Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für LolaPennt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von LolaPennt
Top-Rezensenten Rang: 2.753
Hilfreiche Bewertungen: 2946

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
LolaPennt

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die gefrorene Zeit: Roman
Die gefrorene Zeit: Roman
von Anna Kim
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,00

11 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gutes Buch für Leute mit zu viel Geld und Zeit. Ansonsten FINGER WEG!, 12. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Die gefrorene Zeit: Roman (Gebundene Ausgabe)
Vorab:
--------------
(Persönliche Vorgeschichte, nicht lesenswert!)
--------------
Ich wurde durch einen Artikel in einer Österreichischen Zeitung auf dieses Werklein aufmerksam, ohne auch nur mit dem Gedanken zu spielen, es mir zu kaufen. Wie manchmal der Zufall spielt, entdeckte ich es auf einer Party im Bücherregal einer Bekannten, was mein Interesse wiederum aufs neue entfachte.

Ich schmöckerte einen Augenblick darin herum, bevor ich die Gastgeberin danach fragte, ob ich das Buch ausleihen könne. Diese nahm es aus dem Regal, drückte es mir in die Hand und sagte, dass ich es behalten könne. So viel zur einer Vorgeschichte, die sich...naja, lesen Sie selbst.

Zum Buch:
------------------
Schon seit jeher gibt es begnadete Autoren, die schöne und auch weniger schöne Erzählungen auf Papier bannen und ihre Leserschaft damit beglücken. Es gibt Genies mit Gespür für alle menschlichen Triebe und Neigungen. Dann gibt es wiederum Menschen, die davon ausgehen Schriftsteller zu sein, nur weil es ihnen vergönnt war, in der Schule den einen oder anderen gelungenen Aufsatz zu schreiben. Anna Kim gehört wohl keineswegs zu der begnateten Sorte. Dieses Büchlein ist kein Schreiben, glauben Sie mir - DAS ist Tippen. Jeder einzelne satz klingt gestelzt und zerbrechlich, das Gesamtkonstrukt hingegen hinkt mehr als nur auf einem Bein. Aber lassen Sie mich das näher ausführen:

Das erste Problem bei dieser Geschichte ist die Tatsache, dass sie versucht politisch zu sein. Leider bleibt es bei diesem Versuch, weil die Protagonisten, bzw. die Protagonistin im Raum schweben, wie Edelgase: Sie verbinden sich weder mit dem klapprigen Plot noch schaffen sie es eine gewisse Mindestanforderung an Glaubwürdigkeit beim Leser zu wecken. Das gesamte Büchlein (140 Seiten) plätschert so vor sich hin, ohne auch nur in einem Augenblick Spannung aufzubauen. Statt sich mir solchem Firlefanz abzuplagen, verliert sich die Autorin meist in sinnbefreiten, gerne auch hochtrabend analytische und sehr, sehr, SEHR tiefgründigen Metaphern und Vergleichen. Insgesamt wirkt das aber alles sehr unbedarft und macht bereits nach dem ersten Drittel keinen Spaß mehr. In Österreich muss nach dem Tode Bernhards wirklich ein bitterböser literarischer Winter (Eiszeit wohl eher) in Land gezogen sein, wenn sich Zeitungen mit Bildungsauftrag derart in der Abhandlung über ein Werk vergreifen. Ich jedenfalls kann nur davon abraten.

Fazit:
-------------
Lohnt sich nicht! Egal welchen Anspruch man an Bücher hat - dieses hier wird ihn wohl kaum erfüllen.


The Proposition
The Proposition
Preis: EUR 9,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moderne Synphonien, die unter die Haut gehen, 6. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: The Proposition (Audio CD)
Auf Nick Cave's Talent, Filme musikalisch zu untermalen, bin ich durch den Soundtrack von "The Assassination von Jesse James" gekommen. Da mir der Film "The Proposition" auch nicht schlecht gefallen hatte, rang ich mich dazu durch auch diesen Soundtrack zu kaufen.

Fazit: Ich bereute es keineswegs. Alle Stücke sind von einer tiefen Melancholie getragen, die dem sofort Zuschauer unter die Haut geht. Der Soundtrack besteht aus langsamen Nummern, die allesamt auf beneidenswert hohem Niveau den Grundtenor des Filmes widerspiegeln. Absolute Kaufempfehlung!


