Profil für C. Müller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Müller
Top-Rezensenten Rang: 12.492
Hilfreiche Bewertungen: 168

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Müller
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
TV BELEUCHTUNG WARMWEISS FÜR 42-60 ZOLL (107-152cm) | LED LEISTEN | STRIP Set Band Leiste Lichtleiste Licht Hintergrundbeleuchtung Backlight | KOMPLETTSET INKL. SCHALTER UND NETZTEIL | MFY-SCTV1-L-WW
TV BELEUCHTUNG WARMWEISS FÜR 42-60 ZOLL (107-152cm) | LED LEISTEN | STRIP Set Band Leiste Lichtleiste Licht Hintergrundbeleuchtung Backlight | KOMPLETTSET INKL. SCHALTER UND NETZTEIL | MFY-SCTV1-L-WW
Wird angeboten von minify24

5.0 von 5 Sternen Schönes Licht, 12. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe diese Beleuchtung mittlerweile an zwei Fernsehern installiert. Die Led's werfen ein schönes warmweißes Licht, was sowohl an einer Holzwand als auch an einer weiß verputzten Wand sehr natürlich aussieht.
Es empfiehlt sich das Set immer eine Nummer größer zu kaufen, um einerseits mehr Möglichkeiten der Ausleuchtung zu haben und andererseits ein paar Leisten auf Ersatz zu haben (habe einmal die Größe M und einmal L für 37-40 Zoll Fernseher, würde aber bei dieser Größe auf jeden Fall immer zumindest das L-Set kaufen).

Die Installation ist denkbar einfach. Es empfiehlt sich bevor man loslegt und die Klebestreifen abzieht, die Leisten einfach mal mit Tesa zu befestigen, um abzuschätzen wie viele Leisten man für seine gewünschte Beleuchtung wirklich benötigt und ob die Abstände zwischen den Verbindungskabeln ausreichend sind. Von den Verbindungskabeln hätten meiner Meinung nach ein paar mehr beigelegt werden dürfen, um auch größere Abstände zu überbrücken.
Der Stromverbrauch ist mit 2,4W/Meter sehr gering. Auch das Netzteil ist ausreichend ausgelegt, es wird nicht übermäßig warm.

Wer eine einfache und schöne Hintergrundbeleuchtung ohne Extras wie Farbwechsel und Fernbedienung möchte, ist hier richtig. Wer neben dem Fernseher auch noch angrenzende Regale etc. ausleuchten möchte ist mit einer durchgehenden Lichterkette sicher besser aufgehoben (auch preislich).


7W 300LM CREE Q5 LED mini ZOOMABLE Taschenlampe Handlampe Camping Schwarz
7W 300LM CREE Q5 LED mini ZOOMABLE Taschenlampe Handlampe Camping Schwarz
Wird angeboten von FamilyMall
Preis: EUR 3,60

5.0 von 5 Sternen Gute Lampe in Anbetracht des Preises, 15. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das meiste wurde ja schon beschrieben. Eine für diesen Preis sehr gut verarbeitete Lampe die mit einer AA-Batterie bzw. einem AA-Akku und auch mit 3,7 V Li-Ionen Akkus betrieben werden kann. Da ich aber kein entsprechendes Ladegerät dafür habe und gerne einheitliche Akkus verwende benutze ich normale NiMH AA-Akkus. Hält mit einem Eneloop-Akku etwas weniger als 2 Stunden (sie ging zwar nicht aus, war aber so dunkel dass ich den Akku gewechselt habe).

Gekauft habe ich sie von dem Händler "Hits", Versand hat wenige Tage aus England gedauert. Es lohnt sich die Verkäuferliste durchzublättern, da Versand aus China doch erheblich länger dauert.

