Profil für Melies Buchlounge > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Melies Buchlounge
Top-Rezensenten Rang: 1.341.655
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Melies Buchlounge (Schwäbisch Gmünd)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Lost Land, Band 1: Lost Land, Die Erste Nacht
Lost Land, Band 1: Lost Land, Die Erste Nacht
von Jonathan Maberry
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,95

5.0 von 5 Sternen Lost Land das Land der Zombies, 4. März 2013
Klappentext:
In Mountainside gelten strenge Gesetze. Wer 15 ist, muss selbst für seinen Unterhalt sorgen, anders ist das Überleben nich möglich. Da er keine Alternative hat, geht Benny Imura bei seinem Bruder in die Lehre, einem bekannten Zombiejäger. Er hasst Tom, den er für den Tod ihrer Eltern verantwortlich macht, hält ihn für skrupel- und verantwortungslos. Doch dann erlebt er einen Jäger, der die Untoten respektiert und versucht, ihnen einen würdevollen Tod zu ermöglichen. Denn sie waren einmal Menschen, die liebten und geliebt wurden. Und er erkennt, dass die wahre Gefahr im Lost Land nicht von ihnen ausgeht. Wirklich kaltblütig sind Menschen wie Rotaugen-Charlie und sein Clan, brutale Herren über Leben und Tod. Als Nix, seine Freundin, entführen, zieht Benny an Toms Seite in einen Kampf mit höchst ungewissem Ausgang...

Cover:
Das Cover wurde wunderbar gestaltet. Es passt zu der düsteren aber auch Katastrophalen Welt. Auf dem Cover sieht man eine Krähe die auch sehr oft in dem Buch kommen. Dann sieht man aber auch noch einen Zaun mit Stacheldraht das perfekt zu "Mountainside" passt.

Erster Satz:
Weil Benny Imura es in keinem Job lange aushielt, verlegte er sich aufs Töte.

Meinung:
Eine Katastrophe, die das Leben der Menschen schlagartig verändert. Wandelnde Zombies nehmen die Welt ein. Was aber die Ursache für diese Katastrophe ist, ist unklar. Die Menschen verschanzen sich in sichere Gebiete wie „Mountainside“. In „Mountainside“ leben auch die Brüder Benny und Tom Imura. Es gelten strenge Gesetze in Mountainside, so ist man mit 15 volljährig und muss sich selbst für Unterhalt sorgen. Da Benny keine Wahl hat, beginnt er eine Lehre als Zombiejäger bei seinem Bruder Tom. Doch die Beziehung zwischen Benny und Tom ist nicht gerade prickelnd. Benny hasst Tom und gibt ihm die Schuld an den Tod seiner Eltern. Doch als er die Lehre beginnt, lernt er Tom erst richtig kennen. Tom respektiert die Toten und ermöglicht ihnen durch seinen Job einen würdevollen Tod. Den die Zombies waren früher auch Menschen, die liebten und geliebt wurden. Benny erkennt, dass die Zombies in Lost Land keine große Gefahr ausgeht, sondern durch anderen Menschen, wie der Zombiejäger Rotaugen-Charlie und seinem Clan. Als Bennys Freundin Nix von Rotaugen-Charlie entführt wird, machen sich die zwei Brüder auf dem Weg um sie zu retten.

Lost Land Die erste Nacht von Jonathan Maberry konnte mich mit seiner zombieapokalyptischen Idee und emotionale Handlung von der ersten bis zur letzten Seite packen. Ich konnte nicht mehr aufhören zum Lesen, da ich unbedingt wissen möchte, wie diese tolle aber auch emotionale Geschichte weitergeht.

Besonders begeistert haben mich die Imura Brüder Benny und Tom. Wie sie ihr Verhältnis wieder aufgebaut haben und nach und nach wieder näher gekommen sind. Ich musste viele Tränen unterdrücken beim Lesen oder doch freien Lauf lassen besonders am Schluss, den ich einfach fantastisch finde, uns Leser aber einen miesen Cliffhänger da lässt.

Noch nie hatte ich beim Lesen so sympathische, interessante und faszinierende Protagonisten gehabt wie in diesem Buch. Selbst die Einblicke, die man erhält, wenn die meiste Bevölkerung auf der Welt Zombies sind und das ein oder andere Mal Gänsehaut bekommt. Man weiß sofort, in welchen schrecklichen Lebensbedingungen sich die Protagonisten befinden.

Auch wenn die ein oder andere Szene gewöhnungsbedürftig und actionreich sind ist es ein absolutes Leseerlebnis.

Fazit:
Ein richtig tolles Leseerlebnis. Ich lege dieses Buch allen an Herzen die Zombies Geschichten mögen oder einfach mal, was anderes Lesen möchten. Denn mit diesem Buch gelangt man in eine apokalyptische aber auch emotional faszinierte Welt, die einem Staunen lässt.


Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen: Band 2
Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen: Band 2
von C.C. Hunter
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Ein Camp für die Übernatürlichen, 18. Februar 2013
Klappentext:
Feen, Hexen, Vampire, Gestaltswandler und Werwölfe: Die sechzehnjährige Kylie lernt sie alle kennen im Shadow Falls Camp. Doch sie weiß noch immer nicht, was sie ist...

Kaum hat Kylie sich einigermaßen im Camp eingelebt, überschlagen sich die Ereignisse. Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, und ein Geist warnt sie immer wieder, dass jemand, den sie liebt, ihre Hilfe braucht. Auch in Kylie Liebesleben ist keine Besserung in Sicht: Sie versucht zwar ihre Zeit mit Derek zu genießen, kann aber Lucas nicht vergessen. Als sie ein Wochenende bei ihrer Mutter verbringen soll, um endlich Abstand zu gewinnen, findet sie auch dort keine Ruhe: Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mächten ausgeliefert, und es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod.

