Profil für Stefan Rüdiger Freiherr von Troll > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stefan Rüdiger...
Top-Rezensenten Rang: 5.186.753
Hilfreiche Bewertungen: 684

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stefan Rüdiger Freiherr von Troll

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Bloodborne - Standard Edition - [PlayStation 4]
Bloodborne - Standard Edition - [PlayStation 4]
Preis: EUR 59,99

30 von 222 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Erfüllt leider nicht meine Erwartungen, 25. März 2015
Hallo Zockergemeinde,

leider läuft Bloodborn auf der PS4 nicht in Full HD und bietet nur 30fps.
Ich hätte mir hier doch deutlich mehr erwartet von der optischen Seite.

Das Spiel selbst ist etwas einfach für meinen Geschmack und orientiert sich deutlich an Casuals, die werden ihre Freude damit haben.
Ernsthafte Zocker wie ich bleiben lieber bei CoD wo man eine richtige Herausforderung bekommt.

Aktuell kann ich mit gutem Gewissen 2 Sterne geben, immerhin hat der Entwickler sich Mühe gegeben.
Entschuldigt diese kurze Review, ich liefere später vielleicht noch einen längeren Text nach.

Beste Grüße
Stefan Rüdiger

//Nachtrag:

Leider finde ich auch den Saund enttäuschend, daher eine Abwertung auf einen, traurigen Stern….. :(
Kommentar Kommentare (23) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 6, 2015 11:40 AM MEST


Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 36,50

48 von 373 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dragon Age Inquisition - Ein Schatten seiner selbst, 20. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Dragon Age: Inquisition (Videospiel)
Hallo meine Freunde und treuen Fans,

aktuell merke ich dass mir hier sehr viel Gegenwind in's Gesicht weht, meißt von unerfahrenen Gamern die nicht verstehen wie jemand mit meinen
komplexen SkillZ Games innerhalb kürzester Zeit erfassen und meistern kann.
Lasst euch gesagt sein dass meine Gabe zugleich eine Bürde ist, wenn man so Begabt ist wie ich dann kann das für einfacher strukturierte Spieler sehr schnell wie
Arroganz aussehen, doch lasst euch gesagt sein nichts liegt mir ferner!

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht euch eine Hilfe zu bieten und meine Kräfte für das Gute und für das Gaming einzusetzen um euch vor Fehlkäufen zu bewahren!

Leider verstehen viele unter euch das nicht und weinen sich ausgiebig in den Kommentaren aus und rufen nach ihrer Mami!
Das tut mir wirklich Leid eure Gefühle so zu verletzen, aber bitte verhaltet euch Erwachsen, auch wenn man euer neues Spielzeuz kritisiert!

Doch genug der Einleitung, ich will euch nicht länger auf die Folterspannen wie das neue Dragon Age abgeschnitten hat, kommen wir zur Review:

//Story:

Es herrscht ein Krieg zwischen der Kirche und den Magiern, vermutlich geht es darum wer wieder den Lattenjupp von der Wand geklaut hat, genaueres erfährt man leider nicht.
Nach einer Explosion wie bei mir nach dem Genuss von feinsten Tex-Mex Chilli wacht ihr auf und habt grünen Dreck an der Hand, damit könnt ihr Rissen in andere Dimensionen schließen.

Das ist im Prinzip die ganze Story.
Einen dramaturgischen Spannungsbogen (oder für die Konsoleros: Die Spannung baut sich nach und nach auf und flacht dann wieder ab) gibt es hier nicht, im einen Moment seid ihr Gefangener, im nächsten dann
Plötzlich Anführer einer Gruppe.
Warum? Ja weil halt.. Achso……

Gerade der Einstieg wirkt viel zu überhastet, wieso baut man den Charakter nicht ordentlich auf?
Wie spannend wäre es gewesen mehr über die Hintergründe des Chars zu erfahren, warum er dort ist usw. usw. usw.
Nichts davon erfährt man, wahrscheinlich wäre das Zielpublikum überfordert wenn nicht sofort etwas explodiert.

//Grafik:

Wie man es auf der Konsole erwartet, kein Full HD und einen Lock auf 30FPS, obwohl sich natürlich die Frage stellt ob überhaupt mehr möglich gewesen wäre…
Tut mir Leid, aber das konnte ein PC schon 2007 besser, und ein Skyrim mit Mods spielt natürlich nochmal in einer ganz anderen Liga.

Besonders Lieblos sind die Charakterbilder geworden, diese sehen aus wie aus einem schlechten Comic und können niemanden mit Anspruch wirklich beeindrucken.

Warum der PC auch einen 30FPS Lock bekommen hat ist mir nicht bekannt, ich bleibe hier aber am Ball und liefere euch diese Information nach!

//Sound:

Der Saundtrack besteht fast nur aus orchestralen Stücken, die teilweise zumindest die Stimmung gut unterstreichen.
Trotzdem wäre es mir lieber gewesen wenn hin und wieder mal ein kleines Deathmetal Stück eingestreut werden würde.

//Gameplay:

Und hier sind wir beim Thema.

