Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für shaq34_at > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von shaq34_at
Top-Rezensenten Rang: 171.055
Hilfreiche Bewertungen: 416

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
shaq34_at "tractatus musicus" (Ganz nah am Mittelpunkt der Welt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Destroyer (Rmst)
Destroyer (Rmst)
Preis: EUR 12,12

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltklasse, 17. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Destroyer (Rmst) (Audio CD)
Ich bin an und für sich kein grosser Kiss Fan. Mit Destroyer haben es die 4 Jungs allerdings tatsächlich geschafft mich vollkommen zu überzeugen. Mit "Detroit Rock City", "God Of Thunder", oder "Shout It Out Loud" sind 3 amtliche Kracher vertreten, die immer wieder auch Live für absolute Gänsehaut sorgten. Allerdings sind auch die restlichen Songs über jeden Zweifel erhaben und so gehört "Destroyer" neben den klassischen "Alive" Alben in jede gut sortierte Rocksammlung.


U2 - Zoo TV [Limited Deluxe Edition] [2 DVDs]
U2 - Zoo TV [Limited Deluxe Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Jason Lehel
Wird angeboten von mivendo UG
Preis: EUR 19,22

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als U2 noch etwas mitzuteilen hatten, 5. Januar 2007
Eigentlich unglaublich, daß dieses Konzert nun mittlerweile über 13 Jahre alt ist! Ich habe U2 im Jahr davor bei ihrem desaströsen Konzert auf der Wiener Donauinsel (bei dem sie ein fürchterliches "Knocking On Heaven's Door" Duett mit einem völlig zugedröhnten Axl Rose zum besten gaben) und im selben Jahr bei einem unglaublich genialen Konzert in Budapest erlebt! Und gerade an das Konzert in der ungarischen Hauptstadt erinnert mich dieses Video.

Anfang der 90er haben U2 noch eine unglaublich Energie und auch Bono's Theatralik wirkt noch sehr frisch. Seine Einlage als Mr. McPhisto wird mir ewig in Erinnerung bleiben! Und die Bühne selbst ist an Genialiät kaum zu übertreffen! Diese vielen kleinen versteckten Details, die man zwischen den riesigen Videowänden findet, sind der reine Wahnsinn. Ich stand noch 10 Minuten nach dem Konzert fassunglos vor der leeren Bühne und hab versucht alles zu verarbeiten, was in den letzten 2 Stunden auf mich eingewirkt hat! Absolut perfekt.

Das Video zu diesem Highlight gibt es ja nun schon eine ganze Weile, deshalb hab ich mich riesig gefreut, als ich hörte, daß es endlich auch auf DVD veröffentlicht wird! Und ich muss sagen, der Ton ist, angesichts des Alters der Aufnahmen, wirklich sehr gut! Mir persönlich gefällt die Stereo Tonspur am besten, weil sie einfach authentisch wirkt! Die beiden 5.1 Mixes sind etwas zu Vocallastig ausgefallen! Dabei kommt man sich vor, als stünde man neben dem Monitor des Sängers! Dennoch akzeptabel und auch das Bild ist durchaus überzeugend!

Also jeder, der damals eines dieser großartigen Konzerte erleben durfte, wird hier sicher sofort zugreifen! Und alle anderen sollten diese Lücke so schnell wie möglich stopfen!


Rising
Rising
Preis: EUR 8,39

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine allererste LP, 20. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Rising (Audio CD)
Im zarten Alter von 11 Jahren denkt sich ein junger Mann nicht allzu viel, wenn er eine Platte in einem Katalog bestellt, die ihm ein Freund empfohlen hat. Ich war gerade dabei meine musikalischen Werte zu definieren. Deep Purple und Led Zeppelin waren die ersten Bands die mich in jungen Jahren begleitet haben. Aber bis zu diesem Zeitpunkt nur bei Freunden, oder auf Kassetten!

