Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Emilie Schmidt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Emilie Schmidt
Top-Rezensenten Rang: 5.306.938
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Emilie Schmidt
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Hail To The Thief
Hail To The Thief

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rückkehr zum Instrument, 27. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Hail To The Thief (MP3-Download)
Nach der eher experimentell elektronisch orientierten Phase mit den Alben "Amnesiac" und "Kid A" entdeckt Radiohead auf dem Album "Hail To The Thief" die Instrumentalmusik wieder. Zwar ist dieses Album immer noch stark von elektronischen Klängen beeinflusst, die allerdings eine sehr harmonische Verbindung mit dem typischen Gitarren-Rock von Radiohead eingehen. Durch diese Kombination ergibt sich ein völlig neues Klangerlebnis, das beim erstmaligen Hören eventuell befremdlich und verwirrend, vielleicht sogar anstrengend wirken kann. Nach mehrmaligem Hören kristrallisieren sich jedoch die verwobenen Klänge und die stark differenzierte Entwicklung der Lieder immer mehr heraus, sodass die Musik zu einem regelrechten Erlebnis wird. Die Lieder sind immer noch sehr melancholisch geprägt, entfalten jedoch (manchmal erst nach einiger Zeit) eine Fülle von harmonischen und dissonanten Klängen, die miteinander konkurrieren. Trotz einer gemeinsamen Grundstimmung weisen die Lieder völlig unterschiedliche Konstellationen in der instrumentalen Besetzung und in der musikalischen Komposition auf.

"Hail To The Thief" enthält eine gute, musikalisch anspruchsvolle Radiohead-Mischung, die für jeden Geschmack mehrere potentielle Lieblingssongs bereit hält.

Anspiel-Tipps
03. Sail To The Moon
05. Go To Sleep
09. There, There
12. Myxomatosis
(bitte beachten: die meisten Lieder enthalten stark unterschiedliche Abschnitte)


Seite: 1