Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für daniel-kiefer-audio > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von daniel-kiefer-...
Top-Rezensenten Rang: 4.686.631
Hilfreiche Bewertungen: 57

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
daniel-kiefer-audio

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Duracraft DD-TEC10E Luftentfeuchter
Duracraft DD-TEC10E Luftentfeuchter

57 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen duracraft DD TEC 10E, 1. Oktober 2010
dieser luftentfeuchter arbeitet im vergleich zu anderen modellen seiner leistungsklasse erstens sehr leise (radiallüfter), zweitens ein stück weit effektiver (auch hier maximal 10L/24std, allerdings verbraucht er hier nur 175watt, andere nehmen da 210 watt bei gleicher entfeuchterleistung)
bei meiner umfangreichen recherche habe ich bislang keinen gefunden, der das bei diesem verbrauch kann.
beim blick in das gerät sieht man, dass die kühlflächenlamellen aussergewöhnlich engmaschig sind (grosse oberfläche), ähnlich wie bei einem pkw-kühler; es sind nicht nur gebogene rohre, an denen das wasser kondensiert.
ich habe den praktischen vergleich zu geräten dieser leistungsklasse, da ich solche seit jahren betreibe.

er verfügt über einen mikroprozessor mit digitalanzeige, die die gezielte und genaue entfeuchtung auf einen gewissen luftfeuchtigkeitsgrad hin ermöglicht und dadurch auch noch wirkungsvoll strom sparen kann, da das gerät nur in einem bereich arbeiten kann, wo es sehr effektiv entfeuchtet (z.b. bei 80-65% luftfeuchtigkeit, 5%-stufig-einstellbar).

ich überlege daher, mir noch weitere anzuschaffen. bislang überzeugt mich das gerät sehr- und ich bin jemand, der sehr penibel bewertet, wenn es sich um technik handelt, da ich selbst in diesem bereich tätig bin.

bislang hat das gerät 5 grosse putzeimer voll wasser aus meinen stets eher unangenehm feuchten räumen gezogen und die luft wird dabei auch subjektiv angenehmer, frischer.


Seite: 1