Profil für danAux > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von danAux
Top-Rezensenten Rang: 102.960
Hilfreiche Bewertungen: 461

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
danAux
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
CAIUL 5 Verschiedene Farben Schöne Dekorative Fotorahmen Speziell Für Fujifilm Instax Mini 25 8 7s 50s 90 Filme
CAIUL 5 Verschiedene Farben Schöne Dekorative Fotorahmen Speziell Für Fujifilm Instax Mini 25 8 7s 50s 90 Filme
Wird angeboten von nodartisan
Preis: EUR 10,88

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bunter Plastikspaß aus Polypropylen, 14. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die bunten Foto-Rähmchen aus Polypropylen (nicht wie in der Beschreibung genannt aus PVC) kommen in einem farbsortierten 5-er Set in den Tönen gelb, pink, babyblau, lila und grün. Das Foto wird von oben eingeschoben und sitzt dann perfekt im Rahmen. So verschwindet der typische, weiße Instax-Rahmen komplett, es gibt kein weißes Durchblitzen. Auf der Rückseite werden nun zwei flexible Plastikärmchen zu einem Dreieck zusammengesteckt; sie sind so angebracht, dass sich der Rahmen sowohl im Hoch- wie auch im Querformat stabil aufstellen lässt, was mir persönlich wichtig war.

Die Rahmen wirken insgesamt eher billig, was nicht zuletzt durch das glänzende Finish des PP bedingt ist. Schade auch, dass der Hersteller auf der Vorderseite (links oben) seinen Namen verewigen musste. Unterhalb des Bildausschnitts ist zudem in kleinen Lettern „Eternal Memory“ vermerkt. Mir persönlich würden die Rahmen ohne dieses Branding deutlich besser gefallen.

Ebenfalls im Set enthalten sind übrigens 5 transparente, am Rand pink-gepunktete Archivierungshüllen aus haltbarer und dokumentenechter OPP-Folie. Auf der Rückseite können in entsprechend vorgedruckten Feldern beispielsweise Name, Ort und Datum der Aufnahme vermerkt werden. Verschlossen werden sie mit einem wiederverschließbaren, umschlagbaren Klebefalz. Die Haltbarkeit der Hüllen gibt der Hersteller mit 7 Jahren an.

Achtung: Die Rahmen und Archivierungshüllen passen wie gesagt perfekt für Instax-mini-Fotos; für Aufnahmen im größeren Instax-wide-Format sind sie nicht geeignet.

Die Pros und Kontras im Überblick:

+ perfekter Sitz
+ einfache Handhabung
+ stabiler Stand im Hoch- und Querformat
+ aus haltbarem PP hergestellt

- Hersteller-Branding auf der Vorderseite
- eher billiger Gesamteindruck


Beurer LS 10 Kofferwaage
Beurer LS 10 Kofferwaage
Wird angeboten von 1Deins Computer GmbH
Preis: EUR 14,50

4.0 von 5 Sternen Für mich unverzichtbar auf Flugreisen, 26. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Beurer LS 10 Kofferwaage (Luggage)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Beurer 732.10 LS 10 Kofferwaage hat mich schon auf mehreren Flugreisen begleitet und sich dabei als äußerst praktisch erwiesen. Kein Bangen mehr, ob der Koffer beim Check-In nicht doch zuviel auf die Waage bringt. Strafgebühren für einen Übergepäck-Aufschlag muss ich nun nicht mehr fürchten, dieses Geld kann ich getrost in Reisemitbringsel investieren. Dank meiner Kofferwaage weiß fortan recht genau, wie viele Kilos mir bis zum Erreichen der Freigrenze noch zur Verfügung stehen.

Die Bedienung der Beurer Kofferwaage ist ganz einfach: Die Schlaufe des Gurts der Waage um den Tragegriff des betreffenden Gepäckstücks legen und wieder am Gurt einklinken. Dann die Kofferwaage (ohne Zug!) einschalten und die Nullstellung abwarten. Da die Waage wie ein Haltegriff geformt ist, lässt sie sich nun samt Koffer bequem beidhändig zum Messen anheben; das Ergebnis kann nach ca. 2-3 Sekunden im LC-Display abgelesen werden. Alles in allem eine Angelegenheit von nur wenigen Sekunden!

Die Beurer Kofferwaage ist wirklich jeden Cent wert und fällt mit ca. 80 g so gut wie gar nicht ins Gewicht. Sie verfügt zudem über eine praktische LED-Taschenlampe. Die Batterien (3x LR 44 Knopfzellen) sind natürlich austauschbar.

