Profil für Tuppi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tuppi
Top-Rezensenten Rang: 5.299
Hilfreiche Bewertungen: 758

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tuppi

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Sündige Opfer: Sex & Crime 3
Sündige Opfer: Sex & Crime 3
Preis: EUR 4,99

3.0 von 5 Sternen Interessanter Krimi, der aber nicht unter Erotik fällt., 17. Juni 2015
Leyla und Irene, zwei junge Frauen, haben sich aus Geldnot bei einer Pornofirma beworben. Das Vorstellungsgespräch und die folgende Testung wurden aufgenommen. Sie werden angerufen, wenn sie für den Film ausgewählt werden.
Kurz darauf wird die Leiche des Inhabers gefunden. Kommissarin Streit geht mit ihrem Freund, dem Journalisten Rock, auf Spurensuche. Dann wird die Leiche von Layla gefunden. Sie weist die gleichen Mordmerkmale auf wie der Pornovermarkter.

Ich habe unter dem Begriff "Sex & Crime" mehr Erotik erwartet. Es war nicht anders, als bei normalen Krimis - eher weniger. Denn es wurde nur angesprochen, aber nicht ins Detail gegangen.

Die Polizei sucht den Mörder, und es werden immer mehr Opfer. Dazu noch eine Rechtsanwältin, die suspendiert wurde und anfängt zu intrigieren. Ich vermute, dass dieser Teil chronologisch an die vorherigen Bände anknüpft und mir dadurch logische Folgerungen fehlen.

Der Krimi an sich war spannend und ich konnte mir alles vorstellen. Das Ende war überraschend und alles wurde aufgeklärt.


Das Flüstern der Wände: Roman
Das Flüstern der Wände: Roman
von Rebecca Michéle
  Broschiert
Preis: EUR 11,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Familiengeheimnis wurde aufgedeckt., 9. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: Das Flüstern der Wände: Roman (Broschiert)
Es herrscht der zweite Weltkrieg. Robert Carlyon bringt seine Familie nach Cornwall. Eine entfernte Verwandte lebt auf Higher Barton. Eve, seine Tochter, lebt sich sehr schnell ein und stolpert über ein Familiengeheimnis. Was ist mit Evelyn Tremaine vor hundert Jahren passiert? Ihr Geist findet in dem alten Gemäuer keine Ruhe.

Das Buch ist sehr fesselnd geschrieben und erzählt zwei Handlungsstränge: einmal die Geschichte um Eve im Jahr 1940 und dann die Rückblenden zu Evelyn im Jahr 1850. Eve hört eine Stimme und erfährt von Evelyn, die vor ca. 100 Jahren spurlos verschwand. Es halten sich viele Gerüchte um die junge Frau, was Eve neugierig macht. Zum Leidwesen von Lord Tremaine, der zurückgezogen auf den Landgut lebt, versucht sie, das Geheimnis aufzudecken. Dabei kommt Ungeheuerliches zum Vorschein.

Beide Frauen sind sich sehr ähnlich. Evelyn ist für die damalige Zeit sehr fortschrittlich und hat gegen ihre herrschsüchtige Stiefmutter und deren habgierigen Sohn einen schweren Stand. Durch eine üble Intrige verliert sie ihre große Liebe.
Eve ist ebenfalls sehr wissbegierig und ihre Neugier verleitet sie dazu, die üblichen Gesellschaftsregeln zu beugen. Dadurch bringt sie ein Verbrechen ans Licht.

Das Ende war wundervoll! Ich konnte das Buch glücklich aus der Hand legen, auch wenn ich gerne noch weiter gelesen hätte. Aber ich hoffe, bald wieder ein neues Buch von Rebecca Michéle lesen zu dürfen!