The Assassination of Jesse James
The Assassination of Jesse James
Preis: EUR 14,99

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Moderne Symphonien, die unter die Haut gehen!, 11. November 2007
Rezension bezieht sich auf: The Assassination of Jesse James (Audio CD)
In meiner Euphorie bezüglich dieses Soundtracks, fällt es mir wirklich schwer, nicht die Schranken der Objektivität zu durchbrechen. Kaum eine andere filmische Musikuntermalung erreicht einen derart hohen Grad an Pathos und ist dabei noch so schön anzuhören. Die einzelnen Lieder sind besinnlich und ruhig und haben schon beinahe klassischen Charakter. Nick Cave beweist ein weiteres Mal sein interdisziplinäres musisches Talent und entführt den Zuschauer/ Zuhörer in die Welt des Westernhelden Jesse James.

Fazit:
--------------
Einer der besten Soundtracks der letzten fünf Jahre. Absoluter Pflichtkauf!


Hatchet (Einzel-DVD)
Hatchet (Einzel-DVD)
DVD ~ Joel Moore
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 3,95

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mies bis unter die Knochen! Finger Weg!, 29. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Hatchet (Einzel-DVD) (DVD)
Als ich in einem Magazin las, dass es sich bei dieser Produktion um einen gelungenen Genrefilm handeln solle, kam ich natürlich nicht darum herum, ihn mir anzusehen. Das Problem bei dieser Produktion ist meiner Ansicht nach, dass man sich schon in den ersten zehn Minuten langweilt. Um ein wirklich guter Slasherfilm zu sein, fehlt dieser Produktion die Identifikationsgrundlage des Publikums mit den Protagonisten. Die Schauspieler sind natürlich mehr als nur unterste Schublade und kaum mehr wird ein ausgekochter Filmfreund seine Freude an Kameraführung, Dialogen, Drehbuch und Schnitt finden.

Fazit:
---------------
Ein gutes Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Finger weg !


Hatchet (Special Edition, 2 DVDs im Steelbook)
Hatchet (Special Edition, 2 DVDs im Steelbook)
DVD ~ Joel Moore

7 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absoluter Schwachsinn, von der ersten bis zu letzten Szene!, 29. Oktober 2007
Als ich in einem Magazin las, dass es sich bei dieser Produktion um einen gelungenen Genrefilm handeln solle, kam ich natürlich nicht darum herum, ihn mir anzusehen. Das Problem bei dieser Produktion ist meiner Ansicht nach, dass man sich schon in den ersten zehn Minuten langweilt. Um ein wirklich guter Slasherfilm zu sein, fehlt dieser Produktion die Identifikationsgrundlage des Publikums mit den Protagonisten. Die Schauspieler sind natürlich mehr als nur unterste Schublade und kaum mehr wird ein ausgekochter Filmfreund seine Freude an Kameraführung, Dialogen, Drehbuch und Schnitt finden.

Fazit:
---------------
Ein gutes Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Finger weg !


Feed
Feed
DVD ~ Jack Thompson
Preis: EUR 7,79

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dem heutigen Magerwahn wird ein Spiegel vorgehalten, wenn auch auf sehr humoristische Art und Weise!, 5. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Feed (DVD)
Schlechte Kulissen, schlechte Schauspieler, schlechte Kameraführung, ein miserabler Schnitt und noch dazu ein unpassender Soundtrack und trotzdem habe ich mir dieses kleine Trashmeisterwerk bis zum Ende angesehen. Wieso? Die Idee, die hinter dem ganzen steckt, hat mehr Elan, als viele Blockbuster, die in letzter Zeit das Licht der Welt erblickten. Die Geschichte an sich ist herausragend, auch wenn das Ganze als Buch wahrscheinlich besser Funktioniert hätte.

Fazit:
----------------
3 Sterne, der Geschichte wegen. Ansonsten handelt es sich hierbei um einen Trashfilm erster Güteklasse, der wohl nicht jedes Publikum ansprechen


Stone Merchant - Händler des Terrors
Stone Merchant - Händler des Terrors
DVD ~ Harvey Keitel
Preis: EUR 11,90

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein SCHLECHTER guter Film!, 5. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Stone Merchant - Händler des Terrors (DVD)
Tja, bei uns nur auf DVD herausgekommen und meiner Meinung auch zu Recht. Auch wenn man ein großer Harvey Keitel Fan ist, so wird diese Geschichte einem doch sehr rätselhaft vorkommen und die unglaubliche Anhäufung von Zufällen wird einem auch sehr bald auf die Nerven gehen. Darüber hinaus wird man auch keine große Freude mit den Halbwahrheiten haben, die dieser Film sich beinahe so stolz aufsetzt, wie ein Krone.

