Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More madamet roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für HRM > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von HRM
Top-Rezensenten Rang: 107.726
Hilfreiche Bewertungen: 592

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
HRM (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Akku, Ersatzakku mit 700mAh !!! ersetzt Olympus LI-40B / LI-42B, Casio NP-80, Fuji NP-45, Kodak KLIC-7006, Nikon EN-EL10, Pentax D-Li63 / D-li108, Sanyo NP-45, Traveler DS-5370 Li-Ion PDA-Punkt
Akku, Ersatzakku mit 700mAh !!! ersetzt Olympus LI-40B / LI-42B, Casio NP-80, Fuji NP-45, Kodak KLIC-7006, Nikon EN-EL10, Pentax D-Li63 / D-li108, Sanyo NP-45, Traveler DS-5370 Li-Ion PDA-Punkt
Wird angeboten von iMoBi GmbH
Preis: EUR 9,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze diesen Akku als Ersatz-Akku für die (neue) Medion 20 MP Digitalkamera, MD 86777. Funktioniert & passt perfekt, obwohl nicht in der Kompatibilitätsliste aufgeführt.


Kein Titel verfügbar

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krass & wahr, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine erste Rezension ist leider verschwunden - etwa der Zensur zum Opfer gefallen?

Ich mache es kurz. Das Buch schlägt ein wie ein Gewittersturm. Mittlerweile entblöden sich gewisse Journalisten und Kritiker nicht "Deutschland von Sinnen" mit "Mein Kampf" oder auch zB mit Breivig zu vergleichen. Dahinter steckt natürlich nichts anderes als die allgegenwärtige Nazikeule. In diesem Fall ist das nichts weiter als plumpe Argumentationslosigkeit. Die Wahrheit muss offenbar irgendwie "Nazi" sein, so wie alles, was nicht gedeckt ist vom immer enger werdenden Horizont der politischen Korrektheit Die Nazikeule zieht - so hofft das gleichgeschaltete Gutmenschentum - immer. In Wahrheit wird damit allerdings Princcis' verbaler Rundumschlag geradezu bestätigt und das hat er sicher auch genau so vorhergesehen. Pirrrincci ist nämlich ein schlauer Berserker im immer heftiger riechenden, selbstgefälligen Gutmenschenbiotop.

Fazit: ein krasser & echter Lesespaß für Realisten. Klarer Fall von Höchstwertung.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 7, 2016 10:44 PM CET


NZXT H2 Classic Midi-Tower PC-Gehäuse (ATX, 3x 5,25 extern, 8x 3,5 intern, USB 3.0) weiß
NZXT H2 Classic Midi-Tower PC-Gehäuse (ATX, 3x 5,25 extern, 8x 3,5 intern, USB 3.0) weiß

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edel, 5. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gehäuse ist zwar nicht gerade billig, aber was Aussehen und Funktionalität betrifft doch schon recht edel.
Die Gehäuselüfter sind zumindest auf Stufe 1 sehr leise: An der Vorderfront lassen sich die Lüfter einfach herausnehmen und ohne Verkabelungsstress etc wieder einsetzen, toll gelöst.
Für sauberes Kabelmanagement ist auch ausreichend Platz vorhanden, so dass der große Innenraum angenehm aufgeräumt aussieht.
Fazit: Sehr gutes PC Gehäuse


X4-TECH CD 2000 ME CD-Player schwarz
X4-TECH CD 2000 ME CD-Player schwarz

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preisgünstig & tut das, was er tun soll, 21. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war ja erst recht skeptisch was die Qualität dieses CD-Players angeht, nachdem ich hier die Rezensionen gelesen habe.
Bei mir funktioniert der Player bisher ausgezeichnet auch bei alten selbstgebrannten CDs und MP3 CDs. Auch das Abspielen über USB Stick ist unproblematisch, wobei eine Übersichtlichkeit der Titel nach Ordnern etc wie am Bildschirm natürlich nicht möglich ist.
Der Klang ist gut, die Bedienung einfach und der Preis unschlagbar. Daher 5 Punkte.

