Profil für kleinerpanda > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von kleinerpanda
Top-Rezensenten Rang: 149.450
Hilfreiche Bewertungen: 372

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
kleinerpanda "kleinerpanda" (Österreich)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Star Trek Into Darkness: Roman zum Film
Star Trek Into Darkness: Roman zum Film
Preis: EUR 7,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wer braucht Logik, wenn er einen Kirk hat, 27. Mai 2013
Ich erwarte von einem Roman, der mich unterhalten soll, keine 100%ige Logik. Von einem SciFi-Roman schon gar nicht. Aber ein Mindestmaß an Logik schadet nicht.

Vorsicht ab jetzt teilweise Spoiler enthalten:

da baut ein Sternenflottenadmiral ein riesiges, ziemlich unzerstörbares Raumschiff und versteckt es im Sonnensystem und keiner bekommt es mit? Selbst in unserer Zeit wird der Weltraum von allerlei Teleskopen auch von privaten Menschen überwacht.

Auch im Erdorbit gibt es keinerlei Raumschiffe, Überwachungsgeräte oder Abwehrgeräte, denn wie sonst könnte es sein, daß ein Shuttle seelenruhig lange Zeit das Hauptquartier der Sternenflotte zusammenschießen kann und sich später 2 Schiffe bekämpfen, aber weit und breit kein anderes Raumschiff da ist, um einzugreifen

Das Schiff, das vom Admiral gebaut wurde übertrifft alles was es in der Zukunft gab (ok kann an der alternativen Zeitlinie liegen). Nicht mal Photonentorpedos von innen können es wirklich zerstören, sondern nur beschädigen oder sind die Photonentorpedos in Kirks Zeit mit Knallgas gefüllt?

Die Heimatwelt der Klingonen liegt gleich um die Ecke, zumindestens wenn man heimfliegt. Beim Hinflug braucht man schon etwas länger. Klar beim Hinflug ist die Enterprise ja auch noch intakt und fliegt daher langsamer. Auch die Heimatwelt der Klingonen verfügt übrigens über keinerlei Raumüberwachung.

Warum zwar der Bösewicht durch Trans-Warp-Beamen zu den Klingonen flüchten kann, Kirk und Co. aber auf ein altmodisches Raumschiff zurückgreifen müssen, sei mal dahingestellt.

Die Reminiszenz an den "Zorn des Khans" ist zwar schön, aber mehr als nur unglaubwürdig. Ohnehin ist der Superkrieger aus der Vergangenheit nur ein müder Abklatsch. Wobei ich mich auch frage, warum der junge Spock sein älteres Ich befragen muß, um wen es sich bei diesem Khan aus der Vergangenheit handelt. Gibt es denn keine Datenbanken mehr auf der Erde? Vorallem: Wieso sich die Änderung der Zeitlinie auch aufs 20. Jhd ausgewirkt?

Als Film mag das ja alles funktionieren, weil es viel Action bietet, was beim Kinopublikum sicherlich gut ankommt. Aber in einem Buch schmerzen derartige Logikfehler (von denen ich nur einige rausgegriffen habe) schon sehr.

Warum trotzdem 2 Sterne? Weil die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt, die Dialoge sind witzig und bringen einiges vom alten Flair wieder.


Anker® Premium Schafsleder Case für Apple iPhone 5S / 5 Hülle 100% echte Ledertasche Flip Case Cover Schutzhülle mit Clip-Funktion (Schwarz)
Anker® Premium Schafsleder Case für Apple iPhone 5S / 5 Hülle 100% echte Ledertasche Flip Case Cover Schutzhülle mit Clip-Funktion (Schwarz)
Wird angeboten von AnkerDirect
Preis: EUR 15,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Tasche, 10. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das iphone 5 paßt perfekt in die Tasche, nichts wackelt. Die Tasche fühlt sich sehr hochwertig an und stinkt nicht. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen. Wenn die Tasche geschlossen ist, dann sind die Anschlüsse für Kopfhörer und USB geschützt, was für mich ein Grund für die Entscheidung zu einer Flip-Tasche war.


Winter der Welt: Die Jahrhundert-Saga. Roman (Jahrhundert-Trilogie)
Winter der Welt: Die Jahrhundert-Saga. Roman (Jahrhundert-Trilogie)
Preis: EUR 9,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen, 29. September 2012
Nachdem ich "Sturz der Titanen" verschlungen habe, war ich froh, daß der Nachfolgeroman endlich erschien. Ich wollte wissen, wie es mit den Personen weitergeht.

