Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Karin Schiel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Karin Schiel
Top-Rezensenten Rang: 122.452
Hilfreiche Bewertungen: 70

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Karin Schiel (Stuttgart)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
32nd® Design schutzhülle handytasche im Brieftaschenstil aus PU-Leder, für Samsung Galaxy S4 Zoom C1010, inklusive displayschutzfolie und reinigungstuch - Jellyfish
32nd® Design schutzhülle handytasche im Brieftaschenstil aus PU-Leder, für Samsung Galaxy S4 Zoom C1010, inklusive displayschutzfolie und reinigungstuch - Jellyfish
Wird angeboten von 32ndShop

5.0 von 5 Sternen Flower Power fürs Handy, 18. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die erste Hülle für mein Samsung S4Zoom, die mich wirklich überzeugt hat. Das Handy wird in eine Kunststoffschale geklippt, durch die es sicher geschützt ist und die von der bunten Lederhülle umgeben ist. Alles paßt perfekt und ist sehr wertig ausgeführt. Praktisch: Im Klappdeckel sind drei Fächer für Visitenkarten oder ähnliches. Ich bin begeistert und kann die Hülle nur empfehlen.


Fakir Heizlüfter Hobby hellgrau / perlweiß
Fakir Heizlüfter Hobby hellgrau / perlweiß

5.0 von 5 Sternen Sehr wertiges Gerät, 12. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei meiner Suche nach einem leisen und robusten Gerät bin ich auf den Fakir gekommen, der nun seit einem Monat in unserem kleinen 10qm großen Bad im Einsatz ist. Es gab wirklich nur in den ersten 10 Minuten eine unangenehme Geruchsentwicklung - was sicherlich normal ist - und seither läuft er flüsterleise und wärmt uns morgens in wenigen Minuten das Bad. Das Design könnte vielleicht ein wenig moderner sein, aber dafür macht er einen wirklich wertigen und super stabilen Eindruck. Wir sind sehr zufrieden.


Samsung Galaxy S4 zoom - Smartphone (10,9 cm (4,27 Zoll) Super-AMOLED-Touchscreen, 8 GB interner Speicher, 16 Megapixel Kamera, 10fach optischer Zoom, Android 4.2), weiß
Samsung Galaxy S4 zoom - Smartphone (10,9 cm (4,27 Zoll) Super-AMOLED-Touchscreen, 8 GB interner Speicher, 16 Megapixel Kamera, 10fach optischer Zoom, Android 4.2), weiß

58 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Handy plus Kamera mit Spaßfaktor – auch für ältere Semester!, 10. Januar 2014
Lange habe ich gezögert, auf die Smartphone-Schiene mit Androidsystem aufzuspringen. Ich war voll und ganz mit den soliden Funktionen meines alten Nokia mit Qwertz-Tastatur zufrieden. Als mich ein Freund nun auf das S4Zoom mit integrierter Kamera aufmerksam machte und ich hier noch all die überwiegend positiven Rezensionen las, konnte ich nicht widerstehen. Und was soll ich sagen … ich bin begeistert!

Durch das S3mini meiner Tochter war ich immerhin schon ein bisschen mit den Funktionen und der eines Smartphones vertraut, so dass mir der EINSTIEG leicht fiel. Bei der EINRICHTUNG wird man Schritt für Schritt durchs Menu geführt. Das Googlemail-Konto, das man für den App-Store benötigt, hatte ich bereits, so dass es wirklich nur wenige Minuten dauerte, bis das Handy betriebsbereit war.

Ok, betriebsbereit heißt nicht fertig. Als Neueinsteiger geht’s erst einmal ans Erforschen der vielen APPS. Etliche vorinstallierte habe ich für unnötig befunden und gleich mal gelöscht, andere, die ich bereits kannte, installiert. Und als ordentlicher Mensch müssen die dann auch alle praktisch und übersichtlich auf den verschiedenen Bildschirmen angeordnet werden. Da sitzt man dann locker einen halben Nachmittag dran.

Auf die Frage: Und wie bekomme ich meine OUTLOOK-KONTAKTE und Termine aufs Android-Handy konnte mir niemand im Bekannten- und Freundeskreis eine Antwort geben. Die Jungen haben kein Outlook und die Alten kein Android-Handy. Umso erfreuter war ich, daß es mit der Samsung-Synchronisations-Software KIES überhaupt kein Problem ist, Outlook oder andere Kontaktlisten, Termine, aber auch Foto-Ordner, Dokumente, Musik etc. unkompliziert zu synchronisieren.