Cover:
Das Cover zu "Shadow Falls Camp Erwacht im Morgengrauen" von C.C. Hunter ist wunderschön gestaltet. Das blaue ist metalisch und schimmert wunderschön im Licht. Auf dem Cover sieht man einen Wasserfall der eine große Rolle spielt für Kylie. Vor dem Wasserfall sieht man ein junges Mädchen. Das Mädchen ist die Protagonistin Kylie. Ich muss sagen FJB-Verlag hat sich große mühe gemacht für das Cover und es ist ein wahrer hingucker!

Erster Satz:
>>Du musst es aufhalten, Kylie.

Meinung:
Kylie trotzt nur so für Probleme im 2 Abenteuer des Shadow Falls Camp. Aber die Probleme von Kylie sind einfach interessant. Im 2 Band von C.C. Hunter sind wieder die wichtigsten Fragen offen. „Was für Kräfte hat Kylie noch, und was ist sie wirklich?“ Aber Kylie muss auch viele Beziehungsproblem lösen entweder sie entscheidet sich für die Fee Derek oder dem Werwolf Lucas. Aber gerade das Hin und Her zwischen Derek oder Lucas nervt ein wenig und gelangt nach einer Zeit in den Hintergrund beim Lesen.

Aber auch der Beziehungsstreit von Kylies Eltern geraten ein wenig in den Vordergrund und man fühlt einfach in diesem Zeitpunkt nur mit für Kylie. Eins kann ich aber sagen Band 2 ist das emotionalste Gefühlschaos überhaupt.

Beim Lesen lacht man mit, weint oder teilt sogar die Wut, weil die Protagonistin mit seinem Verhalten einfach nur zum Nachdenken bringen. Aber auch gerade die Gefahren und die Probleme, die das Camp durchmacht, macht es zu einem spannenden Leseerlebnis.

Überhaupt zu wissen oder zu lesen das Kylies Freunde immer für sie da sind, obwohl sie sich gerade gestritten haben lässt, einen das Herz aufgehen.

Mit ihrem spannenden Schreibstil lässt die Autorin den Leser in die Welt des Shadow Falls Camp eintauchen.

Fazit:
Absolut eines meiner Lieblings Reihe. Wer auf Werwölfe, Gestaltswandler, Hexen, Vampire oder Feen mag, ist bei dieser Reihe genau richtig. Ich freue mich schon riesig auf Band 3 das am 7.03.2013 erscheint.

Über die Autorin:
Schon als Kind liebte C.C. Hunter Glühwürmchen, lief am liebsten barfuß und rettete mögliche Märchenprinzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern. Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht mehr nur Frösche, sondern auch andere Tiere, und hat einen Märchenprinzen gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas - und wenn sie nicht gerade liest, schreibt, oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotografiert sie gerne.


Blood and Chocolate: Roman (Heyne fliegt)
Blood and Chocolate: Roman (Heyne fliegt)
von Annette Curtis Klause
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blood and Chocolate eine magische Liebe, 14. Februar 2013
Klappentext:
Die schöne und mutige Vivian verbirgt ein Geheimnis: Nachts verwandelt sie sich in einen Wolf. Sie liebt das wilde Streifen durch die mondbeschienenen Wälder Marylands inmitten ihres Wolfsrudels. Doch wie gefährlich dieses Anderssein ist, erfährt sie, als ihr Vater von aufgebrachten Menschen getötet wird und das Rudel fortan ohne Anführer ist. Während sich fünf junge Männer, unberechenbar in ihrer Lust nach Blut, um Vivian bemühen, zieht es ihr Herz immer stärker zu ihrer menschlichen Seite. Eines Tages findet sie in ihrer Highschool ein Gedicht über Wölfe. Fief berührt von der Schönheit der Worte, macht Vivian den Verfasser der Zeilen ausfindig. Es ist Aiden, einer ihrer Mitschüler. Zwischen beiden entspinnt sich eine tiefe Liebe doch als der snsible Aiden ihr wahres Wesen erkennt, scheint alles verloren. Kann er seine Furcht über winden? Und kann Vivian die Wölfe ihres Rudels in Schach halten?

Cover:
Auf dem Cover von "Blood and Chocolate" von Annette Curtis Klause sieht man eine junge Frau. Die junge Frau sieht sehr schön aus auf dem Cover. Auf dem Cover ist die sechzehnjährige Vivian abgebildet. Sie hat schöne braune Harre und tolle grüne Augen. Das Cover ist ein wahrer hingucker.

Erster Satz:
Flammen loderten hoch in den Himmel empor und tauchten die Nacht in ein gespenstisch karnevaleskes Licht. (Seite 9)

Meinung
Bei dem Buch „Blood and Chocolate“ von Annette Curtis Klause steht die sechzehnjährige Vivian im Vordergrund. Vivian ist eine Gestaltswandlerin die zu der Gruppe „loup-garou“ gehört. Vivian kann sich zu einem Wolf verwandeln. Als Vivian mit ihrer Zeichnung in die Schülerzeitung kommt, steht neben ihrem Artikel ein Gedicht über Wölfe. Vivian ist so fasziniert von dem Gedicht, das sie den Verfasser ausfindig machen möchte. Der Verfasser des Gedichts ist der Mitschüler Aiden Teague. Als die beiden zusammenkommen, mag Vivian ihre wahre Gestalt als Wolf zeigen weiß aber das sie, damit ihr Rudel/Familie in Gefahr bringen kann, wenn sie ihre Gestalt zeigt. Doch ihre große Liebe zu Aiden bringt sie zu großen Gefahren und Problemen für sich und ihrer Familie.

