Profil für M. R. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. R.
Top-Rezensenten Rang: 789.909
Hilfreiche Bewertungen: 121

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. R.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Avatar - Aufbruch nach Pandora [Blu-ray]
Avatar - Aufbruch nach Pandora [Blu-ray]
DVD ~ Sam Worthington
Preis: EUR 9,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Film super, Ausstattung mau, 22. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also eins vorweg, der Film ist 1A...ich hab ihn auch wie so viele in 3D gesehen und war überwältigt. Im Gegensatz zu den vielen unterschiedlichen Meinungen, haben mir aber nicht nur das 3D-Feeling und die Effekte sehr gut gefallen, sondern ich war auch von der Geschichte sehr angetan, die erzählt wurde...und vorallem wie sie erzählt wurde...mag sein, dass dieses Thema schon oft aufgegriffen wurde...und möglicherweise ist es ne 1zu1 Kopie von Pocahontas...keine Ahnung hab ich nie gesehen...Avatar aber schon...und ich find ihn klasse! Seien wir mal ehrlich, fast jeder Film, der heutzutage rauskommt, enthält Sachen, die irgendwo schon mal zu sehen waren...einen Film zu produzieren, der absolut neuen Stoff enthält, wird wohl unmöglich sein, dafür gibt es einfach zuviele....
Von Titanic beispielsweise gibt es auch zig Varianten und ich finde, die mit Leo in der Hauptrolle ist nicht mal die beste.
Aber ist das nun so ein Drama? Selbst Goethe und Schiller haben kopiert, trotzdem wirft ihnen das keiner vor. Weil die neuen Interpretationen von alten Themen eben gut umgesetzt wurden...auch so bei Avatar.

Nun wollte ich den Film in bestmöglicher Qualität haben...also Bluray...heute ist sie angekommen. Hab mich gefreut wie ein Schneekönig. Gleich reingeschmissen und super Bild...man sieht praktisch kein Bildrauschen, alles ist gestochen scharf und brilliant mit super Kontrast.
Was ich aber nicht verstehe sind die Extras...denn es gibt keine. Zumindest nicht auf der Bluray... den Online Content hab ich mir noch nicht angeschaut. Möglicherweise ist da dann etwas zu finden. Aber bei solch einem erfolgreichen Film hätte ich erwartet, dass die Bluray vollgefüllt ist mit Extras, bzw. dass gar eine weitere Scheibe mit Extras beiliegt. Aber weit gefehlt. Nur der Film mit verschiedenen Sprachen und das war's.
Da hat man wohl auf Teufel komm raus schnell etwas zusammen gepresst. Schade eigentlich, denn für die Extras hätte ich auch gerne 10 Euro mehr bezahlt.
Aber so muss man dann wohl auf die 3D-Variante warten, die nach Gerüchten zur Weihnachtszeit rauskommen soll.
Wer also noch warten kann (ich konnte es leider nicht ;) ), sollte lieber auf Weihnachten warten, und dann auch etwas mehr investieren...wer allerdings nur den Film will, kann hier nix falsch machen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 26, 2010 10:18 PM MEST


Philips SHE 9755 In-Ear-Kopfhörer mit Gelkissen (103 dB, 50 mWatt) für Apple iPod weiß
Philips SHE 9755 In-Ear-Kopfhörer mit Gelkissen (103 dB, 50 mWatt) für Apple iPod weiß

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehm zu tragene Kopfhörer mit ordentlich WUMPS!, 28. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es wundert mich, dass noch keine/r eine Rezension zu diesem Produkt geschrieben hat, denn das ist wirklich gut.
Meine alten Kopfhörer (nicht von Philips!!!) sind kaputt gegangen, weswegen ich mich auf die Suche nach etwas neuem gemacht habe.
Also habe ich gleich Nägel mit Köpfen gemacht und mir einen IPod Touch zugelegt (ja ich weiß, ca. 250 Euro für einen IPod Touch auszugeben, wenn man eigentlich nur neue Kopfhörer wollte, ist etwas komisch, aber ich hatte eben auch genug vom dauernden Akku-aufladen. Wobei die dann nur wenige Stunden hielten).
Zunächst habe ich die mitgelieferten Kopfhörer ausprobiert und konnte meine Erwartungen diesbezüglich bestätigen...die Dinger sind einfach nix für mich.
Nicht nur, dass mir diese Standardkopfhörer nach kurzer Zeit im Ohr schmerzen, sie klingen auch einfach schlecht. Kein Bass, keine Umgebungsisolierung, einfach schlecht, Standard eben.