Einziger Kritikpunkt: Glaubt man den Waagen am Flughafen, zeigte meine Beurer Kofferwaage bisher stets ein bisschen zu viel Gewicht an. Bei 20 kg waren es knapp 800 g zu viel (also ca. + 4 %), was jedoch sicherlich auch davon davon abhing, dass ich die Waage etwas dezentral an meinem Koffer anbringen musste, da der Tragegriff meines Rimowa-Koffers leicht versetzt an der unteren Kofferschale angebracht ist. Wie dem auch sei: lieber ein wenig zu viel angezeigt als deutlich zu wenig.


Ultrasport Herren Laufhose 3/4 lang, black victoriablue, S
Ultrasport Herren Laufhose 3/4 lang, black victoriablue, S
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preisleistungsverhältnis, 16. Mai 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Obwohl diese Funktionshose (wie die Artikelbeschreibung ja eindeutig vermuten lässt) eher für den Laufsport vorgesehen ist, lässt sie sich prima für andere Sportarten verwenden. So verwende ich sie z. B. fürs Yoga und Tai-Chi, da mir hier ein fester Sitz und große Bewegungsfreiheit sehr wichtig sind.

Diese Ultrasport-Hose fällt meiner Meinung nach etwas größer als normale Kleidung aus, ich messe knapp 1,88 m (Jeansweite: 30 Inch), Größe S bei dieser Sporthose passt mir perfekt. Normalerweise trage ich M, da Sportkleidung aber je nach Vorliebe und Einsatzgebiet u. U. eher eng anliegen sollte, empfehle ich, diese Hose eine Größe kleiner zu kaufen als bei loserer Kleidung benötigt.

Bei einem Mitrezensenten konnte ich lesen, die Hose wäre nicht einwandfrei verarbeitet. Diesen Eindruck macht mein Exemplar nicht: Es finden sich weder abstehende Fäden noch sonstige Makel. Der Sitz ist perfekt, keine Nähte reiben an der Innenseite. Insgesamt bin ich mit dieser Hose sehr zufrieden. Bei kälteren Temperaturen hält die knielange Hose die Oberschenkel schön warm, dadurch dass sie auch eine Handbreit über das Knie reicht, werden auch empfindliche Kniegelenke warm gehalten. Selbst an wärmeren Tagen bringt mich diese Ultrasport-Hose nicht über Gebühr ins Schwitzen. Die Reflektorstreifen bieten überdies guten Schutz beim Laufen im Dunklen.

Das Mischgewebe aus Polyamid und Elasthan transportiert Feuchtigkeit schnell nach außen und ist insgesamt angenehm auf der Haut zu tragen. Es ist sehr pflegeleicht und trocknet nach dem Waschen zügig, sodass ein erneuter Einsatz schon am nächsten Tag bedenkenlos möglich ist. Zur Pflege empfehle ich ein mildes Feinwaschmittel oder ein spezielles für Sporttextilien. Weichspüler sollte nicht verwendet werden!

Als einziges Manko empfinde ich den (an sich praktischen) Reißverschluss an der Gesäßtasche. Wenn ich z. B. Pilates mache und dabei auf dem Rücken liege, stört er mich manchmal. Das Design der Hose ist zurückhaltend neutral und gefällt mir deshalb gut.


AmazonBasics Etui für Nintendo 3DS/3DS XL/DS Lite/DSi/DSi XL, schwarz
AmazonBasics Etui für Nintendo 3DS/3DS XL/DS Lite/DSi/DSi XL, schwarz

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Case mit verzeihbaren Schwächen, 5. Januar 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Obwohl die Außenseite des Amazon Basics Etuis ein schickes 3DS-Logo ziert, ist dieses auch für den Transport eines DS.lite/i/i XL geeignet. Die Tasche kommt in einer leicht zu öffnenden Pappverpackung und ist durch und durch solide verarbeitet. Ein leichtgängiger Reißverschluss öffnet und schließt das Etui. Es gibt keine unangenehm abstehenden Kanten, Fäden oder sonstiges ' also wirklich gute Arbeit!

Innen wie außen bietet das Etui solide anmutenden Schutz für den Einsatz unterwegs. Das mit weicher Mikrofaser ausgekleidete Etui soll vor Kratzern schützen, während die stabile Außenhülle dabei den ein oder anderen Stoß abfedern dürfte; so jedenfalls mein Eindruck. Die Probe aufs Exempel wollte ich bisher noch nicht wagen, dafür ist mir mein 3DS doch zu sehr ans Herz gewachsen.