Nun war es also an Rainbow's Rising, mich Vinyltechnisch zu entjungfern. Und es war ein absolut unbeschreibliches Gefühl, daß mir noch bis heute Gänsehaut beschert. Das erste knacksen, als die Nadel auf dem Tonträger aufsetzte und dann das Intro zu Tarot Woman. Mein Gott was waren das für wunderschöne Augenblicke! Und in dem Augenblick als die Gitarre einsetzte war es endgültig um mich geschehen. Ein Schauer jagte den nächsten! Song für Song eine Offenbarung. In den 70ern gab es anscheinend an jeder Strassenecke überragende Musiker! Blackmoore kannte ich ja schon von Deep Purple und Cozy Powell von früheren Jeff Beck Veröffentlichungen. Ronnie James Dio lernte ich allerdings erst durch diese Platte kennen und schätzen! Ebenso Bassist Jimmy Bain, der später mit Dio in dessen gleichnamiger Band spielte.

An diesen Gefühlen hat sich Gottsei Dank bis heute nichts geändert. Immer noch höre ich dieses knacksen, bevor das Intro beginnt! Diese Platte hat mit Sicherheit mein Leben bereichert und ich möchte sie jedem ans Herz legen, der sich sein Leben fortan ein wenig versüßen möchte!


Come Taste the Band
Come Taste the Band
Preis: EUR 17,75

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders aber gut, 1. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Come Taste the Band (Audio CD)
Wenn es eine Band schafft einem Genre über längere Zeit den Stempel aufzudrücken, wie es Deep Purple Ende der 60er und Anfang der 70er gemacht haben, fällt es ihr unendlich schwerer auch mal neue Wege zu beschreitten. Viele Fans, die einfach das erwarten, was ihre Helden schon seit Jahren machen, sind enttäuscht und verärgert. Deep Purple hatten in ihrer Anfangszeit einen Kreativitätsschub nach dem anderen. Im Jahrestakt, oder sogar noch schneller, wurde Kultalbum um Kultalbum veröffentlicht. Als dann Mitte der 70er Ritchie Blackmore die Band verliess, war der Aufschrei riesengroß. Niemand konnte sich vorstellen, wie jemand Ritchie ersetzen konnte. Und nur wenige wollten die Herrausforderung überhaupt annehmen!
Nur ein unbekümmerter 24 jähriger Jungspund namens Tommy Bolin, schickte sich an, in die Fussstapfen seines übermächtigen Vorgängers zu treten! Und das Ergebnis ist die vorliegende Platte. Auch heute scheiden sich an dieser Veröffentlichung die Geister. Für viele der totale Ausfall, aber für viele auch eine Befreiung aus eigenen Zwängen. Come taste the Band stellt nicht nur dank seiner einmaligen Bandzusammensetzung eine absolute Ausnahme in der Bandgeschichte dar. Auch musikalisch ging man vielfach gänzlich neue Wege. Viel Blues und Funk Einflüsse berreicherten den Sound der Band um viele neue Songstrukturen. Die verschiedenen Einflüsse gaben vielen Songs eine Eigenständigkeit im Schaffenswerk diesewr Band. Allerdings passt das nicht immer perfekt ins Gesamtkonzept. Einige Lieder wirken ein wenig wirr und nicht ausgereift. So als ob die Band noch die richtige Abstimmung suchen würde. Wie Gettin' tighter zum Beispiel. Die Funkeinlagen wirken irgendwie deplaziert. Im großen und ganzen muß man Deep Purple aber zu Gute halten, daß sie sich nicht gescheut haben, auch mal einen gewissen Schnitt zu wagen.
Und große Kompositionen wie You keep on moving gleichen viele Unebenheiten auch sofort wieder aus.
Leider war es Tommy Bolin nicht beschert ein weiters Album mit Deep Purple einzuspielen. Er starb im Jahr 1976 im Alter von 26 Jahren.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 12, 2011 4:54 PM MEST


