wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden 1503934896 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für swanpride > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von swanpride
Top-Rezensenten Rang: 12.836
Hilfreiche Bewertungen: 1165

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
swanpride

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14
pixel
Die drei ??? Tödliches Eis
Die drei ??? Tödliches Eis
von Kari Erlhoff
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,99

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine richtig gute Folge!, 16. September 2008
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, und ich bin normalerweise äußerst kritisch. Die Autorin hat sich sichtlich Mühe gegeben, das Thema Schlittenhunderennen ausgiebig zu recherchieren, daher ist das Buch nicht nur spannend, sondern auch ein wenig Lehrreich, wenn man sich mit dem Thema noch nicht so gut auskennt. Die Geschichte selbst hat eine klassische Krimistruktur, wie wir sie von Büchern wie "Der Karpartenhund" oder auch "Das Geheimnis der Diva" kennen: Ein mehr oder weniger abgeschlossener Personenkreis, in der jeder sich irgendwie verdächtig benimmt und seine eigenen Ziele verfolgt. Die eine oder andere Wendung in der Geschichte ist zwar vorraussehbar, aber es bleibt noch genug zum mitraten übrig. Das Erzähltempo ist sehr ausgewogen, es gibt mehrere kleiner dramatische Szenen zwischendurch und am Schluss den großen Showdown...mit eine Auflösung, die durch und durch logisch ist.

Was mir besonders gut gefallen hat, waren sinnvoll eingebaute Hinweise auf frühere Fälle und der Umstand, dass wirklich JEDER der Detektive etwas zur Auflösung des Falles beiträgt.


Shadows Return: The Nightrunner Series, Book 4
Shadows Return: The Nightrunner Series, Book 4
von Lynn Flewelling
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,90

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Würdige Fortsetzung, 27. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich fand das Buch äußerst spannend. Die Geschichte ist zwar weniger komplex als der Inhalt der ersten drei Bände, aber dafür wird sehr ausführlich auf die Beziehung zwischen Alec und Seregil eingegangen. Die Auflösung des Orakelsspruch hat mich nicht nur beruhigt (ich hatte ja schon befürchtet, dass wir es irgendwann mit M-preg zu bekommen), ich finde sie auch äußerst kreativ.

Warum ich trotzdem nur 4 Sterne vergebe? Drei Gründe:

1. Die kleinen Fehler, die sich eingeschlichen haben, am Auffälligsten der, dass es auf einmal heißt, Alecs Vater wäre zu Tode gefoltert worden. (und wenn man am Schluss des Buches die Ankündigung für den nächsten Band ließt, heißt es auf einmal, die Hazradfaie hätten ihn getötet...vielleicht sollte man ihn in Kenny umbenennen). Solche Dinge stören mich immer ungemein und lassen auf eine mangelnde Sorgfalt des Autors, vor allem aber auch des Lektorats schließen.
Edit: Allerdings werden diese Fehler gerade behoben...aber der zweiten Edition dürfte alles korrigiert sein.

2. Die Zeit der Gefangenschaft finde ich insgesamt zwar äußerst spannend, sie hätte aber ruhig etwa 10 Seiten kürzer sein können, denn ab einen gewissen Punkt wird es doch ein wenig repetiv, vor allem da Alec und Seregil, obwohl getrennt voneinander, doch mehr oder weniger das gleiche durchmachen. Es wäre besser gewesen, wenn die Autorin weniger zwischen Alec und Seregil, dafür aber mehr zwischen Szenen aus der Gefangenschaft und Ereignisse in der Heimat hin und her gesprungen wäre. Das hätte die Sache noch ein wenig aufgelockert.

3. Das Ende! Was mir an der Serie besonders gefallen hat, war eigentlich immer, dass am Ende eines Buches die Geschichte auch mehr oder weniger abgeschlossen war. Diesmal hat man das Gefühl, dass die Geschichte erst angefangen hat.

Trotzdem: Das Buch war insgesamt so spannend, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Ich jedenfalls kann die Fortsetzung kaum erwarten.