Während der 3DS ohne Etui problemlos in die Hosentasche passt, ist er mit Etui dafür eindeutig zu dick. Dies gebe ich all denjenigen mit auf den Weg, die nach einer explizit dünnen Schutzhülle suchen. Den WLAN-Empfang und die StreetPass-Funktion beeinträchtigt das Etui natürlich keineswegs.

Als einzigen, wirklich einzigen, mich dennoch ziemlich störenden Kritikpunkt habe ich zu bemängeln, dass das Etui für alle genannten Modelle außer den DSi XL deutlich zu groß geraten ist. Obwohl man (gleich welchen) DS mit zwei Gummizugbändern einigermaßen fest im Etui befestigen kann, geschieht es leicht, dass ein DS.lite/i oder 3DS beim Transport darunter hin- und herrutscht. Mir hätte es deutlich besser gefallen, wenn in einem Etui, das das 3DS-Logo schmückt, auch wirklich nur ein 3DS Platz hätte, dann könnte man sich auch die etwas umständliche Befestigung am Gummizug sparen.


FA Sports Trainingshandschuhe Fitglav, rot, schwarz, L, 408
FA Sports Trainingshandschuhe Fitglav, rot, schwarz, L, 408
Preis: EUR 13,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nichts für ernstes Gerätetraining, 4. Dezember 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe die FA Sports FitGLAVs nun schon einige Monate im Einsatz. Auch nach über 50 Trainingsstunden im Fitnessstudio sehen sie noch immer sehr ansehnlich aus. Qualität und Verarbeitung sind demnach mit sehr gut bis zu bewerten.

Pro Hand sind jeweils zwei Ausziehhilfen in Form von Schlaufen angebracht, die zwar wie gesagt das Ausziehen erleichtern, mich allerdings am Anfang ein wenig gestört haben (inzwischen habe ich mich an sie gewöhnt).

Leider mangelt es den Handschuhen an einer ausreichenden Polsterung für ernsthafteres Gerätetraining: Die sauber eingearbeiteten Gelpolster, die sich per se sehr angenehm anfühlen, bieten hier nicht genügend Schutz vor Schwielenbildung, was sich insbesondere bei Freihanteln oder beim Latzug mit über 25 kg Gewicht unangenehm bemerkbar macht.

Fazit: Wer jedoch einen leichten und angenehm zu tragenden Handschuh für sicheren Grip sucht, kann ohne Bedenken zugreifen. Die Unterseite der Handschuhe ist genoppt und gibt sicheren Halt. Ebenfalls erfreulich: in den FitGLAVs schwitzt man nur wenig. Wer eine Alternative zu den FitGLAVs sucht oder im Studio mit höheren Gewichten arbeitet, sollte sich die Handschuhe von Harbinger einmal näher ansehen.


AmazonBasics Silikon-Etui für Apple iPhone 4/4S Schwarz
AmazonBasics Silikon-Etui für Apple iPhone 4/4S Schwarz
Preis: EUR 1,82

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechter Sitz und staubt schnell ein, 7. Mai 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich hatte mir das Amazon Basics Silikon-Etui testhalber bestellt, da ich jedes Mal, wenn ich mein iPhone in die Kfz-GPS-Halterung einsetzen will, mein Hardcase auf recht umständliche Weise entfernen muss. Der Vorteil liegt hier eindeutig bei einer Silikonhülle, die sich in Sekundenschnelle anlegen und abstreifen lässt.

Doch schon wenige Momente nach dem ersten Einsatz konnte mich das hier besprochene Etui nicht mehr überzeugen: Es schließt nämlich an der linken und rechten Gehäuseseite nicht eng genug mit dem iPhone ab. Zudem wölbt sich bei festerem Zugreifen die seitliche Einfassung des Etuis zur Seite.

Hinzu kommt, dass das Etui sehr schnell Staub und Fasern aus der Hosentasche anzieht und bei jedem Herausnehmen irgendwie schmutzig aussieht. In engen Hosen zieht man damit sogar die Innentasche heraus.

Insofern kann mich den positiven Kommentaren einiger Rezensenten leider nicht anschließen. Das Amazon Basics Etui sitzt wie ein nasser Waschlappen am iPhone, schließt nicht richtig ab und staubt unglaublich schnell ein. Bedenklich erscheint mir auch, dass Staub- und abrasive Schmutzpartikel sich mit der Zeit in der Silikonhülle sammeln und durch den laschen Sitz und die damit verbundene Bewegung Kratzer an der empfindlichen Metallumrandung des iPhones entstehen können.

