Profil für depeche1986 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von depeche1986
Top-Rezensenten Rang: 1.298
Hilfreiche Bewertungen: 954

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
depeche1986
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
SpotCam HD 720P IP WIFI / WLAN Kamera mit kostenloser Cloud-Aufnahme
SpotCam HD 720P IP WIFI / WLAN Kamera mit kostenloser Cloud-Aufnahme
Wird angeboten von BLAUPUNKT Competence Center Sicherheitssysteme
Preis: EUR 179,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Überwachungslösung für Zuhause, miese Wandhalterung, 14. Februar 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Installation:
---------------
Die Installation der SpotCam ist so einfach, das sich jeder, der an dieser scheitert fragen muss, ob er statt eines Computers
doch lieber einen Rechenschieber verwenden sollte. ;-) Man braucht nur den Schritten auf dem beiliegenden Zettel zu folgen
und nach ca 10 Minuten ist die Kamera installiert, aktiviert und einsatzbereit. Hier hat man sich in Sachen Benutzerfreundlichkeit
wirklich mal richtig Mühe gegeben.

Verarbeitung:
-----------------
Die Kamera selbst macht einen guten Eindruck. Der Standfuß ist stabil und rutschfest gummiert. Dank gelenk ist die Kamera kipp und schwenkbar. Auch an einem langen Stromkabel hat man nicht gespart. Sehr ärgerlich ist jedoch die Wandhalterung: Die Kamera wird in eine dünne Plastikscheibe geknipst, die dann an die Wand gedübelt wird. Die Konstruktion ist dermaßen schwach, das die schwere Kamera bei leichter Berührung schnell mal aus der Halterung löst. Daher würde ich die Kamera lieber mit Standfuß verwenden. Der Geiz an Material für die Wandhalterun kostet 1 Stern Abzug.

Funktion:
------------
Die Kamera ist nichts für Datenschutzfanatiker. Der gesamte Videostream landet auf SpotCam Cloudservern. Zwar gschützt vor fremden Zugriffen, aber ein Hackerangriff dürfte ausreichen und die Daten sind weg. Man sollte sich also überlegen was man mit dieser Kamera "überwachen" möchte. Die Bildqualität der Kamera ist ok. Generell leidet die Bildqualität bei schnellen Bewegungen im Bild jedoch durch eine recht niedrige Bitrate, so dass sich Artefakte bilden. Die Kamera ist also wirklich für Überwachung und weniger für Webcam Sessions mit der Verwandschaft geeignet. ;-) Überzeugt hat mich die Nachtsichtfunktion. Selbst bei extrem wenig Restlicht, liefert die Cam noch brauchbaare Bilder. Anzumerken ist, dass die Kamera mit gut 5 Sekunden Verzögerung Ihr Bild ausgibt. Das geht sicher besser, ist aber wohl dem Streamingprinzip geschuldet.
Die Bewegungserkennung als auch die Geräuscherkennung (beides auch separat aktivierbar), funktioniert gut. Man erhält direkt eine Mail und kann das Video online abrufen.

Fazit:
------
Eine brauchbare Kamera um im Urlaub die eigenen 4 Wände zu überwachen und nach dem Rechten zu schauen. Die Nachtsichtfunktion ist gut, die Bildqualität ok. Nur bei der Wandhalterung hat der Hersteller gepatzt. Durchaus einen Kauf wert.


Pocketbook SurfPad 4 M 19,94 cm (7,85") Black - 19,94 c
Pocketbook SurfPad 4 M 19,94 cm (7,85") Black - 19,94 c
Wird angeboten von kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
Preis: EUR 232,54

