Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Sabine (Media-Mania) > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sabine (Media-...
Top-Rezensenten Rang: 815
Hilfreiche Bewertungen: 1482

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sabine (Media-Mania)
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Bqeel MXR Android TV Box Android 5.1 RK3229 Quad-Core 1GB+8GB KODI(XMBC) vollständig belanden eingebaute WIFI unterstützt 4K 10-Bits 60fps H.265 Videodekodierung LAN Miracast Videowiedergabe Streaming Media Player
Bqeel MXR Android TV Box Android 5.1 RK3229 Quad-Core 1GB+8GB KODI(XMBC) vollständig belanden eingebaute WIFI unterstützt 4K 10-Bits 60fps H.265 Videodekodierung LAN Miracast Videowiedergabe Streaming Media Player
Wird angeboten von BQEEL Direct DE
Preis: EUR 99,99

9 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Läuft flüssig und hat viele Anschlussmöglichkeiten., 2. Juni 2016
Mit dieser kleinen Android Box holt man sich ein tollen, kleines MediaCenter nach Hause.

Im Paket mit dabei sind neben dem Stromkabel ein HDMI-Kabel und ein Chinch-auf-Klinke-Kabel. Die sind alle miteinander ein wenig kurz geraten, besonders störend empfinde ich das aber nur beim Stromkabel, da man das nicht einfach durch ein anderes austauschen kann. Von meinem Schreibtisch reichte es nur sehr knapp bis runter zur Steckdosenleiste.

Doch einmal angeschlossen ist all das vergessen und es macht richtig Spaß, mit der Box zu arbeiten. Sie ist sofort startbereit, man muss nur noch die typischen Einstellungen vornehmen. Wer schonmal mit Android gearbeitet hat, kennt das: mit dem Googlekonto verbinden, Sprache und Uhrzeit richtig einstellen, Apps einrichten und Apps runterladen, die man so braucht. Das alles funktioniert sehr flüssig und gut. Allerdings habe ich sehr schnell eine Funkmaus angeschlossen, da gerade das Tippen von Buchstaben mit der beiliegenden Fernbedienung wirklich mühsam ist. Den Dongle für die Funkmaus habe ich eingesteckt und sie wurde sofort erkannt. Es erscheint dann ein Mauszeiger auf dem Bildschirm, mit dem man viel einfacher und bequemer arbeiten kann. (Auf die Dauer werde ich wohl noch eine dieser kleinen Funktastaturen anschaffen.)

Der Launcher, mit dem Android 4.4 hier läuft, ist prima für den Verwendungszweck als Medienbox geeignet. Die Kacheln erinnern an den neuen Windows-Look. Die Apps lassen sich thematisch sortieren und man hat einen guten Zugriff auf alles, was man braucht. Empfehlen würde ich allerdings, die Apps in den Einstellungen einmal durchzugehen und alles zu deinstallieren, was man nicht haben will. (Wieder draufpacken, falls man sich geirrt hat, geht ja immer :) ) Damit kann einiges an Speicherplatz freigeräumt werden. Für Anfänger mit Android ist es natürlich gar nicht falsch, dass schon so viel vorinstalliert ist, da kann man dann erstmal rumprobieren.

Um neue Apps und Online-Inhalte laden und nutzen zu können, muss man natürlich mit dem Internet verbunden sein. Das geht sowohl über Kabel als auch via WLAN. Getestet habe ich nur die kabellose Verbindung, die einwandfrei und ohne Ruckler lief.

Eins der Herzstücke dürfte für die meisten Benutzer die KODI-App sein. Damit lassen sich vom USB-Stick Filme, Musik, Bilder,... ansehen, aber man kann zum Beispiel auch Fernsehen gucken. Dafür sind nur einige Einstellungen nötig, Anleitungen gibt es im Netz.

Besonders gefreut habe ich mich über die vielen USB-Anschlüsse. Einer hinten, satte drei weitere an der Seite. Damit muss ich nicht mehr grübeln, ob ich gerade die Maus wirklich brauche oder die Inhalte vom USB-Stick, ich kann ganz bequem alles gleichzeitig anschließen. Toll!

