Profil für Glubberer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Glubberer
Top-Rezensenten Rang: 1.565
Hilfreiche Bewertungen: 514

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Glubberer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
Amico mio - Die Kinderklinik in Rom, Staffel 2 [3 DVDs]
Amico mio - Die Kinderklinik in Rom, Staffel 2 [3 DVDs]
DVD ~ Massimo Dapporto
Preis: EUR 15,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Staffel 2 genauso gut wie Staffel 1..., 6. Juni 2013
"Amico Mio - Die Kinderklinik in Rom" ist eine der besten Arztserien, welche es je gab. Ich finde, auch diese zweite Staffel macht da keine Ausnahme. Zu Zeiten, als es in Deutschland noch reihenweise Arztserien im TV gab, gab es zwar auch schon kultige Serien, "Amico Mio" ist aber von einem so unglaublichen Charme, herzerwärmend, wie es sie wohl kein zweites Mal gibt. Natürlich muss man sagen, dass hier nicht wie früher alles auf "Friede, Freude, Eierkuchen" gezeigt wurde, sondern es werden auch kritische Themen angesprochen. Eingebettet sind diese Thematiken in eine Liebesgeschichte. Diese Rahmenhandlung wird auch nicht all zu dick aufgetragen, was der Qualität der Serie natürlich zuträglich ist.

Massimo Dapporto ist der Star dieser Serie. Ja, ich kannte ihn zwar vorher nicht, dennoch finde ich, dass er sich hier wirklich zum heimlichen Star aufschwingt. So glaubwürdig, "echt" und mit viel Gefühl verkörpert er Dr. Paolo Magri, den Arzt einer Kinderstation eines großes Krankenhauses. Katharina Böhm als Dr. Angela Mancinelli ist in Staffel zwei leider nicht mehr mit dabei. Stattdessen übernahm in dieser Staffel Desiree Nosbusch diese Rolle. Natürlich muss man sich erst daran gewöhnen, dennoch ist der Ersatz eine gute Wahl. Nosbusch führt die Rolle da fort, wo Böhm aufgehört hat.

In dieser zweiten Staffel sind insgesamt sechs abwechslungsreiche Episoden enthalten. Die DVDs selbst erhält man in Slim-Amaray-Cases (jeweils zwei DVDs in einem Case). Diese Cases erhält man in einem hochwertigen Sammler-Schuber. Als Bonusmaterial liegt ein informatives Booklet bei.

Fazit:

Eine wirklich tolle Arztserie in toller Verpackung. Leider nach zwei Staffeln schon beendet. Unbedingt zu empfehlen!


Amico mio - Die Kinderklinik in Rom, Staffel 1 [4 DVDs]
Amico mio - Die Kinderklinik in Rom, Staffel 1 [4 DVDs]
DVD ~ Massimo Dapporto
Preis: EUR 17,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Arztserien..., 6. Juni 2013
"Amico Mio - Die Kinderklinik in Rom" ist eine der besten Arztserien, welche es je gab. Zu Zeiten, als es in Deutschland noch reihenweise Arztserien im TV gab, gab es zwar auch schon kultige Serien, "Amico Mio" ist aber von einem so unglaublichen Charme, herzerwärmend, wie es sie wohl kein zweites Mal gibt. Natürlich muss man sagen, dass hier nicht wie früher alles auf "Friede, Freude, Eierkuchen" gezeigt wurde, sondern es werden auch kritische Themen angesprochen. Eingebettet sind diese Thematiken in eine Liebesgeschichte. Diese Rahmenhandlung wird auch nicht all zu dick aufgetragen, was der Qualität der Serie natürlich zuträglich ist.

Massimo Dapporto ist der Star dieser Serie. Ja, ich kannte ihn zwar vorher nicht, dennoch finde ich, dass er sich hier wirklich zum heimlichen Star aufschwingt. So glaubwürdig, "echt" und mit viel Gefühl verkörpert er Dr. Paolo Magri, den Arzt einer Kinderstation eines großes Krankenhauses. Neben Dapporto ist auch die Hauptdarstellerin hervorzuheben, Katharina Böhm.