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Android + Retina 4:3: Geheimtipp!, 10. Februar 2015
Meine Entscheidung für das Surfpad 4M war das Ende einer über zweiwöchigen Suche nach einem guten Tablet dass sowohl ein hochauflösendes Retina-Display, einen ausreichend schnellen Prozessor nebst GPU, 3G Option und ein 4:3 Format besitzt mit dem ich bequem meine Mangas, Ebooks und Online-Artikel lesen kann, ohne mich mit matschig ausgefransten Buchstaben abgeben zu müssen.
Schnell fand ich heraus, das mit Stand Februar 2015 auf dem Deutschen Markt nur zwei Tablets auf dem Markt existieren, die mit Retina Display und 4:3 Format daherkommen und nicht größer als 9 Zoll sind: Das Google Nexus 9 und eben das Pocketbook SurfPad4M, welches in Deutschland noch recht unbekannt ist. Da mir das Nexus 9 zu groß und teuer war, und ich zudem Metall als Gehäuse bevorzuge, habe ich mich fürs SurfPad 4M entschieden. Sicher gibts es via Chinaimport mit Xiaomi, FNF, Onda, Pipo und co noch andere Anbieter mit diesen Features, doch mit Zollgebühren rechnete sich das einfach nicht.

Gehäuse:
-------------
Das Gehäuse ist aus einer leicht mattschwarzen, rauhen Metallegierung und macht einen sehr soliden Eindruck. Nichts gibt nach, nichts knarzt. Die Spaltmaße zw. Display und Gehäuse könnten etwas kleiner sein (sammelt sich gerne mal Staub), geht aber in Ordnung. Die beiden Grifflächen sind aus einem recht festem Gummimaterial, wirken weniger billig als befürchtet, und sorgen für deutlich mehr Grip im Querformat. Die Knöpfe sind etwas eigenwillig geformt, sind aber gut zu erreichen und machen einen sehr robusten Eindruck. Einzig der micro-Sim-Schacht kann nicht überzeugen. Der Druckpunkt für den Pickser ist schwergängig und schlecht zu treffen, so dass es etwas Fummelarbeit ist, bis der Schlitten mit der sim herauskommt. Das hätte man besser machen können. Unterm Strich aber eine 1A Verarbeitung!

Display:
----------
Das beste Display welches ich bisher bei einem Tablet dieser Preisklasse in Händen halten durfte! 2048 x 1536 Pixel sorgen für über 320dpi. Mit bloßem Auge sind also keine Treppen oder Pixel auszumachen. Texte, Bilder, Videos wirken gestochen scharf und auch die Helligkeit ist gut. Indoor genügen 40%. Da Pocketbook wie Apple sein Tablet bei Foxconn bauen lässt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass zw. dem Retina Display beim iPad Mini und dem vom SurfPad 4M nur das Etikett einen Unterschied macht. Fazit: Mehr geht nach dem aktuellen Stand der Technik nicht!

Sound:
---------
Ein Tablet ist keine Stereoanlage, Ton über Lautsprecher und Kopfhörer sind jedoch absolut in Ordnung.

Bedienung:
---------------
Gestensteuerung, Wischen, Schreiben, alles läuft problemlos und flüssig. Nix zu meckern!

Performance:
-----------------
Der Mediatek MT8392 ist ein mit 1,7Ghz getakteter Octa-Core Prozessor, der aus dem Tablet zwar kein Performancemonster ala Xiaomi MiPad mit dem K1 macht, aber genug Dampf gepart mit der Mali-450 GPU für anspruchsvollere Spiele ist durchaus vorhanden. Die Bedienung läuft ebenfalls ruckelfei.

Software / OS:
-------------------
Zuerst der Schreck: Kein Playstore? Doch nach dem ersten Systemupdate war er dann da :-) Zugriff zum offiziellen Playstore ist also kein Problem. Im Moment ist Android 4.4. an Bord, das relativ unverbastelt aussieht. Mal sehen ob das so bleibt.

Akku:.
--------
4000mAh ist nicht gerade umwerfend. Geht aber durchaus in Ordnung wenn man die Maße und das Gewicht des Tablets nicht zu sehr strapazieren will. Etwas mehr wäre allerdings manchmal schon ganz schön.

Fazit:
-------
Das SurfPad 4M ist derzeit ein Geheimtip für alle die ein 4:3 Tablet mit Android und Retina-Display suchen. Verarbeitung ist bis auf den hakeligen Sim-Slot Top. Die Performance gut, Das Display beeindruckend, die Akkulaufzeit könnte etwas besser sein. Wem das Gerät mit diesen Features zusagt: zugreifen!


