Profil für Matt_Drake > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Matt_Drake
Top-Rezensenten Rang: 610.590
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Matt_Drake

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
NEW & SEALED! Football Manager 2014 PC DVD Game UK PAL
NEW & SEALED! Football Manager 2014 PC DVD Game UK PAL
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 21,93

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hab mehr erwartet, 25. August 2014
Vorweg: Ich habe sehr gerne und sehr viel die Teile der Anstoss-Serie gespielt. In den Folgejahren immer mal wieder einen EA-Manager. Aber nie wirklich regelmäßig. Also immer mal wieder ein oder zwei Jahre ausgesetzt. Leider ist der EA-Manager zuletzt nicht mehr besser geworden und wurde letztlich eingestellt. Daher musste ich mich (wie wahrscheinlich viele) nach einer Alternative umsehen und bin auf den Football Manager von Sega gestoßen.

Spiele Football Manager 2014 jetzt seit etwa einer Woche. Wirklich überzeugt hat es mich nicht. Das hat verschiedene Gründe

1. Das Spiel ist (gerade für Anfänger) extrem unübersichtlich. Man wird förmlich erschlagen. Es ist keine Struktur in den Menüs zu erkennen. Das ist wirklich schade, weil das eigentlich nicht schwer sein sollte ein Spiel klar und deutlich zu strukturieren.

2. Die Aufmachung ist doch ziemlich trist. Kein Vergleich zu EA. Einige werden jetzt sicher denken "bunte Bildchen brauch ich nicht". Ich persönlich denke aber "das Auge isst mit". Wer auch so denkt, wird von Football Manager enttäuscht sein.

3. Die Ladezeiten sind mir zu lang. Klar, das ist abhängig von der Größe der Datenbank und schon immer ein Problem von Manager-Spielen gewesen. Aber Football Manager treibt es auf die Spitze. Zumal jeder einzelner Tag simuliert wird. Am letzten Tag der Transferperiode gar einzelne Stunden. So dauert eine "SEGA-Woche" schon mal gerne so lange wie ein "EA-Monat".

4. Man hat keine finanzielle Freiheit. Es werden Budgets ausgegeben und daran muss man sich halten. Keine Kredite, keine Börsengänge, keine Geldanleihen nichts dergleichen. Man kann 100 Millionen Euro Gewinn machen, aber hat nichts davon, da man sich an sein Budget halten muss. Ein Überziehen ist nicht möglich.

5. Es gibt nur ein Jugendteam, keine Jugendcamps oder ähnliches.

6. Man kann weder das Stadion noch das Vereinsgelände ausbauen.

7. Man verdient Geld als "Manager", kann damit aber nichts anfangen. Es gibt kein Privatleben, keine Aktien, keine Möglichkeiten einen Verein zu kaufen.

8. Vielleicht bin ich zu blöd, vielleicht ist das Spiel zu unübersichtlich, aber eine simple Transferliste habe ich nach einer Woche spielen immer noch nicht gefunden.

9. Man keine keine Termine planen. Kein Trainingslager, keine Mannschaftsaktionen, kein gar nichts. Nur paar Freundschaftsspiele.

10. Die Ablösesummen/-forderungen sind alles andere als realistisch. Beispiel: Habe eine Spiel mit Borussia Dortmund begonnen. Gleich mal bei Manchester wegen Kagawa angefragt. Forderung: 76 Millionen. Dann wurde mir Elia von Werder Bremen angeboten. Dacht ich mir "ok, guckst mal, was der kosten soll". Ergebnis: 20 Millionen Tacken. Für ELIA! Für jedes 16/17-jährige Popel-Talent werden da 15-20+ Millionen aufgerufen. Sorry, das hat nichts mit Realismus zu tun.

11. Es gibt keine Sofortberechnung und auch keinen Textmodus. Nur 2D- und 3D-Varianten. Wobei die 3D-Variante bei Anstoss 3 schon ansehnlicher war. Keine Ahnung wie man das gut finden kann anno 2014.