In dieser ersten Staffel sind insgesamt acht abwechslungsreiche Episoden enthalten. Die DVDs selbst erhält man in Slim-Amaray-Cases (jeweils zwei DVDs in einem Case). Diese Cases erhält man in einem hochwertigen Sammler-Schuber. Als Bonusmaterial liegt ein Booklet u. a. mit Kurz-Biographien der Darsteller sowie alles Wissenswerte über den Schauplatz Kinderklinik bei.

Fazit:

Eine wirklich tolle Arztserie in toller Verpackung. Unbedingt zu empfehlen!


Richard Eichberg: Der Tiger von Eschnapur (1938) / Das indische Grabmal (1938) (Filmjuwelen) [2 DVDs]
Richard Eichberg: Der Tiger von Eschnapur (1938) / Das indische Grabmal (1938) (Filmjuwelen) [2 DVDs]
DVD ~ Theo Lingen
Preis: EUR 16,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich auf DVD..., 2. Juni 2013
Ich kann nur sagen "Endlich erhält man diese Klassiker der Filmgeschichte auf DVD".

Bei "Der Tiger von Eschnapur" handelt es sich um einen spannenden, bunten (im Sinne von Vielfältigen) Abenteuerfilm, der trotz seines hohen Alters überzeugt. Von der Schauspielerriege dürfte Theo Lingen heute noch am bekanntesten sein, der als Architekt Emil Sperling in einer komischen Nebenrolle auftritt. Aber auch der übrige Cast kann vollends überzeugen.

Die Qualität des Filmmaterials kann ich als sehr gut bezeichnen. Natürlich sieht man dem Film sein Alter an. Aber dennoch wirkt das Bild restauriert (ich weiß nicht, ob es restauriert wurde) und es wurde versucht, das Material möglichst auf heutigen Standard zu heben. Was natürlich aufgrund des Alters nicht ganz gelingt, aber es ist dennoch angenehm, den Film zu sehn.

"Das indische Grabmal" ist die sehr gelungene Fortsetzung des Tigers von Eschnapur. Hierbei kann ich mich eigentlich nur meiner Bewertung des ersten Films anschließen. Inhaltlich wie qualitativ den Film entsprechend sowie auch qualitativ des Materials entsprechend bleibt auch "Das indische Grabmal" auf gleich hohem Niveau.

Die DVDs erhält man jeweils in einer Slip-Amaray-Hülle. Die beiden Hüllen befindet sich zudem in einem hochwertigen und toll gestalteten Schuber, welcher Sammlerherzen unbedingt höher schlagen lassen wird. Neben den Original-Kino-Trailers von 1938 liegt dieser Box zudem ein informatives Booklet bei. Dieses enthält u. a. alles Wissenswerte zu den Filmen und Kurz-Biographien der Crew.

Fazit:

Zwei Klassiker der Filmgeschichte, qualitativ sehr gut, in einer hochwertigen Box. Empfehlenswert!


Der Admiral - Krieg im Pazifik
Der Admiral - Krieg im Pazifik
DVD ~ Kôji Yakusho
Preis: EUR 5,36

41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein episches Meisterwerk, grandios in Szene gesetzt..., 14. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Admiral - Krieg im Pazifik (DVD)
Warum "Der Admiral - Krieg im Pazifik" aus dem Jahr 2011 in Deutschland erst jetzt auf DVD erscheint bzw. gar nicht mal ins Kino kam, erschließt sich mir nicht, ist es doch ein Film, der sich gewiss vor anderen Produktionen nicht zu verstecken braucht, ja wie ich finde, in vielerlei Hinsicht Hollywood in den Schatten stellt. Ich versuche, die Gründe nachfolgend herauszuarbeiten.