Insgesamt bin ich absolut zufrieden mit der Box. Sie läuft extrem flüssig, hat ein tolles Bild und viele Anschlussmöglichkeiten.
Wer eine günstige und gute Android Box sucht und auch noch mit Android 4.4 zufrieden ist, kann hier bedenkenlos zugreifen.

(Hinweis: Ich habe das Produkt als kostenfreies Rezensionsexemplar erhalten, es aber so rezensiert, als hätte ich es gekauft, um einem potenziellen Kunden einen möglichst fairen und hilfreichen Eindruck zu vermitteln.)
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Tripods - Die dreibeinigen Herrscher
Tripods - Die dreibeinigen Herrscher
von John Christopher
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prachtausgabe für Fans und Sammler., 2. Juni 2016
"Tripods - Die dreibeinigen Herrscher" von John Christopher ist ein echter Roman-Klassiker aus dem Jahr 1967. Sowohl im Bereich der Jugendliteratur als auch in der Science Fiction erfreut sich die Trilogie ungeteilter Beliebtheit. Zum Beispiel wurden die ersten beiden Teile bereits in den 1980er Jahren als Fernsehserie verfilmt und 2012 erschien eine großartig umgesetzte Hörspielfassung. Da wundert es nicht, dass der Cross Cult Verlag sich dem Werk mit einer ganz besonderen Auflage in limitierter Auflage widmet. Diese enthält nicht nur die drei Romane "Dreibeinige Monster auf Erdkurs", "Das Geheimnis der dreibeinigen Monster" und "Der Untergang der dreibeinigen Monster", es ist zusätzlich die Vorgeschichte enthalten. Sie heißt "Die Ankunft der dreibeinigen Monster" und beschreibt genau, wie es die Außerirdischen überhaupt geschafft haben, Macht über die Menschheit zu gewinnen. Chronologisch nach Erscheinen ist diese Erzählung ans Ende des Buches gestellt worden, im inhaltlichen Ablauf sollte sie aber zuerst gelesen werden. Zusätzlich ist jedem der Romane ein Vorwort des Autors vorangestellt worden, in dem er seine Gedanken zum Schreiben, der Entstehung der Geschichte, zur Veröffentlichung oder auch zur Filmumsetzung mit seinen Lesern teilt. Das Ganze wird mit den Illustrationen von Timo Wuerz abgerundet. Alle paar Seiten ist ein Bild aus seiner Feder in das Buch eingefügt, das immer genau die Szene zeigt, um die es an der Stelle geht. Einziges Manko: Sie wurden ursprünglich ziemlich sicher in farbig angelegt (so wie das Umschlagbild), sind in diesem Buch aber nur in Schwarz-Weiß zu sehen. Trotzdem haben sie eine intensive Ausstrahlungskraft und zeigen eine sehr modern erdachte Optik der Welt der Tripods. Das Buch selbst ist als sehr schön gestaltetes Hardcover mit Lesebändchen erschienen.

Doch letztendlich kommt es auf den Inhalt an. Die Meister oder die "Tripods", sind ganz klar von H.G. Wells Klassiker "Krieg der Welten" beeinflusst, allerdings nur was die erste, äußere Erscheinungsform und den Willen, die Erde für sich haben zu wollen, angeht. Ansonsten bekommt der Leser eine komplett andere Geschichte geboten. Auch nach fast fünfzig Jahren liest sich die Trilogie immer noch extrem fesselnd und ist voller spannender Momente. Natürlich ist den heutigen Lesern das eine oder andere bereits vertraut, hier darf aber nicht vergessen werden, dass John Christopher einer der Ersten war, der eine solch dystopische Welt im Bereich der Jugendliteratur entworfen hat. Über das Inhaltliche hinaus gelingt es ihm außerdem, eine intensive emotionale Verbindung zwischen den Romanfiguren und dem Leser entstehen zu lassen.
Sein Sprachstil hat nichts an Kraft verloren. Christopher versteht es, seine Leser von der ersten Seite an zu fesseln. Es gibt einige Momente, in denen die Geschichte kleine Längen hat, das wird aber eher im Nachhinein deutlich, während des Lesens fällt es kaum auf.

