Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Kulin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kulin
Top-Rezensenten Rang: 220.317
Hilfreiche Bewertungen: 124

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kulin

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
HTC One (M9) - Gold On Silver (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0.2)
HTC One (M9) - Gold On Silver (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0.2)
Wird angeboten von Ultraphone
Preis: EUR 425,00

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Smartphone, 10. Dezember 2015
Ich muss zugeben, dass ich das Phone vor allem wegen dem Design gekauft habe und weil ich alle alternativen, also Samsung und Apple ablehne. Hatte bis zuletzt ein Note2, mit dem ich im Kern zufrieden war. Der Support von Samsung war jedoch so unter alle Kanone, dass ich mir von denen erst einmal nichts mehr kaufen würde. Samsung hatte eine Sicherheitslücke im System, die sie 3 Monate zu spät geschlossen haben. Man konnte bei denen auf Findmymobile eine SMS Umleitung einrichten und so alleine mit der Telefonnummer fleissig im Internet bezahlen. Ich hatte Glück und es wurde nicht viel gekauft(80€), aber als ich Samsung angesprochen und darauf gehofft habe, dass Sie irgendeine Art von Verantwortung übernehmen, habe ich nicht mal ein simples Nein als Antwort erhalten. Zudem sind Samsung-Handys in meinen Augen eine seltsame Kombination aus toller Technik, kombiniert mit abartig schlecht designter Bloatware voll gepfropft mit Spyware und einem Support der praktisch nicht existiert. Ich merke, dass das immer noch ein Reizthema für mich ist. Egal. Diese Firma ist jedenfalls für mich erstmal gestorben.

Apple mag ich nicht, weil das System zu geschlossen ist für meinen Geschmack. Da Samsung auch in diese Richtung geht, war das ein weiterer Grund, warum ich mich nach Alternativen umgesehen habe. Nokia 950 schied aus, weil der App-Stopre zu mickrig ist und weil Continuum mich etwas enttäuscht hat(zu viele Bugs und Probleme). Auch hab ich mir eine bessere Kopplung an den normalen PC erhofft. Z.B. Anrufe annehmen, wenn man gerade mit dem PC am selben Microsoft Konto angemeldet ist. Stattdessen gibts nur Infos über verpasste Anrufe, die am Handy schon ausreichend belästigend präsentiert sind.

Am Ende bin ich dann wieder bei Android gelandet und habe mich for das schon minimal betagte, aber für 500€ "relativ" erschwingliche M9 entschieden. Die Haptik und das Design hat mich sofort überzeugt. Richtig Edel. Den Stift des Notes hab ich auch kaum verwendet. Deswegen nun wieder ein normales, etwas kleineres und taschentauglicheres Handy. Die Anpassungsmöglichkeiten der Oberfläche sind zahlreich und im Gegensatz zur Bloatware auf den Samsung Geräten ist die Software von HTC sogar halbwegs nützlich und auch gut ins Android-Design eingepasst. Zudem hat Samsung mich ständig mit "Lass mich in dein Facebook"-Messages belästigt und sonst garnix zur täglichen Arbeit(in meinem Fall) beigetragen. Das konnte ich hier nicht wirklich feststellen. Vor allem die positionsabhängigen Icons find ich recht gut. Daheim braucht man nunmal einen anderen Schnellstart, als Unterwegs oder in der Arbeit. Und auch die Option Raw-Fotos zu schießen ist genial. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Einziges Manko ist hier der fehlende Bildstabilisator.

Als finales Zünglein an der Kaufentscheidungs-Waage hat dann die Uh-Oh-Garantie(einmal kompletter Tausch eines defekten Handys im ersten Jahr, auch wenn man es selbst verschuldet hat) und die zahlreichen, schnellen Updates des Betriebssystems gewirkt. Alles in allem ein tolles Teil.


Creative Sound Blaster Z Interne Soundkarte (PCI-Express (PCI-Express, 116dB, 3,5mm Jack) bulk
Creative Sound Blaster Z Interne Soundkarte (PCI-Express (PCI-Express, 116dB, 3,5mm Jack) bulk
Preis: EUR 65,68