Macho! Macho?: Frauenroman (Frauenromane im GMEINER-Verlag)
Macho! Macho?: Frauenroman (Frauenromane im GMEINER-Verlag)
Preis: EUR 6,99

2.0 von 5 Sternen Manche Frauen ziehen die falschen Männer magisch an., 2. Juni 2015
Eva wurde von ihren Freund verlassen und zieht sich dadurch in ihr Schneckenhaus zurück. Irgendwann gibt sie dem Drängen ihrer Freundin nach und sucht per Inserat einen neuen Mann. Zuschriften bekommt sie viele und nach langer Zeit antwortet sie Utz und trifft sich auch mit ihm. Aber der neue Traummann ist noch gefangen von seiner letzten Flamme und lässt sich nur platonisch auf Eva ein. Alle Versuche, ihn in ihr Bett zu bekommen, misslingen.
Als sie ihn endlich aufgegeben hat, lies sie Henry in ihr Leben. Er war sehr besitzergreifend und launisch. Und danach kam der Casanova Jasper. Wird sie irgendwann den richtigen treffen?

Das Buch ist gut zu lesen und ich konnte mir alles vorstellen. Allerdings konnte ich mit Evas Art nicht viel anfangen. Sie war mir zu oberflächlich und zu sprunghaft. Utz war keinen Deut besser. Hat Eva schöne Augen gemacht, ist aber immer wieder auf Abstand gegangen und hat seiner Anna nachgeweint. Dieses ewige vielleicht und dann doch nein hat irgendwann total genervt.
Mit Henry kam dann ein Mann in ihr Leben, der ihr kaum noch Luft zum Atmen gelassen hat und ziemlich arrogant war. Es dauerte sehr lange, bis sie ihn endgültig zum Teufel jagte.
Aber dann kam Jasper, ein Frauenschwarm, der nicht treu sein kann. Auch Hotte, der über 10 Jahre jünger war als sie, war nur eine zeitlang an ihrer Seite.
Als sich Eva dann beruflich einer neuen Herausforderung stellte, wollte sie sich auf keinen Mann mehr einlassen - bis sie wieder einen traf...

Das Ende blieb offen. Alles in allem kann ich dem Buch nicht mehr als 2,5 Sterne geben...


Der Tod stickt mit: Kommissar Seifferheld ermittelt (Knaur TB)
Der Tod stickt mit: Kommissar Seifferheld ermittelt (Knaur TB)
von Tatjana Kruse
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Ganovenjagd auf Umwegen., 31. Mai 2015
Siggi Seifferheld hat wieder mal auf Umwegen den richtigen Riecher. Er vermutet einen Raub aus der Kunsthalle. Doch der verdächtige Galerist wird Opfer eines Mordes. Als dann auch noch Seifferhelds Schwager zusammen mit seiner Trommelgruppe verschwindet, sieht er darin einen Zusammenhang. Denn einer der Trommler ist der Schwager des Toten ...

Ich musste auch bei diesem Buch wieder sehr viel schmunzeln. Der Autorin gelingt es immer wieder, ihren Charakteren Leben einzuhauchen. Ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Das Leben von Siggi Seifferheld wird nicht langweilig. Nicht nur, dass seine Wohnung von seiner dominanten Schwester samt Mann beschlagnahmt wird, auch seine Tochter mit Mann und Kind sowie seine schwangere Nichte mit Mann und Kind bringen Turbulenzen in sein Leben. Dass seine Freundin da ihre eigene Wohnung vorzieht, ist verständlich. Und dann passiert auch noch ein Mord. Die Polizeichefin fragt sich nicht zum ersten Mal, ob Seifferheld die Verbrechen anzieht oder umgekehrt.

Der Fall an sich ist nicht so, wie Seifferheld das vermutet. Aber es gelingt ihm, alles aufzudecken. Ich hoffe, es bleibt nicht das letzte Buch um den Kommissar im Unruhezustand.