124/Geister-Canyon
124/Geister-Canyon
Preis: EUR 6,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut bis durchschittliches Hörspiel zu einem gut bis durchschnittlichen Buch, 7. August 2008
Rezension bezieht sich auf: 124/Geister-Canyon (Audio CD)
Schon das Buch hat mich nicht besonders umgehauen. Allein schon, weil es Handlungstechnisch eigentlich ein Remake vom Tanzenden Teufel ist. Das Hörspiel ist ähnlich durchwachsen ausgefallen.

Positiv: Der Erzähler bekommt diesmal erst zu beginn des dritten Tracks das Wort.
Negativ: Dafür ist im Gegenzug der Anfang unglaublich langatmig gestaltet worden.
Positiv: Die Begegnungen mit Dick Perry (auch, wenn ich den Charakter so gar nicht mag).
Negativ: Der Showdown im "Geister-Canyon" ist überhastet, zusammengestückelt...schlichtweg misslungen.
Positiv: Das Ende...bei dem uns diesmal der Abschlusslacher erspart bleibt.

Fazit: Nichts zum immer wieder hören, aber zumindest zum irgendwann noch einmal hören. Und ich hab sogar eine neue Perle für meine "???-Sprüche"-Liste gefunden. Die ich jetzt nicht verraten werde. Ich sag nur so viel: Anlasser.


Evelyn
Evelyn
DVD ~ Aidan Quinn

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Film ist ein absolutes Muss!, 7. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Evelyn (DVD)
Der Film ist genau die richtige Mischung. Ein wenig Sentimental, aber nicht vor Sentimantalität triefend, ein wenig humorvoll ohne in Klamauk auszuarten, ein wenig nachdenklich, ohne einen mit tiefschürfenden Aussagen zu erschlagen und ein wenig traurig ohne das man vor lauter Schwermut (wie es in irischen Filmen oft der Fall ist) erdrückt wird.

Die Grundgeschichte von dem kleinen Mann der sich gegen Staat und Kirche durchsetzt ist einfach und das Ende ist im Hinblick auf die Thematik kaum überraschend. Doch hier gilt: Der Weg ist das Ziel. Nicht der eigentlich Kampf steht im Mittelpunkt, sondern vor allem die Hauptfigur Desmond (von Pierce Brosnan überzeugend verkörpert) und die Wandlungen, die er im Verlauf der Geschichte zum Wohle seiner Kinder durchmacht. Der Höhepunkt des Filmes muss sich in Punkto dramatik auf keinen Fall verstecken...obwohl man weiß, wie es ausgeht, fiebert man doch mit.

Zur DVD: Die ist schön gestaltet, die Extras sind wirklich interessant...allerdings haben sie bei einem der Berichte den Ton ganz ordentlich verhunzt: Extrem leise, wenn die Mitwirkenden interviewt werden, extrem laut, wenn Filmausschnitte gezeigt werden.

Der Film selbst ist aber im Hinblick auf Bild und Ton vollkommen in Ordnung, die Synchro ist gut, und auch sonst finde ich nichts daran auszusetzen. Deswegen: 5 Sterne! (und jetzt schau ich mir den Film gleich nochmal an....)


Detektiv Conan - 8. Film: Der Magier mit den Silberschwingen
Detektiv Conan - 8. Film: Der Magier mit den Silberschwingen
DVD ~ Taiichiro Yamamoto
Preis: EUR 22,49

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau die richtige Mischung!, 12. Juli 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein ganz dickes Plus bekommt der Film allein schon deswegen, weil Kaito Kid mal wieder einen Auftritt hat...und diesmal hat er sich zunächst die Maske von Shinichi ausgesucht, um sein Verbrechen zu begehen. So bietet der Film von Anfang an eine gute Mischung aus Humor und Aktion. Der unvermeidliche Mord geschieht diesmal in einerm Flugzeug. Und für den Zuschauer stellen sich drei Fragen: Wer ist der Mörder? Unter welcher Maske versteckt sich Kaito Kid? Und wird es gelingen, die Maschine sicher zu landen?
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 29, 2008 4:34 PM MEST


Kinder der Mutter Erde
Kinder der Mutter Erde
von Thea Beckman
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf jeden Fall lesen!, 3. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Kinder der Mutter Erde (Gebundene Ausgabe)
Es ist generell Schade, dass die Bücher von Thea Beckmann fast durch die Bank weg vergriffen sind. Aber bei diesem hier ist es nicht nur Schade, sondern einfach nur traurig.