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles Super!, 6. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem bei meiner Xonar DX der Verstärker defekt war und alles viel zu leise und übersteuert wirkte, hab ich nun wieder wie früher immer zu Creative gegriffen. Bisher bin ich damit sehr zufrieden. Läuft alles aus Anhieb unter Windows 8 und klingt super. Das Modell ist dabei genau das gleiche wie die Nicht-Bulk. Nur fehlt der ganze Verpackungsmüll, das seltsame Richtmikrofon für Leute die im VoiceChat hocken wollen und dennoch mit Boxen spielen wollen und die hübsche Abdeckung, die im PC aber eh niemand sieht. Alles Dinge die ich nicht brauche. Die 20€ aus der Einsparung hab ich dann direkt in nen schönen Grillabend investiert. ;D

Der Sound ist auch toll. Musik, VoiceChat und vor allem Spiele... alles um einige Klassen besser als in jeder Onboard-Karte. Die Treiberinstallation hat auch auf Anhieb geklappt und die Software hat einige nette Gimmicks und Einstellungen.

Ich glaub für 65€ bekommt man keine bessere im Moment. Bin rundum zufrieden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 11, 2014 3:34 PM CET


QPad QPAD QH-85 QH-85 Pro Gaming Premium Over-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon schwarz
QPad QPAD QH-85 QH-85 Pro Gaming Premium Over-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon schwarz
Wird angeboten von e-joker
Preis: EUR 93,33

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Headset, 6. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab ja nun schon einiges an Headsets durch. Hab irgendwie kein Glück mit den Dingern. Obwohl sie alle in der 80-150€ Klasse waren scheinen sie doch auch alle irgendwelche Sollbruchstellen zu haben. Bei einem geht das Micro nicht mehr, beim anderen brechen die Ohrmuscheln ab, und wieder andere haben irgendeinen Kabelbruch. Wie die Langlebigkeit bei diesem Headset ausfällt, wird sich noch zeigen. Stabil wirkt es jedenfalls, z.B. weil die Ohrmuschelhalter aus Aluminium sind. Auch das für den Kopfbügel verwendete Leder und die stabil wirkenden Ohrmuscheln dürften einiges abkönnen. Wenn man ein Headset über Jahre hinweg regelmäßig trägt ist gerade das Leder am Kopfbügel wichtig, weil sich Kunststoff viel leichter abnutzt.

Die Soundkulisse selbst ist auch genial. Klar, gut definiert und mit schönen, knackigen Bässen(wobei mein Bassregler da noch einiges an Luft nach oben hat, da ginge also noch mehr), ohne dabei die Mitten und Höhen zu vernachlässigen oder irgendwie Dumpf zu klingen. Man muss da nur mal die ganzen Tests lesen. Überall wird von Sound aus einer wesentlich höheren Preisklasse gesprochen. Ich kann das aus meiner subjektiven Sicht bestätigen. Wirkt sehr überzeugend und dabei auch nicht so steril wie manche teurere Headsets.

Das hier ist übrigens die "offene Version", was bedeutet, dass man noch halbwegs Umgebungsgeräusche wahr nimmt. Für Leute die nicht vollständig von der Außenwelt abgeschnitten sein wollen und noch Dinge wie z.B. Freundin, Telefon und Türklingel hören wollen, die bessere Wahl.

Natürlich hängt die Qualität etwas von der verwendeten Soundkarte ab. Mit Onboard-Billigsoundkarten wird man da nicht unbedingt viel erleben. Aber mit einer SB-Z für 65€ geht da schon eine ganze Menge.

Kleinere Wermutstropfen, die aber eher eine Sache der Gewohnheit sind und in meinen Augen nicht zu einer Abwertung führen, sind:
-- das frei bewegliche Mikrofon. Ich mag lieber eins zum Hochklappen, dass sich dann automatisch stumm schaltet.
-- Auch die Lautstärke-Regelung habe ich lieber an der Ohrmuschel. Am besten alles so wie beim Sennheiser 360 Game(nur so, dass nix kaputt geht).
-- Ich mag diese kleinen Steuergeräte am Kabel einfach nicht. Die gehen "etwas" zu leicht kaputt. Das hier wirkt zwar stabil, aber schwergängig. Da das Teil jedoch nicht fest im Kabel eingefügt ist, sondern die Kabel vom Headset dort eingesteckt werden, gibt's auch keine Abwertung. So kann man das Ding einfach weglassen, wenn es irgendwann mal über den Jordan gegangen ist.