Braun Silk-épil 9 9-558 Kabelloser Wet & Dry Epilierer mit 5 Extras, inklusive Gesichtsepilierer
Braun Silk-épil 9 9-558 Kabelloser Wet & Dry Epilierer mit 5 Extras, inklusive Gesichtsepilierer
Preis: EUR 184,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält was er verspricht!, 3. Februar 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Da ich als Mann bekanntermaßen nicht unbedingt zur Zielgruppe dieses Gerätes gehöre, musste meine Freundin als Versuchskanninchen herhalten ;-)

Design / Verarbeitung
-------------------------------
Das Gerät ist mit seinen geschwungenen Formen und dem "Metallic-Glitzer-Look" ein optisch sehr schickes Gerät, das man nicht im Bad in irgendeine Schublade verstecken muss, weils aussieht wie ein Foltergerät aus Frankensteins Haarentfernungspraxis.
Das Plastik wirkt wertig, das Gehäuse und die Knöpfe sind ergonomisch auf die Verwendung durch weibliche Homo Sapiens ausgerichet (gibt ja immer mal wieder Firmen die Produkte herstellen, die man nur mit 24,5 Fingern angnehm bedienen kann).
Was die Aufsätze angeht: Stabil, aber natürlich ist die Lebensdauer durch regelmäßig "Abholzvorgänge" natürlich nicht unendlich.
Was ebenfalls schön ist, das die Teile leicht zu reinigen sind.

Bedienung / Verwendung
---------------------------------
Das Gerät lädt extrem schnell. Nach 40-60 Minuten kann die "Rohdung" direkt losgehen. Da das Gerät wasserdicht ist, kann man direkt unter der warmen Dusche den Haaren den garaus machen, oder wem das zu nass ist, natürlich auch im Schlafzimmer, Wohnzimmer, dem Balkon, in der Fußgängerzone, im Schwimmbad..... halt solange wie der Akku mitmacht ;-)

Der Clou:
Durch die integrierte Leuchte kann man selbst im dunkelsten Badezimmer kleinste Härchen ausmachen, die man sonst eher nicht erwischen würde. Kleines Manko: Wenn die Haare zu kurz sind, erwischt er trotzdem leider nicht immer alle.

Jetzt natürlich die Fragen aller Fragen: Wie schmerzhaft ist das Ganze? Nun wer glaubt Haarentfernung ist mit dem Silk-epil eine unterhaltsame Samstagabenbeschäftigung, der irrt: Haare herausziehen ist nunmal schmerzhaft. Zugegeben ist es mit dem Silk-epil 9 aber um einiges erträglicher als mit Billig-Epilierer, Wachs und co. Für die Beine ist es noch am angenehmsten. Für Achseln und Intimbereich braucht man auch hier schon gewisse Nehmerqualitäten. Wem das alles zu hart ist, kann dank der Aufsätze den Silk-epil auch als Rasierer verwenden.

Fazit:
-------
Für die regelmäßig Beinenthaarung ist der Silk-epil 9 für meine Freundin das A und 0. Und auch die Rasierfunktion mit Aufsatz ist sehr brauchbar. Für die Ganzkörperenthaarung ist er aber kein Wundergerät.


Airex Gymnastikmatten Corona 200, schiefer , 0120032005001
Airex Gymnastikmatten Corona 200, schiefer , 0120032005001
Preis: EUR 125,98

5.0 von 5 Sternen Perfekt für mein Workout / kein Geruch!, 29. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich brauchte eine Fitnessmatte für mein tägliches Cardio-Workout im Wohnzimmer. Ich hatte vorher andere Fitnessmatten, die meist alle nach 1-2 Wochen durchgescheuert waren, oder so weich waren, das man permanent Bodenkontakt hatte. Und ich bin mit knapp 80kg als Mann weißgott kein Schwergewicht.
Schweren Herzens habe ich mir dann die doch recht teure Airex Corona 200 in Schiefer bestellt. Allen negativen Rezensionen zum trotz riecht die Matte nicht nach Chemie. Ich konnte sie gleich nach dem ersten Auspacken verwenden, ganz ohne auslüften. Entweder hat Airex das Problem zwischenzeitich behoben oder es war ein Lagerproblem. Wer nicht intensiv an der Matte herumlutscht sollte eigentlich keinen Geruch bemerken. ;-)

