Profil für -david-02 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von -david-02
Top-Rezensenten Rang: 4.308.828
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"-david-02"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Land of the Free (Remastered)
Land of the Free (Remastered)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste von Gamma Ray, 16. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Land of the Free (Remastered) (Audio CD)
Was soll man zu diesem fast perfektem Werk noch sagen ...
Los gehts mit "Rebellion In Dreamland", ein kultverdächtiges Midtempolied, welches nur mit einem Wort beschreibbar ist: genial!
Bei "Man On A Mission/Fairytale" gehts schon schneller zur Sache, ein sehr eingängiges Lied mit gutem Refrain, super Gitarrenarbeit und einigen Effekten.
Dann folgt eines der wahrscheinlich besten Lieder von Kai Hansens Band, "All Of The Damned".
Es geht mit zwei guten Lieder weiter, bis mit "Salvation's Calling" das einzige schwächer Lied beginnt.
Ab dem Ende des genannten Liedes wird das Album mit hohem Niveau fortgesetzt, in "Time To Break Free" hat sogar Michael Kiske als Leadsinger einen Auftritt.
Fazit: Ein Album, welches die Metalszene beeinflusst hat und deshalb in keiner Sammlung einer, dieser Musik zugeneigten Person fehlen sollte.


Powerplant (Remastered)
Powerplant (Remastered)

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Album ..., 16. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Powerplant (Remastered) (Audio CD)
... welches Gamma Ray mit Powerplant abgeliefert hat.
Mit "Razorblade Sight" und "Wings Of Destiny" sind zwei sehr gelungene Lieder auf der Scheibe, an denen es kaum etwas auszusetzen gibt, aber auch der Rest kann sich durchaus sehen lassen.
"Send Me A Sign" besticht mit seiner eingängigen Melodie, "Anywhere In The Galaxy" kann mit seinem treibendem Refrain punkten. Die anderen Songs sind auch Kracher, lediglich mit "Hand Of Fate" und "Heavy Metal Universe" kann ich mich nicht wirklich anfreunden, aber das trübt bei den verbleibenden genialen Liedern kaum den Gesamteindruck.


Slipknot
Slipknot
Wird angeboten von hang-loose-records
Preis: EUR 19,90

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiöses Debüt, 12. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Slipknot (Audio CD)
Ok, ich muss gestehen, es braucht eine Weile bis man sich an die chaotischen Songstrukturen und das Gebrülle vom Sänger gewöhnt hat. Was die Band Slipknot aber mit ihrem Debüt (Obwohl es ja eigentlich schon ihr zweites Album ist) abgeliefert hat, ist ein Album mit viel Abwechslung.
Sicher ist diese Art von Musik nicht jedermans Sache, aber wer auf etwas heftigeren Metal steht, sollte aufjedenfall seinen Spaß daran haben.
Viele Songs lassen Einen, nach etwas Eingewöhnungszeit versteht sich, nicht mehr los.
Es sind zum großen Teil Up-Temposongs enthalten, wie zB. "(Sic)", "Eyeless", "Surfacing" usw.
In Songs wie "Spit It Out" oder "Only One" zeigt Corey Taylor, dass er neben dem Brüllen auch noch ganz gut rappen kann. (Oder auch beides zusammen)
Wait And Bleed dürfte sowieso den meisten Leuten bekannt sein, die sich etwas mit Slipknot beschäftigt haben.
Als schwache Lieder (natürlich nur aus meiner persönlichen Sicht), wären Scissors und Prosthetics zu nennen, die aber aufgrund des guten Restes nicht weiter ins Gewicht fallen.
Lediglich Tattered & Torn fällt völlig aus der Reihe, man hört den großen Teil des Liedes über eine Art Spieluhr mit einer Melodie, die für viele Leute sehr nervig sein kann. Das Lied gefällt Einem entweder, oder eben nicht.
Fazit: Während ihr zweites Album Iowa eher eine schwache Scheibe war, bewiesen die neun Musiker in ihrem ersten (bzw. zweiten) Album, dass sie durchaus gute Musik machen können.
Für Freunde härteren Metals nur zu empfehlen, alle anderen sollten einmal einen Blick riskieren.
5 Sterne.


