Profil für Ichbins44 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ichbins44
Top-Rezensenten Rang: 19.589
Hilfreiche Bewertungen: 1196

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ichbins44 "Ichbins44"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
Norfolk Coast
Norfolk Coast
Wird angeboten von dischiniccoli
Preis: EUR 17,00

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Musik aus einem vergangenen Jahrtausend, 14. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Norfolk Coast (Audio CD)
Bei manchen Gruppen wünscht man sich, dass sie gelegentlich mal etwas innovativer werden. Nicht bei den Stranglers. Nach der langen Wartezeit auf die neue und mit 40 Minuten viel zu kurze CD freut man sich, schon nach wenigen Sekunden wieder die vertrauten Klänge zu hören.
Die Stranglers spielen wie zu ihren besten Zeiten. Sie variieren ihre bekannten Stilmittel zu immer wieder neuen, schönen Songs.
Mir persönlich gefällt "Big Thing Coming" am Besten, es ist so eine Mischung aus "Grip" und "No More Heroes".
Wer die Stranglers früher mochte, kann hier bedenkenlos zugreifen.


Days of Rising Doom
Days of Rising Doom

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmaliges Fantasy-Rock-Projekt: aufwendig gemacht, 14. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Days of Rising Doom (Audio CD)
Dass Rockmusiker ein Faible für Fantasy haben, wussten wir ja schon immer: man muss sich nur mal die Cover aus der Heavy-Abteilung anschauen. Drachen und Monstren so weit man blickt.
Die Wolfsburger Truppe (nein, diesmal nicht "Oomph!") um Sascha Paeth, Robert Hunecke-Rizzo und Michael Rodenberg (Miro) gehört zu den profiliertesten Musikern und Produzenten in diesem Genre. "Rhapsody", "Kamlelot", "Epica" und viele andere gaben sich schon die Klinke in die Hand.
Der Chef der holländischen Firma "Transmission-Records" beautragte unsere drei Fachmänner eines schönen Tages eine Rockoper zu produzieren und diese trommelten die üblichen Verdächtigen zusammen.
Amanda Somerville schrieb eine Fantasygeschichte um Krieg und Liebe im zauberhaften Land Aina und verfasste alle Texte. Diese wurden überwiegend von Robert Hunecke-Rizzo vertont. Diverse Gaststars sangen entweder die verschiedenen Figuren oder spielten einzelne Instrumentalspuren. Wir kennen das von Arjen Lucassens Projekten ("Star One"), teilweise sind's ja auch die selben Musiker.
Heraus kam die wunderbar aufgemachte CD "Aina". Die Limited Version besticht schon durch die einmalige Aufmachung.
Die Musik selbst kann da nicht immer mithalten. Für eine "Oper" fehlt mir persönlich etwas der Bombast. "Avantasia" von Edguy-Chef Sammet war da klar besser. Da die Musik offenbar erst zu den vorhandenen Texten geschrieben wurde, ergeben sich ab und an "Längen", also etwas atonale Füllsel.
Dennoch enthält diese CD genug tolle Musik, um sie zu empfehlen: "Silver Maiden" ist eine wunderbare Soundtrack-Ballade, "The Beast Within" ein knalliger Rocker, "The Siege Of Aina" ein komplexer Rocktrack, "Serendipity" fast schon ein Pop-Titel und "Oriana's Wrath" besticht endlich durch einen bomastischen Chor im Refrain.
Die Bonus-CD gefällt mir eher noch besser: 15 Minuten orchestrale Soundtrackmusik mit den Themen der "Oper" und diverse veränderte Versionen einiger Tracks sind eine nette Beigabe.
Die DVD rundet das Ganze ab. Das "Making Of" war mir persönlich aber ein bischen kurz, zumal das dicke fette Begleitbuch zur CD da auch schon etliche Informationen liefert.