12. Das Spiel ist nur auf englisch erhältlich. Für einige (wie auch mich) sicher kein großes Problem, für andere vielleicht schon. Klar gibt es Sprachdateien von Usern. Deren Aufwand in allen Ehren (Respekt!). Aber leider merkt man, dass es nachträglich und inoffiziell gemacht wurde. Es existieren viele kleine Rechtschreibfehler, einige Stellen (weil es zum Teil auch nicht möglich ist) sind gar nicht übersetzt. Die Formulierung und Grammatik ist an vielen Stellen fragwürdig.

13. Die Bewertung der Spieler erfolgt anhand von Einzelattributen und Scouteinschätzungen zur aktuellen und potenziellen Leistungsfähigkeit des Spielers. Allgemeingültigkeit besitzen diese somit nicht. Das macht die Spielerbewertung sicherlich realistischer, aber eben auch schwieriger. Ich denke gerade Neulinge werden damit so ihre Schwierigkeiten haben und auch keine Freude. Die angezeigten Marktwerte liefern auch keinen wirklichen Mehrwert, da die Veränderungen dieser zum Teil nicht nachvollziehbar sind, kaum eine Vergleichbarkeit und den Spielern möglich ist und sie für Ablösesummen auch keinerlei Relevanz besitzen.

14. Man wird von unzähligen und uninteressanten Mails zugespamt. Sicher kann man das alles ein- und ausstellen. Aber dazu habe ich eigentlich wenig Lust.

15. Mir würde bestimmt noch was einfallen, aber ich belasse es erstmal dabei.

Dem gegenüber stehen einige (wenige) positive Punkte:
- die taktischen Möglichkeiten sind sehr umfassend und haben sichtbaren Einfluss auf das Spielgeschehen
- sehr sehr viele Mitarbeiter sind mit richtigen Namen und (entsprechende Downloads voraussetzt) Bildern ausgestattet
- hm, tjoa mehr fällt mir auf die schnelle auch gar nicht ein

Zurück zu den negativen Aspekten. Ich hatte bei einem Spielstand gerade die Transferperiode abgeschlossen und wollte mich der Aufstellung für den nächsten Spieltag widmen. Und dann passiert es. Der erste Spielabsturz. Nach nicht mal einer Woche. Woah, das hat nicht mal der verbuggte EA-Manager so schnell hinbekommen.

Also Zusammenfassung: Wer eine Taktik- und Trainingssimulation sucht, ist bei SEGA an der richtigen Adresse. Wer einen ansehnlichen unterhaltsamen Allround-Manager sucht, sollte bei den alten EA-Teilen bleiben. Abstürze gibt es augenscheinlich bei beiden Varianten. Ich hatte mir mehr erwartet. Gerade aufgrund der vielen positiven Rezensionen und auch Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis. Leider hat mich SEGA bis dato doch deutlich enttäuscht. Zum Glück war's nicht all zu teuer. Einen Versuch werd ich wohl auch noch mal starten. Aber vorerst widme ich mich wieder dem guten alten Anstoss 3. Und das im Jahr 2014. Eigentlich ziemlich traurig...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 2, 2014 3:10 PM MEST


PES 2013 - Pro Evolution Soccer
PES 2013 - Pro Evolution Soccer
Wird angeboten von Gameline GmbH
Preis: EUR 8,99

18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes PES seit langem, 2. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PES 2013 - Pro Evolution Soccer (Videospiel)
Vorweg ich beziehe mich auf die PS3-Version von PES 2013.

Seit PES 3 habe ich jeden Nachfolger aus dem Hause Konami besessen, aber auch vereinzelt den Konkurrenten von EA (und sei es nur um mir selbst zu beweisen, wie gut PES doch eigentlich ist...)
PES 2013 habe ich nun seit ungefähr einer Woche und konnte es inzwischen etwas intensiver testen.
Im folgenden werde ich das Spiel nach bestimmten ausgewählten Rubriken beurteilen.

