Profil für MOR > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MOR
Top-Rezensenten Rang: 13.787
Hilfreiche Bewertungen: 65

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MOR

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Campingaz Gaskocher Camp Bistro Stopgaz, blau, 205372
Campingaz Gaskocher Camp Bistro Stopgaz, blau, 205372
Wird angeboten von angelshopuwe
Preis: EUR 44,95

4.0 von 5 Sternen Großer Kocher für große Töpfe, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem standfesteren Kartuschen-Gaskocher als dem bisherigen (Campingaz Micro Bleuet für Ventilkartuschen), bin ich beim Campingaz Bistro gelandet. Ganz klar, das Teil ist nur für Trips mit dem Auto geeignet und über das Packmaß reden wir besser mal nicht. Aber zum Wandern nimmt an ja auch die riesigen Töpfe nicht mit... da reicht der kleine Kocher. Gewicht ist aber mit 1,5 kg sehr leicht und durch den mitgelieferten Koffer (der allerdings erstmal 2 Tage draußen ausgasen mußte, weil er so bestialisch gestunken hat) gut zu transportieren.
Brauche den Kocher vor allem für die großen 4,5 und 2,5 Liter Trangia Töpfe, da die mit Wasser befüllt auf dem kleinen Kocher doch ganz schön wackelig stehen. Dieser ist perfekt dafür geeignet, da er quasi genauso gut ist, wie ein normales Gaskochfeld. Die Verarbeitung ist gut, könnte bei dem Preis (40 €) allerdings besser sein (Das Blech ist an den Kanten nicht immer sauber umgebogen und der Deckel des Kartuschenfachs auch nicht so super paßgenau und etwas wackelig). Da sehen die Plagiate, außer der blauen Farbe und dem Campingaz-Label, die unter diversen Namen vertrieben werden relativ baugleich und nicht schlechter aus, muss man mal ehrlich sagen (und die gibts teils schon für 12 €). Habe mich aber trotzdem für Campingaz entschieden, weils den Kocher hier auch mit Gazstop gibt, d.h. wenn die Flamme ausgeht, wird automatisch die Gasversorgung unterbrochen. Das können die ganzen Billigmodelle nämlich nicht.
Zur Handhabung: Kartuscheneinsetzen ist idiotensicher. Fach öffnen, Schutzkappe von der Flasche abschrauben, Flasche reinlegen (mit der Kerbe im Rand nach oben), Hebel von unlock auf lock stellen, fertig. Die Verbindung zur Kartusche wird beim einpacken in den Koffer automatisch unterbrochen, da die Lock-position des Hebels nicht paßt. Kartusche kann also im Fach liegen bleiben. Zünden kann der Kocher dank Piezozündung automatisch, also auch das ist kein Hindernis. Funktioniert sehr gut. Flamme iststufenlos regelbar. Der Gasverbrauch ist mit 170 g/h relativ hoch, dafür kocht das Wasser aber auch recht fix, wenn er voll aufgedreht ist. Man sollte also das ein oder andere Ersatzfläschchen dabei haben. Wo wir grad bei den Kartuschen sind. Benötigt werden die CP250 Kartuschen von Campingaz (4-5 €). Primus, Brunner etc. haben aber auch Baugleiches im Angebot und meistens nur halb so teuer (2-3 €).
Alles in allem ein guter Kocher für Camper mit großen Töpfen, die keine riesige Gasflasche für die richtigen Kochfelder mitschleppen möchten.


