Profil für Andreas K. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas K.
Top-Rezensenten Rang: 101.135
Hilfreiche Bewertungen: 664

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas K. "Andreas K." (München)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Disney Muppets Most Wanted 42cm Rowlft weiches Plüsch-Spielzeug
Disney Muppets Most Wanted 42cm Rowlft weiches Plüsch-Spielzeug
Wird angeboten von Tormart UK
Preis: EUR 29,84

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Stofftier für Rowlf-Fans, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rowlf ist neben Fozzie schon immer mein Lieblings-Muppet gewesen. Umso erfreuter war ich, als ich Rowlf hier bei amazon entdeckt habe. Die Freude war noch größer, als das Paket hier ankam: das Stofftier ist super verarbeitet, sieht genauso aus wie auf dem Foto.

Es ist ja garnicht so einfach, schöne Muppet-Stofftiere zu finden. Selten sehen sie so aus, wie man sie aus dem Fernsehen kennt.
In diesem Fall jedoch ist die Umsetzung 100% gelungen. Der Preis ist natürlich nicht klein, aber Rowlf ist es wert. Der Kopf sieht wirklich aus, wie man ihn aus dem Fernsehen kennt.
Er ist sehr weich, der Mund jedoch fest. Die Nase ist aus Kunstleder und nicht aus Plüsch. Die Verarbeitung ist hochwertig, in der linken Pfoto hat er außerdem einen "Disney Shop"-Einnäher.

Wie gesagt: ich bin begeistert!


Schutzpatron: Kluftingers neuer Fall
Schutzpatron: Kluftingers neuer Fall
von Volker Klüpfel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

37 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das erste Kluftinger-Buch, daß ich abgebrochen habe, 23. Juni 2011
Schade! Nach den teils doch recht guten Rezensionen, die alle bescheinigen, daß Klufti wieder "zurück auf der Spur" ist, war ich dann doch sehr enttäuscht.

Auch mir hat - wie so vielen anderen - der letzte Band schon nicht gefallen, eine meiner Meinung nach nicht sonderlich originelle Parodie auf Agatha Christie (und je länger ich darüber nachdenke: es war doch nur ne billige Kopie, vermutlich aus Ermangelung eigener Ideen der Autoren). Das neue Buch ist nun der erste Band der Reihe, den ich nicht komplett gelesen habe.

Die Story dümpelt so vor sich hin und Spannung sucht man vergeblich.
Bisher gabs dann wenigstens die Slapstik-Szenen von Klufti, die doch sehr zur Erheiterung beigetragen haben. Genau das ist aber nun das Problem des neuen Buches: Kluftinger agiert vollkommen unglaubwürdig. Was lustig sein soll, ist absolut lächerlich und man fragt sich, wie jemand wie er überhaupt bei der Polizei arbeiten kann.

Mal ehrlich: Übertreibungen hin und wieder sind schon ok, aber ein Volldepp wie Kluftiger (und so wird er meiner Meinung nach in diesem Buch dargestellt), wäre überall gut aufgehoben, aber nicht bei der Polizei. Vollkommen unglaubwürdig.

Während der Kommissar in früheren Büchern doch noch so etwas wie Auffassungsgabe und Talent zur Mörderjagd hatte, fragt man sich hier, wie er es ohne Hilfe schaffen kann, sich ein Butterbrot zu schmieren.
Das ist sehr ärgerlich. Den Kluftinger, den man über die Jahre ins Herz geschlossen hat, gibt es scheinbar nicht mehr. Stattdessen agiert im Buch eine unglaubwürdige, vollkommen übertrieben dargestellte Witzfigur.

Klamauk schön und gut. Aber lustig sollte er wenigstens sein.

Schade, Herr Kobr und Herr Klüpfel! Das ist misslungen und die Richtung, die die Kluftinger-Bücher nun einschlagen, ist nicht die meine. Deswegen verabschiede ich mich von den Büchern und such mir nun was neues...


Halter KFZ Halterung 360 grad drehbar und kfz-ladegerät für HTC Desire Z
Halter KFZ Halterung 360 grad drehbar und kfz-ladegerät für HTC Desire Z

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passt perfekt für das Desire Z, 26. März 2011
War hier ziemlich lange auf der Suche nach einer passenden KFZ-Halterung für das Desire Z, da vieles, das hier angeboten wird, nicht 100% passgenau ist.

