Profil für M. Becker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Becker
Top-Rezensenten Rang: 201.121
Hilfreiche Bewertungen: 355

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Becker "mb82" (BRB)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Junkers Herren Automatik-Chronograph 6218-2
Junkers Herren Automatik-Chronograph 6218-2
Wird angeboten von Juwelier-Winkler. d*
Preis: EUR 999,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenprodukt, 25. September 2011
Habe diese Uhr, nur mit Edelstahlarmbandausführung. Die läuft und läuft, nur ca 7 Sekunden Abweichung pro Tag.
Das Tolle ist mal wirklich ein Leuchtziffernblatt zu haben. Das hier leuchtet von abends 22 Uhr bis morgens 7 Uhr durchgängig und ist dabei gut zu erkennen. Bei meinen bisherigen Uhren war nach spätestens 2 Std Schluss mit Ablesen. Der Rotor ist fast bei jeder Bewegung des Handgelenks zu spüren, also wen so etwas stört, der sollte sich diese Uhr nicht zulegen. Einziger Kritikpunkt beim Edelstahlarmband war der Verschluss für meine Gewohnheit falsch herum angebracht, auch wenn er so zu öffnen ging. Musste deswegen zum Uhrenmacher und selbst der hat sich auch über den "falschen" Verschluß gewundert.

PS: Wer es schön findet, für den gibt es die Uhr auch mit weißem Zifferblatt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 30, 2011 9:33 AM CET


Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz
Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz

35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht perfekt, aber gelungener Player, 16. Januar 2011
Ich habe mir den BD-C6900er aufgrund der positiven Rezensionen bei amazon zugelegt. Die 1 Sterne Bewertungen habe ich ignoriert, da es sich vermutlich in den meisten dieser Fälle um Montagsgeräte handeln dürfte.

Beim auspacken bin ich auch erstmal erschrocken, denn ich dachte das gerät sei zerkratzt, bis ich feststellte es handelt sich lediglich um eine nicht auf den ersten Blick zu erkennende Folie.

Positves:

1. Startzeit aus dem Standby in ca. 13 Sekunden gestoppt

2. spielt jede Menge Formate mkv, mp4, avi, flv, divx, xvid, wmv, mp3 CDs, er spielt allerdings nicht VCD oder SVCD für die Nostalgiker unter uns

3. erkennt NTFS, mein alter Player konnte nur FAT 32 Formatierung lesen

4. bis jetzt habe ich eine 1 TB Festplatte (Stromversorgung nicht!! über USB Y-Kabel) problemlos anschließen können

5. Firmware Updates über USB möglich, andere Player können das teilweise nur mit selbstgebrannter CD oder über Internet

6. Der Player ist flüsterleise, das Hochfahren des Players oder Einlesen von Disc wird nicht mit einem störenden Geräuschpegel quittiert

7. die Fernbedienung ist zwar nicht top, aber ausreichend mit genügend großen Tasten. Die wichtigsten Tasten (Play, Pause, Vorspul, Kapitelsprung) sind beleuchtet

8. geringe Abmaße nur ca. 40mm hoch

9. trotz Plastik wirkt das Gehäuse nicht billig, weil es gut verarbeitet wurde. Da steht nichts über oder ist schief, Spaltmaße sind auch i.O.

10. Ton 5/5 ist top, das Bild könnte besser sein 4/5

11. analog 7.1 Ausgang

Negatives:

1. Der Player ist definitiv zu leicht, beim einstecken von USB Sticks am Front USB verschiebt er sich und das nervt

2.Laut Anleitung lassen sich nach Eingabe eines Codes, mit der Fernbedienung des Players auch Fernseher steuern. Das funktioniert auch. Nur leider reagiert der der BD Player nach dem betätigen der PAUSE-Taste auf das anschließende Betätigen der PLAY Taste äusserst träge, da die FB gleichzeitig auch versucht den Fernseher anzusteuern. Laut Handbuch sollte das Entnehmen der Batterien aus der FB den Code löschen. Das funktioniert leider nicht. Also am besten keinen Code eingeben.

