Profil für McTavish > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von McTavish
Top-Rezensenten Rang: 22.763
Hilfreiche Bewertungen: 113

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
McTavish

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Courli
Courli
Preis: EUR 1,49

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel - Kaufempfehlung, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Courli (App)
Das Spiel ist liebevoll gestaltet und abwechslungsreich. Die Musik ist angenehm und weder nervig, noch quietschig. Steuerung ist intuitiv. Macht viel Spass - nicht nur den Kleinen. Danke dafür.


Tekken Card Tournament
Tekken Card Tournament
Preis: EUR 0,00

9 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das ist nicht Tekken..., 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tekken Card Tournament (App)
...jedenfalls nicht so, wie ich es erinnere. Das Videospiel bei dem wir uns einige Nächte um die Ohren geschlagen haben. Wo man mit ein paar Tastenkombinationen die Figur seiner Wahl dazu gebracht hat, die interessantesten Angriffe durchzuführen. Schnell und mit großen Spaßfaktor.

Hier gibt es lediglich "Kartensets". Man drückt zum Beispiel "Block" und beim nächsten Spielzug, blockt die gewählte Figur den Angriff des Gegners. Oder man wählt die Karte "Strike" (ich glaube, so hieß sie) dann macht die Figur einen bzw. mehrere Angriffe - je nachdem, wie viele verschiedene Angriffskarten ich schon freigespielt habe. Dann gibt es noch "Focus", wo sich die Figur ergo konzentriert. Aha. Also eher reine Strategie, statt klassischen 1 gegen 1 Kampfspiel. Eine Steuerung im eigentlichen Sinne ist das nicht und mit Tekken in seiner ursprünglichen Form hat es auch nur noch den Namen und die Figuren gemeinsam.

Fazit: Überhaupt nicht das, was man erwartet.


Letters from Nowhere 2
Letters from Nowhere 2
Preis: EUR 0,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keine Vollversion, 8. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Letters from Nowhere 2 (App)
Laut der Beschreibung sollte es sich um eine Art Mix aus Suchbildern, Rätsel lösen und Mini-Spielen handeln. Die installation war problemlos, die Grafik gut. Die Übersetzung der Suchbegriffe vielleicht nicht optimal (Beispiel: Suchbegriff = "kalter Nachtisch" und gesucht wurde ein Eis), aber man kommt damit zurecht. Es liess sich auch flüssig spielen.

Leider stand bei der Beschreibung nicht dabei, dass es sich bei der Gratis-Version nicht um die Vollversion handelt. Insofern konnte man nur die ersten 2 Szenen á 4 Suchbilder durchspielen. Die Vollversion sollte dann circa €3,50 kosten.
Die war mir das Spiel dann aber doch nicht wert, denn einen wirklichen Spannungsbogen gab es nicht. Auch waren innerhalb der ersten 2 Szenen keinerlei Rätsel zu lösen. Es gab allerdings 2 Mini-Spiele - eins von der Art "finde den Fehler", wo in 2 identisch scheinenden Bildern 10 Unterschiede gefunden werden müssen und ein weiteres, wo man Dinge in einem Schrank so verschieben mußte, dass man an ein bestimmtes ran kommt.

Insgesamt ein netter Zeitvertreib, mir allerdings keine €3,50 wert, da eben der Spannungbogen und die Rätsel fehlen. Außerdem möchte ich empfehlen in dem text zu vermerken, dass es sich nicht um die Vollversion handelt.


Thicker Than Water: Book 5 in the Dar & Kerry Series (English Edition)
Thicker Than Water: Book 5 in the Dar & Kerry Series (English Edition)
Preis: EUR 7,26

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverändert, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschichte von Dar und Kerry ist natürlich völlig triviale Literatur. Jedoch gibt sie auch niemals vor, etwas anderes sein zu wollen. Melissa Goods Stil ist niemals platt, sondern liest sich angenehm und ermüdet eben nicht sich immer wiederholenden Formulierungen. Das gilt auch für den hier rezensierten 5ten Band. Die Geschichte hält ein angenehmes Gleichgewicht zwischen Abenteuer-, Kriminal- und Liebesroman. Plötzliche und unerwartete Ereignisse und Wendungen gehören ebenso dazu, wie die liebevolle Beschreibung des Alltäglichen, z.B. eines gemeinsamen Frühstücks, mit einem banalen Dialog, wie wir ihn alle kennen. Es gibt einen hauptsächlichen Handlungsstrang und parallel ein paar andere, die immer wieder verfolgt werden. Das ist in keinem Maße störend, da jeder für sich gut ausgearbeitet ist und man ihn daher gern verfolgt.