Also mussten es noch richtige InEar-Kopfhörer sein. Da ich Gefallen an der Fernsteuerung gefunden habe, die natürlich bei den Standardkopfhörern integriert war, sollten auch meine neuen Kopfhörer diese Nettigkeit besitzen.
Ich also ein bissel rumgeschaut und bin zunächst über Firmen wie Sennheiser oder auch Apple selbst gestolpert. Problem ist hierbei nur, dass diese ganzen Firmen immer verdammt teuer sind. Vorallem wenn man Sound-Qualität und Luxus will (also Fernbedienung ;))
Außerdem hab ich über die Sennheiser-Produkte sehr viele schlechte Kritiken gelesen und das in Verbindung mit dem vielen Geld musste ich mir dann nicht geben.
Also habe ich mich für ein Produkt entschieden, dass alles hat, was ich möchte, Luxus zu einem günstigen Preis und hoffentlich gute Klangqualität.
Hoffentlich? Naja...zu diesem Produkt gab es keine Rezension...aber in der Vergangenheit habe ich gute Erfahrungen mit Philips gemacht...also zugegriffen

Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Die Klangqualiät ist sehr gut, ein guter kräftiger Bass (aber auch nicht so stark, dass dabei die hohen Töne flöten gehen, sondern genau richtig) und angenehme Höhen.
Also Qualität auf voller Bandbreite. Auch die Lautstärke überzeugt. Wenn ich meinen IPod voll aufdrehe, fliegen mir die Ohren weg. Demzufolge habe ich das Maximum nicht ausprobiert, zumindest nicht im aufgesetzten Zustand...unterhalb meiner Schmerzgrenze war die Musik auf jedenfall klar zu hören und keinesfalls übersteuert.

Nun zur Fernbedienung:
Die Fernbedienung ist sehr gut verarbeitet und hat gebenüber den Standardkopfhörern 3 physisch getrennte Tasten (die Standardkopfhörer haben auch drei Tasten, wobei die mittlere Taste durch das gleichzeitige Drücken der beiden Tasten ausgelöst wird).
Damit ergeben sich mehrere Funktionen, die bequem über die Fernbedienung steuerbar sind:
Die äußeren Tasten sind für die Lautstärkeregelung gut. Die mittlere hält das aktuell abgespielte Lied an, bzw. setzt es fort. zweimaliges Drücken der mittleren Taste lässt den Player zum nächsten Lied springen, dreimaliges schnelles Drücken der mittleren Taste sorgt für das zurückspringen und hält man die mittlere Taste gedrückt, kommt die Spracheingabe zum Einsatz...
Und damit dürfte auch schon eine weitere Frage beantwortet sein, ja die Fernbedienung hat auch ein integriertes Mikro.
Die Kopfhörer sind damit also ein vollwertiger und besserer Ersatz für die Standardkopfhörer.

Zur guterletzt noch zum InEar-Prinzip.
Wenn man die richtigen "Silikon-Pfropfen" auf die Kopfhörer setzt, schließen Sie die Umwelt sehr gut aus. D.h. wenn man z.B. in der Bahn sitzt, muss man nicht mehr den ganzen lästigen Gesprächen der Mit-in-der-Bahn-Sitzer lauschen, sondern kann sich voll und ganz seiner Musik widmen. Und das auch, wenn man auf der leisesten Stufe hört. Das einzige was man bei leisester Stufe hoch hört, ist die Ansage, welche Station als nächstes kommt...und das auch nur, wenn man sich darauf konzentriert. Sobald mal etwas lauter macht, sind aber auch diese Geräusche weg.

Ja, also ganz und gar ein super Produkt und noch dazu nicht allzu teuer.
Deswegen auch ganz klar 5 Sterne!