Wie allen „nicht Casuals“ bekannt ist, gibt es den sogenannten „Fluch des dritten Teils“
Dead Space 1, 2, 3
Mass Effect 1, 2, 3,
Und natürlich Dragon Age 1, 2, 3

Will heißen man startet ein Franchise und dieses wird absolut zurecht erfolgreich, anschließend etabliert man es mit einem soliden zweiten Teil der allerdings absolut nicht an den ersten heranreicht.
Und dann kommt die gnadenlose Anbiederung an die Casualgamer indem alles anspruchsvolle sofort rausfliegt und zurück bleibt ein Spiel für den Massenmarkt, ohne Ecken, Kanten oder Anspruch.

Und so ist es auch hier bei Dragon Age, man merkt dem Spiel an dass die Steuerung dermaßen vereinfacht wurde damit die Konsolenrocker auch ja nicht überfordert sind.
Die Taktikansicht ist komplett unnütz und kann man sich sparen, man braucht sie einfach nicht.

Heilzauber? Viel zu Langweilig, wir machen Tränke und Heilgranaten (ja Granaten)
Taktisches Kampfsystem? Wofür denn? Wir brauchen viel mehr Aktion!!!

Und so springen eure Helden durch die Gruppe als würden sie einen Breakdance aufführen, hinten ballern die Magier aus allen Rohren und es sieht aus als trifft sich das Polarlicht mit einem großen Feuerwerk.
Was bleibt dabei auf der Strecke? Der Tiefgang natürlich, aber wer braucht den schon…

Ihr seid vielmehr damit beschäftigt sinnlose Quests abzuarbeiten und von A nach B zu laufen, langweilig und tausend mal schon gesehen.

Dialoge bewegen sich auf dem Untersten Niwoh und reichen absolut nichtmehr an den grandiosen ersten Teil heran, aber wahrscheinlich will die neue Zielgruppe das auch nicht, viel zu anstrengend Dialogen zu folgen oder?

!!!!ACHTUNG!!!!

Obwohl der Name es vermuten lässt könnt ihr in diesem Spiel keinen Drachen spielen sondernd nur Menschen!

//Fazit:

Ja es ist ein Flopp, natürlich werden sich jetzt massig Leute einreden dass das Spiel „totaaaal super“ ist, klar weil sie haben ja bereits Geld dafür bezahlt und müssen sich ihren Fehlkauf schönreden.
Anspruchsvolle Gamer wie ich allerdings können da nur Müde lächeln wenn sie auf Dragon Age blicken.

Dieses Spiel hätte so viel Potänzial gehabt, allerdings wurde nichts davon genutzt, natürlich zugunsten der breiten Masse die ja nicht überfordert werden darf!

Ich mit meiner obszönen Erfahrung kann euch nur Raten meine Review zu lesen und euch ein eigenes Bild zu machen.
Lasst euch nicht von den typischen 5-sterne Bewertungen blenden und informiert euch gut bevor ihr kauft, gerne auch bei mir!

Ich hoffe auf eine angeregte Diskussion in den Kommentaren und wünsche euch allen alles Gute und viel Spaß

Euer Stefan Rüdiger
Kommentar Kommentare (65) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2015 5:19 PM CET


Far Cry 4 - Limited Edition - [Playstation 4]
Far Cry 4 - Limited Edition - [Playstation 4]
Preis: EUR 39,95

38 von 203 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Far Cry 4 - Ein Hype nach dem anderen...., 18. November 2014
Treue Freunde und werte Fans,

es weht ein rauer Wind hier im Lande der Amazon Bewertungen!
Kaum ist ein neues Spiel auf dem Markt, tümmeln sich hier diverse Leute und hinterlassen 5-Sterne Bewertungen, ohne das Spiel überhaupt gespielt zu haben!
Sowas ist für mich unverständlich und verfälscht nur das Bewertungssystem und zieht die Arbeit von high-performern (wie ich zum Beispiel einer bin) in den Dreck.

Aber haltet ein mit eurer Not, ich habe mir das neue Far Cry 4 vorgenommen um euch eine Bewertungen zu geben der ihr vertrauen könnt, und keine 5-Sterne Schleimerei wie von manch anderen.
Was mich dafür Qualifiziert fragt ihr? Absolutes Können sage ich euch, ich bewege mich seit unzähligen Jahren auf dem Gebiet des Gaming und habe bereits mehr n00bZ gepawned als ihr euch vorstellen könnt.

Ich weiß selbst nicht woran es liegt, und hin und wieder ist es auch eine Bürde so talentiert zu sein wie ich, aber ich habe gelernt mit der Verantwortung zu leben und setze meine Gabe für etwas Gutes ein, und natürlich für euch, meine treuen Fans und Freunde.

Auch wenn wieder viele Tränen in den Kommentaren fließen werden, und das Niveau sich auf dem typischen Konsolenpegel einpendeln wird, so höre ich nicht auf und werde weiter die Fahne des kritischen Gamers nach oben strecken!

