Profil für Snake Plissken > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Snake Plissken
Top-Rezensenten Rang: 1.851.906
Hilfreiche Bewertungen: 29

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Snake Plissken

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
TeckNet® Universal FM Transmitter für sämtliche MP3 Player Mit Ständen in Akku + 2.1A Multi Car Charger
TeckNet® Universal FM Transmitter für sämtliche MP3 Player Mit Ständen in Akku + 2.1A Multi Car Charger
Wird angeboten von SmarTeck
Preis: EUR 14,97

5.0 von 5 Sternen Was will man mehr?, 7. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich suchte nach einer Möglichkeit die Musik auf meinem Notebook drahtlos auf Lautsprecher in meiner Wohnung zu übertragen. (Das ständige Wechseln der CDs ist schließlich nicht mehr zeitgemäß und die Menge meiner mp3s passt mittlerweile auch nicht mehr auf den mp3 Player, um diesen via aux an die Stereoanlage zu schließen)

Nachdem in lokalen Elektrofachgeschäften diverse Lösungen ab EUR 400,- angeboten wurden (Lautsprecher inkl. Sende- und Empfangseinheit....etc.) kaufte ich den Fm Transmitter von Tecknet, denn für den angebotenen Preis konnte man nicht viel falsch machen und bei Bedarf stünde letztenlich noch die o.a., immens teure, Lösung zur Verfügung.

Ich persönlich bin von diesem Transmitter restlos begeistert. Er verfügt über einen Stecker für den Zigarettenanzünder des Autos, als auch über einen USB sowie Micro-USB Eingang und kann somit über alle geläufigen Geräte mit Strom versorgt werden.

Ich habe das Gerät bisher nur in der Wohnung auf eine max. Distanz von ca. 4m getestet und bin mit der Qualität der Übertragung sehr zufrieden - es ist kaum ein Unterschied zu einer herkömmlichen CD auszumachen.....ledidlich bei älteren (live)Aufnhamen hört man teilweise Nebengeräusche (eben ähnlich einer Radioübertragung)

Insgesamt ein tolles Teil für recht moderates Geld


Apocalyptic Love (Deluxe Edition inkl. 2 Bonustracks)
Apocalyptic Love (Deluxe Edition inkl. 2 Bonustracks)
Preis: EUR 14,99

14 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mal ganz ehrlich...., 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
....wenn hier nicht zufällig mit Slash einer der legendärsten Gitarristen des Rock Genres am Werk wäre, würde "Apocalyptic Love" wohl bei weitem nicht jene Beachtung geschenkt, die es aktuell erfährt. Die Produktion sowie Gitarrenarbeit lassen keine Wünsche offen, aber es fehlen meiner Meinung nach die Melodien und "Kanten" welche einen richtigen Ohrwurm ausmachen. Ich kann auf der gesamten CD keinen Titel finden, der sich wirklich nachhaltig in meinem Kopf festsetzt. Die aalglatte Stimme des Sängers, die speziell in den höheren Tonlagen an Penedranz kaum zu überbieten ist, stellt für mich ebenso kein Qualitätsmerkmal dar, das den Gesamteindruck in irgendeiner Weise nach oben drücken könnte.
Es gibt auf dem Album einige gute Momente aber unterm Strich bleibt nur ein durchschnittliches Werk eines zugegeben genialen Gitarristen übrig - daher 3 Sterne für ein gediegenes Rock-Album das man nebenher laufen lassen kann, aber beim Bewussten Zuhören schnell langweilig wird.