7. Dezember 1941: Mehr als 350 japanische Kampfflugzeuge starten in den frühen Morgenstunden einen Überraschungsangriff auf den US-Marinestützpunkt auf Pearl Harbor, Hawaii. Etwa 2.500 US-Militärangehörige verlieren an diesem Morgen ihr Leben. Der Angriff veranlasst die USA, vollständig in den Zweiten Weltkrieg einzutreten. Admiral Yamamoto, Oberbefehlshaber der japanischen Flotte, ist der führende Kopf hinter dem Angriff auf Pearl Harbor und zahlreicher Seeschlachten im Pazifik. Yamamoto hatte sich lange gegen das Bündnis mit dem deutschen Reich gewehrt. Dennoch erfüllt er seine soldatische "Pflicht", als er den Angriffsbefehl erhält...

"Der Admiral - Krieg im Pazifik" zeigt in packenden und spannenden Bildern das Portrait eines innerlich zerrissenen Admirals, der gegen seinen Verstand und für das Vaterland Pearl Harbor angriff und somit den Eintritt Japans und der USA in den Zweiten Weltkrieg maßgeblich beeinflusste. Aber nicht nur dieses Portrait ist Inhalt des Films. Auch die schlimme Schlacht, oder sollte man eher sagen "der Überfall", auf Pearl Harbor ist zentraler Bestandteil des Films. Und was hierbei unbedingt erwähnt werden muss. Der Film zeigt diese Geschichte so, wie sie wohl wirklich stattgefunden hat, ohne jeglichen Pathos, wie er wohl in dem Film "Pearl Harbor" aus Hollywood maßgeblich war, ohne irgendwelche unwichtigen Nebenstränge, wie oft in deutschen Verfilmungen über diese Zeit. Nein, klar strukturiert zeigt der Regisseur das, für das der Zuschauer diesen Film sehen will - die Entscheidung, Vorbereitung und den eigentlichen Angriff; aber auch die Zweifel, die die japanischen Befehlshaber in zwei Lager spalten und die Reaktionen der USA gehören als zentrales Thema zur Handlung des Films. Zusammenfassend ist gesagt, dass der Film einfach einen authentischen Einblick in das Denken und die Stimmung in Japan kurz vor dem Eintritt in den Zweiten Weltkrieg wiedergibt.

In diesem Zusammenhang muss ich jetzt natürlich die wirklich beeindruckenden Special Effects hervorheben. Die Special Effects sind ohne großes Krawumm, ohne unnötige Nah- und Zeitlupenaufnahmen ausgestattet. Vielmehr erkennt man das Geschehen auf einem Blick, gefilmt wird aus der Ferne, aber mit einer Intensität und realitätsnahen Special Effects-Aufnahmen, dass einem einfach der Atem stockt. Den ganzen Film über wird der Zuschauer in seinen Sessel gefesselt, sei es duch eben diese Aufnahmen oder im nächsten Moment ruhigere Bilder der Lagebesprechungen der Japaner und in den nächsten Momenten Bilder von den Straßen Tokios. Wahnsinn!

Narushima bewies mit "Der Admiral - Krieg im Pazifik" erneut sein handwerkliches Geschick für dramatische Stoffe. Dieser Film geht einfach unter die Haut. Der Hauptdarsteller Koji Yakusho stellt die Diskrepanz des Admirals zwischen Gewissen und Pflichterfüllung glaubwürdig, spannend und grandios, eben einfach perfekt dar. Yakusho spielt sich in einen wahren Rausch.

Fazit:

Wer sich für diese Zeit interessiert und einen Film sehen will, der die Wirklichkeit von Pearl Harbor beschreibt, darf sich "Der Admiral - Krieg im Pazifik" einfach nicht entgehen lassen. Der Film ist natürlich aus keiner unabhängigen Sicht entstanden, waren die Japaner doch die treibende Kraft des Pazifikkriegs. Aber genau das zeigt der Film, keine Schönfärberei, kein Versteck der Tatsachen. Realitätsnah und richtig gut. Und auch Zuschauer, welche sich mit diesem Thema bisher noch nicht so auseinandersetzten, werden sicherlich sitzen bleiben und sich genauso fesseln lassen, wie Geschichtsinteressierte. Für jedermann absolut zu empfehlen!