JVL Keep Calm and Carry on Fußmatte, PVC-Rückseite, 40 x 70 cm, Rot
JVL Keep Calm and Carry on Fußmatte, PVC-Rückseite, 40 x 70 cm, Rot
Preis: EUR 13,61

1.0 von 5 Sternen Schlechteste Fußmatte, die ich je hatte..., 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Fußmatte sieht zwar auf dem Bild gut aus, und wenn man sie an die Wand hängen würde wahrscheinlich auch noch länger, aber wenn man sie ihrer eigentlichen Bestimmung zuführt, absolut nicht zu gebrauchen. Schon beim Auspacken fallen einem die ersten Kokosfasern entgegen. Ich dachte einmal absaugen hilft. Nix da. Die Matte verteilt mehr Fasern als dass sie Dreck aufnimmt. Da die Matte nicht durchgefärbt, sondern nur oberflächlich angesprüht ist, ist die Farbe schon nach wenigen Tagen nicht mehr sehr leuchtend. Nach einigen Wochen ist dann die erste Ecke abgerissen und die Seiten sind an ca. 10 Stellen eingerissen. Ich habe sie dann reklamiert, weil so eine schlechte Qualität, darf man nicht einmal bei einer 15 € Matte erwarten. Am leibsten hätte ich Null Sterne gegeben. Danke an amazon. Hat wie immer reibungslos funktioniert, mit der Reklamation.


Tchibo TCM Softboard, aufblasbarer Schlitten; bis 100kg
Tchibo TCM Softboard, aufblasbarer Schlitten; bis 100kg

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Softboard, 24. November 2013
Wer einen aufblasbaren Schlitten sucht, bekommt hier ein Topgerät zum Superpreis. Das von Tchibo 2012 für 50 € angebotene Softboard ist absolut baugleich mit dem "Softboard regular" der Firma Airboard und wird wohl auch dort hergestellt. Einziger Unterschied ist das Design, der TCM Aufdruck und, dass im Lieferumfang nur Softboard,Pumpe und Flicken enthalten sind, nicht aber die bei Airboard mitgelieferte Handschlaufe und der Packsack. Die Pumpe ist jedenfalls auch komplett identisch mit der vom Airboard und funktioniert super. Die fehlende Handschlaufe habe ich durch ein einfache Snowboardleash für ein paar Euro ersetzt und diese auf Handgelenklänge gekürzt (die Schlaufe ist schon sinnvoll, da das Softboard einfach sehr leicht ist und bei Stürzen sonst lustig weiter bergab fährt, während man selbst noch im Schnee steckt).
Neben dem deutlich höherpreisigen Airboards (ab 280 €) ist das der beste aufblasbare Schlitten, den man bekommen kann. Wer nicht mehr in den Genuss kommt, es von Tchibo zu erstehen, kanns auch von Airboard für ca. 80 € kaufen. Wer schnell ist, kann es aktuell (November 2013) im Tchibo-Onlineshop für sagenhafte 20 € bekommen.
Mit dem Board kann man hemmungslos durch alle Arten von Schnee fahren. Vor allem im Tiefschnee sticht es alle anderen Schlitten aus, da es einfach so ein breite Auflagefläche hat und dadurch nicht einsinkt. Man erreicht sehr ordentliche Geschwindigkeiten, natürlich je härter der Schnee, desto schneller. Da das mit dem Bremsen durch Querstellen des Boards nicht immer so gut geht, ist sich zur Seite werfen oder die Füße in den Schnee stecken(vorausgesetzt der Schnee ist nicht total vereist)auch ein Lösung. Nicht elegant, aber effektiv. Gelenkt wird durch Gewichtsverlagerung. Auch Sprünge aus gemäßigter Höhe, macht das Board mit. Schläge werden gut ausgeglichen durch das Luftkissen. Nur Wurzeln und Steine sollte man natürlich meiden, soweit es geht. Wenn denn doch mal ein Loch reinkommt kann das problemlos mit PVC-/Bootskleber geflickt werden. Und wer regelmäßig härteres Gelände und Skipisten befahren will, sollte mal über die gehobene Kategorie von Airboard nachdenken. Das günstigste ist das Airboard Classic. Ist von den Abmessungen wie das Softboard regular, aber unten noch dickeres PVC und oben mit Nylongewebe verstärkt. Dadurch ist es nach dem Aufpumpen deutlich härter und läßt sich etwas präziser steuern. Auch die Griffe sind etwas flexibler und griffiger. Außerdem ist es durch die dickeren/verstärkten Materialien einfach robuster.
Ich bin ein großer Freund der Airboards und kann sie nur jedem empfehlen, egal ob Softboard oder Airboard.


