Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Loki > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Loki
Top-Rezensenten Rang: 5.148.090
Hilfreiche Bewertungen: 50

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Loki "mdloki"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
World Series of Poker 2008 - Battle for the Bracelets
World Series of Poker 2008 - Battle for the Bracelets
Wird angeboten von marion10020
Preis: EUR 7,95

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen unrealistisches spiel mit netter atmosphäre, 12. Dezember 2007
also zunächst mal muss ich sagen, dass die grafik zwar nicht berauschend ist, aber das spiel trotzdem ganz nett anzusehen und zu spielen ist. die ki ist ok, hat aber teilweise echte komische moves drauf.
das große plus des spiels ist, dass wirklich ein haufen pro-spieler mit ihren orginalstimmen dabei sind. was mich persönlich nervt, ist, dass das spiel manchmal total merkwürdige entscheidungen trifft und die karten oftmals sehr gestellt daher kommen. kein witz. es ist mir schon zig mal passiert, dass ich als big stack am tisch mit der besseren hand gegen einen pro-spieler all-in war und der auf dem turn und dem river noch runner-runner bekommen hat. auch merkwürdig finde ich, dass wenn small stacks an einem tisch mit nur pro-spieler und einem selbst sind, die big stacks die all-ins der small stacks selten callen und auch nicht besonders aggressiv gegen diese spielen. und wenn das mal passiert, gewinnen die small stacks unverhältnisäßig oft, fast so, als gäbe es ein auto balance oder sowas, die verhindert, dass die pro spieler zu schnell rausfliegen. jetzt könnten manche sagen: "that's poker, baby!", aber wenn man, wie ich, weit über tausend hände gespielt hat, nervt das irgendwann ganz schön.
im gegensatz zum turnier-poker machen die cash games wirklich laune und die video sequenzen sind auch ganz cool.
letztendlich bekommt das spiel von mir drei sterne - ist ne gute poker simulation, aber nich brilliant.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2007 11:33 AM CET


Boxer
Boxer
Preis: EUR 14,98

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz großer Sport, 6. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Boxer (Audio CD)
Ich habe diese Band durch Zufall im Netz entdeckt. Da ich ständig auf der Suche nach ganz großer Musik bin, höre ich am Tag bestimmt 3 bis 4 neue Alben. Die meisten davon vergesse ich so schnell wie ich sie entdeckt habe - nicht so "Boxer". Dieses Meisterwerk lässt einen nach dem ersten Hören nicht mehr los. Eine wundervolle Stimme, Assoziationen zu Interpol-Sänger Paul Banks stellen sich unwillkürlich ein, die zu genial unaufdringlicher aber harmonischer Instrumenierung leicht melancholische Melodien säuselt - welch großartige Kombination! Und auch wer ein Faible für sinnige Lyrics hat, kommt hier vollends auf seine Kosten.

Ein kompletter "Durchhörer" ist das Werk für mich dennoch nicht, denn leider können die letzten 3 Songs das, zugegeben, sehr hohe Niveau nicht ganz halten. Soviel musikalisches Gespür muss bei einen so hohen "Hitdichte" trotzdem mit 5 Sternen honoriert werden. So bleibt der Eindruck eines sehr starken Albums, das wohl kaum noch zu toppen sein wird. Für mich eine, wenn nicht gar "die" Platte des Jahres.

Meine Favoriten: Track 1-9 :-)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 27, 2008 7:06 PM CET


Billy Talent II
Billy Talent II
Preis: EUR 4,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hallelujah!, 19. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Billy Talent II (Audio CD)
Als großer Taking Back Sunday- Fan habe ich lange gesucht bis ich was ähnlich gutes gefunden hab. Durch Zufall bin ich über das zweite Werk von Billy Talent gestolpert und war sofort begeistert.