Nachtrag: Ich war wohl etwas voreilig, was das Abspielen von älteren selbstgebrannten CDs angeht. Hier gibts doch ziemlich oft Aussetzer zu hören. Das kann aber auch an den CDs liegen, die bei mir meistens mit iTunes gebrannt wurden. Was mich mehr stört, sind die nervigen Aussetzer bei Trackmarkern bei Musikstücken, die ineinander übergeblendet werden. Daher von 5 Punkten runter auf 4.


Albtraum Zuwanderung: Lügen, Wortbruch, Volksverdummung
Albtraum Zuwanderung: Lügen, Wortbruch, Volksverdummung
von Udo Ulfkotte
  Gebundene Ausgabe

164 von 176 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krasse Faktenlage - nichts für schwache Nerven, 3. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ulfkotte hat offenbar keinerlei Ambitionen mehr auf eine Karriere im bundesdeutschen Gutmenschenbiotop. Die Art wie er hier massiv Wahrheiten/Fakten anhand konkreter Fälle und Beispiele über die Zuwanderung der letzten Jahrzehnte nach Deutschland speziell aus muslimischen Ländern zum Besten gibt, tut schon fast körperlich weh. Man kann es oft gar nicht glauben, aber alles ist mit Quellenangaben nachvollziehbar belegt. (Quellen sind im Internet abrufbar, was mir allerdings weniger gefällt)
Deutschland zieht mit seiner grottenfalschen Zuwanderungspolitik gerade die an, die es eigentlich überhaupt nicht brauchen kann. Die meisten Zuwanderer kamen und kommen aus muslimischen Ländern mit sehr geringen Länder IQ (allein der Begriff ist schon SOWAS von politisch inkorrekt, nichtsdestotrotz wissenschaftlich exakt) und verhalten sich entsprechend, sind meistens bildungsfern, kulturfremd und haben aufgrund ihrer islamischen Prägung oftmals nichts als Hass und Verachtung gegenüber Deutschland und seinen Menschen zu bieten und landen oftmals genau dort, wo sie hin wollten - im Sozialsystem. Unterstützt wird dieser Irrsinn durch den wahnhaften selbstzerstörerischen Zeitgeist des Gutmenschentums, der für alles Verständnis hat (außer die eigene Kultur) und alles bezahlen will (mit dem Steuergeld anderer) - auch seinen eigenen Untergang.
Unglaublich mit welchen Tempo die Unterwerfung Deutschlands und Europas unter die archaische Islamideologie voranschreitet. Dabei werden mal eben elementare Ergebnisse der Aufklärung ins Klo der Geschichte gespült. Das ist ganz sicher auch nicht im Sinne von säkularen Moslems - etwa aus der Türkei. Aber die Gutmenschen fühlen sich bei diesem kollektiven Selbst-Genozid auch noch sauwohl. Total verrückt!

Lesenswert (wenn auch, wie ich meine, etwas zu lang) auch das Kapitel über Roma und Sinti - politisch korrekt "Rotationseuropäer". So offen wird selten Klartext gesprochen. Auch hier blieb mir manchmal buchstäblich die Spucke weg.

Am Ende ruft Ulfkotte hinsichtlich Zuwanderung und deren Folgen zu mehr Egoismus auf und hofft, dass die schweigende Mehrheit das irgendwann nicht mehr mitmachen wird und auf die Barrikaden geht. Das bezweifle ich, denn der herrschende Zeitgeist ist zu einen undemokratischen, selbstzerstörerischen "Kastrationkorsett" geworden. Dagegen kommt der gesunde Menschenverstand nicht mehr an. Dafür muss es wohl erst so richtig katastrophal krachen und das kann man sich ja auch nicht wünschen wollen.

