Profil für B. Teufert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Teufert
Top-Rezensenten Rang: 4.738.428
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Teufert "Imhotep"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Traumsprung. Vorkommnisse aus der Überwelt
Traumsprung. Vorkommnisse aus der Überwelt
von Ernst Meckelburg
  Gebundene Ausgabe

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlecht, schlechter, Meckelburg..., 14. April 2010
Zuerst mal bin ich ein Freund von Physik á la Michio Kaku oder Stephen Hawking, die sich ebenfalls mit Paradoxa, Hyperraum und ähnlichen befassen. Also leihte ich mir die Bücher von Ernst Meckelburg aus und las sie mit viel Interesse...
Jetzt kann ich sagen, dass sich dieses Interesse in absolute Abneigung gegen diesen Schriftsteller gewandelt hat. Wer denkt er liest ein seriöses Sachbuch hat sich getäuscht. Dieses Buch ist eine Sammlung teilweiser bekannter Mythen (siehe die Geschichte "Menschen aus dem Nichts" wo es um einen Mann geht, der 71 Jahre nach seinen Verschwinden wieder auftaucht und überfahren wird [in dieser Ausgabe spielt die Geschichte in London in anderen mal in New York oder sonst wo]) oder frei erfundenen Geschichten von ihm selbst.
Dabei lässt Meckelburg stehts seine verwirrten Gedanken spielen und stellt gegebene pysikalische Gegebenheiten als Nonsense da um sie schließlich mit weithergeholten parapsychologischen oder parapysikalischen "Psi-Phanomenen" zu erklären.
Das traurige an Meckelburg ist, dass sich sämtlich Gedanken in allen Büchern (z.B. Transwelt oder Zeittunnel) hinziehen. Er geht stehts auf die selben Dinge ein, erzählt sogar die selben (teils frei erfundenen) Geschichten und sieht sie ebenso stehts als "bewiesen" an (ihm sollte mal einer sagen, dass man etwas als erwiesen ansehen kann wenn es wissentschaftlich unter genauen Bedingungen und stehts reproduzierbar validiert wurde und nicht weil es ein paar bekannte Betrüger um die Jahrhundertwende [gemeint ist so um 1900] gesagt haben, dass es so ist).
Alles in allem ist Meckelburg leider ein absoluter Schuss in den Ofen. Unobjektiv und stehts mit parapsychologischen oder parapysikalischen Erklärungen übergeht der gute Mann die Physik in jeder Art und Weise und teilweise auch auf eine ziemlich lächerliche Art.
Ein Beispiel: eine alte römische Münze wird im Magen eines Fisches gefunden. Für Meckelburg ist es wahrscheinlicher, dass in der römischen Zeit ein Händler diese Münze hat fallen lassen, sie durch den Hyperraum in der Zeit überdauert hat und sich später im Magen des Fisches remateralisiert anstatt das ein Münzensammler sie hat ins Meer geworfen und ein Fisch sie gefressen hat (Hier kommt mein Lieblingszitat zu der Münzsammlertheorie aus dieses Buch: "Eine mögliche, wenn auch phantastische Erklärung wäre, dass ein hobbymüder Münzsammler seine Schätze zweckentfremdet dem Meer überantwortete und unsrer hungriger Dorsch eines der kostbaren Stücke rein zufällig aufschnappte. [Der nächste Satz ist die absolute Krönung und zeigt klar und deutlisch die verworrenen Ansichten Meckelburgs] Ein paar Zufalle und Wahrscheinlichkeiten zu viel, wird man zugeben müssen.") Also wenn das mal nicht alles sagt...
Und deswegen kann ich absolut niemanden zu diesen oder einen anderen Buch von Meckelburg raten. Wer auf Phantastareien und Lügengeschichten steht der kann sich schon mal in dieses Buch reinlesen. Für alle die echte Physik und Realität haben möchte würde ich zu Kaku oder Hawking leiten. Die beiden wissen wenigsten wovon sie reden!