Genug der Vorworte, kommen wir zur Review:

//Story:

Kennt ihr Far Cry 3? Ja? Dann tauscht den Ort aus, den Bösewicht und ihr habt Far Cry 4.
Die Story ist exakt die gleiche mit optischen Unterschieden, das wars.
Unverständlich warum sich Ubisoft hier nicht mehr Mühe gibt und zum Beispiel den Ort des Geschehens nach Duisburg verlegt?
DAS wäre wirklich mal eine Neuerung die viele Leute aufhorchen lassen würde, so wirkt alles langweilig und beliebig.

Ihr wollt die Asche eurer Mutter verstreuen weil sie es zeitlich nicht geschafft hat ihren Aschenbecher selbst zu leeren. (oder so..)
Und plötzlich seit ihr in einer Revolution und helft dem Unterdrückten Volk..
Warum ihr mit allen möglichen Waffen umgehen könnt? Keine Ahnung, ist aber auch nicht wichtig für den Casualgamer, Hauptsache es knallt schön.

//Gameplay:

Ach Ubisoft, wieso immer das gleiche??
Exakt die gleichen Mechaniken wie im Vorgänger, ihr klettert auf Türme, sammelt Zeug ein und ballert.
Wieso allerdings die Animationen beim Sammeln von Pflanzen exakt die gleichen sind muss mir jemand erklären bitte.

Wie ihr also sehen könnt Unterscheidet sich das Spiel auch in diesem Punkt NICHT von seinem Vorgänger.

Wieso nimmt man sich kein Beispiel an CoD das mit jedem Teil wirklich etwas neues bringt?

//Grafik:

Für Konsolenverhältnisse wie man es erwartet hat.
Kein Full HD und keine 60FPS, aber das konnte man ja auch nicht erwarten auf den Konsolen.
Leider sieht die Grafik auf dem PC nicht viel besser aus, vermutlich gab es wieder ein downgrade wie in der Vergangenheit bei Ubisoft spielen.

Am schlimmsten ist jedoch das Kantenflimmern, teilweise tun mir wirklich die Augen weh nach 6-7 Stunden spielen.

//DLC's sowie Preispolitik:

Season Pass mit zusätzlichen Story Missionen bereits vor Release? Darüber muss man denke ich keine weiteren Worte verlieren, das gehört natürlich abgestraft.
Ansonsten das übliche Spiel und Kunden aus Deutschland bezahlen viel mehr als Kunden aus USA.

//Zensur:

Da Far Cry 4 leider zu hart für den Deutschen Markt ist wurde bereits im Vorfeld das Kover der Verpackung zensiert.
Dies ist für jeden mündigen und volljährigen Bürger natürlich nicht akzeptabel!

//Fazit:

Glaubt mir meine lieben Fanboys, es macht mir keinen Spaß jedesmal eure Lieblingsspiele schlecht zu machen und euch zum weinen zu bringen, wirklich nicht.
Aber dieses Machwerk von Ubisoft verdient nach ausgiebigen Test's einfach keine bessere Bewertung von mir.

Alles in Allem ist das hier Far Cry 2,5, höchstens! Es gibt quasi keine Änderungen und ich sehe leider keine rosige Zukunft für diese Marke.
Warum das Spiel trotzdem HÖCHSWERTUNGEN bekommt verstehe ich nicht, ist der Anspruch auf Konsolen wirklich so niedrig dass man sich mit dem immer gleichen zufrieden gibt?

Ich werde diese spannende Theorie auf jedenfall weiter beobachten und bleibe auch am Ball euch mit den neuesten, kritischsten und ehrlichsten Reviews zu versorgen die ihr hier bei Amazon finden könnt.

Bis zum nächsten mal verbleibe ich mit freundlichen Grüßen und wünsche euch alles Gute!
Euer Stefan Rüdiger
Kommentar Kommentare (21) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 18, 2015 6:55 PM CET


Assassin's Creed Unity - [PlayStation 4]
Assassin's Creed Unity - [PlayStation 4]
Wird angeboten von Anverkauf
Preis: EUR 29,00

4 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Assassins Creet Unity – Ein technisches Debakel, 13. November 2014
Hallo meine Fans,

durch beinahe grenzenlose Selbstaufopferung habe ich es geschafft das neue Assassins Creed Unity (kurz ASS genannt) in Rekordgeschwindigkeit zu testen.
Ich weiß dass sich alle von euch auf meine fundierte Meinung zu neuen Spielen verlassen, deshalb gehe ich auch gerne diesen extra Schritt, nur um euch mit aktuellen und vor allem ernsthaften Kritiken zu versorgen.

Wie ihr sehen könnt ist ASS noch nicht einmal einen Tag auf dem Markt und schon sprießen die Fünf Sterne Wertungen aus dem Boden wie das Unkraut in meinem Landsitz.
Natürlich kann man diese Bewertungen nicht ernst nehmen und ich bin mir sicher dass keiner meiner Fans dies tut, schließlich kennen Sie mich und meine überragenden Fähigkeiten in jedem Spiel immer 110% zu geben.

