Profil für Melies Buchlounge > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Melies Buchlounge
Top-Rezensenten Rang: 1.203.023
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Melies Buchlounge (Schwäbisch Gmünd)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Legend - Fallender Himmel: Band 1
Legend - Fallender Himmel: Band 1
von Marie Lu
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Legend Fallender Himmel, 11. Januar 2013
Klappentext:
Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos - angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden verräterischen Plan ist.

Cover:
Das Cover zu "Legend Fallender Himmel" von Marie Lu ist sehr schlicht gehalten strahlt aber auch eine seriösität aus mit dem Emblem der Republik von Amerika. Das goldene Emblem ist ein wenig hervorgehoben und es gefällt mir sehr gut.

Erster Satz:
Meine Mutter glaubt, dass ich tot bin. (S. 9)

Meinung:
Ich muss sagen ich bin ein wenig enttäuscht von „Legend Fallender Himmel“ von Marie Lu.
Die Dystopie konnte mich am Anfang leider nicht so recht fesseln mit seiner Story. Erst so in den nächsten paar Kapiteln kann mich die Geschichte mal endlich fesseln.
Als Day „anscheinend“ Junes Bruder Metias tötet oder die ein oder andere Flucht von ihm.

Am meisten interessant fand ich die Protagonistin June Iparis die der sogenannte Liebling der Republik ist, da sie den Test mit vollen 1500 Punkten meistert. Die Rache nach dem Mörder fixiert sie voll aus dem schwerst Verbrecher Day der ihn getötet haben soll. Doch als bei einer heimlichen Mission sich June immer mehr zu Day hingezogen fühlt ist sie nicht mehr die toughe Agentin.

Day hat mich auch ein wenig begeistert. Denn wie kann man mit nur 10 Jahren der größte Staatsfeind Nr. 1 der Republik werden. In meinen Augen ist Day kein Verbrecher, der er hilft, den etwas ärmeren Personen aus der Republik so, dass Day für mich sogar Anerkennung gewinnen konnte beim Lesen.
Da bei Dystopien ja die Regierung nicht gerade sehr nett sind denke ich beim Lesen auch immer wie kann man nur so sein oder kann das in unserer Zukunft passieren?
Mal sehen langsam werde ich zu einer Dystopie Leserin.

Fazit:
Leider bin ich etwas enttäuscht von „Legend Fallender Himmel“ von Marie Lu den ich habe mit etwas mehr erhofft beim Lesen. Erst zu Ende des Buches konnte mich es in seinem Bann ziehen. Ich hoffe Band 2 wird um einiges besser.

Die Autorin
Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Das kalifornische Wetter hat sie überzeugt dortzubleiben und nun wohnt Marie Lu mit ihrem Freund und drei Hunden in Pasadena, einem Vorort von Los Angelesn. Vor ihrem Erfolg als Autorin arbeitete sie als künstlerische Leiterin bei einem Unternehmen, das Videospiele produziert. Marie Lu mag Cupcakes, fröhliche Menschen, Kampfjets, Regen und natürlich Bücher. Legend - Fallender Himmel ist ihr Debüt.


Bella und Edward: Edward - Auf den ersten Blick
Bella und Edward: Edward - Auf den ersten Blick
Preis: EUR 0,00

5.0 von 5 Sternen Mal etwas aus einer anderen Sicht, 11. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zitat: "Ihr Geruch traf mich wie eine Abrissbirne, wie ein Rammbock."

Klappentext:
Sein Gesicht war fast überiridsch schön, doch sein Blick war stechend und hasserfüllt. Die erste Begegnung zwischen Bella und Edward bringt sie stärker zum Frösteln als der kalte Wind. Doch was denkt und fühlt Edward, als er Bella zum ersten Mal sieht? Die erste Begegnung zwischen Bella und Edward - diesmal aus Edwards Perspektive.

Cover:
Das Cover wurde sehr schön und schlicht gestaltet. Es gefällt mir sehr gut da es zu Edward passt. Ein regelrechter Hingucker.

Erster Satz:
Nie wünsche ich mir sehnlicher, schlafen zu können, als zu dieser Tageszeit.

Meinung:
In dem ebook Edward Auf dem ersten Blick“ von Stephenie Meyer geht es um Edward Cullen und Bella Swan die sich zum ersten Mal in der Schule sehen das besondere aber daran aus Edwards Sicht.
Am meisten hat mir an dem ebook gefallen, das Edwards Gefühle in diesem Buch wunderbar beschrieben werden. Man bekommt auch endlich mal Einblick in Edwards Gabe „das Gedankenlesen“ und das es für ihn manchmal nicht sehr leicht ist.