LG IPS277L 68,6 cm (27 Zoll) LED-Monitor (VGA, HDMI, 5ms Reaktionszeit) mattschwarz
LG IPS277L 68,6 cm (27 Zoll) LED-Monitor (VGA, HDMI, 5ms Reaktionszeit) mattschwarz

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Allround-Monitor, 3. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Moin,

zunächst einmal ein kleiner Hinweis am Rande. Hier wird überall von Kundentäuschung und ähnlichem geredet, weil der Monitor sobald man ihn anschaltet einen etwa 1cm breiten Rahmen um das Bild herum hat. Ist er aus, sieht er exakt so aus wie auf den Bildern, die natürlich den Eindruck erwecken können, dass der Monitor komplett rahmenlos wäre. Dennoch sieht er auch eingeschaltet gut aus. Denn selbst dieser Minirahmen ist immer noch besser als das meiste was die Konkurrenz in dieser Preisklasse zu bieten hat.

Auch wenn manche aufgrund dieser fehlenden Rahmenlosigkeit nun hier im Zorn lauter miese Wertungen abgeben, ist der Monitor dennoch nicht schlecht. Die Farben profitieren jedenfall sehr vom IPS Panel. Ist wesentlich farbenfroher und der Schwarzwert ist wirklich enorm. Schwarz ist schwarz, was man bei vielen TN-Panel-Monitoren nicht behaupten kann. Gerade wenn man auch mal einen Film am PC schaut, ist das toll. Auch von Schlieren oder Übersteuerung ist beim Zocken überhaupt nix zu sehen.

Einziger dezenter Kritikpunkt ist, dass der Standfuß nicht so fest ist, wie er sein könnte. Aber das Problem hatten bisher alle meine Monitore. Und da der Monitor unbewegt auf dem Tisch steht, juckt mich das auch nicht. Deswegen kein Punktabzug dafür.

Mein Fazit: wenn man ohne cholerischen Anfall darüber hinwegsehen kann, dass er nur ausgeschaltet völlig Rahmenlos aussieht, hat man hier einen super Allround-Monitor zu einem angemessenen Preis.


Asus ROG Vulcan ANC Gaming Headset mit aktiver Rauschunterdrückung, 3,5mm
Asus ROG Vulcan ANC Gaming Headset mit aktiver Rauschunterdrückung, 3,5mm
Wird angeboten von cS-eT Computer Shop
Preis: EUR 72,80

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sonntagsmodell erhalten., 26. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Klang vom Headset war gut. Nicht so überragend, dass es mich aus den Schlappen wird, aber keinesfalls schlecht. Das Headset sitzt auch gut und wirkt solide verarbeitet.

Ich würde dem Headset nur 4 Sterne geben - wenn ich keine Probleme damit hätte - weil
1. das Kabel leider nicht geflochten ist. Auf Dauer klappt das einfach nicht. Für mich eine "Sollbruchstelle"
2. das Microfon - welches ja abnehmbar ist - öfter mal locker wird, was bedeutet, dass man dann im Teamspeak natürlich nicht vernommen wird. Man redet und redet und wundert sich, warum niemand antwortet. Da braucht man eine Weile um zu bemerken, dass das aussteckbare Mikro nicht mehr ganz eingesteckt ist. Der Klang wirkt zudem mit den Standard-Mikro-Einstellungen auf andere Leute irgendwie etwas Dumpf und nicht so klar wie bei meinem alten Headset.
3. mich die Geräuschunterdrückung mehr nervt als das sie mir nutzen bringt. Der Sound wirkt irgendwie verfremdet damit und man hat ein leises, mit etwas gutem willen tolerierbares Rauschen im Ohr.
4. Der Sound gut aber nicht überragend wirkt.

Nun meine Probleme mit dem Headset:
1. Der Mikrofon-Mute-Knopf ist defekt. Sobald ich diesen einschalte hören sich alle Leute im TS selbst. Statt mein Microfon also zu deaktivieren, habe ich damit ein gewaltiges Echo.
2. Auch generell habe ich Echo-Probleme mit dem Headset. Wenn ein Spiel zu laut ist, hören es die Leute. Wenn Leute zu laut sprechen, hören sie sich selbst. Leider ist das auch nicht so gut einrenkbar, indem man z.B. die Mikro-Empfindlichkeit und Lautstärke runterregelt. Entweder ich bin zu leise oder habe Echo. Ich habe wirklich sehr viel Zeit investiert, konnte das aber nicht lösen. Ich vermute dieses Problem ist durch das selbe Problem verursacht worden, dass auch das Dauerecho beim Aktivieren des Mute-Knopfes produziert. Ich habe nicht wirklich das Gefühl, dass das Mikrofon den Ton aus den Ohrmuscheln bekommen würde, sondern dass generell irgendeine Art von Kurzschluss existiert, der das Mikrofon-Eingangssignal mit den Soundausgangssignalen beglückt.