Leider wirken die Personen etwas blasser und klischeehafter als im ersten Band. Gab es im ersten Band fast ein bißchen zu viel an geschichtlichem Hintergrund, war es diesmal etwas zu wenig. Ok, der Roman soll ja kein Geschichtsbuch sein, sondern unterhalten. Aber der eine oder andere Aspekt dieser Zeit hätte schon etwas besser ausgeleuchtet werden können.

Auch so mancher Zufall, wie und wo sich die Hauptpersonen treffen, ist etwas an den Haaren herbei gezogen. So klein war der Kriegsschauplatz ja nun nicht, daß es z.B. wahrscheinlich ist, daß ein Ehemann in den Armen des Liebhabers seiner Ehefrau stirbt.
Daß auch Sexszenen vorkommen, soll dem Leser vermutlich die Menschlichkeit der handelten Personen nahe bringen. Gelingt aber nur teilweise, weil die Personen insgesamt eher blaß bleiben. Aber so extrem und häufig wie in manchen Rezensionen geschildert sind die Szenen nicht.

Im großen und ganzen ist es ein lesenswertes Buch mit Schwächen, das aber trotzdem neugierig auf den letzten Teil der Trilogie macht. Wenn es möglich wäre, würde ich 3,5 Sterne vergeben. 3 sind etwas zu wenig, aber 4 zu viel.


Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen liest sich als ob von 2 Autoren geschrieben, 6. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe nicht bereut dieses Buch gelesen zu haben, auch wenn ich den Eindruck nicht los wurde, daß hier 2 Autoren am Werk waren.

Autor Nummer 1 erzählt die Gegenwart des Titelhelden und sprüht vor absurden und witzigen Ideen am laufenden Band

Autor Nummer 2 erzählt die Vergangenheit des Titelhelden und ist dabei nur absurd, ohne witzig zu sein.

Man kann sich wirklich kaum vorstellen, daß hier nur ein Autor am Werk war.
Im großen und ganzen ist es aber ein sehr unterhaltsamer Roman, der mir den einen oder anderen lauten Lacher entlockt hat. Was nicht viele Romane schaffen


Schmitz' Katze: Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
Schmitz' Katze: Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal
von Ralf Schmitz
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht in der Öffentlichkeit lesen, 17. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man sollte dieses Buch tunlichst nicht in der Öffentlichkeit lesen. Man könnte sonst seltsame Blicke ernten, wenn man lautstark lachen muß, weil man in der einen oder anderen Szene die eigene Fellnase wiedererkennt.

Die Beschreibungen des Zusammenlebens mit Minka sind einfach köstlich. Auch die vielen guten Tips, die man im Buch immer wieder erhält, sind beachtenswert oder zumindestens zum Schmunzeln.

Die Anschleichszene an ein Salamiebrot samt Skizze ist einfach nur genial.

Ich kann das Buch jedem Katzenbesitzer nur empfehlen


Vom Winde verweht (34 CDs)
Vom Winde verweht (34 CDs)
von Margaret Mitchell
  Audio CD

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastischer Sprecher, 23. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Vom Winde verweht (34 CDs) (Audio CD)
Zum Buch "Vom Winde verweht" muß man wohl nichts sagen. Ulrich Noethen läßt in der Hörbuchfassung die Menschen und die Umgebung lebendig werden. Man fühlt sich als ob man mitten drinnen wäre. Er versteht es jeder handelnden Person durch seine Stimmfärbung einen eigenen Charakter zu geben. Sodaß man immer weiß, wer gerade spricht, auch wenn es nicht extra gesagt wird.

Die Anschaffung des Hörbuchs lohnt auf jeden Fall. Es bereitet großes Vergnügen die Welt von Scarlett und Rhett durch die Stimme von Ulrich Noethen neu bzw. wieder zu erleben.


Rhett: Roman (hist. Romane)
Rhett: Roman (hist. Romane)
von Donald McCaig
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,51

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was man nie über Rhett Butler wissen wollte..., 4. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Rhett: Roman (hist. Romane) (Taschenbuch)
..wird in diesem Buch krampfhaft versucht zu beantworten.

Nach Scarlett hatte ich keine sehr hohen Erwartungen an dieses Buch, doch selbst die wurden noch untertroffen.