Das erste Treffen oder sehen zwischen dem gut aussehenden Vampir Edward Cullen und der schüchternen (sterblichen) Bella Swan wird super beschrieben da sind die anderen Biss Bücher nichts dafür.

Manchmal haben mich die Gedanken von Edward sehr erschreckt aber auch fasziniert. Es ist mal was anderes ein Buch aus Edwards Sicht zu lesen anstatt von Bella und war für mich ein tolles Leseerlebnis. Das ebook hab ich regelrecht verschlungen.

Fazit:
Ein sehr gefühlvolles und emotionales ebook aus Edward Cullens Sicht als er Bella Swan zum ersten Mal sieht. An manchen Stellen erschaudert man regelrecht wegen Edwards Gedanken. Eins meiner Lesehighlights 2013.

Über die Autorin:
Stephenie Meyer, geboren 197, lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Arizona, USA. Ihr Debütroman >>Biss zum Morgengrauen<< wurde aus dem Stand zahlreichen Ländern zum Bestseller. Ihre Bücher erscheinen weltweit in Millionenauflage.


Serafina - Das Königreich der Drachen - Wie alles begann ...
Serafina - Das Königreich der Drachen - Wie alles begann ...

5.0 von 5 Sternen Wie alles begann für Serafina, 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Klappentext:
Kann EIN Mädchen ZWEI Welten vereinen?Die spannende Vorgeschichte zu dem New York-Times Bestseller »Serafina - Das Königreich der Drachen« von Rachel Hartman als Exklusivkapitel. Darin erfahren die Leser wie die mutige und kluge Serafina ihren Platz als Mitglied der Hofmusiker und Vertraute der jungen Prinzessin Glisselda erringt. Ergänzt wird dieses kleine elektronische Geschenk durch eine spannende Leseprobe aus dem Roman selbst, die uns in Serafinas Welt entführt. Denn dort herrschen ganz besondere Regeln: Die Drachen könnten die Menschen vernichten. Doch sie sind zu fasziniert von ihnen. Dies ist die Basis des fragilen Friedens zwischen beiden Völkern, die jäh brüchig wird, als der Thronanwärter ihres gemeinsamen Königreichs brutal ermordet wird – auf Drachenart. Die junge Serafina hat guten Grund, beide Parteien zu fürchten. Hütet doch das erst seit kurzem am Hofe lebende Mädchen selbst ein Geheimnis. Als sie in die Mordermittlungen verwickelt wird, kommt der scharfsinnige junge Hauptmann der Garde, Lucian Kiggs, ihm gefährlich nahe und droht, ihre Verstrickung mit der Welt der Drachen zu enthüllen und ihr ganzes Leben auf immer zu zerstören.

Cover:
Das Cover zu “Serafina Das Königreich der Drachen“ passt perfekt zum Inhalt. Auf dem Cover sieht man Serafina mit einem Drachen. Auf Serafinas Körper sieht man einen silbernen Streifen. Der Streifen ist eine Drachenschuppe den Serafina ist halb Drache und Mensch.

Erster Satz:
Es ist wohl völlig normal, um nicht zu sagen menschlich, wenn man sich bei einem schwierigen Probevorspiel moralische Unterstützung erhofft.

Meinung:
In „Serafina Das Königreich der Drachen – Wie alles begann“ von Rachel Hartmann, liest man über Serafina, die beim Probespiel für eine Anstellung als Gehilfe des Hofkomponisten antritt. Ich musste beim Lesen sehr viel lachen den die Kurzgeschichte war sogar noch lustiger als das Buch. Denn die Prinzessin Glisselda hat dem einen oder anderen Streich für die Bewerber, dass ich oft schmunzeln musste. Serafina begeistert mich wieder mit ihrer Sympathie, schlagkräftige Sprüche, starke Ausstrahlung und ihrer Klugheit.
Ich hab das kostenlose ebook bei Amazon gefunden und musste es unbedingt lesen, nachdem ich das Hardcover Buch gelesen habe und regelrecht begeistert war.

Fazit:
Eine tolle Kurzgeschichte in dem man Einblicke von Serafina bekommt, wie sie zur Gehilfin des Hofkomponisten wurde. Das ebook kann man jederzeit lesen ob man davor das Hardcover oder erst danach gelesen hat. Es befinden sich keine Spoiler in dem ebook wenn man noch unsicher ist welches Buch man jetzt als Erstes lesen soll.

