wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Karin Scherbart > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Karin Scherbart
Top-Rezensenten Rang: 28.378
Hilfreiche Bewertungen: 157

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Karin Scherbart "karin_scherbart"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Der Loslasser: Der Herzmensch einer Dualseelenliebe
Der Loslasser: Der Herzmensch einer Dualseelenliebe
von Ricarda Sagehorn
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,50

4.0 von 5 Sternen Hilfreiche Tipps, aber leider nicht wertungsneutral, 22. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser durchaus feinfühlig, mit Sachverstand geschriebene und auf gesammelte praktische Erfahrungen beruhende Ratgeber hat mein Verständnis für die Dualseelenthematik, mit der ich selbst in meinem Leben zu tun habe, weiter vertieft und mir viele praktische Tipps mitgegeben, wie ich meine noch anstehenden Lernaufgaben besser bewältigen kann. Als ich auf dieses Buch aufmerksam wurde, hatte ich zwar einige meiner individuellen Lernaufgaben bereits erfolgreich erfüllt. Dennoch bleiben immer noch ein paar "Baustellen", die ich nun noch gezielter und in meinem eigenen Weg bestärkt angehen kann. Und einige weitere Erkenntnisse hat mir das Buch darüber hinaus auch gebracht. Sehr interessant fand ich auch den Teil mit den unwillkürlichen Gefühlsübertragungen, wie man diese erkennen und mit welchen Mentaltechniken man diese eventuell zurückhalten kann. Das kam zwar bei mir bis jetzt nicht oft vor, aber meine Wahrnehmungen im Rahmen einzelner spiritueller Ereignisse mit meiner Dualseele, die ich mir zuvor noch nicht gänzlich erklären konnte, wurden mir auf diese Weise noch etwas klarer.

Wenn ich von den sich noch im Rahmen haltenden Rechtschreibfehlern absehe, die durch ein Lektorat hätten verhindert werden können, gibt es nur einen Kritikpunkt, den ich bei diesem Buch gerne als konstruktives Feedback anbringen möchte: Und zwar finde ich, dass die Art und Weise, wie eine Klärung nach Abschluss der Lernaufgaben ablaufen könnte, zu einseitig auf eine Liebesbeziehung ausgerichtet ist. Ich bin bei meinem heutigen Entwicklungsstand der Meinung, dass die Art und Weise der Klärung und die Gestaltung des dann möglichen weiteren Zusammenlebens / Kontaktes der Entscheidungsfreiheit beider beteiligten Dualseelen unterliegen sollte. Denn so lange der Loslasser auf eine Liebesbeziehung mit dem Gefühlsklärer fixiert ist, liebt dieser Part noch nicht bedingungslos (das gilt natürlich auch für die andere Seite). Das Ziel auf beiden Seiten ist es aber, wirklich bedingungslos, eben auf dieser höheren Ebene, lieben zu lernen. Danach wird der Weg frei für was auch immer sich beide wünschen. Für mich gehört auch dies zur Klärung - die bei mir noch in weiter Ferne liegt - dazu: Dass beide für sich herausfinden, was sie wirklich wollen, und bei der Klärung, in der endlich auf beiden Seiten eine angstfreie Offenheit möglich ist, einen entsprechenden Weg finden, dies zur Zufriedenheit beider leben zu können. Doch wie zu dem Zeitpunkt der Klärung der Stand der Dinge sein wird, kann keiner der beiden Beteiligten vorhersehen. Es gilt hier auch, jegliche Erwartungen loszulassen und offen für das zu werden, was auch immer danach kommt. Wie auch immer dies aussieht und welche Lösung beide während der ehrlichen Klärung für sich finden werden.

Der andere Aspekt, bei dem das Buch leider nicht neutral ist, betrifft den Gender-Aspekt. Ich könnte mir vorstellen, dass mögliche homosexuelle, transsexuelle oder sogar asexuelle Dualseelenpartner (alle Konstellationen halte ich in diesem Zusammenhang für möglich) sich durch die einseitige Formulierung "Mann - Frau" ausgeschlossen fühlen könnten. Es wäre sicherlich kein großer Aufwand gewesen, diese Formulierungen jeweils durch das Wort "Mensch" zu ersetzen, anstatt nur in einem kurzen Absatz im Vorspann darauf hinzuweisen, dass die Formulierungen "Mann - Frau" nicht einschränkend gemeint sein sollten. Eine Dualität gibt es bei jedem Menschen in jeder Konstellation - auch bei homosexuellen Paaren. Sonst würden sie sich ja nicht hundertprozentig ergänzen und ausgleichen. Wenn es aber so dort steht, besteht nun einmal die Gefahr, dass es bei den entsprechenden Personen trotzdem so rüberkommt.


