wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 422.371
Hilfreiche Bewertungen: 557

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Jade Empire
Jade Empire

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtkauf., 20. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Jade Empire (Videospiel)
Die Zeit bis zum Erscheinen der neuen Konsolengeneration wird immer kürzer und man fragt sich zwangsläufig, wie viele Toptitel noch für die bisherige Generation erscheinen werden.
Jade Empire hat eindeutig das Zeug dazu, nicht nur einer dieser "Toptitel" zu werden, sondern sich als eines der besten Spiele überhaupt(!) herauszustellen. Eng angelehnt an "Knights of the old Republic" und doch ganz anders ist Jade Empire in meinen Augen tatsächlich eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe. (Und das waren bescheidenermaßen zugegeben schon eine ganze Menge.)
Die Grafik ist im Gegensatz zu den KOTOR Spielen makellos, das Kampfsystem schlichtweg genial. Was einen aber letztendlich stundenlang an den Bildschirm fesselt ist die mitreissende Story, lebendigen Charaktere und ganz allgemein der unglaubliche Aufwand an Proffessionalität und Begeisterung der offensichtlich in die Produktion dieses Spiels investiert wurde. Die paar negativen Kleinigkeiten, die sich zu Jade Empire anmerken lassen (sehr seltene kleinere Probleme mit der Kamera, gelegentliches Ruckeln) verblassen im Gegensatz zum Rest des Spiels vollkommen.
Die US-Version habe ich innerhalb von vier Tagen nahezu am Stück durchgespielt - in ca. 35 Spielstunden. Man sollte sich also am besten ein paar Tage Urlaub nehmen.


Nahaufnahme
Nahaufnahme

6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Marius Müller Osterhase, 21. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Nahaufnahme (Audio CD)
Leiden konnte ich die Musik von Marius Müller Westernhagen noch nie. Ihn persönlich auch nicht. Vielleicht eine schlechte Voraussetzung, um eine Rezension seiner neuesten Ergüsse zu schreiben. Ich tue es trotzdem. Zugestehen muss man Herrn Westernhagen ja zumindest seine Hartnäckigkeit und den Status als "doller Rocker", den er immer noch bei einigen Unbelehrbaren geniesst.
Musikalisch und textlich ist auch dieses Werk irgendwie dieselbe eingebildete pseudo-sentimental-ehrliche Debil-Brühe, die so gut zu Charakter, Erscheinungsbild und Auftreten von Marius Müller Westernhagen passt, wie seine albern jämmerlichen Versuche der letzten paar Jahre, sich wieder in das Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit zu drängeln.
Gut, man streitet sich um ihn, meinetwegen "polarisiert" er auch (das tut die Todesstrafe übrigens ebenfalls - und trotzdem ist sie keine besonders schöne Angelegenheit), seine Musik ist aber ohne jeden Zweifel schon lange langweilig und abgehalftert. Genau wie fast alle Songs auf dieser Scheibe.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 2, 2013 1:15 PM MEST


Oddworld - Strangers Vergeltung
Oddworld - Strangers Vergeltung

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend, 14. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Oddworld - Strangers Vergeltung (Videospiel)
"Stranger's Wrath" (Titel der US-Fassung) bietet eine dichte Atmosphäre (die "Oddworld" ist einfach perfekt als Setting für ein Videospiel geeignet), eine sehr spannende -fast filmreife- Story, eine fantastische Präsentation und ein Gameplay, das abgerundeter und geschmeidiger nicht sein könnte. Man merkt dem Spiel einfach in jedem Moment das immense Ausmaß an Hingabe und Kreativität der Entwickler an.
Klar, es gibt kleinere Schwachpunkte in der Grafik (Pop-Ups hier und da) und das Spiel verläuft weitgehend linear, bietet also wenig Raum für Expeditionen Abseits der Story. Aber die Vielzahl an innovativen Ideen und der schlichte Spielspaß, der es einem unmöglich macht, das Pad beiseite zu legen, machen diese kleinen Schwächen mehr als wett.
Für mich eindeutig eines der besten Spiele für die XBox und eines der wenigen, die ich mir nach dem ersten Durchspielen auch ein zweites Mal vorknöpfen werde.
Kommentar am Rande: Es ist -entgegen einiger Rezensionen der Fachpresse- überhaupt nicht schwer, die Endgegner lebend gefangen zu nehmen. Zu jedem Boss gibt es eine bestimmte Strategie, die man einfach nur herausfinden muss...