Etwas verwundert war ich, dass die Matte nach dem ersten Ausrollen nicht wie versprochen vollkommen Plan auf dem Boden auflag. Doch das legte sich einen Tag später nachdem ich die Rolle mit der Nutzseite nach außen aufgerollt habe. Das Training auf der Matte ist sehr sehr angenehm und mit normalen Matten nicht zu vergleichen. Sie ist hart genug für Joggen auf der Stelle und Foot Fires, dämpft genug damit sich die Nachbarn unten nicht beschweren können, und ist für Übungen auf Knie und Rücken weich genug damit es nicht schmerzt, aber auch elastisch genug, das man nicht bis zum Fußboden einsinken kann.
Auch die Verwendung mit Schuhen ist, wenn Sie keine Scharfe Sohle haben, kein großes Problem. Die Matte ist Robust!

Was kann man also noch verbessern? Nun ja, ich würde mir ein zweites Gummiband zum fixieren wünschen und vielleicht mehr Farbauswahl wäre schön.

Übrigens: Das die Matte nicht exakt 1x2m ist, ist korrekt. Es sind ca. Maße da, laut Aussage von Airex, die Matten "gebacken" werden und die Ausdehnung mehr oder weniger leichten Schwankungen unterlegen ist.

Fazit:
-------
Sehr gute Matte für tägliches Workout. Wem Yogamatten für tägl. Sportübungen zu hart sind und etwas verschleißfestes sucht ist hier richtig.


Neopren Gymnastik Hanteln Hantel Gewichte - Frei wählbare Gewichtsabstufungen, 2 x 1,5Kg Gymnastikhantel Grün
Neopren Gymnastik Hanteln Hantel Gewichte - Frei wählbare Gewichtsabstufungen, 2 x 1,5Kg Gymnastikhantel Grün
Wird angeboten von Bad-Company GmbH & Co. KG
Preis: EUR 14,90

5.0 von 5 Sternen Qualität stimmt, auch für Männerhände kein Problem, 24. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir diese Hanteln in der Variante 1,5kg (Grün) für mein tägl. Workout gekauft. Ich bin Sportanfänger, normal gebaut und habe normale Hände (keine riesigen Pranken) und habe mit den Hanteln keinerlei Probleme. Das Material ist angenehm griffig in der Hand, riecht anfangs etwas nach Neopren in der Hand, doch der Geruch verfliegt sehr schnell. Vorher hatte ich welche mit "Gummi"-Griffen, die so penetrant nach Weichmachern und anderen (mittlerweile hoffentlich verbotenen) Substanzen gerochen, dass ich sie nicht mehr benutzen wollte. Schön das das hier nicht so ist!

Wer qualitativ gute und zudem günstige Hanteln zur Gymnastik oder zum Workout sucht, kann hier zugreifen. Allenfalls wer sehr breite Hände hat könnte vielleicht Probleme bekommen.


Yogamatte schwarz, 190x100x1,5cm
Yogamatte schwarz, 190x100x1,5cm
Wird angeboten von Gorilla Sports GmbH
Preis: EUR 22,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lausige Qualität und Haltbarkeit, Material zu weich = keine Dämpfung, 24. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin leider auf die vielen guten Bewertungen hier hereingefallen und habe mir diese Matte für mein tägliches Wohnzimmer-Workout bestellt. Objektiv betrachtet ist diese Matte ein einziger Reinfall: Das Hauptproblem ist das Material. Die Yogamatte ist im Vergleich zu anderen aus dieser Preisklasse EXTREM Weich und bietet so gut wie keine Federung. Bedeutet: Man tritt einmal drauf und sinkt mit dem Fuß ein bis zum Boden. Die Matte braucht dann ein paar Sekunden der Erholung um wieder in seinen Uhrzustand zu kommen. Man kann also kurz für 5 Sekunden auf der Stelle laufen und dann ne halbe Minute warten bis die Matte wieder in Form ist. Somit ist die Matte für Sport aus meiner Sicht vollkommen ungeeignet. Hinzu kommt, dass beide Seiten extrem rutschig auf dem Laminat sind und ich schon bei einfachsten Übungen damit durchs Wohnzimmer gerutscht bin. Auch der Verschleiß ist sehr hoch, so dass die Matte nach 2 Wochen bereits an vielen Stellen durchgescheuert ist.