Das Design ist trotz alledem gut und recht neutral, das Verhältnis zwischen Preis und Leistung akzeptabel.

Wie dem auch sei: Ich werde wohl bei meinem Hardcase (STRAX iCover) bleiben, das mein iPhone bisher perfekt geschützt und nicht verkratzt hat.


ADE BA 710 Catharina Digitale Körperanalysewaage (Tragkraft 180 kg), Glas
ADE BA 710 Catharina Digitale Körperanalysewaage (Tragkraft 180 kg), Glas
Preis: EUR 25,32

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlechte Ablesbarkeit der Anzeige, 7. Dezember 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Langsam habe ich den Eindruck, die Firma ADE und ich werden wohl niemals gute Freunde werden; erst kürzlich musste ich ein anderes Messgerät des Hauses, eine digitale Küchenwaage mit integriertem Messbecher, mit zwei Bewertungssternen abstrafen.

Und auch im aktuellen Testfall bin ich nicht gerade begeistert. Wieder liegt das Problem an derselben Stelle: Design und Nutzbarkeit kommen nicht überein. Form follows function, heißt es doch so schön. Was also nützt mir eine Waage, die zwar mit allem möglichen Firlefanz aufwarten kann, sich das Messergebnis jedoch nur schwer ablesen lässt? Auf dem mit 9 x 4,5 cm (B x H) zwar nicht klein bemessenem Display wird das Gewicht allerdings nur in einer 4 x 2,5 cm großen Sektion angezeigt. Das ist geradezu winzig - insbesondere, wenn man bedenkt, dass die Ziffern selbst gerade einmal 1,5 cm hoch sind, das entspricht der halben Höhe einer Standardbriefmarke!

In einer anderen Unterteilung des Displays wird abwechselnd und in gleicher Größe das Verhältnis von Körperfett, -wasser und Muskelmasse angezeigt. Positiv ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass am unteren Displayrand ein Balken angezeigt wird, der den Körperfettanteil in eine Bewertungsskala umsetzt. Die Kategorisierung lautet entweder auf schlank, normal, leichtes Übergewicht oder Übergewicht. Wer sich also mit den Prozentwerten nicht herumärgern will, schaut einfach auf den Balken.

Die metallenen Messfelder auf der gläsernen Wiegefläche liegen recht nahe am Rand und sind im morgendlichen Halbschlaf aufgrund der kleinen Größe nicht immer leicht zu treffen. Hier hätten großzügigere Messfelder das Wiegen etwas praktischer gestaltet.

Das Design der BA 710 Catharina ist insgesamt gut gelungen, allerdings macht sie keinen übermäßig hochwertigen Eindruck. So wurde beispielsweise statt Metall an der Geräteunterseite silber lackiertes Plastik verwendet. Dieses Detail soll jedoch keine Rolle bei meiner Bewertung spielen.

''Umfangreiche'' Familien werden sich jedenfalls über 12 Speicherplätze für individuelle Messwerte freuen, Singels sich darüber ärgern, dass sie bei jeder Körperanalyse zunächst einen Speicherplatz auswählen müssen.

Fazit: Der günstige Preis, die bereits erwähnte Bewertungsskala und die leicht verständliche Anleitung sind die markantesten Dinge, die mir an der BA 710 Catharina positiv aufgefallen sind. Sie wäre sicherlich eine grundsolide Körperanalyse-Waage, wenn doch nur das schlecht abzulesende, unbeleuchtete Display nicht wäre. In der heutigen Zeit, in der LC-Displays im Großeinkauf vielleicht nur noch Centbeträge kosten und sogar schon einige Toaster damit ausgestattet sind, wundert mich dieser Umstand.

Nebenbemerkung: So genannte Körperfett- oder Analysewaagen dürfen nicht von Personen mit Herzschrittmachern verwendet werden. Des Weiteren verzerren z. B. Titan-Implantate das Messergebnis, da die Waage die Werte anhand der Leitfähigkeit des Körpergewebes ermittelt.


ADE KE 919 Küchenwaage Franca
ADE KE 919 Küchenwaage Franca
Preis: EUR 15,12

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unpraktisch und schlecht durchdacht, 5. Dezember 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Eine digitale Küchenwaage und ein Messbecher in einem. Was nach einer tollen Idee aussah, entpuppte sich im Praxistest als totaler Reinfall.

