Profil für Maggy Gray > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maggy Gray
Top-Rezensenten Rang: 176.761
Hilfreiche Bewertungen: 94

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maggy Gray

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Das Ungeheuer: Roman
Das Ungeheuer: Roman
von Terézia Mora
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Deutscher Buchpreis - wofür?, 10. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Ungeheuer: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch - die einen lieben es, die anderen hassen es. Und ich? Ich fand es schrecklich! Der Inhalt ist schnell zusammengefasst: die depressive Frau bringt sich um, der ahnungslose Ehemann fällt aus allen Wolken und tiefer, und begibt sich auf einen "Roadtrip", um Antworten und zu sich selbst zu finden.

Das Buch ist in zwei Hälften geteilt, oben die Geschichte vom Ehemann, unten die der Ehefrau. Und hier fängt es an: an sich eine tolle Idee, doch leider laufen beide Stränge unabhängig voneinander her, es gibt irgendwie keine Parallelen, bei denen man innehält. Der Schreibstil beim Teil des Ehemannes hat mich zudem ständig an E. Jelinek erinnert, die ebenfalls Wörter und Sätze aneinaderreiht, die eigentlich keinen Sinn ergeben und sehr anstrengend zu lesen sind; man versteht den Gesamtzusammenhang, aber die meisten der Wörter ist nur füllendes Beiwerk, die dem Leser überhaupt nichts sagen. Die Aufzeichnungen der Ehefrau im unteren Teil sind einfach nur abgeschriebene Texte aus Gesundheitsbüchern oder Beipackzettel, und kryptische Verweise auf Leute, die sie kennenlernt, von denen sie aber immer nur die Anfangsbuchstaben notiert. Also ebenfalls sehr nervig zu lesen und wieder hatte ich den Eindruck, dass hier vor allem aufgefüllt und gepolstert werden sollte.

Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass ich diesen Schreibstil nicht grundsätzlich nicht mag, manchmal ist so ein "sich treiben lassen", bei dem man einfach den Text einsaugt und schlussendlich satt und zufrieden ist, weil man eben nicht jeden Satz hinterfragen muss, ganz angenehm. Aber hier läuft das auf fast 700 Seiten so, und am Schluss hätte man die Kerngeschichte auch auf, sagen wir 150 bis 200 Seiten, knackig wiedergeben können. Den Buchpreis für dieses Buch ist mir auch ein Rätsel - aber ich habe mir vorgenommen, noch was anderes von Mora zu lesen - vielleicht ist "Das Ungeheuer" einfach nur zu viel des Guten.


Die irgendwie richtige Richtung: eine Pilgerreise
Die irgendwie richtige Richtung: eine Pilgerreise
von Gideon Lewis-Kraus
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,99

2.0 von 5 Sternen Heulsuse hoch drei, 4. November 2013
Ich habe dieses Buch geliehenerweise gelesen, weil ich den Klappentext so interessant fand. Tja, das Buch an sich war dann eine große Enttäuschung.
Die Geschichte ist schnell erzählt: Lewis-Kraus ist ein junger Mann ohne Plan, was er mit seinem Leben anfangen soll, und deshalb beschließt, auf Pilgerfahrt zu gehen. Nach Spanien mit einem Kumpel, nach Japan allein, in die Ukraine mit Vater und Bruder. Zuerst wird aber erst ausführlich geschildert, wie Kraus mit einem Stipendium nach Berlin kommt und dort eigentlich nichts macht ausser saufen, rauschausschlafen und rumhuren - bis er sich dann irgendwann denkt: das ist nicht das Richtige für ihn. Nun ja. Muss man halt pilgern.
Das ist das erste Problem: drei an sich sehr individuelle Pilgerwege in ein Buch zu quetschen, ist nicht besonders clever, demenstprechend flach geraten auch sämtliche Beschreibungen. Vor allem der Camino wird gefühlt im Sauseschritt durchwandert, so als wäre da überhaupt keine Schwierigkeit dabei. Auch der Pilgerweg in Japan kommt nicht allzugut weg.
Das ist nämlich das zweite Problem: wenn Lewis-Kraus nicht rumheult, weil er ja so eine schlechte Kindheit hatte, ist alles, was mit dem Pilgern zusammenhängt, in seinen Augen dumm, blöd, lächerlich - vor allem die religiösen Bräuche, die dahinterstecken. Das kommt dermaßen unsymphatisch rüber, dass ich mir die ganze Zeit gedacht habe, warum er das eigentlich macht. Es ist respeklos, wenn man sich über sowas so auslässt, und dabei vergisst, dass bei allem Kommerz das Religiöse eben immer noch etwas "Heiliges" ist, das für viele Menschen existenziell ist. Der Autor hat keinen Anstand und anscheinend auch kein Hirn im Kopf, wenn er Harpe Kerkelin als "bekloppten Fernsehmoderator" oder sonstwie nennt. Klar, sein Plan, den Camino deshalb zu gehen, weil er so hackedicht war, dass er sich an nichts mehr erinnern kann, ist ja auch gar nicht bekloppt.
Zwei Sterne habe ich vergeben, weil die deutsche Übersetzung wirklich gut gelungen ist (großes Lob an Thomas Pletzinger), sprachlich also nicht viel falsch gemacht wurde. Ob das aber reicht, sich dieses Buch zu leisten, muss jeder für sich entscheiden.