Fazit:
Eine Lektüre, die richtig weh tut und polarisiert. Gerade deshalb sehr empfehlenswert.
Schönschwätzer, wahnhafte Verharmloser, rückgradslose Einschleimer sowie Heerscharen fast gänzlich gleichgeschalteter Medienvertreter haben wir schließlich mehr als genug.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2015 8:13 PM CET


Preisgigant Hifi Verstärker Einzelbaustein in silber
Preisgigant Hifi Verstärker Einzelbaustein in silber

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leicht zweifelhafte Qualität, 8. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Verstärker vor ca 2 Monaten gekauft.
Lief erstmal auch einwandfrei, kein Rauschen, kein Brummen und der Klang war auch ordentlich. Nur der Kopfhörerausgang hatte ein leichtes, aber nur sehr leises und daher noch zu akzeptierendes Brummen oder Rumpeln.
Nach besagten 2 Monaten fing die Kiste an extrem unangenehme Nebengeräusche zu produzieren - sehr lautes Rumpeln und Rauschen. Der Verstärker war damit unbrauchbar geworden.
Nach Anruf beim X-Tech Support, habe ich den Verstärker eingeschickt und bereits nach 5 Tagen (!) ein Neugerät per UPS erhalten.
Aufgestellt, angeschlossen - funktioniert. Allerdings ist nun ein nicht unwesentlich höheres Grundrauschen als bei der Vorgängerkiste zu hören. Sehr nervig. Hoffe trotzdem, dass der Verstärker jetzt mal wirklich lange hält.
So richtig vertrauenserweckend ist dass alles nicht gerade. Es beschleicht einen das Gefühl, dass hier wirklich Billigelemente verbaut werden, die nur mit etwas Glück die Erwartungen erfüllen können.

Als Zweitgerät für den Preis nach diesen Erfahrungen gerade noch OK.
Daher 3 Punkte.


Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold.: Armut für alle im »Lustigen Migrantenstadl«
Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold.: Armut für alle im »Lustigen Migrantenstadl«
von Udo Ulfkotte
  Gebundene Ausgabe

75 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kulturbereicherung oder was?, 18. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Europa gehört dem Islam. Das glauben die Moslems ja schon lange. Unsere Politelite überschlägt sich schier mit ihren vorauseilenden Unterwerfungsgebärden gegenüber dem importierten Islam, damit das auch wirklich sehr bald Realität wird. Wie - das erfährt der Leser mit einem Overkill an unglaublichen Fällen , Beispielen, Berechnungen und Anekdoten, alles mit Quellen belegt.
Am Ende des Buches wurde mit echt klar, warum Islam "Unterwerfung" bedeutet und nicht "Frieden". Denn das, was derzeit in Europa speziell in Deutschland abgeht ist nichts anderes als die feige und arschkriecherische Unterwerfung vor einer totalitären Ideologie.
Ulfkotte beschreibt, warum das bedenkenlose Abgreifen von Sozialleistungen in Ländern der "Ungläubigen" direkt aus der islamischen Lehre abzuleiten ist, auch das verächtliche von Hass gegen die Deutschen geprägte Verhalten vieler Muslime hat damit zu tun. Schließlich sind wir "Dhimmis" nur Menschen zweiter Klasse.
Ulfkotte hinterfragt, ob die dauernde Behauptung der kulturellen Bereicherung durch Muslime berechtigt ist und kommt zum Erbebnis, dass Kosten dieser Zuwanderung horrend sind (ca 1 Billion) und der Nutzen minimal. Die nachvollziehbare Abrechnung kann deppresiv machen: Die Folgen des Imports "kulturferner Migranten" führen zu leeren Kassen, zum baldigen Kollaps der Sozialsysteme und zum massiven Verlust vieler Werte, die Europa und eine freiheitliche Gesellschaft lebenswert machen.
Im Grunde müsste das Buch von Ulfkotte die gleiche Öffentlichkeit haben wie das Buch von Sarrazin. Das Staunen in der Bevölkerung über die wahren Verhältnisse und Kosten der islamischen Einwanderung wäre mehr als gewaltig.
Wichtiges Buch! Unbedingt lesen und weiterempfehlen. Klare 5 Punkte.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 21, 2010 5:09 PM MEST


Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen
Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen
von Thilo Sarrazin
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unangenehme Wahrheiten, 31. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir die Taschenbuchausgabe gekauft, nachdem ich das vorher geliehene Exemplar nur teilweise lesen konnte.
Interessant ist zunächst schon mal das Vorwort von Sarrazin, in dem er die Reaktion von Politik und Presse auf sein Buch anschaulich beschreibt. Eine teilweise hysterisch bis denunzierende Reaktion, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Längst ist Deutschland vom Diktat einer erstickenden politischen Korrektheit beherrscht, voller dümmlicher und letztlich schädlicher Denkblokaden.