Auf der Lampe steht die Marke 'UltraFire'. Diese kann übrigens nur die Betriebsmodi 'An' und 'Aus'. Es gibt noch Versionen mit gedimmten Licht und Strobe-Modus. Die sind meist ein wenig teurer und sollen nervig sein, da man nie so genau weiß, in welchem Modus die Lampe sich einschaltet (laut Rezensionen).
Die angebebenen 300 (China-) Lumen werden natürlich nicht erreicht. Habe eine LiteXpress Taschenlampe mit 100lm zum Vergleich. Diese hier ist mit vollen Akkus vielleicht etwas heller, aber sicher nicht deutlich heller. Sie hat ein kühleres Licht (finde ich negativ), der Lichtkreis ist aber gleichmäßiger ausgeleuchtet (positiv).


Philips RQ1175/16 Shaver Series 7000 SensoTouch Elektro Nass-und Trockenrasierer
Philips RQ1175/16 Shaver Series 7000 SensoTouch Elektro Nass-und Trockenrasierer
Preis: EUR 128,74

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Rasierer mit Einschränkungen, 26. Februar 2014
Auschlaggebend für den Kauf dieses schicken Rasierers waren die guten Rezensionen, der Bartstyleraufsatz und die 20€ Cashback-Aktion, so dass das Gerät insgesamt für rund 100€ zu haben war.

Das Rasurergebnis nach einer Eingewöhnungszeit ist befriedigend bis gut. Die ersten Rasuren wurden begleitet von starken Hautirritationen und das Ergebnis war ein wenig ernüchternd. Die Hautprobleme haben sich aber mittlerweile komplett gelegt. Den Tipp von Philips in den Erklärvideos sich für eine gründlichere Rasur vorher das Gesicht mit warmen Wasser und Seife zu waschen und anschließend sehr gut zu trocknen kann ich nur unterstreichen. Auch sollte mit der freien Hand die Haut gespannt werden und wie bei allen Rotationsrasierern mit kreisenden Bewegungen gearbeitet werden.

In der Nassrasur konnte ich bisher keine Vorteile erkennen, rasiere nur trocken. Bis auf ein paar Stellen am Hals wird die Haut recht glatt rasiert.
Allerdings benötigt die Rausur auch ihre Zeit. In drei Minuten schaffe ich es sicher nicht mich gründlich zu rasieren, eher in der doppelten Zeit (mindestens).
Man muss beim Kauf berücksichtigen, dass dieses Modell "nur" die DualPrecision-Scherköpfe hat. In der Mitte der drei Scherköpfe wird nichts rasiert, sondern nur am äußeren Ring. Da liegt sicherlich ein Vorteil bei den 3D Modellen (mit UltraTrack-Scherköpfen) und auch bei den teils günstigeren Modellen mit Triple Track-Scherköpfen. Die Rasurzeit dürfte dort kleiner sein, weil mehr Haare in der gleichen Zeit erfasst werden. Das bestätigen mir auch die Rezensionen zum Beispiel für den 85€ teuren PT919/16 mit Triple Track-Scherköpfen. Ein direkter Vergleich wäre natürlich interessant.

Einen direkten Vergleich kann ich nur mit einem alten und sehr einfachen Braun-Rasierer (Modell 5312) ziehen: mit diesem konnte ich mich nicht ohne zusätzliche Hilfe eines Nassrasieres rasieren, insbesondere Hals und Kinn waren vom Ergebnis richtig schlecht. Deshalb meine Entscheidung mal einen Rotationsrasierer von Philips auszuprobieren.
Allerdings bietet Braun ja genauso wie Philips verschiedenen Preiskategorien an und die Testergebnisse und Rezensionen sind dort teils auch sehr gut.

Der Philips ist vollständig wasserdicht, kann also theoretisch auch unter der Dusche verwendet werden. Aber mal ehrlich, in Anbetracht des fehlenden Spiegels und der längeren Duschzeit ist das auch nicht das Wahre.
Dafür lässt sich das Gerät aber super einfach reinigen: Einfach den Scherkopf öffnen und unter den Wasserhahn halten. Eine Reinigungsstation würde ich als überflüssig empfinden und verursacht nur weitere Nebenkosten.

