Profil für Blauwal > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Blauwal
Top-Rezensenten Rang: 42.684
Hilfreiche Bewertungen: 403

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Blauwal (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Schlimmer geht`s immer
Schlimmer geht`s immer
von Vanessa Newton
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ohne mich, 31. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Schlimmer geht`s immer (Broschiert)
Es ist zu offensichtlich: Eine Ex-Prostituierte will sich die Pension mit dem Voyeurismus der Masse vergolden. Zuerst ein "Skandalbuch" veröffentlichen (Perversionen sind so alt wie die Menschheit, wen will man damit noch hinterm Ofen vorlocken?) und danach auf Honorare der Talkshows im Prolo-TV hoffen. Gähn…


Shades of Grey. Geheimes Verlangen: Band 1
Shades of Grey. Geheimes Verlangen: Band 1
von E L James
  MP3 CD
Preis: EUR 10,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Maso-Meter, 18. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jetzt gibt es eine völlig neu entwickelte Technologie zur Feststellung der ganz persönlichen Leidensfähigkeit!!
Das neue Maso-Meter für alle die wissen möchten wie maso sie wirklich sind!

Dieses neu entwickelte high end Messgerät ermittelt absolut präzise auf einer 604 stufigen Skala den Grad deines Masochismus! Es ist intuitiv bedienbar (einzige Voraussetzung: Lesefähigkeit) und absolut unbestechlich. Einfach so lange lesen bis dass absolute Schmerzlimit erreicht ist.

WICHTIG: unbedingt die Seitenzahl merken (sie ist dein ganz persönlicher Maso- Koeffizient) bevor du dass Maso Meter im Delirium tiefster Agonie durch dass nächste geschlossen Fenster pfefferst.

Mit meinem Masochismus wars bei Seite 133 zu Ende, seither ziehts im Wohnzimmer. Ist aber auszuhalten.

Ein paar Fakten: Zum Unterschied zur nicht vorhandenen Dramaturgie dieses Werks ist die Quantität der vorkommenden Klischees unüberbietbar. Die Protagonistin ist nicht nur Mitte 20 noch Jungfrau, nein sie ist auch naiv, unsicher aber trotzdem superhübsch, klug, hat trotzdem nie etwas von SM gehört und ist auch überhauptgarnichtniemalsnie auf der Suche nach einem Partner. Während der böse Grey selbstverständlich die Optik und Maße eines Models hat, nicht Millionär - nein Milliardär ist, außerdem armes Opfer kindlichen Missbrauchs, trotzdem Supersensibel, hochintelligent, perfekter Pianist und Pilot ist und auch noch über eine spezielle Form der Erektion verfügt welche jedes Mal die vorangegangene in den Schatten stellt...

Alles in allem ein unaushaltbarer Schmafu für den mein persönlicher Masochismus bei weitem nicht reicht.
Und vor allem: bester Beweis dafür dass das Produkt nichts und Marketing heutzutage aber alles ist.

Blauwal, offenbar nicht maso genug für E L James Machwerk...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 19, 2012 2:31 PM CET


Star Trek - The Complete Original Series [23 DVDs] [UK Import]
Star Trek - The Complete Original Series [23 DVDs] [UK Import]
DVD ~ William Shatner

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als der Weltraum noch in Ordnung war, 29. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So sehr Kirk, Spock und Co. die Kindheit auch bewegte, die Qualität und Special Effekts der 60iger lässt die Abenteuer der TOS Crew heute doch reichlich verstaubt wirken. Umso begeisternder die digital überarbeitete Version. Im direkten Vergleich mit dem Original staunt dass Auge, kaum zu glauben welche Qualität da rausgekitzelt wurde!!! Einzig störend dass hin und wieder kurze Sequenzen neu synchronisiert wurden (warum?)und die ungewohnten neuen Stimmen etwas irritieren. Ist im Gesamteindruck aber locker verschmerzbar. Volle Kaufempfehlung für alle die Kirk und Co. und die Zeit wo im Weltraum noch alles in Ordnung war vermissen.