Vivian ist eine sehr sympathische Protagonistin im Buch. Sie steht immer für ihr Rudel/Familie aber sie möchte ihre große Liebe zu Aiden nicht gefährden der in der Gruppe der „loup-garou“ nur als Fleischling bezeichnet wird. Gerade diese Liebe zu einem Menschen als zu einem Mann aus ihrem Rudel bringt sie in manchen Situationen in großer Gefahr. Gerade mit ihren sechzehn Jahren, dem Durchhaltevermögen, ihre Ausstrahlung und Selbstvertrauen ist sie für mich eine bewundernswerte Person.

Aiden Teague ist auch eine sympathische Person hängt aber für manch einem Leser sehr hinterher. Er ist mit seiner komischen Art sehr sympathisch macht ihn aber gerade deswegen so bewundernswert.

Ich konnte vor lauter Spannung wegen diesem Buch es nicht mehr aus der Hand legen und somit habe ich es in 2 Tagen verschlungen. Gerade die Liebesgeschichte mit seiner Magie und Abenteuer die Vivian erlebt machen es zu einem außergewöhnlichen Leseerlebnis. Der Schreibstil der Autorin ist fantastisch und konnte mich sofort in das Geschehen versetzen und mich in die Gruppe „loup-garou“ verzaubern.

Fazit:
Mein Absolutes Lesehiglight im Februar. Mit seiner magischen Liebesgeschichte zwischen Vivian und Aiden wird man regelrecht in ein Abenteuer versetzt. Ein regelrechter Pageturner, den man einfach verschlingen muss.

Die Autorin:
Annette Curtis Klause wurde in Bristol, England geboren und kam als Teenager in die USA. Mit fünfzehn Jahren schrieb sie Vampir-Gedichte, die sie dann auch zu ihrem ersten Roman inspirierten. Sie lebt mit ihrem Mann in Hyattsville, Maryland, und leitet als Bibliothekarin die Kinderbuchabteilung der Aspen Hill Community Libary in Montgomery County.


Die Mission: Demi-Monde: Welt außer Kontrolle 1
Die Mission: Demi-Monde: Welt außer Kontrolle 1
von Peter Kultzen
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

4.0 von 5 Sternen Eine gefährliche virtuelle Welt: Die Demi Monde, 10. Februar 2013
Klappentext:
Ella Thomas hätte diesen Auftrag nie annehmen sollen. Aber für solche Gedanken ist es nun zu spät. Sie ist in einer Computersimulation gefangen und muss die Tochter des Präsidenten aus der virtuellen Welt der >>Demi-Monde<< retten. Die amerikanische Regierung entwarf diese Simulation einst als Trainingsgelände für Soldaten und schuf damit unwillentlich eine Falle, die immer mehr Menschen zum Verhängins wird. Eigentlich ist Ella Jazz-Sängerin, doch nur sie konnte mit einer glaubhaften Tarnung in die Demi-Monde eingeschleust werden, und wird nun mit einer alternativen Realität konfrontiert, die ihre schlimmsten Albträume wahr werden lässt...

Cover:
Das Cover von "Demi Monde Die Mission - Welt außer Kontrolle" von Rod Rees sieht richtig toll aus. Man sieht oberhalb eine Karte die die Demi-Monde darstellen soll. Unten sieht man eine Frau mit einem roten Mantel die um ihr Leben läuft. Das Cover wurde super Umgesetzt mit dem Inhalt und ist ein wahrer hingucker.

Erster Satz:
Norma rannte.

Meinung:
Am Anfang war es recht schwierig mit dem Buch, da die Fremdwörter einen beim Lesen regelrecht erdrücken (Bsp. HimPerialismus, UnFunDaMentalismus…). Natürlich gab es hinter halb des Buches ein Glossar aber es war für mich beim Lesen überflüssig, da es einfach beim Lesen ablenkt wenn man nach den ganzen Fremdwörter sucht. Und schon wurde es ein Kampf für mich es zu lesen.

Ella Thomas, die aus der realen Welt kommt, war mir aber sofort sympathisch mit ihrer coolen Art. Sie muss die Präsidenten Tochter Norma Williams retten, die gefangen genommen wurde in der Demi Monde. Wenn ihr die Rettungsaktion gelingt, bekommt sie 1 Millionen $.

Jetzt kommen wir auch schon zu der wichtigsten Person in der Geschichte. Zu Norma Williams. Am Anfang der Geschichte kommt sie als starke Person rüber die aber etwas hilflos ist. Aber das ändert sich noch. Am Ende ist die Präsidenten Tochter einfach nur ein Nervenbündel und die größte Zicke in der Demi Monde und man wünscht sie sich einfach nur weg. Trotzdem stellt man sich die Frage was macht die Präsidenten Tochter in der Demi Monde, wenn die virtuelle Simulation für die US-Soldaten gedacht ist?

Vanka Maykow ist ein Dupe also Bewohner der Demi Monde. Er ist ein Betrüger hilft aber Ella Thomas die Präsidenten Tochter Norma Williams zu retten. Später kommen sich Ella und Vanka sogar näher.

Trixie Dashwood soll Norma Williams verhören den in der Demi Monde wird sie als Dämon genannt. Trixie Dashwood ist eine einzigartige Persönlichkeit in der Geschichte. Am Anfang des Buches etwas zurückhaltend wird zum Ende aber eine eiskalte Person, der es nichts ausmacht, kaltblütig Personen zu erschießen.