Aufgrund der Tatsache dass ich nunmal besser bin als viele andere Spieler erwartet euch hier nun eine ehrliche und vor allem direkte Kritik, und keine netten Worte nur um im Rang bei Amazon zu steigen:

//Grafik:

Worst things first wie der Italiener gerne sagt.
Dieses Kantenflimmer als Grafik zu bezeichnen ist eigentlich fast schon zuviel des Lobes.
Gut, die schwache Hardware der Playstation schafft natürlich keine zeitgemäße Grafik, das ist jedem Konsolenzocker natürlich klar, trotzdem ist das was hier geboten wird ein Frevel an der Optik eines jeden anspruchsvollen Gamers.
Es wurde im Forfeld ja bereits damit geworben dass OVER 9000 NPC's gleichzeitig dargestellt werden können, nett, nur leider schafft es das Spiel nichtmal ohne NPC's flüssig zu laufen.

Die FPS fallen beim normalen Spielen gerne mal auf 20, und damit ruckelt das komplette Spiel.

Das komische ist allerdings dass dieses Problem auf den Konsolen noch grawierender ist als dem PC, trotzdem bekommt das Spiel auf der Konsole die besseren Bewertungen.
Woran liegt das? Setzen Konsoleros ihren Anspruch wirklich derart niedrig an im Vergleich zu PC Gamern dass sie sogar so ein Depakel wie ASS akzeptieren?

Aber ist ja bestimmt viel cineastischer das Spiel mit 15 FPS zu spielen, ja Ubisoft schließlich ja gesagt! Hierfür kann ich leider nur einen Stern geben.
Und wieder „NEIN“ das ist kein next-gen solange es nicht an PC Grafik herankommt die bereits vor 7 Jahren besser war.

//Gameplay:

Ihr rennt durch die Gegend, kletter irgendwo hinauf um einen Kontrollpunkt freizuschalten und sammelt belangloses Zeug ein um die Spielzeit möglichst lange zu strecken.
Klingt neu für euch? Für mich auch, allerdings dachte ich irgendwie dass das Gameplay exakt das gleiche ist wie in allen anderen Teilen.
Außerdem gibt es keine Schiffe mehr was sehr schade ist.

Als Yachtbesitzer kann ich mich viel mehr mit Booten identifizieren, deshalb hätte ich diese gerne selbst wieder im Spiel gehabt.

//Story:

Also man ist jetzt in Paris und versucht den sogenannten Eden Apfel zu finden um für seine Oma einen leckeren Kuchen daraus zu backen, oder so ähnlich.
Leider ist die Story so künstlich aufgeblasen dass man ihr kaum folgen kann, außerdem spielen noch irgendwelche Assassinen und Templor mit, alles in allem sehr unrealistisch.

//Mikrotransaktionen:

Ja in diesem Spiel könnt ihr zusätzlich nochmal Geld ausgeben für Dinge die früher „Cheats“ hießen.
Die Zocker unter euch die nicht 12 sind wissen jetzt vielleicht wovon ich rede, die anderen sollten hier überhaupt nicht mitlesen.

//DLC's:

Es gibt wie üblich zig verschieden Editionen aus denen bereits Content herausgeschnitten wurde, doch diesesmal gibt es sogar hier etwas neues.
Wenn ihr Rasierklingen einer bestimmten Marke kauft könnt ihr damit spezielle Outfits für euren Charakter erhalten.

Lächerlich, jeder weiß dass Konsolenspieler natürlich noch keine Rasierklingen benötigen, wofür auch, trotzdem sorgt diese Aktion für Stirnrunzeln bei mir.

//Fazit:

Ich bedanke mich wie immer bei meinen Fans für die viele Aufmerksamkeit und den tollen Zuspruch unter den Kommentaren.
Ohne euch würde ich vermutlich nicht weitermachen, denn die Wellen der Kritik werden jeden Tag stärker!

Das heißt allerdings auch dass ich auf dem richtigen Weg bin und diesen werde ich weiterverfolgen, für euch und für das Gaming!
Ich hoffe auf eine rege Diskussion in den Kommentaren und bin für einen Meinungsaustausch jederzeit offen, achtet jedoch bitte auf eure Ausdrucksweise, teilweise ist es beschähmend was man dort zu lesen bekommt.

Mit großer Kraft kommt große Verantwortung, oder besser gesagt ich muss meine grandiosen Skills einfach für euch einsetzen um euch zu zeigen welche Spiele ihr WIRKLICH kaufen solltet, bis dahin alles Gute für euch!

Euer Stefan Rüdiger
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2015 5:21 PM CET


Halo - The Master Chief Collection Standard Edition - [Xbox One]
Halo - The Master Chief Collection Standard Edition - [Xbox One]
Preis: EUR 45,99

13 von 366 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Helo Master Chief Collection Bewertung - wird es dem Hype gerecht?, 11. November 2014
Hallo meine treuen Freunde,

wie man hier sieht ist es kaum der 11. November und schon ist die erste 5-Sterne Bewertung online die offensichtlich bereits vor Release geschrieben wurde.
Macht euch selbst ein Bild was ihr davon haltet, ich habe auf jedenfall in einer Nackt und Nebel Aktion die komplette MCC auf einmal durchgespielt und kann euch daher einen ersten wirklich professionellen Eindruck geben
Über die Qualität des Spiels.

