Profil für M.H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M.H.
Top-Rezensenten Rang: 20.116
Hilfreiche Bewertungen: 134

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M.H.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Famag Forstnerbohrer Bormax Durchmesser 20 mm, für Weich- und Hartholz, 1622020
Famag Forstnerbohrer Bormax Durchmesser 20 mm, für Weich- und Hartholz, 1622020
Preis: EUR 20,24

5.0 von 5 Sternen Geht durch wie Butter!, 13. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man bedenkt, was der Holzmarkt vor Ort (kein klassischer Baumarkt!) mir als Profi-Qualität zu rund 10 Euro verkauft hat, ärgere ich mich weniger über den happigen Preis dieses Forstnerbohrers, sondern wieder einmal zweimal gekauft zu haben, obwohl ich schon nicht auf das 3,50 Euro „Standart“-Produkt zurückgegriffen habe!

---

Die ersten Löcher habe ich mit 16mm (mein größter Holzbohrer) vorbohren müssen, um mit viel Geduld überhaupt durch die 23mm starke Multiplex-Platte zu kommen. Bereits nach dem zweiten von insgesamt 16 Löchern habe ich aufgegeben und mich im Internet schlau gemacht, ob die anderen Hobbyheimwerker wirklich mehr Geduld mitbringen als ich. ;-)

Famag Bormax schien die Lösung zu sein und so ließ ich es (zähneknirschend wegen des doch recht hohen Preises für einen einzelnen Bohrer) auf einen Versuch ankommen. Und was soll ich sagen?
Die restlichen Löcher wären allesamt schneller drin gewesen, als ein einzelnes mit der sogenannten Profi-Qualität aus dem Holzhandel!
Dass sie es nicht waren lag einzig an drei Löchern, welche ich zuvor schon vorgebohrt und nun die Mühe hatte, Freihand zu zentrieren. Mit dem „Schrott-Produkt“ war das weniger ein Problem, sodass ich es für den ersten Millimeter nochmals aus der Tonne kramen musste, ehe es wieder mit dem Famag wie Butter durchs Holz ging...

Werde zukünftig nur noch mit Famag-Forstener zurückgegriffen, wenn ich welche benötige. Egal für wie viele Löcher, selbst für ein einzelnes wäre mir das Geld nach dieser Erfahrung sicherlich wert!


Raspberry SKU02696 Pi Model B + (B Plus) Gehäuse
Raspberry SKU02696 Pi Model B + (B Plus) Gehäuse
Wird angeboten von SB Components Ltd
Preis: EUR 6,85

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sein Geld wert! Passgenau für Pi2..., 22. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Pi begleitet mich nun schon (in verschiedenen Modellvarianten) seit einigen Jahren im Alltag. Aktuell bin ich beim Raspberry Pi 2 (von 2015) angelangt, der vom Format her baugleich mit dem B+ ist.
So positiv meine Erfahrung mit der Platine selbst auch ausfallen, grault es mir immer wieder davor, wenn es darum geht ein passendes Gehäuse zu finden, denn hier wurde ich in der Vergangenheit schon sehr oft enttäuscht.
Selbst zwischen den Händlern scheint es gerne mal Unterschiede zu geben, weshalb ich mich mit dieser Rezension explizit auf meinen Kauf (im Februar 2015) bei „SB Components Ltd“ (Versand über Amazon) beziehe.

Das Case macht grundsätzlich einen guten Eindruck auf mich. Im Lieferzustand waren keine Kratzer auf der Oberfläche zu finden. Ebenso die Kanten sind sauber verarbeitet und nicht scharf.

Der Pi2 passt bestens hinein und wird ringsum sicher vom Gehäuse festgehalten. Nach dem gleichen Klemmprinzip wird auch der Gehäusedeckel (mit ebenso sicheren Sitz) montiert. Der Übergang zwischen Ober- und Unterseite ist spürbar aber in meinen Augen kein Grund zur Beanstandung.

