > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von charlottenburger
Top-Rezensenten Rang: 3.211
Hilfreiche Bewertungen: 251

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
charlottenburger

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Hisense LHD32K166WSEU 81,3 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (HD-ready, 100Hz, DVB-T/C/S2, SMART TV, HbbTV, DLNA, WLAN) schwarz
Hisense LHD32K166WSEU 81,3 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (HD-ready, 100Hz, DVB-T/C/S2, SMART TV, HbbTV, DLNA, WLAN) schwarz

4.0 von 5 Sternen Gutes Preis-/Leistungsverhältnis, 4. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nachdem ich den Hisense LHD32K166WSEU nun eine Weile in Verwendung habe, kann ich sagen, dass es sich um einen guten Fernseher für preisbewusste Käufer handelt.

Auf Grund der relativ kleinen Abmessungen ist die eher geringe Auflösung (720p, also „nur“ hd ready) zu verkraften. Für den Einsatz mit Blu-ray-Playern oder anderen HD-Inhalten ist er somit zwar nur bedingt geeignet, als preiswertes Zweitgerät z.B. für’s Schlafzimmer aber ideal.

Der Hersteller zählt sicher nicht zu den üblichen Marken, dennoch ist er nunmehr seit einigen Jahren am Markt etabliert. In puncto Verarbeitungsqualität konnte ich keine Nachteile gegenüber der teureren Konkurrenz feststellen. Auch das Design in schwarz mit schickem Standfuß ist sehr gelungen. Dank LED-Backlight-Technologie ist der Fernseher zudem sehr flach.

Das Bild finde ich für einen Fernseher dieser Preisklasse in Ordnung, wenngleich nicht sonderlich brillant. Der seitliche Blickwinkel ist für meine Verhältnisse ausreichend. Der Klang ist eher mittelmäßig aber für ein Zweitgerät ok. Natürlich kann man ggf. einen AV-Receiver oder ähnliches anschließen, wenn man besseren Sound möchte.

Wie heutzutage fast üblich, bietet der Fernseher einen Triple-Tuner, der den Empfang von digitalem Fernsehen per Antenne, Kabel oder Satellit ermöglicht. Ein CI+-Slot für Decoderkarten ist ebenfalls vorhanden. Die Einrichtung der Sender ist etwas fummelig, funktioniert ansonsten aber gut.

Außerdem sind verschiedene SmartTV-Funktionen vorhanden, wie man sie ebenfalls von anderen Geräten kennt. So ist das Abspielen von Inhalten aus dem heimischen Netzwerk und der Zugriff aufs Internet möglich. Sehr hervorzuheben ist hierbei die integrierte WLAN-Funktion, die ich von einem Gerät dieser Preisklasse nicht erwartet hätte. Ebenfalls können Videos aufgezeichnet werden, hierfür ist allerdings externe USB-Speicherhardware erforderlich.

Mit 4 HDMI- und 3 USB-Anschlüssen und diversen weiteren Ein- und Ausgängen können beliebige Geräte, bis hin zu alten Analoggeräten angeschlossen werden. Den möglichen Einsatzzwecken sind somit kaum Grenzen gesetzt.

Alles in allem ein empfehlenswertes Gerät für diesen Preis.


PS3 - Afterglow Wireless Headset "Prismatic"
PS3 - Afterglow Wireless Headset "Prismatic"
Preis: EUR 83,94

5.0 von 5 Sternen Stylish, bequem mit gutem Sound, 30. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vorbemerkung: Ich bin kein Gamer und Schnickschnack sind mir nicht so Wichtig.
Daher sind die beleuchteten Muscheln zwar ein netter Gag, besonders wenn man im Dunkeln sitzt und Musik hört, aber nicht entscheidend.

Viel wichtiger ist mir die Stabilität, Tragekomfort und Sound.

Stabilität: Die gesamte Verarbeitung wirkt sehr robust, man kann an dem Bügel drehen, es hat sogar ein Metallband das es stabilisiert, die Größe lässt sich sehr leicht verstellen. Einen Sturz halten die Headphones im Normalfall ohne Schaden aus. Das Mic kann man rausziehen und ebenfalls drehen, so dass es gut am Mund sitzt.. Hier würde ich nicht zu viel rumspielen, aber vermutlich hält auch dies einige Belastung aus.

