Profil für Roland > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Roland
Top-Rezensenten Rang: 16.382
Hilfreiche Bewertungen: 237

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Roland

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
The Day After - Der Tag danach (Limited Uncut Edition)
The Day After - Der Tag danach (Limited Uncut Edition)
DVD ~ Jason Robards
Preis: EUR 11,99

5.0 von 5 Sternen Klasse Film, aber leider nicht die Originalversion, 15. Oktober 2013
Wie schon in meiner Titel angedeutet handelt es sich bei the Day After um eine Spitzen Antikriegsfilm; der aber leider nicht die Originalfassung des Regisseurs wiedergibt.

Zum Inhalt diese Klassikers muss man nichts mehr schreiben, da der Film ja, fast, allen bekannt sein dürfte.

The Day-After war für meine Kalte-Kriegs-Generation, (ich war damals 16 Jahre alt), der Antikriegfilm überhaupt. Der Film passte in die damalige Stimmung, (1983-Nachrüstungsbeschluß-Friedensbewegung usw. usw), wer also den Film, wegen des Alters, kritisiert hat die damalige Zeit, (Anfang der 80ziger), nicht miterlebt.

Gerade der Anfang des Films, (von vielen kritisiert), gefällt mir mittlerweile am besten; zeigt dieser doch, sehr bedächtig, den Weg in die Katastrophe. (u.a ist Europa schon längst zerstört, von Deutschland bzw. der BRD gar nicht erst zu reden)

Kommen wir zum Wermutstropfen von The Day After: (damit erklären sich auch viele Kritiken, s.o.)

The Day After musste von ca. VIER !!! Stunden auf ZWEI Stunden gekürzt werden. (Vier Stunden nuklearer Holocaust wollte man den Zuschauern nicht zumuten) Viele Szenen dieser Vier-Stunden-Fassung waren bereits abgedreht.

In der Originalfassung wurde viel mehr Filmzeit für die Zeit nach dem Einschlag aufgewendet. Dies würde auch manche Frage erklären wie z.B. Wie kann die Gesellschaft so schnell verrohen und verdrecken. Weiterhin würden einige Logiklöcher erklärt werden wie z.B. der Tod von Schwester, der in der Originalfassung vorkommt, in der aktuellen DVD-Fassung aber nur erwähnt wird, auch der Student der die Antenne auf dem Dach richtet stirbt usw. usw.)

Ich hoffe dass sich MGM erbarmt und eines Tage die Originalfassung veröffentlicht. Leider sieht es aber zur Zeit nicht danach aus, zumal dieses Jahr ja das 30ig jährige Jubiläum des Films war und ist.

Nichts desto trotz: Ein starkes Stück Zeitgeschichte, wird mit FÜNF Sternen belohnt.

PS: Kleine Anekdote von damals: Beim Verlassen des Kinos stand die Friedensbewegung mit einem Stand vor dem Kinosaal. (tja so war es Anfang der 80ziger;-)


The Number of the Beast
The Number of the Beast
Preis: EUR 5,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Durchbruch, 12. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Number of the Beast (Audio CD)
Mit NotB begann für Iron Maiden entgültig der kommerzielle Durchbruch. Als die Scheibe im Jahre 1982 erschien war ich, wie viele andere auch, äussert gespannt.

Bei mir kam noch, erschwerend, dazu dass ich die Vorgängerscheibe, (Killers) auch heute noch, für eine der besten Maiden Scheiben Ever halte. (auch Paul di` anno war für mich damals DER Maiden Sänger)

(Von NotB kannte ich nur Run to the Hills das wegen dem lustigen Video auch öfters im öffentlich-rechtlichen Fernsehen lief. )

NotB traf meinen Geschmacksnerv total, auch wegen dem Satansimage-(Film " das Omen" = Children of the Damned), auch der Gesang von Bruce Dickinson überraschte mich sehr positiv.

Die Songs: Zu Run to the Hills oder Number of the Beast muss man glaube ich nichts mehr schreiben. Die Tracks Children of the Damned, Prisoner oder Hallowed be Thy Name sind einfach geniale Metalsongs.
Was mich auch total freut, ist die Tatsache dass der Song Total Eclipse wieder auf der Scheibe ist. (wurde damals wegen der limitierten Vinyl Laufzeit weg gelassen, oder auch als B-Single-Track zurückgehalten ;-)
Kommen wir nun zu den beiden Songs die bei den Rezensionen immer am schlechtesten wegkommen: Invaders und Gangland. Bei beiden Songs handelt es sich um schnelle Brecher die mir Super, (Gangland), bis gut, (Invaders), gefallen.
Wer über diesen beiden Songs schimpft soll sich mal die heutigen Maiden Lieder anhören. Ich wäre froh wenn Maiden heute nochmals Songs wie Gangland oder Invaders aufnehmen würden.

The Number of the Beast kommt auch heute noch oft in meinen Player und bringt mir jedes Mal den Metal der 80ziger zurück, (mit einem kleinen Schuß Wehmut, i miss the Time.

