Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 51.568
Hilfreiche Bewertungen: 131

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Exklusive Echt Leder Tasche für HTC One M7 Flip Case Schutzhülle aus feinstem Leder in bester Qualität / Braun
Exklusive Echt Leder Tasche für HTC One M7 Flip Case Schutzhülle aus feinstem Leder in bester Qualität / Braun
Wird angeboten von SAXONIA
Preis: EUR 17,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Vintage Eleganz, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bis jetzt mein Lieblingscase.Optisch klassich schön, männlich, griffig, leicht rustikale echtleder Optik.
Sehr wertig!!!
Man kann nichts bemängeln außer vielleicht, dass man das Handy nicht in Dreiecksform aufstellen kann, wenn man Musik hören möchte, um gerade die bei HTC herausragenden Miniboxen zum klingenzu bringen.


Timex Expedition Herren-Armbanduhr Military Chronograph Quarz T49893
Timex Expedition Herren-Armbanduhr Military Chronograph Quarz T49893
Wird angeboten von Juwelier Klitsch
Preis: EUR 84,90

4.0 von 5 Sternen Uhr für den "Camel Trophy Man", 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich suchte eine Uhr die man als "Uhr mit starker Optik, sportlich,elegant und hochwertig" charakterisieren kann.
Dieses Feature ist Timex hiermit- zu einen relativ günstigen Preis- fast gelungen.
Doch sie reißt mich nicht vollends vom Hocker.
Warum?
Für das schwere tiefe Gehäuse ist das Armband nicht breit bzw volumig genug.
Die Proportionen stimmen einfach nicht.
Eine häufige Schwäche bei Timex.
Der Ränderung ist durch die riffeligen Noppen wirklich eher bei klobiger "russischer Taucheruhr" einzuordnen als bei eleganter Hochwertigkeit.
Die "Expedition" Uhr sieht aber ganz ordentlich zu einem kaki oder camouflage farbenen Hemd aus.
"Camel Trophy".
Es ist also echt eine Geschmacksfrage.
Mit welche Kombination an Kleidung, in welchem Ambiente oder Club entfalltet die Uhr ihre Wirkung?
Ich habe jedoch auch Fossil Uhren die sofort für respektvolle Blicke sorgen.
Weil eben perfekte Proportionen und Glanzpolitur am Gehäuse für Lichtreflexe sorgen und damit für ein wenig Glamour,
sprich Hochwertigkeit.
Fein designt (hochwertig) ist der verstellbare Ring um das Ziffernblatt, mit seinen kleinen feinen Zahlen- und Stricheinteilungen.
Ebenso die elegant geschwungene Datumsanzeige und die Vintage Zeiger.
Zur 5 fehlt das herausragende Merkmal.
Ansonsten ein tolle Uhr, natürlich auch wegen der Indiglo Nachbeleuchtug.


Tolstois Albtraum: Roman
Tolstois Albtraum: Roman
von Viktor Pelewin
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,99

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für coole Freaks und Hasch-Keks-erfahrene Leser, 12. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Tolstois Albtraum: Roman (Gebundene Ausgabe)
Vorweg:
Während des Lesens schwankte ich zwischen 0 und 5 Sterne Wertungen.
Selbst Pelewin Fans raten in Foren und Rezensionen "zum Durchhalten" beim Lesen.
Ja allerdings.
Das ist auch geboten.
Wenn man nicht zwischen drin mit echter Könnerschaft belohnt werden würde
müsste man annehmen, hier will ein bekiffter Spinner etwas für Literatur verkaufen, was ein eigentlich
eine Verkackeierung des Literaturbetriebs an sich ist.
Dahinter verberge sich ein Scharlatan, der allerhand Zutaten in den Topf wirft und einmal durchschüttelt:

Comic, Postmoderne, Literaturkritik, Religionsfetzen, "Bibel- Talmut-Koran- Buddhismus- Zitaten" inklusiver Deutungsspielchen, Videospielästhetik, Mythen und ein wenig James Bond.

Es ist auch ein Roman im Roman. Eine Selbstbetrachtung während ein Ich (welches?) sich sucht und darüber reflektiert.

Am besten trifft das Bild:

Ein Spiegel im Spiegel beim reflektieren multipler Ebenen!

Doch dann wird man mit Sätzen belohnt wie:

"Der Schuss und die Explosion verschmolzen zu einem einzigen Knall...Ihm war als fiele er in eine Grube, deren Grund Hitze ausströmte. Das Merkwürdige war, dass sie zu Anfang nicht tief erschien, doch je länger er fiel, desto weiter wich der Grund zurück. Kein Abgrund konnte so tief sein.
Dann blies ihm ein Wind entgegen. Er wurde allmählich immer stärker, und bald verlangsamte sich T`s Fall, bis er schließlich ganz zum Stillstand kam...."