Empire
Empire
Preis: EUR 7,99

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überirdisch, 1. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Empire (Audio CD)
Queensryche sind eine jener seltenen Bands, die man sich Stück für Stück erarbeiten muss. Hier wird einem nichts ins Ohr gelegt, was dort nicht hingehört. Song für Song, Riff für Riff, Note für Note, sind haargenau dort plaziert, wo sie hingehören. Allerdings muss man einige Zeit investieren, um auch hinter die gesamte Faszination zu kommen! QR sind definitiv keine Band, die man sich zwischendurch mal auf dem Hometrainer anhört.Empire ist Songtechnisch gesehen sicher der kommerzielle Höhepunkt der Mannen um Geoff Tate gewesen, was allerdings in keinster Weise bedeutet, daß sich die Band dem Ausverkauf preisgegeben hat! Im Gegenteil, hier gelingt es den Jungs aus Seattle den Bogen zwischen Eingängigkeit und Progressivität perfekt zu spannen. Auch wen viele nach wie vor QR mit dem Jahrhundert Konzeptalbum Operation: Mindcrime in Verbidnung bringen, ist Empire um keinen Deut schwächer ausgefallen. Allerdings lassen sich die beiden Alben auch nicht direkt vergleichen. Während Operation: Mindcrime die totale Endzeitstimmung beschwört, geht es auf Empire deutlich lebendiger zur Sache. Wer QR noch nicht kennt, der sollte mal bei Best i can, Empire, oder Silent Lucidity reinhören! Alle anderen kennen sowieso jede Note in und auswendig!


James Bond 007 - Leben und sterben lassen
James Bond 007 - Leben und sterben lassen
DVD ~ Sir Roger Moore
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 10,23

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Bond, 23. Februar 2006
Mit Leben und sterben lassen feierte Roger Moore im Jahre 1973 einen unglaublichen Einstieg in die Rolle des britischen Paradeagenten! Nachdem man Sean Connery für Diamantenfieber noch einmal ins Boot holte, wurde es schliesslich doch Zeit, sich nach einem neuen Gesicht umzusehen!
Roger Moore war zu dieser Zeit bereits als Simon Templar in der Serie The Saint weltweit bekannt und wurde unter anderem auch von Sean Connery selbst vorgeschlagen! Moore versuchte von Anfang an seine eigene Persönlichkeit in diese Rolle einfliessen zu lassen. Und das tat der Serie unglaublich gut. Die Grundidee blieb freilich beim alten, viel Action, schöne Frauen und jede Menge cooler Sprüche! Allerdings brachte Roger Moore seinen eigenen Witz und Charme in die Rolle. Er wirkt geradezu spitzbübisch im Gegensatz zu dem doch eher grobschlächtigen Connery!
Außerdem konnte Leben und sterben lassen mit einer phantastischen Nebenbesetzung aufwarten. Yaphet Kotto als Bösewicht Kananga und Jane Seymour als das zerbrechlichste Bond Girl aller Zeiten! Und auch Sheriff Pepper hat hier seinen ersten von 2 Auftritten!
Gedreht wurde unter anderem in New York, im Süden Amerikas, sowie auf Jamaica! Wunderschöne Landschaften, eine heisse Bootsverfolgung und jede Menge Voodoozauber und Alligatoren machen Leben und sterben lassen zum besten Bond aller Zeiten!
Als Sahnehäubchen gibts dann noch mit Live and let die, von Paul McCartney, den besten Titelsong obendrauf!


World Wide Live
World Wide Live

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scorps auf dem Höhepunkt, 21. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Mann, was für eine Energie die Jungs damals hatten! Die Scorpions waren während ihrer 84er "Love at first Sting" Tour über ein Jahr unterwegs und spielten bei über 200 Konzerten vor einem Millionenpublikum! Für das Livealbum wurden vor allem Shows in Amerika aufgenommen. Und das in nahezu perfekter Klangqualität! Schon das Vinyl anno dazumal konnte voll und ganz überzeugen und auch die remasterte CD Veröffentlichung lässt keine Wünsche offen! Glasklarer Sound und supertighte Produktion, lassen Hits wie "Bad Boys Running Wild", "Still Loving You", Rock You Like A Hurricane", oder "The Zoo", mit unglaublich viel Power aus den Hörern wummern! Vor allem das Publikum und die gesamte Live-atmosphäre wurde genial eingefangen!
Perfekter Heavy Rock, auch für den täglichen Morgenlauf, oder Autofahrten geeignet. Die Scorpions hatten vor "Winds of change" so viel mehr zu bieten. Leider geriet vieles davon mit der Zeit in Vergessenheit. Klaus Meine hat eine der besten Stimmen im Rockbereich und das geniale Gitarrenduo Schenker/Jabs schraubt ein Killerriff ums andere in die Gehörgänge! Alles in allem eines der besten Live Alben in diesem Bereich!