Chillerama (Uncut) [Blu-ray]
Chillerama (Uncut) [Blu-ray]
DVD ~ David Joel Moore
Preis: EUR 7,02

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kultige Trashperle..., 13. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Regisseure Adam Green, Joe Lynch, Adam Rifkin und Tim Sullivan drehten mit "Chillerama" ein Trash-Werk, welches spaßiger nicht sein könnte. Dabei herum gekommen sind einfach drei Kurzgeschichten, wie sie abgedrehter kaum noch sein können, eingebettet in einer Haupthandlung, die eigentlich auch gar keine ist. Einfach ein urkomisches Trash-Meisterwerk.

In der Haupthandlung von Regisseur Joe Lynch werden die Kurzfilme der drei Kollegen perfekt integriert. Den Auftakt macht dabei Adam Rifkin, der auch die Hauptrolle übernahm. Sein Beitrag handelt... Von einem Killerspermium. Wer jetzt denkt, dass das doch großer Schwachsinn ist, liegt verdammt richtig. Das dachte ich auch. :-) Zugleich ist es aber auch mega lustig. :-) Mit viel Liebe würdigt Rifkin die früheren Monsterfilmen, wodurch die Effekte natürlich in der heutigen Zeit holprig und unrealistisch wirken. Aber gerade deshalb ist es vor allem hammer komisch. Mit großartigen Einfällen lässt Rifkin einen Gag nach dem Anderen einfließen.

Tim Sullivan setzt dann in Beitrag Nummer Zwei auf etwas ganz Anderes. Eine tanzende Wer-Bär-Gruppe lässt Sullivan auf den Zuschauer los. Hier geht es um einen schwulen Werbären, der sich zu einer Leder-Bande hingezogen fühlt. Die Gefühle der Beteiligten werden durch Musical-Nummern ausgedrückt. Dass dies mehr schlecht funktioniert, sorgt durchaus für einige Lacher.

Und nun kommt noch Adam Green. Sein Beitrag ist richtig böse. Damit es auch authentisch ist, sprechen die Charaktere Deutsch – bis auf Hauptperson Adolf Hitler. Dieser nuschelt pausenlos unverständlichen Wirrwarr daher. Adam Green ist dermaßen respektlos und überzieht seine erdachten Absurditäten in einem Maße, dass es den Zuschauer einfach nicht mehr auf seinem Sofa halten kann.

Den Abschluss inszeniert dann erneut Joe Lynch. Lynchs Finale ist der herausragende Abschluss. Und, ein kleiner Tipp... Auch beim Abspann den BD-Player noch nicht abschalten. ;-)

Als Bonusmaterial liegen der blu ray, neben einem Wendecover, u. a. ein umfangreiches Making of, verschiedenste Interviews, ein alternatives Ende, "Deleted Scenes", ein Video sowie Trailer bei.

Fazit:

Eine Trashperle, meiner Meinung nach jetzt schon Kult. Empfehlenswert!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2013 8:51 PM CET


Wir sind Planeten [3D Blu-ray]
Wir sind Planeten [3D Blu-ray]
DVD ~ Martin Meszaros
Preis: EUR 17,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss man gesehen haben..., 4. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Wir sind Planeten [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Einfach beeindruckend. Mit dieser Aussage ist eigentlich schon alles gesagt. Diese Dokumentation zeigt den menschlichen Körper in seiner beeindruckendsten Art und Weise. Eine Welt mit Billionen Bewohnern, Mikroben, findet auf unserem Körper statt.

