Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Andreas Schneider > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas Schneider
Top-Rezensenten Rang: 28.882
Hilfreiche Bewertungen: 108

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas Schneider

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Lost Island: Expedition in den Tod (Ein Fall für Gideon Crew)
Lost Island: Expedition in den Tod (Ein Fall für Gideon Crew)
von Douglas Preston
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Thriller - Ein spannender Abenteuerroman, 23. August 2015
Die Autoren des Romanes “Lost Island” versetzen ein altes, untergegangen geglaubtes, Genre in die moderne Zeit: Der Abenteuerroman.
Es ist, als vermischten sich hier Abenteuer gewisser Meisterdiebe mit denen von Forschern, die untergegangene Welten entdecken (ähnlich den Abenteuern von Sir Arthur Conan Doyle oder Sir Henry Rider Haggard).

Alles beginnt mit dem meisterlichen Diebstahl einer frühmittelalterlichen Handschrift. Nach genauer Untersuchung des Pergamentes stellt sich heraus, unter den Schriften befindet sich eine Seekarte, die der sagenumwobenen Reise des Odysseus ähnelt. Auf einer der darin beschriebenen Inseln soll es eine Pflanze geben, die alle möglichen Gebrechen heilen kann. Das wäre ein Milliardengeschäft für die Heilmittelindustrie und könnte unzähligen Menschen ein besseres Leben bescheren.
Ein Wettlauf um unerforschte Inseln, und deren Vegetationen beginnt…


Das Paar im Kahn: Hunkelers dritter Fall (detebe)
Das Paar im Kahn: Hunkelers dritter Fall (detebe)
von Hansjörg Schneider
  Broschiert
Preis: EUR 10,00

5.0 von 5 Sternen Maigret der Neuzeit, 13. Juli 2015
Peter Hunkerler ist ein mürrischer, dickköpfiger Kommissar der Baseler Kriko.
Ich begegnete dieser Figur erstmals in dem Roman “Tod einer Ärztin” und war sofort begeistert: Hatte ich doch mit Hunkerler einen Maigret der Neuzeit entdeckt! Ein Maigret des modernen Basel. Genauso wie es Simenon seinerzeit verstand, den kleinen Mann in seinem Umfeld zu beobachten und zu beschreiben, tut dies auch Schneider in seinen Krimis. Der Leser begegnet Charakteren, die auf der Straße leben, in einer öffentlichen Damentoilette übernachten, genauso wie dem “Normalbürger”.
Soziale Probleme, die den Figuren anhaften werden angesprochen.
Hunkerler selbst ist keineswegs als Heldenfigur zu betrachten, eher als Einwohner Basels, der seine Stadt kennt, wie seine Westentasche. Auch er steht vielen gesellschaftlichen Problemen (genauso wie jeder Mensch) in einer gewissen Ohnmacht gegenüber.


Geheimer Ort: Kriminalroman (Mordkommission Dublin 5)
Geheimer Ort: Kriminalroman (Mordkommission Dublin 5)
von Tana French
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Keine gewöhnliche Krimierzählung, 30. Juni 2015
Ich benötigte die ersten hundert Seiten, um mich mit der – für meinen Geschmack etwas zu ausführlichen – Erzählweise der Autorin anzufreunden.
Und doch steckt in diesem Krimi mehr, als er vermuten lässt. Die Geschichte spielt in einem traditionsreichen Mädcheninternat. Vor einem Jahr wurde im Park dieses Internats ein ermordeter Junge aufgefunden. Die Ermittlungen zu diesem Fall kamen zu keinem Ergebnis.
Ein Jahr später hängt das Bild des Jungen am schwarzen Brett des Internats, mit den Worten “Ich weiß, wer ihn getötet hat”.

Tana French analysiert in diesem Roman das Leben der Mädchen in diesem Internat. Das Besondere: Sie geht die Lösung des Falles um den ermordeten Jungen von zwei Seiten an. Einmal erzählt sie die Geschichte vor dem Mord bis zur Tat, zum anderen erzählt sie die Geschichte ihrer Ermittler, die nun aufgrund des aufgefundenen Fotos hoffen, den Fall doch noch lösen zu können. Beide Erzählstränge sind von Kapitel zu Kapitel gut miteinander verwoben.


