Profil für Michael Neyzen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Neyzen
Top-Rezensenten Rang: 36.186
Hilfreiche Bewertungen: 250

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Neyzen (Geilenkirchen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
MOTOROLA MOTO G LEDER TASCHE CASE HÜLLE MIT STANDFUNKTION KARTENFÄCHER IN SCHWARZ, COVERT RETAIL VERPACKUNG
MOTOROLA MOTO G LEDER TASCHE CASE HÜLLE MIT STANDFUNKTION KARTENFÄCHER IN SCHWARZ, COVERT RETAIL VERPACKUNG
Wird angeboten von Clickjunkie
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut und günstig, Einschübe für Kreditkarten ungeeignet, 26. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Tasche ist gut und günstig. Allerdings sind die Einschübe für etwaige Kreditkarten unbrauchbar.

Mit ein wenig Geschick kann man ein paar Magneten unter die Einschübe schieben und somit ein Case bauen, welches das Smartphone automatisch ein- und wieder ausschaltet.

Es konnte weder ein negativer Geruch (wie häufig bei solchen Produkten), noch irgendein anderer Verarbeitungsfehler festgestellt werden. Ich würde sie immer wieder kaufen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 15, 2014 11:10 AM MEST


Adafruit PiTFT Mini Kit - 320x240 2.8" TFT Touchscreen for Raspberry Pi
Adafruit PiTFT Mini Kit - 320x240 2.8" TFT Touchscreen for Raspberry Pi
Wird angeboten von 3DSOMA
Preis: EUR 38,65

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lötkolben und Mindestmaß an Technikverständnis notwendig, 26. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Insgesamt ein sehr gutes Produkt. Die Teile sind schnell verlötet und man braucht kein Elektriker zu sein, um alles anzuschließen. Die Software findet man unter Adafruit, dort ist auch alles Weitere erklärt.

Wichtig ist, dass man nicht die neuesten Updates installiert, da Raspbian da noch einige Probleme hat. Also nicht apt-get update und apt-get update ausführen. Man muss das Image von Adafruit nehmen.

Das Display ist natürlich viel zu klein und man muss hier und da ein paar Tweaks vornehmen. Auch dazu findet sich eine Anleitung auf Adafruit.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 2, 2014 6:15 PM MEST


Sony DSC-QX10 SmartShot Digitalkamera (18,2 Megapixel Exmor R CMOS Sensor, NFC, HD Videoaufnahme) inkl. Sony G Weitwinkel-Objektiv mit 10x opt. Zoom schwarz
Sony DSC-QX10 SmartShot Digitalkamera (18,2 Megapixel Exmor R CMOS Sensor, NFC, HD Videoaufnahme) inkl. Sony G Weitwinkel-Objektiv mit 10x opt. Zoom schwarz
Preis: EUR 139,00

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Autofokus nach nicht mal 30 Tagen defekt, Software Ausbaufähig, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg:
Die Idee dieser Kamera finde ich persönlich grandios. Die Software "Google Play Memories" ist jedoch stark ausbaufähig. Das hätte ich auch verschmerzen können, da der Source Code offen ist und daher andere Entwickler dazu einlädt, selber Programme zu schreiben. Leider ist der Autofokus der Kamera bereits kaputt. Weder mit Smartphone, noch im alleinigen Betrieb entstehen scharfe Bilder. Somit sind alle meine Weihnachtsfotos nichts geworden. (Option auf dem Smartphone Speichern war ausgestellt, so dass man die Bilder erst hinterher sieht.)

Zur Software:
Dieser unterliegt, je nachdem welches Smartphone man besitzt, starken Schwankungen. Auf meinem Samsung Galaxy SII lief sie größtenteils stabil, auf einem Samsung Galaxy Ace 2 hingegen, stürzte sie dauernd ab und die Aufnahmen entsprachen niemals dem dargestelltem Bild auf dem Handy. Die Kopierzeit zwischen Kamera und Smartphone könnte etwas schneller sein. Bei Videoaufnahmen gelang es auf beiden Smartphones nicht, die Aufnahme zu stoppen, ohne das dass Smartphone abstürzte. Leider unterstützt die Software keine Verbindung zum Blitzlicht innerhalb des Smartphones (das ist ein übles Manko). Zwischen den Einstellungen "Automatik" und "Intelligenter Automatik", konnte keine Unterscheidung festgestellt werden. Bei letzter Wahl macht die Kamera anscheinend 3 Fotos und nimmt dann das Beste. An der Bildqualität ändert das aber nichts.