Fazit: Gehört für mich zu den Top Drei von Maiden, deswegen volle Punktzahl.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2013 8:46 AM MEST


The Winds of War - Der Feuersturm [5 DVDs]
The Winds of War - Der Feuersturm [5 DVDs]
DVD ~ Robert Mitchum
Preis: EUR 22,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Serie gut, aber massiv gekürzt, 23. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach einem Abgleich mit den Originalfolgen muss ich meine Rezension nochmals abändern: Die Serie ist sowas von gekürzt und zwar in sehr elementaren Teilen u.a. wird verschwiegen wie sich Hitler von England abwendet und sich zum Krieg gegen Rußland entscheidet, oder wie sich die Generale gegen den Westfeldzug wehren.

Der nicht der Originalserie bzw. der Historie kundige Seher wird ja von den Ereignissen völlig überrascht

Schade um die Veröffentlichung.

Bei Winds of War handelt es sich um eine Kriegsserie aus den 80zigern.

Die Serie an sich ist von der Ausstattung, Ton und Schauspielern über alles erhaben und hätte 5 Punkt verdient, wenn da nicht diese massiven Kürzungen, (Zensuren ?) wären.

Leider betreffen die Zensuren die, gerade für den deutschen Seher, sehr interessanten Teile wo ,ein sehr gut gespielter, Hitler spricht. SPOILER u.a. werden verschwiegen: Hitler spricht mit dem italienischen Außenminister über den Rußlandpakt oder Hitlersrede in der Krolloper zum Kriegbeginn usw. usw.

Fazit: Wer solch eine tolle Serie kürzt erhält nur Einen Punkt.

PS; Ungeschnitten kann man die Folgen bei Youtube anschauen.


Timber Falls
Timber Falls
DVD ~ Josh Randall
Preis: EUR 6,01

4.0 von 5 Sternen Viel besser und härter als erwartet., 16. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Timber Falls (DVD)
Habe mir den Film Timber-Falls beim Media Markt für einen Fünfer mitgenommen und eigentlich nicht viel bzw. gar nichts erwartet.

Und siehe da: Timber Falls ist ein guter, spannender und sogar ein bischen innovativer, (KEINE Hilly-Billy-Redneck-Kannibalen), Horrorfilm geworden.

Bild, Score und Ton sind sehr gut geworden.

KJ -Freigabe: Bis zu 30igsten Minute dachte ich mir " FSK 16 hätten auch gereicht" allerdings steigert sich der Film dann doch gewaltig, so dass ich mir nicht sicher bin ob Timber-Falls heute noch , UNCUT, eine KJ bekommen würde.

Fazit: Vier Punkte und wer den Film für billiges Geld kaufen kann soll zuschlagen. (man wird nicht enttäuscht)


Sinister
Sinister
DVD ~ Ethan Hawke
Preis: EUR 4,97

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hätte man mehr draus machen können., 16. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Sinister (DVD)
Nachdem Sinister in meiner hiesigen Videothek permanent verliehen war und der Film noch dazu gute Kritiken bekam war ich doch sehr gespannt auf Sinister.

Hier nun mein Fazit:

Bild/Ton: 1A, kann man aber für einen neuen Film auch erwarten.

Score: Relativ bedrohlich gehalten, also gut.

Gore: Fast nicht vorhanden, ist aber auch für diese Art von Film nicht nötig.

Story. Gute Story, zwar nichts extrem neues aber immerhin etwas innovativ.

Umsetzung: Hier hatte ich ich mir viel mir Grusel- und Schockeffekte erwartet a la Insidous oder Possessed.

Fazit: Kann man sich gut ansehen, ich würde den Sinister aber nicht unbedingt kaufen.


Killers
Killers
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 8,47

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, ich gebe es zu....., 16. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Killers (Audio CD)
dass ich die Killers-Scheibe wegen des geilen Covers gekauft habe. (die erste Maiden kannte ich damals noch nicht) Somit war Killers meine erste Maiden LP die ich gehört habe.

Seitdem sind unglaubliche 32 Jahre vergangen und Killers läuft immer noch über meine Anlage.

Wer hören will wie sich Iron-Maiden in den Anfangstagen, (noch mit starken Punkeinfluss), angehört haben soll sich diese Scheibe kaufen.

Aber Vorsicht: In der Regel zünden die Lieder nicht beim ersten Mal.

Die Songs sind alle geil, ob Ides of March, Murders in ..., Genghis Khan, Prodigal Song oder , endlich ist ER drauf, Twilight Zone usw. usw. es gibt KEINEN Ausfall

(Mich würde immer noch interessieren was passiert wäre wenn Maiden den weiteren Weg mit Paul Di Anno gegangen werden.)