Die Ereignisse in der Demi Monde konnten mich trotzdem erst gegen Mitte des Buches packen. Danach konnte ich vor lauter Spannung das Buch nicht mehr aus der Hand legen mit seiner virtuellen Welt.

Fazit:
Das Buch ist mit seiner besonderen Art sehr NS-lastig. Ich wurde erst gegen Mitte des Buches in das Geschehen gepackt aber das einzig nervende an dem Buch ist, dass es zu viele Fremdwörter gibt, die man aber gegen Ende schon übersieht beim Lesen. Trotzdem habe ich mich am Ende des Buches mich in die Geschichte verliebt!

Der Autor:
Rod Rees hat in seinem Leben schon viele verschiedene Kulturen kennengelernt. Er ist durch Afrika, den Mittleren Osten, Bangladesch und Russland gereist und hat längere Zeit in Qatar, Teheran und Moskau verbracht. In Dhaka hat er eine pharmazeutische Fabrik aufgebaut, in Moskau ein Satelliten-Komunikationsnetz erichtet und in Großbritannien ein Hotel designt. Inzwischen konzentriert er sich ausschließlich aufs Schreiben und lebt mit seiner Frau Nelli und ihren zwei gemeinsamen Kindern in der Nähe von Derby, England.


Der Kuss des Greifen - Götterdämmerung
Der Kuss des Greifen - Götterdämmerung
Preis: EUR 3,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Kuss des Greifen Götterdämmerung ein Historical Romance Roman, 8. Februar 2013
Klappentext:
Aufgrund eines Zaubers ist der Kelte Cel tagsüber ein Greif. Nur die Hellenin Lysandra ist befähigt, ein Tor in die Unterwelt zu öffnen, wo dieser Zauber gebrochen werden kann. Doch warum sollte sie dem Kelten Cel helfen, wo er doch zu jenen gehört, die in die Stadt einfielen, sie plünderten und ihren Großvater Leonidas töteten? Lysandra wurde schon als Kind von ihrer Ziehmutter Nerea als Knabe verkleidet, da diese sich damit erhofft, der männlichen Herrschaft zu entkommen. Lysandra hat ihre eigenen Gründe, warum sie trotz allem, was dagegen spricht, die gefährliche Reise ans Ende der Welt antritt, wo das Tor geöffnet werden kann. Unterwegs verliebt sie sich in Cel. Doch erwidert er ihre Gefühle? Zudem ist sie durch einen Schwur an ihre Ziehmutter Nerea gebunden, die ihr Geheimnis wahrt, das sie zu einer Geächteten machen könnte. Zahlreiche Gefahren, mächtige Feinde und verrückte Götter erwarten sie auf ihrem Weg.

Cover:
Auf dem Cover von "Der Kuss des Greifen Götterdämmerung" von Sharon Morgan sieht man einen gut ausgebauten Oberkörper eines jungen Mannes. Den Oberkörper soll bestimmt den Greifen und Menschen Cel gehören. Das Cover passt auch perfekt zum Inhalt des Buches da sein Körperbau sehr oft beschrieben wurde im Buch.

Erster Satz:
Trete dem Tode stets lächelnd entgegen!

Meinung:
Die Hellenin Lysandra die bei ihrer Ziehmutter Nerea lebt wurde schon als Kind als Knabe verkleidet, um der männlichen Herrschaft zu entkommen. Als ein Greif namens Celt die Stadt angreift, plündert und dabei Lysandras Großvater tötet soll sie den Greifen töten. Cel wurde als Greif verwandelt und muss tagsüber in dessen Gestalt leben. Lysandra soll Cel helfen um den Zauber zu bannen den nur sie ist im Stande ein Tor zu Unterwelt zu öffnen, wo der Zauber gebrochen werden kann. Lysandra hilft Cel und tritt gemeinsam mit ihm die lange Reise an um das Tor zu öffnen. Bei der Reise verliebt sich Lysandra in den schönen Cel doch erwidert er ihre Gefühle? Nebenbei ist sie an einem Schur an ihrer Ziehmutter gebunden den sie wahrt ein Geheimnis als verkleideter Knabe, dass sie zu einer Geächteten machen kann.

Am Anfang des Buches war es noch etwas schwer in das Buch reinzukommen aber das legte sich in den nächsten paar Seiten. Man wird jedenfalls regelrecht von Cel Schönheit gefesselt den die wird von der Autorin „Sharon Morgan“ super beschrieben das bei so manch einer weiblichen Person die Spucke weg bleibt. Aber selbst die Beschreibung der Landschaften lassen den Leser regelrecht Träumen. Abgerundet wurden die positiven Ereignissen mit ein wenig Action in der Handlung also kämpfen, ein paar blutigen Szenen oder der ein oder anderen erotischen Liebesakt die die Handlungen perfekt abstimmten.

Aber jetzt zu einem kleinen Kritikpunkt. Lysandra ist eine sehr sympathische Frau aber manchmal nervte es beim Lesen immer zu lesen, dass sie an ihrer Ziehmutter gebunden ist und zurück muss. Nach einer Zeit beim Lesen weiß man es und muss nicht die ganze Zeit daran erinnert werden.

Fazit:
Sehr sympathische Protagonisten aber auch ein paar Mängeln, die sich durch andere Szenen abstimmen. Wer auf Götter, kämpfe, kleine blutigen Szenen oder erotische Handlungen mag ist bei dem Buch genau richtig!