Star Wars Trilogie (4 DVDs)
Star Wars Trilogie (4 DVDs)
DVD ~ Mark Hamill
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 63,75

18 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unendlich Schade, 4. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Star Wars Trilogie (4 DVDs) (DVD)
Zugegeben: Wer die "neuen" Star Wars Filme mit ihrer familienfreundlichen Machart mag, der bekommt hier -passend dazu- die drei "Vorgänger" in DVD Qualität.
Leider werden im Gegenzug alle enttäuscht, die nicht so bereitwillig auf den aufgewärmten Star-Wars-Marketing-Merchandise-Verwurstungs-Hype aufgesprungen sind und sich seit geraumer Zeit auf "ihre" drei Star Wars Filme gefreut haben.
Angefangen beim unaufdringlich verdaulicher gemachten und damit kaum noch vorhandenen Sound, bis hin zu Sakrileg - ähnlichen inhaltlichen Veränderungen hat George Lucas mit dieser DVD-Edition versucht, sein eigenes Meisterwerk den Ergüssen jüngster Zeit anzupassen und es damit faktisch entwertet.
Wie gesagt, wem die neuen Filme gefallen haben, der wird sich über die hergestellte Kontinuität freuen. Alle Anderen (und ich denke und hoffe, dies sind nicht Wenige) sollten sich vorher über die Änderungen und "Eigenarten" dieser Edition informieren und den Rest mit ihrem Gewissen ausmachen.


Shadows of the Last War: Eberron Adventure
Shadows of the Last War: Eberron Adventure
von Keith Baker
  Taschenbuch

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen...., 18. September 2004
Wem das Abenteuer am Ende des Eberron Kampagnensettings gefallen hat, der ist (wie ich) vielleicht versucht, sich auch dieses hier zuzulegen. Immerhin ist es eine direkte Fortsetzung und vom selben Autor.
Leider hält "Shadows of the last War" nicht ganz, was sein Vorgänger zu versprechen schien. Angefangen bei der fast schon unproffessionellen Präsentation (übelste Zeichnungen und sehr schlecht gemachte Karten) über einige Unstimmigkeiten im Plot bis hin zu vielen vielen zeitraubenden Kleinigkeiten, die man als Spielleiter selbst noch vorbereiten muss, macht dieses Abenteuer einen doch sehr durchwachsenen Eindruck.
Schön ist, dass auch hier wieder viele Eigenheiten des Eberron Settings angerissen werden und die Charaktere angenehm gleichmäßig in diese spannende Welt eintauchen können.
Trotzdem hätte man sich meiner Meinung nach lieber auf weniger Punkte beschränken und dafür dann diese ein wenig detaillierter behandeln können. Wer eine aufmerksame Gruppe mit Spielern hat, die lieber auch mal etwas tiefer in Hintergründe und Seitenhandlungen eintauchen, wird mit dem im Abenteuer gelieferten Material schnell an seine Grenzen stoßen.


Ninja Gaiden
Ninja Gaiden

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schwer, aber gut !, 30. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Ninja Gaiden (Videospiel)
Erst einmal vorweg: Man kann -entgegen einigen vorhergehenden Rezensionen- nicht(!) zu jeder beliebigen Zeit abspeichern. Im Spiel sind Speicherpunkte verteilt, die zwar ausreichen, das Fortkommen einigermaßen zu sichern, meiner bescheidenen Meinung nach aber noch deutlich zahlreicher hätten sein können.
Denn Ninja Gaiden ist schwer -teilweise verdammt schwer. Trotzdem hat man eigentlich nie das Gefühl, das Spiel sei ungerecht. Im Grunde scheitert man fast immer nur am eigenen Unvermögen, nie am Spieldesign. Kommt man einmal nicht weiter liegt dies meist entweder einer falschen Taktik oder an nicht genügend vorhandenen "Skillz". Da heißt es dann üben üben üben - Das Erfolgserlebnis bei gemeisterten Passagen, die einem erst unmöglich erschienen, ist die Mühe wert.
Selbst die gewöhnungsbedürftige Kameraperspektive (vielleicht der Hauptkritikpunkt Ninja Gaidens) erweist sich nach einer Weile als durchaus zweckmäßig und nicht halb so fummelig, wie es zuerst den Anschein hat.
Grafik und Präsentation sind mehr als über jeden Zweifel erhaben - schaut's euch an.
Das Gameplay lässt sich am besten als ideale Mischung aus Rollenspiel, Knobeleien und spektakulärer Action beschreiben. Die Steuerung ist so intuitiv, das eine stetige Verbesserung der eigenen Fähigkeiten sich ganz von selbst einstellt - was bei dem gepfefferten Schwierigkeitsgrad auch bitter nötig ist.
Ninja Gaiden ist eines der besten X-Box Spiele und wird dies auch noch eine ganze Weile bleiben. Wer sich diesen Titel entgehen lässt, ist selber Schuld.