Wegen der vollständigen Dichtheit des Gerätes wird das Ladegerät nicht direkt am Rasierer angeschlossen. Der Rasierer kann nur über die Ladestation geladen werden, ein Rasieren mit angestecktem Kabel bei schwachen Akku ist also nicht möglich. Der Akku hält aber lange durch und der aktuelle Ladezustand wird mittels LED's angezeigt, so dass dieser Umstand eigentlich kein Problem sein sollte. Kann man nur hoffen, dass der Akku eine lange Lebensdauer hat..

Anders als viele andere Rasierer hat dieser hier keinen integrierten Trimmer. Das ist einerseits lästig wegen der Wechselprozedur, aber dafür ist der beigelegte Bartstyler auch richtig gut. Für den Drei-Tage-Bart lässt man den Kammaufsatz einfach ab. Durch die abgerundeten Spitzen kann man sich auch nicht so leicht verletzen. Möchte man einen Vollbart pflegen, kann der Kammaufsatz in den Längen 1-5mm verstellt werden.

Als weiteres Zubehör liegt dem Rasierer eine Transporttasche bei. Diese bietet allerdings nur Platz für den Rasierer selber und mit viel Mühe noch für den BartStyler. Für Netzteil und Ladestation bleibt definitiv kein Platz.

Abschließend noch zu der Cashback-Aktion: Die 20€ sollten innerhalb von 30 Tagen auf dem Konto sein. Es hat aber fast doppelt so lange gedauert und ich musste einmal beim Philips-Kundenservice nachhaken. Das ist nicht optimal, aber wenn jetzt alle ihr Geld bekommen (Beschwerden gab es ja schon einige, siehe Rezensionen bei Amazon oder Support-Forum von Philips), ist das für mich kein Grund mehr für einen Punkteabzug.

Ich ziehe einen Stern ab wegen dem nicht immer optimalen Rasurergebnis, eigentlich ja das wichtigste Kriterium für einen guten Rasierer. War mir nicht sicher ob ich nicht sogar 2 Sterne abziehen soll, allerdings finde ich allein den BartStyler so super, dass das Gesamtpaket auf jeden Fall vier Sterne verdient hat.

Würde ich Ihn wieder kaufen? Ja, aber ich würde auch gerne mal die besseren Scherköpfe ausprobieren, dazu habe ich aber leider keine Gelegenheit gehabt.


Samsung EB-L1F2HVUCSTD Akku für Samsung Galaxy Nexus I9250
Samsung EB-L1F2HVUCSTD Akku für Samsung Galaxy Nexus I9250
Wird angeboten von HoE-24 GmbH
Preis: EUR 14,69

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nur direkt über Amazon bestellen, 26. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe den Akku bereits letztes Jahr nicht direkt bei Amazon sondern über SlashTech GmbH (Versand durch Amazon) für 11,49€ bestellt.
Mein schlechtes Gefühl wegen der vielen gefälschten Akkus hat sich leider bestätigt: Es funktionierte kein NFC und das Lade-/Entladeverhalten war ein anderes. Sogar ein kleiner Rechtschreibfehler hat sich auf dem Akku eingeschlichen (das spanische Wort für 'Batterie' war falsch geschrieben).
Ich frage mich ernsthaft über welche Wege solche Akkus den Händlern angedreht werden und warum Amazon das bei den vielen Rezensionen die darauf aufmerksam machen zulässt.
Vor allem frage ich mich, ob bei diesen Fälschungen alle Sicherheitsmerkmale wie Überlade-/Hitze- und Kurzschlusschutz gewährleistet sind!!