Was nützt ein Messbecher, auf dem die Skala nur schwer abzulesen ist? Denn anders als auf den Produktabbildungen und in der Anleitung abgebildet, ist die Schrift der Skala nämlich nicht schwarz eingefärbt, sondern lediglich ins halbtransparente Plastik geprägt ' und obendrein auch noch in sehr kleiner Punktgröße.

Man könnte zwar argumentieren, dass sich am im Griff befindlichen digitalen Messcomputer neben Gramm, Pfund und Flüssigunzen auch Milliliter als Maßeinheit einstellen lassen, doch wer im Physikunterricht aufgepasst hat, weiß, dass die Volumina unterschiedlicher Stoffe bzw. Flüssigkeiten wegen ihrer unterschiedlichen Dichte auch unterschiedliche Gewichte haben. So wiegt 1 Liter Zucker beispielsweise mehr als 1 Liter Popcorn.

Hinzu kommt, dass ein in der KE 919 digital und analog abgemessener Liter Wasser tatsächlich 1,1 Litern in zweien meiner anderen Messbecher von Dr. Oetker bzw. Leifheit entspricht. Das ergibt einer Messungenauigkeit von ca. 10 % bei der KE 919 ' ein insbesondere fürs Backen intolerabler Umstand.

Was das Abwiegen der KE 919 hingegen anbelangt, so wird das Gewicht im Vergleich mit meiner bisherigen Küchenwaage aufs Gramm genau angezeigt. Die KE 919 selbst wiegt übrigen ca. 340 g.

Der abnehmbare Messbecher ist bedauerlicherweise NICHT spülmaschinenfest, der digitale Messgriff verständlicherweise sowieso nicht. Letzterer besticht leider weder durch hochwertige Verarbeitung, noch durch einfache Handhabung: Das Griffende ist zu kurz, so dass sich bei vollem Messbecher ein Ungleichgewicht nach vorne zum (tropffreien) Ausguss hin ergibt.

Fazit: Eine tolle Idee, die es es sicherlich besser umgesetzt von anderen Herstellern gibt. Von der KE 919 würde ich persönlich die Finger lassen.

Hier noch einmal eine Zusammenfassung der Vor- und Nachteile:

+ tropffreier Ausguss
+ Messbecher zum Reinigen abnehmbar
+ 4 unterschiedliche Maßeinheiten: ml, lbs:oz, fl.oz und ml
+ mitgelieferte Litium-Knopfzelle

- schlecht ablesbare und ungenaue Messskala am Becherrand
- Messbecher nicht spülmaschinenfest
- zu kurzer Griff
- billig wirkende Verarbeitung


Kein Titel verfügbar

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Rolls-Royce unter den Elektrozahnbürsten, 19. Oktober 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Während die eher günstigen und daher weit verbreiteten Elektro-Zahnbürsten mit rotierendem Bürstenkopf mechanisch angetrieben werden, weisen die schon seit einigen Jahren erhältlichen Schall-Zahnbürsten nicht nur einen deutlich höheren Putzkomfort auf, sondern auch eine nochmals gesteigerte Reinigungswirkung.

Das Handteil der S 32.533.5, dem aktuellen Premium-Modell aus dem Hause Braun Oral B, ist gut zu greifen und wurde für optimalen und sicheren Halt teilgummiert. Überdies ist es wasserfest, sodass es sich nach der Benutzung auch leicht unter fließendem Wasser säubern lässt. In der für schmale Waschbeckenränder bzw. Badezimmerablagen klein gehaltenen Ladestation lassen sich zwei Bürstenköpfe zur Aufbewahrung aufstecken. Die äußere Abdeckung der Station ist abnehmbar und lässt sich bei Bedarf sogar in der Spülmaschine reinigen. Der im Handteil integrierte Akku hält im voll geladenen Zustand ca. 1 Woche, so dass die Elektro-Zahnbürste im ebenfalls mitgelieferten Hartplastik-Etui auch ohne Ladestation auf Reisen mitgenommen werden kann.

Als besonderes Gimmick liegt der Zahnbürste ein so genannter SmartGuide bei. Hierbei handelt es sich um einen batteriebetriebenen Timer mit großzügiger LCD-Anzeige. Über Funk (auf Wunsch auch deaktivierbar) kommuniziert dieser Putz-Computer mit der Zahnbürste und kann über das mitgelieferte Klebeband an der Badezimmerwand oder an einem Spiegel angebracht werden. Auf dem SmartGuide lassen sich je nach Lust und Laune neben der aktuellen Uhrzeit auch das eingestellte Reinigungsprogramm, die verbleibende Putzdauer oder der zu säubernde Kieferquadrant anzeigen. Ein Smiley erscheint, sobald die von Zahnärzten üblicherweise empfohlene Putzzeit erreicht ist.