Louder Than the Dragon
Louder Than the Dragon
Preis: EUR 10,95

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melodic-Epic-Symphonic-Power-Speed-Sonstwas-Metal, 8. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Louder Than the Dragon (Audio CD)
"Wenn alles versagt, lies die Gebrauchsanleitung", sage ich immer. Wer sich beim Hören dieser Doppel-CD fragt, was denn für eine Art Metal er gerade hört, muss nicht seinen langhaarigen Kumpel anrufen, sondern braucht nur im Begleitheftchen nachzulesen. Da steht zu jeder Band haarklein drin, was die nun gerade für eine Sorte Metall von sich geben.
Zugegeben, die Unterschiede sind nicht sooo groß, schließlich bedient sich dieser ganze Sampler aus dem Repertoire der "Limb Music Publishing". Und die haben sich nun mal auf melodischen Power bis Speed-Metal spezialisiert. So hören wir auch überwiegend fetten Breitwand-Sound, schmissige Chöre, Mitgröhl-Refrains und ordentlich Druck.
Die 28 Bands sind ordentlich alphabetisch sortiert, dazu gibt es drei Videos, die sind aber teilweise eher zum Schmunzeln. Die Musik bewegt sich auf einem außerordentlich hohen Niveau. Meine Anspieltipps sind die Stücke von Galloglass, Lana Lane, Rhapsody, Human Fortess und Luca Turilli.
Das auf 6000 Exemplare limitierte Digipack gibt's zusammen mit einem Aufkleber, einem ... ähm ... Poster und einem schönen fetten Booklet zum Sonderpreis.


Sonx
Sonx
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 14,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles, außer Hochdeutsch. BAP geht ab!, 6. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Sonx (Audio CD)
Puh ... BAP!
Waren die nicht schon verjährt? Oder hatten sich in Wohlgefallen aufgelöst ... oder zumindest in Wohlklang?
Nö, so schnell gibt der Wolfgang Niedecken nicht auf. Nun gibt es also eine Platte mit dem schönen Namen SONX. Aus alter Verbundenheit hör'n wir mal rein: hallo, was ist denn das?! Das ist ja richtig gut. Die Musik geht ab, ist rockig, gut produziert, macht gute Laune. Ein nicht so verkopftes Werk, welches die Balance zwischen Rock und Radiotauglichkeit findet.
Das ist ja mal ne Überraschung.


Philips HD 7810/60 Kaffeepadmaschine Senseo schwarz
Philips HD 7810/60 Kaffeepadmaschine Senseo schwarz
Preis: EUR 52,99

146 von 156 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer mal wirklich eine leckere Tasse Kaffee trinken will..., 28. Februar 2004
Wer Kaffee als Genuss versteht und sich nicht kannenweise mit heißer "Brühe" bedröhnen will ist hier richtig!

Die Version 2 von Philips Kaffee-Pad-Maschine hat im Vergleich zur "Alten" zwei deutliche Vorteile:
1. Man kann nun höhere Tassen drunterstellen, da die Ausflussöffnung 1,5 cm weiter oben angebracht ist.
2. Der bislang bei Version 1 schon ab Werk quietschige Öffnungsmechanismus wurde grundlegend verbessert.
Die Menge des fertigen Kaffees regelt aber die Maschine. Man drückt also entweder auf "1 Tasse" oder "2", legt die entsprechende Anzahl von Pads ein und bekommt dann die entsprechende Menge Getränk. Da läßt sich das Gerät übrigens auch von einer großen Tasse nicht beeindrucken.
Die "Senseo" arbeitet mit Kaffeepads, die es hierzulande von Douwe Egberts in vier Sorten gibt (Kräftig, Mild, Normal, Koffeinfrei). Im Heimatland der Maschine und des Kaffees (den Niederlanden) gibt es noch vier Sorten MEHR: "Mocca Gourmet" sollte man probieren, der schmeckt cremig-lecker. Neu sind drei nach Städten benannte Sorten, zwei davon leicht aromatisiert. Auch hierzulande erhält man (zum Teil auch in "Schnäppchenmärkten") andere Pads von Drittanbietern.
Tipp: Wer die Gelegenheit hat, nach Holland zu kommen, kann viel viel Geld für Pads sparen.
Tipp 2: Mit Teefiltern und etwas Bastelgeschick kann man auch normalen Kaffee verwenden, aber dann nicht wundern, wenn der Hersteller die Garantie verweigert und die Küche besprenkelt wird...
Die "Senseo" spart die Anschaffung einer teuren Expressomaschine. Denn auch hiermit bekommt man sehr bekömmlichen Kaffee mit "Crema" (dem feinen Schaum obendrauf).


