Profil für Rezensent M > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rezensent M
Top-Rezensenten Rang: 3.661.937
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rezensent M

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bach-Transkriptionen
Bach-Transkriptionen
Preis: EUR 12,98

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bach ganz nah in Transkriptionen mit Angelika Nebel, 5. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Bach-Transkriptionen (Audio CD)
Das Programm dieser hervorragenden CD der Pianistin Angelika Nebel enthält u.a. selten zu hörende Bach-Bearbeitungen. Es handelt sich um eine Auswahl von Übertragungen (Transkriptionen) von instrumentalen Werken Johann Sebastian Bachs und von Stücken aus dessen Kantaten für das Klavier. Die erst kürzlich erschienenen Einspielungen (zum Teil Ersteinspielungen, aufgenommen im August 2009) wirken klanglich äußerst nuanciert und farbenreich. Dem Klangideal der Bearbeiter aus rund zwei Jahrhunderten entsprechend (darunter der zeitgenössische Komponist Frank Zabel), treten sie einem einmal klangprächtig, das andere Mal mit ihrer "schlichten Innerlichkeit" entgegen. Der Eindruck einer "Annäherung" an Bach, nicht der einer Entfernung stellt sich tatsächlich beim Hören ein. Nicht zuletzt ist dies auf die "nachspürende Gestaltung" der Pianistin zurückzuführen, die sich u.a. am Konzept des abwechslungsreichen Programms zeigt (tiefer Ruhepunkt etwa in der Mitte mit "Das alte Jahr vergangen ist", darauf folgend neu erwachende Impulsivität mit "Zu Tanze zu Sprunge"). Die Texte zu den Ursprungs-(Choral-)Melodien finden sich im Beiheft der CD. Am Ende erklingt die beliebte Choralbearbeitung "Jesus bleibet meine Freude" in der Fassung von Myra Hess.
Die vielschichtigen Stimmengefüge erhalten nicht nur große Transparenz (so z.B. die ausladende, virtuose Fuge aus der Violin-Sonate in g-Moll mit ihrem sehr bewusst artikulierten Thema), sie wirken in tiefer Weise beseelt (wie etwa beim Präludium in h-Moll, bearbeitet von Alexander Siloti).
Wiederum besticht auch diese CD der Pianistin Angelika Nebel durch Klangkultur, Lebendigkeit, Echtheit und Tiefe der Empfindungen.


Seite: 1