Die Scheibe hat eine unglaubliche Intensität und die Mehrstimmigkeit, die bei TBS gefällt, finde ich hier auch wieder. Auch wenn Ben Adam Lazarra nicht das Wasser reichen kann, hauen die drei anderen Jungs das wieder raus.

Was mich desweiteren begeistert ist , dass man nicht einfach so ohne weiteres diese Band in irgendeine musikalische Schublade stecken kann. Zu überraschend kommen die Stücke des Albums daher und Billy Talent tun gut daran, nicht immer dasselbe zu spielen.

Alles in allem eine super Scheibe die ordentlich rockt. Werde mir den Erstling auch noch holen ;-)

Meine Empfehlung: The Navy Song (Hammer Gesang), This Suffering, Red Flag


We Don't Need To Whisper
We Don't Need To Whisper
Preis: EUR 5,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anlage aufdrehen und lauschen, 19. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: We Don't Need To Whisper (Audio CD)
Man merkt der Scheibe nicht sofort an, dass die zündenden Ideen, die zu diesem Klangerlebnis führen irgendwie schon einmal da waren- Was Tom DeLonge jedoch aus den verschiedenen Versatzstücken zusammengewerkelt hat ist aller Ehren Wert. Ja man findet ein wenig U2 und ja man wird auch an Blink erinnert, allein schon wegen Toms Stimme, aber das lässt sich wohl nicht vermeiden und ist auch kein Kritikpunkt, denn letztendlich zählt nur was Genius DeLonge daraus macht. Ein bisschen Synthieeinsatz hier und da, auffallend häufiger Einsatz des Hall-Effekts und fertig ist die hymnische Scheibe. Unbedingt laut hören! Macht gute Laune.

Einzige Crux: Es fehlt so ein wenig die Abwechslung, da zwar alles wunderbar durchproduziert ist, aber es irgendwie kein Spielraum mehr für Überraschungseffekte gibt.

Meine Lieblinge: the war, the adventure, it hurts


EYES OPEN
EYES OPEN
Wird angeboten von groovetemplemusic
Preis: EUR 3,49

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht neu aber anders, 19. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: EYES OPEN (Audio CD)
Das dritte Werk der Schotten brauch den Vergleich mit dem Vorgänger "Final Straw" nicht zu scheuen. Wunderbar eingängige Melodien paaren sich mit sehr schönen lyrics zu einem wunderschönen Pop-Album des Jahres 2006.

Auch die vermehrt auftauchenden Rockelemente tun der guten Stimmung keinen Abbruch und was den Vergleich mit Coldplay angeht: Nun, ich muss sagen, dass Chris Martins selbstmitleidiges Gejodel auf dem letztem Album mir anfing ganz schön auf die Nerven zu gehen. Dann doch lieber Embrace oder eben Snow Patrol. Eine echte Alternative zu den den eben genannten Interpreten, wenn nicht sogar besser.

Mein Favorit: Das Duett mit Martha Wainwright und Make this gone forever


Louder Now
Louder Now
Wird angeboten von Bridge_RecordsDE
Preis: EUR 7,41

4.0 von 5 Sternen TBS - ohne ganz zu überzeugen, 4. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Louder Now (Audio CD)
Die gute Nachricht: Taking Back Sunday bleiben sich treu. Die schlechte Nachricht: Leider nicht auf höchstem Niveau.

Das dritte Album der 5 Jungs aus den Staaten, ist insgesamt gesehen kein schlechtes. Im Gegenteil, eine schöne Melodie reiht sich an die Nächste. Das Problem dabei: Es klingt nach mehrmaligem Hören irgendwie fade.