Riskante Lust - Shadows of Love
Riskante Lust - Shadows of Love
Preis: EUR 2,49

4.0 von 5 Sternen Erotischer Kurzkrimi., 29. Mai 2015
Emily ist von Berlin nach London gezogen, nachdem sie ein tolles Jobangebot erhalten hat. Ihr Chef möchte nicht nur mit ihr zusammen arbeiten, sondern auch leben - aber nicht offiziell. Als in der Wohnung dann eingebrochen wurde, kann Emily sich gerade noch retten und muss hören, wie Christopher dem Polizisten sagt, dass er alleine lebt. Als er sie direkt danach auch noch zu Freunden abschiebt und sich nicht mehr meldet, zweifelt sie an seinen Gefühlen.

Eine kleine erotische Geschichte für zwischendurch. Emily und Christopher haben sich scheinbar gesucht und gefunden. Er hat mehr sexuelle Erfahrung als sie und sie muss sich auch noch mit seiner Ex-Freundin auseinander setzen. Dafür lässt er mit Emily eine Frau in sein Leben, die nicht nur bei ihm arbeitet, sondern auch wohnt. Dieses Privileg hatte keine Frau vorher. Doch dann gerät sie in Gefahr und er will sie schützen - aber das wird erst später klar, nachdem sie von seiner Ex-Freundin einen Auftrag annimmt. Das Ende hat mir gut gefallen.


Rachemelodie: Ein Berlin-Krimi
Rachemelodie: Ein Berlin-Krimi
von Claudius Crönert
  Broschiert
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen Manche Polizisten sind für ihren Beruf geboren., 25. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Rachemelodie: Ein Berlin-Krimi (Broschiert)
Thomas Ostrowski hat noch etwas Resturlaub und geht anschließend direkt in den Ruhestand. In seiner Nachbarschaft wird eine junge Frau ermordet. Es gleicht einem Fall von vor 14 Jahren. Der Täter wurde vor kurzem aus der Haft entlassen. Wurde er so schnell wieder rückfällig?

Das Buch ist angenehm zu lesen. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Der Autor hat die einzelnen Charaktere sehr gut dargestellt, ich hatte sofort Sympathien - oder auch Antipathien.

Ostrowski ist ein sympathischer Mann, der mit dem Ruhestand etwas überfordert ist. Zwar hat er jetzt Zeit, sich um seine Frau zu kümmern, die seit einem Schlaganfall jede Lebenslust verloren hat und total phlegmatisch den Tag verbringt, aber dieser Mord in der Nachbarschaft lässt ihn nicht los. Seinem Nachfolger traut er nicht zu, die richtigen Schlüsse zu ziehen, deshalb ermittelt er auf eigene Faust. Dabei stößt er auf Ungereimtheiten, die Zweifel an der Schuld des damaligen Täters aufkommen lassen. Hat er damals den falschen Mann hinter Gitter gebracht? Aber es war doch alles klar? Auch das schwierige Vater-Tochter-Verhältnis wurde realistisch beschrieben. Das Ende hat mir sehr gut gefallen.


Das Lied der Sturmvögel: Roman
Das Lied der Sturmvögel: Roman
von Anna Levin
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen einfühlsam und zum nachdenken, 14. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Das Lied der Sturmvögel: Roman (Taschenbuch)
Lisa Freiberg ist Journalistin und lebt in Berlin. Als ihre langjährige Freundin stirbt, gerät ihre heile Welt ins wanken. Nachdem es im Job auch nicht mehr so gut läuft, schmeißt sie alles hin und fährt nach Madeira, um wieder zu sich zu finden.
Dort lernt sie den blinden Maler Hermigo kennen ...

Das Buch lässt sich wunderbar lesen. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und hatte farbenprächtige Bilder vor meinem geistigen Auge.

Die einzelnen Charaktere sind wundervoll beschrieben und waren mir sofort sympathisch. Und obwohl ich noch nie auf Madeira war, habe ich eine genaue Vorstellung der Landschaft.