In diesem Buch werden ganz aktuelle Themen wie Umweltschutz, Politik und Gleichberechtigung angesprochen, ohne, dass man das Gefühl hat, ständig einen mahnenden Zeigefinger im Gesicht hängen zu haben. Gegenübergestellt wird das Reich der Teutonier (eine Extremdarstellung unserer heutigen Gesellschaft) und die Welt der Thulenen, die die Einfachheit und den Schutz der Natur über alles stellen. Die Geschichte beginnt damit, dass ein Kriegs-/Forschungsschiff der Teutonier die Insel der Thulenen entdeckt und dadurch ihre Art zu Leben bedroht.

Ich will nicht zuviel verraten, aber das Buch hat wirklich alles, was man für eine spannende Geschichte braucht: Eine scheinbar unmögliche Liebe, eine Entführung und am Schluss sogar noch ein kleiner Krieg, in dem die friedfertigen Thulenen den Waffen des Teutonierreiches gegenüberstehen.


Das Gold der Piraten
Das Gold der Piraten
von Brian Jacques
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Die Fortsetzung hält was der erste Band versprochen hat!, 1. Juli 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Gold der Piraten (Gebundene Ausgabe)
Wieder hat man es eigentlich mit zwei Geschichten in einem Band zu tun.

In der ersten Geschichte geht es diesmal wirklich Ausführlich um eine Seefahrergeschichte. Entgegen dem ersten Band wird weniger vom Alltag am Bord und mehr von einer Verfolgungsjagd zwischen drei Schiffen beschrieben. Eine unheimlich Spannende Geschichte, aber nichts für zartbeseitete, denn an gruseligen Szenen und Toten mangelt es da wirklich nicht (zwei komplette Besatzung sind am Ende tot, eine weitere so gut wie tot).

In der zweiten Geschichte werden Ben zwei neue Begleiter zur Seite gestellt mit denen er schließlich loszieht um ein vor Jahren entführtes Kind zu befreien. Wie schon im ersten Band fällt auch diesmal die zweite Geschichte gegenüber der ersten ein wenig ab, aber das Gefälle ist diesmal nicht so groß, von daher kommt man gut auf seine kosten.

Was ein wenig schade ist, ist die lieblose Übersetzung. Besonders die sporadisch auftretenden Verse klingen mehr wie Knittelreime und haben größtenteils null Rythmus.

Trotzdem: Ein wirklich gutes Buch und ich hoffe, dass diese Serie noch weiter fortgesetzt wird,


Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
DVD ~ Harrison Ford
Preis: EUR 7,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eigentlich 3,5..., 20. Juni 2008
...aber irgendwie muss man ja die vielen 1-Sterne Bewertungen hier ausgleichen. Das hat der Film nun wirklich nicht verdient. Schon gar nicht, mit der Begründung, dass die Aktionszenen übertrieben, die Geschichte unglaubwürdig und clicheehaft ist...Newsflash: Das war es eigentlich immer, was die Indianer Jones Filme ausmachte! Oder glaubt hier irgendjemand ernsthaft, dass Archeologen jemals mit der Peitsche durch die Gegend gezogen und irgendwelche Fallen aktiviert haben, die dann direkt ganze Tempelanlagen zerstört haben????