The Hakkenden - Vol. 1
The Hakkenden - Vol. 1
DVD ~ Anime
Wird angeboten von media-store
Preis: EUR 9,49

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade...., 5. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: The Hakkenden - Vol. 1 (DVD)
Hakkenden startet furios mit toller Story, sehr sehr guten Zeichnungen und extrem dicht gestrickten Charakteren. Ich würde auch nicht unbedingt sagen, das die Serie zähflüssig oder vorspannhaft beginnt. Es werden halt clipartig viele verschiedene Handlungsebenen und -stränge eröffnet. Das ganze hat nur einen Haken: Etwa nach einem Drittel der Serie beginnt die Qualität in einer Weise nachzulassen, die schon nicht mehr feierlich ist. Zeichenstil und Storyführung nehmen erst einen total unattraktiven Experimentalcharakter an und werden dann -etwas weniger intelligent formuliert.
All die so schön begonnenden Sachen gehen in minutenlangem Geschrei, total verzerrten Zeichnungen und völlig wirren Versuchen, so etwas wie einen roten Faden zu verwirklichen, unter.
Schade eigentlich. Fing wirklich gut an. Die ersten paar Folgen kann man sich natürlich anschauen, aber die komplette Serie an sich kann ich für mich nur als unterdurchschnittlich bewerten.


Basket Case
Basket Case
von Carl Hiaasen
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,86

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Good book, some bad logics..., 6. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Basket Case (Taschenbuch)
All in all -again- a very good book by Carl Hiaasen. Funny Story, authentic Characters and lots of Style make this one a must-have for everyone interested in either Rockstars, the City of Miami, local papers, SWAT-Strippers, Murders or Reptiles ... trust me.
The only complaint I have to make is about some minor logic mistakes in the last quarter of this book regarding the motives and actions of the "bad guys" and the (a little bit too) happy ending.


Zen-Buddhismus und Zellulitis: Polemiken, Glossen, Satiren und Reimgedichte
Zen-Buddhismus und Zellulitis: Polemiken, Glossen, Satiren und Reimgedichte
von Wiglaf Droste
  Gebundene Ausgabe

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teures Vergnügen., 8. Oktober 2002
Ein gepfefferter Preis für würzigscharfe Unterhaltung aus dem Hause Droste. Trotzdem absolut lesenswert und irgendwie ein Muss für alle, die es sich sowieso kaufen.
Für mich hat Wiglaf Droste weder an Aktualität, noch an Integrität verloren. Ob er nun Niedecken, Peter Maffay, Sabine Christiansen (die alle übrigens jedes Wort verdient haben) oder jemand anderen diffamiert, es ging ja eigentlich nie und gerade um Einzelne. So isser halt, der Wiglaf. Und wenn es mehr wie ihn gäbe, wäre unsere Welt ein bisschen spitzer und unbequemer aber weniger sämig und deutlich besser. Danke.


Pakt der Wölfe [2 DVDs]
Pakt der Wölfe [2 DVDs]
DVD ~ Samuel Le Bihan
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 3,00

14 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr, sehr schlecht., 23. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Pakt der Wölfe [2 DVDs] (DVD)
Ein optisch weitgehend recht hübscher Film, der sich mindestens zur Hälfte in total überladenen K(r)ampf-Klischees verliert, mit denen (sogar genau) seit Winnetous Ableben nicht mehr so platt auf den Zuschauer eingedroschen wurde.

Interessant finde ich, dass sich gerade an diesem Film die Geister scheiden. Die einen sehen in ihm ein fantastisches Märchen und die Krönung französischer Filmkunst, die anderen (inklusive meiner Wenigkeit) halten ihn einfach für ein ganz schlechtes Machwerk in nur oberflächlich hübscher Verpackung. Eines ist er aber ganz sicher nicht: Intelligent.

Vielleicht hätte man versuchen sollen, nicht gleich zwölf verschiedene Filme auf einmal in ein und dieselbe Pseudo-Mystery-Historienkitsch-Handlung zu stopfen, dann wäre eventuell noch ein gewisser Spannungsbogen spürbar.

So bleibt ein enttäuschendes Ergebnis, das erstaunlicherweise noch nicht einmal handwerklich auffällt. Viele der hochgelobten Kampfszenen sind bei genauerem Hinsehen im Vergleich zu anderen, "proffessionellen" Actionfilmen ziemlich jämmerlich geraten, der Film wimmelt nur so vor logischen und Kontinuitätsfehlern, die Charaktere entwickeln sich in hanebüchener Weise und das gesamte "Pacing" ist durch miese Schnitte und schlechtes Drehbuch völlig im Eimer. Erstaunlich ist, dass "Pakt der Wölfe" trotz seiner unglaublich chaotischen und überladenen Struktur zu 100 Prozent vorhersehbar und langweilig bleibt. Das muss man auch erstmal hinbekommen.

Fazit: Ein eigentlich vielversprechender, aber leider armselig gescheiterter Versuch, abseits von Hollywood verschiedenste Genres und Themen zu einem spannenden Film zusammenzuführen. Schade, denn die technischen Features dieser DVD sind wirklich super.

Wer übrigens Marc Dacascos in einem richtigen Film -vom selben Regisseur- sehen möchte, dem sei "Crying Freeman" ans Herz gelegt. Der ist nämlich wirklich wunderschön gefilmt, spannend, und hat dazu noch eine nicht peinliche Handlung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4