Die Autorin/Der Autor:
Rachel Hartman spielt bereits als Kind Chello und synchronisierte zusammen mit ihrer Schwester Mozartopern. Das berühmte Renaissancelied Mille Regretz inspirierte sie zu ihrem Debütsroman, in dem Musik eine große Rolle spielt. Während sie >>Serafina<< schrieb, hörte sie mittelalterliche italienische Polyphonien, bretonischen Dudelsack-Rock, progressive Metallmusik, lateinamerikanische Barockmusik und gälischen Sean-nós-Gesang. Rachel Hartmann lebt mit ihrer Familie in Kanada.


Nubila 2- Aufstand der Diener
Nubila 2- Aufstand der Diener
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Nubila Aufstand der Diener gegen die Warmblüter, 26. Dezember 2012
Klappentext:
Nachdem Jason schweren Herzens dazu gezwungen war seine Dienerin Kathleen zu verstoßen, kehrt er zur Force zurück, um mit ihnen zusammen die aufständischen Diener zu suchen, die den Herrschern der Warmblüter ein Dorn im Auge sind. Er hofft auf diese Weise auch seine Tochter zurück zu bekommen, die nur durch Kathleens Verrat in die Finger der Ältesten geraten konnte.

Kathleen hat in der Zwischenzeit mir ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Nach wochenlanger Einsamkeit wird sie von den Rebellen gefunden und in ihre Gruppe aufgenommen. Sie lebt sich sehr schnell bei ihnen ein, und findet viele neue Freunde. Doch als Jason in eine Falle der Rebellen gerät und schwerverwundet ins Lager gebracht wird, wird Kathleens Loyalität auf eine harte Probe gestellt.

Cover:
Auf dem Cover von „Nubila Aufstand der Diener“ sieht man Kathleens Herr Jason oder sogar Alexander, der der Anführer der Aufständischen Diener ist. Aber ich vermute mehr, dass es Jason ist. Das Cover finde ich passt toll zum Inhalt, den man sieht, eine zerbröckelte Mauer. Die zerbröckelte Mauer zeigt im Inhalt, dass es endlich Widerstand gibt zwischen den Kaltblütern und den Warmblütern.

Erster Satz:
Wenn der eigene Körper nichts benötigte, um am Leben zu bleiben, gab es keinen logischen Grund sich zu bewegen.

Meinung:
Nach dem Jason, Kathleen im Wald ausgesetzt hat findet sie Zuflucht bei den Aufständischen Diener. Sie wird herzlich aufgenommen doch dann kommt ein Trupp der Air Force, die in eine Falle der Diener geraten. Unter der Truppe der Air Force befindet sich Kathleens Herr Jason, der bei dem Anschlag schwer verletzt wird. Kathleen muss sich entscheiden, ob sie sich mit Jason verbindet oder nicht. Wenn sie sich nicht verbindet, mit Jason stirbt er an seinen schweren Verletzungen.

Band 2 von Nubila Aufstand der Diener bin ich sehr begeistert auch wenn das ebook viel zu kurz war. Ich hätte noch sehr gerne viel mehr über Kathleen und Jason gelesen. Kathleen tat mir dieses mal beim Lesen sehr leid. Sie weiß sie darf Jason nicht lieben und Jason ist diesmal auch nicht gerade sehr viel nett.

Das Buch war richtig spannend und ich hatte viel Spaß beim Lesen. Manche Protagonisten waren sehr sympathisch und andere wiederum nicht. Die Umsetzung der Story finde ich einfach atemberaubend. Die Sätze sind leicht, kurz und verständlich. Trotzdem fand ich es schade das es zu schnell zu Ende war ich hätte gerne ein bisschen mehr gelesen.

Fazit:
Ein tolles Buch mit super Spannung, einem tollem Ende und super sympathische Protagonisten. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen der Nibula Reihe. Ab sofort eins meiner Lieblings Reihe.


Serafina - Das Königreich der Drachen: Band 1
Serafina - Das Königreich der Drachen: Band 1
von Rachel Hartman
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,99

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Serafina nach Eragon eins der besten Drachenbücher, 25. Dezember 2012
Klappentext:
Vier Jahrzehnte des Friedens haben bei Weitem nicht ausereicht, um das Misstrauen zwischen Menschen und Drachen im Königreich Goredd auszuräumen. Verwandelt in menschliche Gestalt leben dort die Drachen als Botschaftsangehörige und Gelehrte der Universität mitten unter den Menschen. Als der Jahrestag des Friedensschlusses naht, ist die Atmosphäre zum Zerreißen gespannt.

