Profil für StefanEimer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von StefanEimer
Top-Rezensenten Rang: 1.108.194
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
StefanEimer

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Do to the Beast
Do to the Beast
Preis: EUR 8,97

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Greg Dulli ist und bleibt Geschmacksache und für mich ein absoluter Ausnahmekünstler, 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Do to the Beast (Audio CD)
Was Greg Dulli betrifft, bin ich ein Quereinsteiger. Auf Afhgan Whigs bin ich zufällig durch den Soundtrack zu Beautiful girls (Barry White Cover "can't get enough of your Love Babe" gestoßen. Die eigenwillige Interpretation hat mich sehr begeistert. Darauf hin legte ich mir "Gentlemen" und "Black Love" zu. Leider gab es zu der Zeit die Afghan Whigs nicht mehr. Ab da verfolgte ich die musikalische Laufbahn von Herrn Dulli vor allem durch Twilight singers, Gutter Twins und selbst veröffentlichte Lieder. Bei all diesen Projekten ist der Einfluss der Afhgan whigs immer spürbar, obwohl sich die Musik aus meiner Sicht immer weiterentwickelt hat. Greg Dulli steht für mich für abwechslungsreiche, experimentierfreudige, aber vor allem für leidenschaftliche Musik. Greg Dulli schreit, seufzt, jammert und trifft auch nicht immer jeden Ton (Live). Und genau deshalb bin ich Fan. Obwohl seine Musik viele Facetten hat und immer neue dazu kommen, bleibt er sich doch treu. So auch bei seinem neuen Album. Das neue Album ist kein Versuch an alte Zeiten anzuknüpfen, die musikalische Weiterentwicklung ist deutlich spürbar. Manche Lieder könnte man meiner Meinung nach auch den Twilight singers zuordnen.
Meine Favoriten auf dem Album sind Algiers (einer der eingängigsten Lieder von Afghan Whigs). Ich finde sogar, dass man Algiers auch mal im Radio spielen könnte!
Can Rova ist richtig schön zum Abschalten. Und der Übergang von Royal Cream zu I Am Fire finde ich genial.
Für mich ist es das richtige Album für lange Autofahrten, nach einem stressigen Arbeitstag, zum Abschalten, nachdenken...
Wie jedes Album, bei dem Greg Dulli die Finger im Spiel hat. Nicht zu verachten sind auch die Coverversionen, wie "love crime oder "you was for real".
Aber doch ist es bestimmt nicht jedermanns Sache. Das zeigt schon die Tatsache, dass das Album, wie die Alben zuvor, bei uns nicht einmal in die Top 100 gekommen ist. Wer Greg Dulli schon vorher mochte und nicht ein altes Afghan Whigs Album erwartet, wird auch hier bestimmt seine Freude haben. Ich freu mich bereits auf Phono Pop, denn da sind Sie dieses Jahr vertreten.

Obwohl Herr Dulli mit seinen Jahren noch nicht zum alten Eisen gehört und hoffentlich noch viel veröffentlichen wird, gibt es auch fünf Punkte für's bisherige Lebenswerk:-)


Seite: 1