Auf der Unterseite befinden sich zwei Löcher für die Wandmontage. Passende Schrauben sollte jeder zuhause haben und daher begrüße ich es, dass keine beiliegen, denn diese wandern bei mir regelmäßig in den Müll.
An allen vier Ecken der Unterseite befinden sich leichte Erhöhungen, sodass das Gehäuse nicht komplett aufliegt, sondern unten etwa einen Millimeter Abstand hat und damit Kratzer vorgebeugt werden. Durch die Lüftungsschlitze kann ggf. auch die Luft im inneren besser zirkulieren.
Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass diese Standfüße auch gummiert wären, um einen besseren Stand zu gewähren. Vier Klebepunkte mit der Heißklebepistole schaffen aber Abhilfe.

Seitlich sind alle Anschlüsse frei zugänglich. Auch die Speicherkarte lässt sich problemlos wechseln, ohne es öffnen oder gar die Platine vorher herausnehmen zu müssen.

Ebenso verhält es sich mit der Zugänglichkeit von oben. Für die beiden Flachbandkabel (Kamera & Display) sind zwei Öffnungen im Gehäuse eingelassen. Eine Montage der Kamera im Gehäuse selbst ist jedoch nicht vorgesehen.
Die GPIO-Pins (seitliche Pin-Leiste) sind frei zugänglich und lassen sich sogar ohne Gehäuseöffnung bestens bestücken. Eine optionale Klappe wäre jedoch wünschenswert gewesen, da ich die Pins für gewöhnlich nicht benötige. Gerne hätte ich hier 1-2 Euro mehr für bezahlt.

Den gezahlten Preis von 6,79 EUR (inkl. Prime-Versand) halte ich für mehr als gerechtfertigt und daher bleibt mir auch gar nichts anderes übrig, als dieses Produkt mit 5 Sternen zu bewerten.
Wie gesagt habe ich in der Vergangenheit bereits so manche schlechte Erfahrung mit anderen Pi-Cases gesammelt und darunter auch welche mit einem Preis von über zehn Euro.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


W6 7791 Qualitätsgarn, 10 x 500 m
W6 7791 Qualitätsgarn, 10 x 500 m
Preis: EUR 12,98

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis/Leistung ist Top, gibt aber bessere Garne, 5. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Natürlich lässt sich zu einem Nähgarn kein Roman schreiben, wie es beispielsweise bei einem Smartphone möglich ist, aber ein paar grundlegende Worte will auch ich zum sogenannten Qualitätsgarn von W6 loswerden.

Für einen Einsteiger ist das Set recht günstig. Sicherlich gibt es noch günstigere Garne, aber in Verwendung einer W6-Nähmaschine ging ich einfach davon aus, dass die Kombination gut funktionieren wird.
Mehr Erwartungen hatte ich auch gar nicht in das W6-Garn gesteckt, entsprechend wurde ich auch nicht enttäuscht.

Das Garn ist sauber aufgewickelt und wird in von der W6 5000 mühelos gezogen. Bei einem gemischten Verbrauch von etwa zwei Rollen in der Summe, ist mir der Faden bisher kein einziges mal beim Nähen gerissen.
Von der Stärke eines Zwirns sollte man jedoch nicht ausgehen, lässt es sich mit einem kräftigen Zug auch per Hand reissen. Hier sind mir im Laufe der Jahre, noch mit einfacher Nähnadel bewaffnet, deutlich schlechtere, aber eben auch bessere (und dickere) Garne untergekommen.
Allgemein neigt das Garn auch zu fuseln, hat also keine glatte Oberfläche wie ein Haar.

Man bekommt das, was man Zahlt und für den Preis ist es sicherlich kein schlechtes Garn. Ein paar hochwertigere Rollen im Haus zu haben mag sicherlich nicht verkehrt sein, für den Alltag bin ich aber sehr zufrieden mit dem Set von W6 und habe bereits ein zweites geordert.


Fujifilm EF-42 TTL Blitzgerät für HS20, HS25, HS30, X100, X-S1, X10 und X-Pro-1.
Fujifilm EF-42 TTL Blitzgerät für HS20, HS25, HS30, X100, X-S1, X10 und X-Pro-1.
Preis: EUR 141,93

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßig mit viel Platz nach oben für beispielsweise eine X-Variante, 7. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe den Fuji EF 42 vor wenigen Tagen erhalten und kurz im Alltag mit dem kleineren, aber auch günstigeren EF 20 (nicht die teure X-Version) verglichen.