Der lange Schatten (Die Clemencia Garises Trilogie, Band 3)
Der lange Schatten (Die Clemencia Garises Trilogie, Band 3)
von Bernhard Jaumann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Polithriller der besonderen Art, 21. Juni 2015
“Der lange Schatten” ist ein Politthriller besonderer Art. Jaumann greift hier eine fast vergessene Zeit deutscher Geschichte auf: Die Kolonialzeit. In diesem Buch geht es speziell um Verbrechen, die seinerzeit in Deutsch-Südwestafrika begangen wurden und der Frage nach Wiedergutmachung. Gleichzeitig schlägt der Autor eine Brücke zu einer modernen Erscheinung: Westliche Menschen reisen nach Afrika, um dort Waisenkinder zu adoptieren. Die Diskussion um solche “Familienzusammenführungen” gibt es schon seit Jahren …

“Der lange Schatten” ist ein Politthriller abseits des Mainstreams. Für Leser, die das Besondere suchen.


Die Stadt der Sehenden: Roman
Die Stadt der Sehenden: Roman
von José Saramago
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

5.0 von 5 Sternen Gesellschaftskritik, zu Ende gedacht, 13. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: Die Stadt der Sehenden: Roman (Taschenbuch)
“Die Stadt der Sehenden” ist kein Folgeband des Romanes “Die Stadt der Blinden”, auch wenn es der Titel vermuten lässt.
Zugegeben: Der ursprüngliche Gedanke, der Zündfunke beider Romane entsprang sicherlich derselben Basis.

Wie auch in “Die Stadt der Blinden” stehen die “Blinden” genauso wie die Hauptfiguren dieser Erzählung, die “Sehenden”, als Synonyme für die vorherrschende Politik und deren Gesellschaftsordnung.

Saramagos Romane sind nicht immer leicht zu lesen, das spiegelt zumindest die Meinung vieler Leser im Internet wieder. Wer seine Erzählweise jedoch mag und sich in den Autor hineinversetzen kann, für diese Leser sind diese Romane ein absoluter Leckerbissen.


Mord auf ffolkes Manor : eine Art Kriminalroman
Mord auf ffolkes Manor : eine Art Kriminalroman
von Gilbert Adair
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Für alle Detektivfans ..., 14. Mai 2015
Dieses Buch ist eine sehr willkommene Erinnerung an altenglische Krimis. Vieles erinnert in diesem Roman an Aghata Christie. Zum Beispiel reist einer der Teilnehmer dieses Abendessens mit dem Zug 16:15 Uhr ab Paddington an …

Der hier dargestellte sehr unterhaltsame Fall lässt die Fanherzen aller Meister- und Amateurdetektive der Literatur höher schlagen. Unbedingt mitraten!

Zum Inhalt:
In einem verschneiten Gutshaus treffen die Freunde des Hauses zu einem Abendessen aufeinander. In der folgenden Nacht ereignet sich das Unfassbare: Im Dachgeschoss geschieht ein Mord. Das verblüffende: Der Tote befindet sich in einer Kammer, die von innen verschlossen ist. Der Schlüssel steckt auf der Innenseite der Tür, das Fenster ist vergittert. Wie war es möglich, die Tat zu verüben? Wie ist der Mörder entkommen? Und wo ist die Tatwaffe?
Der englische Winter brachte an diesem Tag so viel Schnee, das Herrenhaus ist praktisch von der Außenwelt abgeschnitten. Es bleibt den Anwesenden nur, selbst den Täter zu finden …


Schattenmann: Kriminalroman (Kommissar Kraus, Band 3)
Schattenmann: Kriminalroman (Kommissar Kraus, Band 3)
von Paul Grossman
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Willi Kraus in Paris..., 2. Mai 2015
Der dritte Band um Kommissar Willi Kraus wirkt etwas überladen. Und doch lohnt es sich, dieses Buch zu lesen. Nicht nur wegen der geschichtlichen Hintergründe, auch wegen der vielen Ideen des Autors und der durch die Dichtheit der Handlung hervorgerufene Action (Ich leihe mir diesen Begriff vom Film).
Ich denke, man könnte diesen Roman einigen Spionagethrillern entgegensetzen …

Der bekannte Berliner Kommissar Willi Kraus muss fliehen. Deutschland versinkt im Nationalsozialismus, Kraus ist Jude. In Paris versucht er Asyl zu finden.
Es gelingt ihm, eine kleine Anstellung bei einem Privatdetektiv zu finden. Der Auftrag: Beschattung eines Studenten.
Für Kraus ist dies ein langweiliger Job. Eines Tages wird der Überwachte vor den Augen des Kommissars niedergestochen. Niemand konnte den Täter ausmachen, die Tat war perfekt. Kraus macht sich auf die Suche nach dem Mörder – gar nicht so einfach in einer fremden Stadt. Er verstrickt sich immer tiefer in der Angelegenheit. Als weitere Morde in ähnlichem Stil geschehen kommt er einer riesigen Verschwörung auf die Schliche.