Pure Poesie!!!

Zum Inhalt:

"Ein Roman mit einem solchen Titel, in dem die Hauptfigur als "Graf T." auf eine geradezu halsbrecherische Suche nach ihrer Identität geht, da bleiben praktisch keine Fragen offen. Jener Graf, der mit Leo Nikolajewitsch angeredet wird, von gewaltlosem Widerstand schwadroniert (dabei durchaus gewaltig und ohne großes Zögern austeilt), der sich mit der offiziellen Kirche anlegt, der auf seinem Gut eigens einen ihm ähnelnden Bauern angestellt hat, auf dass dieser im groben Russenhemd hinter einem Pflug übers Feld trotte, immer zu jener Stunde, in der der Expresszug vorbeifährt und die Reisenden aus dem Zugfenster heraus das gelebte Wort vom schlichten Dasein in Augenschein nehmen können, jener Graf also ist zunächst klar zu identifizieren als Leo Tolstoi und der Roman wohl offenbar eine parodistisch überzeichnete biografische Erzählung über ihn selbst.

Aber ganz so einfach liegen die Dinge nicht, und allerspätestens, wenn Graf T. in einem Petersburger Schützengraben auf Dostojewski trifft, der damit beschäftigt ist, aus der Deckung Zombies abzuschießen, um ihnen Wurst und Wodka abknöpfen zu können, und der den Grafen schließlich durch die Kanalisation zum Haus des geheimnisvollen Oberprokurators Pobedonoszew führt, weiß man, dass die Szenerie keine simple historische Satire ist, sondern dass man im wild gewordenen Kosmos von Viktor Pelewin gelandet ist.

In diesem Moment ist bereits klar, dass man es keineswegs mit einer - wie auch immer grundierten - Nacherzählung von Lebensepisoden des Verfassers von "Krieg und Frieden" zu tun hat, dass vielmehr "Graf T." eine Romanfigur ist, die sich ihrem Status als Romanfigur bewusst geworden ist und versucht, gegen ihre Autoren (ein ziemlich windiges Kollektiv, eher freie Werbetexter als Schriftsteller) zu rebellieren, ein Eigenleben zu gewinnen."

Fazit:

Ich mahne zur Vorsicht.
Das ist kein "normaler" Roman.
Es ist ein Gedankenspiel eines junggebliebenen Intellektuellen, der klever mit kulturelln Versatzstücken spielt.
Man muss sich drauf einlassen.
Wenn das nicht gelingt legt man das 23 Euro teure Buch bald wütend unters Sofa


Flip-Case Handy Klapp Tasche für Sony Ericsson Xperia Arc (LT15i) / Arc S (LT18i) Weiß-Schwarz
Flip-Case Handy Klapp Tasche für Sony Ericsson Xperia Arc (LT15i) / Arc S (LT18i) Weiß-Schwarz
Wird angeboten von mobile and more
Preis: EUR 8,90

3.0 von 5 Sternen Bedingt gut, 30. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Preis und Optik stimmen. Empfehlung! Doch nach einem Monat brach schon ein Stück der inneren Hartschale. Die ist doch ein wenig spirrelig. Ich schnitt sie zurecht.Nach 6 Monaten wird das Leder brüchig....


Nr. 027 original TUPower Netzteil f Asus Eee PC 1005HA 1005HA-P in Weiß 19V 2,1A 40W inkl. Stromkabel
Nr. 027 original TUPower Netzteil f Asus Eee PC 1005HA 1005HA-P in Weiß 19V 2,1A 40W inkl. Stromkabel

5.0 von 5 Sternen Top Top Top, 30. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe ein Netzteil verloren und war bestürzt über die Preise von Ersatznetzsteckern. Ich bestellte ein billiges was mächtig schwer und völlig unpraktisch war. Doch ENDLICH fand ich dieses. Preis und Qualität makellos. Kaufempfehlung !!!


