Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Miriam Meckel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Miriam Meckel
Top-Rezensenten Rang: 5.034.565
Hilfreiche Bewertungen: 0

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Miriam Meckel
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Unternehmen Idee: Wie kundenorientierte Produktentwicklung zum Erfolg führt
Unternehmen Idee: Wie kundenorientierte Produktentwicklung zum Erfolg führt
von Raimund Schmolze
  Broschiert
Preis: EUR 24,99

5.0 von 5 Sternen Innovation mal anders gedacht und beschrieben, 5. Oktober 2011
Für Unternehmen sind gute Ideen die Grundlage ihres wirtschaftlichen Erfolgs. Und trotzdem wird die Ideenfindung in Firmen und Konzernen offenbar meist dem Zufall überlassen. Das merkt man auch oft genug, wenn man aus Perspektive der Wissenschaft das Innovationsmanagement analysiert und dabei mit Unternehmen zusammenarbeitet. Dass es auch anders gehen kann, beweist das Buch "'Unternehmen Idee'", eine lebendige und sehr gelungene Einführung in den Prozess der systematischen Entwicklung und Umsetzung von Ideen. Raimund Schmolze bietet einen unbedingt lesenswerten weil ungewöhnlich offenen Einblick in die Praxis des Creation Centers, eines konzerninternen Think Tanks der Deutschen Telekom. Ich finde das Buch ist prägnant geschrieben und gut strukturiert. Es bietet eine Vielzahl an überraschenden Perspektiven und neue Einblicke. Schließlich ist die grafisch hochwertige Gestaltung wirklich gelungen. Auch bei Buchpublikationen gilt ja: man darf auch mal was anders machen und eine neue Idee haben!


Marketing gegen den Strom
Marketing gegen den Strom
von Christian Belz
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Platz zum Nachdenken, 7. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Marketing gegen den Strom (Gebundene Ausgabe)
Es gibt soviel Mainstream, gerade auch im Marketing, dass dieses Buch von Christian Belz heraussticht. Nicht nur inhaltlich, weil die 33 "Denkplätze" die Leser tatsächlich einladen, einmal beim Denken zu verweilen, anstatt unmittelbar ins Handeln überzugehen, egal ob kreative Ideen dazu ermutigen oder auch nicht. Auch in der Gestaltung ist das Buch sehr ansprechend gemacht. Dass die visuelle Aufbereitung zur richtigen Kommunikationsbotschaft dazu gehört, kann man an diesem Buch neu lernen. Der eine rote Fisch, der auf dem Cover gegen den Schwarm schwimmt, könnte ein schönes Zeichen sein: In all der "Weisheit der Massen" und bei aller "Schwarmintelligenz" brauchen wir immer wieder diejenigen, die sich im Strom einmal umzudrehen und die Richtung zu wechseln wagen. Dazu gibt das Buch viele gute Anregungen.


Seite: 1