Mit dieser Prachtausgabe macht der Cross Cult Verlag vor allen Dingen eingeschworenen Fans der Reihe eine Freude, die gerne ein Liebhaberstück im Regal stehen haben, dessen Auflage limitiert und garantiert etwas ganz besonderes ist. Trotz Hardcoverausgabe, die vier Romane in sich vereint, ist der Band trotzdem nicht zu schwer oder unhandlich und lässt sich prima lesen.
Die Geschichte um die dreibeinigen Herrscher ist auch heute noch spannend. Und das nicht nur für Jugendliche. Schließlich hat es einen Grund, dass "Tripods" zu einer Kult-SF-Serie geworden ist.


Hama Funksteckdosen Set mit Fernbedienung (3500 Watt, 30m Reichweite, energiesparend, erweiterbar, separat ein/ausschaltbar, Kindersicherung, innen) weiß
Hama Funksteckdosen Set mit Fernbedienung (3500 Watt, 30m Reichweite, energiesparend, erweiterbar, separat ein/ausschaltbar, Kindersicherung, innen) weiß
Preis: EUR 22,99

5.0 von 5 Sternen Angenehm klein und zuverlässige Funktion., 30. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich mag indirekte Beleuchtung in meiner Wohnung, deswegen habe ich gerne viele kleinere Lampen bei mir verteilt. Die einzeln ein- und auszuschalten nervt aber. Dafür nutze ich gerne Funksteckdosen, da habe ich dann eine Fernbedienung für alle und kann sie trotzdem alle einzeln ansteuern.
Mein bisheriges Funksteckdosen-Set (schon mindestens 10 Jahre alt), gibt allerdings leider seinen Geist auf. (Wackelkontakt, eine der beiden Fernbedienungen defekt). Also habe ich es gerne mal mit diesem Seit von Hama probiert.
Erste Erkenntnis: Es ist immer noch alles so, wie ich das von meinem alten Set kenne. Die Steckdosen müssen mittels Knopfdruck in den Parring-Mode versetzt werden, dann drückt man den Knopf an der Fernbedienung, bei dessen Bedienung sie in Zukunft ansprechen soll. Das funktionierte sofort ganz unprolematisch. Allerdings gibt es jetzt nicht mehr, so wie früher meist üblich, vier Einzelschalter auf der Fernbedienung, sondern nur noch drei. Ist aber nicht so schlimm, denn erstmal liegen eh nur zwei bei, weitere müssen nachgekauft werden. Und es lassen sich auch mehrere Steckdosen mit einem Schalter verknüpfen, die sich dann gleichzeitig ansprechen lassen.
Zu meiner Freude sind aber sowohl die Fernbedienung, als auch die Steckdosen ein gutes Stück kleiner. Und sie verbrauchen weniger Strom.
Besonders interessant ist auch, dass die Steckdosen eine sehr gute Leistung haben und auch für große Geräte geeignet sind, die viel Strom brauchen.
Ich werde mir wohl noch ein oder zwei Steckdosen zukaufen und dann komplett auf das neue Set umstellen.


Tefal DR8085 Dampfbürste Access Steam, 1500 W, kurze Aufheizzeit, Dampfleistung 24 g/min
Tefal DR8085 Dampfbürste Access Steam, 1500 W, kurze Aufheizzeit, Dampfleistung 24 g/min
Preis: EUR 60,30