In Their Darkened Shrines
In Their Darkened Shrines
Preis: EUR 19,47

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brutalster Death Metal vom aller Feinsten, 20. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: In Their Darkened Shrines (Audio CD)
Was Nile mit diesem Album auf die Beine gestellt hat ist einfach nur der Hammer. Brutalster Metal der seines gleichen sucht. Schnelle Gitarrenriffs, harte Drums das einen die Ohren abfallen und ein Gesang der einfach nur brutal ist. (Manche denken jetzt das ich sehr oft das Wort "brutal" benutzte. Dies beschreibt diese geniale Musik am besten.)
Vor allem das Lied "Unas, Slayer of Gods" ist echt wahnsinn. Und was sie mit der 4-teiligen Musikreihe "In their darkened Shrines" geschaffen haben ist einfach nur einzigartig.
Wer jetzt Lust bekommen hat: einfach in den nächsten Plattenladen und KAUFEN.


Reroute to Remain
Reroute to Remain
Wird angeboten von renditeplus
Preis: EUR 19,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Beste, 16. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Reroute to Remain (Audio CD)
Ich bin ja ein riesen Metal Fan und das eigentlich nur wegen In Flames. Meine erste richtige Metal Cd war "Reroute to Remain" von In Flames und deswegen kann man sich denken das ich diese CD verehre wie keine andere.
Aber das ist nicht der einzige Grund warum man sich diese Cd holen sollte. Es wird eine recht große Pallette an Arten von Musik geboten. Harter Death Metal wie man es von In Flames gewohnt ist (da ist besonders Lied Nr. 1 "Reroute to Remain" und Lied Nr. 4 Trigger zu empfehlen). Es wird auch in den etwas "weicheren" Metalgebiet gearbeitet. Dann kommt sowas wie "Dawn of a new Day" oder "Egonomic" heraus. Auch der komplett ruhige Bereich wird sehr gut bedient. Das Lied "Metaphor" ist für mich eines der besten Lieder auf dem Album.
Man kann sagen das es auf dieser Scheibe kein Lied gibt das einem nicht gefällt. Also alle die auf Metal und vorallem auf Abwechslung stehen sollten sich dieses Album zulegen. Falsch kann man da absolut nichts machen.


Wintersun
Wintersun
Preis: EUR 18,15

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn, 21. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Wintersun (Audio CD)
Ich habe das Video "Beyond the Dark Sun" gesehen und dachte mir sofort: "Alter Schwede was für ein geiles Lied".
Nach einiger Zeit entschloss ich mich dann das Album zu kaufen und es hat sich gelohnt. Was Jari Mäenpää und Kai Hahto da abliefern ist für mich echte Musik. Harte Gitarrenriffs und ein verdammt schneller Doublebass zeigen sich dort in Perfektion die seinesgleichen sucht.
Man wird mit "Beyond the dark Sun" gut in das Album eingeleitet. Es ist zwar sehr kurz (nur 2:38 Min.) aber dafür zeigt es schon mal perfekt wie das Album aufgebaut ist. Mit "Winter Madness" bekommt man dann die volle Ladung Death Metal in die Ohren um es dann in "Sleeping Stars" wieder etwas langsamer angehen zu lassen. "Battle against Time" haut dann wieder richtig rein. In "Death and the Healing" wird unter anderen mit einem Chor gearbeitet wozu dieses Lied (zumindestens für mich) zu einem Highlight auf der CD wird. Mit "Starchild" wird dann eine Geschichte in ein Lied verwandelt was sehr gelungen ist. In "Beautiful Death" wird dann noch mal die volle Ladung Death Metal
ausgepackt und angewandt. Mit dem letzten Lied "Sadness and Hate" wird das Album perfekt abgeschlossen (und das bei 10:16 Min.).
Jeder der Metal liebt wird dieses Album lieben. UNBEDINGT KAUFEN.


Seite: 1