The Man from Earth
The Man from Earth
DVD ~ David Lee Smith
Wird angeboten von ZUMM
Preis: EUR 14,98

55 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hätte auch 10 Sterne verdient, 3. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Man from Earth (DVD)
Hier ist der Beweis dafür dass eine wirklich gute Geschichte mit Substanz weder Stars, noch Budget und schon gar keine "Action" braucht um einen Film der absoluten Spitzenklasse zu generieren. Die schauspielerische Leistung der Darsteller soll von dieser Feststellung jedoch nicht kleingeredet werden, sie ist überwiegend sehr gut. In den Schatten gestellt nur von einer unglaublich inspirierenden Idee mit kolossalen Konsequenzen. Hochprozentige Hirnnahrung mit unendlich vielen Perspektiven...

Wer Verfolgungsjagden, Lasergefechte oder Blutorgien zur Stimulation benötigt wird zutiefst enttäuscht sein.

PS: Es gibt mehrere Querverbindungen zu Star Trek. Autor Bixby und Star Trek Erfinder Roddenberry kannten sich gut. Bixby vollende sein "Man from Earth" Konzept erst kurz vor seinem Tod, eine abgewandelte - vielleicht auch unfertige - Version wurde schon in den 60igern in einer Star Trek Folge (Requiem for Methuselah) verwendet. Zu guter letzt spielt im aktuellen Film auch John Billingsley (Prof. Harry, der Biologe) mit der in "Enterprise" Dr. Phlox verkörpert.

PSPS: Zu manch vernichtender Kritik hier sei gesagt: Stimmt schon, die Arroganz der Intelligenten ist noch schlimmer zu ertragen als die der Reichen. Aber falls es ein Trost ist: die Ignoranz der Bildungsfernen schmerzt auch nicht wenig.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 18, 2013 2:53 PM MEST


Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?: Eine philosophische Reise
Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?: Eine philosophische Reise
von Richard David Precht
  Audio CD

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent wert, 3. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein erstes Hörbuch und gleich ein Volltreffer! Ein sehr umfassender, systematischer und hochinteressanter Blick in die lange Geschichte der Philosophie, anregend angereichert mit neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft. Eigentlich Pflichtlektüre für alle die bei der Frage "Was ist hier eigentlich los?" angelangt sind und eine "artgerechte Betriebsanleitung" für sich selbst suchen. Großes Wissen für kleines Geld. Hervorragend gesprochen von Caroline Mart und Bodo Primus. Hätte 6 Sterne verdient.


Philips ECO FC6148/01 Akkusauger (beutellos, 10,8V Li-Ionen-Akku, 2-stufig) grau
Philips ECO FC6148/01 Akkusauger (beutellos, 10,8V Li-Ionen-Akku, 2-stufig) grau
Preis: EUR 64,99

315 von 324 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Handlicher Minihurricane mit Regenerationsschwäche, 1. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich von Kundenbewertungen schon einige male profitiert habe mache ich mir nun auch die Mühe meinen Senf zum Besten zu geben.

1) Lieferung: Schnell und problemlos (sogar schneller als angegeben)

2) Inbetriebnahme: Die Verarbeitung und die Materialen machen einen sehr guten, robusten Eindruck. Düsenwechsel, Entleerung und der Filter Ein/ausbau funktioniert deppensicher und schnell ohne lästige Fummelei. Alles sitzt, passt und hat keine Luft. Laut Anleitung sollte der Akku beim ersten mal 16h geladen werden, nach 8h war er aber bereits voll und die Ladestation hat den Ladevorgang beendet. Das Gerät erwärmt sich im Betrieb und sondert dabei im Neuzustand den typischen Geruch neuer Elektrogeräte Note "Kabelbrand light" ab. Nach ca. 10 Verwendungen war kein Geruch mehr zu bemerken.

3) Ergonomie: Das Gerät liegt gut in der Hand, mit gemessenen 930g auf der Küchenwaage ist es sogar 70g leichter als lt. Betriebsanleitung. Konstruktionsbedingt ist die Schwerpunktlage weit vorne und der Sauger fühlt sich dadurch etwas kopflastig an. Allerdings nur bei "Trockentraining", in praktischer Verwendung berührt die Düse ohnehin fast immer die Saugfläche was die Kopflastigkeit verschwinden lässt.