Nubila - Wie alles begann...
Nubila - Wie alles begann...
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nubila Wie alles begann der Anfang von Jason und seinen Problemen, 7. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Nubila - Wie alles begann... (Kindle Edition)
Klappentext:
Als Jason erfährt, dass seine Angebetete schwanger ist, steht er vor einem großen Dilemma. Einerseits freut er sich auf das Kind. Anderseits weiß er, dass Karas Kind als Nachkomme der Ältesten in der Vampirgesellschaft wie ein Gefangener in einem goldenen Käfig leben wird. Da Kara auf magische Weise an ihre Familie gebunden ist, weiß Jason, dass er von ihr keine Hilfe erwarten kann. Insofern bleibt ihm nur noch ein Ausweg: Er beschließt sie zu entführen …

Cover:
Auf dem Cover von "Nubila Wie alles begann..." sieht man eine schöne junge Frau abgebildet. Ich denke auf dem Cover ist Kara die geliebte von Jason und eine Nachkomme der Ältesten.

Erster Satz:
Jason lief unruhig vor der Badezimmertür hin und her und wartete.

Meinung:
In "Nubila Wie alles begann ..." von Hannah Siebern spielt vor den Ereignissen mit Kathleen, Jason und den Dieneraufständen. In diesem ebook spielt Kara die Hauptrolle. Kara ist die Tochter der Ältesten von Marlene. Sie ist mit ihr verbunden. Doch Jason und Kara kommen zusammen, als sich Marlene in die Schlafphase befindet. Als Kara noch schwanger wird von Jason ist ihm klar das Er Kara von Marlene trennen muss denn sonst wachst seine Tochter genauso auf wie die Mutter - gebunden an der ältesten Marlene. Jason möchte Kara entführen und so die Verbindung trennen.

Es ist toll dieses Buch zu lesen, da man endlich weiß, wie die Geschichte angefangen hat. Die Protagonisten kommen in dem Buch wieder super zur Geltung. Man wird sofort in die Geschichte gezogen und man kann nicht mehr aufhören zu lesen, da die Spannung nicht aufhört. Die Sätze sind leicht und gut zu verstehen, die Protagonisten sympathisch. Schade fand ich das das Buch zu wenige Seiten hatte ich hätte noch gern mehr erfahren über Kara!

Fazit:
Ein toller Einblick was davor passierte als Kathleen ankam oder bevor die Dieneraufstände passiert sind! Langsam verliebe ich mich regelrecht in diese Reihe!

Über die Autorin:
Hannah Siebern wurde 1986 in Münster (NRW) geboren und studiert an der Uni Dortmund Erziehungswissenschaften. Geschichten schrieb sie schon als Kind leidenschaftlich gerne. Ihre ersten Werke handelten von fiktiven Abenteuern, die sie mit ihren Freundinnen erlebte. Jahre später entdeckte sie dann ihre Liebe zu Fantasyromanen und schrieb mit 23 ihr erstes komplettes Buch. Inziwschen lebt sie mit ihrem Freund und ihrem Hund in Coesfeld (NRW) und arbeitet an ihrem Masterstudium genauso hart, wie an der Fortsetzung ihrer ersten beiden Romanteile: "Nubila - Das Erwachen" und "Nubila - Aufstand der Diener". Der vierte Band wird schon bald unter dem Namen "Nubila - Die Entscheidung" erscheinen.


Nubila 3- Familienbande
Nubila 3- Familienbande
Preis: EUR 3,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sympathische Protagonisten, 31. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Nubila 3- Familienbande (Kindle Edition)
Klappentext:
Fünzehn Jahre sind seit den Dieneraufständen vergangen und Laney ist zu einer hübschen jungen Frau herangewachsen. Doch je älter sie wird, desto näher rückt der Augenblick vor dem die ganze Familie sich fürchtet: Marlenes Erwachen. Denn Marlene hat geschworen Laney an sich zu binden, sobald sie ihre Schlafphase beendet hat. Die einzige Möglichkeit dem zu entgehen, wäre, sich bereits vorher zu verbinden. Doch mit wem? Und wird sie das wirklich vor dem Zorn der Ältesten schützen? Hat Laneys eigene Mutter für einen ähnlichen Verrat doch mit ihrem Leben bezahlen müssen...

Cover:
Das Cover zu "Nubila Familienbande" von Hannah Siebern ist sehr schön gestaltet. Auf dem Cover ist eine sehr junge Frau abgebildet, die zu den Vampiren "Warmblüter" gehört. Ich denke oder das ist aber auch so das Es die Protagonistin "Laney" ist. Sie spielt in diesem Buch eine rießen große Rolle.

Erster Satz:
Liebste Violette, mit Freude möchte ich dir mitteilen, dass ich endlich den passenden Partner gefunden habe, um mich zu verbinden.

Meinung:
In "Nubila Familienbande" von Hannah Siebern spielt die Protagonistin Laney die Hauptrolle. Laney ist die Tochter von Jason und Stieftochter von der "Kaltblüterin" Kathleen. In diesem Band möchte die Familie von Laney verhindern, dass diese mit eine der ältesten Marlene verbunden wird. Dies ist aber auch ein schwerer Hindernis. Entweder verbindet sich Laney bevor Marlene von ihrem 10-jährigen Schlaf erwacht mit Greg oder sie versteckt sich vor den ältesten. Doch Laney entscheidet für sich selber sie verschwindet eines Nachts spurlos.