3. Probleme bisher mit BD/DVDs z.B. selbst bei Uralt DVD "Der weisse Hai 30th Anniversary" hat er sich im Menü aufgehangen, die BD "Smokin Aces 2" funktioniert gar nicht

4. Samsung.de Support: will man derzeit (Jan 2011) eine Mail an Samsung.de Produktsupport bezüglich BD Player Probleme senden, so taucht der C6900 nicht in der Liste auf. An Nörgler: Für mich gehört zu einem guten Produkt definitiv auch guter Support dazu.

5. zumindest bei avi, mkv etc. ist die Vorspulgeschwindigkeit definitiv zu langsam

6. Eingabe der Zeit: will man in einer mkv zu einer Zeit im Film springen z.B. Stunde 1 Minute 25 und 35 Sekunden muss man umständlich 012535 eingeben und mit Eingabe bestätigen. Bei meinem alten Player ließ sich zumindest bequemer über das Steuerkreuz die Stunden, Minuten, Sekunden eingeben.

7. Kein beiliegendes HDMI Kabel im Lieferumfang. Und es möge bitte niemand im Kommentar nörgeln: "Die beiliegenden Kabel sind sowieso Billigschund. Ich hol mir lieber eins von Oe...ach etc."
Es gibt bei Digital nur 0 oder 1 basta. Der Rest ist ein Märchen der Industrie um diamantenbesetzte, vergoldete Hypersuperduper Kabel für viel Geld an den Kunden zu bringen.

8. Das Netzkabel ist fest am Player, habe ich so das erste mal bei DVD/ BD Playern gesehen. Man kann es nicht abziehen und so seperat durch Aussparungen in der Rückwand des TV Schrankes fädeln und danach den Player an das Kabel stecken. Bei beengten Platzverhältnissen im Schrank eventuell ein Problem.

9. Die Disc-Entnahme ist für mich gewöhnungsbedürftig. Beim Samsung steht die Disc zum Greifen nicht an zwei Seiten über den Ladetellerrand. Es befindet sich eine Mulde für den Daumen im Teller und den Zeigefinger muss man in die Mitte der Disc stecken um die Disc zumindest ohne Fingerabdrücke zu entnehmen.

Zu den Youtube, Internet Funktion etc. sage ich nur: Wer es braucht.

Fazit: Vor allem die Tatsache dass der Player NTFS lesen kann, leise ist und jede Menge Videodateiformate spielt sind für mich ein gutes Kaufargument (von 3D mal abgesehen).
Der Preis ist gerade noch akzeptabel.

Edit: zu Punkt 5 der Negativliste habe ich herausgefunden, dass mit den links/rechts Steuerkreuztasten der FB Zeitsprünge ab 30 Sekunden gemacht werden können. Drückt man z.B. die Rechtstaste mehrmals kurz hintereinander steigert sich der Sprung auf mindestens 15 Minuten. Auch eine Art seinem gewünschten Timecode zumindest bei A/V Dateien wie avi, divx etc schnell und bequem näher zu kommen.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 26, 2011 4:00 PM MEST


Das Mercury Puzzle [Blu-ray]
Das Mercury Puzzle [Blu-ray]
DVD ~ Bruce Willis
Preis: EUR 7,24

10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ganz schwache Leistung..., 18. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Mercury Puzzle [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich bewerte hier die Blu-ray. Bild und Ton sind ok. Aber das Menü erinnert an Grabbeltisch DVD Menüs (Dreieck für Play, Lautsprecher für Tonmenü) und wo bitte sind die Extras geblieben. Bei der HD-DVD gab es zumindest Filmkommentare, unveröffentlichte Szenen. Hier auf der BD Fehlanzeige. Dafür einiges mehr an Tonspuren. Und dabei ist es eine BD-50 gerade mal mit 24,9 GB gefüllt, also noch reichlich Platz für Extras.

Für diese Veröffentlichungspolitik gibts nur eines zu sagen: UNIVERSAL! Setzen! Sechs!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 18, 2011 5:30 PM MEST


Saving Private Ryan - 2 Disc Special Edition (Blu-ray) (1998)
Saving Private Ryan - 2 Disc Special Edition (Blu-ray) (1998)

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bildtechnisch authentisch, 23. April 2010
Habe heute die mit Spannung ersehnte UK Blu Ray Ausgabe von Saving Private Ryan erhalten.