Den Akku habe ich ohne Probleme zurückgeschickt und jetzt nochmal direkt bei Amazon bestellt (für 15,64€). Der wurde auch nicht in einer einfachen Folie sondern in einer richtigen Samsung-Verpackung geliefert und funktioniert wie der Originalakku am ersten Tag! Da merkt man erst mal, dass der alte Akku nach fast zwei Jahren doch schon erheblich nachgelassen hat. Der neue bleibt jetzt im Gerät und meinen alten verwende ich noch als Ersatzakku.

Ich kann also jedem nur eindrücklich empfehlen den Akku direkt bei Amazon zu bestellen oder zumindest bei den Händlern nachzufragen, ob der Akku wirklich original ist und in einer großen Samsung-Verpackung geliefert wird.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 11, 2014 1:25 PM MEST


Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät mit WLAN + Apple Air Print inkl. USB Kabel & 5 Youprint Tintenpatronen (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) (Originalpatronen ausdrücklich nicht im Lieferumfang)
Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät mit WLAN + Apple Air Print inkl. USB Kabel & 5 Youprint Tintenpatronen (Scanner, Kopierer, Drucker, USB 2.0) (Originalpatronen ausdrücklich nicht im Lieferumfang)
Wird angeboten von F Trade GmbH
Preis: EUR 179,00

136 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Drucker fürs Geld, 12. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie in dem Angebotstext ersichtlich wurden bei diesem Drucker die Originalpatronen entnommen (und wohl für viel Geld weiterverkauft) und gegen 5 alternative Patronen von YouPrint ersetzt. Da ich sowieso nicht vor hatte mir später Originalpatronen zu kaufen (dabei wird man ja arm) und ich zum Zeitpunkt meiner Bestellung noch 20€ gegenüber dem Amazon-Preis mit Originalpatronen gespart habe, kam mir dieses Angebot ganz recht. Beim Schreiben dieser Rezension beträgt der Preisunterschied aber nur noch 5€, da würde ich wohl auch zum Original greifen.

Einrichtung:
Beim Auspacken des Druckers muss man jede Menge Folien abziehen. Die Youprint-Patronen ließen sich ganz normal einsetzen und wurden direkt erkannt. Die farbigen Patronen waren nur ca. halb gefüllt und entsprechend schnell leer. Das gleiche Problem ließt man allerdings auch von den Originalpatronen, die bei Auslieferung zusammen mit dem Drucker nicht ganz gefüllt sind. Die beiden schwarzen Patronen waren dagegen randvoll. Der Drucker wurde bei mir nicht über USB-Kabel mit einem Computer verbunden sondern über WLan ins Netzwerk eingebunden, so dass jeder Computer und mein Smartphone darauf zugreifen kann. Sogar meine PS3 habe ich eingebunden und kann über sie drucken (was ich allerdings nicht wirklich brauche). Zur Einrichtung muss man nur den Wlan-Schlüssel eingeben. Wenn man die Menüführung einmal verstanden hat ist das auch flott erledigt. Die Software und Treiber müssen dann noch auf den Computern per CD-Rom (es liegt eine CD für Windows und eine für Mac bei) installiert werden.

Drucken:

Das Druckergebnis kann sich sehen lassen und ist für den Privatgebrauch sicherlich auch schnell genug. Was stören kann sind die Reinigungsvorgänge, die vor allem dann sehr zeitintensiv sind, wenn mal einen Tag nicht gedruckt wurde oder der Netzstecker gezogen wurde (dann scheint der Drucker zu vergessen, wann das letzte mal gereinigt wurde). Also das Gerät besser nicht ständig vom Netz ziehen, der Vorgang kann mehrere Minuten dauern und kostet sicherlich eine Menge Tinte. Der Stromverbrauch hält sich auch in Grenzen (laut Datenblatt 0,4 Watt wenn ausgeschaltet und 2,9 Watt im Standby-Betrieb bei eingeschaltetem WLan).
Sehr praktisch ist der integrierte Duplexdruck, dachte immer das würde es nur bei sehr teuren Geräten geben. Allerdings scheint die Tinte bei normalem 80g Papier stark durch. Ob es an der Youprint-Tinte liegt weil sie vielleicht zu dünn ist und das Ergebniss mit Originaltinte besser wäre, kann ich natürlich nicht sagen. Die Funktion ist bei diesem Papier also nur für den Privatgebrauch zu gebrauchen um Papier zu sparen. Wichtige Dokumente würde ich so sicherlich nicht drucken, das sieht einfach zu schmuddelig aus. Bei einem von mir getesteten 100g Papier sieht die Sache allerdings schon ganz anders aus. Sehr hochwertiges Ergebniss im Duplexdruck!