"Nubila Familienbande" von Hannah Siebern konnte mich sofort wieder begeistern mit seiner spannenden Handlung. Da Laney dieses Mal im Mittelpunkt steht und nicht Kathleen und Jason macht dieses Buch um einiges Interessanter. Ich hatte das ebook mit seinen ca. 299 Seiten sehr rasch durch, aber was möchte, man erwarten, wenn man regelrecht von der Geschichte gefesselt wird. Die Autorin und die Protagonisten sind mir beim Lesen schon sehr ans Herz gewachsen. Selbst die Idee mit den "Warmblütern" oder den "Kaltblütern" ist eine super Umsetzung. Ich hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß am Lesen. Der Schreibstil von der Autorin ist sehr angenehm. Die Sätze sind kurz und leicht zu verstehen.

Fazit:
Eine wunderbare Fortsetzung mir starken und ausergewöhnlichen Protagonisten. Wieder einmal konnte mich "Nubila Familienbande" von Hannah Siebern fesseln!

Die Autorin:
Hannah Siebern wurde 1986 in Münster (NRW) geboren und studiert an der Uni Dortmund Erziehungswissenschaften. Geschichten schrieb sie schon als Kind leidenschaftlich gerne. Ihre ersten Werke handelten von fiktiven Abenteuern, die sie mit ihren Freundinnen erlebte. Jahre später entdeckte sie dann ihre Liebe zu Fantasyromanen und schrieb mit 23 ihr erstes komplettes Buch. Inziwschen lebt sie mit ihrem Freund und ihrem Hund in Coesfeld (NRW) und arbeitet an ihrem Masterstudium genauso hart, wie an der Fortsetzung ihrer ersten beiden Romanteile: "Nubila - Das Erwachen" und "Nubila - Aufstand der Diener". Der vierte Band wird schon bald unter dem Namen "Nubila - Die Entscheidung" erscheinen.


Untot - Lauf, solange du noch kannst
Untot - Lauf, solange du noch kannst
von Kirsty McKay
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Untot Lauf, solange du noch kannst, 22. Januar 2013
Klappentext:
"Mr Taylor reißt den Kopf nach oben. Er sieht uns. Dann stößt er ein langes Ächzen aus, streckt die Hände vor und kommt direkt auf den Bus zugewankt. Er wirkt... hungrig."

Endlich ist dieser grässliche Skiausflug mit ihren noch grässlicheren Mitschülern vorbei. Noch ein letzter Pausenstopp, dann hat Bobby es hinter sich. So lange wartet sie mit Smitty im Bus auf die anderen. Aber die anderen sind tot! Alice hat es genau gesehen und dreht vollkommen durch. Schöne Scheiße. Sie müssen hier weg und zwar schnell! Den plötzlich kommen die Toten auf sie zu und sie sehen verdammt hungrig aus. Doch draußen ist es einsam und dunkel, der Schneesturum tobt und die Handys funktionieren auch nicht mehr...

Cover:
Das Cover passt perfekt zu „Untot Lauf, solange du noch kannst“. Die Schrift ist blutig geschrieben und man sieht ein paar Zombies auf dem Cover laufen! Selbst in den Seiten beim Lesen sieht man Blut Spritzer und man bekommt Gefühl für das Buch mit den Zombies!

Erste Seite:
Ich möchte lieber sterben als die alle noch mal wiedersehen. (Seite 5)

Meinung:
Bobby kommt von Amerika zurück nach ihrem Heimatland nach England. Dort besucht sie die Schule und befindet sich gerade bei ihrem schlimmsten Skiausflug. Als die Klasse von Bobby einen Pausenstopp einlegt, warten Smitty ein Klassenkamerad und sie im Bus mit dem Fahrer. Doch dann passiert etwas Schlimmes. Fast die ganze Klasse liegt tot im Café. Die Klassenkameradin Alice hat alles gesehen und beginnt durchzudrehen. Als die Toten dann auch noch auferstehen und Jagd auf die Gruppe macht steht fest sie müssen hier weg, aber nur wie? Denn die Handys funktionieren nicht und es wütet ein schrecklicher Schneesturm.

Bobby ist neu in der Klasse und ist am Anfang des Buches eine Einzelgängerin, das sich aber im Laufe des Buches ändert. Von Anfang an finde ich sie sehr sympathisch, da sie beim Lesen einen klugen Eindruck hinterlässt und ein bisschen von mir selber zeigt. Sie ist aber leider nicht sehr zufrieden, dass sie in England ist, und möchte wieder nach Amerika.

Smitty kommt mir beim Lesen vor als sei er der immer ärger macht oder der Klassenclown in der Klassen. Den ein oder anderen Spruch lässt er beim geschehen freien Lauf und hat mich so manches Mal zum Lachen gebracht. Smitty bekam gerade wegen seiner Art viele Sympathie Punkte sogar, wenn es hart auf hart kommt, ist er sehr ernst und setzt sich für die anderen ein.

Bei Alice kann ich nur den Kopf schütteln den sie erfüllt bei mir beim Lesen das „blond, blau, blöd“ Klischee. Sie benimmt sich bei manchen Sachen so doof da denkt man warum wurde sie noch nicht zum Zombie. Denn sie spricht manchmal nur dummes Zeug. An manchen Stellen zeigt sie aber auch, dass sie Hirn besitzt. Leider konnte ich sie beim Lesen nicht so toll leiden.

Wie schon das Buch selbst beschreibt, ist es ein Pageturner und das trifft zu 100% zu. Ich hab das Buch in 3 Tagen gelesen so fesselnd, spannend, blutig, witzig und schnell war es. Man gerät sofort in die Zombie-Apokalypse und fiebert die ganze Zeit mit.

