Profil für Maurice > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maurice
Top-Rezensenten Rang: 1.051.318
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maurice

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Revell 07096 - McLaren Mercedes MP4-25 Hamilton im Maßstab 1:24
Revell 07096 - McLaren Mercedes MP4-25 Hamilton im Maßstab 1:24
Wird angeboten von Spielwaren Zeller
Preis: EUR 17,99

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung keine Farben enthalten!, 29. Juni 2013
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab mich sehr gefreut das mein Bausatz heute angekommen ist. Doch dann musste ich enttäuscht feststellen, dass weder Kleber noch Farben enthalten sind. Schade.


Call of Duty: Black Ops 2 (100% uncut) - [Xbox 360]
Call of Duty: Black Ops 2 (100% uncut) - [Xbox 360]
Wird angeboten von Laservideo24-Preise inkl. Mwst
Preis: EUR 29,49

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Singleplayer recht gut, Multiplayer und Zombie sehr dürftig, 11. März 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Hallo,

ich habe Black Ops 2 nun lange genug gespielt um eine Rezension abgeben zu können. Diese Rezension spiegelt nur meine Meinung wieder.

Fangen wir mit dem Singleplayer an.

Story:
Ich finde die Story ist ganz in Ordnung. Black Ops 2 knüpft an einigen Stellen an Black Ops an und man erfährt was damals noch passiert ist, als Mason geflohen ist. Die Zukunftsstory erinnert sehr an die anderen Teile. 2 Typen jagen oft im Alleingang den Schurken, der mit seiner Vereinigung eine neue Weltherrschaft aufbauen möchte. Doch hier ist nicht 08/15 suchen und am Ende finden. Leider ist sie etwas kurz.

Andere Teile
Endlich kann man sich vor seiner Mission seine eigene Klasse erstellen. Es gibt sehr viele Waffen und Perks, was sehr viel Abwechslung bringt.
Durch die Entscheidungsfreiheit hat man nun die Wahl die Story von den Videosequenzen etwas zu verändern.
Eingreiftruppen-Missionen sind hingegen sehr langweilig. Sie spielen nur 2-3 Squads und müssen sich vorkämpfen um jemanden zu töten oder etwas verteidigen. Sehr langweilig aber nunmal ein Teil des Singleplayers.

Fazit Sp:
+Gute Story
+Eigene Klassen

-Story zu kurz
-Entscheidungsfreiheit wirkt sich nur auf Sequenzen aus
-Eingreiftruppen überflüssig

Macht bei ersten mal durchspielen Spaß, muss aber nicht wieder sein.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zombie-Modus

Black Ops 1 hat mich zum absoluten Zombiefan gemacht. Eine Hintergrundstory war dabei und die Maps waren riesig, was viel Spaß machte. Umso tiefer der Schock als ich das erste mal Überleben in Black Ops 2 spielte. Die Maps waren sehr klein, es gab keine Herausforderung mehr. Stumpf an einer Stelle eine Meute machen und mit der schnell an der Kiste gezogenen Waffe ein paar Zombies töten. Lava stört einfach nur überall und die Maps sind so eng, das man oft keine Wahl hat und von Zombies umzingelt wird. Das kann der neue Spielmodus ,,Schmerz" auch nicht rausreißen. Mit TranZit gibt es zwar eine Story, aber nur mit einem Bus von Map zu Map zu fahren ist sehr langweilig.

Fazit:
-zu kleine Maps
-für größere Maps müssen DLC's gekauft werden
-TranZit nicht ansprechen

Treyarch hat den Ruf des in Black Ops 1 grandiosen Zombie-Modus klar wieder versaut.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun das wichtigste
Der Multiplayer:

Was Treyarch hier gemacht hat ist eine Schandtat. Wer Modern Warfare 3 schlecht fand, der sollte sich bloß vom Multiplayer fernhalten. Das beste am Multiplayer ist das Pick-10-Klassensystem. Sie haben 10 Punkte und können ihre Klasse so einrichten wie sie es wollen. Außerdem werden Assists und andere Punkte beim Scorestreak-System auch berücksichtigt, Was auch nicht das schlechteste ist. Nun der Rest. Das Spawnsystem ist Katastrophal. Sie töten einen Gegner, dieser spawn ihnen fast genau im Rücken und tötet sie mühelos. Die Maps finde ich ganz in Ordnung, wenn dort nicht die sogenannten Headglitch-Spots wären. Sie stellen sich einfach dahinter und man sieht nur noch den Kopf, was im Zweikampf sehr unfair ist. Dann das Waffenbalancing. Wenn sie auf die Idee kommen sollten mit Sturmgewehren zu spielen, sollten sie dies nocheinmal überdenken. Die Feuerrate im Vergleich zum Schaden ist dabei so schlecht, das sie höchstens im Fernkampf eine Chance haben. Die Maschienenpistolen sind sehr übertrieben stark zur Feuerrate. Sie machen 3 Schüsse und der Gegner ist tot. Wer CoD länger spielt weis, dass ich von Scharfschützengewehren nicht anfangen muss. Und nun zum größten Manko, die Lag-Compensation. Um es zu erklären, die Leute mit einer guten Internetleitung werden Host. Damit aber kein angeblich Vorteil im Vergleich zu Leuten mit einer eher schlechteren Leitung vorkommt, bekommen sie einen künstlichen Lag reingedrückt, was das Spiel was sie sehen bis zu einer Sekunde verzögern kann. Das ist derart Unfair dem Host gegenüber. Ich kann doch nunmal nichts dafür wenn ich eine gute Leitung habe, bzw. darf ich das doch auch ausnutzen oder? Wenn sie Host sind können sie direkt rausgehen, da sie sich sonst nur aufregen.

Fazit:
+Pick-10-Klassensystem
+Mapdesign
+Scorestreaks

-Lag-Compensation
-schlechtes Waffenbalancing
-Headglitchspots
-Spawnsystem

Absolut misslungen der Multiplayer. Im Text steht was sie wissen müssen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gesamtfazit:

Für Storyfans und Gelegenheitsspieler ist das Spiel in Ordnung, allerdings nicht für über 30€. Für Leute die viel spielen wäre Battlefield 3, Black Ops 1 oder auch Crysis 3 die deutlich besseren Alternativen.
Anfangs macht es Spaß, doch nach kurzer Zeit verliert es seinen Reiz.


Seite: 1