Profil für Iridia > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Iridia
Top-Rezensenten Rang: 14.617
Hilfreiche Bewertungen: 304

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Iridia "iridia"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Silber - Das zweite Buch der Träume: Roman
Silber - Das zweite Buch der Träume: Roman
Preis: EUR 17,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen lang erwartet, 30. Juni 2014
was Kerstin Gier sind gut kann, sind Atmosphären und Figuren zu schaffen, die wirklich hängenbleiben. London liegt ihr einfach zu gut, mitunter hatte ich das Gefühl, alles mit riechen zu können. Obwohl die Figuren etwas eindimensional sind (entweder nur gut oder böse, es gibt so gut wie keine Grauzonen), hat wirklich jede/r ein klares Bild hinterlassen, niemand kam mir langweilig vor, selbst nicht die Langweiler, davor schon mal: Hut ab.

Was sie sogar noch besser kann, und hier erinnerte mich einiges in den Formulierungen an Rowling, waren bestimme Assoziationen (z.B. Lady Catherine de Burgh, köstlich) oder zur ganz aktuellen englischen Popgeschichte (Benedict Cumberbatch/Sherlock, eine geniale Idee). Sowas hätte ich am laufenden Band lesen können, weil es so selten ist und kaum jemand so kann. Ich hab das endlos genossen.

Ich bin etwas ratlos, weil auch meine Sympathien viel eher Grayson gehören und ich vermute, in der Richtung wird Band 3 mehr Klarheit bringen, wenn es irgendwie befriedigend ausgehen soll.

Für mich passierte ständig irgendetwas, ich kam mir fast gehetzt vor, obwohl inhaltlich vieles auf der Stelle trat, so richtig weiter kam die Geschichte nicht. Im Gegensatz zum ersten Band hat mich Serenity in diesem Band mit der Zeit genervt, da ging mir zu viel nur um Liv und - es war zu vorhersehbar - auf jeden Fall gegen Ende.

Im Grunde würde ich das alles auch verschmerzen, aber: die Bände sind für Jugendbücher wirklich sehr teuer (wenn auch sehr schön!) und die Wartezeiten auch sehr lang - was ja auch ein Kompliment sein kann. Ich hatte das Gefühl, das ist alles nur eine Handbreit vom großen internationalen Instanterfolg entfernt, vielleicht deswegen etwas Enttäuschung. Bei der Rubinrot-Reihe ist es Kerstin Gier schon mal geglückt, wirklich widersprüchliche und spannende Personen zu schaffen, die noch Geheimnisse hatten, mir ist das diesmal zu glatt und kindlich, aber dafür schön und behaglich und wenn Bücher das schaffen, ist das unheimlich viel wert, weil es so selten ist, erst recht in Jugendliteratur, in der es ansonsten vor Einsamkeit und Ausgestoßensein nur so wimmelt. Die Familie - sogar mit Bocker - ist doch zum Niederknieen, oder?

Mal sehen, wie es an der Traumfront vorangeht, die mich übrigens mehrmals an die Überwachungsproblematik der NSA erinnerte, vielleicht nur Zufall, vielleicht eins der aktuellsten Querverweise, den ein jetzt erscheinendes Buch machen kann, um zusätzlich relevant zu sein.
Darauf ein paar Buchteln.

Und hoffentlich eine internationale Verfilmung - mit Benedict.

Im Band 3 sollte jemand Liv mal ein ordentliches Smartphone kaufen.

Trotz der Mängel, die


Das Women's Health 15-Minuten-Workout-Buch: Schlank, straff & sexy in nur 15 Minuten pro Tag
Das Women's Health 15-Minuten-Workout-Buch: Schlank, straff & sexy in nur 15 Minuten pro Tag
von Selene Yeager
  Broschiert
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toll, 19. Dezember 2013
Genau was ich suche. Etwas Abwechslung für kurze, kraftvolle Übungen. Mir gefallen die Kettlebell-Übungen am besten sowie das, was man beim Laufen machen kann.

Eine kleine Anmerkung dennoch: obwohl im Buch steht, die meisten Frauen würden weniger Gewicht nutzen, als sie brauchen könnten, um die Übungen effektiv zu machen, sind auf allen Fotos mit Gewichten und Kettlebell winzige Gewichte abgebildet, kleinere gibt es kaum. Ich hätte toll gefunden, wenigstens welche der mittleren empfohlenen Gewichtsgruppe, um die 5 kg, abgebildet zu sehen und keine 500g bis 1kg, falls überhaupt.


Schattenmelodie (Zauber der Elemente 2)
Schattenmelodie (Zauber der Elemente 2)
Preis: EUR 3,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pageturner, 2. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das erste Buch hab in der Masse der Phantasyliteratur, die ich lese, ich nie wieder vergessen, so beeindruckt hat es mich.