Ich würde mir das Headset nicht nochmal kaufen und steige nun auf ein Sennheister Game 360 um und hoffe, dass sich meine Headsetfindungsprobleme damit erledigt haben. :)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 3, 2013 9:24 PM MEST


Südfrankreich (GU Für die Sinne)
Südfrankreich (GU Für die Sinne)
von Cornelia Schinharl
  Gebundene Ausgabe

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr Bilderbuch als Kochbuch, 15. Juni 2012
Das Buch enthält viele interessante Anektoden und interessante Bildserien und man muss sagen, die abgebildeten Gerichte sehen allesamt wunderschön aus.

Leider ist die Qualität der Rezepte eher mittelmäsig. Beispiel ist hier die Bouillabaise aus dem Buch. Für ein Hauptgericht für 6 Personen werden pro Person nichtmal 250g Fisch und 200ml Suppe gerechnet. Was sind denn das für Portionen und Maße? 1,2 Liter Flüssigkeit für eine 6-Personen Suppe, die als Hauptgericht auf den Tisch kommt? Dazu werden wichtige Prozesse beim Garen des Fischs übersprungen oder unklar erklärt.

Auch eine art Zwiebeltarte habe ich nachgemacht. Das Ding war so trocken und langweilig, dass ich die Hälfte davon sofort kompostiert habe. Hab das einfach nicht herunter gebracht.

Ich frage mich wirklich wer diese Rezepte zusammengestellt hat. Zum Schmökern und Träumen von einem schönen Tag in der Provence mag's ja gut sein. Aber die Rezepte scheint irgendjemand aus dem Gedächtnis zusammengesammelt zu haben, der normalerweise nach Gefühl kocht.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 19, 2012 1:09 AM MEST


KAI Küchenmesser Shun Allzweckmesser 6 Zoll  15.0 cm, DM-0701
KAI Küchenmesser Shun Allzweckmesser 6 Zoll 15.0 cm, DM-0701
Preis: EUR 114,98

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Supermesser, 14. November 2011
Für mich sind die Messer von Kai die Spitze der Messererfahrungen, die ich bisher gesammelt habe. Im vergleich zu Edelstahlmessern von WMF und Zwilling bleiben diese nicht nur länger scharf, sondern gleiten auch angenehmer durch das Kochgut. Auch ist der Damaststahl flexibler und widerstandsfähiger als der Stahl den z.B. ein normales Haiku Messer verwendet.

Dieses spezielle Messer ist insbesondere für relativ filigrane Arbeiten geeignet. Da es sehr dünn ist, kann man damit sowohl Fische filetieren, enthäuten und zurechtschneiden, als auch Hühner zerlegen und ausbeinen. Auch zum Schnitzen von Gemüße ist das Messer gut geeignet. Zum Schneiden und Hacken von Gemüse und Kräutern würde ich noch ein Santoku Messer oder ein größeres Kochmesser empfehlen. Damit ist dann auch das gleichmäsige Blitzschnippeln von Gemüse aller Art kein Problem und keine Kunst mehr.


Corsair CA-HS1EU Gaming Headset USB
Corsair CA-HS1EU Gaming Headset USB

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Anfangs: gutes Headset mit Kinderkrankheiten. Nach einer Weile Totalausfall des Mikrofons, 25. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Headset nun seit ein paar Monaten. Anfang lief alles glatt. Der Treiber war gut, die Einstellmöglichkeiten toll und der Sound im Allgemeinen sehr ordentlich. In vielen Spielen fehlt das EAX etwas, aber ansonsten wars ok. Das größte Problem am Sound war der Bass. Der war leider auch mit extrem hohen Einstellungen im Equalizer nicht wirklich als beeindruckend zu bezeichnen. Eher etwas lahm. :D

Die Verarbeitung des Headsets war gut. Das Kabel war gut ummantelt, die Schlüsselstellen - also die Orhmuschelgelenke - waren einigermasen in Ordnung. Nicht wirklich sehr gut. Aber gut.

Leider ist nun nach ein paar Monaten ohne erkennbare Ursache das Mikrofon ausgefallen und fabriziert nur noch extrem laute Rauschgeräusche.

Das einzige andere Manko - der etwas lasche Bass - wäre zu verschmerzen gewesen. Aber dank des Totalausfalls nach so kurzer Zeit heisst es nun: nie wieder Headsets von Corsair.