Und was soll ich sagen? Diese Halterung passt, ohne zu wackeln ganz genau für das Desire Z. Der USB-Anschluß ist frei, somit kann man es wunderbar an den Zigarettenanzünder hängen und auch die Lautstärke-Tasten links am Gerät kann man frei bedienen. Die Halterung auf der Linken Seite befindet sich genau ZWISCHEN Usb-Anschluß und lautstärken-Wippe.

Also alles bestens!

Die Halterung hält wunderbar an der Scheibe. Inwieweit eine teurere Halterung NOCH BESSER hält, kann ich nicht beurteilen, da dies die erste KFZ-Halterung ist, die ich für mein Auto gekauft habe.

Meinen Bedürfnissen genügt sie völlig (sie hält, was soll man mehr erwarten?) und vor allem passt sie wie versprochen genau auf das Desire Z, das ja wegen seiner eigenwilligen Desings nicht auf jede Standard-Halterung passt.


Klimawechsel [2 DVDs]
Klimawechsel [2 DVDs]
DVD ~ Maria Happel
Preis: EUR 11,99

8 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Handwerklich wirklich eine Katastrophe, 25. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Klimawechsel [2 DVDs] (DVD)
Zum Inhalt möchte ich mich nicht auslassen, das haben andere hier bereits ausführlich und ausreichend getan. Das Thema ist sicher eine spannende Angelegenheit, die Charaktere mehr oder minder sympatisch, humorvoll und interessant.

Was es für mich aber unmöglich machte, das ganze länger als 2 Folgen durchzuhalten ist die wirklich schlechte Umsetzung auf der technischen (und teilweise auch schauspielerischen) Seite.

Alles wirkt für mich so, als wäre es "schnell" runtergedreht worden. Da hat man sich schnell ins Cafe gesetzt und die Szene gedreht, ohne Probe und Absprache einfach die Kamera draufgehalten und laufen lassen. Danach ist man zwei Straßen weiter schnell auf den Spielplatz und hat da 2 Minuten was gemacht und dann wieder weiter.
Ich finds wirklich schlecht. Sollte sich da tatsächlich jemand davor hingestellt haben und sich um die Beleuchtung und den Ton gekümmert haben, dann tuts mir leid: man merkt es nicht, die Arbeit hätte man sich also sparen können.

In einem Interview habe ich gelesen, daß manche Szenen tatsächlich improvisiert wurden. Warum ist es dann aber so schwach? Das sind doch alles gute Schauspielerinnen, die hier agieren? Fürs Improvisieren sind sie aber scheinbar nicht gemacht, alles wirkt wie eine abgefilmte Probe.

Nochmal zur Verdeutlichung: es geht hier nicht um den Inhalt. Aber was hier handwerklich abgeliefert wird, kann jeder Zehntklässler aus der Video-AG besser.

Ich finds schade, weil ich mich sehr gefreut hat (und das Qualitätssiegel "Doris Dörrie" normalerweise ja auch nicht enttäuscht)
Aber alles an dieser Serie trägt eigentlich nur einen Stempel: BILLIG.


LG KS 360 Handy schwarz
LG KS 360 Handy schwarz
Wird angeboten von PComm
Preis: EUR 63,90

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein paar Kritikpunkte, der positive Gesamteindruck überwiegt jedoch, 12. Februar 2009
War schon lange auf der Suche nach einem Handy, mit seitlich ausfahrbarer QWERTY-Tastatur, das aber KEIN Blackberry ist (brauche diese ganzen Office-Anwendungen auf meinem Handy nicht, möchte nur SMS-Schreiben, vielleicht hin und wieder mal ne E-Mail)

Und dann habe ich dieses LG gefunden und gleich bei amazon.de bestellt. Preis fand ich in Ordnung und einen Tag später hatte ich das Gerät bereits vor mir liegen.

Das Design finde ich sehr gelungen, mir gefällt es gut, und auch Freunde, die das Handy zum ersten Mal sehen, sind mehr als angetan.
Zwar sieht man auf der Oberfläche natürlich sämtliche Fingerabdrücke, ist bei den meisten Handys jedoch mittlerweile so.