Schon allein die Story spaltet ja die Filmgmeinde. Die einen sagen unrealistisch (Waffen, Kampfgruppe von Luck etc gabs nicht, die deutschen haben Soldaten haben alle nur Kurzhaarschnitt und lassen sich gerne abschiessen) die anderen finden besonders die Landungspassge packend und gelungen.
Ich behaupte mal rein bildtechnisch wird die BD die Käufergemeinde spalten.

Bild 4/5:
Vom Bild her war ja schon bei der DVD die Anfangssequenz von einem gelegtlich auftauchenden Schleier an den Bildrändern begleitet und zudem tauchten die langezogenen Flammen auf. Die sind bei der BD immer noch da. War wohl auch eine Frage der Kameratechnik. Die verleiht meiner Meinung nach dem Film eine gewisse Authentizität.
Was jedoch sofort ins Auge fällt ist das auftretende starke Filmkorn.
Andere werden sagen: Da fehlt Schärfe und "Ameisen" rennen über den Schirm.
Für mich wäre ein aalglattes Bild jedoch für Soldat James Ryan unpassend. Hier wurde nichts gefiltert oder "glattgebügelt" und das ist gut so bei einem Film wie Soldat James Ryan.
Die Farben sind dunkel und blass gehalten, teilweise sehen die Gesichtsfarben aus wie die nachcolorierte Version von "Der längste Tag". Gelegtlich treten Verschmutzungen Blitzer und Unschärfen auf.
Das Bild mit 4 Sternen zu bewerten ist jedoch für einen Kriegsfilm gerechtfertigt, der muss "dreckig" und grobkörnig aussehen.
Bei Filmen anderer Genre wäre allein das starke Filmkorn für mich ein k.O Kriterium.

Ton 5/5
Der Englische Ton kommt in 5.1 DTS HD Master-Audio daher,
der Deutsche leider nur in 5.1 Dolby Digital, obwohl dieser auch gut rüberkommt.
Die englische Tonspur ist kräftiger, z.B. der Regen in der Dorfszene plätschert bei der deutschen Tonspur nur leise vor sich hin.

Extras 3/5:
Positiv finde ich, dass bei der ersten BD der komplette Speicher nur vom Hauptfilm belegt wird und nicht von Extras belegt wird.
Extras sind jede Menge vorhanden (ca. 200 Min) und allesamt auf der zweiten Blu Ray, aber was ich vermisse ist ein Audiokommentar für den Hauptfilm.
Da die Extras, bis auf die beiden Trailer, leider in Standard Defintion sind finde ich die hätten auch auf eine DVD gepasst.

Fazit wer nicht warten kann bis zum deutschen Release im Juni und wer auf ein Steelbook verzichten kann, dem sei diese 2 Disc Version wärmstens empfohlen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 1, 2010 9:13 AM MEST


Die grünen Teufel [Blu-ray]
Die grünen Teufel [Blu-ray]
DVD ~ John Wayne
Preis: EUR 8,97

28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Blu ray mit Schwächen, 28. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Die grünen Teufel [Blu-ray] (Blu-ray)
Story 3/5:

Also einige oder viele sehen in dem Film "Die grünen Teufel" von und mit John Wayne eher einen Propagandaschinken für den Vietnamkrieg und gegen Kriegsmüdigkeit. Ich stimme dem zu, sehe den Film aber auch als eine Art Gradmesser der politischen Lage in den USA und als wertvolles Zeitdokument.
Der Film stammt aus dem Jahre 1968 also ca. 3 Jahre nach Beginn des Einsatzes von US Truppen in Südvietnam zur Stützung des Antikommunistischen Regimes. Erste Antikriegstimmungen kamen auf und Wayne als Patriot wollte gegen diese Stimmung in echter "Hollywoodmanier" antreten.

Ich finde der Duke passt nicht so sehr in die Armeeuniform. Er ist in dem Film auch schon etwas älter mit Bauchansatz und ich nehme ihm die Rolle des schneidigen Kommandeurs nicht immer ab. Sein M16 Gweher schwingt er bisweilen wie ein Gewehr in einem seiner frühren Western. Kommt mir fast wie sein Stützstock vor.

Der Film strotzt nur so vor Stereotypen und Schwarz-Weiss-Denken.
Da wäre z.B. ein kleiner Junge, der "Organisator" der Einheit, der strenge aber faire Anführer und dessen Lakai, Kritiker der letzten Endes überzeugt wird etc.
Aber das macht auch den Charme aus ,der Film bezieht erfreulicherweise Stellung und ist nicht eine einzige "Grauzone".