Zur Kamera:
Die ersten Aufnahmen haben begeistert. Insbesondere bei guten Lichtverhältnissen wussten die Bilder vollkommen zu überzeugen und konnten fast mit Profikameras mithalten. Wenn das Licht jedoch weniger wird, ist die Kamera absoluter Müll. Das klingt hart, entspricht aber der Wahrheit. Selbst die Kamera von meinem S2 macht im Dunklen bessere Bilder. Starkes Bildrauschen tritt auf und das Bild wird immer gelbstichig. Selbst wenn man in dunklen Räumen für ausreichend (Neon-) Beleuchtung sorgt, entstehen seltsame Bilder. Der Autofokus schärft helle Stellen, wodurch alle dunkleren unscharf werden.

Zur Qualität:
Das Einschubfach für die Speicherkarte wird hier von einigen bemängelt. Es ist möglich, die Karte falsch herum einzulegen, was etwas seltsam erscheint, aber nicht weiter schlimm ist. Das aufklappbare Fach zum Aufladen für den Akku spottet jedoch jeder Beschreibung. Es ist wackelig, geht kaum zu verschließen und schaut aus, als würde es sehr schnell abbrechen. Darüber hinaus schließt es nicht richtig.
Nach nicht mal einem Monat verabschiedete sich dann der Fokus. Kein einziges Bild wurde mehr scharf. Weder manuell, noch automatisch, mit Smartphone, ohne Smartphone, mit anderen Smartphones als meinen. (Getestet auf 4 Geräten).

Fazit:
Idee toll, Software schwankt zwischen "mangelhaft" und "ausreichend", Bildqualität zwischen "ungenügend" und "sehr gut", Qualität "ungenügend".

Der Preissturz ist ein offensichtliches Indiz für die oben genannten Punkte. Ich habe 169 € gezahlt. Die Kamera geht natürlich zurück zu Amazon. Danke dafür! Wie immer alles Top!


Hostey- Klar Gehäuse Box Case für Raspberry PI
Hostey- Klar Gehäuse Box Case für Raspberry PI

4.0 von 5 Sternen Alles Bestens, Nur viel Müll, Passt perfekt., 29. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also alle die behaupten, die Hülle sei falsch konzipiert... ihr baut sie falsch zusammen! Wenn man die Teile Spiegel verkehrt zusammensetzt, ist der Scharnier auf der falschen Seite. Dreht man die Teile ganz einfach herum, sitzt alles perfekt. Für diesen Preis ist die Hülle sehr gut, darüber hinaus steigt die Temperatur gerade einmal um 1 Grad Celisus.

Einziger Kritikpunkt:
An jeder Seite sind je 2 Plastikfolien angebracht, die man erst fummelig abziehen muss. Ich habe noch sie so viel Müll bei einem so kleinem Produkt gesehen.

Insgesamt ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Da ich gerade für Familie und Freunde Raspberry Pi Boxen zusammenbaue, habe ich einige dieser Hüllen bestellt und bin voll zufrieden!


Sony SmartWatch Handy-Uhr für Smartphone (Bluetooth 3.0, Android 2.1) schwarz
Sony SmartWatch Handy-Uhr für Smartphone (Bluetooth 3.0, Android 2.1) schwarz
Wird angeboten von bargain planet
Preis: EUR 89,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Konzept gut, Display zu Dunkel, Laufzeit Befriedigend, Akku schnell kaputt., 30. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Uhr 6 Monate besessen, danach war der Akku (trotz pfleglichem Umgang) kaputt. Sony selber verweigerte die Rücknahme und leistete einen unterirdischen Kundensupport. (Es wurde auf Deutsch reklamiert und auf Englisch geantwortet, dieses wiederum war so grammatikalisch falsch, als hätte es ein viert Klässler geschrieben. Nach der zweiten Beschwerde wurde ich aufgefordert, die IMEI meines Sony XPERIA Smartphones zu übermitteln. Ich hatte doch eine Uhr reklamiert? Was solls, Amazon hat sich bereit erklärt, mir das Geld gut zu schreiben, wenn ich die Uhr zurück schicke. Danke Amazon)

Zur Uhr:

- macht was sie soll, ist Dank Firmware Updates ziemlich nützlich geworden
- Akku Laufzeit nicht wirklich gut. Die Uhr hält, sofern man sie als Uhr nutzen will, kaum 6 bis 7 Stunden. Bei ausgeschaltetem Display schafft sie einen ganzen Tag. Man sollte sie dennoch täglich laden.
- Bildschirm viel zu Dunkel. (Im hellen nicht zu gebrauchen)
- Clip etwas unausgereift, man bleibt häufig mit der Kleidung hängen und läuft Gefahr, die Uhr zu verlieren.
- Display Auflösung könnte etwas besser sein.
- Akku nach nur 6 Monaten kaputt.
- Ladevorgang umständlich (extra Kabel, das zwar beiliegt, trotzdem störend.)
- Vibration angenehm leise.
- Beiliegender Clip um ein normales Armband anzubringen.

Ich würde die Uhr nicht weiterempfehlen. Ich bin zwar ein Technik Geek und mag das Konzept, aber dieses Produkt ist noch nicht ausgereift.


Asus Google Nexus 7 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 3, 1GB RAM, 32GB interner Speicher, WiFi, Bluetooth, NFC, Android 4.1) schwarz - Modell 2012
Asus Google Nexus 7 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 3, 1GB RAM, 32GB interner Speicher, WiFi, Bluetooth, NFC, Android 4.1) schwarz - Modell 2012
Wird angeboten von Elektronik kaufen
Preis: EUR 179,99

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis Leistung Hui, Kleinere Mängel, die selbst beseitigt werden können, 24. Mai 2013
Ich gewann das Asus 7 bei einem Gewinnspiel und bin so begeistert, dass ich mein Ipad 3 verkauft habe. (Aus Gründen der Handlichkeit, hier folgt kein Vergleich zwischen 7 Zoll und 10 Zoll Tablets).

Zuerst das Positive:
Das Nexus 7 ist unglaublich handlich und rasend schnell. Der WLAN Empfang funktioniert tadellos. Das Betriebssystem ist offen und man muss sich nicht mit lästigen Jailbreaks (Apple) herumschlagen. Das Gerät wurde einige Tage lang mit der Firmware von Google (4.1.2 und 4.2.1) betrieben, dann wurde es gerootet und die Cyanogen Mod installiert. Mit letzterer läuft das Gerät etwas schneller und der Akku hält nun bis zu 10 Stunden bei normaler Nutzung. (Ca. 6 Stunden bei Vollast). Das Nexus 7 passt in jede Jacken-, Hosen- und Manteltasche und das Display ist extrem robust. Zudem kann die Rückseite sehr leicht entfernt werden, jeder Technik begeisterte, und sogar Laien, können selber den Akku tauschen oder das Gerät reparieren. (Mithilfe von Anleitungen aus dem Internet)
Das GPS ist hundertprozentig zuverlässig und hat mich bisher an jedes Ziel gebracht.
Zu guter letzt der Preis: Im Gegensatz zu Apple Geräten, bekommt man hier richtig viel für sein Geld. Ein High-End Gerät mit nur wenigen Macken, das in Sachen Leistung jedes Ipad in den Schatten stellt. Das Display ist brauchbar, aber nicht vergleichbar mit dem Ipad 3.

Nun das Negative:
Das Gerät hatte sehr starkes clouding. Wenn ich es nicht gewonnen hätte, wäre es zum Hersteller zurück gegangen. Zudem leidet das Gerät unter einem sogenannten "Multitouch-Bug". Die meisten Nutzer werden dies aber nicht bemerken. Mir ist es trotzdem aufgefallen, da ich anscheinend pingelig bin und das Gerät anders nutze. Ich mache gerne Vorlesungsmitschriften und dabei fiel mir auf, das dass Gerät ab und zu keine Eingaben erkennt, oder von geisterhand selbstständig Eingaben tätigt. Dieser Fehler ist leicht reproduzierbar und raubt mir manchmal meinen letzten Nerv. Das ein- und wieder ausschalten des Displays behebt den Fehler. Das Deinstallieren von "Google Currents" hat die Häufigkeit auf ein erträgliches Maß gesenkt (etwa 2 bis 3 mal die Woche, im Gegensatz zum 5 Minuten Takt). Es handelt sich nicht um einen Hardware Fehler!
Darüber hinaus ist das Display nicht so wirklich gut. Es ist in Ordnung, wer jedoch einmal ein Retina Display gesehen hat, möchte kein Nexus 7 kaufen.