Nicht nur, daß Rhett über lange Strecken nur eine Nebenperson ist, weil viele andere Personen in dem Buch vorkommen von denen man teilweise noch nie was gehört hat, fallen wichtige Ereignisse aus dem Original komplett unter den Tisch oder man erfährt gerade mal nebenbei davon.
Bonnies Tod ist so ein Beispiel.

Rhett und Scarlett aus "Vom Winde verweht" haben mit Sicherheit nix mit den Personen zu tun, die in dem vorliegenden Roman beschrieben werden.

Selbst wenn man außer acht läßt, das das Buch auf einem anderen aufbaut, lohnt es sich nicht, es zu lesen. In keinem Moment kommt auch nur annähernd Spannung auf, die Personen bleiben blaß und nichtsagend.

Das einzige Gute, das man über dieses Buch sagen kann: Es animiert dazu wieder das Original zu lesen, um zum Ausgleich ein gutes Buch zu lesen


Das Gottesgrab
Das Gottesgrab
von Will Adams
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung pur, 1. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Gottesgrab (Taschenbuch)
Bei Bauarbeiten in Alexandria wird eine Gruft freigelegt, die den Weg zum Grab Alexanders des Großen weist.
Es beginnt die Jagd nach dem Schatz. Beteiligt sind u.a. Daniel Knox, der sich zu Beginn des Romans mit dem mächtigen Hassan Al Assyuti anlegt und damit nicht nur einen Verfolger an den Fersen hat. Auch Nicolas Dragoumis ist hinter ihm her. Dessen Vater Philipp will das Grab Alexanders finden, um Großmakedonien wieder zu errichten.
Dann ist da noch Elena, die eigene Gründe hat, sich an der Suche beteiligen.
Alles in allem ergibt sich eine spannende Mischung, die einem das Buch nicht mehr aus der Hand legen läßt.


Südwinde: Roman
Südwinde: Roman
von Nicole C. Vosseler
  Taschenbuch

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man fühlt sich als ob man mitten im Geschehen wäre, 10. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Südwinde: Roman (Taschenbuch)
Südwinde ist ein Roman, den man kaum aus der Hand legen kann.
Die Atmosphäre, die Nicole C. Vosseler schafft läßt einem mit den Personen mitleben, mitleiden, mitfreuen.
Die Geschichte um die Entdeckung von Australien ist wahrscheinlich noch nie so spannend erzählt worden.
Erzählt wird die Geschichte vor dem Hintergrund einer Liebesgeschichte. Diese Geschichte drängt sich allerdings nicht in den Vordergrund, sondern ist harmonisch in die Gesamtgeschichte eingebettet.


Zeitstürme - Die Feuer der Inquisition
Zeitstürme - Die Feuer der Inquisition
von Kage Baker
  Taschenbuch

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine als Zeitreiseroman getarnte...., 10. November 2007
...Liebesgeschichte ohne Flair und Atmosphäre bekommt man mit diesem Buch in die Hand.

Sci-Fi ist es nur insoferne, daß als Mantel für die Liebesgeschichte eine eher absurde Geschichte über eine Firma Dr. Zeus aus dem 24. Jhd. herhalten muß. Diese Firma hat es sich zur Aufgabe gemacht Dinge aus der Vergangenheit zu retten.

Um das zu erreichen sucht die Firma (grob vereinfacht ausgedrückt) in jedem Zeitalter nach Kindern, um diese unsterblich zu machen und damit durch die Zeit in die Zukunft zu schicken.

Im Zeitalter der Inquisition wird die junge Mendoza vor dem Verbrennen gerettet, der Unsterblichkeitsbehandlung unterzogen und danach auf die Affen - so abfällig werden die Menschen von den Unsterblichen bezeichnet - in England losgelassen. Getarnt als Spanier, die mit Philip ins Land gekommen sind.

Da es ihr erster Auftrag ist, hat sie an ihrer Seite 2 erfahrene Unsterbliche. Aber alle drei benehmen sich so zeitunüblich, daß es sogar ungebildeten Menschen aus dem 16. Jhd. auffallen müßte, daß da was nicht stimmen kann.

Wenn man eine Liebesgeschichte lesen will, kommt man vielleicht auf seine Kosten, obwohl ich das in diesem Fall auch zu bezweifeln wage.
Wer aber einen Sci-Fi Roman erwartet, wird fast mit Sicherheit enttäuscht sein.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5