Fazit:
----------------
Ein Machwerk, das in seiner Mittelmäßigkeit gefangen ist. Leider nicht zu empfehlen


Beim Sterben ist jeder der Erste
Beim Sterben ist jeder der Erste
DVD ~ Jon Voight

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Flussfahrt, die ist schön...der Kultfilm endlich auf DVD!, 22. September 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beim Sterben ist jeder der Erste (DVD)
Beim Sterben ist jeder der Erste - ein Film aus einer Zeit, in der es nicht unbedingt darauf ankam Blockbuster zu produzieren. Der amerikanische Markt war ohnehin überschwemmt von einer in diesen Bezügen anspruchslosen Avantgarde, zu deren Produkten sicherlich auch dieser Film zählt. Natürlich ist hierbei auf einige grundtypische Züge des amerikanischen Kinos geachtet worden. Die Spannung beherrscht die Geschichte von Anfang an, die seit jeher als Karikatur aller cineastischen Flussfahrten dient. Ein sehr junger Burt Reynolds und ein damals schon einigermaßen berühmter Jon Voight runden diese Produktion etwas ab und verwandeln sie in ein echtes Heimkinovergnügen. Das Duell von Banjo und Gitarre ist mittlerweile zu einer oft kopierten und parodierten Kultszene geworden.

Fazit:
-----------
Ein moderner Klassiker über den Horror einer Flussfahrt. Absolute Kaufempfehlung!


Blair Witch 2
Blair Witch 2
DVD ~ Jeffrey Donovan
Preis: EUR 6,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Zumutung und eine Beleidigung! Finger WEG!, 21. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Blair Witch 2 (DVD)
Es ist einfach gesagt: Man hat versucht ein und dasselbe goldene Kalb zweimal zu schlachten. Dass das nie und nimmer gut gehen konnte, sieht man an dieser verkorksten Produktion. Angesichts der Qualität des ersten Teiles, ist es eine Schande, dass irgendein geldgeiler Hollywoodidiot mit dieser miesen Inszenierung ein schlechtes Licht auf ein Meisterwerk wirft. Solch eine Produktion ist nicht nur eine Zumutung an die Fans des ersten Teiles, - es ist geradezu ein Schlag ins Gesicht - ja, eine Beleidigung! FINGER WEG!


The Blair Witch Project
The Blair Witch Project
DVD ~ Heather Donahue
Preis: EUR 4,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der erfolgreichsten Filme ALLER ZEITEN und schon jetzt längst KULT!, 21. September 2007
Rezension bezieht sich auf: The Blair Witch Project (DVD)
Mir ist durchaus klar, dass dies einer jener Filme ist, die überaus stark dazu neigen zu polarisieren. Die einen Zuschauer sagen, es handle sich hierbei um überbewerteten, wenig einfallsreichen Müll. Die anderen hingegen vergöttern dieses kleine Filmchen über alle Maßen. Meiner Ansicht nach gelingt so etwas nicht unbedingt einem Film schlechter Machart, sondern eher nur einigen Ausnahmeproduktionen.

Zum Film:
-----------------------
Drei Studenten ziehen los um den Mythos rund um die Hexe von Blair aufzuklären. Mit im Gepäck sind natürlich Unmengen von Alkohol und - wie könnte es anderes sein - einige Kameras, mit der sie ihre Such in einem dokumentarischen Stil festhalten wollen. Doch ab dem Zeitpunkt, ab dem sie sich in den Wäldern Marylands verirren, passieren plötzlich merkwürdige Dinge, die sich keiner von den dreien zu erklären vermag. Angst macht sich langsam breit und kulminiert letztlich in einem überragenden Finale, das mehr Fragen offen lässt, als es beantwortet.

Man muss den Filmemachern in diesem Fall ein Zugeständnis machen: Der Film war überaus innovativ und nur weil darin keine expliziten Splatterszenen vorkommen, heißt es noch bei Weitem nicht, dass dessen Qualität darunter leidet. Ganz im Gegenteil - die Idee Handkameras zu verwenden, die in analoger Qualität aufzeichnen (16mm Kameras) verstärkt meiner Meinung nach das heillose Durcheinander, das der Film zu vermitteln versucht. Ein Soundtrack im eigentlichen Sinne ist nicht vorhanden, aber immerhin haben es die Macher vor Allem auf Authentizität abgesehen. Des Weiteren muss man sich vor Augen halten, dass dieses Werk gerade einmal $35.000 gekostet hat - an den Kinokassen weltweit jedoch mehrere Millionen eingespielt hat und von diesem Standpunkt aus betrachtet zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten zählt. Hut ab.

Fazit:
---------------
Dieser Film ist Kult, da gibt es nichts daran zu rütteln. Man muss eben nur einmal genauer hinsehen und sich nicht von dem anfänglichen Durcheinander und der schlechten Qualität irritieren lassen. Absolute Kaufempfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20