Dieses hier finde ich sogar noch besser. Das Besondere daran ist, dass die Geschichte selber spannend, liebevoll, menschenfreundlich im besten Sinne ist und die Phantasyelemente so selbstverständlich wirken, dass sie nicht Grund, sondern Gewürz ist.
Beim Lesen hab ich mal gedacht, wie viele Wendungen und Atmosphären hier miterlebt werden und dass andere Autoren das in 3 Bänden unterbringen, die sich dann ziehen, während es hier immer weiter geht.
Das Buch ist atemberaubend spannend, ich konnte es nicht aus der Hand legen und fiebere schon dem nächsten Band entgegen.


Susanne Wettstein Großer Ring mit einem echten Swarovski Elements, schwarz, Größe 58
Susanne Wettstein Großer Ring mit einem echten Swarovski Elements, schwarz, Größe 58
Wird angeboten von Bijouforyou
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Service, toller Ring, 7. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super Firma, der Ring wurde mir sofort neu in einer anderen Größe zugeschickt, weil ich mich vertan hatte, netter Kontakt, mit schönen Zugaben, falls man den Ring verschenken will, Einkaufstasche, schöne Schachtel, Karte und Kuvert ohne Werbung.

Der Ring ist hochwertig, sieht edel und modern aus, ich wurde schon mehrmals darauf angesprochen. Ein Superkauf für einen vergleichsweise sehr günstigen Preis.


Ist Glück Glückssache?: 800 Fragen, die Sie sich längst hätten stellen sollen
Ist Glück Glückssache?: 800 Fragen, die Sie sich längst hätten stellen sollen
Preis: EUR 9,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gedankenfutter, 24. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mich hat selten ein Buch so zu weitreichenden weiterführen Gedanken angeregt wie dieses. Ich hätte eigentlich nach jedem Zweizeiler das Buch weglegen und darüber stundenlang diskutieren diskutieren können. Von sowas will ich viel mehr. Wunderbar.


Lassen Sie mich durch, ich bin Mutter: Von Edel-Eltern und ihren Bestimmerkindern
Lassen Sie mich durch, ich bin Mutter: Von Edel-Eltern und ihren Bestimmerkindern
Preis: EUR 7,49

21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Treffend, 17. Oktober 2011
Wie treffend beobachtet! Meiner Meinung nach liegt ein Großteil der Kinderunfreundlichkeit in eben diesen Verhaltensweisen solch überzogener Eltern und ihrem egozentrischen Auftreten innerhalb ihrer Umwelt. Anja Meiers defensives Verhalten in einigen Situationen fand ich allerdings schwer erträglich der Junge mit dem Rad oder der im Restaurant), aber immer sind es die Eltern und nicht die Kinder, auf denen der Focus liegt. Das Buch ist tief kinderfreundlich und in vielen Passagen merkt man, wie die Kinder überfordert und genervt sind - von den Ansprüchen der Mütter an die Mutterschaft und deren Zurschaustellung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 29, 2012 9:55 AM MEST


Meine Rezepte für eine bessere Welt: Bewusst genießen, schlank bleiben und die Erde retten - Mit 120 veganen Gerichten  -  Vorwort von Paul McCartney
Meine Rezepte für eine bessere Welt: Bewusst genießen, schlank bleiben und die Erde retten - Mit 120 veganen Gerichten - Vorwort von Paul McCartney
von Alicia Silverstone
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

64 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Locker, 1. Mai 2011
Wer das Buch wegen der Rezepte kaufen will, sei gewarnt: viele Zutaten sind nicht einfach zu bekommen und auch die Tipps zur Restaurantszene dürften sich an amerikanischen Städten orientieren. Auf jeden Fall empfehle ich, vorher mal reinzublättern.

Was allerdings wirklich toll ist, ist der lockere und undogmatische Ton, der hier angeschlagen wird, wirklich brauchbare Tipps, wie man in einer Übergangssituation bei der Stange bleiben kann und ein gewisses sexy Vokabular und -feeling. Selbst die Weltrettungspläne, auf die ich gern verzichtet hätte - witzig bei dem Titel - waren angenehm zu lesen. Am meisten gefallen hat mir also, dass es hier jemand auf eine Art vermittelt, die sich recht cool anfühlt.
Wer wirklich über einige Tage und Wochen vegane Küche probieren will, kommt ganz sicher nicht damit aus, aber um zu sehen,
wie es andere machen, ist das ein tolles Buch. Ich habe selten eins gesehen, dass ich so optisch schön und motivierend empfand.
Als besonderen Bonus erfährt man auch, wie man charmant bei privaten Einladungen vorgehen kann,, ohne den Gastgeber zu verstören.