Meine Freundin hat eine ähnliche Matte eines anderen Herstellers. Man merkt den Qualitätsunterschied schnell durch einen einfachen test: Wenn ich die Matten zw. Daumen und Zeigefinger nehme und zusammendrücke, berühren sich bei dieser Matte hier ohne viel Kraft fast beide Finger, bei der meiner Freundin ist immer noch ordentlich Material dazwischen, die Matte dämpft also bei Druck.

Am liebsten würde ich die Matte zurücksenden, doch dank der unpraktischen Form dürfte ein Spezielkarton für den Versand teurer sein, als die Matte zu behalten (es empfiehlt sich also immer den Karton aufzuheben)

Mein persönliches Fazit:
----------------------
Selbst für seine Preisklasse eine sehr schlechte Yogamatte, die allenfalls für liegende Übungen oder Therapieanwendungen geeignet ist. Yoga, Workout, Pilates sind nicht möglich, denn die Matte ist nicht rutschfest und das Material zu weich, so dass die Matte keinerlei Dämpfung bietet und beim Workout spätestens nach 10minuten wie Kaugummi schmatzend am Hacken klebt.


EA SPORTS Active 2
EA SPORTS Active 2
Wird angeboten von FUN-N-MORE Deutschland
Preis: EUR 39,90

4.0 von 5 Sternen Für mich das Beste Fitnessprogramm auf der PS3, 20. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: EA SPORTS Active 2 (Videospiel)
Fitnesprogramme für die PS3 gibt es nicht viele. Zuerst hatte ich Move Fitness gekauft. Das Programm ist unterhaltsam, was vor allem an den motivierenden Bewegungsspielen gekoppelt mit den Move-Controllern liegt. Leider eher mäßig tauglich für echtes Ganzkörpertraining. Das zweite war My Fitness Coach Club. Dieses bietet echt gute Workouts, aber keine Bewegungserkennung und sehr sehr wenig Einstellungsmöglichkeiten und keine Kalorienstatistik.

Das Dritte im Bunde ist nun EA Sports Acitve 2. Mittlerweile ein recht betagter Titel, aber, wie sich herausstellte, der Titel mit dem besten Mix aus Sportspiel, Workoutprogramm gekoppelt mit Pulsmesser und Bewegungssensoren.

Und vor allem: 2-SPIELER MODUS!

Die Einrichtung (da ein paar Leute Probleme damit hatten, hier mal ausführlich, auch für 2-Spieler):
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Um zusammen mit meiner Freundin zu trainieren, habe wir uns das Set gleich zweimal geholt. Zwar gab es von EA mal ein Acessory Pack für die PS3, die nur einen Satz Sensoren enthielt, dies gibt es aber leider nur noch für Xbox360 zu kaufen.

Zuerst werden alle 3 Sensoren mit jeweils 2 AAA-Batterien (im Set enthalten) versorgt und dann umgeschnallt. Wer eine genaue Anleitung zum Anlegen der Sensoren braucht, kann einfach das Spiel starten. Es gibt ein Einführungsvideo das alles genau erklärt.
Das Spiel hilft auch beim Einrichten der Sensoren. Zunächst den USB-Stick an die PS3 stecken, dann nacheinander die Sensoren über den jew. Knopf am Sensor aktivieren. Wichtig: Den Knopf gedrückt halten! Sonst klappt es nicht!
Die Einrichtung von Spieler 2 braucht man noch nicht zu machen! Erst wenn man das Training zu zweit ausgewählt hat, wird man aufgeforder den 2. USB Stick anzuschließen und die Aktivieren für Spieler 2 zu durchlaufen. Zu beachten ist auch, dass man bei 2 Spielern 2 normale PS3 Controller braucht. Denn Spieler 2 muss mit dem zweiten Controller aktiviert und eingerichtet werden.