In 3D-Zeitlupenaufnahmen zeigt des Regieduo etwas, das uns eigentlich vertraut ist, aber dennoch total fremd. Den menschlichen Körper. Man muss erwähnen, dass in dieser Doku zwar nicht der menschliche Körper an sich, sondern, mindestens genauso interessant, das Leben auf dem menschlichen Körper erklärt. Von den Menschen des Mittelalters bis heute, vom Leben und ihren Nahrungsquellen auf dem Körper bis hin zum einzigsten Floh-Zirkus der Welt. Auch das Verteidigungssystem des Planeten Mensch, das Immunsystem mit seinen Drüsen, seinen Abwehrmechanismen wird in sensationellen Zeitlupenaufnahmen behandelt.

Der Sprecher führt mit sehr ruhiger Stimme durch diese Dokumentation. Untermalt bzw. ergänzt wird der Sprecher durch einen gelungenen Soundtrack, welcher sich den Bildern perfekt anpasst. Mal spannend, mal malerisch leicht, taucht man so in eine Welt ein, die man unbedingt mal gesehen haben muss.

Besonders erwähnenswert ist das fantastische 3D - in real 3D. Sensationelle Tiefenschärfe, plastische Bilder, man taucht einfach ein in den eigenen Körper. Selbstverständlich ist diese blu ray, für Zuschauer, welche noch über kein 3D-Equipment verfügen, auch in 2D abspielbar.

Fazit:

Eine wirklich tolle Dokumentation über den menschlichen Körper - oder anders gesagt "Wir sind Planeten". Unbedingt zu empfehlen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 19, 2013 1:24 PM MEST


Das Massaker von Katyn (2-Disc Special Edition)
Das Massaker von Katyn (2-Disc Special Edition)
DVD ~ Maja Ostaszewska
Preis: EUR 12,73

5.0 von 5 Sternen Brutal, erschreckend und nachdenklich stimmend in Szene gesetzt..., 28. April 2013
Als Einblick in die Tragödie von Katyn hat Andrzej Wajda eine intime und zugleich universelle Perspektive gewählt. Sein Film erscheint nicht als pure Illustration des Verbrechens an sich. Genauso wenig definiert sich "Katyn" vorrangig über die Geschichten der polnischen Soldaten, ist er doch in seinem zentralen Kern eine Annäherung an das düstere Los ihrer Ehefrauen, Kinder, Schwestern und Mütter. Andrzej Wajda ließ subjektive Erinnerungen und Erlebnisse in das Filmszenarium einfließen. Damit ist der Film allem voran ein allgemeinverständliches und gefühlvolles Drama über den Schmerz und die Ungewissheit, das Warten und die Hoffnung geworden.

Mit diesem klug gewählten Ansatz ermöglicht der Regisseur auch den Zuschauern jenseits polnischer Grenzen einen emotionalen Zugang zu den historischen Begebenheiten. Der dramaturgische Dreh- und Angelpunkt schärft das Bewusstsein für das Ausmaß des unmenschlichen Verbrechens deutlich effektiver, als es eine distanzierte Aneinanderreihung von reinen Fakten jemals könnte. Die eindringliche Intensität des Filmes ist allerdings nicht nur diversen dramaturgischen Winkelzügen zu verdanken. Sie ist gleichermaßen ein Verdienst der starken Darstellerinnen. Diese vollbringen in einer authentischen Weise das lobenswerte Kunststück, ein ganzes Stück polnische Mentalität zum Ausdruck zu bringen. Nennenswert ist insbesondere Danuta Stenka in der eindrucksvollen Rolle der Generalswitwe. Ihre Interpretation ist mehr als nur anrührend und fein akzentuiert. Die Schauspielerin überzeugt primär durch eine elegante Präsenz und eine faszinierende Anmut in jeder noch so kleinen Geste. Aber auch die männliche Schauspielerriege füllt ihre Rollen stimmig aus.

Die DVD erhält man in dieser Edition in einem hochwertigen Schuber, welcher Sammlerherzen unbedingt höher schlagen lässt. Als Bonusmaterial liegen u. a. ein informatives und umfangreiches Making of, ein Featurette, ein Interview mit dem Regisseur sowie ein Statement des Produzenten bei.