Die junge Serafina Dombegh hat guten Grund beide Parteien zu fürchten. Die hochbegabte Musikerin ist ers seit kurzem am Hofe, als eines der Mitglieder der königlichen Familie ermordert wird - auf bestialische, drachentypische Art. Serafina wird in die Ermittlungen verwickelt, zusammen mit dem so gefährlich attraktiven wie scharfsinnigen jungen Hauptmann der Garde, Lucian Kiggs. Als sie gemeinsam nach und nach hinter das heimtückische Komplott kommen, das den Frieden zerstören soll, wird es für Serafina immer schwieriger, ihr eigenes Geheimnis zu wahren: das schreckliche Geheimnis hinter ihrer außerordentlichen Begabung, dessen Enthüllung ihr ganzes Leben auf immer zerstören könnte.

Cover:
Das Cover zu “Serafina Das Königreich der Drachen“ passt perfekt zum Inhalt. Auf dem Cover sieht man Serafina mit einem Drachen. Auf Serafinas Körper sieht man einen silbernen Streifen. Der Streifen ist eine Drachenschuppe den Serafina ist halb Drache und Mensch.

Erster Satz:
Ich erinnerte mich an meine Geburt.

Meinung:
Der Anfang von “Serafina Das Königreich der Drachen“ eR etwas verwirrend. Ich wusste beim Lesen nicht um was es geht. Das fand ich eh wenig schade. Aber danach ging es wieder beim Lesen. Ich wurde sofort in die spannende Geschichte hineingesteckt. Danach konnte ich nicht mehr aufhören. Serafina ist eine sehr interessante Protagonistin. Sie weiß sie darf keine Aufmerksamkeit auf sich lenken denn Halbdrachen (Halb Mensch, halb Drache) darf es nicht geben. Den im Friedensvertrag zwischen den Drachen und Menschen gibt es verschiedene Regelungen die eingehalten werden müssen. Serafina bewegt sich mit vielen Lügen aus jede Situation raus. Man merkt beim Lesen Serafina ist eine starke Persönlichkeit aber ab und an bröckelt diese Persönlichkeit und sie wirkt schwach und gerade deswegen wird Serafina zu einer Interessanten Protagonistin. Selbst die Handlung der Drachen ist eine interessante Geschichte. Ich hatte schon lange nicht mehr so viel spaß beim lesen gehabt mit dem Buch.

Fazit:
Wenn selbst Christopher Paolini begeistert ist von diesem Buch nach seinem Drachen Erfolg“Eragon“ist Serafina einfach genauso gut. Einer der besten Drachengeschicht nach Eragon


Naschmarkt: Roman
Naschmarkt: Roman
von Anna Koschka
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Mauerblümchenbewegung, 20. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Naschmarkt: Roman (Taschenbuch)
Klappentext:
Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer braucht schon Männer, wenn es Bücher und Katzen gibt? Kaum jemand könnte also ungeeigneter sein, um eine Internetdatingagentur zu testen. Doch Dottis bissiger Blog über Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von Singles aus dem Herzen...

Cover:
Das Cover zu „Naschmarkt“ von Anna Koschka wurde toll gestaltet. Zu sehen ist ein Frauenkopf. In den Haaren ist Blumenschmuck angebracht. Das Cover passt zum Inhalt eines „Mauerblümchens“. Die Cover Farben sind warm und strahlen auch ein wenig ruhe aus

Erster Satz:
>>Ist es zu fassen, dass Frauen in Hollywoodfilmen nie auch nur ein verirrtes Härchen an den Beinen haben, egal, wie unerwartet der Geschlechtsverkehr sie einholt?<< (Seite 9)

Meinung:
Dotti Wilcek arbeitet für die Zeitschriftenagentur „Österreichboten“. Als Ihr Chef den Auftrag gibt das Dotti über die Flirtplattform „Literally in Love berichten soll passiert das Unglaubliche. Dottis erster Artikel über die Flirtplattform wird ein großer Erfolg. Dotti soll ab jetzt für den „Österreichboten“ einen Blog führen in dem sie Blogeinträge über die „Literally in Love“ einstellt und über ihre Erfahrungen in Speed-Dating weitergibt.