Wayne will eine klare Nachricht senden: Amerika bekämpft nicht nur den Vietcong, nein auch den Kommunismus. Ziemlich plausibel in der Zeit des Kalten Krieges.
Die Nord-Vietnamesen sind alle brutale Folterer die nur verstümmeln, töten und vergewaltigen können. Selbst wenn es sich gegen die eigene Zivilbevölkerung richtet.

Die Kampfszenen sind zwar laienhaft inszeniert (die Nordvietnamesen lassen sich zu gern übern Haufen schiessen),aber sie verstehen es zu unterhalten. Der "Dschungel" sieht eher nach Mischwald aus. Das Kunstblut und die Gummipuppen sorgen auch für Lacher.
Manche Szenen sind dafür aber ganz schön brutal z.B. die wo Petersen aufgespiesst wird oder die DC-47 mit Miniguns die Bastion vom Vietcong "reinigt", so dass Wayne den einen oder anderen Sieg verbuchen kann.

Bild 2,5/5:
Habe mit der DVD aus 2006 verglichen.
Positiv ist zu sagen, dass die Farben auf BD frischer und kräftiger wirken. Verschmutzungen gibt es nur sehr selten.
Leider offenbart das HD Medium gnadenlos die schwächen des Filmmaterials. Besonders in Nachtszenen gibt es starke Unschärfen. Diese sind fast Minuten lang (ca. 42 bis 46 Minute) und ließen mich regelrecht erschrecken. Auf der DVD waren diese aber auch schon, aber schlechter erkennbar und mir auf den ersten Blick zumindest nie aufgefallen.

Da drängt sich leider bei mir der Verdacht auf, dass bei der BD-Umsetzung für den Publisher eigentlich fast typisch geschlampt wurde. Schnelle Kohle machen ohne großen Aufwand zu betreiben. Das "liebe" ich.

Ton 2/5
Sämtliche Tonspuren in Mono Dolby Digital oder TrueHD. Nicht gerade berauschend. Manche finden es zwar besser als eine 5.1 Spur mit Neusynchro.

Nebenbei: Es gibt eine Ändereung in der Synchronisation auf BD. Ganz am Ende sagt Wayne auf der DVD zum Jungen: "Das lass meine Sorge sein mein Junge. Wir lassen dich nicht im Stich."

Auf der Blu Ray dagegen sagt Wayne: "Das lass meine Sorge sein mein Junge." Als Satz hinterher mit völlig anderer Synchronstimme: "Du bist es um was es hier geht." Ist mir völlig unverständlich warum und wie das passieren konnte?
Das ist zwar näher an dem, was im Englischen gesagt wurde, aber die deutsche Synchro ist inhaltlich sowieso wesentlich zahmer als der O-Ton. Zum Beispiel habe ich im Deutschen nichts von "Charly" gehört. Aber trotzdem
Shame on you Warner!

Extras 1,5/5:
Im Jahre 1968 hat natürlich keiner unserer Vorfahren daran gedacht für Filme groß Extras zu drehen. Es befindet sich auf der Disc nur ein Making Of (ca. 7 Minuten)und der US Kinotrailer. Auf der DVD dagegen gab es keine Extras. 1,5 Punkte sind da fair.

Fazit:
Die grünen Teufel ("Green Berets") ist für jeden etwas der genug hat von Vietnam Filmen ala Oliver Stones Platoon.
Wer die DVD nicht hat dem sei diese BD wärmstens empfohlen. Die Extras dürften für DVD Besitzer spärlich und recht kurzweilig sein. Als Duke - Fan kann man aber eigentlich keinen Bogen um das BD Update machen.
1 Punkt Duke Bonus.

PS: kein Wendecover


Logan's Run - Flucht ins 23. Jahrhundert [Blu-ray]
Logan's Run - Flucht ins 23. Jahrhundert [Blu-ray]
DVD ~ Michael York
Preis: EUR 7,99

35 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Echt unterirdische Blu Ray, 15. Januar 2010
Eigentlich hatte ich mich auf die Blu Ray-Veröffentlichung von Logans Run gefreut.
Nachdem die deutsche DVD leider ohne Extras auskommen musste dachte ich mit der BD Veröffentlichung kann es nur besser werden in puncto Extras. Und zusätzlich habe ich natürlich den Film auch noch in super HD Qualität.