---

Zur Verarbeitung:
einzig störend für mich: der "obere Teil" des Handys, also das Display, das man nach oben bzw. zur Seite schiebt, um die Sicht auf die Tastatur freizugeben, sitzt bei mir nicht 100% gerade. Im aufgeschobenen Zustand ist die rechte Seite ca. 1-2mm höher als die linke, weshalb die Ansicht etwas schief ist. Fällt wahrscheinlich nur mir auf und stört keinen anderen, ich finds jedoch schade. Am Anfang ist es mir nicht aufgefallen, weswegen ich nicht sicher sagen kann, ob das schon von Beginn an so war oder erst durch das häufige auf- und zuschieben.

Das Touchscreen-Tastur funktioniert einigermaßen gut, natürlich "vertippt" man sich auch mal, aber das ist nicht so dramatisch. Gut auf alle Fälle als Alternative zum Nummerntippen über die normale Tastatur, da hier das Wählen einer Telefonnummer schwer fällt, allein wegen der Anordnung der Tasten. Schade jedoch, daß der Touchscreen wirklich nur zum Telefonnummern-Eintippen zur Verfügung steht, sämtliche anderen Funktionen müssen über Pfeiltasten angewählt werden.

Akku: enttäuscht mich etwas. Schließe das Gerät momentan ca. alle 3 Tage an die Steckdose, da haben ältere Handys von mir doch deutlich länger gehalten. Muß allerdings sagen, daß ich bei O2 eine sogenannte E-Mail-Flatrate eingerichtet habe, mir werden sämtliche E-mails, die ich bekomme, als MMS aufs Handy geschickt. Ich weiß nicht, ob MMS (obwohl nur Textinhalt) mehr Akku verbrauchen als ne normale SMS, etwas länger zum öffnen dauerts auf alle Fälle. Vielleicht ist der Akku auch deshalb immer schneller leer.

---

Das Menü ist äußerst logisch aufgebaut, hier braucht man eigentlich keine Bedienungsanleitung, alles ist klar strukturiert und äußerst gut eingeteilt.
Die Grafik des Displays ist hervorragend.

Schade ist, daß das KS360 kein UMTS unterstützt, surfen mit diesem Handy macht keinen Spaß! Dauert ewig und der eingebaute Browser ist auch nicht so der Hit. Hatte UMTS bei meinen bisherigen Handys nie vermisst, weil ich eigentlich nicht so viel im Internet surfe mit dem Handy. Dank eines günstigen Internet-Tarifs bei O2 wollte ich dies jedoch in Zukunft öfter. Das kann ich mit diesem Gerät jedoch mehr oder minder vergessen, außer ich nehm mir ganz viel Zeit dafür...

SMS-Tippen geht natürlich wunderbar schnell von der Hand, hier ist die Tastatur wirklich ein Segen. Die Tasten kann man gut drücken, selbst Menschen mit großen Fingern (so wie ich) haben hier kein Problem und werden wohl kaum ausversehen 5 Tasten gleichzeitig drücken (so wie mir das bei manch anderen Geräten durchaus passieren könnte)
SMSen zu verschicken macht mit diesem Gerät wirklich viel Spaß und so werden auch die SMS-Freaks wirklich Freude am KS360 haben. Die Umstellung am Anfang fällt zwar schwer, aber spätestens nach 4 oder 5 Tagen möchte man nicht mehr tauschen.

Einzig störend hierbei: die Umlaute (also Ä, Ö und Ü sowie Sonderzeichen wie "ß") sind nur umständlich über ein Menü als "Sonderzeichen" einzufügen (wobei man z.B. beim Ü die Liste der Sonderzeichen noch ewig runterscrollen muß) Das ist schade. Bin mittlerweile dazu übergegangen, entsprechende Buchstaben "auszuschreiben", also ue statt ü, weils einfach deutlich schneller geht.

Die Fotokamera macht bei guten Lichtverhältnissen gute Fotos, hier muß ich auch ausdrücklich nochmals das tolle Display loben. Wirds dunkler im Raum, kann man die Kamera aber vergessen, ein Handylicht vermisst man in diesem Momenten schmerzlich. Das ist wirklich schade. Es muß aber jeder für sich entscheiden, ob er das Handy überhaupt als Kamera-Ersatz verwenden möchte. Bei diesem Gerät wird sich die Frage kaum stellen, da es nicht wirklich als Ersatz infrage kommt.