Fazit:

Ein gefühlvolles Drama, welches aber unbedingt nachdenklich stimmend muss. Teilweise brutal und erschreckend in Szene gesetzt, was aber dem Thema klar gerecht wird. Hierbei darf man einfach keine Schönfärberei einfließen lassen. Aufgrund der starken Authentizität, stark in Szene gesetzt und von den Darstellern beeindruckend gespielt, unbedingt zu empfehlen!


Was bleibt (Limited Edition) (DVD + Buch)
Was bleibt (Limited Edition) (DVD + Buch)
DVD ~ Lars Eidinger
Preis: EUR 19,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was bleibt..., 21. April 2013
Im Grunde geht es in "Was bleibt" um Kommunikation. Die Familienmitglieder führen keine aufrichtigen Gespräche miteinander und äußern ihre Probleme nicht laut. Niemand will den anderen durch Wahrheiten verletzen und zieht daher die Lüge der Aufrichtigkeit vor. So entsteht zwischen den Figuren eine Distanz, die für uns als Zuschauer spürbar ist...

Von der Darstellerriege sticht vor allem Corinna Harfouch mit ihrem authentischen Spiel heraus. Mit der Entwicklung der Geschichte wirkte das, teilweise etwas hölzerne, Zusammenspiel der Charaktere mehr und mehr wie ein von Regisseur Hans-Christian Schmid bewusst gewähltes Stilmittel, das die Stimmung der Familienmitglieder wiedergibt. Denn auch die Charaktere sind nicht authentisch und spielen offensichtlich voreinander eine Rolle.

Das Drehbuch wartet mit glaubwürdigen Dialogen und einer guten Dramaturgie auf. Die familiäre Situation ist wie ein Pulverfass, auf dessen Explosion der Zuschauer einfach warten kann. Als diese dann geschieht, zieht das Tempo des Films noch einmal an und die bisher eher nüchterne Atmosphäre wird immer intensiver. Film und Figuren entwickeln sich hier parallel, denn auch die Menschen auf der Leinwand sehen sich im Verlauf der Geschichte immer stärkeren Emotionen ausgesetzt bzw. lassen diese zu Tage treten.

In dieser Limited Edition erhält man neben der DVD ein Buch rund um den Film. Als Bonusmaterial liegen der DVD, neben einem Wendecover, u. a. ein umfangreiches Making of, ein Audiokommentar sowie eine Trailershow bei. Das sehr interessante Buch beinhaltet u. a. Fotos aus dem Film, ausführlichste Interviews sowie Auszüge aus dem Drehbuch. Als kleines Manko ist lediglich anzuführen, dass diese Limited Edition nicht, wie man es vielleicht erwarten würde, in einer Sammlerbox angeboten wird, sondern die DVD und das Buch lediglich zusammen in einer normalen, einfach gehaltenen Plastikhülle vorliegt. Eine Sammlerbox hätte dieser Limited Edition bestimmt noch gut getan.

Fazit:

Ein kleiner Film ganz groß in einer Edition, in welcher der Inhalt (vor allem das Buch) erwähnenswert ist, lediglich eine würdige Verpackung fehlt. Alles in allem aber auf jeden Fall empfehlenswert!


Ein letzter Sommer [Blu-ray]
Ein letzter Sommer [Blu-ray]
DVD ~ Jack Carpenter
Preis: EUR 16,64

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührend..., 21. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Ein letzter Sommer [Blu-ray] (Blu-ray)
"Das was im Leben wirklich zählt ist die Familie" predigt Siv seinem Enkel Josh. Der 83-jährige war schon immer der Patriarch in der Familie. Und so ist es auch diesen Sommer, in dem die ganze Familie zusammenkommt, um zum letzten Mal gemeinsam die warmen Monate des Jahres zu genießen, denn den Kampf gegen seine Krankheit hat Siv verloren und so stehen ihm die letzten Monate seines Lebens bevor. Doch nicht mit Depression, Verzweiflung und Resignation entgegnet Siv seinem Schicksal, sondern mit Lebensfreude, Dankbarkeit und vor allem Humor...