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zum schnellen Auffrischen und groben glätten von Kleidung, 19. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Auf den ersten Blick sieht so eine Dampfbürste einem Bügeleisen schon recht ähnlich, aber sie funktioniert doch ganz anders und ist deswegen für ganz andere Bedürfnisse der Benutzer gedacht. Für mich ein “Wäscheauffrischer für Eilige”.
Das beste ist, dass man kein Bügelbrett aufstellen muss, sondern die Kleidung einfach an einem Bügel an den Schrank oder eine Tür hängen kann. Ich muss also weniger aufbauen und habe nichts sperriges im Raum stehen. Das Gerät ist schnell mit Wasser aufgefüllt, es passt sogar ein ordentlicher Vorrat in den Tank, mit dem man ziemlich weit kommt. Da ich sonst kaum bügel, ist dieses “dampfbürsten” eine gute Alternative für Kleidung, die dann eben doch nicht ganz knitterfrei ist. Die hängenden Kleidungsstücke werden einfach mit dem heißen Dampf behandelt. Das geht nicht rasend schnell, dauert aber auch nicht ganz so lange wie normales bügeln. In der Regel mache ich gleich zwei oder drei Sachen hintereinander, damit es sich lohnt.
Ganz so glatt wie beim bügeln wird die Wäsche nicht und eine Bügelfalte bekommt man natürlich auch nicht , aber es ist ein gutes Auffrischen möglich und ein leichtes glätten von Kleidungsstücken, die man sonst wirklich nicht tragen könnte. Nach dem dampfbürsten sollte man das Kleidungsstück allerdings ganz kurz hängen lassen, bevor man es anzieht, es ist durch den Dampf leicht feucht.
Sehr gut gefallen hat mir die Bauweise. Die Dampfbürste erinnert von der Form her ein wenig an einen Akkubohrer oder ähnliches Werkzeug. Sie lässt sich auf dem großen Fuß sicher abstellen, so muss man keine Angst haben mit der heißen Fläche den Untergrund zu beschädigen. Es gibt auch die Möglichkeit, sie anzuhängen, das finde ich aber nicht ganz so elegant.
So eine Dampfbürste ist keine Alternative zum Bügeleisen, sondern eine Ergänzung oder für ganz andere Bedürfnisse geeignet. Sie ist prima, wenn man nur ab und an ein Kleidungsstück auffrischen oder grob glätten will.


Freaks' Squeele: Band 2.
Freaks' Squeele: Band 2.
von Florent Maudoux
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,80

5.0 von 5 Sternen Knallbuntes Comic-Manga-Freak-Abenteuer, 18. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Freaks' Squeele: Band 2. (Gebundene Ausgabe)
Was ist an Mangas besonders störend? Sie sind zu kurz, die Bilder sind schwarz-weiß und die Story ist oft zu oberflächlich angelegt. Was also kann der geneigte Mangafan tun, wenn er trotzdem gerne eine Geschichte lesen will, die seinem Beuteschema entspricht? "Freaks' Squeele" lesen! Die Serie verbindet das Beste aus Mangas mit den Qualitäten eines Comics und richtet sich damit an ein breites Publikum.

Band Nummer Zwei ist etwas anders aufgebaut als der erste. Diesmal ist die Geschichte nicht komplett in sich abgeschlossen, sondern endet an einer besonders spannenden Stelle mit einem Cliffhanger. Geboten wird dem Leser eine facettenreiche und ausführliche Vorbereitung auf die finale Situation, die jede Menge actionreiche Momente parat hält. Durch eine extrem hohe Dichte an Humor und skurril-lustigen Momenten kommt der Leser kaum zum Verschnaufen. Immer passiert irgendetwas und es fällt schwer, sich von den Seiten zu lösen und den Comic nicht in einem Rutsch durchzulesen.

Dass die Geschichte eben nicht nur klamaukig ist und sich hinter dem verrückten Geschehen durchaus erste Themen verbergen, ist etwas Besonderes bei "Freaks' Squeele". So geht es zum Beispiel um Ausgrenzung und Akzeptanz in einer Gruppe oder den Respekt gegenüber anderen. Aber keine Sorge, zu keinem Moment wird der Zeigefinger erhoben und der Leser moralisch auf etwas hingewiesen.