Den sehr geringen integrierten SPEICHER von nur 8 GB habe ich mit einer MicroSD-Card mit 32 GB erweitert (soll bis 64 GB funktionieren). Als Fotografin habe ich die Karte gleich mal mit tausenden von Fotos gefüttert. Das ging unkompliziert über den Windows-Explorer meines PCs. Einfach Ordner rüberziehen – fertig.. Allerdings empfand ich die Übertragungsgeschwindigkeit als sehr träge – aber vielleicht bin ich auch nur zwischenzeitlich von USB3.0-verwöhnt … den kennt das S4Zoom natürlich nicht. Besonders langsam empfand ich den direkten Zugriff vom PC auf Dateien, die auf dieser externen Speicherkarte des Samsung S4Zoom liegen, was meiner Ansicht nach jedoch zu vernachlässigen ist, da man das wohl kaum oft macht.

Aber nun kommt das entscheidende Thema für alle Fotografen: Die KAMERA. Im Vergleich zu herkömmlichen Kompaktkameras, ist die Bedienung zunächst gewöhnungsbedürftig, da alle Einstellungen logischerweise über den Touchbildschirm gehen. Lediglich das Zoomen kann zusätzlich über den Zoomring erfolglen und ein Auslöser befindet sich ebenfalls oben am Gehäuse. Die Symbole für die Einstellungen sind übersichtlich angeordnet und zumindest für mich als Fotografin selbsterklärend: Ein Auslöseknopf für die Kamera, einer für Video und ein Moduswähler. Hier bekomme ich vier verschiedene Auswahlmöglichkeiten: Automatik, Manuell (M), Halbmanuell (P), Kreativ (C ) und Smart. Der Smartmodus entspricht dem Szene-Modus einer Kompaktkamera und wartet außer den üblichen Features wie Landschaft, Portrait, Sport, Feuerwerk etc. noch mit ein paar netten Spielereien wie Animiertes Foto oder Drama auf.
In den Grundeinstellungen kann ich angeben, ob beim Starten der Kamera der Automatikmodus oder der jeweils letztgewählte Modus erscheinen soll. Ich habe mich für den Automatikmodus entschieden, denn wenn es mal wirklich schnell gehen soll nützt mir die Einstellung Nachtportrait vom Vortag wenig, wenn heute die Sonne scheint.

Ich habe nun mal Spaßeshalber das S4 Zoom mit einem iPhone 4S und meiner knapp 4 Jahre alten Kompaktkamera Panasonic Lumix TZ10 anhand einiger TESTFOTOS jeweils im Automatikmodus von verschiedenen Motiven verglichen. Ein herangezoomter Kirchturm, ein Obstteller auf dem Küchentisch, einmal mit Blitz, einmal ohne Blitz sowie die Titelseite einer Zeitschrift. Dabei lässt die Samsung S4 Zoom ganz lässig das iPhone 4s weit hinter sich und macht auch viel schärfere Fotos als die Lumix. Letztere punktet mit ihrem größeren Zoombereich und für mein Empfinden schöneren Farben. Der Dynamikumfang ist bei Samsung und Lumix in etwa gleich, Apple weit abgeschlagen.
Bei Aufnahmen von unserem letzten Dinner mit Freunden habe ich im manuellen Modus mit Blitz richtig gute Aufnahmen hinbekommen. Der Smartmodus „Party/Innen“ hat hier allerdings komplett versagt. Für meine Begriffe dauert es leider immer einen Tick zu lang, bis die Kamera nach einem Schuß wieder bereit für das nächste Foto ist.

Ich habe mich für dieses doch recht schwere und dicke Handy entschieden, um Telefon und „Immer-dabei-Kamera“ in einem zu haben. Es passt zwar nicht in die Hosentasche einer Slim-Jeans, aber in meine Schlabberjeans allemal. Insofern ist es eben tatsächlich immer dabei …

Ganz klar ist: Wer normalerweise mit einer Spiegelreflex fotografiert, wird mit der Qualität einer Handykamera natürlich nie wirklich zufrieden sein können, und sie kann auch eine kleine leichte „fast-immer-dabei-Kamera“ wie eine spiegellose Systemkamera, die natürlich allesamt um ein vielfaches teurer sind, nicht ersetzen. Wer also schon ein tolles Handy hat und auf der Suche nach einer guten kleinen Mini-Kamera ist, könnte sich mal beispielsweise die Sony RX100M2, die bei Fotografen zur Zeit gerne als Hosentaschenkamera genommen wird, anschauen. Die spielt allerdings auch in einer ganz anderen Preisliga.

Leider ist die Auswahl an Schutzhüllen bisher noch sehr beschränkt. Ich habe mich für die schwarze mumbi Schutzhülle entschieden, die wirklich super passt und ganz schick zum weißen Handy aussieht. In der Handtasche verstaue ich es zusätzlich in einem dünnen ausgedienten Sportbrillenbeutelchen, um das Objektiv und Display gegen Kratzer von Schlüsseln und Kugelschreiber etc. zu schützen. Da bin ich noch auf der Suche nach einer besseren Lösung!