Die Sopranos - Die komplette erste Staffel [6 DVDs]
Die Sopranos - Die komplette erste Staffel [6 DVDs]
DVD ~ James Gandolfini
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 19,96

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der komplexe Wahnsinn, 31. Januar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Sopranos in wenigen Worten zu beschreiben ist unmöglich. Selbst nach mehrmaligem Sehen, ist es nicht leicht eine geeignete Kategorie zu finden. Ist es jetzt ein Drama, eine Komödie, ein Krimi, oder doch alles zusammen? Die Vielschichtigkeit der Sopranos macht den großen Reiz dieser Serie aus. Man kann sich von Folge zu Folge aussuchen, ob man die Charaktere mag oder nicht, ob man den Verlauf der Handlung so vorhergesehen hat oder nicht. Jede Folge hält neue Wendungen und Überraschungen bereit. Glaubt man einen Charakter endlich verstanden und durchschaut zu haben, beginnt prompt eine neue Entwicklung. Vor allem die Hauptperson Tony Soprano ist ein unglaublich vielschichtiger Mensch. Von eiskalt bis liebevoll ist alles dabei, allerdings selten zu Zeitpunkten, wo man es erwarten würde. Immer wieder stellt man sich selbst die Frage, finde ich ihn jetzt sympatisch, oder doch nicht? Allerdings die Serie auf Tony Soprano zu reduzieren ist eine Beleidigung für sämtliche Nebencharaktere, die allesamt eine abwechslungsreiche Entwicklung durchmachen. Von seiner Mutter, über seinen Onkel, seinen Neffen und seine Frau, bis hin zu seinen Kindern und Mafiakollegen glänzt eine Rolle mehr als die andere. Immer wieder kommen neue Geschichten und Wendungen hinzu! Mal witzig, mal brutal, mal leidenschaftlich, aber oft unvorhersehbar! Und eben diese unglaublich Tiefe dieser Serie hebt sie vom Gros der Masse deutlich heraus! Wer auf anspruchsvolle Serienunterhaltung steht, kommt hier nicht vorbei!


WarGames - Kriegsspiele
WarGames - Kriegsspiele
DVD ~ Matthew Broderick
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 9,99

35 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 80's pur, 24. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: WarGames - Kriegsspiele (DVD)
Wargames ist einer jener Filme, die mich immer und immer wieder in der Zeit zurück versetzen! Als man noch Floppy Laufwerke verwendete, sich in Cafes zum Galaga spielen traf und Computerprogramme tatsächlich noch einfach waren! Die Atmosphäre die dieser Film immer noch versprüht, ist einfach unglaublich! Die Rezeptur damaliger Filme war so unendlich einfacher als heutzutage. Die bösen Sowjets gegen die guten Amis. Das reichte schon, um eine nette Geschichte drumherum zu konstruieren. Das man damit keine Kritikerpreise verdient ist genauso logisch, wie egal. Wargames ist einfach gute Unterhaltung, nicht nur für Nostalgiker!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 16, 2016 11:28 AM CET


Forbidden Evil
Forbidden Evil
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 21,93

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Forgotten Evil, 23. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Forbidden Evil (Audio CD)
Forbidden teilen leider das Schicksal vieler talentierter Bands, die zur falschen Zeit ihrer Kreativität Ausdruck verleihen. Ende der 80er Jahre ist Thrash Metal auf seinem Höhepunkt angelangt und es gibt tausende junger Bands, die auf den Zug aufspringen wollen. In diesem Gewirr ist es nicht so einfach die wahren Perlen ausfindig zu machen und groß raus zu bringen. Auch wenn Forbidden damals in allen Fanzines in höchsten Tönen gelobt wurden, blieb ihnen der große Durchbruch leider immer verwehrt! Und das vollkommen zu Unrecht. Mit ihrem Debüt spielen die Bay Area Jungs ein Kleinod allerhöchster Güte ein und lassen sämtliche Genregrössen neidvoll erblassen. Hymnen wie der Opener "Chalice of Blood", "Through Eyes of Glass", oder der geniale Titelsong krachen auch nach 17 Jahren immer noch mit unglaublicher Brutalität aus den Boxen. Vor allem Sänger Russ Anderson singt sich die Seele aus dem Leib und verleiht der Scheibe den nötigen Wiedererkennungswert! Für Fans von 80er Thrash Metal ist "Forbidden Evil" zweifellos ein Pflichtkauf!


Seite: 1 | 2 | 3