Meine persönlichen Favoriten: "Far And Away, "Standing In The Sun", "No more Heroes" und "Anastasia"

Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie manche Rezensenten in diesem Album eine Art Wiedergeburt von Guns n Roses erkennen können - die Gunners waren nämlich nicht nur eine straighte Rock Band, sondern auch geniale Songwriter - und speziell in puncto Songwriting kann "Apocalyptic Love" in keinster Weise den frühreren GnR Werken das Wasser reichen

....und auch auf die Gefahr hin, dass ich hier all jene verprelle, die in GnR stets Slash an erster Stelle gesehen haben - ich behauptet sogar, dass "Chinese Democracy" gegenüber "Apocalyptic Love" auf keinen Fall den Kürzeren zieht.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 3, 2013 9:13 PM MEST


Pans Labyrinth
Pans Labyrinth
DVD ~ Sergi Lopez
Preis: EUR 10,49

6 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen wofür die Oscars??, 14. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Pans Labyrinth (DVD)
Ich habe mir den Film unvoreingenommen angesehen, ohne auch nur eine einzige Zeile der Inhaltsangabe gelesen zu haben. Lediglich das Cover ließ auf einen Fantasy-Streifen schließen, ansonsten hatte ich keine Vorstellung bzgl. der Handlung.

Aufgrund meines subjektiven Eindrucks gebe ich dem Film zwei Sterne und zwar auch nur wegen der technisch großartigen Darstellung des Labyrinths bzw. allen damit verbundenen Wesen. Die Geschichte an sich konnte mich überhaupt nicht überzeugen und zwar aus folgenden Gründen:

- Der Streifen entwickelt sich in keine bestimmte Richtung und ist weder dem Fantasy-Bereich noch einer realitätsnahen Verfilmung über den spanischen Bürgerkrieg zuzordnen.
- Über die Personen selbst erfährt man im Verlauf des Films relativ wenig, wodurch eine gewisse Tiefe der Charaktere verloren geht (bzw. erst gar nicht entsteht) und daher auch bestimmte Handlungsweisen für mich nicht nachvollziehbar sind.
- Die ausufernden Gewaltszenen werden im Verhältnis zur restlichen Geschichte überproportional detailliert dargestellt. (da hätte man durchaus eine Kürzung vornehmen und im Gegenzug mehr Energie in die platte, unzureichend begründete Handlung und Charaktere investieren können)

"Pans Labyrinth" lässt Zweifel über die tatsächliche Existenz des Labyrinths aufkommen und baut auf ein sein offenes Ende, das - so vermute ich - zum Nachdenken anregen soll. Der Brückenschlag zwischen Realität und Fantsie ist meiner Ansicht nach aber nicht gut gelungen. Es gibt wesentlich unterhaltsameres Kino, dass eindrucksvoll die Überschneidung zwischen realem Leben und Einbildung behandelt (zB. Fight Club, The Machinist)
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 17, 2009 10:03 PM MEST


The Crow - Wicked Prayer
The Crow - Wicked Prayer
DVD ~ Edward Furlong
Wird angeboten von Movie-Star
Preis: EUR 7,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen zum Abgewöhnen....., 12. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Crow - Wicked Prayer (DVD)
ist der vierte Teil der "The Crow Reihe". Es handelt sich um einen 08/15 Streifen, der meiner Meinung nach absolut nicht an die Vorgänger anschließen kann. Hauptdarsteller Edward Furlong wirkt in der Rolle des schwarzen Rächers unglaubwürdig und versteht es überhaupt nicht, die ansonsten sopackende Aura der Krähe zum Publikum zu transportieren. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Film - Die Kampfszenen wurden dilettantisch inszeniert und die innere Wut des von den Toten auferstandenen Jungen wird vom selbigen nur sehr dürftig gespielt. Grundsätzlich betrachte ich die Handlung rund um die antichristlichen Rowdies als einfach nur lächerlich, wobei man das Ganze durch ausdrucksstärkere Schauspieler und eine düstere Grunstimmung (wie in den ersten beiden Teilen) eventuell noch halbwegs erträglich gestalten hätte können - doch diesbezüglich herrscht leider Fehlanzeige

The Crow 1+2 mit Brandon Lee bzw. Vincent Perez sind über jeglichen Zweifel erhaben, jedoch versuchte man mit lieblos produzierten Fortsetzungen im Fahrwasser des Originals zum schnellen Geld zu kommen.
.....nicht überall wo "The Crow" drauf steht, ist auch "The Crow" enthalten!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 27, 2010 3:04 AM CET