Fazit:
Der Schreibstil ist erfrischend und ich hatte viel Spaß am Lesen. Die Sätze sind lustig, leicht zum Verstehen und zu lesen. Man wird also unterhalten!
Mit seiner erfrischenden und fesselnden Art wurde dieses Buch zu einem guten blutigen, Zombie-Apokalypsen Pageturner.Neben den Zombie Büchern von Mira Grant gehört auch jetzt Kirsty McKay mit „Untot“ zu meinen Lieblings Zombie Bücher!

Über die Autorin:
Kirsty McKay war Schauspielerin, bevor sie begann Theaterstücke und Pantomimen zu schreiben. Erst vor wenigen Jahren wandte sie sich der Kinder- und Jugendliteratur zu. 2008 gewann sie den Schreibwettbewerb des SCBWI (Society of Children's Book Writers and Illustrators) für Debütautoren. Kirsty wurde im Nordosten Englands geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren Töchtern in den USA und ist Vollzeit-Autorin.


Das Geheimnis der Monduhr: Roman
Das Geheimnis der Monduhr: Roman
von Amanda Brooke
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Geheimnis der Monduhr, 21. Januar 2013
Klappentext:
Die Bildhauerin Holly und ihr Mann Tom sind von London in das pittoreske Städtchen Fincross gezogen und machen sich mit Feuereifer daran, sich in ihrem neuen Heim, dem Torhaus eines ehemals herrschaftlichen Landsitzes, einzurichten. Doch als sie in dem verwilderten Garten eine seltsame Apparatur finden, ändert sich für Holly alles. Denn was sie anfangs für eine Sonnenuhr hält, folgt einem ganz anderen Gestirn: dem Mond. Die Monduhr ermöglicht Holly einen Blick in die Zukunft - und was sie sieht, stellt sie vor eine furchtbare Entscheidung: Holly wird schwanger werden und eine kleine Tochter zur Welt bringen, das Kind, das Tom sich immer gewünscht hat. Doch der Preis ist hoch, denn die Monduhr fordert ein Leben für ein Leben...

Cover:
Das Cover zu "Das Geheimnis der Monduhr" von Amanda Brooke wurde toll gestaltet. Es ist ein wahrer Hingucker. Die Blumen verzieren sich um das ganze Buch, selbst innen drin die Cover klappen sind verziert. Vorne und hinten gibt es dann noch Leserstimmen wie die das Buch fanden. Eins meiner Lieblings Cover bis jetzt.

Erster Satz:
Die Zeiger der Uhr schoben sich übereinander, für den flüchtigen und unaufhaltsamen Augenblick, der einen Tag vom anderen trennt.

Meinung:
Das Buch "Geheimnis der Monduhr" von Amanda Brooke ist ein toller Zeitreiseroman. Nach „Timeless“ von Alexandra Monir das bei Heyne Verlag erschienen ist, ist „Das Geheimnis der Monduhr“ von Amanda Brooke eines meiner Lieblings Zeitreiseromanen. Das Städtchen Fincross in London und das neue Haus von Holly und ihrem Mann Tom wird so toll und ausführlich beschrieben so, dass man es sich richtig vorstellen kann beim Lesen. Die Protagonistin Holly ist eine sehr sympathische junge Frau, die durch ihre schlechte Vergangenheit gezeichnet ist und jetzt richtig ihr Leben lebt. Aber trotzdem hat sie ihre Zweifel, ob sie eine gute Mutter wird. Durch das Ereignis der Monduhr wird Hollys Leben sich verändern in der Zukunft und sie macht sich große Sorgen um ihr ungeborenes Kind Libby. Den, wenn sie die Monduhr benutzt, bei Vollmond verlangt diese auch ihren Tribut „Willst du dem Tod entgehen rechnet die Monduhr auf Ein Leben für ein Leben Das ist der Preis beim Tausch“ das ist ein Abschnitt des Gedichtes für die Monduhr. Holly muss sich immer wieder entscheiden ob sie sich für ihr ungeborenes Kind Libby oder für sich entscheidet denn es kann nur einer Leben. Gerade diese Entscheidung macht das Leben für Holly umso schwerer. Selbst die Geschichte der Monduhr ist ein interessantes Geschehen im Buch. Selbst das Ende des Buches ist eine Überraschung, auch wenn es viel zu schnell zu Ende war, ich hätte mehr über die Geschehnisse danach gelesen.

Ich finde das Buch hat auch ein wenig wegen der Vergangenheit der Autorin etwas zu tun. Die Autorin Amanda Brooke hat nämlich ihren jungen Sohn verloren, der an Krebs gestorben ist.

Fazit:
Ein sehr spannender und toller Zeitreiseroman. Ich freue mich schon auf weitere Werke von Amanda Brooke. Auch wenn die Handlung zum Schluss abrupt endete, hat mich das Buch mit seiner zauberhaften Monduhr und den sympathischen Protagonisten begeistert!

Die Autorin:
Amanda Brooke lebt mit ihren Töchter in Liverpool, England. Der Ursprung ihrer Schriftstellerkarriere liegt in einer persönlichen Tragödie: Als bei ihrem kleinen Sohn Krebs diagnostiziert wurde, und er schließlich mit nur drei Jahren starb, stand für Amanda Brooke fest, dass diese schmerzliche Erfahrung eine Quelle der Inspiration, nicht der Verzweiflung, sein sollte. So erzählt sie auch in ihrem Romandebüt, >>Das Geheimnis der Monduhr<<, nicht nur eine wundervolle Geschichte, sondern legt auch auf berührende Weise Zeugnis darüber ab, was es bedeutet, einen anderen Menschen mehr zu lieben als sich selbst.