Spiel:
-------

++ Guter Mix aus Sportspielen, Aerobic und Cardio-Workout
++ 2-Spieler Modus ohne größere Einschränkungen (2. Set vorausgesetzt)
++ Hohe Motivation durch Kalorienzähler, Pulsmesser, Trophies
++ Es lassen sich eigene Workouts zusammenstellen
++ Der virtuelle Trainer ist gut synchronisiert (nicht so nervig wiederholend wie bei My Fitness Coach)
++ Man kann Hanteln statt Band verwenden (lässt sich sogar mit kg-Angabe im Training angeben)
++ Gute Statistikauswertung (Kalorien, Trainingsziel etc)
++ Kalorien, Puls dank Sensoren stehts im Blick
++ Dank Beinsensor wird auch der Unterkörper effektiv trainiert (geht bei Move nicht)

-- Die Grafik, vor allem der Hintergrund wirkt teilweise altbacken (bei er Konkurrenz besser)
-- Manchmal kommen die Sensoren aus dem Takt und man muss die Übung wiederholen
-- Server abgeschaltet (daher keine DLCs, keine Competition mit anderen Spielern übers Internet)
-- Ein paar wenige "unsinnige" Übungen, wie Basketball auf eine Pappfigur passen

Fazit:
-------
EA Sports Active 2 ist nicht perfekt. Es ist schon recht betagt und auch die Sensoren funktionieren nicht immer 100% perfekt. Unterm Strich ist es dennoch, meiner Meinung nach richtig gut und macht fast alles Besser als die Konkurrenz. Wem bei Move Fitness die Bein und Kraftübungen fehlen, der kommt hier dank Beinsensor und Hantelunterstützung wesentlich besser auf seine Kosten. My Fitness Coach Club Benutzer denen das Programm zu wenig Interaktiv ist, werden hier vermutlich mehr Motivation finden, denn Sports Active 2 quittiert jede Bewegung optisch am Bildschirm. Für Teil 3 erhoffe ich mir zeitgemäßere Grafik, noch besser funktionierende Sensoren und die Möglichkeit direkt im Spiel mehrere Benutzerprofile anlegen zu können. Das geht nämlich bei allen 3 Teilen nicht, so dass man immer Ausloggen und xnb-User wechseln muss wenn jemand anders trainieren will.


Kanzume Goddess
Kanzume Goddess
Wird angeboten von Mega Bookstore
Preis: EUR 181,70

5.0 von 5 Sternen Wesentlich besser als Dominion!, 6. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Kanzume Goddess (Spielzeug)
Ich habe das Spiel Kanzume Goddess auf der Spielemesse in Essen erworben. Ursprünglich ging das Spiel aus einem Kickstarter Projekt hervor. Von den gleichen Machern die auch schon Krosmaster geschaffen haben. Leider ist das Spiel in Europa nur zu horrenden Preisen zu bekommen und relativ unbekannt. Und das zu unrecht! Kanzume Goddess ist ein klassisches Deckbuilding Game dessen Regeln sich sehr stark an das bekannte Dominion anlehnen, aber einen Großteil der Regelschwächen (wenig Interaktion mit den Mitspielern, Einseitiges "Provinzkartensammeln", nutzlose Aktionskarten etc.. seines Vorbildes nicht übernommen hat.

Spielmaterial:
------------------
Das Spiel kommt in einer Aludose, die etwas über 200 Karten und einen lustigen Stoffanhänger als Boni enthält (zumindest war dies in meiner Messe-Edition der Fall). Die Karten haben das Format gewöhnlicher Magic-Karten. Ärgerlich ist, dass sie, wenn man sie mit Sleeves versieht, nicht mehr alle in die Dose passen. Dies ist zb mit dem Setzkasten in Dominion besser gelöst. Doch gottseidank kann man dank Standardmaßen sich eine passende Deckbox kaufen.