Die Achse meiner Welt: Roman
Die Achse meiner Welt: Roman
von Dani Atkins
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Berührend, 24. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Achse meiner Welt: Roman (Taschenbuch)
Die Grundidee dieses Romans animierte mich zum Lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ich finde, es ist in einem sehr schönen, angenehm zu lesenden Schreibstil geschrieben. Jedenfalls habe ich das Buch in wenigen Tagen verschlungen. Zugleich faszinierte mich aber auch die Geschichte, die ich als passend und der Spannung förderlich empfand. Ich konnte gut mit der Protagonistin mitfühlen, auch während ihres gesamten Erkenntnisprozesses, dass ihr Leben, an das sie sich zu erinnern glaubt, in Wahrheit fast ganz anders verlaufen ist. Auch von den anderen Figuren hatte ich beim Lesen ein einigermaßen klares Bild vor Augen. Lediglich die Nebenfiguren blieben etwas blass. Ob eine Amnesie sich insgesamt so auswirken kann, wie sie es hier tut, weiß ich nicht, da ich keine Ärztin bin. Auf jeden Fall habe ich mich durch diese phantasievolle Geschichte wunderbar unterhalten gefühlt und sie hat mich bewegt. Wer eine gut geschriebene Geschichte rund um Identität, die auch eine Liebesgeschichte enthält, lesen möchte, dem kann ich diesen Roman nur empfehlen. Wer hingegen punktgenauen Realismus erwartet, für den ist vielleicht eine andere Lektüre geeigneter.


HUDORA Trampolin 96 cm Ø (Art. 65140)
HUDORA Trampolin 96 cm Ø (Art. 65140)
Wird angeboten von Toys World Spielwaren (Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 54,99

4.0 von 5 Sternen Brauchbares Trampolin zum annehmbaren Preis, 13. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Aufbau des Trampolins ist sehr leicht. Dazu muss man zunächst die Schutzkappen aus Kunststoff von den Fußteilen abnehmen, um die Füße einschrauben zu können. Nachdem man die Metallfüße angeschraubt hat, kann man es auch schon aufstellen. Das Trampolin sollte auf jeden Fall auf einer ebenen und rutschfesten Bodenfläche stehen, damit es weder verrutscht noch wackelt. Dies sollte man am besten, bevor man sich darauf stellt, mit den Händen prüfen und noch einmal, während man draufsteht, indem man kurz vorsichtig darauf auf- und abschwingt. Ggf. korrigiert man dann die Stellung des Trampolins. Von der Größe her reicht das Trampolin sowohl zum Springen als auch für einfache Trainingsübungen darauf völlig aus. So kann man beispielsweise beim Springen problemlos drehende oder auch Lauf-Bewegungen mit den Beinen darauf ausführen. Auch einfache Sprünge sind darauf problemlos möglich, und zwar, ohne, dass man befürchten muss, an die Decke eines normal hohen Zimmers zu stoßen. Die maximale Sprunghöhe beträgt schätzungsweise 20-30 cm. Für einen Salto oder andere anspruchsvolle Kunststücke, die etwas mehr Platz brauchen würden, reicht das natürlich bei weitem nicht. Für das normale Training zu Hause genügt es aber in jedem Fall. Ich bin zufrieden damit und fühle mich beim Springen mit diesem Trampolin auf einem geeigneten, ebenen Boden sicher. Da sich die Oberfläche gut abwischen lässt, eignet sich das Trampolin sowohl für den Außen- als auch den Innenbereich. Beim Außeneinsatz empfehle ich, es auf nicht zu glatten Fliesen zu verwenden; wenn es auf einer Wiese verwendet wird, dann nur auf 100% ebener Fläche. Drinnen stellt man das Trampolin am besten auf einen nicht zu weichen und natürlich rutschfesten Teppich.