Aber diese BD ist das Mieseste was ich bisher auf diesem Medium erstanden habe. Schon bei der DVD sah man ja, dass das Master nicht viel hergibt (ohne aufwändige Restauration würde da wohl nichts laufen).
Und so sieht leider die BD bildtechnisch auch aus. Ständiges Rauschen, vor allem in dunklen Szenen, ist vorhanden und das Bild wirkt eher wie eine "aufgeblasene" DVD. Vor allem die ersten 10 Minuten (Karussell Szene) sind echt unterirdisch. Das Bild wirkt schlecht fokusziert,unruhig im Lauf und stark schwankende Detaildarstellung trüben den Gesamteindruck.

Ton: Der deutsche Ton liegt nur in Mono vor, der englische Ton dagegen in 5.1 Dolby TrueHD. Warum? Der Mehrwert einer BD liegt doch angeblich im besten Ton den man bekommen kann. Für Deutschland ist davon wie so oft nichts zu sehen.

Fazit: Einfach nur schlecht diese Blu Ray. Wer den Film auf DVD besitzt braucht nicht unbedingt für die Extras (Trailer und 9 Minten Making-of) das Geld zum Fenster raus werfen. Leider kein Wendecover vorhanden.

Nachtrag: Habe mal mit englisch Ton geguckt und TrueHD hin oder her. Der hier ist besch...
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2014 9:41 PM CET


Illuminati
Illuminati
DVD ~ Tom Hanks
Preis: EUR 5,55

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das war wohl nichts, 1. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Illuminati (DVD)
Ich muss sagen der Film ist besser als Sakrileg-The Da Vinci Code. Der ist allerdings auch so schlecht, dass es nicht schwierig war den zu überbieten.

Illuminati beweist wieder einmal die Fehlbarkeit der FSK, denn wer einen Film ab 12 freigibt in dem Kopfschüsse und Verbrennung von Menschen oder rausgeschnittenes Auge auf dem Boden liegend so explizit dargestellt werden, der hat was falsch gemacht. Da wollte man nur die Zahl der potentiellen Zuschauer mit einer niedrigeren Freigabe erhöhen.

Zur Story:
Die Story ist teilweise ganz schön träge, nur so kann man auf eine Laufzeit von ca. 130 Minuten kommen.
Hatte das Gefühl Indiana Jones bei der Schatzsuche im Vatikan zu sehen.
Wie Hanks sich entlang einer Kette von Hinweisen hangelt war echt "genial".
Nach dem Motto: "Da eine Engelsfigur, die bedeutet Wasser. Wo zeigt die mit dem Finger hin. Ach klar auf die Tür also geht's da entlang weiter." Oder Hanks guckt auf seine Micky Maus Uhr und daran vorbei auf den Boden am Petersplatz und entdeckt zufällig die nächste Firgur. Irgendwie Vermächtnis der Tempelritter-like.

Positiv fand ich dass es kein Geschmalz mit irgendeiner Jungfer gab. Das nervte bei Sakrileg ganz schön.
Der Film scheint auch auf den Hauptdarsteller Tom Hanks zugeschnitten zu sein. Als einziger Protagonist aus Sakrileg übrig geblieben. Die Nebendarsteller sind alle blass und wirken als Anhängsel (speziell die Wissenschaftlerin). Einzig Stellan Skarsgard hob sich noch etwas hervor.
Das Ende bringt eine etwas unerwartete Wendung und entschädigt den ausdauernden Zuschauer.
Mehr sei nicht verraten. Das rettet den Film auf drei Punkte.

Fazit: Zum Zeitvertreib am Abend geeignet mehr aber auch nicht.


Die 3 Tage des Condor / Studio Canal Collection  [Blu-ray]
Die 3 Tage des Condor / Studio Canal Collection [Blu-ray]
DVD ~ Robert Redford

41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmässige Blu Ray, 24. September 2009
Die Blu-ray von DIE DREI TAGE DES CONDOR kommt in einer Art Buch mit Pappschuber daher.
Auf dem Schuber befindet sich das neue nicht entfernbare FSK Logo.
Im Gegensatz zum Schuber ist die Vorderseite des Buches mit dem englischen Titel "3 Days of the Condor" bedruckt.
Mit an Bord befindet sich ein 20seitiges Booklet zur Entstehung von Condor und Infos zum Stab/Besetzung.