Fazit: Killers gehört für MICH zu den Top Drei Maiden-Alben, (Number of the Beast, Piece of Mind und Killers), es ist ein hartes, schnelles aber zugleich auch melodisches Album, VOLLE Punktzahl.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 16, 2013 1:57 AM MEST


The History Of Iron Maiden, Part 1: The Early Days [2 DVDs]
The History Of Iron Maiden, Part 1: The Early Days [2 DVDs]
DVD ~ Iron Maiden
Preis: EUR 10,49

5.0 von 5 Sternen Tränen der Freude...., 12. August 2013
Tränen der Freude, aber auch der Nostalgie überkommen mich immer wieder, wenn ich mir diese geile DVD reinziehe.

Als Maiden Fan der ersten Stunden ist diese Doppel-DVD, die beste Maiden-DVD Veröffentlichung ever.

Auf der Disc 1 gibt es zahlreiche Konzertmitschnitte unter anderem auch den legendären, zensierten ;-), Rock-Pop in Concert Mitschnitt vom Dezember 1983 (Dortmunder-Westfalen-Halle- BITTE veröffentlicht doch mal mal das gesamte Konzert, aller Bands auf DVD)

Auf der Disc 2 kommt m.E. das Highlight dieser Veröffentlichung: Es wird äusserst ausführlich auf die Gründung Maidens sowie den weiteren Bandverlauf, bis zum Jahre 1984, eingegangen. Es kommen, fast alle, Maiden Recken zu Wort, das Ganze wird mit Stammbäumen und Bilder hinterlegt. Genial, Genial, Genial.

Leider sieht man aber auch, dass bei Maiden doch einiges an Aggresivität, zumindest bei den Songs-Live sind sie ja immer noch ein Macht, verloren gegangen ist. (u.a. die letzten Scheiben)

Fazit: FÜNF Punkte und es ist sehr schade dass die Nachfolge-Dokus, relativ lieblos, als Zusatz, auf anderen Veröffentlichungen
(Flight 666 und Maiden England 88), drauf geklatscht wurden.


The Dead Walking
The Dead Walking
DVD ~ Dexter Fletcher
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 11,49

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Neues Cover, neuer Titel, gefakte Freigabe und trotzdem sch...., 9. August 2013
Rezension bezieht sich auf: The Dead Walking (DVD)
So hier haben wir mal wieder Kundenverarsche Hoch 3:

- Neuer Titel, vorher "Autumn of the Living Dead"

- Freigabe KJ, Film aber normal FSK 16, (höhere Freigabe wg. den Trailern)

- Schöneres Zombie-Cover

Ich möchte hier alle Amazonkunden ausdrücklich warnen: Der Film ist die totale Zeitverschwendung.

Keine Action, dümmliche Syncro, strunzdoofe Dialoge, keine Spannung, KEIN Gore. (okay die Zombiemasken sehen ganz i.o. aus)

Fazit: Ein Punkt, aber nur weil es keine 0 Punkte gibt.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 15, 2013 1:54 PM MEST


Screaming for Vengeance
Screaming for Vengeance
Preis: EUR 5,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Screaming for FÜNF Sterne, 5. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Screaming for Vengeance (Audio CD)
So und nicht anders muss die Headline für diese geniale Scheibe lauten.

Nachdem doch etwas enttäuschenden Point of Entry, (okay für mich mittlerweile nicht mehr) Album rissen sich die 5 Briten wieder zusammen und hauten dieses Album raus.

Angefangen vom geilen Intro, (Hellion), zu Elektric Eye, über Riding on the Wind bis zu Devil `s Child gibt es Kracher auf Kracher.
ABER: über allen thront der Titelsong: Screaming for Veangeance. (ein, für damalige Zeiten, ultraschneller Song mit einem sehr aggressiven Rob Halford)

Judas Priest waren die Metalband zu diesem Zeitpunkt. (Maiden standen aber schon in den Startlöchern mit Number of the Beast)

In diesem Sinne: Send them screaming back through their hell's own gate und FÜNF Punkte.

PS: aber dass die Scheiben schon 31 Jahe alt ist, macht einem fast ein bischen traurig
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 6, 2013 12:34 AM MEST


Point of Entry
Point of Entry
Preis: EUR 7,97

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittlerweile eine gute Scheibe geworden., 5. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Point of Entry (Audio CD)
Als Point of Entry, im kalten Februar, 1981 erschien, war die Enttäuschung, nicht nur bei mir, ziemlich groß.

Allerdings muss man sagen dass es nach dem genialen British Steel Album, auch nicht leicht war dieses Level zu halten. (die gleiche Situation gab es 5 Jahre später wieder: Defenders of the Faith vs Turbo)

Mittlerweile dreht sich POE wieder öfters in meinem Player. Songs wie: Heading..., Don`t go, Hot Rockin, On the Run, sind gute Metal Songs.

Am besten gefallen mir mittlerweile aber Desert Plains und Solar Angels, geile Judas Tracks die aber irgendwie anders sind.

Wer sich also unsicher ist kann beruhigt zuschlagen; so schlecht ist die Scheibe nicht.

Fazit: DREI Punkte mit Tendenz zu VIER.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 6, 2013 8:30 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17