Kein Titel verfügbar

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es werde dunkel, 26. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Produkt gekauft, da ich mein Schlafzimmer nicht richtig abdunkeln kann (habe dort keine Rolladen, sondern nur Jalousien, und auch mit Gardinen ist es nicht komplett dunkel zu bekommen). In der Nacht störte es mich aber manchmal, dass es nicht komplett dunkel war. Da das Fenster zur Straße geht, kommt zudem noch etwas Dämmerlicht von den Straßenlampen durch. Mit dieser Schlafmaske bekomme ich durch die Augenlider keinerlei Licht mehr mit und kann daher besser schlafen. Ich war selbst überrascht, dass sich meine Schlafqualität allein durch so eine kleine Maßnahme merklich verbessern ließ. Die Schlafbrille scheint also wirklich ihren Zweck zu erfüllen.

Sie ließ sich für mich auch gut einstellen und sitzt somit bei Benutzung gut am Kopf. Den Tragekomfort empfinde ich als angenehm. Selbst bei mir als Seitenschläferin verrutscht die Schlafmaske nicht, das heißt die Augen werden durchgehend gut damit abgedeckt. Zudem fühlt sich die Schlafmaske durch die Polsterung und den glatten Seidenstoff schön weich an. Das Einzige, was ich nicht optimal finde, ist die Platzierung der Naht auf der Innenseite. Das stört mich manchmal ein bisschen unterhalb der Augen. Aber immerhin lässt sich die Schlafmaske so ausrichten, dass es nicht mehr so stört.


Braun 510 TexStyle 5 Dampfbügeleisen
Braun 510 TexStyle 5 Dampfbügeleisen
Wird angeboten von Supershop 5000
Preis: EUR 36,90

4.0 von 5 Sternen Gute Qualität zum fairen Preis, 24. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Braun 510 TexStyle 5 Dampfbügeleisen (Misc.)
Das Bügeleisen liegt gut und leicht in der Hand und ist dabei stabil, es arbeitet zuverlässig in sämtlichen einstellbaren Wärmestufen, gibt ausreichend Dampf ab und ist auch für längere Bügelsessionen zu gebrauchen. Das Bügeln gestaltet sich angenehm und die Sohle gleitet sehr gut über die Bügelfläche. Es lässt sich sehr präzise damit bügeln, und auch um Knöpfe kommt man damit sehr gut herum. Die Dampfabgabe und -verteilung empfinde ich als in Ordnung. Sprühstöße können damit ebenfalls abgegeben werden. Es tropft meist nicht, und wenn, dann nur sehr minimal (ohne große Wasserflecken zu verursachen). Die Klappe zum Verschließen des Wassereingangs hält nicht immer ganz dicht; deshalb sollte das Bügeleisen am besten nur bei leerem Wasserbehälter senkrecht aufgestellt werden und im laufenden Betrieb auf die Ablage des Bügelbretts. Mit der Zeit können leichte Verschleißerscheinungen an der Bügelsohle sichtbar werden, die jedoch die Funktionalität keineswegs einschränken. Man kann es also sehr lange und effektiv benutzen. Daher ist es für mich ein sehr gutes Bügeleisen zu einem annehmbaren Preis. Ich bin zufrieden damit.


Philips GC4918/30 Perfect Care Azur Dampfbügeleisen (Optimal Temp, 2800 W, 200 g Dampfstoß) violett/weiß
Philips GC4918/30 Perfect Care Azur Dampfbügeleisen (Optimal Temp, 2800 W, 200 g Dampfstoß) violett/weiß
Wird angeboten von onAd Shop
Preis: EUR 106,56

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht vollständig überzeugt, 24. September 2013
Grundsätzlich klappt das Bügeln mit diesem Dampfbügeleisen. Es wärmt sich nach dem Anschließen an das Stromnetz innerhalb von 2 Minuten auf und es lässt sich dann für ein kleines Weilchen mit Dampf bügeln. Das Bügeleisen gleitet dabei tatsächlich leicht über den Stoff, und um die Knöpfe, Nähte und sonstige Hindernisse kommt man damit (nach kurzer Eingewöhnungszeit angesichts der Größe des Bügeleisens) gut herum. Das Wasser lässt sich sehr leicht einfüllen, ohne dass etwas danebengeht. Aber schon wenige gebügelte Kleidungsstücke später kühlt es sich ohne ersichtlichen Grund wieder ab. Auch ein Weiterbügeln ändert nichts daran, sondern nur ein erneutes Einstöpseln. In diesem abgekühlten Zustand entwickelt sich natürlich kein Dampf mehr, und es tropft dann mitunter sogar von der Bügelsohle (was laut den Produktinfos eigentlich nicht passieren dürfte). Im aufgewärmten Zustand tropft es zum Glück nicht, jedoch ist mir der Zeitraum bis zum Abkühlen eindeutig viel zu kurz. Außerdem ist das Kabel für mein Empfinden etwas zu lang, doch mit dem im Lieferumfang enthaltenen Kabelhalter lässt es sich im Allgemeinen recht gut aus dem Weg halten.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 1, 2013 2:18 PM MEST