Stone Sour
Stone Sour
Wird angeboten von roundMediaUK
Preis: EUR 5,59

5.0 von 5 Sternen Genial ..., 27. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Stone Sour (Audio CD)
Da ich Slipknot gerne höre und die Begegnung mit Stone Sour daher kommen musste, wollte ich mir ihr Debüt zulegen.
Leider ist das Album so rar, dass ich es erst Monate später in den Händen hielt. Und ich bin begeißtert!
Jetzt zum Album selbst, los geht es mit einem Song, der sofort richtig abgeht, und zwar Get Inside. Meiner Meinung nach der hinter Tumult das zweitbeste Lied der Scheibe.
Mit Bother zeigt die Band, dass sie auch super Balladen spielen können. Und Omega ist wohl einer der lustigsten Outros, die ich jeh gehört habe. Der Rest des Materials muss sich nicht verstecken und kann sich auch hören lassen
Fazit: Selbst Leuten die Slipknot nicht mögen kann ich die Platte nur ans Herz legen, wer auf guten Hardrock steht kommt hier voll auf seine Kosten. Es ist schön zu sehen das Corey auch mehr mit seiner Stimme zu tun vermag, als nur herumzubrüllen.


Kein Titel verfügbar

6 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Und wieder nichts ..., 27. Februar 2006
Was Fler hier abliefert ist noch schlimmer als das, was auf der Neuen Deutschen Welle drauf war.
Ich bin kein Feind von Hiphop, ich habe sogar Bushido bis zu seinem bisherigem Bestwerk "Vom Bordstein bis zur Skyline" gerne gehört, worauf auch Fler zu hören war.
Aber das Mixtape ist nicht nur meilenweit von der Qualität früherer Berliner Deutschrapproduktionen entfernt, es kann fast schon als Tiefpunkt betrachtet werden.
Man kann an Konzerten von Fler, Bushido oder sonstigen Rappern aus der Hauptstadt ihre Zielgruppe sehen, kleine Kinder denen Gangstergetue gefällt, wobei die musikalische Qualität ruhig auf der Strecke bleiben kann.
Fazit: Der deutsche Hiphop ist mit diesem Sampler wieder ein Stück abgesunken, davor braucht sich Fler aber keine Sorgen zu machen. Dank seines momentanen Bekanntheitsgrades wird dieses Album genung minderjährige Käufer anlocken.


Slipknot - Disasterpieces [2 DVDs]
Slipknot - Disasterpieces [2 DVDs]
DVD ~ Slipknot
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 20,42

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DVD mit vielen Extras, 10. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Slipknot - Disasterpieces [2 DVDs] (DVD)
Ich als Slipknotfan bin damals auf ihre DVD Disasterpieces gestoßen und habe sie mir zugelegt.
Was die Band ihren Fans bietet ist aufjedenfall viel. Ein ganzes Konzert aus London wurde auf DVD 1 verewigt, während zwischendrin immer wieder hinter die Kulissen geschaut wird, zB. Slipknot beim Autogrammegeben oder beim Soundcheck.
Wenn das nicht schon genug wäre, bekommt man auf DVD 2 noch jede Menge Zusatzmaterial geliefert. So sind alle bis dahin gemachten Videos der Band enthalten. Daneben kann man sich 2 Tracks des Konzertes aus insgesamt 9 Kameraperspektiven, wobei jedes Bandmitglied einzeln gezeigt wird, anschauen. Anschließend befindet sich noch der unveröffentlichte Track Purity auf dem Silberling.
Als Fazit bleibt zu sagen, dass Disasterpieces für Fans ein Muss ist. Leute, die sich noch nie mit Slipknot anfreunden konnten, werden von dieser DVD mit Sicherheit auch nicht bekehrt. Weil ich mich zu Ersterem zähle, gebe ich aber 5 Sterne.


Keeper of the Seven Keys-the Legacy
Keeper of the Seven Keys-the Legacy
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja ..., 10. Januar 2006
Nach 17 Jahren veröffentlicht Helloween nun sein drittes Keepers Album. Um es vorweg zu sagen, den alten Teilen kann es auf keinem Fall das Wasser reichen, schlecht ist es aber nicht.
Songs wie "My Life For One More Day", "Occasion Avenue" und der stärkste Track des Albums "The King For A 1000 Years" sind zwar genial, der Rest der Platten wurde aber nur durchwachsen mit zum Teil durchschnittlichem bis schlechtem Material aufgefüllt.
An einen "Dr. Stein" oder "Eagle Fly Free" kommt nicht wirklich etwas aus dem Album heran.
Trotzdem würde das für 4 Sterne reichen aber wegen der Tatsache, das es sich um ein Keepers Album handelt und ich es daher mit den Vorgängern vergleichen muss, ziehe ich noch einen ab.


Seite: 1