Tragekomfort: Nicht zu schwer liegen die Muscheln angenehm auf den Ohren, ohne zu drücken, und man sieht nicht bescheuert damit aus :), da es nicht so überdimensioniert ist, wie so viele andere Kopfhörer.

Sound: Ich höre hauptsächlich Pop und da ist der Klang astrein. Viele Songs klingen viel besser als über meine Boxen und auch wenn man sehr laut aufdreht ist der Sound noch sauber, schön und angenehm. Die Außengeräusche werden effektiv abgehalten.

Das Mikrofon benötige ich persönlich nicht, da ich weder Game noch über den PC telefoniere, die Qualität bei einem kurzen Test war aber gut.

Was mir am Besten gefällt ist, dass man nicht kabelgebunden ist.
Der USB Stecker wird angeschlossen und die Klinke eingesteckt und schon kann man durch die ganze Wohnung gehen, aufräumen etc.

Für unter 100 € ein Hingucker mit starken Sound.


Florena Softcreme mit Bio Aloe Vera, 3er Pack (3 x 200 ml)
Florena Softcreme mit Bio Aloe Vera, 3er Pack (3 x 200 ml)

5.0 von 5 Sternen Ergiebig, angenehm und sogar für empfindliche Haut, 30. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wer auf der Suche nach einer angenehm riechenden schnell einziehenden Creme für die tägliche Gesichts und Hauptflege ist, der ist mit der Softcreme von Florena sehr gut beraten.
Ich nehme die Creme täglich nach dem Duschen und obwohl ich eine empfindliche Gesichtshaut habe, die zu Rötungen und Trockenheit neigt, vertrage ich die Creme sehr gut.
Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht sehr schnell ein. Der angenehme Duft lässt zwar nach kurzer Zeit nach aber die erfrischende Wohltuende Feuchtigkeit hält lange an.
Ein 200 ml Topf ist zudem recht ergiebig und daher auch für den ganzen Körper einsetzbar und preislich eine super Alternative zu all den überteuerten Luxus-Tagescremes.


Emsa BEST CUT Dosenöffner blau
Emsa BEST CUT Dosenöffner blau
Preis: EUR 14,56

4.0 von 5 Sternen Erfüllt den Zweck aber etwas Übung notwendig, 30. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mein alter Dosenöffner ist einer dieser Gattung, bei dem man in die Dose oben ein Loch sticht, was den entscheidenden Nachteil hat, dass der Deckel nicht mehr verwendet werden kann und man scharfe Schnittkante hat.

Dieses Problem löst der Best Cut mit einem ausgeklügelten System, der bei erfolgreichem Öffnen einen leicht abnehmbaren Deckel löst, den man zum wieder verschließen verwenden kann.

Dazu setzt man den Öffner fest an die Kante der Dose und drückt die beiden Griffe zusammen. Durch Drehen der Vorrichtung arbeitet man sich einmal um die Dose herum und nimmt den Deckel ab (In der Theorie)

Meine ersten Versuche sind aber leider alle gescheitert und der Deckel hatte zwar eine schöne Gravur, aber er ließ sich nicht abnehmen. Erst durch ein bisschen Übung gelang es mir den Kniff rauszubekommen.

Hat man aber einmal den Dreh aus, so ist der pflegeleichte Dosenöffner eine echte Hilfe und scharfe Dosenkanten gehören der Vergangenheit an.

Der Plastikgriff fühlt sich etwas billig an, aber das Preis-Leistungsverhältnis und die Ergebnisse stimmen.


Saeco HD8954/01 Xelsis Evo Kaffeevollautomat, selbstreinigende Milchkaraffe, edelstahl
Saeco HD8954/01 Xelsis Evo Kaffeevollautomat, selbstreinigende Milchkaraffe, edelstahl
Preis: EUR 1.399,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Gerät für anspruchsvolle Kaffeegenießer, 5. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Saeco HD8954/01 Kaffeevollautomat ersetzt bei mir seit nunmehr einigen Wochen ein einfacheres Gerät von DeLonghi, sodass ich an der Stelle ein Fazit ziehen und auch vergleichen kann.