Aufgrund meiner übertrieben ausgeprägten Gamer-Skillz bin ich in der Lage jedes Game innerhalb kürzester Zeit zu meistern, deshalb fühlen sich viele Leute schnell auf den Schlipps getreten von meiner Meinung aber wenn man
Sich an der Spitze bewegt muss man damit klarkommen.

Hier findet ihr also meine Kritik zu „Halo“ und alleine der Name ist schon total von einem bekannten Song von Beyonce abgekupfert, lasst uns sehen ob der Rest dem Hype stand halten kann.
Nun ohne weitere Umschweife zu meiner Kritik:

//Inhalt:
Ihr bekommt hier vier Spiele zu Preis von einem.
Was auf den erste Blick nach einem guten Deal klingt ist nach genauerem hinsehen aber fraglich.
Ja ihr bekommt 4 Spiele, aber zum Neupreis!
Das heißt der Entwickler hat hier nur eine sogenannte Remasstered Version abgeliefert und keine neuen Spiele.
Es wird also Zeit und Mühe gespart und ihr bezahlt nochmal den vollen Preis für etwas das ihr eventuell sogar schon habt.

//Gameplay:
VORSICHT! ES HANDELT SICH HIER UM EINEN SHOOTER!
Und diesen müsst ihr auf der Konsole mit einem Gamepad spielen!
Natürlich will kein ernsthafter Zocker das, Shooter mit Gamepad ist wie eine Geige mit einer Stange Salami zu spielen.
So dümpeln die Konsoleros also durch das Spiel und versuchen etwas zu treffen, was ihnen dank diverser Zielhilfen manchmal sogar gelingt, für ernstzunehmende Zocker natürlich nicht akzeptabel.

Ansonsten bekommt man hier 4mal das gleiche Spiel mit leicht anderer Optik, alles in allen nicht zufriedenstellend.

Jeder Level ist ein einziger Schlauch und man muss sich nur von A nach P ballern, langweilig und 2014 nichtmehr zeitgemäß.

//Grafik:
Eine Katerstrophe!
Alleine dieses Halo Combad Evolved sieht aus als wäre es 10 Jahre alt!
Verschwommene Texturen und einfach eine altbacken wirkende Grafik, das rechtfertigt auf keinenfall einen Vollpreis!

//Story:
Generisch und langweilig.
Der sog. Meister Chef reist durch die Zeit um seinen Vater zu finden und dann gibt’s da noch diese Kortana mit der er wohl ein Verhältnis hat oder so.
Ich bin irgendwann eingeschlafen weil es einfach ZU langweilig war.

Hier hilft es auch nicht die Story auf 4 Spiele zu strecken, das macht es nicht interessanter.

//Sonstiges:
Diese Sammlung beinhaltet nicht das kommende Halo 5, also ist die Sammlung nicht komplett, schwache Leistung!!!

//Fazit:
Es wurde hier versucht eine Sammlung für Fans auf die Beine zu stellen, jedoch ist dies nicht geglückt.
Solange ein Crysis 1 immernoch besser aussieht als alle Spiele die aktuell erscheinen ist die Umsetzung einfach nur schulderig und faul!

Auch wenn man es nicht denkt so bin ich großer Halo Fan, vor allem Modern Warfare 2 hat mir am besten gefallen aus der Serie.
Wieso dieses Spiel nicht in der Collection ist entzieht sich leider meiner Kenntnis aber ich werde weiter recherchieren, für meine Fans und für das Gaming an sich!

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit, ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen die Entscheidung für oder gegen einen Kauf etwas erleichtern.
Ich hoffe auch auf eine rege Diskussion in den Kommentaren, und bedenkt bitte dass eure Ausdrucksweise nur auf euch selbst zurückfällt!

Aufgrund des Umfangs gibt es hier ein Novum, ich gebe dem Spiel großzügige 2 Sterne für die Bemühungen im Rahmen der Möglichkeiten!

Farewell und bis zum nächsten mal, euer Stefan Rüdiger!

//NACHTRAG:

Leider bietet das Spiel für meine keine Langzeitmotiervation, deshalb sehe ich mich schweren Herzens genötigt mein Rating auf einen Stern abzuändern.
Kommentar Kommentare (57) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2015 5:22 PM CET


Sunset Overdrive - Day One Edition - [Xbox One]
Sunset Overdrive - Day One Edition - [Xbox One]
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 33,89

21 von 203 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sunset Overhype - Zu kindisch für meinen Geschmack, 31. Oktober 2014
Gott zum Gruße meine Freunde werter Unterhaltungselektronik.

Sicherlich haben schon einige von euch auf meine Review zu Sunset Overdrive gewartet, denn bisher gab es leider keine gute Review die sich wirklich mit den Problemen des Spiels befasst.
Da ich mich bereits 1337 Stunden mit Sunset Overdrive befasst habe sehe ich mich nun dazu im Stande euch meinen ehrlichen Eindruck mitzuteilen.
Wie üblich werde ich meine Review in einzelne Segmente gliedern, aber genug der Worte und legen wir los:

Story:
Ein Konzern bringt einen Energydrink auf den Markt der alle Konsumenten in Zombies verwandelt.
Wer nun auf eine dramatische Geschichte im Sinne von „Walking Dad“ hofft liegt hier absolut falsch, die komplette Geschichte hat sich hiermit bereits erledigt und nimmt auch leider während des Spielens
keinerlei fahrt auf.
Warum hat man hier keinen Fokus auf die Story gesetzt, schließlich lebt eine Welt davon.