Bild 3/5

Ich habe das Bild der BD mit der DVD von 2001 verglichen.
Positiv ist mir aufgefallen, dass das Bild im Gegensatz zur DVD sauberer ist.
Besonders ca. die ersten fünf Minuten der DVD waren ja von vielen Verschmutzungen geplagt. Die wurden bei der BD fast vollständig entfernt.
Hier und da tauchen zwar vereinzelte Verschmutzungen dennoch auf, aber in anbetracht dessen, dass der Film über 30 Jahre auf dem Buckel hat geht das in Ordnung.

Richtiges HD-Feeling kann aber bei CONDOR nicht aufkommen (kein Wunder bei dem Alter). Die höhere Auflösung an sich tut dem Film aber definitiv gut, auch wenn nicht jedes Bilddetail immer gut erkennbar ist.

Negativ fand ich die schwankende Bildqualität. Häufig tritt Rauschen auf. Das Bild ist in einigen Szenen überschärft so das Doppelkonturen auftreten, zudem wirkt es leicht gelblich in den ersten 3 Minuten.

Vor allem in dunklen Szenen verschwimmt das Schwarz zu einem einzigen Brei ohne Konturen und starkes Rauschen tritt auf. Man weiß nicht ob Nachthimmel oder schwarzer Mantel zu sehen sind.

In anbetracht des Alters sind trotzdem 3 Sterne gerechtfertigt.

Ton 2/5:

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch Mono DTS-HD Master Audio
Englisch 5.1 DTS-HD Master Audio

Klar Condor ist kein Action-Film-Feuerwerk. Daher ist der Ton recht "ruhig" geraten.
Der deutsche Ton ist ein bisschen flach und dumpf. Der Englische 5.1 HD ist um Längen besser.

Extras 3/5:

Drei Sterne allein, weil auf der DVD nur ein Audiokommentar und der CONDOR US-Trailer war. Bei der BD hat man draufgesattelt.

Auf der BD befinden sich neu:

-Porträt über Sydney Pollack (58 Min)
-ARTE Doku CIA: Geheime Kriege von 1947-77 (52 Min)
-Mehr über den Codor (25 Min.) mit Interviews von Pollack und Redford

Alle Extras sind nur in Standardauflösung und untertitelt. Die Arte-Doku ist teilweise auf französisch und ist für mich eigentlich das interessanteste Extra.

Nach ca. 1,5 Minuten Ladezeit der Disc ist man im Menü angekommen.
Der Film mit 117 Minuten Laufzeit ist mit 16 Kapiteln für meinen Geschmack zu grob aufgeteilt. Das Menü reagiert recht fix. Nachteilig ist, dass sich der Ton nicht über die Audiotaste auf der Fernbedienung umstellen lässt. Man muss immer ins Menü gehen.

Fazit:
Wer den Film nicht auf DVD besitzt kann zugreifen.
Wer die DVD besitzt sollte einen günstigen Kaufpreis abwarten. Die Extras sind nicht so überragend um einen hohen Anschaffungspreis zu rechtfertigen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 21, 2013 11:11 PM MEST


Terminator 2 - Skynet Fan Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
Terminator 2 - Skynet Fan Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
DVD ~ Robert Patrick

122 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Blu-Ray-Skynet Edition, 2. Juli 2009
Ich bewerte hier die T2-Skynet Fan Edition mit Schädel.

Der schädel selbst ist wie erwartet aus Plastik.
Der Kopf misst ca. 17x36x21cm(BxHxT) und wiegt nicht mal ein Kilogramm. Von der Ferne aus betrachtet sieht er im Regal recht gut aus.
Für die Pedanten unter uns Sammlern tauchen bei näherer Betrachtung vereinzelt leichte Kratzer, Grat an den Kanten und Lüfteinschlüsse in "Silberbeschichtung" auf.
Ich behaupte mal für den Preis kann man aber auch nicht mehr erwarten.
Verpackt ist der Kopf in einem grünlich, schwarzem Karton mit Sichtfenster.
Der Kopf ist mit einem Soundchip versehen. Dieser bekommet seinen Strom von 3 Stück 1,5V AAA-Batterien (sind erfreulicherweise im Lieferumfang enthalten). An der linken Seite des Sockels befindet sich der Aktivierungsknopf für den Sound. Es werden sechs verschiedene Sounds aus dem Film abgespielt.
1. T-800 Ankunft "Zeitkapselgeräusch"
2. Scangeräusch am Parkplatz vor der Bar
3. Schusswechsel zwischen T1000 und T800 in der Shoppingmall
4. Minigunbeschuss auf die Polizeiwagen auf dem Cyberdineparkplatz
5. Granatbeschuss auf die Tresortür im Cyberdinegebäude
6. Zersplittern des "gefrorenen" T1000 im Stahlwerk