Bleibt nur zu hoffen, dass die Dinger ein Weilchen halten. Wenn ich aber bedenke, dass die Retro-Kopfhörer die ich noch von Philiips habe, und die mittlerweile auch gute 10 Jahre alt sind immernoch funktionierten, bin ich erstmal zuversichtlich! :)

EDIT:
Nach nunmehr 2 Jahren fast ununterbrochener Benutzung sind die Kopfhörer kaputt gegangen...Kabelbruch/Wackelkontakt am Stecker. Dadurch setzt der links Kopfhörer immer aus, wenn das Kabel nicht perfekt positioniert ist.
Allerdings muss ich zugeben, dass es Eigenverschuldung ist. Ich habe das Kabel immer relativ eng um meinen IPod-Touch gewickelt, daher musste es über kurz oder lang dazu kommen. Beim nächsten mal min ich schlauer...
Ich habe mir jetzt die gleiche Kopfhörer-Version nochmal bestellt. Diesmal in schwarz weil es die in weiß nicht mehr bei Amazon zu geben scheint.

Fazit: Ich bin nachwievor zufrieden mit den Kopfhörern. Super Klang, klare Bässe, Fernbedienung und lange Halbwertszeit...Klare Kaufempfehlung!


Grosse Freiheit (Limited Fan Edition)
Grosse Freiheit (Limited Fan Edition)

27 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wiedermal eine musikalische Glanzleistung vom Grafen, 28. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
WOW! Ich glaube das ist das kürzeste und zugleich treffendste Wort um die neue Scheibe des Grafen zu beschreiben.
Ich höre Unheilig schon seit etlichen Jahre und wurde bisher von keine CD enttäuscht. Auch wird wieder gezeigt, dass der Graf einfach singen kann, mit seiner dunklen kraftvollen Stimme. Und ich weiß, wovon ich rede, ich habe ihn vorletztes Jahr (2008) live erlebt. Ich war zusammen mit ein paar Freunden auf dem Konzert in Berlin. Und wir hatten echt Glück, denn die nachfolgenden Konzerte mussten aufgrund einer Erkrankung des Grafen abgesagt bzw. verschoben werden.
Nun dort habe ich jedenfalls erlebt, dass der Graf auch live so gut klingt, wie eben auf den CDs.

Das neue Lied "Geboren um zu leben" hat mich bereits beim ersten Hören in seinen Bann gezogen. Einfühlsam und stark singt er, begleitet von einer traumhaft schönen Klaviermelodie.
Aber das ist nicht das einzige gute Lied des Albums. Alle Lieder überzeugen auf voller Linie. Gleich das Anfangslied "Das Meer" haut einen um, mit dem sehr passenden Schiffshorn. Wobei man sich zunächst fragt "was kommt denn jetzt?", weil das Lied so eingeleitet wird, als würde ein einsamer singender Schiffsjunge mit nem Ruderboot auf hoher See rumdümpeln (Kopfkino ist was tolles ;)...die gleichnamige DVD übrigens auch, aber das nur am Rand ;))...und dann das kräftige Horn eines Schiffes und schließliche der gesangliche Einsatz des Grafen...GEIL!
Mit am besten gefallen mir ja sowieso die Balladen von Unheilig, aber auch die anderen Lieder sind toll, vorallem live!

Ich habe mich bewusst für diese CD-Edition entschieden weil sie doch ein wenig mehr bereit hält, als nur die CD.
Zusätzlich dazu gibt es nämlich noch eine Unheilig-Fahne, mit dem Titelbild der CD (Größe ca. 1,5 m breit und 1 m hoch...wie gesagt, ca.), eine Autobiographie über den Graf, sowie eine Bonus CD mit den musikalischen Anfängen des Grafen (war ein wenig andere, mehr elektronische Musik...aber es ist gut, dass sich Unheilig in die jetztige Richtung entwickelt hat!!!).

Und noch was zum Thema Kommerz...ich bin nicht der Meinung, dass sich Unheilig großartig verändert haben. Gut, sie sind jetzt ein paar mal im Fernsehen gewesen und "Geboren um zu leben" ist sogar auf der aktuellen Bravo Hits enthalten (in der Werbung gesehen ^^).
Aber macht das Unheilig nun schlecht? Ist es verfänglich, wenn man großartige Musik macht und damit auch Geld verdienen will? Ich denke nicht.
Ich glaube auch eher, dass die ganzen Kommerzkritiker nur deswegen sagen, Unheilig sei schlechter geworden, weil nun auch die Kiddies von nebenan wissen wer Unheilig sind. Aber ist das denn so schlimm? Wenn ihr mich fragt, würde ich lieber Unheilig aus den Handy's der heutigen Jugend hören wollen, als diese ewige Deine Mudder-blabla-f**k-Mist ;)
Also keine Panik, ich denke nicht, dass Unheilig sich "untreu" werden und demnächst ohne Unterhose aus der Limousine steigen oder zu laufenden Sprinkleranlagen jungen Teenie-Frauen hinterher wispern, oder auf andere Weise allzu kommerzig werden ;)
Die Jungs haben jetzt einfach einen große Erfolg und nutzen den auch...das macht sie aber nicht schlechter!!!