Ich habe einige Fotos gedruckt auf 10x15 Fotopapier von Pelikan (240g, ca. 10 cent das Stück ohne die Tinte). Die Qualität der Fotos ist soweit ich das beurteilen kann gut. Es gibt von Canon auch noch viel teureres Papier, was sicherlich die Qualität weiter verbessert. Hat man mehrere Fotos kommt man mit einem Fotolabor aber günstiger weg und erhält sicherlich auch noch bessere Fotos. Aber um mal flott ein Foto zu drucken ist das echt zu gebrauchen. Man kann Fotos nicht nur über den PC drucken sondern auch direkt über die per USB-Anschluss verbundene Kamera (habe eine Canon-Kamera, da funktioniert natürlich alles reibungslos) oder man steckt die SD-Karte in den Kartenleser des Druckers. Auf den Kartenleser kann übrigens von allen Rechnern im Netzwerk zugegriffen werden. Da der Drucker im Internet hängt kann man auch aus Onlinefotoalben (Google Picasa oder Canon Image Gateway)drucken. Auch kann man einige Vorlagen (wie z.B. einen Wochenarbeitsplan oder Notenpapier etc.) direkt vom Drucker aus abrufen und drucken.
Das Bedrucken von dafür vorgesehenen Cd's/DVD's mit der beigelegten Cd-Halterung klappt auch hervorragend.

Ich habe auch die Canon App für Android-Smartphones ausgetestet. Mit ihr kann man Fotos die man am Handy geknipst hat schnell ausdrucken. Auch können Dokumente über die App als jpg oder pdf gecannt werden, so das man diese direkt im Handy hat. Mehr als Bilder drucken geht allerdings nicht, was sehr schade ist. Das haben andere Druckerhersteller besser gelöst, mit denen man auch Texte vom Smartphone aus drucken kann. Google Cloud Print wird leider auch nicht unterstützt, dafür können sich Apple-Freunde über AirPrint freuen.
Kleiner Tip um trotzdem Texte vom Android zu drucken: Einen PC im Netzwerk einschalten und den Google Chrome Browser öffnen und dort Google Cloud Print einrichten. Dann kann man über eine entsprechende App (z.B. "Cloud Print") sehr gut drucken. Funktioniert dann allerdings nur, wenn der Rechner auch an und der Chrome-Browser gestartet ist.

Scannen/kopieren:
funktioniert tadellos. Bilder wirken für meine Begriffe allerdings recht blass, für Texte reicht es aber dicke. Man hat die Möglichkeit auszuwählen, ob man eingescannte Dokumente an einen PC im Netzwerk sendet oder auf einem angesteckten USB-Stick speichert. Auch wird nicht jedes Blatt einzeln abgespeichert: scannt man mehrere Seiten eines Dokuments ein können diese in nur einem einzigen pdf-Dokument abgespeichert werden - sehr praktisch!
Negativ ist, dass der Deckel des Scanners beim Scannvorgang geschlossen sein muss, aus dickeren Büchern kann man deswegen leider nichts herauskopieren (!!Nicht ganz richtig siehe unten Nachtrag vom 18.05.2013!!)