Die Kernaussagen des Buches sind bestens begründet und ausführlich belegt und alles andere als etwa rassistisch oder krude. "Krude" sind eher die teilweise psycho-pathologischen Reaktion auf dieses Buch, die wenig Gutes für die Zukunft Deutschlands und Europas erwarten lassen.
Für mich das wichtigste:

1.Jeder Staat hat das Recht sich seine Zuwanderer auszusuchen, damit das Land zukunftsfähig bleibt und nicht Probleme importiert, die letztlich zu seinem Niedergang führen.

2. In Deutschland führt die seit 40 Jahren anhaltende demographische Entwicklung dazu, dass es immer weniger kognitiv begabte Kinder gibt, während die Reproduktion weniger intelligenter Bevölkerungsteile höher ist. Das Ergebnis: Deutschland wird dümmer. Intelligenz jedoch ist das Kapital Deutschlands. Das sind natürlich unangenehme Wahrheiten, weil sie offenbaren, dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Fähigkeiten haben, die auch noch - jedenfalls teilweise - vererbbar sind. Eigentlich eher Binsenweisheiten, die aber dem Zeitgeist - diese penetrante Deutungshoheit aus kinderlosen Claudia Roths und Heerscharen überflüssiger Sozialwissenschaftler - ganz und gar nicht passt.

3.Die Probleme werden dadurch verschärft, dass sozial schwache und bildungsferne Zuwanderer aus muslimisch geprägten Ländern wie Türkei, arabischen Ländern, Nord-Afrika eher in die sozialstaatlich alimentierte Unterschicht geraten und das teilweise auch so wollen. Das Ganze wird durch den Import des Islam noch verschlimmert, ist diese Religion/Ideologie durch ihre archaisch, unaufgeklärten Elemente einer Integration in einen modernen, demokratischen Rechtsstaat eher abträglich.

4. Deutschland braucht neben einem Sozialsystem, das auf Eigenverantwortlichkeit setzt, endlich eine zukunftsfähige Einwanderungspolitik, etwa so wie Kanada, die dazu führt, dass unser Land intelligenzmäßig nicht weiter ausblutet.

Die im Buch angesprochenen Probleme sind heutzutage in so gut wie jeder deutschen Stadt ersichtlich. Die Verkopftuchung des Straßenbildes in unseren Städten ist sozusagen die Versinnbildlichung der Zukunft Deutschland als islamisches Land, vermutlich in der zweiten oder dritten Liga im Ländervergleich.
Mich persönlich bekümmert diese Entwicklung. Sie aufzuhalten ist beim derzeitigen ignoranten Zeitgeist wohl nicht mehr möglich. Leider.

Fazit: ausgezeichnetes, wichtiges Buch entgegen dem Diktat eines dümmlich lähmenden Zeitgeistes, einer erstickenden, letztlich anti demokratischen Politischen Korrektheit.


Zurüstung zum Bürgerkrieg
Zurüstung zum Bürgerkrieg
von Thorsten Hinz
  Gebundene Ausgabe