Schon bei der Wohnzimmerlesung bei „Ankas Geblubber“ wusste ich das dieses Buch einfach ein großer Erfolg beim Lesen wird. Ich hatte schon lange nicht mehr so viel zum Lachen gehabt bei einem Buch. „Naschmarkt“ ist aber auch mein erster Frauenroman. Die Protagonistin Dotti ist auf den Anhieb eine Sympathische Person. Mit ihren witzigen und knallharten Sprüchen brachte sie mich immer zum Lachen oder schmunzeln. Aber auch ihre Freundinnen oder die Erlebnisse von Dotti machten das Buch zu einem tollen Augenschmaus. Selbst in der Schule „natürlich in den Pausen“ habe ich das Buch gelesen und meine Freundinnen wurden darauf aufmerksam. Ich las ihnen aus dem Buch vor und schon hatten wir etwas zu lachen. Da sieht man wie die Begeisterung für dieses tolle Buch ist! Anna Koschka (Claudia Toman) Schreibstil ist sehr angenehm so das man spaß beim Lesen hat und es nicht aus der Hand legen konnte. Selbst die Ereignisse Liesen mich mitfiebern.

Das Ende des Buches war eine kleine Überraschung für mich als Leser, den dieses Handlungsende hat, mich selbst sprachlos gemacht.

Fazit:
Ein tolles Buch von Anna Koschka (Claudia Toman) die mich überzeugt hat mal mehr Frauenromane zu lesen. Mit ihrer Protagonistin Dotti hatte ich beim Lesen viel zu lachen. Ich freue mich schon riesig auf weitere Bücher von Claudia Toman den sie ist jetzt eine meiner Lieblingsautoren geworden mit ihrem Buch „Naschmarkt“.


Beschützer der Diebe
Beschützer der Diebe
von Andreas Steinhöfel
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beschützer der Diebe von Berlin, 16. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Beschützer der Diebe (Taschenbuch)
Klappentext:
Ein Zettel mit ein paar Zahlen und Buchstaben, darunter eine unregelmäßige Zickzack-Linie. Das ist alles, was Guddie, Olaf und Dags in den Händen haben, um eine zufällig beobachtete Entführung auzuklären - die ihnen leider niemand glaubt. Unbeirrt machen sich die drei daran, den Fall zu lösen. Eine atemlose Jagd durch Berlin beginnt, die ihnen jede Menge Abenteuer und eine heiße Spur beschert - und die ganz nebenbei ein neues Licht auf ihre Freundschaft wirft...

Cover:
Auf dem Cover von dem Buch „Beschützer der Diebe“ sieht man die Protagonisten Dags (Dagmar), Guddie (Gudrun) und Olaf. Auf dem Cover sieht man auch ein paar Sehenswürdigkeiten von Berlin. Einmal sieht man den Fernsehen Turm von Berlin und die Museumsinsel.

Erster Satz:
Romeo saß bewegungslos zwischen Pippi Langstrumpf und Kalle Blomquist unter dem Tisch. (Seite 6)

Meinung:
Die Protagonisten in dem Buch sind Dagmar, die von ihren Freunden immer Dags genannt wird. Dags hat eine Ratte namens Romeo. Die Mutter von Dagmar wird in dem Buch hauptsächlich mit „Frau Kreuzer“ angesprochen. Dagmar hat einen älteren Bruder der Claus heißt. Dagmars Bruder ist 12 oder 13 Jahre alt.

Dann gibt es noch Gudrun Berger. Gudrun wird von ihren Freunden auch immer Guddie genannt und ist die Cousine von Dagmar. Gudrun ist vor einem halben Jahr mit der Mutter von der Nähe Frankfurt nach Berlin gezogen. Guddie kennt sich noch nicht so gut in Berlin aus. Guddie ist sehr schweigsam und lebt zurückgezogen nach der Scheidung der Eltern. Der Vater von Gudrun möchte aber auch keinen Kontakt mehr haben zu seiner Ex Frau und seiner Tochter denn er möchte ein neues Leben anfangen.

Zum Schluss gibt es noch einen Freund, der im Lauf der Geschichte dazu kommt und das ist Olaf. Olaf ist 13 Jahre alt und klaut seit einem Jahr. Er kommt aus gute Verhältnissen hat aber kein so gutes Verhältnis mit seinen Eltern. Aus diesem Grund erzählt er nie etwas von sich.