Kosten:
Die ersten Tage habe ich einiges an Fotos gedruckt (vielleicht 30-40 Stück) und ein paar andere farbige Ausdrucke gemacht. Ich habe innerhalb von drei Tagen die drei (halbvollen) Farbpatronen leer bekommen. Kauft man sich jetzt ein Satz Originalpatronen für 40-50€ wird das natürlich ein sehr teurer Spaß und man überlegt sich gut, ob es wirklich ein Farbausdruck sein muss. Deswegen habe ich nach Alternativpatronen ausschau gehalten. Die beigelgten YouPrint-Patronen kosten hier bei Amazon 15€. Ich habe gewagt noch günstigere Patronen zu kaufen nämlich von Logic-Seek. 20 Patronen (also 4 komplette Sets) kosten hier 23€, macht also keine 6€ für ein komplettes Set Patronen mit Chip. So kann man auch mal guten Gewissens farbig drucken. Bisher konnte ich auch noch keine Qualitätsunterschiede feststellen.

Fazit:
Für alle die einen guten Allrounddrucker-/Scanner/Kopierer brauchen und auf Dinge wie ein integriertes Fax-Gerät oder Einzugsscanner verzichten können, ein wunderbares Gerät. Preislich wird man aber wohl nur Freude mit dem Gerät haben, wenn man sich alternative Patronen kauft. Wie lange das Gerät hält und wie sich die Druckkosten über die Monate bei mir entwickeln werden, kann ich an dieser Stelle natürlich noch nicht sagen.
Ob man zu diesem Angebot mit den YouPrint-Alternativpatronen greift oder ein paar Euro mehr investiert für den Drucker mit Originalpatronen, muss jeder für sich entscheiden, keine Ahnung ob die Originalpatronen noch bessere Ergebnisse liefern oder noch länger halten. Das würde ich von der Höhe der Einsparung abhängig machen. Auch kann man dieses Geschäftsmodell der Händler sicherlich auch kritisch sehen, wenn man die Bewertungen zu der Orignial-Canon-Tinte hier auf Amazon durchliest. Dabei wird klar, das viele Unterhändler diese nur halbvollen Patronen in Retail-Verpackung zum vollen Preis verkaufen.

Nachtrag (18.05.2013):

1) Nach ein paar Monaten mit diesem Drucker bin ich übrigens immer noch sehr zufrieden. Bei meinem vergleichsweise geringen Druckaufkommen sind die 20 Logic-Seek-Patronen immer noch nicht alle aufgebraucht, werde ich mir also wieder kaufen. Beim Einsetzen aber unbedingt ein Blatt von der Küchenrolle bereitlegen, manchmal sind die Patronen ziemlich voll und es kann tropfen!! Das gibt sehr böse Flecken!!

2) Was sehr nervig ist, dass der Drucker nur druckt wenn wirklich alle(!) Patronen auch gefüllt sind. Selbst wenn man nur schwarzweiß drucken will, musste ich schon Farbpatronen wechseln, die alleine durch die Reinigungsvorgänge leer geworden sind.

3) Der von mir erwähnte Punkt, dass aus dickeren Büchern nichts kopiert werden kann ist auch nicht ganz richtig. Die Scharniere der Abdeckplatte lassen sich ein paar cm herausziehen. So lässt sich, wenn auch etwas fummelig kopieren/scannen.

4) Die von vielen bemängelte lange Einschaltzeit, muss ich auch noch mal negativ hervorheben. Mal eben schnell eine Seite kopieren, kann da mal ein paar Minütchen dauern bis der Drucker bereit ist. Hat man Glück und die letzte Reinigung lag nicht lange zurücke, kann es aber auch ganz schnell gehen.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 19, 2013 3:55 PM MEST


LiteXpress Stretchleuchte Illumate 200, Aluminium-Taschenlampe, 1 Cree Hochleistungs-LED bis zu 83 Lumen, Leistungsangabe nach ANSI-Standard, schwarz
LiteXpress Stretchleuchte Illumate 200, Aluminium-Taschenlampe, 1 Cree Hochleistungs-LED bis zu 83 Lumen, Leistungsangabe nach ANSI-Standard, schwarz
Preis: EUR 27,27