Äußeres

Die Maschine kommt sehr kompakt daher, belegt insgesamt also wenig Platz in der Küche. Das Gehäuse und gesamte Finish wirkt sehr edel und hochwertig. An der Front befindet sich ein großes TFT-Display, um das herum diverse berührungsempfindliche und ebenfalls beleuchtete Icons angeordnet sind. Wassertank und Bohnenbehälter sind beide über die Oberseite der Maschine entnehmbar. Dies kann ein Nachteil sein, wenn darüber z.B. Küchenschränke angebracht sind.

Der Bohnenbehälter verfügt über einen eigenen, gedichteten Deckel, sodass das Aroma länger erhalten bleibt- sehr schön. Der Tank wiederum enthält einen integrierten Tragegriff, der das Handling erleichtert. Etwas störend ist aber, dass man beim Ausklappen dieses Griffes fast immer mit dem Wasser in Berührung kommt.

Geöffnet werden kann die Maschine über eine seitliche Taste, sodass sich dann die komplette Front aufklappen lässt. Die vordere Abtropfschale bewegt sich dabei mit, eine gute Lösung, so ist diese nie im Weg.

Inbetriebnahme

Es empfiehlt sich die Lektüre des Handbuches, da einige Schritte bei der ersten Inbetriebnahme zu erledigen sind. So muss die Einstellung des Wasserhärtegrades vorgenommen werden. Es wird vom Hersteller empfohlen, einen separat erhältlichen Intenza+ Wasserfilter zu verwenden, welcher in den Tank eingesetzt wird (ein Exemplar befindet sich im Lieferumfang). Dieser reduziert die Kalkbildung und verlängert folglich die Wartungsintervalle. Ich folge dieser Empfehlung, jedoch sollte man bedenken, dass hierdurch zusätzliche Kosten entstehen, da ein Filter ca. 10 Euro kostet.

Anschließend führt die Maschine ein paar Spülvorgänge durch, dann kann die Kaffeeausgabe gestartet werden.

Kaffeeausgabe

Es stehen diverse Spezialitäten zur Verfügung, beginnend von Espresso, über Latte Macchiato bis hin zu exotischen Varianten wie Americano oder Espresso Macchiato. Den gängigen Varianten wurde eigens eine Taste auf dem Bedienfeld spendiert, so sind diese schnell im Zugriff.

Durch zweifaches Antippen der Taste, lassen sich zwei Getränke parallel ausgeben, sofern vom Programm unterstützt (z.B. bei Espresso). Längeres Drücken wiederum startet den sehr praktischen Memo-Modus, über den die Ausgabemenge einfach der tatsächlichen Tassengröße angepasst werden kann. Diese Einstellungen werden gespeichert.

Für Produkte, die mit Milch zubereitet werden, wird der separate Milchtank gefüllt und außen angesteckt. Dies ist etwas anders realisiert als bei anderen Herstellern, da der Tank auch in der Bodenplatte verankert wird und die Ausgabedüse über die Kaffeetasse geschoben werden muss. Nach Ausgabe schiebt man diese zurück, sodass die Maschine einen vollautomatischen Reinigungszyklus startet, bei dem keine Reste nach Außen gelangen. Sehr praktisch.

Einstellungen

Alle Kaffeespezialitäten kommen mit Standardeinstellungen daher, die ganz gut sind, aber angepasst werden können. So kann u.a. die Ausgabemenge über die oben beschriebene Memo-Funktion, aber auch über das Menü, pro Produkt konfiguriert werden. Zum Speichern stehen verschiedene Benutzerprofile zur Verfügung, die einfach gewechselt werden können.

Weitere Einstellungen umfassen z.B. die Temperatur, die Stärke, die Vorbrühdauer, das Verhältnis Milch zu Kaffee etc. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sodass man mit der Zeit seinen perfekten Kaffee zusammenstellen kann.

Für schnelle Änderungen steht zudem ein Drehknopf zur Verfügung, der die Fließgeschwindigkeit und damit die Intensität des Kaffees bequem regeln kann. Außerdem sind Einstellungen am Keramikmahlwerk möglich, um die Maschine den verwendeten Bohnen anzupassen. Weiterhin kann bei Bedarf während der Zubereitung mehr oder weniger Milch ausgegeben werden, ohne dies dauerhaft ändern zu müssen.

