Profil für MizLiz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MizLiz
Top-Rezensenten Rang: 3.851.411
Hilfreiche Bewertungen: 57

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MizLiz "MizLiz"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Turn Around
Turn Around
Wird angeboten von Heimspiel GmbH
Preis: EUR 1,00

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig, 20. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Turn Around (Audio CD)
Wie man gute Songs schlecht nachsingt und auch noch mit extrem nerviger Musik untermalt, wird hier bestens präsentiert. Der Gesang ist bestenfalls durchschnittlich und der Zweck dieser Platte ist mir ein Rätsel. Wenn die Mädels auf gute Kritiken von "in die Produktion Involvierten" angewiesen sind, sagt das doch Einiges aus. Wer die Songs im Original kennt, dem tut das Anhören dieses Albums sogar richtig weh. Das Ganze finde ich sogar als Fahrstuhlmusik zu nervig.


Come Away With Me
Come Away With Me
Preis: EUR 6,66

5.0 von 5 Sternen Traumhaft, 16. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Come Away With Me (Audio CD)
Vom ersten bis zum letzten Song absolut wunderbar. Zwar finde ich die Stimme zeitweise etwas monoton, aber alles in allem ist das eines der besten Alben der letzten Jahre für mich.


Back to Black
Back to Black
Preis: EUR 6,66

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Believe the hype, 16. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Audio CD)
Über den Ruf und den Modegeschmack der Misses Fielder-Civil darf man geteilter Meinung sein, aber ihre Stimme ist einzigartig und ein gewisses Songschreibertalent kann man ihr auch nicht absprechen. Es ist zwar noch ein bisschen Füllmaterial dabei, aber auch absolute Highlights wie Back to black, Rehab, Tears dry on their own oder Love is a losing game. Über den Sound kann ich auch nichts Negatives sagen. Ich kann nur hoffen, dass sich Amy Winehouse nicht im Laufe des nächsten Jahres zu Tode säuft oder kokst und stattdessen noch ein neues Album macht, ein noch besseres.


TKKG 153: Es geschah in einer Regennacht
TKKG 153: Es geschah in einer Regennacht
Preis: EUR 7,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Oha, 9. September 2007
Ich war erstaunt. In letzter Zeit waren die TKKG-Hörspiele ja immer eher trashig, billig, unlogisch und nervig. Umso erstaunlicher jetzt, dass diese Folge gar nicht mal so übel ist. Während vor allem die nächste Folge "Geheimnis der Burgruine" ein unglaublicher Tiefpunkt ist, ist dieses Hörspiel wirklich mal ein Beispiel dafür, wie es eigentlich sein sollte. Die Story ist zwar wie immer recht aus der Luft gegriffen und lebt von Zufällen, allerdings wurde die Story diesmal besser durchdacht und auch ist auch nicht so 0815 wie die meisten andern TKKG-Geschichten. Auch die Stimmen sind diesmal besser, Karl und Klößchen dürfen auch mal was sagen und die Rollen allgemein haben mehr Tiefe als üblich. Die Rolle des Wespe ist meiner Meinung auch eine super Ergänzung und die Schlagabtäusche zwischen Tim und Wespe sind auch lustig. Zwar ist die Geschichte teils sehr langatmig, das Ende dafür sehr kurz gehalten, aber alles in allem eine große Verbesserung zu den bisherigen TKKG-Folgen.


154 / Das Geheimnis der Burgruine
154 / Das Geheimnis der Burgruine
Preis: EUR 7,97

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wieder ein Tiefpunkt, 5. September 2007
Rezension bezieht sich auf: 154 / Das Geheimnis der Burgruine (Audio CD)
Wie unten schon richtig erwähnt, strotzt diese TKKG Folge mal wieder vor Unglaubwürdigkeiten. Tim und das unnötige Beiwerk, das er seine Freunde nennt, nehmen profimäßig Gesteinsbohrungen vor, mit Profimaterial und natürlich ohne jegliche Sicherheitsvorkehrungen. Nach ihren gefühlt 1000 Abenteuern sind Tim und seine Groupies also immer noch keinen Deut schlauer als bei der allerersten Folge. Und NATÜRLICH kennen sich Karl und Tim mit Sprengstoff aus und befestigen unter Polizeiaufsicht (!) eine Sprengladung in einem unterirdischen Gang und bleiben während der Explosion natürlich auch im Gang stehen. Wie im wahren Leben! "Hey, Jungs, lasst mal den Sprengmeister zuhause. Wir haben hier 2 15jährige Jungs, die mit Sprengstoff gut umgehen können!". Also echt. Manchmal hat man das Gefühl, der Autor hätte nach den ersten 2 Seiten keinen Bock mehr gehabt und den Rest der Geschichte von seinem Meerschweinchen zuende schreiben lassen. Mal davon abgesehen ist die Story sowieso ausgelutscht und so spannend wie das Wort zum Sonntag.


The Brave
The Brave
DVD ~ Marlon Brando
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 7,49

5 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ach, Johnny, 11. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: The Brave (DVD)
Johnny Depp ist ja ein guter Schauspieler und hat ja nun wirklich viele gute Filme gedreht, aber dieser gehört nicht dazu. Tut mir leid, aber dieser Film war mit Abstand der langweiligste und langatmigste, den ich je in meinem Leben gesehn hab.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 18, 2011 10:02 AM MEST


Paris
Paris
Wird angeboten von Giant Entertainment
Preis: EUR 15,09

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Recycling, 20. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Paris (Audio CD)
Turn It Up
Erstaunlicherweise ein kleiner Hörwurm und gar nicht mal so schlecht, wenn auch Ms.Hiltons Defizite im stimmlichen Bereich sehr deutlich werden.