ABUS  Gepäckträgertasche ST 4700 KF Allium, schwarz/braun/Floral
ABUS Gepäckträgertasche ST 4700 KF Allium, schwarz/braun/Floral

5.0 von 5 Sternen Absolute Kaufempfehlung, 29. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es gibt nicht viel zu sagen als:
Schön
Praktisch
Stabil
erfüllt genau den Zweck den es angibt.
Ich finds Super


Philips SA3RGA04KN/02 GoGear RaGa 4GB MP3-Player, 2,5 cm (1,0 Zoll) LCD-Display
Philips SA3RGA04KN/02 GoGear RaGa 4GB MP3-Player, 2,5 cm (1,0 Zoll) LCD-Display
Wird angeboten von CG Hard- und Software GmbH ( alle Preise inkl. MwSt, AGB unter Verkäufer-Hilfe)
Preis: EUR 63,13

1.0 von 5 Sternen Frechheit .Völlig veraltete Technik zu hohem Preis, 12. Dezember 2012
Ich musste dieses Gerät nehmen, da es von AUDIBLE angeboten wurde.
Als ich ich dieses Miniteil verlor-
und das geht schneller als man denkt da es wie ein kleines Stück Seife
ganz flink aus der Tasche flutscht-
musste ich das Gerät leider wieder kaufen.
Warum?
Weil AUDIBLE mit keinem anderen Handy oder Mp3 Player, den ich besaß, kompatibel war.
Ärgerlicher Fehler im Audible System.
Der RAGA bietet fast nichts.
- keinen Sound (von wegen FULL SOUND, der unterscheidet sich von den anderen durch fast keine Veränderung)
Einstellungen ein Witz
-Es stimmt: VIEL ZU LEISE . Stell dich an eine Straßenkreuzung oder an der Kinderspielplatz und das
Hörbuch oder Deine Musik kannst Du vergessen.
-Es gibt keine Abschnittssprünge: 1 oder 3 Minuten überspringen.Hat ein Album oder Hörbuch keine Einteilung
muss man minutenlang auf den Vorspulknopf drücken.Das nervt.
-Es spielt eben nicht alle gängigen Mp3 Formate."Dieses Format unterstützen wir nicht"
- HÖRBÜCHER nur von AUDIBLE.
WMP Hörbücher verschwinden im Musik Ordner zwischen Deine Songs.Viel Spaß bei der Shuffle Wiedergabe.
-Display unzeitgemäß düster.Kleinste Buchstaben. Fummelig kleine Tastatur.Nur was für Anspruchslose.
-Bloß nicht den SONGBIRD installieren. Der zieht dann wirklich alles was je geladen wird in das Archiv.
Man hat alles doppelt und viel Speicherplatz verbraucht.
Außerdem baut er sich EXTREM LANGSAM auf.BITTE ERSPART EUCH DAS!
-Der Einschlaf-Timer (automatischer Stop nach 15 Min, ging noch nie)


Der Traum des Kelten: Roman
Der Traum des Kelten: Roman
von Mario Vargas Llosa
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starkes Stück Geschichte, 9. Dezember 2012
Spätestens nach diesem Buch hätte Llosa den Nobel Preis erhalten.
Warum?
Das Portrait von Roger Casement ist beeindruckend.
Ein Mann der Geschichte, der maßgeblich zur Aufdeckung von Gräueltaten des politischen und wirtschaftlichen Imperialismus in Afrika, Südamerika und Europa beigetragen hat wird von Llosa mit gradezu pedantischer Mühe und Einfühlungsvermögen mit Leben erfüllt. Man kann in keinem Abschnitt des Romans behaupten, Llosa würde seine Figuren nur skizzenhaft zeichnen. Hier entsteht eine Persönlichkeit aus Fleisch und Blut vor unseren Augen mit und völlig nachvollziehbaren Beweggründen.Ein ganz realer Mensch mit Träumen, Ängsten und "Schwächen" .
Hier wird niemand glorifiziert und deshalb ist das Portrait, der Roman so stark und überzeugend.
Der Roman ist absolut welthaltig, politisch engagiert, voller psychologischer Komplexität, Tiefgang, mit sozialem Impetus, von einer sprachlichen Virtuosität, die nur wenige erreichen und höchstem Recherchegrad.
Wer sich für Geschichte und Politik interessiert, kommt auf jeden Fall auf seine Kosten.
Wer will, kann in dem Roman sogar eine Botschaft erkennen.
Llosa erinnert uns durch einen Blick in die Vergangenheit an das, was uns heute unter anderem Deckmäntelchen an Unterdrückung und Ausbeutung begegnet:
Ausbeutung humaner Arbeitskraft, totalitäre autoritäre Systeme, wirtschaftlicher Imperialismus.
Sowas mögen Nobelpreisverleiher.
Doch die dokumentarische Stärke mit all ihren historischen Bezügen, die die Kraft des Faktischen,des nackten Realismus untermalen, diese Stärke, könnte man auch Schwäche ansehen.
Ist das noch ein Roman im herkömmlichen Sinne?
Hier findet eine Gratwanderung zwischen einer Biografie und dem Fiktionalen statt.
Das ist nun echt Geschmackssache.
Die auktoriale, neutrale Distanz gewichtet mir zu sehr das Faktische.
Es verändert nicht meine Chemie beim Lesen.
Nehmen wir z.B. Oliver Stone, wie er Historie verfilmt.
Da ist immer eine gehörige Portion Subjektive mit dabei, die uns mitreißt und zu heißen Diskussionen einläd.
Mich strengten beim Lesen die häufigen Wiederholungen der selben Informationen an und die allzu genaue Wiedergabe historischer und kalendarischer Abläufe.