Alles in Allem bin ich jedoch sehr zufrieden. Vor allem die Tastatur ist der große Bonuspunkt bei diesem Handy, so daß ich es nicht mehr missen möchte.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 22, 2009 6:16 PM MEST


Sony Ericsson F305 Handy (2MP, Motion Gaming, 3D-Spiele, UKW-Radio) polar white
Sony Ericsson F305 Handy (2MP, Motion Gaming, 3D-Spiele, UKW-Radio) polar white
Wird angeboten von freemobile24
Preis: EUR 69,95

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade..., 12. Februar 2009
Wollte nach 3 Jahren äußester Zufriedenheit mit meinem Sony Ericsson W810i unbedingt wieder ein Gerät von diesem Hersteller.
Auf den Fotos wirkte das F305 sehr gut und ich bestellte es bei Amazon, da der Preis auch recht überzeugend war.

Testete das Gerät einen Nachmittag und schickte es dann zurück.

Was mir nicht gefallen hat:

- Software nicht ausgereift. Entweder ich habs nicht kapiert oder es funktioniert wirklich nicht: beim SMS-Schreiben wurde nach jedem Leerzeichen automatisch wieder in GROSSBUCHSTABEN umgeschaltet, und zwar in die Einzelbuchstaben-Funktion (wo man also für ein "C" 3x die "2" tippen muß) Es gibt zwar die Wörterbuchfunktion, doch konnte die bei meinem Gerät nicht dauerhaft eingestellt werden. Das hat sehr genervt!

- Liegt ausgefahren nicht sehr gut in der Hand. SMS-Schreiben war äußerst mühsam, die Tasten sehr klein, so daß ich oft eine falsche Taste erwischte. Das Gewicht des Handys ist meiner Meinung nach am oberen Ende zu hoch, man hält beim SMS-Schreiben ja dann eigentlich nur den unteren Teil mit der Tastatur in der Hand. Der ist aber sehr leicht, das Gewicht von "oben" drückt somit schon und liegt beim Tippen damit äußerst unbequem in der Hand.

- Schlechte verarbeitung. Ich hatte zwar noch nie einen Slider, aber hier ist mir doch die schlechte Verarbeitung aufgefallen. Sämtliche Tasten des Tastaturfeldes, die rechts unten lagen, haben hörbar geknarzt beim Drücken. Unfein.

Alles in allem also kein positiver Eindruck. Schade, hatte ich doch durch das W810i eigentlich nur einen sehr guten Eindruck von SE, der mit diesem Gerät allerdings nicht bestätigt wurde.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 3, 2011 3:03 PM CET


Nintendo DS Lite - Action Replay
Nintendo DS Lite - Action Replay
Wird angeboten von Lioncast - versandkostenfreie Lieferung
Preis: EUR 19,95

18 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfache Handhabung, funktioniert aber nicht mit Windows Vista! - Ergänzung 27.10.09: mittlerweile auch unter Vista möglich!, 21. August 2007
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendo DS Lite - Action Replay (Zubehör)
Grundsätzlich ist das Action Replay DS leicht zu handhaben. Karte rein, DS einschalten, Karte raus, Spielkarte rein, Codes auswählen - Fertig!

ABER: Leider funktioniert das AR DS nicht mit Windows Vista. Das bedeutet, es können KEINE CODES AKTUALISIERT WERDEN!!!!! Nur vorinstallierte Codes funktionieren.

Das bedeutet: Für neue Spiele, die jetzt erst erscheinen, gibts leider keine Möglichkeiten, Codes einzutragen, da dies nur über den USB-Port des Rechners möglich ist, allerdings erkennt Windows Vista diesen nicht. Es gibt bisher auch noch keine Aktualisierung oder Ankündigung von Datel, daß es neue Treiber geben wird. Absolut schwach!