Als die 3 Protagonisten sich in der Stadt kennen lernen, spielen sie ein Spiel, das Olaf vorgeschlagen hat. Das Spiel hat aber keinen Namen ist aber sehr leicht. Es muss eine Person ausgesucht werden, die „hier“ gerade herumläuft. Diese Person muss verfolgt werden und über die verfolgte Person muss so viel wie möglich herausgefunden werden z.B. das Verhalten, welche Klamotten er trägt, was sie machen usw.

Gerade bei der ausgesuchten Person von Gudrun passiert was Schreckliches. Auf der Museumsinsel wird die Person von unbekannten Leuten entführt und Gudrun ist Zeugin. Der einzige Hinweis, den es gibt, ist ein Zettel mit einer Nummer und einer Zickzack Linie. Da die Polizei den Kindern nicht glaubt, gehen die 3 selber auf die Suche nach den Zeichen auf dem Zettel.

Ein sehr spannendes Kinder & Jugendbuch, mit dem man mitfiebert. Die Sätze sind leicht und verständlich und super geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Die Protagonisten sind sympathisch und machen mit ihrer Suche nach dem mysteriösen Zeichen eine Super Spannung. Ab und zu hat man viel zum Lachen den manchmal hauen sie sich gerade noch recht zeitig aus der Situation raus.

Fazit:
Ein tolles Leseerlebnis aber mehr für jüngere Leser geeignet als für mich. Mit ihrer Suche nach dem mysteriösen Zeichen fiebert man das ein oder andere mit!

Die Autorin/der Autor:
Andreas Steinhöfel wurde 1962 in Battenberg geboren, arbeitete als Übersetzter und Rezensent und schreibt Drehbücher - vor allem aber ist der autor zahlreicher, vielfach preisgekrönter Kinder- und Jugendbücher. Sein Bestseller >>Die Mitte der Welt<< wurde 1999 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und sit mittlerweile in vielen Ländern der Welt erschienen.


Sternenfeuer: Vertraue Niemandem: Roman
Sternenfeuer: Vertraue Niemandem: Roman
von Amy Kathleen Ryan
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bin enttäuscht von Band 2, 9. Dezember 2012
Klappentext:
Sie haben dir alles genommen.
Aber du hast dich widersetzt.
Der zweite Angriff droht.
Doch ergreifst du die Flucht?
Niemals!
Die große Sternensaga geht weiter!
Irgendwann in der Zukunft: Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Zwei Raumschiffe, die New Horizon und die Empyrean, sind auf dem Weg in einer hoffnungsvolle Zukunft auf einer neuen Erde.
Doch aus der Reise ist ein Kampf um Leben oder Tod geworden. Nachdem an Bord der New Horizon alle Frauen unfruchtbar geworden sind, hat deren Befehlshaberin die Frauen und Mädchen der Empyrean entführen lassen, um sie als Spenderinnen für Eizellen zu missbrauchen. Zwar gelingt es Waverly Marshall und einigen anderen jungen Frauen zu fliehen, aber sie müssen Geiseln zurücklassen. Auf der Empyrean ringt derweil der junge Kieran mit der Verantwortung, die als neuer Kommandant auf seinen Schultern lastet. Beeinflusst von einer Sammlung von Predigten, entwickelt er zusehends fanatische und diktatorische Züge. Nur sein Rivale Seth, von Kieran in einer Arrestzelle gesperrt, ahnt, dass es einen blinden Passagier an Bord gibt, der nicht eher ruhen wird, bis er die Empyrean vernichtet hat...

Cover:
Das Cover zu „Sternenfeuer Vertraue Niemanden“ von Amy Kathleen Ryan ist ein regelrechter Augenschmaus. Die Farben blau und Silber kommen gut zur Geltung. Die Kette mit der Kugel innen drin kann man die Milchstraße oder eine andere Galaxis sehen. Man kann mit dem Betrachten des Covers nicht mehr aufhören so schön ist es!

Erster Satz:
Seth Ardvale wusste nicht, was ihn geweckt hatte. (Seite 11)

Meinung:
Von „Sternenfeuer Vertraue Niemanden“ bin ich etwas enttäuscht. Band 1 „Sternenfeuer Gefährliche Lügen“ war um einiges spannender. Bei Band 2 fängt die Handlung rasch an, am besten wäre es gewesen, wenn ich Band 1 noch mal gelesen hätte, da es ja auch schon etwas länger her war. Am besten wäre es auch gewesen, wenn es eine kurze Rückblende gegeben hätte.
Beim Lesen wusste ich auch nicht mehr, wer welche Person ist, ob diese schon mal kam oder neu ist. Aber die Handlung war viel zu schnell.
Aber jetzt mal zu den Positiven Sachen. Der Titel „Vertraue Niemanden“ passt perfekt zum Geschehen des Buches. Den die Kinder auf der Empyrean vertrauen fast niemanden, den das Vertrauen muss regelrecht gewonnen werde. Kieran entwickelt sich manchmal als neuer Kapitän des Schiffes fast zu einem Diktator, was ein beim Lesen manchmal ganz schön verschreckt.