Der Bürstenkopf dieser Schall-Zahnbürste oszilliert mit über 30.000 Schwingungen pro Minute und reinigt somit nicht nur wesentlich gründlicher als eine herkömmliche Handzahnbürste, sondern auch schneller und komfortabler als der einer mechanisch angetriebenen. Allerdings empfand ich die Schwingungen des Bürstenkopfs anfangs etwas gewöhnungsbedürftig (es kitzelte mich ziemlich am Zahnfleisch), aber schon am dritten Tag hatte ich mich fast vollständig daran gewöhnt. Und nicht zuletzt lässt sich ein Soft-Programm auswählen, was nicht nur die Gewöhnung an das neue Reinigungsprinzip erleichtert, sondern auch Nutzern mit empfindlichem Zahnfleisch zugute kommen dürfte. Die übrigen Programme sind: Massage, verlängertes Reinigen (3 Minuten Putzzeit statt 2) und Polieren (zum Entfernen von Verfärbungen).

Der Hersteller rät, etwa alle 3 Monate den Bürstenkopf auszutauschen. Ein Farbindikator an den Außenborsten erinnert einen hieran, sobald er sich zur Hälfte entfärbt hat. Im Gegensatz zu einigen Modellen der holländischen Konkurrenz, bei denen der Bürstenkopf fest mit einem klobigen Antriebskopf verbunden ist, muss man bei den Schall-Zahnbürsten der Pulsonic-Reihe lediglich den eigentlichen Bürstenkopf austauschen. Das schont Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen.

Übrigens, ein weit verbreiteter Irrtum sollte an dieser Stelle klar gestellt werden: Bei dieser Elektro-Zahnbürste handelt es sich nicht um eine Ultraschall-Zahnbürste, sondern um eine Schall-Zahnbürste. Ultraschall-Modelle lassen sich nur mit spezieller Zahnpasta verwenden und schwingen nicht selten mit einer Frequenz von über 1 Mio pro Sekunde (!).

Fazit: Die Braun Oral B S 32.533.5 ist meiner Meinung nach mit Abstand die beste derzeit (10/2010) erhältliche und vielseitigste Schall-Zahnbürste. Selbst ehemaligen Putzmuffeln wie mir macht das Zähneputzen wieder Spaß, da die Zahnbürste ohne jegliche Kraftanstrengung einfach im 45°-Winkel an die Zähne gehalten und langsam an den Innen-/Außenseiten und Kauflächen vorbeigeführt werden muss. Das Putzergebnis ist jedes Mal perfekt!

Die Vor- und Nachteile im Einzelnen:
+ hervorragende Reinigungsleistung
+ 5 Programme (Reinigen 2 Min., Soft, Massage, Reinigen 3 Min., Polieren)
+ exzellente Verarbeitung
+ platzsparendes Design
+ leicht zu reinigen
+ günstige Ersatz-Bürstenaufsätze
+ 30-Tage-Zufriedenheitsgarantie durch den Hersteller

- SmartGuide streng genommen überflüssig (Handteil signalisiert Quadrantenwechsel und Ende der Putzzeit ebenfalls)
- Bürstenkopf für einige Kinder u. U. etwas zu groß

Verpackungsinhalt:
Handteil, 3 Bürstenaufsätze, Ladestation, SmartGuide (inkl. 2x AA Ersatzbatterien), Reiseetui, Handbuch


Kein Titel verfügbar

52 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Top-Gerät mit exzellenten Bild-Eigenschaften, das kaum Wünsche offen lässt!, 19. März 2010
Auf meiner Suche nach einem neuen LCD-Fernseher mit Full-LED-Hintergrundbeleuchtung stieß ich eher zufällig auf den Toshiba 46SV685D. In einem hart umkämpften Marktsegment, das aktuell überwiegend von koreanischen Herstellern dominiert wird, hätte ich die japanische Traditionsmarke von selbst gar nicht in die engere Auswahl gezogen ' völlig zu unrecht, wie ich nun am eigenen Leibe erfahren konnte.

Stundenlang verglich ich diverse Online-Testberichte und bestellte schließlich den 46SV685D "auf gut Glück" bei Amazon.

Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert!

Nachdem die technischen Finessen des 46SV685D bereits ausgiebig in der Artikelbeschreibung auf Amazon aufgeführt sind, will ich mich in diesem Testbericht eher auf die tatsächlichen Erfahrungen eines Endkunden konzentrieren.

* DIE INSTALLATION *
Der 46SV685D war innerhalb weniger Minuten ausgepackt, aufgestellt, angeschlossen und konfiguriert. Alles in allem hat dies weniger als 10 Minuten gedauert.

* DAS BILD *
Kurzum: Das HD-Bild ist einfach nur phantastisch! Schwarz ist wirklich tiefes Schwarz und keineswegs verwaschen wie bei LCD-TVs mit konventioneller CCFL- oder Edge-LED-Beleuchtung. Hierfür ist nicht zuletzt die Full-LED-Hintergrundbeleuchtung verantwortlich, die vom 46SV685D je nach Bildinhalt automatisch in 96 von einander unabhängigen Feldern abgedunkelt wird (Local Dimming). Dank des integrierten Umgebungslichtsensors wird dabei ein Überstahlen der hellerer Bildanteile größtenteils verhindert, was von einigen Plasma-Puristen ja als der große Nachteil von LCD/LED-Geräten gegenüber der Plasma-Technologie angeführt wird. Das vom 46SV685D erreichte Kontrastverhältnis von 2.000.000:1 entspricht nicht nur zahlenmäßig, sondern auch visuell dem eines Plasma-TVs der neuesten Generation ' jedoch ohne die plasmatypischen Nachteile (wie das berühmt-berüchtigte Nachleuchten). Dank der "Auto View"-Technologie des Toshibas, bei dem der Lichtsensor des Fernsehers nicht nur die Intensität des Umgebungslichts, sondern auch dessen Farbtemperatur misst, sehen die Farben stets natürlich und harmonisch aus. Selbst feine Schattierungen in Grün- und Blautönen, die bei herkömmlicher LCD-Hintergrundbeleuchtung nur eingeschränkt dargestellt und oft nicht sauber genug abgestuft werden, stellt der 46SV685D brillant dar. Insbesondere in dunklen Szenen fällt die herausragende Detailwiedergabe des Toshibas auf.

* ÜBERRASCHEND: SD- UND ANALOGES BILD *
Ich habe den Toshiba 46SV685D mit mehreren Eingangssignalen testen können: Antenne, Kabel digital, DVD und BluRay. Vor meinem Test war ich etwas besorgt, dass das Antennenbild viel zu schlecht auf einem 46-Zoll-Bildschirm dargestellt würde, doch zu meiner freudigen Überraschung sorgen diverse Bildverbesserungstechnologien (u. a. Resolution+, eine 200-Hz-Filmmerreduktion sowie die MetaBrain-Engine) für ein lebendiges, knackiges, störungsarmes Bild selbst bei nicht analogem oder schlecht aufgelöstem Ausgangsmaterial. Der Toshiba 46SV685D übertrifft hierbei meinen vorherigen Panasonic LCD 37-Zöller um ein Vielfaches. Einzig und allein das Deinterlacing schlecht aufgelöster DVDs könnte ein klitzekleines Bisschen besser sein. Diese Aufgabe überlasse ich daher lieber meiner PlayStation 3, die den Job (samt Upscaling) hervorragend übernimmt.

* DER TON *
Bedingt durch die Full-LED-Beleuchtung, die in der Bautiefe des Geräts mehr Raum einnimmt als bei anderen Technologien, steht dem 46SV685D auch wesentlich mehr Platz für größere/bessere Lautsprecher zur Verfügung. Diese strahlen jedoch ' und nun kommen wir zum einzigen Kritikpunkt an diesem sonst hervorragenden Gerät ' nach unten auf das TV-Möbel ab. Hierdurch wird ein recht indirektes Klangbild erzeugt. Selbst die dem 46SV685D zur Verfügung stehenden Pseudo-Surround-Einstellungen ändern hieran so gut wie nichts. Wie bei jedem simulierten Surround-Ton verliert der Klang durch Phasenverschiebungen deutlich an Sattheit. Pseudo-Surround ist eben nicht 5.1 ' technisch ist das auch ohne Klangkompromisse nicht möglich.