Ergänzung 27.10.2009:
Mittlerweile habe ich mir auch ein neues Action Replay DS geholt, was unter Windows Vista läuft. Es ist anders verbaut und sieht auch etwas anders aus. Die Rezension bezieht sich auf das alte Action Replay. Wie gesagt: die neuen, die aktuell ausgeliefert werden, laufen auch unter Windows Vista.
Hätte somit gerne auch die Anzahl der Sterne (auf 5) erhöht, dies ist laut amazon jedoch nicht möglich!?
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 19, 2009 9:51 PM MEST


Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging - Wie fit ist ihr Gehirn?
Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging - Wie fit ist ihr Gehirn?
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 16,45

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja, 10. August 2007
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Also von einem Spiel, daß dann doch über 20 Euro kostet, erwarte ich eigentlich mehr, als ein paar Sudokus und ein paar Minispiele.

Von der Gestaltung her ist das ganze sehr langweilig gehalten (in Schwarz/Weiß, Farbe kommt eher selten vor) und nicht sehr abwechslungsreich, was ich sehr schade finde. Es soll wohl Seriosität vermitteln, aber ist eben trotzdem einfach fad.

Die Spiele wiederholen sich jeden Tag (ich habe nach 4 Tagen Benutzung nun bisher ca. 6 oder 7 Minispiele freigeschalten, die noch gesperrten Spiele weisen aber darauf hin, daß da auch nicht mehr viel kommt)
Und das ist dann schon etwas wenig, finde ich.

Die technische Seite ist beeindruckend, die Schrifterkennung funktioniert einwandfrei genauso wie die Spracherkennung. Das hat mich positiv überrascht.

Alles in allem aber für dieses Geld einfach zu wenig. Nach 4 Tagen Spielen haben die Minispiele bereits jeden Reiz für mich verloren, der Alterstest ist zwar nett, wiederholt sich aber auch in seiner Form jeden Tag.


Theme Park
Theme Park
Wird angeboten von Digitalmediasoftware Germany Schnellversand
Preis: EUR 35,99

30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oh mein Gott! Da stehen wieder schlaflose Nächte bevor..., 23. März 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Theme Park (Videospiel)
Habe gestern das Spiel geschickt bekommen und gleich losgelegt. Tja, was soll ich sagen? Nach so vielen Jahren hat sich sofort in den ersten Minuten eine Vertrautheit und Behaglichkeit beim Spielen ergeben, einfach wunderbar!

Die Steuerung per Touchscreen ist perfekt. War am anfang etwas zweifelnd an die Sache rangegangen (ist der Bildschirm für das Spiel groß genug, wie gut ist tatsächlich die Steuerung ohne Maus?), aber ich muß sagen: alles wunderbar gelöst, innerhalb weniger Minuten hat man die Steuerung intus und sie geht ganz intuitiv von der Hand.

Die Musikberieselung im Hintergrund nervt total, kann man aber Gott-Sei-Dank abstellen und der Spielinhalt ist Gott sei Dank 1:1 übernommen worden. Warum an so einem erfolgreichem Konzept etwas ändern? Damals war es eines der ersten Spiele auf dem PC, das mich wortwörtlich nächtelang an den Bildschirm gefesselt hat.

Und gestern die DS-Version? Tja, die 4 Stunden vergingen wie im Flug. Gott sei Dank ist ja Wochenende. Das kann was werden...

Die Grafik ist auch gleich geblieben, es hat sich nichts geändert. Und auch hier wieder: genau richtig so. Was soll ich mit perfekter 3D-Grafik, wenn dadurch die ganze spielerische Leichtigkeit und der Spaß leiden muß (Theme Park World auf dem PC hat mir z.B. überhaupt nicht mehr gefallen)

Schon nach einem Tag eines meiner absoluten DS-Favoriten. Hätte nicht gedacht, daß mich das Spiel nach so langer Zeit nochmal so fesseln kann. Zeitloser Klassiker.