Die Karten selbst sind im Ecchi-Stil bedruckt. Sprich: Wenig Kleidung, viel Oberweite. die uns die Göttinnen und Priesterinnen hier präsentieren. Man darf das alles nicht zu ernst nehmen. Unter der Manga-Haube werkelt ein grundsolides Deckbuilding-Game. Und es ist schön, dass es endlich mal ein Manga-Deckbuildingspiel in den Westen geschafft hat, dass sich nicht wie Yu-Gi-Oh und Pokemon an junge Knirpse mit wenig Taschengeld richtet.

Die Anleitung des Spiel ist ausschließlich auf Englisch (man merke Kanzume Goddess ist von einem Amerikanischen Team in den Westen gebracht worden). Sie ist jedoch nicht besonders groß und wer dem Englisch nicht ganz so mächtig ist, kann ja mit Google Translate nachhelfen ;-)

Einzig negativ ist die etwas zu klein geratene Schrift auf den Karten. Platz genug wäre gewesen.

Regeln:
---------
Bei Kanzume Goddess gilt es, mit geschickten Angriffen die Göttin des Gegners auszuschalten. Gespielt wird dabei entweder zu zweit oder zu viert in Teams. Die Regeln ähnlen denen von Dominion, mit dem angenehmen Unterschied, das man hier nicht wie verrückt Provinzkarten sammeln muss um zu gewinnen, sondern durch Angriffe auf die Mitspieler eine gehörige Portion Interaktion ins Spiel kommt, die mir beim großen Vorbild immer gefehlt hat. Auch bei den Aktionskarten im Vorrat kann man den Gegner geschickt ausspielen, anders als Dominion hat man nicht immer die volle Bandbreite an Kartentypen zur Auswahl. Es gibt 6 zufällig gemischte Stapel wo jeweils eine neue Karte aufgedeckt wird, sobald eine vom Stapel gekauft wird. Wenn man also clever ist, kauft man den Mitspielern eine begehrte Karte, die grad oben liegt, vor der Nase weg.
Natürlich kann man auch bei Kanzume Aktionsketten durchführen. Dabei entscheiden die Farben auf der Karte, welche Karte einer weiteren Farbe man einsetzen darf. Man kann also nicht, wie bei Dominion wahllos "irgendeine" Aktion mit einer anderen kombinieren.

Spielspaß / Fazit:
-----------------------
Kanzume Goddess macht Spaß! Großen Spaß! Es ist schade, das das Spiel keinen Dt. Verleger hat. Wer Glück hat wird jedoch bei Amazon-USA fündig! Definitive Kaufempfehlung!


Rio Grande Games 22501405 - Dominion Basisspiel
Rio Grande Games 22501405 - Dominion Basisspiel
Preis: EUR 22,95

4.0 von 5 Sternen Gut! Aber nicht ganz so perfekt wie sein Ruf..., 5. Januar 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dominion ist wohl, neben Magic, das bekannteste Deckbuilding Game
in Deutschland. Nun habe auch ich das Spiel in die Finger bekommen
und kann Euch meine Eindrücke schildern:

Vorab, ich bin kein Gelegenheitsspieler sondern spiele
Regelmäßig Brett- und Kartenspiele aller Art. Dominion ist
mein viertes Deckbuilding Game. WICHTIG: Diese Rezi bezieht sich
NUR (!) auf die Basisversion!

Spielmaterial
--------------
Hier kann Dominion wirklich punkten: Die Karten
sind von guter Qualität und leicht angeraut. Außerdem
riechen sie sehr sehr lecker nach frischem Spiel ;-P

Klasse finde ich, dass die Box mit Fächern für die
jew. Kartengruppen unterteilt ist. So entfällt lästiges
zusammensammeln aus der Schachtel wenn man loslegen will
und die Kartenblöcke, die man für die jew. Partie nicht
braucht müssen nicht erst mühsam aussortiert werden.

Optik
-----
Die Optik von Dominion ist eher schlicht. Die einzelnen
Zeichnungen sind zwar gut gemacht, aber doch recht unauffällig
und stechen eher wenig ins Auge. Dafür sind die Text sehr
gut lesbar.