Ich verfolge die 5 Amerikaner aufmerksam seit ihrem ersten Album - welches übrigens ein wirklicher Kracher war. Aber die Energie in den Songs, die unweigerlich nach vorne schob, fehlte schon so ein wenig auf ihrem Zweitling (grad auf dem zweiten Teil der Platte). Genauso verhält es sich mit ihrem dritten Werk. Alle Songs sind wunderbar durchproduziert und auch alle anderen Zutaten für eine schöne Emocore-Platte sind vorhanden, aber beim Hören wird man den Eindruck nicht los, dass irgendetwas fehlt. Ob es nun die Kanten und die Garagenatmosphäre des ersten Albums ist oder der Abgang von Shaun Cooper und John Nolan, darüber kann man geteilter Meinung sein.

Was bleibt ist ein schönes TBS- Album, jeodoch ohne die ganz großen Momente.

Anspieltipps: Make damn sure, Liar, My blue heaven, Miami


Dying to Say This to You
Dying to Say This to You
Preis: EUR 20,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer, 27. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Dying to Say This to You (Audio CD)
Was "The Sounds" auf ihr zweites Album zaubern is noch frecher und noch eingängiger (weil melodischer) als auf ihrem Erstling. Alle Songs rocken wie Sau und was anderes als gute Laune sollte dabei entstehen.

Dass die Schweden es auch etwas ruhiger können beweisen sie mit dem balladenhaften "Night after Night", jedoch wirkt auch diese Nummer nicht unpassend. Lediglich der Opener des Albums sagt mir persönlich nich so zu.

Ansonsten: Absoluter Kauftipp für den Sommer!

Anspieltipps: "Queen of Apologies", "24 hours", "Much too long"


Meds
Meds
Wird angeboten von TipTopTonträger
Preis: EUR 6,50

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Phänomen, 27. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Meds (Audio CD)
Was Placebo auf ihrem 5. Album abliefern verdient das Prädikat "extraklasse". Die perfekte Synthese aus Noise, Elektro und ihrem genialen Gefühl für Melodien, die sich im Ohr festbeißen.

Kein einziger Song auf dieser Scheibe enttäuscht und obwohl ich alle anderen Placebo-Alben besitze und jedes von ihenn mag, ist "Meds" ein Konglomerat all ihrer Vorgänger.


Hypnotize
Hypnotize
Preis: EUR 6,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Kracher, 13. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Hypnotize (Audio CD)
Hypnotize ist in meinen Augen das bessere der beiden Alben Mezmerize/Hypnotize. Zu den Gründen: Obwohl ersteres Album die besseren Einzeltracks hat, ist Hypnotize insgesamt qualitativ stärker. Zwar hat Mezmerize Nummern wie Cigaro, Radio/Video oder Lost in Hollywood (der Kracher), dennoch ist Hypnotize insgesamt typischer für SoaD und dem Hammeralbum Toxicity ähnlicher.
Trotzdem sind beide für mich ein Pflichtkauf ;)


Good News for People Who Love Bad News
Good News for People Who Love Bad News
Preis: EUR 5,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen F***in' Great, 12. Februar 2006
Obwohl ich dieses Album schon länger besitze, hat es doch nicht auf Anhieb den Weg in meinen Gehörgang gefunden. Als ich dann vor ein paar Wochen ihm mehr zufällig eine neue Chance gegeben habe (eine Freundin wollte es bei mir hören), war ich genauso schockiert wie überrascht. Schockiert, weil ich dieses Meisterwerk so lange geschmäht hatte und überrrascht, weil es auf einmal Peng machte und sich mir die Genialität dieser Platte erschloss.
Modest Mouse sind keineswegs nur irgendeine gehypte Indie-Band sondern liefern ganz großes Kino ab. Eine Bandbreite an musikalischen Facetten und etliche Überrraschungen reihen sich aneinander zu einem großartigem musikalischem Erlebnis.
Einziges Manko: Die Qualität der Sngs lässt zum Ende hinetwas nach, aber auf welcher Platte mit 15 Stücken (+ 3 Interludes)ist das nicht so?
Anspieltipps: The World at Large, Float On, Dance Hall,Black Cadillacs
PS: Und auch auf die Lyrics achten! Hier waren Poeten am Werk.


Seite: 1