Grundsätzlich kann ich erst einmal die anderen Rezensionen bestätigen, in denen das relativ billig wirkende Gehäuses des Blitzes kritisiert wird. Auf der X-E2 wirkt dieser wie Spielzeug, war seinerzeit aber vermutlich auch gar nicht für den Einsatz auf einer X-E und X-Pro gedacht.
Wünschenswert wäre sicherlich ein Fuß aus Metall gewesen und auch die Arretierung per Rad ist lange schon nicht mehr Zeitgemäß. Anbetracht des Preises von derzeit rund 135 Euro auf Amazon, möchte ich mich aber auch gar nicht weiter dran stören, wobei ich 99 Euro für angemessener halten würde.

Aufgrund seines Zoom-Reflektors, einer vernünftigen Streuscheibe und der Leitzahl von 42 ist der EF-42 dem EF-20 natürlich haushoch überlegen. Auch die erhöhte Position wirkt sich positiv auf das Foto aus. Schwenkbar sowohl horizontal als auch vertikal, machen ihm grundsätzlich erst einmal zum besseren beider Modelle.
Mit der Bedienung kann ich mich beim EF-42 jedoch nicht wirklich anfreunden! Canon, Nikon, Sigma und selbst Yongnuo halte ich aus Erfahrung für deutlich bedienerfreundlicher.

Eine gute Ausleuchtung bei meinem 35mm-Objektiv machen beide Modelle. Bei Blende 5.6 sehe ich auf 4 Meter gegen die weiße Decke geblitzt zwischen dem EF-20 und EF-42 keinen unterschied. Auf f/16 abgeblendet, macht sich die höhere Leitzahl natürlich aber deutlich bemerkbar.

Ich mich letztendlich für den EF-20 entschieden, wirkt das kompakte Format doch deutlich ausgewogener auf einer spiegellosen Systemkamera und erweckt auch das Gehäuse (Streulichtscheibe und Batteriefach ausgenommen) einen leicht hochwertigeren Eindruck.

Trotzdem halte ich aus den genannten Punkten beim EF-42 nur drei Sterne für angemessen und würde mir wünschen, dass eine überarbeitete (X-) Version demnächst auf den Markt kommt.
Über den Tellerrand geschaut, erhält man z. B. bei Canon im Rahmen der Cashback-Aktion für nur 30-40 Euro mehr den Speedlite 430EX II. Mag einem nun an einer Fujikamera nicht wirklich etwas bringen, soll aber auch nur als Veranschaulichung dienen, bringt der Fremdhersteller ein deutlich hochwertigeres Produkt für seine Kameras zum unwesentlich höheren Preis.

Nachtrag vom 17. Mai 2014:
Zwischenzeitig habe ich mir das Fujifilm EF-42 TTL Blitzgerät doch noch zugelegt. Den kleinen EF-20 bevorzuge ich zwar nach wie vor, doch in manchen Situationen habe ich vermisst, nicht auch hochkant gegen die Decke blitzen zu können. Wäre der EF-20 nicht nur neig- sondern auch schwenkbar, wäre ich diesen Schritt nicht gegangen.
An meiner Bewertung ändert sich dadurch jedoch nichts. Für den Preis würde ich weiterhin ein wenig mehr erwarten.


Cool Bananas ShockProof Pouch Notebooktasche für Apple MacBook Air bis 29,5 cm (11,6 Zoll) schwarz
Cool Bananas ShockProof Pouch Notebooktasche für Apple MacBook Air bis 29,5 cm (11,6 Zoll) schwarz
Wird angeboten von KF-TRENDSTORE
Preis: EUR 21,95

5.0 von 5 Sternen Kann mich der Mehrheit eigentlich nur anschließen!, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir die Tasche für mein Macbook Air 11 (MID2013) gekauft und kann mich weder über den Sitz, noch der Qualität beklagen. Das Gerät gleitet ohne großen Widerstand in die Neoprenhülle rein und ist entsprechend leichtgängig auch wieder zu entnehmen. Ein paar wenige Millimeter Luft nach oben sind zwar vorhanden, aber finde ich das besser, als wenn ich den Reißverschluss enganliegend schließen müsste. Außerdem kann so ein Micro-USB-Stick im Port belassen werden, wie er z. B. bei Logitech den Funkmäusen beiliegt.