Auf eine interessante Weise haben sich die Charaktere weiterentwickeln, bleiben aber trotzdem in ihren leicht klischeebeladenen Rollen verhaftet. Dieser Spagat gelingt dem Autor Florent Maudoux spielend. Jede einzelne Figur ist für sich glaubhaft angelegt und handelt nachvollziehbar, ganz egal wie bizarr sie sein mag oder was für einen Hintergrund sie hat. Erfreulich ist außerdem, dass die auf Sexualität basierenden Witze gegenüber dem ersten Band weiter in den Hintergrund gerückt sind, das lässt das Niveau durchaus steigen.

Auch die Zeichnungen wissen, wie schon in Band 1, voll zu überzeugen. Sie sind voll von Details, Stilwechseln (zum Beispiel typische Manga-Chibi-Momente), spielen mit der Perspektive und erstrahlen in intensiven Farben. Damit ist auch "Die Ritter, die nicht mehr Ni sagen" eine rundum gelungene Manga-Comic-Unterhaltung, für die eigentlich ein eigener Genre-Begriff erfunden werden müsste.


Levivo Silikon Cannelés-Backform für 24 Cannelés / Mini-Muffins / Cupcakes, 34,5 x 21,5 cm, Grau
Levivo Silikon Cannelés-Backform für 24 Cannelés / Mini-Muffins / Cupcakes, 34,5 x 21,5 cm, Grau
Preis: EUR 10,90

5.0 von 5 Sternen Endlich eine stabile Silikonform, 11. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wie man schon vor dem Kauf in der Beschreibung gelesen kann, sind das echte Mini-Muffins, die man mit dieser Backform herstellen kann. Sie sind ganz klein, aber relativ hoch. Es kann aber der normale Muffin-Teig verwendet werden oder man probiert mal was anderes aus. Ich habe mein Rührei mit etwas Gemüse und Schinken vermengt und dann dort reingetan und das Ganze gebacken. Ist ne schöne Abwechslung beim Frühstück :)

Es backt absolut nichts an und da das Silikon flexibel und weich ist, kann man alles ganz leicht aus der Form holen. Ganz leicht unten gegengedrückt und dann ist mir was drin war auch schon entgegengekommen.

Zum Glück lässt sich die Form auch in der Spülmaschine reinigen, da sollte man nur darauf achten, dass das Wasser auch richtig in die Aussparungen kommt. Wenn man die Form schräg in die Maschine stelle, wie einen Teller, klappt es bei mir nicht. Ich muss sie hinlegen. Das erspart mir trotzdem einiges an Arbeit.

Die Silikonform hat rundherum einen breiten, metallenen Rand, der aber komplett vom Silikon umschlossen wird. Dadurch ist sie richtig stabil. Das Material ist außerdem ziemlich dick, die Formen drücken nicht ein, wenn man sie befüllt und es bleibt alles sicher stehen.

Ein schönes Accessoire, auf dass ich nicht mehr verzichten möchte. Sie vereint das Beste aus einer Silikon- und einer Metallbackform.


Klarstein Sherlock Heizdecke elektrische Kuscheldecke Winderdecke (120W, waschbar, 180x130cm, drei Leistungsstufen) dunkelbraun
Klarstein Sherlock Heizdecke elektrische Kuscheldecke Winderdecke (120W, waschbar, 180x130cm, drei Leistungsstufen) dunkelbraun
Wird angeboten von Elektronik-Star
Preis: EUR 52,90

4.0 von 5 Sternen Besonders große und kuschelige Heizdecke., 10. Mai 2016
Eine Heizdecke ist für mich ein reiner Luxusartikel, aber was für ein kuschelig-bequemer!
Mit einer Größe von 180x130cm bekommt man hier eine wunderbar große Decke, in die man sich richtig einkuscheln kann. Sie ist an sich schon ziemlich dick und warm, aber an einem kalten Winteraband ist die zusätzliche Wärme einfach toll. Da kommen selbst die Katzen sofort angekuschelt :)

Die Wärme verteilt sich ziemlich gleichmäßig und die Temperatur lässt sich ganz leicht regeln. Meistens reicht mir die kleinste Einstellung. Wenn ich meinen Platz oder mein Bett vorwärmen will, geht das mit der höchsten Einstellung ganz fix.