Die Discs (1 BD + 1 DVD Directors Cut)befinden sich in einer Schublade in der Sockelrückseite. Die Disc lassen sich nur mühsam entnehmen und die Stoffeinlage fusselt die Disc ganz schön voll. Mag ich persönlich gar nicht. Ein Drückknopf wie bei Amarays wäre schöner gewesen und die DVD hätte man einfach weglassen können. Ansonsten ist Platz für bis zu 6 Disc (T1-T6?) vorhanden.

Auf der BD befinden sich drei Filmversionen (Kino, DC, Extended SE).
Für sicherlich nicht wenige ist die Kinofassung wohl die einzig wahre Fassung. Die anderen Versionen nerven zumindest wegen der erkennbaren Stimmunterschiede im Deutschen. Die Extended SE (156 Min) ist erweitert mit Szenen die bisher bei uns in Deutschland im Bonusmaterial waren (T1000 durchsucht das Zimmer von John bei seinen Pflegeeltern und Linda Hamilton als Oma auf der Parkbank).
Ein Manko: Man hat das Alternative Ende nicht synchronisiert.

Bild 4/5:
1. Dafür das auf der Packung digitally Remastered steht wurde geschludert.
Man hätte zumindest Analoge defekte und Blitzer wegretuschieren können.
Zum Beispiel kurz nachdem der T800 an der Tankstelle das Autofenster einschlägt oder wo der T1000 die Küche der Pflegeeltern verlässt.
Die Farben sind meist natürlich, in Nachtszenen dagegen etwas kühl geraten(kann wohl als Stilmittel durchgehen).

Von der Schärfe und Plastizität her ist das Bild für sein Alter gut. Zwar schwankt die Schärfe teilweise (leichte Bewegungsunschärfen),aber es bleibt im erträglichen Rahmen. Nahaufnahmen punkten mit einer guten Plastizität und Detailreichtum und entlarven besonders Schwarzeneggers Makeup Effekte (im Stahlwerk). Schweißtropfen, Falten, Barthaare alles ist sichtbar.
In dunklen Szenen ist leichtes Hintergrundrauschen erkennbar. Ausserdem wirkt hier das Schwarz irgendwie leicht gräulich. Liegt wohl an der "Flutlichtbeleuchtung" in den Nachtszenen.

Ton 5/5:
ENG DTS HD 5.1 Master Audio Lossless
DEU DTS HD 7.1 Master Audio Lossless
FRA DTS HD 5.1 High Resolution

Besonders im letzten Viertel des Film richtig gut betreffs Minigun, Explosionen etc.

Extras:
Ausreichend. Nicht so überladen wie bei den DVD Versionen. Man hat da wohl einiges zu BD Live abgeschoben.
Erwähnenswert der Picture-in-Picture-Modus mit parallel zum Film laufenden Filminfos. Schön ist das die absonderlichen Extrasbezeichnungen im Menü genauer erklärt werden (z.B. Quellcode=Drehbuch)

Menü: etwas Träge Reaktion auf Steuerkreuzbefehle.

Negatives:
Am ärgerlichsten ist die lange Startzeit (bei mir fast 5 Min) der BD. Doch man kann zwischendurch nichtmal Kaffee kochen gehen, weil immer etwas per Fernbedienung bestätigt werden muss. Da ist Geduld angesagt. Nervig sind auch die THX etc. Einblendungen.

Fazit: Wer genug Geld hat den Schädel nehmen. Wer weniger ausgeben möchte kann beruhigt zum schönen Steelbook greifen.