Waverly hat mich an manchen Stellen sehr überzeugt mit ihrem Charakter. Denn sie wird in Band 2 zu einer sehr starken Frau, auch wenn sie an den Folgen der Entführungen leidet. Sie wird aber auch von der Crew sehr gehasst, weil sie bei der Flucht nicht die Eltern gerettet hat, aber das ändert sich zumindest am Schluss.

Vom Schluss war ich regelrecht begeistert. Endlich kam mal Spannung auf. Ab dem Schluss konnte ich das Buch nicht mehr weglegen auch wenn das Ende ein Traumatischen Abgang der Empyrean ist. Ich muss sogar jetzt noch überlegen, ob es eine Fortsetzung geben wird oder ob es schon das Ende war, da es ein offenes Ende hatte.

Fazit:
„Sternenfeuer Vertraue Niemanden“ von Amy Kathleen Ryan hat mich leider nicht überzeugt. Die Spannung in dem Buch hat leider gefehlt bei mir das sich dann aber zum Schluss zeigte wieder.

[...]


Die letzte Dämmerung: Roman
Die letzte Dämmerung: Roman
von Ellen Connor
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die letzte Dämmerung der Welt!, 4. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Die letzte Dämmerung: Roman (Taschenbuch)
Klappentext:
Sein Instinkt wird Sie retten.
Ihre Leidenschaft wird Ihn
verändern.
Im ganzen Land bricht die Zivilisation zusammen, doch Jenna Barclay glaubt nicht an den Weltuntergang. Bis eines Tages John Mason vor ihrer Tür steht und sie in die Wildnis von Oregon verschleppt. Der wortkarge Ex-Soldat hat ihrem Vater versprochen, sie zu retten, wenn das Ende naht. Der Zeitpunkt ist nun gekommen: Die Natur hat sich gegen den Menschen gewendet, und blutgierige Dämonenhunde durchstreifen die Wälder. Jenna begreift, dass sie nur gemeinsam mit dem attraktiven Fremden an ihrer Seite eine Chance hat in dem bitteren Kampf ums Überleben...

Cover:
Das Cover von "Die letzte Dämmerung" sieht unfasbar toll aus! Es passt zum angegeben Weltuntergangs Inhalt. Auf dem Cover sieht man die Protagonistin Jenna. Aber ich hab was zum aussetzten. Im Inhalt wird die ganze Zeit über eine Schneelandschaft gesprochen aber auf dem Cover sieht man eine trockene Wüstenlandschaft. Trotzdem passt es wie gerade beschrieben zum Weltuntergangsstimmung.

Erster Satz:
Um die Mitte des einundzwanzigsten Jahrhunderts brach die Energieversorgung zusammen. (Seite 9)

Meinung:
Wenn die Welt sich für immer verändert!
In der ganzen Welt bricht die Zivilisation zusammen aber du glaubst nicht an den Weltuntergang. So geht es Jenna Barclay, die nicht an den Weltuntergang glaubt. Doch eines Tages steht der Ex-Soldat und Freund von Jennas Vater, John Mason vor der Tür. John Mason verschleppt Jenna Barclay in die Wildnis von Oregon. Der Ex-Soldat hat beim Tod von Jennas Vater versprochen sie zu beschützen und zu retten, wenn das Ende der Welt naht. Im fast sicheren Wald treffen sie auf eine Gruppe, die von blutdürstigen Dämonenhunden gejagt werden. Der bittere Kampf ums Überleben beginnt, da die Natur sich gegen den Menschen gewendet hat.