Ein wenig geguckt hab ich schon, als sie vorschlug, im Restaurant darum zu bitten, Risotto ohne Hühnerbrühe zuzubereiten. Nun sind wir alle nicht Alicia Silverstone und Risotto dauert von Haus aus sehr lange, aber wollen wir mal nicht pingelig sein.
Richtig klasse fand ich die Gegenüberstellung von Steak und Bohnen in Tabellenform, noch paar mehr davon und sie hätte mich auch ohne den Rest überzeugt. Ein Buch, das mir Spaß gemacht und Lust, das mal zu probieren. Dass das nur ein Einstieg sein kann, daran lässt sie, die sich dem Buch nach zu 80% makrobiotisch ernahrt, keinen Zweifel und mir war mal kurz Angst und Bange, wo das hinführt, bis sie mich wieder darauf hinwies, locker zu bleiben und nach eigenem Tempo und Umfang zu erkunden, was vegane Küche bieten kann.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 25, 2013 5:13 AM CET


Der Tag, an dem ich beschloss, meinen Mann zu dressieren
Der Tag, an dem ich beschloss, meinen Mann zu dressieren
von Katja Kessler
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

9 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 29. April 2011
Was war das denn? Gut finde ich ja wie immer die Formulierungen von Katja Kessler, der Inhalt allerdings hat mich unendlich gelangweilt. Ich hatte auch das Gefühl, es geht eher um Kinder und Mütter. Was die Autorin mir mit dem Buch sagen will, außer Binsenweisheiten aufzureihen, ich würde es gern wissen. Ärgerlich finde ich, dass sie ihre Leserinnen so provinziell einschätzt.
Sich über ungewöhnliche Kindernamen zu amüsieren, wäre vor 10 Jahren vielleicht eine Idee gewesen, leider wirkt Frau Kessler damit älter und biederer, als sie sich selber einschätzt, die fortwährenden Erwähnungen, eine Zicke zu sein, fand ich wenig überzeugend.

Ich find das jammerschade, weil ich sie sonst sehr gern lese und sie mir eigentlich sympathisch ist. Eine richtig gute Buchidee und die Frau wäre ein Knaller, oberflächlich liest es sich wirklich witzig. Ich hoffe auf das nächste Buch.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 1, 2011 10:28 PM MEST


Ich und mein Vater
Ich und mein Vater
von Allegra Curtis
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ehrlich, 22. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Ich und mein Vater (Gebundene Ausgabe)
ich hab es in einem Rutsch gelesen und es gefällt mir. Besonders gut fand ich, wie ambivalent sie ihre Eltern sieht und wie schwierig ihre Situation war, ohne in Selbstmitleid zu rutschen. Das Wurzellose ist sehr gut nachzuvollziehen und ich war besonders verblüfft über eine Szene bei einer Talkshow, bei der eine Frau mit sehr schwerer Kindheit ihr sagte, sie hätte nicht mit ihr tauschen wollen und Allegra konnte das gar nicht verstehen. Man hat eben immer nur seine Geschichte als Richtwert und vergisst, dass andere durchaus eine Tragik darin sehen können, die einem nicht so vorkommt, weil man Freud und Leid darin untergebracht ist und das das eben eigenen Leben ist, bei dem das Leben der Show untergeordenet wurde und die eigenen Gefühle hintenan stehen. (langer Satz. :) Andererseits sieht/sah? sie sich ja durchaus als eine Art It-Girl, dass mit gewissen materiellen Ansprüchen groß geworden ist. Ich wünsche ihr, dass sie jetzt, nach dem Tod ihres Vaters, dem sie immer näher sein wollte als er ihr, auch wenn er anwesend war, wurzeln kann. Mir kommt sie vor, als würde ihr das irre gut tun. Mir fällt da gerade Cosma Shiva Hagen, die ja auch so ein Nomadenleben hatte und die wohl mal sinngemäß gesagt hat, Stabilität zu wollen. Also, viel nachgedacht, reflektiert und querassoziiert, ein Buch, das bei mir nachgewirkt hat und dabei spannend war wie ein Thriller.


Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden
Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden
von Alexandra Reinwarth
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen phantastisch!, 27. Januar 2011
ich bin ja heilfroh, dass ich nicht schon in der Bahn angefangen habe, das Buch zu lesen, ich hab vor Lachen gequiekt und mir liefen die Tränen dabei.
Meine Güte, ist das herrlich gewesen!

Eine wunderbare Reise mir vielen richtig guten Momenten und einer Vorstellung, wie es laufen könnte - praktisch. Das Besondere für mich ist eher das Schärfen eines gewissen Blicks - wie man an dem Wochenendausflug gut mitverfolgen konnte und wie man (wieder) lebendig werden kann. Auch wenn ich der Autorin einen Bestseller damit wünsche und sie das auch verdient hätte, im Geheimen bin ich froh, dass das nicht so schablonenhaft und durch die Masse abgewertet wird wie die Bücher, auf den sich der Text auf der Rückseite bezieht. Damit hat es die Chance, ein Geheimtipp zu bleiben.
Nicht alle Sachen haben mich gleichermaßen angesprochen, bei mir war das Schrankaufräumen zum Beispiel die Initialzündung zu allem, aber genau wie die Autorin finde ich, dass jeder seinen Weg selber finden kann, Anregungen dazu gibt es wirklich genug und ich mochte auch die Aufzählungen der Sachen, die man bei sich mal abfragen könnte - und vielleicht auf seine Passion kommt.
Herrlich unaufgeregt, witzig und mitunter weise ist das eine Art Buch, von der ich ständig Forsetzungen lesen würde.


Seite: 1 | 2