Airboard® Classic 130
Airboard® Classic 130

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Spaß für viel Geld..., 14. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Airboard® Classic 130 (Misc.)
Seit 2005 bin ich stolzer Beseitzer eines Airboard Classic 130. Ich hatte bis jetzt unheimlich viel Spaß mit dem Teil. Allerdings rodel ich generell sehr gerne, auch wenn Airboarden schon ein wenig was anderes ist. Mein Eltern hatten in den 80er Jahren schon ein sehr ähnliches Gerät. Der "Clipper" von Bremshey Sport war noch etwas spitzer und technisch noch nicht ganz so ausgereift. Nachdem er nach ca. 15 Jahren irgendwann kaputt gegangen ist, war ich sehr begeistert, dass die Idee vom aufblasbaren Schlitten im Airboard perfektioniert wieder realisiert wurde.
Die Verarbeitung ist top. Die Oberseite ist mit Nylongewebe verstärkt, die Griffe solide angenäht und die Umterseite aus dickem PVC. Mitgeliefert wird eine sehr kleine aber effektive Handpumpe, mit der man das Board in ca. 3 min aufgepumpt hat. Außerdem gibts ein kleines Reparaturset mit Flicken und Kleber und ganz wichtig: die Handschlaufe! Die spart einem viel Rennerei. Wenn amn nämlich mal runterfällt, fährt das Airboard aufgrund des geringen Gewichts sonst munter weiter.
Das Fahren sollte man, bevor man sich den Berg runterstürzt, kurz üben, da man mit Gewichtsverlagerung lenkt. Wer schneller unterwegs ist, sollte unbedingt in Bauchlage fahren, da das Gerät so deutlich präziser zu handeln ist. Zum Fahren empfehle ich dringend Helm und Knieschoner, letzteres vor allem, wenn man mal vereiste Skipisten kreuzt... Prinzipiell kann man auch gemütlich rodeln mit einem Airboard, dann kann man auch mal im Sitzen starten. Das eigentlich spaßige ist aber, wirklih schnell zu fahren. Auf der Skipiste, wenn man denn als Airboarder geduldet wird, kann man locker mit Ski- und Snowboard mithalten, was die Geschwindigkeit angeht. Noch besser als auf Pisten sit allerdings Tiefschnee. Deutlich knieschonender und man hat auch niemanden im Weg.
Wenn man das Teil exessiv fährt, bleiben kleine Schäden leider nicht aus. Kufen lösen sich und an der Oberseite entstehen manchmal kleine Minilöcher. Habe meins schon oft erfolgreich repariert mit Bootskleber und Seamgrip. Airboard hat auch ne prima Reparaturanleitung auf der Homepage online stehen und wenn man sich mal ne ganz blöde Stelle gelöchert hat, kann man da auch mal ne Mail hinschicken und sich bei den Airboardingenieuren Rat holen. Der Kontakt war immer sehr nett. Im ersten Jahr habe ich sogar 2 Mal das Board komplett getauscht bekommen, da es sich offensichtlich um Produktionsschwachstellen handelte. Den Service kann ich also auch nur wärmstens empfehlen.
Ja, das Teil ist sehr teuer, aber ich habs nicht bereut. Und wenns mal nicht mehr zu reparieren ist, gibts auf jeden Fall ein neues!
Wer das Teil übrigens nur zum Rodeln und gemäßigtem Fahren haben will, wird auch mit dem Softboard von Airboard sehr sehr glücklich. Kostet nur ca. 80 €, hat die gleichen Abmessungen, unterscheidet sich aber im Obermaterial. Dieses ist nicht nylonverstärkt und daher etwas weicher. Das ist komfortabler, aber eben auch anfälligerfür Schäden. Ist aber auch ein super Teil, mit dem man vielleicht nicht ganz so gewagte Sprünge hinlegen sollte und nicht Stundenlang auf vereisten Pisten rumkratzen sollte.
Airboards sind übrigens auch super, um für normale Schlitten im Teifschnee eine Bahn vorzufahren, damit diese nicht einsinken...