PS: Firmwareupdate des Players könnte für einige Käufer wohl Pflicht sein.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 25, 2012 4:37 PM MEST


Terminator 3 - Rebellion der Maschinen (Limited Steelbook Edition) [Blu-ray]
Terminator 3 - Rebellion der Maschinen (Limited Steelbook Edition) [Blu-ray]
DVD ~ Arnold Schwarzenegger
Wird angeboten von dreammogli
Preis: EUR 46,95

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top BD mit kleinen Abstrichen, 12. Mai 2009
Also ich war wirklich von der BD überrascht. Leider allerdings positiv und negativ.

Richtig positiv ist mir Ton aufgefallen. Der gibt ordentlich was auf die Boxen mit richtig guten Effekten und klasse Räumlichkeit.

Das Bild ist zwar nicht Referenz aber entspricht halt HD Auflösung im oberen Mittelfeld. Man kann quasi jede Hautpore der Darsteller zählen (Sollte man von HD Bild erwarten können).
Richtig gut kommt das Bild in dunklen Szenen der Morgenstunden des Films zur Geltung. Hier gibt es ein richtig scharfes Bild mit einer guten Plastizität. Vor allen Dingen eine gute Schwarzdarstellung überzeugt. Im Dunkeln "säuft" das Bild nicht ab. Selbst Details wie Regentropfen scheinen mit den Händen greifbar. Ab besten kommen aber die CGI Effekte rüber. Speziell die Atomexplosion oder die Endoskelette lassen einen Schauer über Rücken laufen so real wirken die.
Übrigens die Szene mit dem Kran der unter der Brücke durchfährt ist immer noch irgendwie ruckelig. Dachte immer bei der DVD wäre das ein Produktionsfehler.

Negativ fand ich teilweise die Extras und Menuegestaltung, weil

1. Kein (!) Trailer von T3 verfügbar ist, dafür 3 Stück von anderen Filmen (muss wohl zwecks Werbung leider so sein). Vielleicht ist der T3 Trailer ein Hidden Feature. Könnt' mich gerne verbessern.
2. Es sind wieder Making of "Video Game" und T3 Action Spielzeug Promovideo drauf.
Ich meine wen interessiert ein Promovideo zu einem PC/Konsolengame dessen Release über 5 Jahre her ist, oder irgend welche Actionfiguren die an den Mann oder die Frau gebracht werden sollen? Da hätte ich zugunsten des T3 Trailers drauf verzichtet, wenn dessen Unterbringung an Platzmangel auf der Disk gescheitert ist.
3.Die Hidden Features der damaligen 2 Disc DVD Version sind nicht mehr dabei. Die waren zwar teilweise viel Lobhuddelei der Darsteller aber noch im Bereich des Ertragbaren.
4. Das Menü reagiert recht träge auf den Druck der Pfeiltasten, trotz neuester Firmware auf meinem Player. Ist dafür aber intuitiv gut zu bedienen. Schöner wäre gewesen wenn mann durch eine farblich besser sichtbare Unterlegung sehen würde, welches Extra man z.B. angewählt hat bevor man die Entertaste betätigt. Ich zumindest musste zweimal hinschauen.
5. Störend ist beim Vorspulen des Films die auftauchende Zeitleiste. Diese nimmt ca. 20% des unteren Bildschirmrandes ein. Habe ich persönlich auf anderen BD schon dezenter gesehen.

Eine richtig gute Neuerung ist die Terminator Vision (PIP). Man kann die Infos zum Film parallel halt nicht nur hören sondern auch sehen.
Ausserdem lassen sich die persönlichen Lieblingsszenen in der Szenenauswahl markieren.

Der Disc liegt ein kleines 4 seitiges Booklet bei, dessen Inhalt leider nur die abgespeckte Version des DVD Booklets ist.

Zu den BD Livefeautures kann ich nichts sagen.

Fazit:
Bild (4 Sterne)
Es ist im Vergleich zur DVD besser. Zwar nur ein geringer Unterschied, aber er ist wahrnehmbar. In ein, zwei schnellen Szenen ist ein leichter Nachzieheffekt vorhanden.

Ton (5 Sterne) Da steckt richtig Dampf hinter.

Wer nur den Film mag eine 100% Empfehlung zum BD Update.

Wer vor allem Wert auf Extras legt, den wird die BD enttäuschen. Das einzig neue informative Extra ist die Terminatorvision.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 11, 2009 5:45 AM MEST


Seite: 1 | 2