Ich empfehle devinitiv, die englische Version.

1. Weil man die deutsch Übersetzung eines Buches in mehrere einzelne aufgesplittet hat und man so unnötig viele Bpcher zahlen muß.

2. Weil die weitere Übersetzung seit Jahren nicht voran geht.

3. Weil in der Sprache der jeweiligen Protagonisten natürlich ein Teil ihrer Persönlichkeit liegt. Es lässt sich eben nicht alles übersetzen. So etwa der ausgeschriebene Südstaatendialekt von Andrew. Das ist so ähnlich, als wollte man einen wirklichen Hamburger-Slang ins englische übersetzen, oder adaptieren. Es ist faktisch nicht möglich.

Wer Lust hat ein kurzweiliges Buch zu lesen, einen abenteuerlichen Plott, eine Spur Romantik enthalten, immer mal wieder erotisches Knistern, zwischendurch (auch mal halb laut) lachen zu müssen, wer auch allzu menschliches in den Zeilen lesen möchte - der wird seine Freude an diesem Buch haben. Dies gilt meines Erachtens nach auch für alle vorangegangenen Bände und ich bin recht zuversichtlich, dass es auch für alle diesem Band folgenden gelten wird.

In disem Sinne - viel Spaß beim lesen.


BLOOD & GLORY: LEGEND
BLOOD & GLORY: LEGEND
Preis: EUR 0,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Cooles Spiel, aber..., 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BLOOD & GLORY: LEGEND (App)
...Geld ausgeben um Equioment zu kaufen würde und werde ich sicher nicht.

Dieses Spiel macht Spaß. Grafik, Mini-Geschichte, Steuerung - alles super. Natürlich sollen die Programmierer ihr Geld verdienen, aber bitte nicht mit dem "Zwang" Glu's (zum Kauf von Equipment benötigte Punkte) zu kaufen.

Ich weiß, hier haben einige geschrieben, dass dies nicht sein muß - und sicherlich haben sie auch Recht. Es ist, meine ich, eine Frage von "Was will ich?". Ich wollte, eine kurzweiliges Spiel, nette Grafik und ein einigermaßen normales Punktesystem das es mir ermöglicht weiter zu kommen. Bestimmt kann man das Spiel so lange üben, bis man vorrangig mit ducken u.ä. dem Gegner ausweicht - das setzt aber voraus, dass man dafür auch die Zeit hat bzw. sich diese nimmt. Ich selbst wollte einfach "nur" spielen und das natürlich auch gern mit steigendem Schwierigkeitsgrad, aber bitte nicht so sehr, dass es nach relativ kurzer Zeit wirklich kaum noch möglich ist, den Gegner zu schlagen. Es sei denn, man "duckt" sich eben irgendwie durch den Level - solang, bis es klappt. Alternativ kann man auch Glu's sammeln, wenn man diverse Werbeangebote unterstützt, sich irgendwo registrieren lässt, 250 Visitenkarten bestllt - etc. pp.

Mir wäre es lieber gewesen, ich hätte einmalig Geld für das Spiel bezahlt und könnte dafür entspannter bzw. mit mehr Spaß spielen. Einfach mal so, zwischendurch, zur Entspannung. Das funktioniert für mich leider nicht. Was nichts daran ändert, dass das Spiel selbst Spaß macht. und ich würde es, in einer abgewandelten/angepassten Version, auch sehr gern kaufen.


Happy People NIKKO RC 35001 - VaporizR, Land und Wasser, blau
Happy People NIKKO RC 35001 - VaporizR, Land und Wasser, blau
Preis: EUR 54,99

96 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stabilität und Spaß, 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den VaporizR für meinen noch nicht ganz 8 Jahre alten Neffen gekauft. Sein Wunsch war ein RC-Fahrzeug mit dem man "Überall! Auch durch Matsch und auf dem Rasen und durch Pfützen fahren kann." Nach einiger Recherche habe ich mich für den VaporizR entschieden und ihn bestellt.