Die große Heizdecke von Klarstein scheint es bisher nur in beige oder braun zu geben (Modell Sherlock oder Watson, hihi), in meinen Augen nicht unbedingt die schönsten Farben. Die Größe lässt es aber zu, dass man sie ganz gut mit einem normalen Bettbezug beziehen kann. Nur in der Länge stehen dann ca. 20 cm über, aber das ist okay. Dann ist die Decke zwar nicht mehr ganz so flauschig, sieht aber noch toller aus :)

Besonders gefreut habe ich mich darüber, dass sich die Decke auch waschen lässt. Dazu kann man das Bedienteil einfach abnehmen und die komplette Decke in die Waschmaschine tun. Zwar nur bei niedriger Temperatur und ohne schleudern, dass heißt, sie braucht lange zum trocknen, aber immerhin. Damit ist es auch kein Problem, meine Katzen auf der Decke schlafen zu lassen.

(Hinweis: Ich habe das Produkt als kostenfreies Rezensionsexemplar erhalten, es aber so rezensiert, als hätte ich es gekauft, um einem potenziellen Kunden einen möglichst fairen und hilfreichen Eindruck zu vermitteln.)


Klarstein Sunfruit Dörrautomat Dehydrator Früchtetrockner Dörrgerät Obsttrockner Dörrapparat (260W, 3 Etagen, Temperatur stufenlos regelbar) weiß
Klarstein Sunfruit Dörrautomat Dehydrator Früchtetrockner Dörrgerät Obsttrockner Dörrapparat (260W, 3 Etagen, Temperatur stufenlos regelbar) weiß
Wird angeboten von Elektronik-Star

4.0 von 5 Sternen Lebensmittel ganz einfach trocknet. Dörrautomat Mit praktischem Temperaturregler., 10. Mai 2016
Man kann Obst und Gemüse auch im Backofen trocknen, da muss man nur sehr genau mit der Temperatur aufpassen und ihn immer einen Spalt auflassen. Und es kostet ne Menge Strom, weil das relativ lange dauert. Deswegen habe ich es mal mit diesem Dörrautomaten von Klarstein versucht. Damit geht das trocknen einfacher und ein bisschen schneller, aber man sollte immer noch regelmäßig nach dem Dörrgut schauen.

Es sind bereits drei Etagen dabei, damit kann man eine ordentliche Portion trocknen. Keine riesige, aber viel mehr habe ich eigentlich sowieso noch nie machen wolen. Wer doch Platz für weiteres Dörrgut haben will, der kann sich weitere Etagen problemlos nachkaufen. Mehr als fünf würde ich aber nicht empfehlen.
Die Hitze kommt natürlich von unten, also direkt aus dem Automaten, die Etagen stapelt man obenauf. Das heißt, umso weiter eine Etage sich oben befindet, desto weniger Hitze kriegt sie ab. Dünne Scheiben lege ich deswegen immer möglichst hoch, dicke nach unten. Das funktioniert ziemlich gut, dann müssen die Etagen etwas seltener ausgetauscht werden.

Ich schaue circa einmal in der Stunde nach, ob alles okay ist, tausche die Etagen und/oder wende ggf. das Dörrgut. Weil ja mit relativ niedriger Temperatur getrocknet wird, kann da eigentlich nicht viel passieren, es muss nur darauf geachtet werden, dass die Hitze sich gleichmäßig auf das Dörrgut verteilt. Das hätte vielleicht ein bisschen besser gelöst werden können, so dass man da nicht immer wieder ran muss.