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LiteXpress Illumate 200, 7. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin sehr zufrieden mit dieser Taschenlampe. Sie macht mit ihrem schwarzen Aluminiumgehäuse einen äußerst hochwertigen und robusten Eindruck und liegt gut in der Hand, auch da sie nicht so ganz dünn ist.
Sie hat sich jetzt bei mehreren Schneewanderungen im Wald bezahlt gemacht. Die Lichtausbeute ist hervorragend, kein Vergleich zu meiner alten Tschibo-Lampe mit 7 LED's. Je nach eingestellter Fokussierung können auch weiter entfernte Stellen sehr gut ausgeleuchtet werden. Dabei habe ich auch die hier viel kritisierte Laternenfunktion zu schätzen gelernt: sie bietet ein sehr diffuses Licht, so dass man zwar keine weiter entfernten Details erkennen kann, wohl aber sieht, wohin man seine Füße setzt. Vorteil: man konzentriert sich nicht auf einen fokussierten Lichtstrahl und wird somit auch nicht geblendet. Die Augen sind also auf dunkleres Licht eingestellt, so dass man die nähere Umgebung fast schon besser im Blick hat, als mit fokussiertem Strahl. Auch beim Glühwein/Tee ausschenken, war die Laternenfunktion sehr praktisch.
Ein wichtiges Kaufkriterium war für mich die Verwendung von herkömmlichen Batterien: es werden drei kleine AAA-Batterien eingelegt. Die hat man im Gegensatz zu in anderen Lampen verwendeten Fotobatterien meist sowieso zu Hause und sind dazu noch günstiger. Über die Leuchtdauer kann ich noch nichts sagen, die Lampe wird nach mehreren Stunden Betriebsdauer, noch mit dem ersten Batteriesatz betrieben.
Ich habe sie für unter 30€ erstanden und wüsste nicht, warum es eine viel teurere Lampe sein muss. Die Helligkeit ist meines Erachtens für normale Anwendungszwecke völlig ausreichend und die Laternenfunktion ein tolles Extra. Natürlich ist es beeindruckend, wenn der Freund mit seiner super teuren Leuchte ein paar hundert Meter entfernte Gegenstände komplett zum Leuchten bringt, aber wer braucht dass denn?! Da habe ich doch lieber anständig helles Licht, dass auch mit einer Batteriefüllung viele Stunden so bleibt und die Hände nicht zum kochen bringt.
Von mir volle Kaufempfehlung!

Nachtrag Februar 2014:

Durch Zufall bin ich nach langer Zeit nochmal auf meine Rezension zu dieser Lampe gestoßen. Meine Bewertung kann ich nach über drei Jahren immer noch unterschreiben, auch wenn die Lampe nicht gerade im Dauereinsatz steht und es auch schon mal zu gelegentlichen Ausfällen gekommen ist. Diese ließen sich aber immer durch Drehen am hinteren Teil des Gehäuses (Zugang zu den Batterien) beheben. Scheinen Kontaktschwierigkeiten zu sein.

!!!WICHTIG!!! Diese Rezension bezieht sich aber ausdrücklich auf das DAMALS verkaufte Modell. Die momentan verkaufte Lampe scheint abgeändert worden zu sein und einen geringeren Funktions- und Leistungsumfang zu haben. Dann sollte der Hersteller die Lampe auch unter anderem Namen verkaufen!


Hama Wireless LAN PCI-Karte 54 Mbps Netzwerkkarte
Hama Wireless LAN PCI-Karte 54 Mbps Netzwerkkarte

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut und günstig, 27. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr guter Empfang (betreibe es am T-Sinus 154DSL) und toller Preis. Hatte vorher den T-Sinus 154data als Empfänger, aber der hier läuft viel stabiler. Zu dem Preis klare Kaufempfehlung.


Seite: 1