Spieleranimationen
- die Grätschen und das nachfolgende Fallen und Wälzen des Gefoulten sehen wirklich gut aus...
- ...dafür kommt es in Laufduellen desöfteren zu komischen Stolperen
- es gibt viele neue Animationen sei es bei der Ballannahme, bei Tricks oder Verteidigungsaktionen

Atmosphäre
- Fangesänge kaum vorhanden und können wirklich nerven, aber hier schafft der Editor Abhilfe, einfach eigene Audiodateien vom PC auf die PS3 kopieren und im Editor dem jeweiligen Team zuordnen
- gewohnte Sequenzen bekommt man zu Spielbeginn
- das Intro bei Champions-League spielen ist richtig klasse! wenn das CL-Banner im Mittelkreis beginnt sich zu regen, die Spieler einlaufen und anschließend die Hymne gespielt wird, kommt echtes Fussball-Feeling auf
- auch schön sind die vielen Nationalhymnen vor Länderspielen (einzig das unsynchrone Singen der Spieler nervt, oder wenn die spanische Spieler fröhlich zur textlosen! Hymne trällern

Spielergesichter
- die Gesichter sehen teilweise sehr gut, detailiert und realistisch aus z.B. Ronaldo
- dafür sind andere wiederum schwer erkennbar z.B. Marco Reus
- einige Spieler haben veraltete oder komische Frisuren z.B. Kuba oder Schweini
- bei einigen fehlt der Bart z.B. Mats Hummels
- zumindest bei den Frisuren könnnen schnell Änderungen vorgenommen werden, nämlich im Editor
- viele neue Gesichter wie z.B. Reus, Gündogan, Lewandowski, Piszczek, Kuba, Draxler, Luis Gustavo, Alaba, Schürrle, Falcao, Eriksen, Hazard, Giroud, Thiago Alcantara, Muniain, El Shaaraway, Demba Ba, Papis Cisse, Witsel, Jordi Alba, Oxlade-Chamberlain, Balotelli (Frisur), Cleverley, Ronaldinho, Szczesny, Callejon und viele mehr

Stadien
- es sind deutlich mehr Stadien als beim Vorgänger, was hauptsächlich durch die komplette Implementierung der spanischen Stadien kommt, ansonsten viele bekannte Spielstätten, leider weiterhin nur ein deutsches Stadion (Allianz Arena)
- abgesehen davon, sind die enthaltenen Stadien sehr schön modelliert
- außerdem klasse: der Stadioneditor (bereits aus PES 2012 bekannt)

Kommentatoren
- wie gewohnt "verwöhnen" uns Hansi Küpper und Wolff Fuss, das bedeutet es gibt immer noch einige nervige und unpassende Kommentare, jedoch finde ich das Kommentatoren-Duo besser gewählt als beim Konkurrenten von EA (Breuckmann und Buschmann, letzter ist beim Basketball super, aber beim Fussball?) zumal sich die PES-Kommentatoren nicht so häufig wiederholen und ab und zu doch ein paar gute Sprüche liefern z.B. das langezogene "Schweiiiinsteiiiigeeeerr!" wenn jener mal wieder aus der Distanz abzieht oder wenn Wolff Fuss einen Spieler nach einem Lupfer als "Lausbub" bezeichnet oder wenn jener bei einem 4:4 in der Verlängerung mit begeisternder Stimme ruft: "DAS ist ja wirklich ein atemberaubendes Spiel!"

Spielverhalten
- schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff möglich, die Mitspieler verhalten sich diesmal sehr klug, sie bieten sich an oder starten in den freien Raum
- schnelles und unberechenbares Passspiel (und nicht so vorprogrammiert wie bei FIFA) ist möglich, vor allem das manuelle Passen gibt dem Spieler jegliche Freiheiten
- die Schüsse sind erste Sahne, sowohl die "Raketen" aus der zweiten Reihe als auch die gezirkelten Schüsse ins Eck, dabei sieht kein Tor aus wie das andere
- außerdem gibt es den berühmten "Flatterball" wie er mit den heutigen Bällen desöfteren von Ronaldo und Co. verursacht wird
- auch beim Schuss ist ein manuelles Zielen möglich, erfordert jedoch etwas Training
- das Zweikampfverhalten ist besser geworden, es ist agressiver (jedoch noch nicht so authentisch wie bei EA)
- wie gewohnt gibt es unzählige Tricks und Dribbling, einige davon kann man im Trainingsmodus üben, allerdings sind viele davon schwer umzusetzen vor allem im Spiel
- die Torhüter sind erneut nicht der Höhepunkt bei PES, aber in meinen Augen spürbar besser als beim Vorgänger und auch die vielen "Klopse" der PES2012-Keeper konnte ich in 2013 bisher nicht beobachten
- die Schiedsrichter sind etwas gnädiger als bei 2012, das heißt sie pfeifen nicht sofort jede Berühurng ab, trotzdem finde ich sie noch zu kleinlich in vielen Situationen, komischerweise pfeifen sie dann manchmal klare Fouls (vor allem im Strafraum) nicht ab