Tales From The Emerald Sword Saga (Limited Edition)
Tales From The Emerald Sword Saga (Limited Edition)
Preis: EUR 14,40

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Randvoller Best Of-Sampler im limitierten Pack, 24. Februar 2004
"Symhonic Epic Hollywood Metal" steht auf dem Aufkleber dieser auf 20.000 Exemplare weltweit limitierten Box. Freilich kommen Leute, die Luca Turilli, Fabio Lione, Alessandro Lotta und Alex Staropoli heißen nicht direkt aus Hollywood und sie nehmen ihre Platten auch nicht mitten in L.A. auf, sondern in der anderen Weltmetropole des Heavy Metal: Wolfsburg. Da war die IG Metall schon immer groß (sorry, den Kalauer musste ich mal unterbringen).
Sascha Paeth und Miro haben sämtliche CDs der Fantasy-Rocker produziert. Und das bürgt für Qualität, glasklaren Sound und ordentlich Bombast. Dieser Sampler vereint die besten Stücke der Band (da ich die einzelnen CDs leider nicht kenne - Schande Schande - gehe ich jedenfalls mal davon aus). Jedenfalls ist kein "Ausfall" dabei, zumindest, wenn man ein klein wenig auf Kosackenchöre steht...
Wer mal hineinhören will, sollte sich den Remix von "Holy Thunderforce" reinziehen. Ein absoluter Knaller. Und übrigens auch als Bonus-Film auf der CD enthalten.
Als "Extras" enthält die Box noch einen Aufkleber, ein paar Karten von und mit der Band, ein ... ähm ... "Poster" im praktischen Hosentaschenformat und ein Digipack mit der CD.
So ein klein wenig hätte ich ja noch mit einer zusätzlichen DVD geliebäugelt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 18, 2013 8:06 AM CET


An Elixir for Existence/Ltd.
An Elixir for Existence/Ltd.
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 29,92

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hart aber herzlich: bombastische Melodien, fette Produktion, 24. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: An Elixir for Existence/Ltd. (Audio CD)
Wenn Ihr gerade Eure Maus in der Hand habt, fahrt doch mal mit dem Zeiger auf den KAUFEN Button. Jetzt einmal kurz klicken. Jetzt könnt ihr euch in kurzer Zeit schon auf eine bombastische Heavy Metal-Produktion freuen:
"An Elixir For Existence" von SIRENIA ist eine knallige CD, die gute Laune verbreitet. Morten Verland (der alle Instrumente spielt) präsentiert auf dieser CD melodische Riffs, hymnische Refrains, ausgefeilte Breaks und träumerische Einschübe (von Henriette Bordvik gesungen). Neben Mortens Grunts gibt es auch "richtig" gesungene Passagen von Kritian Gundersen.
Die Kompositionen sind ausgefeilt, raffiniert, absolut melodisch und sehr abwechslungsreich. Die Ballade fällt ein klein wenig ab, aber auch nur, weil hier nicht so viele Ideen in einen Titel hineingefrickelt wurden.
Das Instrumentalstück "Seven Sirens..." (der letzte Titel) ist quasi das Intro zum ersten Stück des Albums, zumindest greift das die Pianomelodie wieder auf.
Wer auf Metal mit Grunts und Chören steht, auf (etwas) Frauengesang und auf schöne Melodien und fetzige Riffs, der sollte nicht lange zögern.