Troubleshooting (Die übelsten Fehler und wie man sie selber beseitigen kann).
- Clouding: Das Gerät vorsichtig mit den Fingernägeln öffnen und die Schrauben ein wenig loser drehen. (Diese sind ab Werk zu fest angezogen, weswegen das Display Clouding aufweist. Bei mir fehlten zudem 6 Schrauben! Jetzt ist das Clouding weg, und alles ist Bestens.)
- Multitouch Bug: Google Currents deinstallieren. Das Gerät nicht flach auf einen Tisch legen und es in beiden Händen halten. (Elekrostatische Ladung?)
- GPS Fix (nur Custom Rom): Einen anderen Kernel installieren.

Android vs. IOS:
Ich habe sie beide. Als Ipad User der ersten Stunde habe ich viel Zeit in Apples Infrastruktur investiert, und mein Heim mit Apple Produkten eingerichtet. (Macbook Pro, Ipad, Ipod, Apple TV). Dann funktioniert der Ipod nicht mehr so gut, und Apple antwortete mir auf eine Firmware Frage: "Andere Hersteller unterstützen auch nur 2 Jahre lang alte Geräte. Kaufen sie doch mal den Ipod Touch 5G, dann läuft IOs auch flüssig." Dann hörte mein Apple TV nach einem Firmware Update auf zu funktionieren. Apples Kundenservice dazu: "Die neue Firmware unterstützt neue Standards, stellen sie ihren Router um." Der neue Standard funktioniert aber leider nur mit dem Apple TV und dem Macbook Pro, alle anderen Geräte können nun nicht mehr in mein WLAN. Tja: Nun habe ich nur noch mein Macbook Pro. Ich habe das Apple TV gegen ein Android TV getauscht und bediene alles mit meinem Nexus 7. Und Dank XBMC für Android, und Dank Apples arrogantem Kundenservice, bin ich zu Android gewechselt. Mein Fazit: IOS ist leichter zu bedienen, sofern man nicht gerne bastelt. Dafür bietet es kaum Möglichkeiten, selbst mit Jailbreak nicht. Android ist offen, leicht zu rooten, aber durchaus für den Laien fummelig und überladen. Da ich gerne bastle, habe ich IOS den Rücken zugekehrt. Ich besitze nur noch meinen alten Ipod.

Fazit:
Viel Tablet für wenig Geld. Das Nexus 7 ist um längen schneller als ein Ipad Mini (und besitzt zudem GPS und ein besseres Display). Die Rückseite fühlt sich trotz des Plastiks sehr wertig an. Einige Mängel in der Verarbeitung (fehlende Schrauben, zu fest montierte Schrauben), können sehr einfach selbst behoben werden. Einzig der Multitouch Bug ist ein wahres KO-Kriterium. Trotzdem 4 Sterne, da dieser bei den meisten Nutzern kaum ins Gewicht fallen wird. Mein Nexus 7 wird allerdings durch das neue Nexus im Juli ersetzt werden. (Sofern dieses Bugfrei ist).


Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant - blitzschnell gekocht.
Jamies 30 Minuten Menüs. Genial geplant - blitzschnell gekocht.
von Jamie Oliver
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Genial geplant? Wirre Angaben, Jamie hebt sich von anderen Kochbüchern ab. NICHTS für Kocheinsteiger!!!!!, 5. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Buch für meine Verlobte ersteigert, die sehr gerne und sehr gut kocht, und diesbezüglich schon viele Jahre Erfahrung im Umgang mit diversen Zutaten und Gerichten hat. Wir schauen uns ganz gerne Kochsendungen an und sind über Jamies Kochsendung auf dieses Buch gekommen. Meine Frau hat auch fleissig Gerichte nachgekocht (40 Minuten sollte ein erfahrener "Nachkoch" einplanen, ungelernte eher eine Stunde) und das hat auch bestens funktioniert und sehr gut geschmeckt. (Wir haben einige Jamie Oliver Bücher und dieses hier ist das schlechteste)

Nun war ich eine Woche alleine in der Küche, und da ich ein großer Fan von [...] bin, hatte ich mir auch fest vorgenommen, dort wieder nach einem Rezept zu schauen. Da wir aber sehr viele Kochbücher besitzen und das Cover vielversprechend mit den Worten: "Genial geplant" und "30 Minuten Menüs" wirbt, habe ich dem Offline Kochbuch ohne Kommentarfunktion doch eine Chance gegeben. Und mich daraufhin schwarz geärgert.