Ärgerlich ist hingegen das Design der Geldkarten:
Bronze, Silber, Gold, sieht alles ziemlich gleich aus.

Ebenfalls unschön: Aktionskarten haben eine andere Rückseitenfarbe.
Man erkennt also recht schnell beim Gegner wieviele er auf der Hand hat.
Hier muss definitiv nachgebessert werden.

Spielspaß
---------
Die Regeln von Dominion sind schnell erklärt. Wer keine Lust auf
die Anleitung hat, kann auf das offizielle Youtube-Video
des Verlags zurückgreifen, der einem das Spiel in 6min näherbringt.

Wer das grandiose, wie exotische Deckbuilding-Game "Kanzume Goddess" kennt
(vermutlich bin ich der Einzige), wird merken das die Regeln im Grunde
sehr ähnlich sind, doch in meinen Augen macht Dominion im Vergleich
zu diesem und einigen anderen Deckbuilding Games ein paar Dinge nicht so gut:

- Man gewinnt durch das Sammeln von Wertkarten, nicht durch das
bekämpfen des Gegners (zumindest im Grundspiel). Das führt dazu,
dass es leider recht wenig Kommunikation und Interaktion zw.
den Mitspielern gibt.

- Es gibt zwar viele Aktionskarten, doch ihre Wirkung überschneidet
sich sehr oft, zudem hat man stehts die Auswahl aus allen Karten
(bei Kanzume Goddess zb. werden immer neue aufgedeckt)
Der Anreiz dem Gegner eine begehrte Karte wegzuschnappen
ist bei Dominion gleich null, denn man hat ja stehts die volle Auswahl.

- Das Spiel endet, wenn 3 Stapel im Vorrat leer sind oder es keine
Provinzkarten gibt. Ersteres tritt wegen oben geschilderter Problematik
so gut wie nie ein. Am Ende ist es nur noch ein Rennen auf Goldkarten
und Provinzkauf.

Trotz der drei negativen Punkte fand ich das Spiel sehr unterhaltsam, nur eben
mit Luft nach oben. Vor allem das Kombinieren der Karten in längeren Ketten
macht richtig Spaß.

Fazit:

Dominion ist ein solides Deckbuildinggame, das von Fans sicher gehyped
wird. Nüchtern betrachtet leistet sich das Spiel einige unschöne Patzer
im Gameplay, die den Spielspaß ein wenig trüben. Es gibt mittlerweile
viele Spiele, die an Dominion angelehnt sind (Beispiel K.Goddess)
und eben um diese Feinheiten bereinigt worden sind). Vergleichen lohnt sich also!


Cocktails Step-by-Step: Schritt für Schritt zum perfekten Cocktail
Cocktails Step-by-Step: Schritt für Schritt zum perfekten Cocktail
von Parragon
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,70

5.0 von 5 Sternen Endlich mal ein gutes Cocktailbuch!, 21. Dezember 2014
Ich sag wie es ist: Ein Großteil der Cocktailbücher die ich bisher gesehen habe, waren ganz großer Mist. Warum? Entweder waren die Zutaten der Cocktails dermaßen abgewandelt, das einige Cocktails kaum noch etwas mit dem "Original" gemein haben, oder es war nur eine lieblose Liste von Zutaten ohne Bilder oder gar Anweisung wie man sie zubereitet. Dieses Buch hier ist anders: Man sieht die fertige Version von JEDEM Cocktail in Farbe, neben der Zutatenliste ist auch noch eine bebilderte Erklärung der Zubereitung zu jedem Cocktail enthalten, so dass auch Anfänger prima klarkommen. Auch an die Beschreibung der Deko hat man gedacht.
Ebenfalls super ist, dass wirklich alle Klassiker S..on the Beach, B-52, Long Island....etc. mit an Bord sind, sowie auch einige unbekannte Kreationen, die ebenfalls überzeugen können.

Fazit: Sehr überzeugendes Cocktailbuch. Für mich das Beste was ich bisher hatte!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20