Und wie schmeckt es?

Hervorrang. Ich habe ein wenig mit den Einstellungen experimentiert, z.B. die Espresso-Temperatur erhöht und die Vorbrühzeit verlängert, mittlerweile aber Einstellungen gefunden, die zu sehr guten Ergebnissen führen. Der Kaffee ist tatsächlich besser als der meines früheren Vollautomaten, wobei dies natürlich alles subjektiv ist.

Natürlich haben die Bohnen auch einen enormen Einfluss, hier sollte man also nicht geizen.

Die Milch-/Schaumfunktion ist ebenfalls sehr überzeugend und zuverlässig, vorausgesetzt die verwendete Milch ist kalt. Etwas unschön finde ich, dass die Maschine beim Einlassen von Kaffee immer erst ein bisschen Dampf ausstößt, der dazu führt, dass im Kreislauf befindlicher Restkaffee des vorherigen Getränks auf den Milchschaum z.B. des Latte Macchiato gespritzt wird, was diesen unschön einfärbt. Dies ist aber Jammern auf hohem Niveau :)

Wartung

Als Maschine der oberen Kategorie, stellt die Seaco recht hohe Anforderungen an die Wartung, denen man auch nachkommen sollte, wenn man die Qualität des Kaffees erhalten und am Gerät dauerhaft Freude haben will. Das Handbuch beschreibt die einzelnen Schritte sehr ausführlich und spezielle Menüs helfen einem beim Durchführen der verschiedenen Aktionen.

Grob gesagt gibt es tägliche, wöchentliche und monatliche Wartungsaufgaben, wobei nach meiner Erfahrung auch das persönliche Nutzungsverhalten Einfluss hat. Die auszuführenden Tätigkeiten umfassen Reinigen des Milchbehälters (wöchentlich einfach, monatlich mit Programm und speziellem Reinigungsmittel), Reinigen der Brühgruppe, Schmieren der selbigen, Entkalkung, Befreiung von Kaffeeresten etc.

Zudem muss recht oft der im Innern befindliche Restwasserbehälter (der z.B. bei Spülungen genutzt wird) und der Kaffeesatzbehälter geleert werden. Dies ist aber normal und die Maschine teilt es einem mit.

Insgesamt muss man sagen, dass die diversen Tätigkeiten mit etwas Übung problemlos ausgeführt werden können und Saeco einem die Arbeit dabei so gut wie möglich durch Automatisierung erleichtert.

Fazit:

Sehr guter Vollautomat mit schonender Behandlung des Kaffees und letztlich hervorragenden Ergebnissen in Bezug auf den Geschmack. Es stehen zudem endlose Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der dauerhafte Betrieb erfordert einen gewissen Wartungsaufwand und verursacht Kosten, die höher ausfallen als bei anderen Herstellern (so reicht eine Entkalkerflasche z.B. nur für eine Anwendung), dies sollte man berücksichtigen.

Bei mir tritt zudem gelegentlich das Phänomen auf, dass die Maschine sich scheinbar von selbst ein- und sofort wieder ausschaltet. Ich bin noch nicht sicher, ob dies ein Fehler ist und werde es beobachten.

An der Stelle aber zunächst 5 Sterne für ein wirklich gelungenes Produkt.


BEEM Germany Multi-FiXX 1300, Multifunktionale-Küchenmaschine, Edelstahl/Schwarz
BEEM Germany Multi-FiXX 1300, Multifunktionale-Küchenmaschine, Edelstahl/Schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Küchenmaschine mit viel Zubehör, qualitativ aber nicht überzeugend, 5. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Beem D2000768 Multi-FiXX 1300 ist eine Küchenmaschine, die mit sehr viel Zubehör daher kommt. U.a. ist es damit möglich, zu Mixen, zu schlagen/rühren, zu zerkleinern, zu Raspeln und zu Mahlen.

Die Funktionsweise ist dabei die, dass man auf den Großen Motorblock eins von drei Auffanggefäßen und darin dann eins von zahlreichen Zerkleinerungs-/Rührwerkzeugen aufsteckt. Es gibt dabei sehr viele Möglichkeiten und sehr viele Teile, sodass man das Handbuch gut lesen sollte, um die einzelnen Funktionen zu verstehen.