Spielmodi
- die Champions-League ist wieder komplett lizensiert inkl. Trophäe, Spielball, Bandenwerbung, Hymne, Schiedsrichter-Trikots usw. außerdem die Europa-League in der Meisterliga
- wie eben erwähnt ist natürlich auch die altbekannte Meisterliga wieder dabei
- genauso wie der beliebte Become-A-Legend Modus, in dem man seinen eigene Spieler steuert
- ebenfalls dabei ist die Copa Libertadores, welche in meinen Augen eine sehr nette Abwechslung ist
- der einfache Freundschaftsspielmodus, der Pokalmodus und der Trainingsmodus sind auch dabei
- im Trainingsmodus ist es möglich einzelne Herausforderungen zu bestehen z.B. verschiedene Schüsse, Pässe oder Verteidigungsaktionen
- zum Online-Modus kann ich nichts sagen, weil ich diesen noch nicht getestet habe
- der einfache (und unnötige) Liga-Modus ist nicht mehr dabei

Taktik und Formation
- in meinen Augen eines der Prunkstücke bei PES
- zwar gibt es nicht so viele vorgefertigte Formationen, wie bei FIFA, dafür kann man schnell und simpel seine eigene Formation erstellen, indem man den Spieler einfach dahinschiebt, wo man ihn haben möchte
- dies ist theoretisch auch bei FIFA möglich, aber extrem umständlich und schwierig umzusetzten, überhaupt wirkt das ganze bei EA sehr überladen, klein (das Spielfeld) und ist sooooooo träge
- außerdem sind viele Taktikvorgaben ein- und verstellbar bei PES, die dann auch tatsächliche eine Wirkung erzeugen

Lizenzen
- viele meckern immer über die wenigen Lizenzen von Konami (und ich bin fest davon überzeugt, diese nutzen jenen Aspekt als entscheidendes Kaufkriterium für FIFA)
- ich kann dies nicht nachvollziehen, der Editiermodus in PES bietet so viele Möglichkeiten und die Edit-Community ist groß und gut
- ich denke in spätestens 2-3 Wochen ist der erste Patch für die PS3 draußen, der die fehlenden Teams samt Logos, Trikots und Kader ins Spiel einfügt
- ich selbst habe (zur Überbrückung bis zum Patch) am Tag als ich mir das Spiel holte in 1-2 Stunden mein Lieblingsteam erstellt
- und ich rede hier "nur" über PS3-Version, die Möglichkeiten beim PC sind schier endlos, dass selbst jeder FIFA-Fanboy ins Schabbern geraten würde

Also in meinen Augen ist Konami nach dem Tiefpunkt (PES 2010/2011), dem leichten Aufwärtstrend (PES 2012) nun wieder sehr nah an der Spitzenposition (PES 2006). Das Spiel kann sich wirklich sehen lassen und muss den Vergleich zu FIFA nicht scheuen. Wer seine Präferenzen auf und nicht abseits des Spielfeldes hat, war sowie schon immer bei Konami richtig.


NBA 2K10
NBA 2K10
Wird angeboten von Sellorado - Medien und Elektronik (Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 13,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sprung nach Vorne, 9. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K10 (Computerspiel)
Ich habe das Spiel heute erhalten. In meinen Augen ist es ein Fortschritt zu 2k9. Die Grafik ist wie gewohtn herausragend und sogar einen Tick besser als bei 2k9. Auch das Gameplay ist super, Realismus pur. Besondere Pluspunkte: der gewohnt günstige Preis, ein Online-Modus! und der neue MyPlayer-Mode (macht riesig Spaß).

Ich empfehle dieses Spiel jedem NBA-Fan, auch denen, die bereits 2k9 besitzen.


Seite: 1