Der Reißverschluss ist jedenfalls sehr leichtgängig und droht dank der inneren Polsterung auch nicht beim Schließen am Notebook zu schleifen. Warum man unbedingt zwei Zipper an einen Verschluss hat anbringen müssen, verstehe ich bei dem kurzen Weg zwar nicht, aber daran etwas aussetzen kann ich jedoch auch nicht.

Wünschenswert wäre vielleicht ein umlaufender Reißverschluss gewesen, statt nur auf einer der kürzeren Seiten. Das sieht man aber auch so auf den Produktfotos und da ich nicht ausschließen will, dass der Hersteller ein entsprechendes Modell ebenfalls anbietet, für mich auch kein Grund zur Beanstandung.

Die Polsterung ist mehr als ausreichend, um das Notebook im Rucksack zu verstauen. Das Material gibt bei etwas festeren Berührungen nach und benötigt einige Sekunden, um sich wieder zurecht zu formen. Wer daran etwas zu meckern hat, hat das Prinzip von Neopren als Schutz nicht verstanden.

Mit den Taschen von CoolBananas hatte ich vor einigen Jahren schon bei einem Lenovo Notebook meine Erfahrung gesammelt und war auch seinerzeit sehr zufrieden. Bevor ich blind auf einen anderen Hersteller vertraue, würde ich mir die CoolBananas ohne groß nachzudenken auch bei zukünftigen Geräten aufs neue kaufen.

Volle Punktzahl!

Nachtrag vom 22. Februar 2015:
Möchte nur erwähnen, dass ich auch nach 1 1/2 Jahren noch sehr zufrieden mit der Tasche bin...


Bingsale Ledertasche Schutzhülle Asus google neue Nexus 7 FHD Tablet 2 II 2. Generation Hülle Tasche Case mit Ständer (google nexus 7 (2. Generation), schwarz)
Bingsale Ledertasche Schutzhülle Asus google neue Nexus 7 FHD Tablet 2 II 2. Generation Hülle Tasche Case mit Ständer (google nexus 7 (2. Generation), schwarz)
Wird angeboten von BingSale Shop
Preis: EUR 5,98

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Passgenau, jedoch vergleichsweise minderwertige Qualität, 30. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für den Preis sollte man eigentlich nicht meckern können, aber im Laufe der letzten Jahre habe ich so manches Kunstledercase in der Preisklasse auf Amazon gekauft. Mit allesamt war ich sehr zufrieden, auch bei dem zum Vorgängermodel des Nexus 7, aber das hier angebotene kann mich nicht wirklich überzeugen...

Die Schutzhülle passt genau und ist mit einer Klettsicherung ausgestattet, dass das Tablet seitlich nicht herausfallen kann. Alle Anschlüsse sind frei zugänglich und auch die Aussparungen für Kamera, Lautsprecher & Co. sind an der richtigen Stelle.

Leider jedoch überzeugt mich die Verarbeitung nicht wirklich! Das Case kommt mir recht schwammig vor und viel Vertrauen in die Langlebigkeit mag ich ihm auch nicht schenken.
Ob es an der fehlenden, innenliegenden Naht liegt, wie ich sie von den bisherigen Tablet-Hüllen kannte, weiß ich nicht. Jedenfalls lag bei denen an den Innenkanten das Kunstleder auf und stand nicht mehrere Millimeter ab.