Be Gone
Be Gone
Preis: EUR 17,99

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen maximal Durchschnitt, 15. Juli 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Be Gone (Audio CD)
Ich persönlich kann die Euphorie um "Be Gone" von Pharaoh überhaupt nicht verstehen. Auch nach mehrmaligem Hören wollte sich kein Song nachhaltig in meinem Kopf festsetzen - zu hektisch und planlos wirkt das Drumming, zu dünn und ausdruckslos präsentiert sich die Stimme des Sängers. (Diese wurde meiner Meinung nach einfach zu schlecht abgemischt, denn sie wird andauernd von den aggressiven Gitarrentönen überlagert.)

in puncto Songwriting fällt vor allem auf, dass ständig nach vorne geprescht wird und sich beinahe keine ruhigen, melodischen Teilpassagen auf dem Album befinden - ein wenig mehr Dynamik hätte dem Werk bestimmt nicht geschadet. Man kann die CD durchaus nebenher laufen lassen und sie sich evtl. während einer Autofahrt anhören, aber beim bewussten Zuhören tritt schnell Langeweile ein.

Letzendlich bleibt ein hörbares aber nicht unbedingt überwältigendes True Metal Album übrig. Wer sich ein richtig tolles, modernes Album in dieser Stilrichtung zulegen möchte, sollte meiner Meinung nach eher zu Aufnahmen wie beispielsweise "Hell Destroyer" von Cage greifen.


Angel Down
Angel Down
Preis: EUR 17,26

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr solide, aber nicht überragend........, 8. Dezember 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Angel Down (Audio CD)
...ist "Angel Down" von Sebastian Bach ausgefallen. Ich hatte natürlich sofort blind zugegriffen, ohne vorher reinzuhören. Sebastian Bach UND Axl Rose auf einer CD, das muss einfach gut sein. Nach dem Opener "Angel Down" wurde ich in meiner Annahme bestätigt - es handelt sich hier meiner Meinung nach auch um den besten Track auf der CD. Doch dann kam bald die Ernüchterung: "You Don't Understand" kann noch mit einem akzeptablem Intro überzeugen, aber spätestens beim Refrain wird man zum skippen gezwungen.

Die beiden nächsten songs (Back in The Saddle, Live is a Bitchslap) sind gut gelungen, allerdings wurde die Stimme von Axl Rose derart in den Hintergrund gemischt, dass es für den Zuhörer praktisch keinen Untersschied macht, ob Axl mitsingt oder nicht - da hatte ich doch deutlich mehr erwartet, da im Vorfeld doch groß mit dem Gaststar geworben wurde.

Bei "Stuck Inside", "American Metalhead", "Negative Light" kommt noch einmal Freude auf! Der Sound donnert heavy aus den Boxen und Sebastian Bach schreit sich förmlich die Seele aus dem Leib - so ungefähr hatte ich mir das Ganze vorgestellt!!

Von nun an geht dem Album aber meiner Meinung ein wenig die Luft aus. "Live & Die", "Our Love Is a Lie", "Take You Down With Me", "Stabbin' Daggers" und "You bring Me Down" rocken zwar ganz ordentlich, allerdings will sich keiner dieser Songs so richtig in meinen Kopf einprägen.

Den beiden Balladen "Falling Into You" und "By Your Side" kann ich leider überhaupt nichts abgewinnen. Mich überzeugen weder die Melodie noch der Gesang - die beiden Tracks wirken einfach ideenlos; kein Vergleich zu alten Skid Row Klassikern wie "18 and Life" "I Remember You" oder "In a Darkened Room" und solche Songs stellen nun einmal die Messlatte für Sebastian Bach dar.

Fazit: die meisten Songs sind durchaus gut gelungen, allerdings lassen Axl Rose' guest-vocals einige Wünsche offen - dazu noch zwei absolut überflüssige Balladen, auf die man durchaus verzichten hätte können. Verglichen zu "Skid Row" oder auch "Slave To The Grind" fällt "Angel Down" leicht ab, daher MAXIMAL 4 Sterne


Seite: 1