188 von 200 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zuzahlung zum eigenen Untergang, 9. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer von vornherein davon ausgeht, dass es sich um eine Abhandlung aus der rechten Ecke handelt und sich dann selbstgefällig den beeindruckend, knappen aber präzisen Ausführung entzieht, outet sich womöglich als piefiger Kleingeist. Denn ganz unabhängig von der individuellen politischen Gesäßgeographie, handelt es sich hier um eine brillante Analyse einer Nation, die in neurotischer Selbstaufgabe alles daran setzt, sich auszulöschen und das Ganze auch noch selbst bezahlt. In der Hoffnung, dass am Ende ein multikultureller möglichst nicht deutscher Mensch entsteht, hat man alles ins Land gelassen, egal wie ungebildet, egal wie integrationsunwillig, egal wie inkompatibel mit einer halbwegs freiheitlichen Gesellschaft. Als Gutmensch findet man alles gut, was irgendwie nicht westlich, nicht deutsch, nicht amerikanisch, nicht christlich geprägt ist. Also her damit, rein mit den muslimischen Unterschichten. Wer dagegen was zu sagen wagt, kriegt eins mit der Nazikeule übergezogen und gut ist's. Dass die eigene Bevölkerung damit psychologisch wie finanziell zunehmend überlastet wird, interessiert den in die "Ausdünnung der Deutschen" verliebten Gutmenschen einen Dreck. Unsere Funktionseliten sehen entweder aus grob fahrlässiger Ahnungslosigkeit nicht, was auf uns zukommt oder sie handeln bewusst im Sinne einer Auflösung der deutschen Nation. Dass diese Implosion nicht einfach geräuschlos und friedlich ablaufen kann, liegt auf der Hand. Insofern sind zB unsere Claudia Roth, Ströbeles und co der vorsätzlichen Zurüstung zum Bürgerkrieg schuldig.
Kommentar Kommentare (18) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 30, 2014 8:51 AM MEST


2034 Der Abschied vom Abendland
2034 Der Abschied vom Abendland
von Max Eichenhain
  Taschenbuch

91 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kollektiver Selbstmord in Zeitlupe, 6. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 2034 Der Abschied vom Abendland (Taschenbuch)
Das Szenario ist klar und es ist brutal. In wenigen Generationen wird Deutschland aus der Geschichte verschwinden und ein islamisches vorwiegend türkisches Land werden. Diese Entwicklung könnte schließlich europaweit in einem ärmlichen, unterdrückerischen Eurabien enden. Schuld ist unsere absurd niedrige Geburtenrate und das gleichzeitige ungebremste Einsickern moslemischer Immigranten, deren Ziel vorwiegend der deutsche/europäische Sozialstaat ist und nicht etwa die Integration in die deutsche/europäische Gesellschaft. Diese wird vielmehr als schwächlich, dekadent und ungläubig abgelehnt. Widerstand gegen den eigenen Untergang gibt es kaum. Wer die Probleme offen anspricht gilt als rechts, sogar als rassistisch und wird aus dem politischen Diskurs herausgekegelt. Es existieren völlig verrückte Denk-und Sprechblokaden, wahrscheinlich als Folge der deutschen Geschichte. Die Deutungshoheit haben kinderlose MultikultifundamentalistInnen wie Claudia Roth und co.
Im Buch werden die Probleme und Gefahren klar benannt und eine Fülle von Lösungsvorschlägen diskutiert, wobei der Wert der Familie hervorgehoben und die Rückkehr zu Werten gefordert wird, die unseren selbstmörderischen Untergang verhindern könnten, z.B. eine völlig neue Bewertung (auch und gerade finanziell) der intakten Familie. Das überaus kompetent (und trotzdem leicht lesbar) geschriebene (Sach-)Buch wird in eine spannende Kriminalstory verpackt und spricht damit auch eine größeren Leserkreis an und das sollte es auch! Schließlich sollten viel mehr Menschen die drohenden Gefahren endlich erkennen. Von unseren politischen Eliten ist diesbezüglich gar nichts zu erwarten. Zu verbohrt ist die Politische Korrektheit auf einen ungebremsten, selbstmörderischen und bereits heute erkennbar gescheiterten Multikulturalismus fixiert, der Deutschland und Europa letztlich schutzlos einer totalitären, anti demokratischen Ideologie namens Islam aussetzt; mit der Folge eines kollektivistischen, gleichgeschalteten islamischen Europa, ohne Demokratie, ohne Fortschritt, ohne individuelle Freiheiten, ein Europa, das in dumpfer Rückständigkeit zu einem ärmlichen, unterdrückerischen Eurabien verkommen könnte. So jedenfalls interpretiere ich das gelesene. Ich finde das Buch, trotz gelegentlicher Stilschwächen, hervorragend gelungen. Daher höchste Punktzahl.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2014 5:24 PM CET


Seite: 1 | 2