Within Temptation - Running up that Hill (DVD-Single, DVDplus)
Within Temptation - Running up that Hill (DVD-Single, DVDplus)
DVD ~ Within Temptation

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hier bekommt man noch was fürs Geld: Randvolle CD + DVD, 24. Februar 2004
Nach dem großen Erfolg der "Mother Earth"-CD (auch) in Deutschland und kurz vor Veröffentlichung eines neuen Albums erscheint Anfang 2004 hierzulande noch das Kate Bush-Cover "Running Up That Hill".
Wieder gibt es drei Versionen der "Maxi-CD". Diese hier enthält 5 Musiktitel auf der "Audio Seite" und 6 Beiträge auf der Rückseite der CD, die dann der DVD-Player abspielt.
Im Vergleich holländischen Originalversion bekommt der Fan somit sogar noch mehr Material, wenngleich er auf die Orchesterversion von Mother Earth verzichten muss.
Wer die niederländische Fassung und die "3er-Mother Earth-DVD" bereits hat, bekommt außer einem "geheimen Internetlink" aber nichts Neues (Die deutschen Fans mußten bei der ME-Live-DVD ja auf die zusätzliche Audio-CD verzichten und bekommen nun einuge Highlights auf CD nachgeliefert).
Nach diesen "technischen" Angaben nun zur Musik: An den "Running Up That Hill"-Titel muss man sich erst gewöhnen, da er doch etwas anders klingt als das Original von Kate Bush. Nach einigen Durchläufen merkt man allerdings, was für ein Knaller diese Fassung ist. Die Produktion neigt etwas zum Bombast. Ein klarerer Aufbau (ruhiger Anfang, knalliger Schluss) wäre vielleicht besser gewesen (auch wenn dann der wunderbare Headbanger-Beginn fehlen würde). Aber das ist nur meine Meinung.
Diese CD/DVD ist ein klarer Kauftipp. Schnell holen, solange es sie noch gibt.


Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening
Sleepy Buildings - A Semi Acoustic Evening
Preis: EUR 17,10

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufgewacht! Musikalische Höchstleistung mit wenig Strom!, 8. Februar 2004
Dass Holland das neue musikalische Wunderland ist, wissen wir spätestens seit Within Temptation, After Forever, Epica und (wer so alt ist wie ich) Golden Earring. THE GATHERING sind ebenfalls eine altgediente Band, von der ich viel Gutes gehört hatte. Außer der Musik, um genau zu sein. So konnte ich völlig unbefangen an "Sleepy Building" herangehen.
Anfangs dachte ich: "Wann singt Tori Amos endlich 'Cornflake Girl'?". Und am Ende von Titel 6 schien es so weit zu sein, aber weit gefehlt. Kakophonisches Geklimper kommt hier nicht vor.
Die "Semi-Akustische Musik" (also sozusagen mit Notstromagregat) ist komplex und zunächst unaufdringlich. Sie schleicht sich erst nach mehrmaligem Hören ins Ohr, dann aber nachhaltig. Titel wie "Saturine", "The Mirror Waters" oder "Travel" lassen einen dann nicht mehr los.
Hier kann man als Musikfan wirklich noch etwas entdecken!


Fluch der Karibik [Special Edition] [2 DVDs]
Fluch der Karibik [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Johnny Depp
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 5,00

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verflucht gut - viel Spaß auf prallvoller Doppel-DVD!, 4. Februar 2004
FLUCH DER KARIBIK ist einer jener Filme, die auch beim wiederholten Angucken noch Spaß machen.
FLUCH... ist ein prächtig ausgestatteter Piratenfilm mit ironischem Unterton und glänzt mit irrem Spielwitz aller Darsteller, einer abgedrehten Geschichte (die trotzdem kein Klischee ausläßt, und sei es nur, um es zu veralbern) und mitreißender Musik. Eine Art "Monkey Island" als Film.
Die DVD ist prallvoll mit dem über zwei Stunden langen Film und allen nötigen Tonversionen, während die Bonus-Scheibe stundenlangen Zusatzstoff bietet. Natürlich sind die entfallenen Szenen zu sehen (schade, dass man nicht gleich eine "Extended Version" gemacht hat!) und auch eine "Gag Reel" mit mißlungenen Takes. Über Piraten, ihre Schiffe und Zeit erfährt man in diversen Features unendlich viel. Und über die Dreharbeiten und deren Vorbereitungen wird man haarklein informiert. Das ist putzigerweise gar nicht langweilig, weil es kurzweilig und spaßig aufmacht ist.
Ich kenne niemanden, dem dieser Film nicht gefallen hat.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13