Die schwarze Brut
Die schwarze Brut

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herbstlicher Grusel á la Hitchcock, 18. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die schwarze Brut (Kindle Edition)
Ein spannender Lokalkrimi für alle, die unterhaltsame Thriller mit einer guten Portion Horror mögen. Die Autorin versteht es, Atmosphäre und Spannung in dieser schlüssigen, detailreichen Handlung gekonnt aufzubauen und die Charaktere menschlich erscheinen zu lassen. Auch schreibt sie sehr wortgewandt und einfallsreich. Der Aufbau der Kapitel und die Perspektivenwechsel sind ebenfalls stimmig. Alles in allem bietet dieses Werk all jenen, die nicht zu empfindlich gegenüber ekligen Szenen reagieren (wie es im Horror-Genre nun einmal üblich ist), gute Unterhaltung für trübe Herbst- und Wintertage.


Der Sturm - Fantastische Kurzgeschichte
Der Sturm - Fantastische Kurzgeschichte

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweilige Fantasy-Geschichte mit gesellschaftskritischer Komponente, 19. Juli 2013
~ Kurze Inhaltsangabe ~

Im fiktiven Königreich Erebus geschehen grausame Dinge. Dorf für Dorf werden von Unbekannten deren Einwohner über Nacht massakriert. Die Täter sind offenbar durch nichts und niemandem aufzuhalten, und es gelingt den für die jeweiligen Dörfer verantwortlichen Grafen nicht, ihre Bewohner zu schützen. Deshalb ersucht Graf Adaire König Brac um Hilfe, um diesen schrecklichen Ereignissen in dem von Krieg und Armut gebeutelten Königreich ein Ende zu setzen. Letztendlich bekommt er acht Freiwillige, angeführt von Ritter Gravester, mit, kann jedoch die Zerstörung seines Dorfes Fender und seiner Burg leider nicht mehr verhindern. Was hat es mit diesen grausigen Massakern auf sich? Können diese Entwicklungen gestoppt werden? Und was heckt der Berater des Königs, Tyrell, aus? Dies sind die wichtigsten Fragen, die den Leser durch die Geschichte leiten.

~ Meine Rezension ~

In einem flüssigen, teils gehobenen Sprachstil erzählt der Autor auf auktoriale Weise die Geschichte. Dabei passt der Schreibstil gut zur Zeit der Handlung, welche in einer vergangenen Epoche (analog zum Mittelalter) spielt. Lediglich wenige Figuren von niedrigerem Stand sprechen ab und zu ein wenig zu gehoben, als es Menschen von ihrem Stand möglicherweise tun würden. Die Figuren von höherem Stand sprechen aber dafür sehr authentisch. Abgesehen von solchen Nuancen kommen die Charaktere und insbesondere ihre Absichten durchaus glaubwürdig herüber.

Die Spannung wird in dieser Kurzgeschichte in der Regel dadurch erhalten, dass die Schlüsselfragen und ein paar kleine Seitenstränge bis zum jeweiligen Punkt der Auflösung offen gehalten werden. Dieses Konzept ist hier meiner Ansicht nach gut aufgegangen. Nur ab und zu wird am Ende einer Szene (bei Nebensträngen) in einem Satz einmal etwas vorweg genommen. Doch dies geschieht, um Dinge abzuschließen, auf die später nicht noch einmal extra eingegangen wird. Womöglich ist dies ein so gewolltes Stilmittel. Den Aufbau und die Gestaltung der Szenen und Szenenwechsel empfinde ich als ausgewogen und jeweils passend.