Zu guter Letzt noch ein großes Lob an Amazon. Die CD kam genau am Erscheinungsdatum bei mir an! SUPER!


Karate Tiger (Uncut)
Karate Tiger (Uncut)
DVD ~ Kurt McKinney
Preis: EUR 9,97

24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Film Super, DVD für'n Popo, 28. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Karate Tiger (Uncut) (DVD)
Man wie hab ich diesen Film damals verschlungen. Faszinierend war es, wie Jason sich vom unbeholfenen Jungspund zum ausgereiften Bruce Lee - Krieger hochtrainiert und schließlich den bösen Ivan (Jean-Claude van Damme) aus dem Ring feuerte.
Ein Film, der schließlich dazu führte, dass ich mir nen Karate-Anzug besorgte und entsprechend trainieren ging.
Er ist witzig, z.T. gefühlvoll und hat nette Action mit tollen Kampfszenen und sympathischen/charismatischen Schauspielern und noch dazu einen herrlichen Soundtrack.

....Aber was ist das? Ich schaue mir nichts ahnend die DVD an und bin von den ersten Minuten an nur noch enttäuscht.
Das Videomaterial, das für diese DVD verwendet wurde hat nicht nur etliche Kratzer und Risse, sondern auch Unschärfen und hässliche große Belichtungsflecken.
Und als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, wurden noch sogenannte "geschnittene" Filmszenen in den Film fest integriert, die meiner Meinung nach nichts in dem Film zu suchen haben, da Sie die Handlung auf der einen Seite überhaupt nicht voran treiben und auf der anderen Seite eine Wiederholung im Handlungsstrang darstellen.
Z.B. am Anfang gibt es eine Szene, in der Jasons Vater im Krankenhausbett liegt und sich überlegt, dass es nur einen Ausweg geben kann...das Dojo aufgeben und fliehen. Eine Szene die nicht umsonst herausgeschnitten wurde, denn im Anschluss dieser Szene erzählt der Vater das gleiche nochmal, während man sieht, wie die Familie im Auto nach Seattle fährt.
Achja...alle Zusatz-Szenen sind nur auf englisch enthalten und untertitelt.
Wenn man die Zusatz-Szenen wenigstens hätte ausschalten können...aber das wäre wohl ein Handschlag zu viel bei dieser "Produktion" gewesen. Dafür ham'se ein anderes Feature eingebaut...in der Szene, in der Jason, nach dem Ihn der Geist von Bruce Lee verlassen hat, trainiert und das berühmte Lied "Hold On To The Vision" eingespielt wird, sieht man auch hier Untertitel eingeblendet, diesmal vom Lied! Mal ganz ehrlich, wer kommt denn auf so einen Mumpitz, der nette Praktikant, der beim Erstellen der DVD zu viel Zeit hatte, oder wie?

Echt schade, dass man den Film so versaut hat. Ich wette, wenn ich noch meine alte VHS-Aufnahme rauskrame, hab ich ein besseres Bild als auf dieser DVD.
Die Produzenten der DVD sollten sich was schämen!
Und dass der Film schon alt ist, ist keine Ausrede. Es wurden schon ganz andere Klassiker für eine DVD restauriert. Wenn man keine Lust hat, es richtig zu machen, hätte man es gleich bleiben lassen sollen.

Weiß jemand ggf., ob es eine bessere Variante gibt, ohne die o.g. Mängel? Wenn ja, schreibt mir mal bitte einen Kommentar, wenn möglich mit Link :) !