Als ich diesen Film gesehen habe, wurde mir erst so richtig klar, aus welchen Gründen hierfür zahlreiche Preise und Festivalauftritte zur Buche standen. Regisseur Marc Meyers gelang mit diesem berührenden Film ein Geheimtipp, den man einfach nicht verpassen sollte. Ergreifend, humorvoll und einfach wunderschön schuf man eine Story, welche im Lauf der Zeit eine besondere Wirkung auf den Zuschauer entfaltet, den Zuschauer nicht zurück lässt sondern mitnimmt in eine Geschichte des Alltags, sehr lebensnah.

Dieses Gesamtkunstwerk rundet zu guter Letzt noch der umwerfende Cast ab. Ich weiß gar nicht, welchen Darsteller ich zu erst nennen soll - egal ob Robert Loggia, Jack T. Carpenter, Arye Gross oder einer der zahlreichen weiteren Schauspieler. Die Darstellerriege wurde perfekt ausgewählt; die Schauspieler bieten eine umwerfende, glaubwürdige und intensive Leistung an.

Wichtig ist, dass dies kein Film zur Berieselung ist - man muss sich auf den Film einlassen und ihn auf sich wirken lassen. Ich habe das getan und war und bin einfach nur begeistert.

Als Bonusmaterial liegen der blu ray, neben einem Wendecover, u. a. verschiedenste Interviews, der Originaltrailer sowie der Deutsche Trailer bei.

Fazit:

Ein Geheimtipp, welcher hoffentlich bald aus dem Status des "Geheimtipps" heraustreten kann. Ein starkes Werk. Unbedingt zu empfehlen!


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Top..., 18. April 2013
Curtis Jackson, welcher mir eigentlich nur von dem Film "Home of the Brave" bekannt war, gelang meiner Ansicht nach mit diesem Film der Sprung ins Charakterfach.

Nachfolgend ein Kurzüberblick über die Handlung (Achtung: SPOILER!):

Deon, gespielt von Curtis Jackson, ist muskulös, hat einen Schlag bei Frauen und ist der aufstrebende Star am American-Football-Himmel. Mit knallharten und geschmeidigen Aktio­nen führt er sein Collegeteam regelmäßig von Sieg zu Sieg - und sich selbst immer näher an einen Profivertrag. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Bei dem jungen Mann wird ein Tumor diagnostiziert, dessen Chemotherapie eine Fortführung seiner Sportlerkarriere unmöglich macht. Und die ihn aus seinem unbeschwerten Alltag brutal herauskatapultiert...

24 Kilogramm nahm Rapper Curtis Jackson für die Rolle des Ausnahmetalents ab - diese Mühen haben sich mehr als gelohnt. Denn Regisseur Mario Van Peebles gelang eine tiefgründige Geschichte großen Ausmaßes. So erfährt der Zuschauer die Motive der Figuren, sowie deren Entscheidungen für ihr Handeln. Konflikte wie der zwischen Deon und seinem jüngeren Bruder Sean werden filmisch sehr gut umgesetzt und der Film erhält dadurch dramaturgisch große Qualität. Der Einsatz des Soundtracks, dessen Hip-Hop- und Soulklänge zu jeder der unterlegten Szenen passen, wurde sehr gut gewählt und verleihen "All things Fall Apart" noch mehr Tiefe.

Über allem aber stehen die großartigen schauspielerischen Fähigkeiten von Jackson (ich kann mich nur wiederholen :-)). Jacksons Interpretation des erfolgsverwöhnten College-Lieblings, der von einem Tag auf den anderen ohne Frauen und Freunde dasteht, ist Schauspiel par excellence.

Fazit:

Großartiges und tiefgründiges Sterbedrama, in dem Jacksons körperlicher Kraftakt und schauspielerische Leistung beim Zuschauer große und vor allem nachdenkliche Emotionen weckt. Empfehlenswert!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17