Lady Bag (Ariadne Krimi)
Lady Bag (Ariadne Krimi)
von Liza Cody
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abseits des Main-Streams, 14. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Lady Bag (Ariadne Krimi) (Gebundene Ausgabe)
Sie ist eine Frau am Rande der Gesellschaft. Eine Obdachlose. Das Betteln um etwas Geld, gelingt nur wegen Elektra, der Hündin an ihrer Seite.
Eines Tages begegnet die verwahrloste Frau dem Mann, der ihr einst das Leben in der Gesellschaft nahm, wegen dem sie nun in der Gosse sitzt. Eine junge Frau ist bei ihm. Wird der Teufel erneut zuschlagen? Droht der Frau dasselbe Schicksal? Lady Bag rafft sich auf und versucht ihre Nachfolgerin zu warnen …

“Lady Bag” ist ein Gesellschaftsroman, der das Leben Obdachloser in Londons Straßen widerspiegelt. Liza Cody entwickelt Bilder aus der Sichtweise der Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft leben, die zum Nachdenken anregen. Sie übt Kritik, zeigt, wie wir uns solchen Leuten gegenüber verhalten (Kann eine Obdachlose Frau, eingehüllt in dreckige Lumpen, übelriechend, die Wahrheit sagen?).
Verpackt in einen Kriminalfall steigt die Spannung der eigentümlichen Geschichte ins Unermessliche.


Die Zeichen der Furcht: Aus den dunklen Anfängen von Sherlock Holmes (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Die Zeichen der Furcht: Aus den dunklen Anfängen von Sherlock Holmes (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
von David Pirie
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für alle Sherlock Holmes Fans..., 22. März 2015
Hier ist er nun, der zweite Teil der Trilogie um den jungen Arthur Conan Doyle und seinen Lehrer Doktor Joseph Bell.

Diesmal beginnt die Story in einem dunklen Etablissement: Mord an einer Prostituierten. Danach stirbt mitten auf der Straße ein Bettler, angeblich Herzversagen. Die Frau eines angesehenen Dozenten siecht vor sich hin – alles hat nur einen unbedeutenden Zusammenhang: An den jeweiligen Orten des Geschehens finden sich immer sorgfältig aufgestapelte Münzen.
Die Zeit wird knapp, denn plötzlich finden sich ebensolche Münzen auf den Fensterbrett zu Doyles großer Liebe Elsbeth Scott.

Kenner aller Sherlock – Holmes – Geschichten und – Romane werden auch an diesem Roman ihre Freude haben. Die Figur, die hier als Gegenspieler der beiden auftritt, lässt sich als späteren Professor Moriarty einordnen. Auch gibt es gewisse Andeutungen an viele bekannte Fälle des Meisterdetektivs.

Doktor Joseph Bell lebte wirklich, Tatsache ist auch, dass Arthur Conan Doyle als Assistent für den Doktor in jenen Jahren arbeitete. Doktor Joseph Bell gilt als Pionier der Forensik.


Spycatcher - Krieg der Spione: Thriller
Spycatcher - Krieg der Spione: Thriller
von Matthew Dunn
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Spion, der James Bond sein könnte ..., 13. März 2015
Dieser Thriller kann sich locker mit denen eines Ian Flemming messen.
Es ist eine Spionagegeschichte alter Schule, die jedoch in der modernen politischen Welt spielt.
Die Gefahr eines dritten Weltkrieges steigt von Seite zu Seite; Es gibt mehrere Spione, die Gegeneinander und für einender arbeiten – das klassische Katz- und Mausspiel. Wer steht auf welcher Seite – Wer auf beiden?
Vielleicht ist der Roman etwas altbacken – neumodische technische details wie wir sie von Robert Ludlum (die Bourne – Reihe) kennen, fehlen hier. Wer allerdings gerne James Bond gelesen (!) hat, kommt mit diesem Thriller voll auf seine kosten …
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 17, 2015 8:37 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7