Gameplay:
Ihr hüpft und lauft also nun in dieser freien Welt von A nach B und spult ewig die gleichen „Quest's“ ab.
Bring mir dies, hol das, töte das usw. usw. usw.
Das wird nach ein paar Stunden gähnend langweilig und kann im Jahr 2014 wirklich niemanden mehr länger als nötig fesseln.

Dazu gibt es ein paar Missionen (ich nenne es mal so) die einem Time Trial gleichen, also möglichst schnell von A nach B kommen, wirklich sehr einfallsreich und noch nie gesehen….

Das Movement ist hierbei komplett unrealistisch, so kann euer Charakter zum Beispiel um Hausecken laufen und beliebig lange an einer Wand entlangrennen.
So etwas funktioniert in der echten Welt nicht, von daher kann ich dieses Viehture nicht ernstnehmen.

Technik:
900p und 30fps im Jahr 2014 sind nicht akzeptabel und gehören abgestraft.
Die Grafik ist viel zu bunt und kaschiert so technische Mängel an der Auflösung und den Texturen.
Für Konsolenspieler vielleicht ausreichend, aber Crysis 1 zum Beispiel zeigt wie das doch deutlich besser geht (und dieser Titel ist von 2007)

Sound:
Punk Rock, immer und immer wieder bis es einem aus den Ohren blutet.
Hin und wieder wäre mal ein leichtes Jazz-Stück angebracht gewesen um für etwas Abwechslung zu Sorgen,.

„Humor“:
Absichtlich in Anführungszeichen geschrieben!
Wer mit diesem kindlichen Humor wirklich noch etwas anfangen kann erschließt sich mir leider nicht.
Ich habe in Harvard studiert und bin außerordentlich gebildet, selbstverständlich kann ich trotzdem gerne mal über einen zotigen Witz lachen!
ABER: Wer, bitte wer findet es wirklich lustig wenn die Spielfigur flucht wie ein Kesselflicker und eine Schrotflinte hält die wohl an ein männliches Geschlechtsteil erinnern soll?

Auch die restlichen Waffen wie ein TNT-Teddybärwerfer entbehren jeglicher Komik, mir ist nichtmal ein kleiner Schmunzler entfleucht.

Niemand der älter als 18 ist kann das wirklich lustig finden!

DLC Politik:
DLC Ankündigung noch vor Release, keine weiteren Worte notwendig.

Fazit:

Inzoomniac hat sich wirklich Mühe gegeben, leider kränkelt das Spiel sehr am eigenen infantilen Humor und der nicht zeitgemäßen Grafik.
Man kann nur hoffen dass das neue Call of Duty wirklich der Kracher wird nach dem es aussieht, ansonsten war das ein sehr sehr schwaches Jahr…

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und wünsche eine frohe und angeregte Diskussion.

Euer Stefan Rüdiger

//Nachtrag:
Leider zeigt sich immerwieder die Interessante Doppelmoral hier.
Sobald eine Review 5-Sterne gibt findet man das super toll und alles ist in Butter.
Kommt aber eine kritische Review wird in den Kommentaren geweint bis das Taschentuch aufgibt, kann ja nicht sein dass jemand eine andere Meinung hat als man selbst :O
Kommentar Kommentare (40) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 16, 2015 11:56 PM MEST


The Evil Within (100 % Uncut) - [PlayStation 4]
The Evil Within (100 % Uncut) - [PlayStation 4]
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 27,82

17 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wirklich ein Horror!, 15. Oktober 2014
Hallo meine sehr verehrten Zockerfreunde und Fans,

ich muss mich entschuldigen, leider war es mir nicht möglich mein Review zu „The Evil Within“ gleich zu Release abzuliefern.
Aber da ich mir dachte dass ihr alle schon Sehnsüchtig darauf wartet habe ich keine Kosten und Mühe gescheut und hier ist sie nun!

Story:
Belanglos! Ihr spielt einen psychisch gescheiterten Cop der zu einem Einsatz fährt wo anschließend natürlich die Hölle losbricht.
Hat man alles schon tausend mal gesehen/gelesen/gehört, damit lockt man heute keinen mehr hinter dem Ofen (der Couch) hervor.

Sound:
Überraschend gut muss man zugeben, die Musikalische Untermalung passt sehr gut zur Stimmung und unterstützt das Spiel angenehm.

Grafik:
Als ich „The Evil Within“ das erste mal gestartet habe dachte ich „Oh, hast du es aus Versehen in deine PS2“ geschoben?
Die Grafik ist gelinde gesagt eine Zumutung matschige und unscharfe Texturen wohin das Auge blickt.
Kein Full HD und dann noch 30FPS die nicht stabil laufen und teilweise bis 15FPS einbrechen.