Flüsterleise ist der Automat nicht, aber auch nicht besonders laut. Die Küche ist hier aber eh so weit weg, dass ich das nicht hören kann. Lauter als mein Backofen mit Umluft ist der Automat auf jeden Fall nicht.
Die Temperatur kann zwischen 35 und 70 Grad eingestellt werden. Das ist für einen so günstigen Dörrautomaten schon was besonderes. Die meisten anderen in diesem Preissegment kann man ein- und ausschalten, mehr nicht. Damit lässt sich schon variieren. Der Temperaturregler ist komplett weiß und an der Stelle, die die Einstellung zeigt, ist nur eine kleine Erhöhung, die schlecht zu sehen ist. Die hätte besser zu sehen sein können. Ein kleiner Punkt mit dem Edding hat aber auch funktioniert :)

Bisher habe ich vor allen Dingen Obst getrocknet und es mit ungewürztem Fleisch probiert. Letzteres ist das perfekte Leckerchen für meine Katzen. Garantiert ohne irgendwelche Zusätze. Gewürzt kann man es dann auch selbst schnabulieren. Das Obst habe ich selbst genascht. Vor allen Dingen die selbst getrocknete Mango ist furchtbar lecker. Sie ist viel süßer als die meistens sind, wenn man sie als Trockenfrüchte kauft.

(Hinweis: Ich habe das Produkt als kostenfreies Rezensionsexemplar erhalten, es aber so rezensiert, als hätte ich es gekauft, um einem potenziellen Kunden einen möglichst fairen und hilfreichen Eindruck zu vermitteln.)


Rexel Joy Weißwandtafel
Rexel Joy Weißwandtafel
Preis: EUR 17,55

3.0 von 5 Sternen Keine Aufhängung! Man muss entweder basteln oder Klebeband benutzen., 8. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
So ganz überzeugt hat mich die Magnettafel leider nicht.
Einmal angebracht funktioniert sie zwar gut, es lässt sich prima darauf schreiben und auch meine nicht ganz so starken Magnete halten gut, aber sie hat einfach keine gute Qualität. Man sieht ihr den einfachen Kunststoffrahmen schon aus der Entfernung an.
Und was mich richtig geärgert hat, ist die fehlende Anbringungsmöglichkeit. Mein Plan war es eigentlich, die Tafel über meinen Schreibtisch zu hängen, da befindet sich aber eine Tapete. Und es ist nur vorgesehen, dass man die Tafel mit Klebeband an der Wand befestigt. Das geht natürlich nicht auf Tapete, die geht kaputt, wenn man die Tafel wieder abnehmen möchte.
Also musste ich mir selbst was basteln. Da die Rückseite (bis auf den Kunststoffrahmen) komplett aus Pappe besteht, lässt sich da nicht so einfach was befestigen. Ich habe mich jetzt für einen langen Faden entschieden, den ich mit Heißkleber befestigt habe. Das geht erstaunlich gut, aber es echt blöd, dass man erst selbst basteln muss, um die Tafel richtig benutzen zu können.


1byone riemengetriebener Bluetooth Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern und Vinyl-To-MP3 Funktion, im klassischem Design, schwarz
1byone riemengetriebener Bluetooth Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern und Vinyl-To-MP3 Funktion, im klassischem Design, schwarz
Wird angeboten von 1byone EU
Preis: EUR 129,99

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Multitalent! Mit einfacher Digitalisierungsfunktion, Bluetooth und eingebautem Lautsprecher., 8. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jup, ich gehöre zu den Leuten, die noch Schallplatten haben und hören. Mein alter Plattenspieler hatte inzwischen allerdings diverse Macken und ich habe schon eine Weile überlegt mir einen anzuschaffen, der auch USB-Anschluss hat, so dass ich meine wertvollsten und seltensten Aufnahmen auch digitalisieren kann.

USB-Anschluss? Darüber kann dieses Modell von 1byone nur lachen, denn man braucht nicht mal mehr den Plattenspieler mit dem Rechner zu verbinden, um seine Musik in ein mp3 umzuwandeln. Der Player hat eine USB-Buche, in die direkt ein USB-Stick eingesteckt wird. Darauf kann der 1byone ohne Umwege und weitere Geräte sofort die Musik speichern. Man drückt einfach auf "Phono-Rec" und die Aufnahme startet. Schön durchdacht: Sie endet automatisch, wenn die Platte zu Ende ist, man muss also nicht mal darauf achten, dass man das Aufzeichnen beendet und es gibt kein langes Rauschen am Ende der Aufnahme.
Die Qualität ist ziemlich gut, lediglich ein klein wenig dumpf ist der Sound. Mit dem richtigen Programm lässt sich da aber noch einiges rausholen. Und zum einfachen Anhören ab und an reicht es auch so schon aus.