Das Buch steigt sofort in eine spannende Handlung ein, leider manchmal eine viel zu schnelle Handlung so, dass man gelegentlich gar nicht mehr wusste, wer jetzt gerade mit wem spricht oder über was wird gerade gesprochen. John Mason ist im Buch eine sehr ruhige Person und spricht sehr wenig. Aber er hält sein Wort zu Jennas Vater, Mitch. Aber Jasons Verhalten oder Charakter ändert sich in kürzerer Zeit in der Handlung wenn sich Jenna und Mason zueinander finden. Selbst Jenna hat mich im Buch sehr überrascht, da sie sich am Anfang im Buch als sehr hilfebedürftig gezeigt hat. Im Laufe des Buches wird aber auch sie zu einer toughe Frau. An manchen Stellen fand ich das Buch richtig brutal da, manchmal viel Blut darin vorkommt oder die eine oder andere Verwandlung sich nicht gerade schön liest. Was ich auch noch etwas schade finde, ist, dass das Ende viel zu schnell zu Ende war. Am liebsten hätte ich noch etwas mehr erfahren wie es mit Jenna und Jason weiterging.

Die Sätze waren meistens sehr gut verständlich und kurz so, dass man keine Probleme hatte beim Lesen. Manche Protagonisten sind sehr sympathisch so, dass man sie einfach mögen muss.

Fazit:
Ein sehr tolles spannendes Future – Romance Buch, mit super Protagonisten, einer tollen interessanten Handlung aber trotzdem mit der ein oder anderen negativen Kriterien! Ich freue mich schon rießig auf die Fortsetzung von "Die letzte Dämmerung". Band 2 erscheint am 15.06.2013 mit dem Titel "Die letzte Zuflucht".

[...]


City of Death - Blutfehde: Vampirroman Band 1
City of Death - Blutfehde: Vampirroman Band 1
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Berlin - City of Death der Name vom Titel ist verdient!, 26. November 2012
Klappentext:
Die dreiundzwanzigjährige Gestaltwandlerin Cherry lebt in Berlin und arbeitet in einer Immobilienfirma, die sich auf die Bedürfnisse von Vampiren spezialisiert hat. Als Cherry eines Nachts von einem Auftragskiller angegriffen wird, bittet sie den Vampir William Drake um Hilfe. Zu spät wird ihr klar, dass sie mitten in eine Jahrhunderte alte Fehde zwischen dem gut aussehenden Will und einem skrupellosen Vampir geraten ist.

Cover:
Das Cover von „City of Death Blutfehde“ sieht richtig toll aus. Auf dem Cover sieht man die Gestaltswandlerin Cherry und im Hintergrund befindet sich noch die deutsche Hauptstadt Berlin in dem das Geschehen stattfindet!

Erster Satz:
Der Mann, der mir gegenüber saß, war schon lange tot, genau wie seine liebreizende Frau neben ihm. Ihr aschblondes Haar war zu einem strengen Dutt geknotet, was sehr im Kontrast zu ihren filigranen Gesichtszügen stand.

Meinung:
Das Buch „City of Death Blutfehde“ von Lolaca Manhisse spielt in der deutschen Hauptstadt Berlin. Im Mittelpunkt ist die 23-jährige Gestaltswandlerin Cherry. Cherry arbeitet in der Immobilienfirma von ihrem Vater, der sich auf die Bedürfnisse von Vampiren spezialisiert hat. Eines Nachts wird Cherry von einem Auftragskiller der Firma Killer Inc. Angegriffen, den auf Cherry wurde 50.000€ Kopfgeld ausgesetzt. Um Hilfe bittet sie den Vampir William Drake den Inhaber eines Vampirclub und einer Sicherheitsfirma und dazu Ranger vom Bezirk Mitte. Erst später wird Cherry klar, dass sie zwischen eine Jahrhundert alter Fehde zwischen dem gut aussehenden Will und einem skrupellosen Vampir geraten ist.

Am Anfang ist das Buch noch etwas lasch das änderte sich jedoch nach ein paar Seiten wenn der Auftragskiller hinter Cherry her ist. Obwohl im Laufe des Buches sich Cherry und der gut aussehende Vampir Will näher kommen oder sogenannte Gefühle untereinander bekommen. Es ist aber keine Liebesgeschichte ala Vampire, auch wenn man manchmal denkt „Jetzt kommen sie zusammen“ oder „Sag doch das Du sie/ihn magst“. Das Buch ist einfach mal etwas anderes und durch seine Aktion hat man einfach Spaß beim Lesen!

Fazit:
Ein ebook mit atemberaubenden Charakteren, einer toughen Gestaltswandlerin mit coolen Sprüchen und einer Jahrhundert Fehde zwischen Vampiren, was will man mehr? Ich freu mich schon rießig wenn die fortsetzung endlich rauskommt!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6