Creative Sound Blaster Tactic3D Sigma THX Gaming Headset
Creative Sound Blaster Tactic3D Sigma THX Gaming Headset
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 73,75

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mieser Sound, mittelmäsige Verarbeitung, 25. August 2011
Ich hab das Headset nun 3 Tage mehrere Stunden getestet und bin ziemlich "unterwältigt".

Sound
Das wichtigste Kriterium für ein gutes Headset ist für mich beim Sigma auch der größte Negativpunkt. Der Sound ist hörbar schlechter als alles was ich bisher an USB-Headsets hatte. Alles wirkt irgendwie Dumpf und wenig differenzierbar. Dazu kommt noch, dass viele hohe Töne nicht klar und sauber abgespielt werden, sondern stark "eiern". Ich hab das Headset auch im direkten Vergleich zu meinem inzwischen stark lädierten G35 in Battlefield Bad Company 2 ausprobiert und muss auch hier sagen, dass der Sound um Welten schlechter ist. Bei "Kriegsband" kommt nur rauschen. Bei den anderen Einstellungen wirkt die Soundlautstärke irritierend willkürlich. Und die großen Stärken, wie die Explosionen oder die gigantischen Minigun Sounds kommen alles andere als gut rüber. Sie wirken einfach nicht so voluminös, auch wenn eigentlich genug Basspotential da wäre. Die Gegnerortung ist mir im Vergleich zum G35 ebenfalls schwer gefallen. Auch in anderen Spielen hab ich das Gefühl, dass Sounds viel zu oft zu Brei werden und kaum mehr getrennt wahrnehmbar sind.

Verarbeitung
Für Vielspieler, die das Headset täglich ein paar Stunden auf dem Kopf haben, ist es durchaus wichtig, dass das Ding nicht schon auseinander fällt, wenn man es nur schief anschaut. Leider wirken die Schlüsselstellen für die Haltbarkeit eines Headsets - nämlich die Gelenke über den Ohrmuscheln - sehr zart. Und auch im allgemeinen wirkt es durch das geringe Gewicht und die verwendeten Materialien eher billig. Leider sind auch die Ohrmuscheln nicht abgeschlossen, sondern liegen in meinem Fall auf den Ohren und drücken sie gegen den Brillenbügel.

Mikrofon
Meine Mitspieler sagen mir, dass sie beim Sprechen Hintergrundgeräusche und vor allem die Spielesounds aus den Ohrmuscheln hören. Sprich: Geräuschfilterung = null. Allgemein soll ich auch eher Dumpf damit klingen. Auch gibt es keinen Mikrofonboost im Treiber, weswegen ich etwa 10-15 db leister bin, als bei meinem vorherigen Headset.

Gesamtfazit: wer sich von diesem Headset und der integrierten USB-Soundkarte Soundqualität auf X-Fi Qualität erhofft, wird schwer enttäuscht. Das geht nichteinmal annähernd in die Richtung. Da hab ich schon besseren Onboard-Sound gehört. Auch die Verarbeitung lässt stark zu wünschen übrig. Insgesamt kann ich nur von diesem Headset abraten und empfehle stattdessen lieber das G35. Das hat zwar mit manchen Spielen ein paar Treiberprobleme, liefert dafür aber eine geniale Soundkulisse.


Mafia II (uncut) - [PC]
Mafia II (uncut) - [PC]

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nur ein halbes Spiel, 2. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Moin,

das Spiel macht ohne zweifel etwa 15 Stunden Spass. Doch dann macht sich die Enttäuschung breit. Mitten in der Story ist das Teil einfach zu ende. Ein völlig sinnloser Cut am Ende der die komplette Story offen lässt, einen Cliffhanger billigster Machart darstellt und schluessendlich nur auf eines hinausläuft: DLC. Also zu bezahlender Downloadcontent. Ein paar findige Modder haben inzwischen herausgefunden, dass es schon jetzt im Hauptspiel diverse Hinweise darauf gibt, dass ursprünglich mehr Missionen, Features und sogar ein Multiplayer-Part vorgesehen waren. Alles deutet also darauf hin, dass ein komplettes Spiel mutwillig zerhäckselt wurde - auf Kosten der Gesamtqualität - nur damit man es in Einzelteilen wesentlich teurer verkaufen kann.

Ich kann jedem der sich für das Spiel interessiert nur empfehlen ein Weilchen abuzwarten, bis es die garantiert kommenden DLCs im Bundle mit dem Hauptspiel in einer Art Gold-Edition gibt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 2, 2010 5:39 PM MEST


Seite: 1 | 2