1001 Bücher
1001 Bücher
von Peter Boxall
  Broschiert
Preis: EUR 29,95

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Bibel für alle, die Bücher lieben!, 27. April 2013
Rezension bezieht sich auf: 1001 Bücher (Broschiert)
Ich konnte es kaum abwarten, dieses Buch in der Hand zu halten - und als es endlich so weit war, konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen.
Ein richtiger Wälzer, dessen wahnsinns Qualität und Aufmachung wirklich mehr als erfreuten, also, für DEN Preis ist dieses Nachschlagewerk einfach nur super! Auf knappen 960 Hochglanzseiten werden 1001 Bücher vorgestellt, die man lesen sollte, bevor das Leben vorbei ist; eingeteilt sind diese Bücher nach der Zeit ihrer Entstehung, was das Buch in vier Kapitel gliedert: Vor 1800, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert und 21. Jahrhundert. Abgerundet wird alles mit einem Index der Buchtitel und einem der Autoren.
Der Autor und der Herausgeber sagen schon gleich zu Anfang, dass diese Auswahl nur eine kleine darstellt und auch nicht die Romane, die in diesem Buch nicht behandelt werden, schlecht sind. Es sind einfach nur Anregungen für Literatur, die einem das Leben bereichern können, wenn man sie sich zu Gemüte führt.
Einige Rezensenten der vorherigen Auflagen haben bemängelt, dass dieses Werk sehr amerika- und großbritannienlastig ist, und dass die einzelnen Romane nur sehr kurz beschrieben werden, und dass überhaupt nur Romane beschrieben werden, also keine Biographien, Gedichte und Ähnliches. Dazu kann ich nur sagen: es gibt genug Werke von Schriftstellern, die nicht aus dem amerikanisch-englischen Raum stammen, und im Vorwort wird extra darauf hingewiesen, dass in diesem Schmöker v. a. Romane behandelt werden und keine Literatur im Allgemeinen. Vielleicht hätte es diesem Buch gut getan, schlecht macht es es aber auf keinen Fall! Und was die Beschreibung der Romane angeht: diese sind absolut ausreichen! Es geht ja gerade darum, die einzelnen Bücher nur kurz vorzustellen, lesen muss man sie schon selbst!
Also alles in allem: ein Traumwälzer, den man nicht mehr aus der Hand legen kann, tolle Verarbeitung, tolle Aufmachung, tolle Gestaltung! Das einzig Negative: man will sofort alle Bücher, die man noch nicht kennt, kaufen bzw. lesen bzw. beides.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 4, 2013 5:13 PM MEST


One Day/Reckoning Song (Wankelmut Remix)
One Day/Reckoning Song (Wankelmut Remix)
Preis: EUR 6,20

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grauenhaft!, 23. Februar 2013
Ich weiß ja nicht, ob der Sänger/die Sängerin (ist das ein Mann oder eine Frau???) sich immer so anhört, aber jedesmal, wenn ich dieses Lied im Radio höre, muss ich das Gerät abschalten. Warum singt er/sie so seltsam? Als würde ihm/ihr ständig jemand auf den Füßen rumtrampeln. Vor allem am Schluß wird das Gejodel echt unerträglich!


Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte - Die komplette 1. Staffel [2 DVDs]
Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte - Die komplette 1. Staffel [2 DVDs]
DVD ~ Ellen Pompeo
Preis: EUR 9,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Meredith Grey nervt tödlich!!!!!, 3. Februar 2013
Ich schaue mir die Serie an, weil sie momentan im TV läuft und finde sie wirklich gut gelungen; eine sehr gute Mischung aus Spannung, Drama, Witz und Medizin (ob die medizinischen Fälle in der Realität genauso ablaufen würden, sei dahingestellt, ist ja keine Fachdoku), aber mal ehrlich: Meredith Grey ist doch wirklich ein blödes Stück! Sie ist immer nur das arme Mäuschen, mit furchtbarer Kindheit, alle sind gegen sie, wenn sie nach tausend Bettgeschichten endlich den einen findet, der aber blöderweise noch verheiratet ist. Sie fälscht die Unterschrift ihres Oberarztes, punktiert das Herz einer Patientin, aber immer setzt sie ihren Dackelblick auf und ist das Opfer. Das nervt tierisch! Auch die Tatsache, dass sich sämtliche Assistenzärzte der Serie kontinuierlich weiterentwickeln, in den OPs, bei den Patienten (besonders Karev macht einen Riesensprung), nur Grey ist immer nur mit Heulen oder Rumvögeln beschäftigt, streicht aber trotzdem immer die Lorbeeren ein. Sie hätte mit George (der einfach nur peinlich ist) eine Beziehung eingehen und sich dann mit ihm vom Bus überfahren lassen sollen. Dann hätte diese ansonsten wirklich gute Serie nicht diesen Fremdschämfaktor.


Creepers: Thriller
Creepers: Thriller
von David Morrell
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Spannend bis zur letzten Seite, aber..., 5. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Creepers: Thriller (Taschenbuch)
Gleich zu Beginn: das Buch ist spannend bis zur letzten Seite, was mich sehr erfreut hat, aber leider gab es ein paar Punkte, die mich gestört bzw. enttäuscht haben.
Die Storyline ist schnell zusammengefasst: eine Gruppe von vier "Creepers" und einem "Externen", der eine besondere Rolle spielen wird, dringen in ein altes Hotel ein, um es zu erforschen und die Vergangenheit wieder lebendig werden zu lassen. Die Geschichte ist ähnlich dem Film "Haunted Hill", wo das Böse eines Gebäudes an die Oberfläche tritt und Opfer verlangt. Ich fand die Entwicklung von Creepers fantastisch: toller Grusel, und ich hatte Seitenlang das Gefühl, mit in diesen dunklen Gängen unterwegs zu sein. Die Atmosphäre wird super transportiert, auch wenn die Übersetzung des Romans ab und an ein bisschen holprig daherkommt.
Doch nach etwa einem Drittel des Buches ändert sich dann die Situation der Creepers, da sie nicht mehr alleine sind und das hat einen sehr realen und keinen Spukgrund mehr. Wie gesagt, es bleibt auch spannend, aber sobald man weiß, dass der folgende Horror von Menschen aus Fleisch und Blut gemacht werden wird, ist diese gruselige Atmosphäre weg und verwandelt sich in eine albtraumhaft gewalttätige.
Auch wenn einige der Leser, die nur einen Stern vergeben haben, der Meinung sind, die Geschichte ist so weit hergeholt, finde ich das nicht. Nach der Auflösung am Schluss fand ich die Verknüpfungen sogar echt originell und beeindruckend. Morell hätte daraus bestimmt noch ein bisschen mehr machen können und den Gruselfaktor noch etwas mehr beibehalten sollen.
Deshalb: wenn man die Möglichkeit hat, sollte man sich diesen Roman nicht entgehen lassen.


Obacht! Musik aus Bayern Vol.2
Obacht! Musik aus Bayern Vol.2
Preis: EUR 17,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist mal richtige bayerische Musik, 14. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Obacht! Musik aus Bayern Vol.2 (Audio CD)
Schon wie die erste Scheibe "Obacht, Musik aus Bayern", kann man diese CD nur empfehlen! Ein Sammelsurium aus wirklich fantastischen Musikstücken fern ab der schrecklichen Musikantenstadelbrechmittel. Hier finden sich Stücke von traurig bis lustig, erotisch bis züchtig. :-) Hier dürfte für jeden etwas dabei sein, und einen Lerneffekt hat sie auch: so klingt Bayern. Und das ist auch gut so.


