Profil für DJ Twilight > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DJ Twilight
Top-Rezensenten Rang: 294.474
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DJ Twilight

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Spring Fever
Spring Fever
Preis: EUR 1,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller relaxter und trotzdem tanzbarer Clubsound., 24. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Spring Fever (MP3-Download)
Der Titel startet erst schön entspannt und wird dann zum perfekten Tanzflächenknaller.
Für mich der perfekte Housetrack für die ersten Frühlingstage.


Crysis 2 - Nano Edition (uncut)
Crysis 2 - Nano Edition (uncut)

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unseriöse Amazonangebote, 22. September 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Crysis 2 - Nano Edition (uncut) (Videospiel)
Ich finde es eine Frechheit, dass die Nanoedition hier mit einem Preis von 34,99 ausgezeichnet wird. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass man ein schönes Schnäppchen machen kann. Doch wenn man
auf die Seiten der "Händler" geht, heisst es "achtung, nur Steelbook" etc. Ich empfinde das als eine sehr irreführende Praxis seitens der Anbieter und von Amazon. "Nur Steelbook" sollte nicht unter Nano-Edition aufgeführt werden.!!!!!


Hell Money
Hell Money
Preis: EUR 20,99

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langeweile und Kreativlosigkeit, 29. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Hell Money (Audio CD)
Bei diesem neuesten Release von ROME frage ich mich wirklich, ob sich der Künster nicht mal
eine längere kreative Pause gönnen sollte. Nach dem das Projekt mit Masse Mensch Material ein wirklich sehr gutes
Album herausbrachte, ging es in der Folge leider immer weiter bergab. Zwar gab es auf den Alben immer ein, zwei Highlights,
aber der Rest war nur belangloser neofolklastiger düsterer Gittarenpop. ROME waren immer dann besonders stark wenn sie
Neofolk mit Industrial und Neoklassik Elementen sowie eindringlichen Sprachsamples vermischten. Siehe der Track "Wir Moorsoldaten" auf MMM.
Von dieser Kreativität sind sie 2012 leider meilenweit entfernt. Auf dem vorliegenden Album finden sich nur noch belanglose
gittarenuntermalte Songs, von denen keiner im Ohr hängen bleibt. Aber das ist bei gefühlten 1000 Kompositionen in wenigen Jahren auch kein Wunder.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2013 8:46 PM CET


From Chaos to Eternity (Digi Book inkl. 48 Seiten Booklet)
From Chaos to Eternity (Digi Book inkl. 48 Seiten Booklet)
Preis: EUR 11,77

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Essenz von Rhapsody Of Fire, 20. Juni 2011
Tja, scheinbar können Rhapsody Of Fire machen, was sie wollen, sie bekommen einfach keine guten Kritiken mehr. Dabei bietet das neue Album einfach alles, was man von der Band seit Jahren erwartet und erhofft hat. Traumhafte Refrains, Bombast im Überfluss und mittlerweile klingt die Band auch wirklich wieder wie eine Metal Band. Meiner bescheidenen Meinung hat keine Album der Band seit Symphony Of Enchanted Lands so perfekt geklungen. Alles wirkt wie aus einem Guss, Längen gibt es hier, ganz im Gegensatz zum letztjährigen Album, keine. "From Chaos To Eternity", "Aeons Of Raging Darkness" und "Tornado" sind zum Heulen schöne Metalhymnen, "Anima Perduta" und "I Belong To The Stars" tolle (Halb)Balladen. Wer hier noch den ersten Alben der Band hinterhertrauert, dem kann nicht mehr geholfen werden.
Der Höhepunkt ist hier aber wieder mal das 19-minütig Mammutwerk zum Abschluss des Albums, von Folklore bis zur perfekten Filmmusik wird hier wieder alles geboten. Zudem der beste Hörspielpart in der Bandgeschichte.

Ich hätte von ROF wirklich kein derartiges Hammeralbum mehr erwartet und aufgrund der peinlichen vorangegangenen schlechten Bewertungen, würde ich am liebsten 10 Punkte geben. Für mich bisher das Album des Jahres.
Ach ja, wer bei diesem Album wirklich keine Ohrwurm-Refrains heraushört, der sollte schleunigst seinen Musikgeschmack überdenken und vielleicht in Zukunft Volksmusik hören.


Seite: 1