Natürlich schaffen die technisch veralteten Konsolen keine aktuelle Grafik, das ist jedem klar und Grafik ist nicht alles, ABER:
Was sollen diese schwarzen Balken?
Um allen glücklichen die dieses Spiel nicht gekauft haben zu erklären worum es geht, ein Drittel eures Screens ist von schwarzen Balken verdeckt wie man es aus Filmen kennt.

Eine stilistische Entscheidung soll das sein?
Wenn man es stilistisch ansprechend findet dass man einfach weniger sieht dann ja, voll stilistisch und cineastisch und so.

Dass diese „stilistische“ Entscheidung getroffen wurde weil die Hardware der Konsolen zu schlecht, bzw. das Spiel zu schlecht optimiert wurde dürften auch jedem klar sein.
Auf dem PC können diese Balken übrigens deaktiviert werden…

Natürlich gibt es unter den Konsoleros jede Menge anspruchslose Leute die selbst diese Balken noch verteidigen.
Wahrscheinlich würde es diesen Leuten auch noch gefallen wenn das Spiel nur in 320x240 in der Mitte des TV's laufen würde, weil Stilmittel und so <:

DLC-Politik:
Day-1 DLC und Season Pass bei Release, wie üblich.
Also wurden wieder fleißig Inhalten herausgeschnitten die nun nachgeliefert werden.

Fazit:

Wirklich ein Horror dieses Spiel, vor allem von technischer Seite.
Klar müssen die Konsoleros ihre Kaufentscheidung rechtfertigen, das kennt man ja > Das Spiel kann nicht schlecht genug sein dass Konsoleros nicht trotzdem 5 Sterne geben

Fakt ist dass das Spiel unfertig ist, keinen wirklichen Horror biete (Gore ist nicht Horror meine Kinder) und auch sonst in keinster Weise gegenüber Call of Duty zum Beispiel punkten kann.
Horrofreunden raten ich daher lieber nochmal Dead Späce 1 zu spielen und auf die Evil Within zu verzichten.

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und eure vielen netten und fachlichen Kommentare zu meiner Review.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichsten Grüßen
Euer Stefan Rüdiger Freiherr von Troll
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2015 5:33 PM CET


Forza Horizon 2 - Day One Edition - [Xbox One]
Forza Horizon 2 - Day One Edition - [Xbox One]
Wird angeboten von gameware
Preis: EUR 69,99

10 von 361 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie ein Ferrari mit dem Motor von einem Trabbi…, 2. Oktober 2014
Und erneut heißt es „Hallo meine lieben Freunde“,

nachdem Forza Horizon 2 nun auch in Deutschland erschienen ist lasse ich euch natürlich nicht länger warten und liefere hier meine Bewertung zu diesem Spiel ab.
Meine Fans kennen mich ja schon, alle anderen sei nun gesagt „Holt eure Taschentücher und am besten gleich eure Mami dazu“, denn es werden fleißig Tränen fließen in den Kommentaren!

Technik:
Fangen wir mit der Technik an da diese einen wichtigen Aspekt eines jeden Spieles ausmacht.
Forza Horzion 2 schafft es mit Mühe und Not auf Full HD, das muss man den Entwicklern hoch anrechnen wenn man sich die veraltete Technik mit Stand 2003 ansieht auf der die Xbox One Konsole läuft.

Leider geht dies aufgrund der schwachen Hardware nur zu Lasten der FPS, das Spiel läuft hier mit unstabilen (!!!) 30fps, dies ist für Anspruchsvolle Zocker natürlich nicht akzeptabel im Jahr 2014 und gehört abgestraft.

Gameplay:
An sich ist das Spiel nicht schlecht gemacht, jedoch wird es sehr sehr schnell eintönig.
Fahr von A nach B und nimm an Rennen C teil -> gähn
Das haben wir alles schon tausend mal gesehen, warum wird hier keine Kampagne geboten an der man teilnehmen kann um die langweiligen Rennen etwas aufzulockern?

Auch der Schaden an den Fahrzeugen hält sich arg in Grenzen und dient größtenteils nur der Kosmetik!

Sound:
Gerade noch akzeptabel, besonders die Autos klingen etwas schwach auf der Brust, hier wäre mehr drinnen gewesen.

DLC:
Bereits am Erscheinungstag gibt es diverse DLC's, alleine dafür bekommt das Spiel einen Stern als Bewertung um dieses dreiste Verhalten abzustrafen.

Preisgestalung:
Hier bei Amazon kostet dieses Spiel 69€
Wenn man sich das Game aus dem US-Store holt bezahlt man dafür 59$

Also bezahlen die Käufer hierzulande für dieses Spiel c.a 15€ mehr, dies ist nicht zu verstehen!

Die Botschaft:
Was leider überhaupt nicht geht ist die Botschaft die jungen Autofahrer durch dieses Spiel vermittelt wird.
Rasen wird hier als „cool“ und „toll“ dargestellt und dies ist eine gefährliche Entwicklung.
Ich selbst als Lamborghini Fahrer bin es natürlich gewohnt mich mit deutlich höherer Geschwindigkeit zu bewegen als der Otto-Normal M3 Prolet zum Beispiel, ABER:
Wenn Klein-Kevin zum 18. Geburtstag von seinem Papa einen Nagelneuen RUF bekommt ist das Drama schon vorprogrammiert.