Käsefondue Gabeln Basic - Set mit 6 - Spring Fondues
Käsefondue Gabeln Basic - Set mit 6 - Spring Fondues
Wird angeboten von tp | tradeparadise - Preise inkl. MwSt. - Rechtliche Infos unter "Verkäufer-Hilfe"
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solide Fonduegabeln, 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr wertige Käsefonduegabeln aus Edelstahl mit Kunststoffgriff. Die Ausführung ist sehr solide und die Verarbeitung absolut sauber. Im Gegensatz zur Abbildung steht leider auf jeder Gabel in weiß "Spring" und auf den Griffenden die Ziffern 1-6. Ist für die Funktion natürlich irrelevant, wobei ich finde, dass man beim Käsefondue die Gabeln nicht markieren muss. Die Gabeln sind, im Gegensatz zu allen anderen, die ich bisher in Händen gehalten habe, schwerer und sehr verwindungssteif. Die Griffe sind nicht aus Hartplastik, sondern sind leicht gummiert. Insegsamt sehr empfehlenswert!


Betula ''Rock'' aus Birko-Flor in Cordoba Brown 40.0 EU S
Betula ''Rock'' aus Birko-Flor in Cordoba Brown 40.0 EU S
Wird angeboten von SHOEWays - günstige Wege gehen...
Preis: EUR 34,99

5.0 von 5 Sternen Beste Birkenstock Qualität, 26. September 2013
Der Schuh entspricht in der Form dem Birkenstock boston bzw. dem Papillio Boston. Obermaterial ist hier Birkoflor, kein echtes Leder. Macht ihn etwas weniger haltbar, aber dafür kostet er aber mit 36 € auch nur die Hälfte. Das Fußbett ist klassisch Birkenstock, allerdings mit eingearbeiteten Luftpolstern. Das ist sehr angenehm, wird sich aber bestimmt mit der Zeit heraustreten. Preis-/Leistungsverhältnis ist gut. Klare Kaufempfehlung.


Giesswein Kundl 58/10/41520, Unisex - Erwachsene Hausschuhe, Violett (veilchen 392), EU 40
Giesswein Kundl 58/10/41520, Unisex - Erwachsene Hausschuhe, Violett (veilchen 392), EU 40

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Engere Alternative zum Kramsach, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr schöne Hüttenschuhe aus dem Hause Giesswein. Im Gegensatz zum klassischen Schnitt mit Mittelnaht, vorne deutlich flacher geschnitten. Beim Kramsach hat man ja noch reichlich Luft überm Fuß, dieses Modell liegt sehr dicht an. Durch die fußnahe Paßform und das tiefer heruntergezogene Strickbündchen tragen die Schuhe sich eher wie sehr dicke Socken als ein Schuh. Man bekommt aber auch problemlos noch ein paar Socken rein. Die Verarbeitung ist bestens, saubere Nähte, tolle Farben, alles aus Schurwolle, außer die Gummierung der Sohle natürlich. Schön warm sind sie, aber man schwitzt nicht und auch ohne Socken sehr angenehm auf der Haut.


Giesswein Kramsach, Damen Hohe Hausschuhe - Pink (beere), 40 EU (10 Damen UK)
Giesswein Kramsach, Damen Hohe Hausschuhe - Pink (beere), 40 EU (10 Damen UK)
Wird angeboten von Peter Wedemeier
Preis: EUR 44,95