Das Ende lässt Raum für eigene Überlegungen offen, was als nächstes passieren könnte, und ist somit für mich als Leserin, die gerne beim Lesen mit- und über das Gelesene nachdenkt, zufriedenstellend. Die wenigen noch vorhandenen kleinen Rechtschreibfehler (v. a. Groß- und Kleinschreibung und ein paar fehlende Kommas) konnten mein Lesevergnügen nicht trüben.


moses. Verlag Leselicht mit Timer und Dimmer 81342
moses. Verlag Leselicht mit Timer und Dimmer 81342
Wird angeboten von Ihr Verlagsservice Deutschland - kostenloser Versand (deutschlandweit)
Preis: EUR 13,57

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Verarbeitung, 19. Juli 2013
Ich hatte mir das Leselicht vor längerer Zeit gekauft, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen problemlos Bücher lesen zu können. Das Einsetzen der CR2450 Lithium-Batterien gestaltete sich denn auch sehr einfach. Leider erwies sich die Bedienung von Beginn an als ziemlich friemelig. Beim vorsichtigen Rausziehen muss man sehr aufpassen, dass die Seitenteile, an denen die Lampe mit dem unteren Teil verbunden ist, nicht auseinander gehen. Wenn das passiert, kann es sein, dass man irgendwann die Drähte, die sich darunter befinden, nicht mehr richtig reinbekommt, so dass ein Wackelkontakt entsteht und die Lampe somit trotz funktionierender Batterien nutzlos ist. Genau das ist mir damit passiert, so dass ich mein Geld hierfür letztlich umsonst ausgegeben habe. Aufgrund des Umstandes mit dem Wackelkontakt funktionierte die Lampe zudem teils nur, wenn ich sie nach unten gedreht hatte (also so, dass sie mir in Hinblick auf die Beleuchtung der Buchseiten nichts nützte).

Zum Einschalten muss zunächst das obere Teil mit der Leuchte hochgezogen werden. Danach kann man die Leuchte nach Bedarf in die richtige Position schwenken. Den Timer stellt man ein, indem man den vorderen Knopf nach dem Einschalten so oft drückt, bis die gewünschte Zeit (15, 30, 45, 60 Minuten) eingestellt ist. Hinten an der Lampe befindet sich das Dimmer-Rädchen. Die Leuchtkraft empfand ich als ausreichend. Das Leselicht lässt sich gut an dünnere Bücher oder auch ein E-Book-Reader ohne Eigenbeleuchtung klemmen; für dickere Bücher ist es von der Befestigungsmöglichkeit her eher nicht geeignet. Aufgrund der beschriebenen Mängel bei der Verarbeitung kann ich den Kauf aus meiner Sicht keineswegs empfehlen.


Ladegerät Ladekabel Netzteil für Sony PRS-T1 Ebook Reader / Netzlader
Ladegerät Ladekabel Netzteil für Sony PRS-T1 Ebook Reader / Netzlader
Wird angeboten von handy-punkt AGB/Widerruf Verkäuferhilfe
Preis: EUR 7,90

5.0 von 5 Sternen Zuverlässiges und schnelles Laden, 3. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Ladekabel gekauft, weil ich meinen Sony PRS-T1 E-Book Reader auch gerne unabhängig vom PC laden können wollte. Im Original-Lieferumfang des Readers von Sony war nämlich nur ein USB-Kabel enthalten, welches gleichzeitig als Ladekabel für den Reader über den PC fungiert.

Dieses Strom-Ladekabel hier leistet hervorragende Dienste. Wenn ich es über die Micro-USB-Buchse an den Reader angeschlossen und den Stecker in die Steckdose gesteckt habe, schaltet sich der Reader automatisch ein und beginnt zu laden. Das rote Lämpchen am Ein-Aus-Schalter des Readers leuchtet so lange, bis das Gerät vollständig aufgeladen ist. Danach schaltet sich dieses Lämpchen aus. Auch am Netzteil des Ladekabels leuchtet ein rotes Lämpchen. Dieses leuchtet so lange, wie das Netzteil mit dem Stromnetz verbunden ist.

Während der E-Book Reader lädt, schalte ich ihn für gewöhnlich in den Schlafmodus, damit er den frisch geladenen Strom nicht gleich wieder verbraucht. Meiner Ansicht nach ist es ohnehin etwas suboptimal, dass das Gerät zum Laden eingeschaltet sein muss. Aber dafür kann das Ladekabel ja nichts.

Nach etwa einer Stunde ist der Reader mit diesem Ladekabel zur Hälfte geladen. Um ihn komplett von Null auf Hundert aufzuladen, benötigt es somit ca. 2 Stunden. Das empfinde ich als sehr schnell, zumal eine Komplettladung via PC etwa eine Stunde länger dauern würde.

Das beigefügte Display-Reinigungstuch ist übrigens etwas klein, aber durchaus brauchbar. Für unterwegs ist es in jedem Fall geeignet.


Seite: 1 | 2