Fazit:
Kaufempfehlung? Ganz klar NEIN!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 16, 2014 4:00 PM CET


Alien Die Saga (4 DVDs)
Alien Die Saga (4 DVDs)
DVD ~ Sigourney Weaver
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 44,80

45 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Frechheit!, 10. Juli 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alien Die Saga (4 DVDs) (DVD)
Ansich ist die Box garnicht mal schlecht. Sie beinhaltet alle 4 Teile sowohl im Original als auch in einer jeweiligen Special Edition bzw. in einem Director's Cut.
Wo sich bei Teil 1 - 3 die neuen bzw. geänderten Szenen gut einpassen, kann man bei Teil 4 (Die Wiedergeburt) nur den Kopf schütteln. So ein schwachsinniger Anfang...da fand ich den originalen Anfang wesentlich besser. Der neue ist einfach nur lächerlich.

Ansonsten kann man bei den anderen Filmen nur sagen, Hut ab, die Filme bringen jetzt noch mehr Tiefgang. Auch wenn mir bei Teil 3 persönlich die Alien-Geburtszene mit dem Hund besser gefallen hat, als die neue mit der Kuh.
Außerdem ist das Ende der Originalen Version besser.
Dort sieht man wie das Alien noch aus Ripleys Brustkorb hervorstößt und Ripley es in Ihre Arme nimmt.
Was meiner Meinung nach besser ist um zu zeigen, dass Ripley sich mit Ihrem Tod abgefunden hat, wenn Sie dadurch die Menschheit vor den Aliens retten kann. In dem Director's Cut sieht man einfach nur wie sie in die Lava fällt.

Der neue Schluss von Teil 4 ist dagegen sehr interessant. Ist die Frage ob hier noch was kommt...mal abgesehen von Alien vs. Predator, der meiner Meinung nach nicht viel mit der Original Quadtrilogie zu tun hat...

Aber nach der ganzen Vorrede nun der Grund dafür, warum ich nur drei Sterne gebe, denn eigentlich hört sich das ja alles ganz gut an.
Nun, wenn man schon eine vergünstigte Alien Box herausbringt, sollte man auch hier nicht an der Qualität sparen.
Alien II - Die Rückkehr weißt nämlich herbe Probleme auf, die sich zum einen in Tondopplungen, als auch im nicht synchronsein der Audiospur äußert.
Eine Sache die meiner Meinung nach einfach nicht sein darf. Zumal es sich hier um einen Fabrikationsfehler zu handeln schein, der bei jeder dieser 4er Boxen vorkommen soll (zumindest habe ich schon diverse Berichte von anderen ehemaligen Besitzern dieser Box gelesen.)

Ich habe meine Box aus diesem Grund zurückgeschickt und kaufe mir stattdessen lieber die Quadtrilogie.

Alle die mit asynchronem Sound kein Problem haben, können hier getrost zuschlagen, zumal sich dieser Fehler nur bei Teil 2 eingeschlichen zu haben scheint.
Für mich ist es jedenfalls eine Frechheit und deswegen empfehle ich auf jedenfall den Fans der Reihe die Quadtrilogie.
Ich hoffe mal das diese Fehler hier nicht auftreten.


"Just Be Good To Me" (Every Breath You Take)
"Just Be Good To Me" (Every Breath You Take)
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 4,95

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach gut!, 29. März 2006
[]
Klar, Puff Daddy's "I'll be missing you" ist ein großartiges Lied. Einzig und allein wegen diesem Lied habe ich mir damals das Album "No Way Out" gekauft. Ebenso genial ist natürlich "Every Breath you take" von The Police.
Die Klassiker sind einfach genial. Dennoch würde ich das neue Lied keines Falls verurteilen. Es ist einfach ein "Gute Laune Lied", dass sich eigentlich bestens als Club-Hit eignet, genauso wie es eben damals bei Puffy und The Police der Fall war.
Klar gefällt nicht jedem dieses Lied, aber muss man es deswegen gleich als Schund abstempeln?
Ich denke nicht. Das neue Lied ist eine ziemlich gute kombination aus Puffy's Hit und einem durchaus sehr ansprechenden Rap (der durch seinen Rythmus dem Stück doch eine gewisse neue Einzigartigkeit verleiht) und einer fast schon süßen Frauenstimme.
Eine Mischung die durchaus ins Ohr gehen kann und nicht mehr rauswill. Das muss natürlich nicht jedem gefallen, und klar gibt es immerwieder Cover-Versionen die wirklich schrecklich sind, vorallem wenn alles bloß mit Techno-Sound und wummernden Bässen unterlegt wird. Aber dieses Cover kann man durchaus als gelungen bezeichnen. Und wer's mag, soll's sich kaufen, wer nicht, der eben nicht.


Seite: 1