Was mir gefallen hat:
1. Indiana Jones wurde ganz bewußt nicht jünger gemacht (im Gegenteil, es wird sogar mehrfach auf sein Alter und der damit einhergehenden Erfahrung angespielt).
2. Die Rückkehr von Marianne war ein echter Glücksgriff...und auch wenn die Hochzeit am Ende ein wenig kitschig ist, ich finde es schön, dass sie letztlich noch zusammen gefunden haben.
3. Der Sohnemann ist keine besonders fantasyvolle Figur, aber gut gelungen, da er als eigene persönlichkeit und nicht als Indiana-Jones-Kopie etabliert wird. (und wie die letzte Szene des Films deutlich macht: Es gibt nur einen Indiana Jones! Schön, dass die Filmemacher das erkannt haben).
4. Der Film ist alles andere als langweilig, eine Aktionszene jagd die nächste, die Dialoge sind nach alter Indiana Jones Manier nicht besonders tiefschürfend aber dafür pointiert und witzig.
5. Das 50 Jahre Feeling wurde überzeugend auf die Leinwand gebracht.

Was mir nicht so gefallen hat:
1. Die Atomexplusion im Kühlschrank war ein wenig "too much". Auch die "Tarzan-Szene" im Dschungel.
2. Die Aliengeschichte war zwar gut in die Realität eingebettet, aber mir haben die Geschichten, die auf alte Mythen statt auf den eher modernen Alienmythos beruhten besser gefallen. Allerdings ist es wohl angesichts einiger Theorien durchaus ein legitimer Ansatz.
3. Der Film ist gut in den schnellen Szenen, schwächelt aber ein wenig in den langsamen. Die Gespräche zwischen Jones und seinen Gegnern zünden irgendwie nicht so richtig. Und etwas entwicklung in der Vater/Sohn-Bindung wäre vielleicht auch nicht schlecht gewesen, statt einen plötzlichen Umschwung von "sie sind nicht mein Vater" zur harmonischen Familie.
4. Am meisten stören mich allerdings die Handlungsstränge, die ins Leere verlaufen. Warum will Indiana Jones nach Leibzig (bzw. warum will er in die DDR? Hat da jemand seine Hausaufgaben nicht gemacht)? Warum transportiert man das Motorad einmal quer über den Kontinent, wenn es danach sowieso nicht mehr gebraucht und stehengelassen wird? Warum ist Indiana Jones am Ende auf einmal rehabilitiert? Wer sind diese Totenkrieger?

Unterm Strich habe ich die Kinokarte nicht bereut, vielleicht auch, weil ich meine Erwartungen nicht zu hoch geschraubt habe. Ich finde den Film schlechter als den ersten, annähernd so gut wie den Dritten aber auf jeden Fall besser als den Zweiten. Ein Totalausfall ist er in keinem Fall.


Detektiv Conan - 7. Film: Die Kreuzung des Labyrinths
Detektiv Conan - 7. Film: Die Kreuzung des Labyrinths
DVD ~ Kanetsugu Kodama
Preis: EUR 20,49

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein wenig flach..., 18. Juni 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...und deswegen meiner Ansicht nach der schlechteste Conan-Film. Aber natürlich ist ein schlechter Conan-Film nach lange nicht wirklich schlecht. Aber man sollte seine Erwartungen nicht zu hoch schrauben. Die Story dümpelt ziemlich lange dahin um schließlich in einen überdramatisierten (und völlig überzogenen) Ninja-Kampf zu enden. Aber dafür gibt es richtige Ermittlungen, einige schöne "Liebesszenen" und die ein oder andere Stelle zum schmunzeln.


Dumbo (Special Collection)
Dumbo (Special Collection)
DVD ~ Walt Disney

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach wundervoll!, 11. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Dumbo (Special Collection) (DVD)
Mit Dumbo ist Disney ein echtes Meisterwerk gelungen. Der Film geht zwar nur eine Stunde, aber die Stunde ist so mit Handlung vollgepackt, dass das gar nicht auffällt.

Die Thematik ist wirklich kindgerecht. Wer hat sich denn nicht schon einmal als Außenseiter gefühlt? Und wer hätte es nicht genossen, am Schluss allen zu zeigen, was in einem steckt?

Das wirklich genialste an Dumbo ist aber, dass uns alle seine Gefühle und Emotionen nur über die Bildebene vermittelt werden. Dumbo selbst sagt nicht ein einziges Wort. Und das ist so gut gemacht worden, dass es 20 Jahre gedauert hat, bis ich das überhaupt bemerkt habe!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14