Fazit:
Der Roman ist nichts zum Wegträumen oder zur Unterhaltung geeignet.
Er richtet sich an Leser mit Bildung und politischem Bewusstsein.
Spannung erhält er durch die Frage ob Casement begnadigt wird oder nicht.
Llosa ist kein Schreiber aus der Provinz. Er lebt schon seit den 60iger Jahren nicht mehr in Peru
Dieser interkulturelle Autor und Weltenbummler weiß wovon er schreibt


Philips SA4RGA04KN GoGear Raga MP3-Player 4GB (2,79 cm (1,1 Zoll), SuperScroll) schwarz
Philips SA4RGA04KN GoGear Raga MP3-Player 4GB (2,79 cm (1,1 Zoll), SuperScroll) schwarz
Preis: EUR 39,89

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für den Preis einfach zu wenig geboten.Finger weg, 4. Dezember 2012
Ich musste dieses Gerät nehmen, da es von AUDIBLE angeboten wurde.
Als ich ich dieses Miniteil verlor-
und das geht schneller als man denkt da es wie ein kleines Stück Seife
ganz flink aus der Tasche flutscht-
musste ich das Gerät leider wieder kaufen.
Warum?
Weil AUDIBLE mit keinem anderen Handy oder Mp3 Player, den ich besaß, kompatibel war.
Ärgerlicher Fehler im Audible System.
Der RAGA bietet fast nichts.
- keinen Sound (von wegen FULL SOUND, der unterscheidet sich von den anderen durch fast keine Veränderung)
Einstellungen ein Witz
-Es stimmt: VIEL ZU LEISE . Stell dich an eine Straßenkreuzung oder an der Kinderspielplatz und das
Hörbuch oder Deine Musik kannst Du vergessen.
-Es gibt keine Abschnittssprünge: 1 oder 3 Minuten überspringen.Hat ein Album oder Hörbuch keine Einteilung
muss man minutenlang auf den Vorspulknopf drücken.Das nervt.
-Es spielt eben nicht alle gängigen Mp3 Formate."Dieses Format unterstützen wir nicht"
- HÖRBÜCHER nur von AUDIBLE.
WMA Hörbücher verschwinden im Musik Ordner zwischen Deine Songs.Selbst ein Hörbuch Ordner
in der Reihefolge 1,2,3,4,5...spielt wie besoffen: 1,17,3,45...Viel Spaß bei der Shuffle Wiedergabe.
-Display unzeitgemäß düster.Kleinste Buchstaben. Fummelig kleine Tastatur.Nur was für Anspruchslose.
-Bloß nicht den SONGBIRD installieren. Der zieht dann wirklich alles was je geladen wird in das Archiv.
Man hat alles doppelt und viel Speicherplatz verbraucht.
Außerdem baut er sich EXTREM LANGSAM auf.BITTE ERSPART EUCH DAS!
-Der Einschlaf-Timer (automatischer Stop nach 15 Min, ging noch nie)

Alles in allem viel zu teuer für den Gengenwert. Zumal 4GB schneller voll sind als man denkt


Sony MDREX50LPW Kopfhörer weiß
Sony MDREX50LPW Kopfhörer weiß
Wird angeboten von berlin foto
Preis: EUR 16,98

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleine Power Station, 29. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony MDREX50LPW Kopfhörer weiß (Elektronik)
Vorweg:
Ich habe schon zig Ohrhörer ausprobiert.
Phillips, Grundig, JVC...
Aber der Sound dieses Sony ist DAS FEINSTE was ich jeh gehört habe.
Vergleichbar nur noch der Panasonic RP.
Als ich ihn zum 1. mal einsetzte dachte ich:
Die Höhen und Mitten sind OK. ..aber Gesammteindruck
mittelmäßig.
Schon wieder Geld für keinen Sound ausgegeben.
Wo ist der Bass Boost? Die Werbung lügt mal wieder..
Doch dann steckte ich die STÖPSEL TIEFER ins Ohr rein.
Und siehe da:

Höhen dynanisch
Mitten präsent
Bass voll

Ein Ohrhörer kann nie einen Kopfhörer ersetzen.
Aber ganz ehrlich:
Für 15 Euro solch einen fetten, vollen Sound zu bekommen ist einfach
phänomenal gut.
Mehr kannst Du von den kleinen Dingern nicht erwarten.
Geile 5 STERNE


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5