4) Geräuschentwicklung: Subjektiv ist die Geräuschentwicklung moderat und wenig störend. Aber ich wollte es genau wissen und habe gemessen (und zwar mit gleich 2 Messmethoden!) Ein Pegelmessgerät zeigte bei 50cm Abstand Ohr/Gerät (entspricht ca. der Praxis bei der Verwendung) 74db/A, direkt neben dem Gerät 82 db/A (bei vollem Akku, leerem Auffanggefäß und der stärkeren der 2 zur Verfügung stehenden Leistungsstufen). Interessehalber habe ich auch unseren großen Nilfisk (ein eher teures Oberklassegerät) gemessen und siehe da - Überraschung! Subjektiv ist der Große lauter. Doch dass Messgerät ist anderer Meinung: 71 db/A auf Ohrenhöhe und 78 db/A direkt beim Gerät! 1:0 für Nilfisk. Aber man darf Messmethode 2 nicht außer Acht lassen. Wird der Nilfisk aktiviert verschwinden alle Katzen in den hintersten Winkel des Hauses, beim Philips passiert nichts dergleichen so lange man 1m Mindestabstand zu den Stubentigern einhält. Ausgleich Phillips, 1:1 Endstand in der Geräuschwertung.

5) Saugleistung: Ob im Haus oder im Auto, die Saugleistung ist ausreichend. Kleine Steinchen im Fußraum des Bürgerkäfigs inhaliert der Sauger ebenso wie Katzenhaare im Haus. Auch im Garten fand sich bisher kein unüberwindliches Hindernis für die Saugkraft. Sie lässt allerdings spürbar nach wenn der Akku zu ca. 70% entleert ist oder aber auch wenn der Schmutzauffangbehälter/Filter nicht gereinigt wurde.

6) Akku: Der einzige Kritikpunkt ist der Verhinderungsgrund für den 5. Stern. Der Blick auf die Stoppuhr zeigte zwar dass der Akku mit über 12 Minuten fast 4 Minuten länger "überlebt" als Philips angibt, allerdings ist die Ladezeit danach viel zu lange. Volle 7 Stunden braucht es bis der Akku wieder gänzlich voll ist. Wer das Gerät gegen Ende der Akkulaufzeit benutzt und nicht rechtzeitig fertig wird darf sich für die nächsten 7h eine andere Beschäftigung suchen. Allerdings: Bereits nach 30 Minuten lässt sich der Sauger wieder für ca. 2 Minuten in Betrieb nehmen. Dank Lithium Ionen Technologie schadet ein solches Vorgehen dem Akku nicht.

Resümee: Meinerseits gibt es eine fast uneingeschränkte Kaufempfehlung an Interessenten und an Philips den Auftrag die Ladezeiten zumindest zu halbieren.
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 22, 2014 1:27 AM MEST


SOLAC H200G2 Luftbefeuchter Mr. Pin
SOLAC H200G2 Luftbefeuchter Mr. Pin

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Empfehlenswert, 24. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät ist nun seit 2 Wochen in meinem Büro im Betrieb und ich bin rundum zufrieden. Obwohl ich befürchtet habe das der kleine Pinguin (lustiges Design für einen Luftbefeuchter) in meinem 40m2 Büro vielleicht unterdimensioniert sein könnte durfte ich bereits nach 2h Betrieb feststellen das dies nicht zutrifft. Die bei uns durch die Zentralheizung extrem trockene Luft (nur 33% Luftfeuchte) war innerhalb kurzer Zeit auf angenehme 45% erhöht und erreichte sogar 52% nach 12h Dauerbetrieb. Da dies gar nicht nötig ist (45% sind gefühlsmäßig das Optimum) stelle ich den Regler jeden Morgen nach ca. 2h "Vollgas" auf ca. "Halbgas" was für 45% völlig reicht. Ebenfalls erfreulich ist der niedrige Geräuchspegel. Da unsere Computer ca. gleich laut arbeiten wie der Luftbefeuchter ist er praktisch nicht zu hören. An die etwas fummelige Befüllungsprozetur gewöhnt man sich schnell, der Wasserspeicher reicht mit 3,5 Liter für 2 Tage. Berücksichtigt man auch noch den derzeit besonders günstigen Preis kommt man nicht umhin volle 5 Sterne zu vergeben. Im Schlafzimmer arbeitet übrigens seit 2 Jahren das von vielen Seiten hochgelobte Produkt aus dem Hause Venta das im Vergleich jedoch nicht gut abschneidet. Höherer Stromverbrauch, geringere Wirkung, lauteres Betriebsgeräusch und vor allem der unverschämt hohe Preis sorgen für ein schlechtes Abschneiden im direkten Vergleich.


Seite: 1