Fighting Over Me
Oh Mann! Das ist doch wohl ein Witz. Paris' Gestöhne nervt zu Tode und Jadakiss und Fat Joe haben das Geld wohl verdammt nötig. Das hintergründige Klaviergeklimper wiederholt sich ständig und wird zu Paris' dünnem Stimmchen zu Nervfaktor Nr.2. Und die Botschaft des Songs „Paris ist so geil“ ist auch nicht gerade neu. Leider ist dies die Message fast aller Songs auf dem Album.

Stars Are Blind
UB40 lassen grüssen. Eindeutig zusammengeklaut, belanglos, aber der Gesang geht und es geht ins Ohr.

I Want You
Hier offenbart sich wieder Ms.Hiltons Unvermögen zu singen. Die blöde Sirene und der Disco-Beat nerven. Die Melodie ist gefällig, der Text strunzdämlich.

Jealousy
Wow, den Song mag ich sogar mal. Vor allem, weil er mal nicht von Paris' unglaublicher Großartigkeit handelt und die Melodie nicht auf krampfhaft clubtauglich getrimmt ist. Der Text ist schon stellenweise sehr arg schlecht zusammengereimt, aber die Melodie ist schön. Fragt sich jetzt nur noch, wer da wohl angeblich eifersüchtig und neidisch auf die Gute war.

Heartbeat
Klingt wie aus allen schlechten 80er Jahre-Songs zusammengeklaut. Ich muss die ganze Zeit an Cindy Lauper denken. Belanglos und so pseudosüßlich, dass ich würgen muss.

Nothing In This World
Klingt auch zusammengeklaut, belanglos und mir drängt sich unwillkürlich Hilary Duff in den Kopf. Langweilig!

Screwed
Klingt irgendwie lustig und geht ins Ohr. Find ich gut.

Nothing In This World
Gähn

Turn You
Überraschung: Paris ist total heiß und macht jeden heiß! Der Song nervt und ist auch nicht gerade ein Ohrwurm. Der schlechteste Song auf dem gesamten Album.

Fazit. Was man mit Geld alles kaufen kann! Talent offenbar nicht. Die Songs sind größtenteils Versatzstücke aus bereits bekannten Songs. Die Stimme der „Künstlerin“ überzeugt trotz massiver technischer Bearbeitung nicht. Sehr durchschnittlich.


Der Mann der's wert ist
Der Mann der's wert ist
von Eva Heller
  Taschenbuch

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch, 17. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Mann der's wert ist (Taschenbuch)
Genau das richtige Buch für den Urlaub oder für einen langweiligen Regentag. Man hat was zum Lachen, zum Aufregen, zum Mitfühlen... Ganz toll geschrieben, mit viel Liebe zum Detail, vor allem bei den toll ausgearbeiteten Charakteren. Macht richtig Spaß das Buch. Klare Kaufempfehlung!


TKKG - Folge 134: Wer stoppt die Weihnachts-Gangster?
TKKG - Folge 134: Wer stoppt die Weihnachts-Gangster?
Preis: EUR 7,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen OH MEIN GOTT!, 16. September 2006
Die Story ist wieder mal unterirdisch schlecht, aber das ist ja nichts neues. Die beiden Erpressungsopfer sind beide strunzdoof und haben so nervige Stimmen, dass man gar kein Mitleid mehr empfinden kann. Die Verbrecher sind nicht weniger blöd. Die Sprecher sind durchweg recht nervig und schlecht und anscheinend ist man mit ihnen auch nicht vorher noch mal den text durchgegangen oder die Herrschaften waren der englischen Sprache nicht mächtig. Dass jeder Darsteller den Namen des Schmuckgeschäfts, um das sich alles dreht, anders ausspricht, ist wirklich unmöglich. Der Höhepunkt sind mal wieder die tollen pseudojugendlichen Sprüche wie:"das wirft den stärksten Eskimo vom rennrad", die Moralpredigten von Santa TKKG ("Rauchst du etwa???") und wie die andern Klößchen permanent mobben. Der fällt sowieso nur durch gelegentliches schmatzen und unerträglich schlechte sprüche auf, Ist karl eigentlich noch dabei oder ist der ausgestiegen und macht jetzt ne solokarriere? Ich hab ihn jedenfalls nicht bemerkt. Eigentlich sollte die Serie TG heißen. Warum kann man nicht 0 Punkte geben?


026/das Geiseldrama
026/das Geiseldrama

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wow, hier haben wir mal wieder den Gipfel der Unglaubwürdigkeit!, 15. September 2006
Rezension bezieht sich auf: 026/das Geiseldrama (Audio CD)
Also echt. Ein Lehrer der mit Terroristen kooperiert, Terroristen, die ein Internat als Geisel nehmen und während Klößchen eine Waffe im Rücken hat, lamentiert er noch über Schokolade. das ist doch echt lächerlich. Tim schleppt sprengstoff durch die gegend entwaffnet mal eben terroristen und reißt wie immer nur blöde sprüche. gaby beweist wieder die intelligenz eines pantoffeltierchens und verrät den terroristen auch noch, dass sie die tochter eines polizisten ist. wow, welch ein erneuter tkkg-tiefpunkt.


Seite: 1 | 2