Bauart: Der Wagen besteht im Wesentlichen aus 2 Teilen. Ich nenn sie mal "Boden" und "Deckel". Am "Boden" sind natürlich die Räder montiert, dort ist auch der on/off-Schalter und der Platz für den Akku. Alles ist stabil verarbeitet und sieht wasserdicht aus. Sogar der on/off-Schalter hat eine separate Silikon-Ummantelung. Eine dünne, mit einer Plastikhülle eingefasste Antenne ist ebenfalls am Boden montiert und wird einfach durch ein kleines Loch im "Deckel" geführt, wenn man die Teile zusammen setzt. Der "Zusammenbau" selbst ist total simpel, gleiches gilt für den Akku. Einfach reinschieben, Deckel drauf und verriegeln. Am Wagen finden sich keinerlei Kleinteile die abbrechen könnten.

Der Akku: Das erstmalige Laden dauert nahezu ewig. Auch nach 5 Stunden zeigte das Ladegerät noch an, dass geladen wird. Die Akku Laufzeit ist wie beschrieben. In der Bedienungsanleitung wird darauf hingewiesen, dass man bedenken soll, dass die Akku-Leistung abrupt zu Ende geht und man natürlich zusehen sollte, dass man mit dem Auto nicht gerade mitten auf einem Teich ist. Das möchte ich hier auch noch Mal herausstellen - der Wagen hört sehr plötzlich auf zu fahren. wenn man also damit ins Wasser fährt sollte man das entweder zu Beginn der Fahrt mit einem vollen Akku tun und vielleicht vorher auch mal ausprobieren, wie lang der Akku überhaupt hält um es besser einschätzen zu können.

Die Steuerung: Die Fernbedienung selbst ist stabil und handlich. Die Antenne total flexibel. Die beiden Hebel für die Steuerung sind nicht, wie oftmals üblich für vorwärts/rückwärts und links/rechts ausgelegt. Der Wagen hat zwei Motoren - einen auf der rechten und einen auf der linken Seite bzw. für die jeweiligen Räder. Es gibt also keine klassische Achse, welche die Lenkbewegung durchführt. Das macht den Wagen deutlich stabiler. Am Anfang ist es wahrscheinlich etwas gewöhnungbedürftig die Steuerung zu benutzen, aber das erlernt man schnell. Dafür kann der Wagen eben auch 360 Grad Drehungen - und die machen viel Spass. Die Steuerung schlägt auch schnell an. Über die Reichweite kann ich leider nichts sagen.

Die Verpackung des Herstellers: Wie so oft ziemlich mühselig auszupacken. Vielfach extra befestigt, damit sich das Fahrzeug in der repräsentativen Verpackung an der gewünschten Stelle hält. Ich rate dringend dazu, alles vorher auszupacken, falls man den Wagen verschenken will und dann eben nur die eigentliche Umverpackung zu nutzen.
Auch den Akku würde ich im Vorwege laden.

Fazit nach den ersten Runden: Der VaporizR hat alles gehalten, was versprochen wurde. Matsch, Schnee, Regen, Rasen, Pfützen - machen ihm nichts aus. Aber all das macht unglaublich viel Spass. Er übersteht Problemlos auch den einen oder anderen Überschlag, oder Sturz von der Treppenstuft vor dem Haus. Die Geschwindigkeit ist definitiv ausreichend und wer im Haus viel Platz hat, kann ihn auch drinnen noch benutzen. Der Preis ist fair, der Spaßfaktir sehr groß! Ich denke es lohnt sich, noch einen weiteren Akku zu kaufen.

Eine klare Kaufempfehlung von mir.