Denn, in Jamies Buch geht es genauso chaotisch zu, wie in seiner gleichnamigen Kochsendung. In keinem Rezept gibt es übersichtliche Angaben, die Speisen werden nicht nacheinander gekocht, sondern gleichzeitig, so dass man sich ersteinmal die Gesamte Seite durchlesen muss. Während man den Teig herstellt, wirft man schon den Ofen an und gibt daraufhin Butter in die Pfanne. Während man Wasser zum Teig kippt, brät man gleichzeitig Öl an, usw. usf. Oft springt er zwischen Haupt- Nach, und Vorspeise wüst hin- und her, sodass man schon mal den Überblick verliert, darüber hinaus macht er so vage Angaben wie: "etwa einen halben Kaffeebecher Mehl und einen halben Kaffeebecher Wasser", ob die Becher groß, mittel, oder klein sein sollen, interessiert Jamie nicht. Die Zutatenliste ist Non-existent, so dass man seine Einkäufe nicht gerade übersichtlich "planen" kann. Anders als erwartet, bleibt man auch im unklaren darüber, welche Kochgeräte man denn bereit stellen sollte. In seiner Sendung sieht das ganz anders aus - Schade. Stattdessen verteilt Jamie die Zutaten in einem wirren Fließtext. Vieles, was erfahrene Köche bereits wissen, bleibt dem Laien vorenthalten, weswegen ein Großteil der Projekte zum scheitern verurteilt ist. Im Endergebnis bedeutet das Frust, und ein Kochbuch sollte meiner Meinung nach zum Kochen anregen und weniger Abschreckend sein.

Ein Beispiel:
Ich entscheide mich für die köstlich anmutende selbstgemachte Pfannenpizza. Vor- und Nachspeise möchte ich nicht machen. Jamie zwingt mich trotzdem, den ganzen unrelevanten Kram mit zu lesen, da er ja wirr zwischen den Speisen hin- und her springt. Gerne stehen wichtige Angaben auch schon mal in Neben- und Gliedsätzen. Ich stelle meinen ersten selbstgemachten Teig her, und denke mir bei den Angaben "ohne Hefe?" Nun gut. Eine halbe Tasse Wasser und eine ganze Tasse Mehl mit "etwa" einem Esslöffel Backpulver vermischen. Was nun? Jamie macht ab hier keine weiteren Angaben, außer, dass ich den Ofen auf 180 Grad vorheizen soll und Öl in eine Pfanne gebe. Nach etwa 5 Minuten habe ich in meiner Küchenmaschine eine herrlich eklig aussehende Masse, die garantiert kein Teig ist. Ich suche zwischen den Zeilen, derweil wird das Öl schön heiß und verbrennt mir. Toll geplant... Am Ende hilft mir doch nur ein Blick auf [...]. Und siehe da, es muss mehr Mehl in meine Teig und [...] verschweigt mir auch nicht, woran ich erkenne, ob der Teig gut ist. Weiter mit Jamies Rezept. Den Teig auf einem Holzbrett mit "reichlich" Mehl darauf ausrollen und dann zusammenklappen, daraufhin in die heiße Pfanne geben und dort wieder "locker und leicht" auseinanderfalten. Kein Hinwies auf eventuelle Komplikationen oder Schwierigkeiten. Und hier endet auch das Rezept. Keine Angabe zur Dauer.

Kurz Rezension:
- das schlechteste Buch von Jamie Oliver (die anderen sind sehr gut)
- Nichts für Laien, eher für Profis
- Wirre Angaben
- Keine Zutatenlisten
- Menüs müssen als ganzes gelesen werden (Vor-, Haupt-, und Nachspeisen stehen wirr im Fließtext)
- Nützlich Angaben fehlen (Dauer, Tipps)
- Selbst Profis brauchen mindestens 40 Minuten (eine Stunde ist realistischer)
- "Perfekt geplant?" Eher das Gegenteil ist der Fall
- Als Ideenanregung für eigene Speisen sehr geeignet
- Für die Leistung schlicht zu teuer
- Ich bleibe bei [...]