Ich gebe angebotenen Schutztasche 2 Sterne. Habe sie bereits an Amazon zurückgesandt und werde mir eine andere anschauen.
Schade, dass Google selbst keine im Zubehör hat, würde – wenn auch in einer anderen Preisklasse – sicherlich eine gute Figur machen. Wobei mich bei meine bisherigen Billigprodukte (teils sogar noch den ein oder anderen Euro günstiger) auch stets sehr zufriedengestellt haben,


NEXTO ND2730 Photo Storage - Foto Speicher - ohne Festplatte
NEXTO ND2730 Photo Storage - Foto Speicher - ohne Festplatte

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großartiger Fotospeicher (jedoch mit ein paar Verbesserungsvorschlägen), 30. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Besitze das Modell mittlerweile ein paar Monate und habe es ab und an in Gebrauch, insbesondere dann, wenn ich mehrere Tage unterwegs bin, um am Abend ein Backup vom Tag anzufertigen. Eingebaut habe ich eine 128 GB SSD von Samsung, sind diese deutlich unempfindlicher gegen Vibrationen. Der Speicher ist im Regelfall ausreichend, auch wenn die doppelte Größe sicherlich nicht verkehrt wäre.

Das Backup einer CF-Card geht recht schnell. Leider jedoch nutze ich das Gerät jedoch im Regelfall um Fotos von einer SD-Karten auf die Festplatte zu sichern. Diese Aufgabe meistert das Nexto Di 2730 deutlich langsamer! Wie der Hersteller es schon angibt, sind auf dieser Weise rund 15 MB pro Sekunde möglich. Für eine 16 GB Karte werden beim „schnellen kopieren“ gut 20 Minuten benötigt. Dies ist meiner Meinung aber nicht weiterhin tragisch, muss man nicht vor dem Gerät sitzen bleiben, macht es alles automatisch. Etwas nervig wäre es nur, bei mehr als einer Karte auf den Wechsel zu warten, was aber bei meinen Fotogewohnheiten genauso wenig vorkommt, als dass ich zwischen den Aufnahmen ein Backup anlege und auf die Speicherkarte warten müsste, um sie weiter verwenden zu können.
Positiv würde sich das ganze bei mir vermutlich nur auf die Akkulaufzeit auslegen. Ob ein schnellerer CardReader ggf. auch mehr Power ziehen würde mag ich zwar nicht bezweifeln, aber alleine das Display wäre deutlich kürzer an, lässt es sich weder dimmen, noch während des Kopiervorgangs abschalten. Man denke nur einmal an die heutigen Smartphones, dort ist es schließlich auch der Bildschirm, der am meisten am Akku zieht. Eventuell lässt sich der Hersteller ja noch ein Firmware-Update einfallen, interessant wäre es alle male, ob dadurch nicht längere Laufzeiten möglich wären.

Und apropos Akku-Laufzeiten, diese ist trotz des ständig eingeschalteten Displays beim kopieren gar nicht mal so schlecht! Meine Daten kopiere ich im Regelfall im schnellen Modus, also ohne sie verifizieren zu lassen. Eine komplett mit RAW-Dateien gefüllte 16 GB Karte benötigt wie bereits gesagt etwa 20 Minuten. Mit einer Akkuladung schaffe ich im Durchschnitt 8 solcher Karten, ehe der Akku schlapp macht. Dies entspricht bei mir rund 5.000 RAW-Fotos, was ich bisher noch in keinem Urlaub geschafft habe! Würde ich im JPEG-Format fotografieren, käme ich in etwa auf 20.000 Bilder...

Bisher von verschont geblieben, lässt sich das Nexto Di nicht nur mit dem beiliegenden Netzteil aufladen, sondern auch über Mini-USB. Ein entsprechendes Ladegerät dürfte jeder heutzutage im Koffer haben (ggf. über einen Micro- auf Mini-USB Adapter).

Natürlich muss man nicht immer die ganze Karte kopieren, sondern besteht die Möglichkeit auch lediglich nur die neuen Bilder zu übertragen. Hierbei ist jedoch wichtig, dass das bereits gesicherte Dateien einer Karte nicht mehr geändert (z. B. gelöscht) werden, denn nur so erkennt das Laufwerk die Speicherkarte wieder und kann ein bestehendes Backup ergänzen.
Nicht verkehrt wäre es sicherlich, wenn der Hersteller einem die zusätzliche Option gäbe, beim Backup nur die Dateinamen zu vergleichen, so dass alle Fotos einer Karte kopiert werden und lediglich bestehende Dateien (anhand Dateinamen) übersprungen werden.