5.0 von 5 Sternen Klassiker, 3. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In Anbetracht der anstehenden Herbst-und Wintersaison habe ich mir fürs Haus mal wieder was kuscheligeres als Birkenstocks gegönnt. Da habe ich mich auf die Hausschuhe zurückbesonnen, die ich als Kind immer hatte: Giessweins! Der Preis ist schon ganz ordentlich, aber im Erwachsenenalter halten die bestimmt um ein Vielfaches länger als damals. Ich mag gar nicht darüber nachdenken, wieviel hunderte von DM meine Eltern im laufe der Jahre für diese Pantoffeln ausgegeben haben...
Aber nun zu den Schuhen: Der erste Eindruck ist sehr überzeugend. Sauber verarbeitet und im Gegensatz zu früher eine deutlich dickere und rutschfestere Gummierung unter der Sohle. Auch wenn die sich sicher im Laufe der Zeit abläuft, doch schonmal eine kleine Verbesserung ohne optische Folgen. Material ist natürlich gewalkte Schurwolle durch und durch. Design ist klassisch und in viele schönen Farbvarianten zu haben. Die Größe fällt normal aus. Kuschelig warm sind sie und schaffen ein sehr angenehmes Fußklima, mit und ohne Socken.
Was noch generell zu sagen ist, es handelt sich um Hüttenschuhe und die ersetzen in keinster Weise einen Hausschuh mit fester Sohle! Ist wirklich nur was für die Wohnräume, damit in Garten und Einfahrt rumlaufen, sollte man vermeiden, da die Sohle dann unnötig viel abgenutzt wird und sie leicht Feuchtigkeit aufnehmen, wenn der Boden nass ist.
Für Freunde warmer Füße in klassischem Design eine klare Kaufempfehlung!


Hasbro A1612E35 - Nerf Super Soaker
Hasbro A1612E35 - Nerf Super Soaker
Wird angeboten von Thats Shopping GmbH
Preis: EUR 12,49

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Soaker für sehr junge Schützen..., 9. Juni 2013
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Im Rausch alter Erinnerungen hab ich mir eine kleine Super Soaker gekauft,die "Flash Blast", aber der Spaß konvergiert bei mir gegen Null. Hatte in den 90ern ne kleine Super Soaker 30 und die hat wunderbar und weit geschossen. Das hier ist dagegen eher schlapp. Ersteinmal schafft sie von den angegebenen 7.5 Metern bei günstigen Windverhältnissen maximal 4. Der Tank ist für die Gesamtgröße der Pistole ok (110 ml). Dementsprechend klein ist aber auch die Wassermenge, die pro Schuss abgegeben wird. Geschossen wird in Einzelschüssen, d.h. einmal pumpen (Schlitten nach hinten ziehen) und abdrücken. Man kann nicht mehr Druck aufbauen um mehr oder weiter zu schießen. Immer nur einmal pumpen, einmal schießen. Mit einer Tankfüllug hat man ca. 10 Schuss.
Ich bin nicht auf meine Kosten gekommen, hatte aber vllt auch zu hohe Ansprüche. Ist eben eine sehr kleine Pistole und mir scheint, die neuen Modelle sind generell alle deutlich weniger kraftvoll als die alten und haben sehr kleine Tanks. Für sehr kleine Kinder, ist die Pistole aber denke ich durchaus spaßig, da sie einfach zu befüllen und zu benutzen ist. Außerdem kann man sich damit, selbst wenn man sie sich direkt ins Auge hält, kaum Schaden zufügen. Daher immerhin 3 Sternchen.


Outwell Mumienschlafsack Freeway Single green
Outwell Mumienschlafsack Freeway Single green

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas sperrig, aber warm und viel Platz., 5. Juni 2013
Hier gibts für wenig Geld (25€) einen sehr guten Deckenschlafsack. Zum Wandern würde ich ihn, aufgrund des Packmaßes nicht grad mitnehmen, aber zum Camping mit Auto oder Rad gut zu gebrauchen. Auch unter 10°C noch kuschelig warm. Über 15°C auch offen als Decke warm genug. Innen- und Außenmaterial fühlt sich beides gut und nicht glitschig an. Lediglich der innen am Reißverschluss verlaufende steifere Gewebestreifen ist etwas hart und knistert, aber dafür klemmt sich auch nichts in den Reißverschluss. Geschlossen merkt man ohnehin nichts davon. Geliefert wird der Schlafsack in einem Rundbeutel mit Kompressionsriemen.
kann den Schlafsack uneingeschränkt empfehlen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4