Fazit: Insgesamt bin ich super zufrieden. Samsung hat hier wirklich eine tolle Kombination hingekriegt zu einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 24, 2014 7:12 PM CET


Der frühe Vogel 2014: Terminplaner
Der frühe Vogel 2014: Terminplaner

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Witziger Jahresbegleiter, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schöne Gestaltung, handliches Format und witzige Sprüche, die gute Laune zaubern. Es hätten vielleicht noch ein paar mehr sein dürfen...
Sehr praktisch finde ich im vorderen Teil die Jahresübersicht für 2014 und 2015, den Schulferienkalender und die Monatsübersicht - für jeden Monat je eine ganze Seite.
Was mich ein bisschen stört: Die Spiralbindung quietscht. Aber vielleicht legt sich das ja noch mit der Zeit, wenn er "eingelaufen" ist ...


Mond Familientimer 2014: Praktische Tagesplanung im Zeichen des Mondes, mit Ferienterminen
Mond Familientimer 2014: Praktische Tagesplanung im Zeichen des Mondes, mit Ferienterminen

4.0 von 5 Sternen Praktisch und übersichtlich, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mich dieses Jahr für diesen Mond-Familientimer entschieden, da ich Darstellung der Mondphasen und mondbezogenenTätigkeitsangaben übersichtlicher fand als beim Konkurrenzmodell von Paungger/Poppe, den ich seither hatte. Leider hatte ich bei der Bestellung übersehen, daß er innen so schmucklos ist. Wenn er noch ein hübsches Fotomotiv auf jeder Kalenderseite hätte, wäre er perfekt. Ich behalte ihn trotzdem, denn er erfüllt auf jeden Fall seinen Zweck.


Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen Flowerpower fürs Handy, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schönes Design und perfekt passende Hülle. Flexibles Material, das - hoffentlich - genügend Schutz bei einem leichten Sturz abgibt (meine Tochter hat das mit dem Sturz zum Glück noch nicht getestet ,-)). Die Farbe reibt sich allerdings bereits nach kurzer Zeit an manchen Stellen am Rand schon leicht ab. Aber meine Tochter hat das gute Stück jetzt seit ca. 1 Monat und ist bisher noch zufrieden damit.


Verbatim 2TB externe Festplatte 8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, eSATA, USB 2.0) Black Steel
Verbatim 2TB externe Festplatte 8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, eSATA, USB 2.0) Black Steel

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zuverlässig und schnell, 17. Dezember 2010
Seit knapp 3 Monaten steht diese robuste Festplatte nun auf meinem Schreibtisch und hat seither immer brav und ohne Aussetzer ihren Dienst getan. Ich habe sie mir auch wegen dem esata-Anschluß gekauft, der an meinem Notebook noch frei war sowie wegen ihrer großen Speicherkapazität. Alles hat von Anfang an an meinem LG Notebook bestens funktioniert. Auch die Übertragung erscheint mir wesentlich schneller als mit USB. Für mich von Vorteil, dass sie einen An/Ausschalt-Knopf besitzt. Das einzige, was mich etwas stört ist tatsächlich das kurze esata-Verbindungskabel - aber ich kann damit leben. Alles in allem gibt es von mir eine klare Kaufsempfehlung!


30 Deutsche Super-Hits Vol.2
30 Deutsche Super-Hits Vol.2
Wird angeboten von all my music
Preis: EUR 49,95

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für mich enttäuschend, 17. August 2006
Rezension bezieht sich auf: 30 Deutsche Super-Hits Vol.2 (Audio CD)
Vorneweg: Ich bin kein Karaoke-Profi und habe die CD mit der Absicht gekauft, ein Lied (Für mich solls rote Rosen regnen - leicht umgetextet) zu einer Hochzeit vorzutragen. Der Schock war groß, als ich feststellte, dass die Playback-Version auf dieser CD viel kürzer als das Original ist: Der dritte Refrain fehlt komplett und auch sonst hatte ich das Gefühl, dass die Melodie nicht wirklich stimmt.

Da ich Gefallen an der Sache bekam, testete ich noch verschiedene andere Songs und stellte fest, dass auch diese meist nicht stimmen und oft mit (mich störenden) Background-Gesängen unterlegt sind. Was mich ein ganz kleines bisschen versöhnt hat, ist, dass mein Lieblings-Schlager Ich will keine Schokolade" fast perfekt stimmt. Fazit: Für mich hat sich die doch relativ teure Anschaffung nicht wirklich gelohnt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 8, 2009 4:38 PM CET


Seite: 1