Leider sind die einzelnen Teile durchgehend relativ billig verarbeitet und bestehen einfach aus dünnwandigem Plastik oder (z.B. bei den Rührbesen) aus sehr filigranen Metallteilen, die teils über Kaskaden aus kleinen Pastikzahnrädchen angetrieben werden. Für Dauerbelastungen und/oder anspruchsvolle Nutzung ist das Gerät daher ungeeignet. Beispielsweise kann damit kein Teig gerührt oder geknetet werden, obwohl dies eine Grundanforderung an Küchenmaschinen darstellt. Der Mixeraufsatz ist im Vergleich zu anderen Mixern gleicher Bauart ebenfalls ziemlich billig verarbeitet, der Behälter nicht aus Glas, sondern aus Plastik, die Messereinheit sehr filigran und nicht sehr stabil wirkend. Dennoch wird mit angeblicher Crushed-Ice-Einsatzfähigkeit etc. geworben.

Im Handbuch findet sich dann aber auch gleich der Hinweis, dass das Gerät nie länger als 2 Minuten betrieben werden darf und dann auch immer erst mal eine Minute abkühlen muss - das schränkt die Verwendungsmöglichkeiten stark ein.

Ziemlich nervig sind die ebenfalls billig wirkenden Mechanismen zur Erkennung, ob die Behälter/Werkzeuge korrekt aufgesteckt sind. Hier wird z.B. auf Plastiknippel gesetzt, die bei korrekter Positionierung eingedrückt werden, was leider ab und an nicht funktioniert oder mehrmaliges Aufstecken der Teile erfordert. Ist irgendetwas nicht richtig eingerastet, geht das Gerät nicht an, über die Ursache erfährt man aber nichts. Das kann sehr nervig werden, wenn es schnell gehen muss.

Die Schneide/Raspel-Einheiten sind ebenfalls nicht besonders gut durchdacht. Diese wurden einfach über Scheiben realisiert, die auf eine dünne Achse gesteckt werden. Klar, dass diese wackelige Konstruktion nicht genug Power hat, um gröberes Gemüse gut zu zerschneiden. Zudem sind die Schlitzbreiten bei der Schneideeinheit zu schmal gewählt und führen eher zu Matsch als z.B. zu brauchbaren Gurkenscheiben. Das Abziehen und Aufstecken der Schneideteile auf die Plastikscheibe ist zudem schwierig und birgt wegen scharfer Kanten Verletzungsgefahr.

Leider hat das Gerät nach ein paar Anwendungen bei mir schließlich sogar komplett den Dienst eingestellt. Es lässt sich zwar Einschalten, der Motor lässt sich aber nicht starten. Ursache unbekannt.

Alles in allem eher enttäuschend. Für den Preis darf man zwar kein High-End-Gerät erwarten, das hier gebotene ist aber eindeutig zu wenig. Auch eine Beschränkung auf 2 Minuten Betriebszeit ist dermaßen weltfremd, dann man so etwas gar nicht erst anbieten sollte. Made in Germany" ging schon mal besser...


Cybex Gold Aton 3S Charcoal - Kinderautositz Gruppe 0+, ab Geburt, circa 18 Monate (0 - 13 kg), Kollektion 2014
Cybex Gold Aton 3S Charcoal - Kinderautositz Gruppe 0+, ab Geburt, circa 18 Monate (0 - 13 kg), Kollektion 2014
Preis: EUR 115,83

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter mitwachsender Sitz auch für Frühgeborene Babys, 3. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Cybex Aton 3S ist ein exzellenter Kindersitz für Kinder im Alter von 0 bis 18 Monaten. Er bietet einen festen und bequemen Halt für das Kind, besonders hervorzuheben ist die tiefe Sitzschale, die eine flache Liegeposition ermöglicht und so ein Nach vorne Kippen des Kopfes verhindert. Der Sitz ist auch für Frühchen geeignet und bietet sehr hohe Sicherheitsstandards.