Fazit:
Dieses Spiel erfüllt leider nicht meine Erwartungen, was Hauptsächlich an der schwachen Technik und der Zweifelhalten Botschaft liegt.

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und wünsche allen trotzdem viel Spaß mit diesem Spiel.
Kommentar Kommentare (34) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2015 5:34 PM CET


Diablo III - Ultimate Evil Edition
Diablo III - Ultimate Evil Edition
Preis: EUR 49,99

6 von 310 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Höllisch unnötig...., 19. August 2014
Liebe Freunde werter Unterhaltungselektronik,

ich bin mir sicher dass viele von euch schon auf meine Räzension zu Diablo 3 gewartet haben, leider konnte ich diesesmal nicht einer der Ersten sein der eine Bewertung abgibt.
Ein Spiel dieser Größe muss natürlich auf Herz und Nieren getestet werden und auch wirklich alle Aspekte abzudecken die das Spiel bietet.

Da ich bereits 12000 Stunden (verteilt auf mehrere Chars natürlich) die PC Version gespielt habe, darf ich mich durchaus als uber-pro bezeichnen!

Die Grafik:
Könnte deutlich besser sein, wenn man sich ein gemoddetes Skyrim (PC natürlich) dagegen ansieht erkennt man doch einen dramatischen Unterschied.
Es hätte dem Spiel gutgetan hier noch einen Schritt weiterzugehen und mehr zu investieren.
Dass das Spiel auf einer Konsole, und damit auf Technik von 2007 läuft ist ja klar, trotzdem ist das nichtmehr Zeitgemäß.

Das Gameplay:
Hat sich nicht sonderlich verändert, bekannterweise bekommen Konsoleros eine sog. Ausweichrolle spendiert.
Dies kommt daher dass Diablo 3 natürlich viel zu schwer für diese Leute ist, von daher musste man etwas implementieren um es Ihnen noch einfacher zu machen!

Das Waffenverhalten lässt leider auch arg zu wünschen übrig und es gibt keine Schusswaffen!
Wieso? Schießpulver wurde doch bereits erfunden wie man im dritten Akt sehen kann!

Religiöser Frevel:
Da ich ein bekennender Christ bin heiße ich es nicht gut dass in diesem Spiel der Teufel vorkommt, wenn auch als Gegner!
Aber wenn man auf dieser Thematik basiert, wieso gibt es nicht unseren Erlöser und Herrn Jesus als spielbare Klasse???
Mit Skillz wie „Wiederauferstehung“ und „Weihwasser-Bombe“ könnte man etwas einzigartiges schaffen, leider wurde dies nicht genutzt!

Der Preis:
Und hier sind wir beim Thema….
Aktuell kann man D3 + RoS für zusammen c.a 20€ kaufen (PC natürlich) und deshalb gibt es auch keinen wirklichen Grund dafür nochmal über 60€ auszugeben!

Außerdem bekommt der PC den Season Modus spendiert, den gibt es auf der Konsole nicht.
Das heißt man bezahlt hier 3mal soviel Geld für weniger Inhalt, fantastisch!

Fazit:
Gut gemeint, schlecht umgesetzt.
Sobald das Game auf c.a 30€ rutscht kann man es kaufen, vorher würde ich jedem davon abraten aus den oben genannten Gründen!

//Nachtrag:

Dass Konsolenspieler eher etwas einfach gestrickt sind und sich gerne Geld aus der Tasche ziehen lassen ist ja hier offensichtlich, anders kann man sich das vehemente verteidigen nicht erklären.

Aber selbst die sollten sich fragen warum das Spiel hier 65€ und im US-Store 59$ kostet....
Kommentar Kommentare (54) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2015 5:23 PM CET


Watch Dogs - [Xbox One]
Watch Dogs - [Xbox One]
Wird angeboten von Better Games GmbH
Preis: EUR 19,99

19 von 135 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Auflösung aus der Steinzeit, 27. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Watch Dogs - [Xbox One] (Videospiel)
Nenene Ubisoft, es ist ja bekannt dass sich die Konsolenkiddys alles bieten lassen und die Hardware der Xbox One nichtmal Current Gen ist, aber ein Spiel rauszubringen das in 792p läuft, wirklich?

Sowas kann man nicht gutheißen und wird auch von mir nicht unterstützt.

Wir haben nunmal 2014, und da kann man auch für sein Geld eine aktuelle Grafik erwarten, und nicht's das aussieht als hätte es die PS3 schon besser hinbekommen.

//Nachtrag: Da ich sehe dass meine Bewertungen vielen Leuten die Tränen in die Augen treibt, möchte ich euch doch bitten auch eine negative Meinung zu akzeptieren :)
Also weint nicht soviel und hinterfragt lieber ob das Spiel wirklich so gut ist wie ihr euch hier einredet.

Meine Meinung: Das Game läuft auf 792p, nicht flüssig und sieht optisch einfach nicht gut aus.
Kommentar Kommentare (13) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 10, 2014 11:04 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3