Sony MZ-NH700/S Tragbarer MiniDisc-Rekorder (Hi-MD) silber
Sony MZ-NH700/S Tragbarer MiniDisc-Rekorder (Hi-MD) silber

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Produkt - Die MiniDisc 2 schlägt jeden MP3-Player!, 9. Februar 2005
Mein regulärer MD-Player hat nach nun 4 Jahren täglichem Dauerbetrieb ausgedient und so sollte ein neues Gerät her. Umso passender, daß Sony nun die HiMD herstellt.
Zu Technik und Ausstattung haben bereits zahlreiche Schreiber hier Informationen hinterlassen, deswegen möchte ich mich nicht lange damit aufhalten und gleich aus der Praxis berichten.
Ich verwende meinen HiMD-Recorder natürlich in Erster Linie zum Musikhören unterwegs, desweiteren als Aufnahmegerät für Aufnahmen aus Radio, Fernsehen und über das Mikrofon.
Bedienung des Gerätes: relativ einfach. Da ich ja schon vorher einen NetMD-Player hatte, gabs für mich keine Probleme. Das kleine Display erschwert zwar die Übersichtlichkeit, da ich meinen Player aber eh meistens in der Tasche habe und über die Fernbedienung arbeite, stört mich das nicht weiter. Wichtig: die Fernbedienung hat kein Display!
Batterieleistung: hier schlägt er wohl jeden mp3-Player. Denn das Gerät habe ich nun schon seit über einer Woche täglich mindestens 3 Stunden in Betrieb und ich mußte noch nicht aufladen. Sowas gibts bei mp3-Playern (meiner Meinung nach) nicht!
Der Vorteil dieses Modells liegt außerdem darin, daß man keinen internen Akku (wie beim iPod) hat, allerdings auch keinen Flachakku. Das ist von Vorteil, denn so kann man einfach eine Ersatzbatterie mitnehmen, wenn man unterwegs ist. Ist der Akku leer, wird eben kurz die Batterie ausgewechselt.
So ist man nicht zwingend auf eine Steckdose angewiesen.
Aufnehmen: Klappt wie immer problemlos. Einfach LineIn-Stecker rein ins Gerät und schon kann man vom Fernseher, DVD-Player oder Radio problemlos analog in Echtzeit aufnehmen.
Der Vorteil der HiMD: endlich ist es möglich, die auf der HiMD befindlichen (analogen) Aufnahmen auf den Computer zu laden und in *.wav-Dateien umzuwandeln. Auch das klappt wunderbar und so hab ich mir schon manche CD mit Aufnahmen gebrannt, die ich ursprünglich über den Mikrofoneingang des Players gemacht habe. Sensationell einfach und vom Klang her absolut überzeugend.
Überspielen von CDs: Ebenfalls kein Problem! Den Player einfach per USB mit dem Computer verbinden und schon wird die Audio-CD auf die MD übertragen. Für eine durchschnittliche CD (also so um die 60 Minuten Spiellänge) benötigt das Gerät ungefähr eine Minute. Dank der mitgelieferten Software ist es nämlich möglich, die CD direkt auf die MD zu laden, ohne sie vorher auf dem PC abzuspeichern. Zeit- und Arbeitserleichterung.
Natürlich ist es auch weiterhin möglich, die CD vorher auf den PC zu übertragen. Das bedeutet aber auch längere Bearbeitungszeit, bis die Platte endlich auf der MD ist.
Abspeichern von Dateien: mit meinem Windows-Rechner supereinfach! Sobald der Player mit eingelegter MD mit dem Computer verbunden wird, erkennt Windows den Player als Externes Laufwerk. Per Mausklick kann man so im Explorer Dateien ganz einfach auf die MD "rüberschieben".
Speichermedium: Auf eine Hi-MD passen 1 GB Daten, ein Medium kostet ca. 7-8 Euro. Sehr günstig also! Umgerechnet sind das ca. 40 CDs. Ich liebe es! Denn für weitere 7 Euro gibts einfach ein neues Medium, Platz für weitere 40 CDs. Da die MDs sehr flach und klein sind, ist es somit möglich, seine komplette Musiksammlung in der Tasche zu haben. Und das für wenig Geld!
Fazit: MD war schon immer die beste Wahl, wenn es darum ging, unterwegs Musik zu hören. Bisherige Nachteile (zu wenig Platz auf einer MD, kompliziertes Übertragen der Musikdaten, keine Möglichkeit, die Aufnahme auf den Computer zu schicken) sind beseitigt und so ist es ein wahrer Genuss, mit dem HiMD-Player zu arbeiten.
Ich kann die Mini-Disc nur weiterempfehlen und bin erstaunt, daß viele Leute trotz der klaren Vorteile einer MD, immer noch bevorzugt zu teuren MP3 Playern greifen. Warum nur?


Seite: 1 | 2 | 3 | 4