Nachtrag:

Nach nun 2 Monaten im Einsatz, ist meine meinung über den Vaporizr weiterhin positiv.
Mein neffe hat es allerdings hinbekommen, die Antenne des Fahrzeugs, welche ja in einer Schutzhülle steckt, nicht richtig einzufädeln.
Das Ergebnis war, dass die Schutzhülle und auch das dünne Antennenkabel durch die Reibung der Reifen durchgescheuert worden sind. ich sehe das natürlich nicht als Mangel des Produkts an möchte aber empfehlen, dem Kind bei wieder zusammenbauen evtl. besser zur Hand zu gehen. Ob das notwendig ist, können wohl alle Eltern am besten selbst einschätzen. Ich hab ihm dann einfach ein anderes isoliertes Kupferkabel, mit Hilfe einer Quetschverbindung, an dem verbliebenen Stück montiert und die Verbundstelle dann noch zusätzlich gründlich isoliert. Funktionierte wieder tadellos.
Zudem hat die Fernbedienung wohl auch etwas "gelitten", unter einer Verbindung von Matsch und Wasser an seinen kleinen Händen. Das führte dazu, dass der eine Hebel etwas geklemmt hat - also nicht mehr einfach aus seiner Position zurück gesprungen ist. Die Fernbedienung lässt sich aber problemlos öffnen und wieder zusammen setzen. Sofern man darauf achtet, dass einem dann nicht die nun mehr losen Teile des Innenlebens entgegen fallen. Das würde den Zusammenbau verlängern. Nachdem ich den Schmutz entfernt hatte, war alles wieder gut. Ansosnten - kein Rost, keine Korrosion an den Federn, oder der Batterie. Alles tadellos. Und weil ich sowieso schon dabei war, hab ich noch schnell die Räder abgeschraubt und eine Menge getrocknetes "Zeug" rausgeholt. Er ist mit dem Wagen in einem Teich gefahren und da kommen natürlich auch Pflanzenteile o.ä. an den Wagen und an die Achse. Die Fahrfunktion des Fahrzeugs, oder auch die Steuerung wurden hiervon allerdings NICHT negativ beeinflusst. Ich hab es nur gemacht, weil ich ja sowieso gerade bei einer kleinen Inspektion war. Die Räder lassen sich problemlos abnehmen, wenn man die Schrauben gelöst hat. Wieder montieren ist ebenso leicht. Man muß keine Sorge haben, dass irgendwas kaputt geht, oder abbricht. Das sich nun also herausgestellt hat, daß auch die Wartung des Fahrzeugs so einfach ist und auch die Reparatur kleinerer Schäden, die man selbst verursacht hat, so schnell und einfach möglich sind, überzeugt mich persönlich noch mehr von der Qualität dieses Fahrzeugs.

Weiterhin eine klare Kaufempfehlung!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 23, 2013 10:59 PM CET


Herz ist Trumpf: Liebesroman
Herz ist Trumpf: Liebesroman
von Shari J. Berman
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Potential war da..., 18. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Herz ist Trumpf: Liebesroman (Broschiert)
Der Roman "Herz ist Trumpf" hatte meiner Ansicht nach wirklich das Potential ein kurzweiliger Roman zu werden.
Nachdem die Geschichte zwischen den beiden Hauptpersonen zügig ins rollen kam, hat die Autorin wohl etwas "Dramatik" einbringen wollen - und alles ging viel zu schnell. Die beiden Hauptpersonen sprachen nach der ersten miteinander verbrachten nacht von Liebe, zogen nach 4 Wochen zusammen, dann hatte eine der beiden eine körperliche Auseinandersetzung mit einem Mann, die beiden stürzten in eine Kriese, weil beide sich hilflos fühlten. Dann taucht noch eine Ex-Geliebte auf, es kommt zum großen Streit, Rausschmiß, Rückkehr, Versöhnung etc. pp. und das
alles in einem Zeitraum vom max. 8 Wochen - und am Ende ist natürlich wieder alles gut und jede Krise überwunden.

Ich finde das einfach total unglaubwürdig. Die Figuren bleiben teilweise einfach "flach" und man glaubt einfach die
geschichte nicht. Schade... es fing wirklich nicht schlecht an und auch die erotischen Szenen waren durchaus sehr ansprechend geschildert.

So es ein weiteres Buch dieser Autorin geben wird, nimmt sie sich vielleicht mehr Zeit für die Entwicklung der Geschichte - Potential dafür hat es auch schon in diesem Buch gegeben.


Seite: 1