Dennoch, und das muss man fairerweise sagen, ist der Ton (vom Bild ganz zu schweigen) summa summarum keinesfalls schlecht ' er ist sogar weitaus besser als bei den so genannten "Ultra Flat"-Geräten. Zum Fernsehen und Videospielespielen auf Zimmerlautstärke (und auch noch etwas darüber) reichen die internen Lautsprecher allemal, darüber fängt das Gehäuse des Toshibas insbesondere bei basslastigen Tönen leider leicht zu vibrieren an.

Wer sich also wie ich als audiophilen Zeitgenossen bezeichnet und auch Musik auf dem 46SV685D genießen will, kommt um eine externe Soundanlage nicht herum. Einen passablen Eindruck macht übrigens der interne Bassverstärker, der sich in Stufen regeln und auch komplett abschalten lässt, falls man einen externen Subwoofer an das Fernsehgerät anschließen möchte.

* ZUSATZFUNKTIONEN *
Der 46SV685D verfügt über einen integrierten ' u. a. MP3- und DivX-fähigen ' Media-Player, den ich jedoch noch nicht getestet habe (und es vermutlich auch dank Apple TV und PS3 nicht tun werde). An der Seite des TVs befindet sich ein SD-Karten-Einschub über den der Media-Player mit Musik, Bildern und Filmen bestückt werden und auch als digitaler Bilderrahmen eingesetzt werden kann. Überdies kann man dank DLNA und Ethernet-Anschluss den 46SV685D auch an ein Heimnetzwerk anschließen und Medieninhalte direkt auf den Fernseher streamen. Windows-Software hierfür wird mitgeliefert, Mac-User gehen leider leer aus. Software-Updates sind derzeit (03/2010) noch nicht verfügbar, lassen sich aber laut Anleitung über eine USB-Verbindung (z. B. per Speicherstick) auf das Gerät aufspielen.

* DAS HANDLING *
Wie bereits beschrieben, war die Installation ein Klacks. Und auch die sehr übersichtliche und einfach zu bedienende Fernbedienung hat man schnell und intuitiv verstanden. Die Menüstruktur ist aufgeräumt, nicht benötigte oder derzeit anwendbare Funktionen werden automatisch ausgeblendet (z. B. HDMI-Einstellungen, wenn ein analoges TV-Bild betrachtet wird). Insgesamt kommt die grafische Bedienerführung etwas altbacken daher, wenn man es mit dem XMB-Menü eines Sony-Konkurrenten vergleicht. Aber was soll's, das Menü benötigt man ohnehin nur vergleichsweise kurz und funktionell ist es allemal. Programme lassen sich ohne viel Gezeter schnell und unkompliziert auf einen anderen Platz verschieben.

* MEIN FAZIT *
Wer einen hochmodernen, gut aussehenden Flachbildfernseher mit exzellenten Bildeigenschaften sucht, dabei insbesondere Wert auf ein gestochen scharfes, wisch, ruckel- und flimmerfreies HD-, SD-, und Analogbild legt ' und wer bereit ist, kleinere Abstriche beim internen Ton in Kauf zu nehmen, findet im Toshiba 46SV685D einen exzellenten Vertreter der heutigen LCD-Generation. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich ausgezeichnet!

Positiv:
+ hervorragendes und flimmerfreies Analog-, SD- und HD-Bild
+ Full-LED-Beleuchtung mit Local Dimming
+ natürliche und brillante Farben in nahezu jeder Lichtsituation
+ professionelle Farbabstimmungsoptionen (Histogramm, Gradationskurven, Gammakorrektur, etc.)
+ einfache und intuitive Bedienung
+ exzellente Verarbeitung
+ Zahlreiche und vielseitige Anschlussmöglichkeiten (u. a. 4x HDMI)
+ intelligenter und ausgewogener Lautstärkenausgleich zwischen TV-Programm und Werbung
+ manuell nachjustierbare Ton-Bild-Synchronisation
+ schnelle Umschaltung zwischen TV-Programmen und HDMI-Quellen
+ HDMI-CEC Kontrollfunktionen mit kompatiblen Endgeräten (z. B. PS3)
+ hochwertig wirkendes Gehäusedesign
+ optischer, digitaler Tonausgang

Negativ:
- Tonabstrahlung zur Geräteunterseite hin und dadurch sehr indirekt (wenn auch merklich besser als bei vergleichbaren Geräten)
- etwas komplizierte und teils missverständliche Overscan-Einstellungen zum Entfernen schwarzer Bildränder
- das Design des Drehfußes fügt sich nicht gerade harmonisch in die sonst klaren Linien des Gehäuses ein
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 16, 2010 2:28 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3