Der Sitz lässt sich gut mit einer Hand tragen und bietet als Zusatzfeature einen Sonnenschutz, genannt Cabriodach, der einen Schutz von UV50 und mehr bietet, und den man weit über den Sitz ziehen kann, so dass das Baby ungestört schlafen kann und trotzdem genug Luft bekommt. Das Cabriodach verschwindet bei Nichtgebrauch komplett hinter dem Sitz, man kann es also nicht verlieren und es stört nicht.

Das beste Feature ist aber die 8-fach höhenverstellbare Kopfstütze, die mit dem Kind mitwächst. Das Verstellen der inneren Sitzschale geht einfach per Zug an einem Schniepel, auch das ist mit einer Hand möglich und sehr ergonomisch.

Der Gurt lässt sich mit ein bisschen Übung problemlos mit einer Hand öffnen und schließen. Weiche, abnehmbare Polster umschließen den Gurt und machen so ein Einschneiden in die Haut unmöglich. Der Stoff fühlt sich angenehm weich an, und ist zudem luftdurchlässig und man kann kleine Flecken problemlos mit einem Tuch und Wasser entfernen.

Separat erhältlich ist noch eine Aton Base Fix, mit der sich die Babyschale ohne zusätzlichen Gurte im Auto befestigen lässt, was für optimale Sicherheit sorgt.

Der Aton macht wirklich einen sehr robusten Eindruck ist ECE zertifiziert und eine sinnvolle Anschaffung in die Sicherheit des Neugeborenen/Frühgeborenen.


Duracell Plus Power Batterie AA (MN1500/LR6) 15+5 Pack Special Offer
Duracell Plus Power Batterie AA (MN1500/LR6) 15+5 Pack Special Offer
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Hochwertige Batterien mit langer Haltbarkeit, 3. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mit diesen Duracell AA Batterien kann man nicht viel falsch machen. Das ganze Äußere fühlt sich schon sehr wertig und professionell verarbeitet an, keine überstehenden Grate, keine Probleme bei der Passform auf Grund zu kurzer Batterien (wie anderswo schon erlebt). Die Leistung ist meines Erachtens sehr gut d.h. die Batterien halten subjektiv gefühlt länger als so manches Billigprodukt (bspw. im Vergleich zu denen einer bekannten Möbelkette, die in meinem Xbox-Controller immer schnell den Geist aufgeben).

Die verschiedenen Batterietypen (AA, AAA usw.) weisen bei Duracel unterschiedliche Farben am Boden auf, sodass man sie sehr leicht unterscheiden kann. Zudem behalten die Batterien, wenn sie gelagert werden, laut Hersteller ihre Leistung für mindestens 10 Jahre – ebenfalls keine Selbstverständlichkeit.

In dieser Packung erhält man insgesamt 20 Batterien, hat also einen Vorrat, der eine Weile reichen sollte. Angesichts dessen und der gebotenen Leistung ist der Preis als fair anzusehen, wenn auch nicht billig.

Ich kann diese Batterien definitiv empfehlen.


Duracell Ultra Power Batterie AAA (MX2400/LR03) 8er mit Powercheck
Duracell Ultra Power Batterie AAA (MX2400/LR03) 8er mit Powercheck
Preis: EUR 8,00

5.0 von 5 Sternen Hochwertige Batterien mit langer Haltbarkeit, 3. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mit diesen Duracell AAA Batterien kann man nicht viel falsch machen. Das ganze Äußere fühlt sich schon sehr wertig und professionell verarbeitet an, keine überstehenden Grate, keine Probleme bei der Passform auf Grund zu kurzer Batterien (wie anderswo schon erlebt). Die Leistung ist meines Erachtens sehr gut d.h. die Batterien halten subjektiv gefühlt länger als so manches Billigprodukt (bspw. im Vergleich zu denen einer bekannten Möbelkette).

Nett ist der eingebaute Tester. Einfach an den markierten Stellen mit dem Finger drücken und die Batterie zeigt auf ihrer Außenseite an, wie voll sie noch ist. Sehr praktisch. Zudem behalten diese Batterien, wenn sie länger gelagert werden, laut Hersteller ihre Leistung für mindestens 10 Jahre - ebenfalls keine Selbstverständlichkeit.

Ich kann diese Batterien daher voll und ganz weiter empfehlen.