Ein Date mit Hindernissen
Ein Date mit Hindernissen
DVD ~ Katie Holmes
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 12,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wo soll man da anfangen?, 14. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Ein Date mit Hindernissen (DVD)
Ich habe diesen Film zufällig im TV gesehen; tja, um was gehts: Präsidententochter, die es ja (wie überraschend!) total doof findet, dass sie kein Privatleben hat - und zwar noch nie, wie sie ständig und andauernd jedem mitteilen muss. Wie alt ist man, wenn man aufs College kommt? Ist ihr Daddy dann schon seit 18 Jahren Präsident, oder was?! Sie verliebt sich natürlich in einen Jungen, es gibt natürlich einen Riesenknatsch und natürlich ein Happy End (mehr oder weniger). Ich persönlich fand den ganzen Film einfach nur peinlich: Katie mit ihrem ewigen leidenden Gesichtsausdruck, nur abgewechselt vom grenzdebilen Staunen eines Kindes, weil es im Kino Popcorn gibt; der Junge, ín den sie sich verknallt und der in Wirklichkeit ein Agent ist, der auf sie aufpassen soll - klar, die nehmen ja auch schon zwölfjährige beim SecretService. Fazit: Typisches seichtes Hollywoodkino von der Stange ohne Anspruch und geistige Tiefe. Zeitverschwendung.


Winterkartoffelknödel: Ein Provinzkrimi
Winterkartoffelknödel: Ein Provinzkrimi
von Christian Tramitz
  Broschiert

3.0 von 5 Sternen Es funktioniert einfach nicht, 21. Mai 2012
Ich habe mir Winterkartoffelknödel von Rita Falk als eBook zugelegt, weil mir jeder dieses Buch so ans Herz gelegt hat. Und muss dazu folgendes sagen: ich finde die Tatsache, dass es in dieser Geschichte nicht so sehr um einen Kriminalfall geht, sondern mehr um eine "typische bayerische Gemeinde" mit ihren verschrobenen Gestalten, gar nicht mal so schlimm. Auch nicht, dass der Schreibstil insgesamt etwas rudimentär daherkommt - Wolf Haas macht das Gleiche und es ist gar nicht mal so übel. Aber als "echte Bayerin" kann ich es nur immer und immer wieder sagen: Bayerische Sprech- und Schreibweise kann man nicht Wort für Wort ins Hochdeutsche übersetzen, das klingt dermaßen schlimm und infantil, dass einem die Haare zu Berge stehen (auch mir). Und viele Wörter, die sich in unseren Sätzen tummeln, sind genau genommen eigentlich auch nicht übersetzbar. Natürlich kann man nicht bayerische Lautschrift benutzen, weil es dann ja keiner mehr im Rest Deutschlands versteht, aber die wörtliche Rede muss dann eben angepasst werden. Denn wenn man die Sätze, die in diesem Buch "gesprochen" werden, im Geiste ins Bayerische "übersetzt", klingen sie natürlich richtig. Das muss man sich vor Augen halten, wenn man sich dieses Buch zulegt; ansonsten gilt: einfach nicht zu ernst nehmen.


Der Affe auf dem Fahrrad. Eine Lebensgeschichte
Der Affe auf dem Fahrrad. Eine Lebensgeschichte
von Agnes Heller
  Gebundene Ausgabe

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Buch!, 22. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es war ein bisschen schwierig, dieses Buch zu bekommen, weil es nicht mehr aufgelegt wird und deshalb nicht mehr lieferbar ist. Zum Glück gibt es Amazon. ;-) Ich habe mit dem Buch angefangen, kaum dass ich es ausgepackt hatte und musste mich zwingen, es aus der Hand zu legen, um noch was für später übrig zu haben. Agnes Heller beschreibt in "Der Affe auf dem Fahrrad" ihr Leben, von der ersten Erinnerung als kleines Kind, über eigene Kinder, bis hin zu politischen und gesellschaftlichen Erscheinungen dieser Zeit. Man merkt, dass Heller Philosophin ist mit Herz und Seele; jedes Wort passt, jeder Satz stimmt. Man liest und liest und muss keinen Augenblick absetzen, weil irgendein Abschnitt oder Wort oder Buchstabe nicht passt, oder nicht verstanden wird. Im Gegensatz zu vielen Philosophen, die möglichst verschwurbelte Machwerke rausquetschen, um auch ja vergeistigt und hochintelligent zu erscheinen, gelingt es Heller, in einer gewaltigen Sprachkompetenz auch noch die banalsten Dinge in einer Intensität zu beschreiben, die einem fast schon die Tränen in die Augen treiben. Unbedingt empfehlenswert! Lesen!!!!


Seite: 1 | 2 | 3