Was die Verarbeitung des Gerätes betrifft, kann ich gar nicht viel sagen, außer dass manch einer es schlechter redet, als es ist. Ich kann jedenfalls nicht meckern, was die Verarbeitung betrifft und bin zufrieden! Die beiliegende Tasche schützt außerdem vor Stöße und Kratzer.

Kritisch könnte man lediglich das Display betrachten, eignet es sich wirklich nicht, um Bilder darauf zu schauen. Mal völlig abgesehen von der schlechten Auflösung und Bildwiedergabe, will sich aber sowieso sicherlich niemand auf einem derart kleinen Bildschirm Fotos ansehen. ;-)

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden mit diesem Gerät bin! Aufgrund meiner beiden Verbesserungsvorschläge (Display ausschalten & Backup anhand Dateinamen) gebe ich – ohne den Fotospeicher schlecht reden zu wollen – jedoch nur 4 Sterne und eine klare Kaufempfehlung!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 13, 2014 8:12 AM MEST


Zweibrüder Led Lenser P2
Zweibrüder Led Lenser P2
Wird angeboten von Traumpreisfabrik
Preis: EUR 21,44

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden für den Preis, 25. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Zweibrüder Led Lenser P2 (Misc.)
Habe mir die Led Lenser P2 gekauft, da ich auf der Suche nach einer wirklich sehr handlichen Taschenlampe war, die problemlos und ohne zu stören in der Hosentasche mitgeführt werden kann. Sicherlich mag es noch kleinere Lampen geben, jedoch habe ich großen Wert darauf gelegt, gewöhnliche AAA-Batterien verwenden zu können, hat man solche eher parat (und bekommt sie an wirklich jeder Ecke) als Knopfzellen.
Da ich schon mit der Led Lenser T7 und P14 sehr zufrieden war (letztere benutze ich in ihrer Größenklasse aufgrund der sehr hohen Reichweite (Spotstellung) heute bevorzugt, obwohl auch die deutlich hellere und etwas kleinere Nitecore EA4 besitze, die jedoch das Licht mehr fächert und nicht die Reichweite der P14 erreicht) und auch der Preis überzeugte, musste ich eigentlich nicht lange überlegen!

Der Hersteller Zweibrüder geizt meiner Meinung nach, bei einem empfohlenen Verkaufspreis von unter 20 Euro, wirklich nicht, was das mitgelieferte Zubehör betrifft! Eine Schlaufe würde ich ja noch in der Preisklasse erwarten, die Tasche mit Gürtelschlaufe und den Karabinerhaken jedoch nicht, jedenfalls nicht bei einer derart kleinen und doch recht günstigen LED Lampe. Außerdem lässt sich noch ein Clip für die Hemdentasche an dem Metallgehäuse der Taschenlampe anklemmen.

Die Verarbeitung ist in Ordnung. Der Schalter – ein Schwachpunkt bei vielen Billiglampen – weckt das gewohnte vertrauen, auch wenn er gewiss nicht mit denen seiner größeren Brüder zu vergleichen ist.
Scheinbar ist mir in der Produktbeschreibung entgangen, dass die P2 auch über eine verstellbare Fokuslinse verfügt. So lässt wahlweise ein etwas breiterer, jedoch in der Mitte hellerer, oder gleichmäßig konzentrierter Lichtstrahl abwerfen. Wenn an der Wand auch deutlich zu sehen, ist der Unterschied meiner Empfindung nach jedoch nicht all zu groß.

Sicherlich sind keine Rekordweiten und -Helligkeiten mit der P2 zu erwarten und gewiss würde ich mir etwas mehr Power wünschen, jedoch reicht sie – außer man möchte die Nacht zum Tag machen – selbst bei kleineren Spaziergängen aus, um den Weg bei absoluter Dunkelheit noch gut erkennen zu können, mal schnell einen Plan zu lesen oder auch um fix unter die Motorhaube am Auto zu gucken. Man sollte sich also immer im Hinterkopf halten, dass es sich um einen winzling handelt, der mit einer einzigen 1,5 Volt AAA-Batterie betrieben wird!