Lisa flieht vor den Erinnerungen und der Einsamkeit auf die Insel. Und während sie sich mit Hermigo anfreundet, findet sie langsam zu sich selbst zurück. Zusammen mit Filipe setzt sie sich für die bedrohten Sturmvögel ein.


Codename E.L.I.A.S.: Kaltgestellt
Codename E.L.I.A.S.: Kaltgestellt
Preis: EUR 2,99

5.0 von 5 Sternen Ein spannender Auftakt zu einer neuen Serie!, 30. April 2015
Michael Cavenaugh ist CIA-Agent. Sein Auftrag eskaliert und er kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Als er es verlassen möchte, stellt er fest, dass seine Identität ausradiert wurde. Er existiert nicht mehr und egal wen er anruft, niemand kennt ihn. Wer und was steckt dahinter? Und wie kann er das aufklären?

Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Michael ist ein sympathischer Mann, der eine schreckliche Kindheit hatte. Aber er hat seinen Weg gefunden und es zu einem Top-Agenten gebracht. Doch dadurch hat er nicht nur Freunde gefunden.

Aber er hat immer noch Freunde: Luke und Brianna wollen ihm helfen. Doch die Gegner sind sehr gut und bleiben im Verborgenen. Die drei Freunde (auch wenn sie das vehement abstreiten würden) halten zusammen und helfen sogar einem ganzen Viertel gegen eine brutale Gang, die dort ihr Unwesen treibt. Zwar wurde das Rätsel um Michaels verschwundene Identität nicht aufgelöst, aber das hat ja auch Zeit bis zur Fortsetzung...

Die Serie gibt es auch im Taschenbuchformat.


Zerrissen: Thriller
Zerrissen: Thriller
von Juan Gómez-Jurado
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

4.0 von 5 Sternen Ein Arzt steht vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens., 29. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Zerrissen: Thriller (Taschenbuch)
Das Buch beginnt mit einem Tagebucheintrag von Dr. Evans in der Todeszelle. Er schreibt, was genau passiert ist.
Dr. Evans ist Neurochirurg in einer Privatklinik in Washington. Kurz vor Ende seiner Bereitschaft kommt ein Notfall: ein angeschossener Jugendlicher. Als er weit nach Mitternacht heim kommt, findet er das Haus verwaist vor. Im Zimmer der Haushälterin fehlen alle persönlichen Gegenstände und auch Julia ist verschwunden. Kurzerhand fährt er - schäumend vor Wut - zu seinem Schwiegervater, den er in Verdacht hat. Als er dort ankommt, fehlt von den beiden jede Spur. Da der Schwiegervater allerdings angetrunken ist, bemerkt er nicht, was sein Schwiegersohn möchte sondern macht ihm neue Vorwürfe. Währenddessen erhält Dr. Evans eine SMS, dass er den Mund halten soll. Und dann noch eine, er solle jetzt dringend nach Hause fahren. Völlig verunsichert lässt er den tobenden Schwiegervater zurück und fährt heim. Unterwegs bekommt er weitere Meldungen: "keine Polizei!" "Geh in den Keller!" - Dort findet er die Leiche seiner Haushälterin und die Kisten mit ihren Sachen. Von Julia fehlt jede Spur.
Als er die Aufforderung zu einem Treffen bekommt, geht er hin und sitzt einem Mann gegenüber, der sich Mr. White nennt. Der zeigt ihm , dass er alles über ihn weiß - auch Details über den Selbstmord seiner Frau, die kein anderer wissen kann. Als er ihm dann seine Tochter zeigt, die in einem dunklen Verschlag unter der Erde gefangen gehalten wird, ist er am Ende. Und die Forderung von Mr. White ist eindeutig: Luft hat sie noch bis Freitag abend, Nahrung bekommt sie auch - aber wenn Dr. Evans den nächsten Patienten lebend aus dem OP lässt, wird seine Tochter sterben. In 3 Tagen wird der mächtigste Mann heimlich in die Klinik eingeliefert. Niemand weiß von der schweren Krankheit des Präsidenten und Dr. Evans soll verhindern, dass er das Krankenhaus lebend verlässt...