Küchenprofi 0921012800 Profi-Terrinenform, rund
Küchenprofi 0921012800 Profi-Terrinenform, rund
Preis: EUR 27,65

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 5. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine sehr wertige Terrinenform, die oft und gerne in unserem Haushalt eingesetzt wird. Preis- und Leistung harmonieren, Spülmaschinen geeignet, was will MANN mehr?


VEO | Google Nexus 7 2012 (1. Generation) BRAUN Smart Cover Case Hülle mit Sleep-Funktion, inkl. Displayschutzfolie
VEO | Google Nexus 7 2012 (1. Generation) BRAUN Smart Cover Case Hülle mit Sleep-Funktion, inkl. Displayschutzfolie
Wird angeboten von Purplemoose007
Preis: EUR 16,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preis- Leistung Top, Verarbeitung Mittelmäßig, 5. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für 15 € darf man natürlich nicht allzu viel erwarten. Wer ein wertiges und gut durchdachtes Produkt sucht, der sollte einen sehr weiten Bogen um dieses Cover machen. Wenn man aber lediglich etwas praktisches und optisch ansprechendes sucht, und die "smarte" Funktion zum automatischen entsperren des Gerätes nutzen möchte, ist man hiermit gut bedient. Die Hülle trägt nicht dick auf, und das Tablet passt immer noch bequem in jede Hosentasche. Mein Smart Cover hatte einen leichten Produktionsfehler, doch die Kommunikation mit dem Händler war sehr offen und freundlich. Am Ende gab es einen Rabatt und damit kann ich sehr gut leben.

Kurz:
- Preis - Leistung im guten Mittelmaß
- schlanke Hülle, die nicht dick aufträgt
- entsperr Funktion
- etwas labriges Cover
- Fühlt sich nicht wertig an


Slim USB DVD CD Blu Ray Laufwerksgehäuse Case extern SATA USB 2.0
Slim USB DVD CD Blu Ray Laufwerksgehäuse Case extern SATA USB 2.0
Wird angeboten von Firstcom IT GmbH
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis- Leistung Top, leichter Einbau, Optik Ok, nicht passgenau, 28. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Apple Super Drive passt nicht ganz genau hinein, aber mit einer kleinen Zange, etwas Isolierband und einem Stück Schaumgummi kann man diesen Fehler leicht beheben.
Beim Einbau muss man etwas aufpassen, da keine Anleitung beiliegt. Das Super Drive erstmal mit dem Sata Stecker verbinden und anschließend an der Seite wo das Borhloch fehlt beide Teile mit etwas Isolierband aneinander kleben (sonst wackelt es, wenn man den USB Stecker einsteckt), dann die Plastikabdeckung drauf drücken und die Schraube hineindrehen. Bei mir gab es Schwierigkeiten mit dem Plastikgehäuse, das Loch für die Schraube wollte nicht passen, also habe ich es mit der Zange einfach kaputt geknipst, angedrückt und dann erst verschraubt. Das Laufwerk sitzt ein wenig schief (da nur eine Seite verschraubt werden konnte), ist aber ansonsten Bombenfest. Ich konnte im Gegensatz zu einigen anderen Rezessenten nicht feststellen, dass die Hülle zu fest auf das Laufwerk drückt. Es vibriert nichts und die DVD schnurren ganz normal im Laufwerk.

Man darf auch nicht vergessen, dass man hier unlaulich viel Leistung für sehr wenig Geld erhält! Wer mehr will und meint, dass ein simpler Sata Anschluss samt Gehäuse 70 € oder Mehr Euro kosten dürfen, der sollte zu einem anderen Produkt greifen. Wer aber ein bisschen Zeit mitbringt (etwa 10 Minuten), und kein absoluter Grobmotoriker ist, der ist hier bestens bedient!

Natürlich fehlt eine Blende um das Gehäuse komplett abzuschließen, aber da Standardlaufwerke normalerweise selber eine Besitzen, muss das jedem klar sein! Wer also sein Apple Super Drive verbauen möchte, der wird schlichtweg keine Blende haben. Ich habe das Laufwerk einfach in den Karton meiner Samsung SSD gepackt und hinten Löcher für die Anschlüße hineingeschnitten. Voila, aus einem Karton wird eine Blende.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8