Von mir 4,5 Sterne für dieses Produkt! Würde ich sofort wieder kaufen und stört mich wirklich nicht in der Hosentasche (am Schlüsselbund wäre sie mir jedoch etwas zu lang).

Nachtrag vom 22. Februar 2015:
Leider hat der Schalter recht schnell nachgelassen und reagierte nur noch nach mehrmaligen Betätigen. Ein Fall für die Garantie, aber bei bereits zwei meiner P2-Modelle der Fall und daher gibt es von mir nur noch 3 Sterne für die Lampe. Schade...


300 (6x 50) Blatt Leinenpapier 120g/m² DIN A4 ideal für Bewerbung
300 (6x 50) Blatt Leinenpapier 120g/m² DIN A4 ideal für Bewerbung
Wird angeboten von bueroartikel-discountshop
Preis: EUR 15,25

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stabiles und hochwertiges Papier, jedoch nicht für Laserdrucker zu gebrauchen, 5. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer ein hochwertiges Papier sucht, der wird mit dem hier angebotenen Leinen-Papier voll auf seine Kosten kommen. Vorausgesetzt, er nutzt einen Tintenstrahldrucker, denn Laserdruck kann den Toner nicht auf der strukturierten Oberfläche fixiert werden, so dass das Bild beim überstreichen verwischt bzw. verschmiert! Dies war sowohl beim Billiggerät von Samsung, als auch dem etwas kostspieligerem Brother der Fall...

Daher kann ich dem Produkt auch nur 3 Sterne zusprechen, schließlich wird es vom Hersteller als kompatibel zu Laser-Printern angeboten. Werde das Papier also zukünftig nur im Tintenstrahler verwenden, den ich glücklicherweise ebenfalls noch stehen habe, auch wenn dieser eigentlich als Foto- und nicht Officedrucker vorgesehen ist.


SanDisk Ultra microSDHC 32GB Class 10 Speicherkarte
SanDisk Ultra microSDHC 32GB Class 10 Speicherkarte
Wird angeboten von Savetec Swiss GmbH (Es gelten unsere AGB und Zollbestimmungen)
Preis: EUR 15,44

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hatte mir eine ein wenig schnellere Schreibgeschwindigkeit versprochen, 10. Januar 2013
Habe die Speicherkarte seit wenigen Tagen im Einsatz. Über die Langlebigkeit kann ich nichts sagen, wobei ich in dem Punkt der Meinung bin, dass sich da die Hersteller kaum unterscheiden: entweder die Karte funktioniert Jahre ohne Probleme oder man hat halt Pech. Entsprechende Rezensionen sollten also keinen Käufer abschrecken.

Die Speicherkarte (2x 32 GB) wird problemlos von meiner Actionkamera erkannt und soweit ich es begutachten kann, fehlerfrei beschrieben. Die für meinen Einsatzzweck notwendige Schreibrate von 6 MB pro Sekunde wird erfüllt. Um es genau zu sagen, wird eine Geschwindigkeit (gemessen mittels beiliegendem SD-Adapter über den interne sowie ebenfalls einem USB3-Card-Reader von Lexar) von durchschnittlich 9,72 MB/s (bei konstantem Schreibfluss) erreicht. Gelesen wird im Schnitt mit hervorragenden 37,6 MB/s.
Bei der Schreibrate hatte ich mir ehrlich gesagt ein wenig mehr versprochen, denn bei einer mit 20 MB/s (lesen?) beworbenen Class 10 Karte von Transcend erreiche ich gute 16 MB/s beim schreiben. Bei anspruchsvolleren Einsatzzwecken als meinen ggf. vorzuziehen. Beim Tablet-Einsatz ist selbst abzuwägen, ob einem die höhere Schreib- oder Lesegeschwindigkeit wichtiger ist.

Eine Schutzhülle aus Hartplastik, wie sie früher üblich war, hätte ich recht nützlich gefunden, da ich bei meiner Kamera meist gleich mehrere Karten mit mir führe. So fliegt sie lose in der Tasche rum, bzw. findet in einem kleinen Zip-Beutel ein wenig Schutz.

Mit beiden Augen zugedrückt gebe ich 4 Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3