Da dieses USB-Feature für mich wirklich das herausragendste am dem Plattenspieler ist, habe ich es als erstes genannt, aber er kann noch mehr. Der Sound kann auf zweierlei Art ausgegeben werden, nämlich entweder über die eingebauten Lautsprecher, die schon ordentlich Power haben, oder direkt über Chinch an eine Musikanlage. Und da hört man dann erst richtig, dass der 1byone einen wirklich guten Sound ausgibt.
(Kleiner Hinweis: Der 1byone wird nicht (!) an den Phono-Eingang der Anlage angeschlossen, da er ja schon einen eigenen Verstärker eingebaut hat. Er läuft aber über jeden anderen ganz prima, egal ob Tape, CD, Aux,...)
Über den Lautstärkeregler lässt der eingebaute Lautsprecher komplett runterregeln, so dass es keinen "Doppelsound" gibt. Und die transparente Klappe ist nicht nur ein Staub (und Katzen)schutz, sie hält auch das leise Musikgeräusch zurück, dass direkt an der Nadel entsteht.

Und es gibt noch etwas ganz modernes eingebaut, was den Plattenspieler endgültig zu einem Multitalent macht: Bluetooth. Sowohl über eine 3,5 Klinge als auch via Bluetooth können verschiedene Geräte wie das Smartphone, ein Tablet, ein mp3-Player oder ähnliches mit dem Plattenspieler verbunden werden. Da ich ihn bei mir an meine schon ziemlich alte Anlage angeschlossen habe, kann ich jetzt mit dem locker 20 Jahre alten Teil super einfach Musik über das Smartphone hören. Einfach genial!

Der Plattenteller hat eine gute Qualität, die Schallplatte liegt hauptsächlich auf drei kleinen Gummikreisen auf. Sie entsprechen ungefähr der Größe eines Centstücks. Für Singles ist ein Adapter dabei. Das einzige, was man sich noch anschaffen sollte, falls nicht schon vorhanden, ist eine Bürste für die Platten und die Nadel.
Die Nadel lässt sich übrigens auswechseln, es gibt beim Anbieter allerdings (noch?) keine zu kaufen. Auch Infos welche Nadeln passen könnten habe ich nicht gefunden. Das nur zur Info.

Eigentlich gibt es nicht wirklich etwas negatives über den Plattenspieler zu sagen, für mich ist der wirklich mein neues Highlight an der alten Anlage.
Einzig aufgefallen ist mir, dass der Arm immer per Hand positioniert und aufgesetzt werden muss, da gibt es leider keinerlei Automatik.
Und es ist vielleicht gut zu wissen, dass die Platten wirklich absolut stabil laufen. Kleine Kratzer nimmt er nicht wahr und die Platte springt nicht. Selbst als eine meine Katzen mit Schwung über den Plattenspieler gerannt ist, gab es keine Probleme. Das alles ist positiv zu bewerten, bedeutet aber, dass die Nadel recht fest auf die Platte drückt. Das lässt sich auch nicht einstellen. Alleine von der Schallplattenabspiel-Funktion ist der 1byone ganz klar ein eher einfaches Gerät und deswegen vor Allen Dingen für alle geeignet, die nur ab und an eine Platte hören und/oder vor allen Dingen ihre Sammlung digitalisieren wollen.

(Hinweis: Ich habe das Produkt als kostenfreies Rezensionsexemplar erhalten, es aber so rezensiert, als hätte ich es gekauft, um einem potenziellen Kunden einen möglichst fairen und hilfreichen Eindruck zu vermitteln.)
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20