Panasonic MJ-DJ01SXE Entsafter
Panasonic MJ-DJ01SXE Entsafter
Preis: EUR 111,99

4.0 von 5 Sternen Ein sehr solides Gerät für Herstellung gesunder Säfte, aber aufwändige Reinigung, 11. Juni 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe den Panasonic MJ-DJ01SXE jetzt einige Wochen im Einsatz und damit bereits verschiedene Säfte produziert.

Wer mit dem Konzept nicht vertraut ist, für den sei zunächst angemerkt, dass das Gerät nicht wie eine Presse arbeitet, sondern über eine extrem schnell rotierende Scheibe, welche das Obst/Gemüse quasi flächig abschabt und somit blitzschnell in seine Einzelteile auflöst. Durch die starke Rotation werden die festen Bestandteile, wie bei einer Zentrifuge, nach außen geschleudert und in den Sammelbehälter abgeführt, wobei die flüssigen Bestandteil in Form von Saft abfließen, sehr feinmaschig gefiltert und schließlich ausgegeben werden.

Das Gerät eignet sich weniger für sehr weiches Obst, z.B. Bananen, bekommt dafür aber auch sehr harte Produkte sehr gut entsaftet. So nutze ich es z.B. überwiegend für die Herstellung von Karottensaft, was super einfach ist.

Die Bedienung ist selbst erklärend: Einschalten auf eine von zwei Stufen (langsam für weiches Obst, schnell für hartes). Dann beginnt die Rotation der Scheibe im Innern. Nun einfach die Obst-/Gemüseteile durch das obige Rohr in die Maschine einführen und - schwupps - sie werden sofort zerlegt. Dies funktioniert dank breiter Öffnung auch teilweise mit ganzen Früchten. Falls etwas nicht von selbst aufgelöst wird, kann man mit einem Plastikzylinder nachhelfen und Druck auf die Frucht erzeugen. Der ist zum Glück nur so lang, dass er die rotierende Scheibe nicht berührt.

Das Gerät funktioniert nach meinen Tests sehr gut und hat eine äußerst starke Leistung. Leider ist es auch sehr laut, aber das ist wohl nicht zu vermeiden. Die Entsaftungsleistung würde ich als gut bezeichnen, wenn sicher auch nicht restlos alles an Flüssigkeit gewonnen wird. Je nach Produkt, z.B. Karotten, muss man doch schon einige Stücke hineingeben, um akzeptable Mengen zu erhalten.

Die Ansammlung der Reste funktioniert leider nicht wirklich gut. Meist klebt das Zeug irgendwo am Deckel des Gerätes oder sonst wo fest, es wird aber definitiv nur ein Teil in den dafür vorgesehen Abfallbehälter transportiert. Nach außen dringt aber wenigstens nichts.

Letztlich spielt es aber auch keine Rolle, da nach Gebrauch sowieso alle Teile sofort gereinigt werden müssen, also nicht nur der Auffangbehälter, sondern einfach alles. Dies ist auch der Hauptnachteil dieser Art von Geräte: Der Reinigungsaufwand ist hoch. Immerhin sind die einzelnen Teile relativ leicht abwischbar, vom Filter abgesehen, den man regelrecht mit Schwamm o.ä. abschrubben" muss. Dennoch sind es einfach sehr viele Einzelschritte, die ausgeführt werden müssen. Und sollte man mal vergessen, direkt zu säubern, wünsche ich viel Spaß mit den Verkrustungen.

In diesem Zusammenhang absolut inakzeptabel ist für mich zudem, dass laut Handbuch keines der Teile in den Geschirrspüler darf. Dies erschwert nicht nur die Reinigung, sondern ist auf Dauer sicher nicht sonderlich hygienisch. Trotz offensichtlich stabiler Teile aus Hartkunststoff/Metall scheint sich diese Unart immer mehr breitzumachen. Soll dadurch die Ansehnlichkeit der Teile reduziert bzw. der Konsument zum Ersatz angeregt werden? Ich gebe hierfür einen Punkt Abzug, da im Alltag völlig impraktikabel.

Ansonsten ist die Maschine sehr gut und hätte volle Punktzahl verdient. Aber es kann einfach nicht sein, dass Küchengeräte an der Lebenswirklichkeit (zu der Geschirrspüler nun mal gehören) vorbei produziert werden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9