Das Buch ist spannend und ich war von Anfang an gefesselt. Die Vorstellung, dass ein Arzt sich zwischen dem Leben seiner Tochter und dem seines Patienten entscheiden muss, ist furchtbar. Sie ist das einzige, was ihm noch geblieben ist, nachdem er schon seine geliebte Frau verloren hat. Das Verhältnis zu seiner Schwiegerfamilie ist schwierig. Dass er ständig überwacht wird und keinen Schritt tun kann, ohne dass die Entführer davon erfahren, macht es nicht einfach. Aber irgendwie kann er seine Schwägerin um Hilfe bitten. Für Kate ist die Situation ebenfalls heikel, schließlich arbeitet sie beim Secret Service, aber ihre Nichte bedeutet ihr sehr viel. Und gemeinsam versuchen sie, das Leben der beiden zu retten. Der psychopathische Mr. White überlässt allerdings nichts dem Zufall und hat alles bis ins Detail geplant. Auf grausame Weise bringt er den Arzt dazu, seine Grundsätze über Bord zu werfen.

Das Ende war spektakulär. Alles in allem wurde es phantastisch gelöst - auch wenn Dr. Evans dadurch in den Hochsicherheitstrakt des Gefängnisses kommt. Überraschend und leider nicht perfekt, aber durchaus nachvollziehbar. Mehr möchte ich aber nicht verraten - ich kann nur sagen: lesenswert.


Der Fall Garnisonkirche. Ein Verloren-in-Potsdam-Krimi
Der Fall Garnisonkirche. Ein Verloren-in-Potsdam-Krimi
von Christine Anlauff
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Ein aktuelles Thema spannend umgesetzt., 17. April 2015
In Potsdam geht es im Sommer 2016 rund. Die Garnisonkirche sorgt immer noch für Unmut in der Bevölkerung. Auf der einen Seite der Wiederaufbau des Turmes - und auf der anderen Seite Demonstrationen deswegen.
Der Reporter Just Verloren rezensiert nebenbei auch noch Bücher und unterhält einen Blog zum Thema Garnisonkirche. Eines Tages erhält er ein Manuskript, in dem ein Sprengstoffanschlag auf den Turm verübt wird. In der nächsten Nacht wird der Turm wirklich gesprengt, und es war genau so, wie es in dem Manuskript steht. Mit einem einzigen Unterschied: eine Leiche kommt darin nicht vor...

Das Buch ist ungeheuer spannend geschrieben und ich habe es nur ungern aus der Hand gelegt. Das Thema Garnisonkirche in Potsdam ist aktuell in den Medien - aber richtig verfolgt hatte ich es nicht. Dafür war ich einfach zu weit weg. Aber durch das Buch habe ich mich dann doch mit dem Thema beschäftigt.

Die einzelnen Charaktere sind wunderbar beschrieben und ich konnte mir alles lebhaft vorstellen. Just war mir von Anfang an sympathisch. Dass er das Manuskript nicht zufällig erhalten hat, wurde klar als er sich selbst in den Zeilen wiedergefunden hat: Veit hatte nicht nur getauschte Initialen (VJ - JV), sondern es hätte auch Justs Tagebuch sein können. Wer hat es auf ihn abgesehen?

Auch Justs Freunde und Bekannte wurden gut dargestellt - einige waren mir ebenfalls sympathisch, aber es gab auch welche, die ich nicht mochte. Ich hatte mehrmals einen Verdacht, wer der Autor des Manuskripts gewesen sein könnte - aber nie einen wirklich konkreten. Das Ende war total überraschend, es wurde alles aufgeklärt. Ich freue mich schon auf weitere Bücher mit Just.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20