Blackout - Kein Entrinnen
Blackout - Kein Entrinnen
von Mira Grant
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blackout Kein Entrinnen der letzte Auftakt mit den Zombies, 19. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Blackout - Kein Entrinnen (Gebundene Ausgabe)
Klappentext:
Shaun Mason und sein Team von Bloggern werden noch immer von der Regierung gejagt. Sie haben Unterschlupf bei der Wissenschaftlerin Shannon Abbey gefunden, die ein illegales Labor beteribt und dort über das Zombievirus forscht. Der Verdacht, dass die Regierung die Menschen über das Virus belogen hat, erhärtet sich immer mehr. Und seit einem Hurrikan in Florida hat die Bedrohung neue und ungeahnte Ausmaße angenommen: Der Erreger, der bisher nur durch große Tiere übertragen werden konnte, wird seit dem Sturm auch von Moskitos verbreitet. Dr. Abbey ist sich sicher, dass dies kein Zufall ist. Shaun macht sich auf den Weg nach Florida, um Beweise dafür zu sammeln, dass auch diese schreckliche Entwicklung auf das Konto der Verschwörer geht. Die Todezone in Florida zu betreten, grenzt an Selbstmord - nicht jedoch für Shaun. Denn seit er vor einiger Zeit von einem Zombie gebissen wurde, ist es unfassbare Gewissheit: Mason mag mit seiner toten Schwester Georgia sprechen und langsam den Verstand verlieren, doch gegen das Zombievirus ist er als einziger Mensch völlig immun!

Zur gleichen Zeit erwacht in einem geheimen Labor der Regierung eine junge Frau, die nur eines weiß: Ihr Name ist Georgia Mason, und das Letzte, woran sie sich erinnert, ist ihr eigener Tod!

Cover:
Das Cover von "Blackout Kein Entrinnen" von Mira Grant ist gestaltet wie ein Zombiebuch einfach auszusehen hat. Blutig natürlich! Das Cover sieht sehr gefährlich aus und mit der Blutigen Schrift und dem Blutigen Zeichen eines Virus passt es perfekt. Genau wie seine Vorgänger ein schauriger hingucker.

Erster Satz:
Meine Geschichte endetet, wo so viele Geschichten seit dem Erwachen endeten: mit einem Mann - in diesem Fall mit Shaun, meinem Adoptivbruder und besten Freund -, der mir eine Knarre an den Nacken hielt, als mich das Virus in meinem Blutkreis auslieferte und aus einem denkenden menschlichen Wesen in etwas verwandelte, das eher in einen Horrorfilm gehört. (Seite 11)

Meinung:
Eigentlich wollte man nur den Krebs besiegen dabei hat aber die Regierung und die Ärzte etwas viel Schlimmeres erschaffen. Ein Virus, das die Tote wieder auf Erleben lässt und sie zu blutrünstigen Zombies verwandelt. Unter diesen Menschen, die jetzt mit den Zombies leben müssen, befinden sich Shaun und seine Blogger-Gruppe aus dem „Jüngsten Tag“. Shaun ist noch immer nach dem Tod seiner Schwester Georgia Mason verrückt den er hört ihre Stimme. Nebenbei ist die Bloggergemeinschaft auf der Flucht vor der Regierung, den die Regierung hat die Menschheit über das Virus belogen. In einer anderen Stadt hat eine Frau ihre eigene Probleme, den sie erwacht in einem Regierungslabor und das Einzige, was sie weiß ist, dass sie Georgia Mason heißt und sich an ihren eigenen Tod erinnert.

Band 3 von Mira Grant ist spannender, verrückter, blutiger und noch vieles mehr. Das Buch konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite packen! Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Shaun Mason und Georgia Mason geschrieben.

Shaun Mason ist noch immer verrückt und spricht mit seiner toten Schwester in Gedanken. Er ist immer noch Wahn mutig, aggressiv hat aber immer noch den ein und andern guten witzigen Spruch im Kasten das ihn so sehr sympathisch machen.

Mit dabei bei Band 3 wird eine bekannte Person sein die wir aus Band 1 kennen aber auch gehen musste aus Band 1, aber ich werde nicht weiter in die Person schreiben.

In Band 3 gerät das Team von Shaun Mason in viele verschiedenen Gefahren den kühlsten Kopf bewahren aber immer Shaun und Becks.

Der Schreibstil von Mira Grant ist erfrischend, leicht zu lesen und zu verstehen. Ich hatte viel zu lachen bei dein ein oder anderen Spruch aber ich war auch bei der einen oder anderen Scene geschockt. Ich war so in dem Inhalt vertieft, dass man sogar die Zeit vergisst.

Fazit:
Mira Grant zog mich in ihre Welt aus blutrünstigen Zombies, Verschwörungen von der Regierung und den Krieg gegen den Seuchenschutz. Ein gelungener Abschluss der Reihe mit seinen super sympathischen Protagonisten. Schade, dass es zu Ende ist. Ich freue mich jedoch auf weitere Bücher von Mira Grant!

Über die Autorin:
Mira Grant widmete sich neben dem Schreiben vor allem dem Studium unheimlicher Viren. Außerdem ist sie eine ausgewiesene Expertin für die Zombie-Apokalypse und hat mehr Horrorfilme gesehen, als für einen Menschen gesund sein kann. Sie lebt in Kalifornien in einem alten Farmhaus, umgeben von Katzen, Comics und Büchern über schreckliche Krankheiten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6